Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon paulgeht » 04.01.2017, 18:07


Bild

Sportchef Stöver aktualisiert Transfer-Planungen

Nach dem überraschenden Trainerwechsel werden beim FCK auch in Sachen Wintertransfers die Karten neu gemischt. Im Gespräch mit Der Betze brennt hat Sportdirektor Uwe Stöver den aktuellen Stand der Dinge skizziert.

Konkrete Abschlüsse in Sachen Zu- und Abgänge hatte Uwe Stöver nach der Vorstellung von Norbert Meier noch nicht mitgebracht. Dem neuen Trainer soll zunächst die Gelegenheit für eine eigene Bestandsaufnahme gegeben werden. "Wir sind so verblieben, dass wir uns vor und nach dem Trainingslager mit einer Bilanz des Cheftrainers zusammensetzen und daraus resultierend gegebenenfalls aktiv werden", erklärte der Sportdirektor des 1. FC Kaiserslautern. Das Trainingslager findet vom 12. bis 20. Januar 2017 im spanischen San Pedro del Pinatar statt.

Trainerwechsel sorgt für neu gemischte Karten

Allerdings ließ Stöver durchblicken, dass die vor dem unerwarteten Rücktritt von Tayfun Korkut als abwanderungswillig geltenden Alexander Ring und Stipe Vucur noch einmal ihre Chance unter dem neuen Cheftrainer suchen könnten. Beide waren aufgrund ihrer Reservistenrollen unzufrieden und mit Wechselabsichten an den Verein herangetreten.

Vucur könnte an Aue ausgeliehen werden

Stipe Vucur (DBB-Notenschnitt in der Hinrunde: 4,1) wird mit seinem Ex-Klub FC Erzgebirge Aue in Verbindung gebracht, dessen Präsident entgegen der FCK-Planungen auf eine schnelle Entscheidung hofft. "Bei ihm würde es wohl eine Leihe werden", erklärte Stöver, falls es tatsächlich zum Transfer des Innenverteidigers kommen sollte.

Verträge der Wechselkandidaten Ring und Jacob laufen aus

Im Falle von Alexander Ring (DBB-Notenschnitt: 3,8), der mit großen Erwartungen in die Saison gestartet war, käme ein Leihgeschäft hingegen nicht in Frage. Der Vertrag des Finnen läuft nämlich im kommenden Sommer aus.

Gleiches gilt auch für Sebastian Jacob (DBB-Notenschnitt: 4,3). Der Stürmer fand nach seinem Kreuzbandriss in der vergangenen Saison nicht mehr richtig zurück. Dabei hatte der FCK laut Medienberichten im August noch eine vorliegende Anfrage von Holstein Kiel abgelehnt. Nun hat der Klub selbst dem 23-Jährigen einen Wechsel nahegelegt. Stöver hierzu: „Bei Sebastian Jacob ist es so, dass viele Stürmer vor ihm stehen: Osayamen Osawe, Jacques Zoua, Kacper Przybylko, Lukas Görtler." Sollte kein konkretes Angebot eingehen, könnte bei Jacob auch eine vorzeitige Vertragsauflösung im Raum stehen, wie zuvor in dieser Saison schon bei Robert Pich, Michael Schulze und Zlatan Alomerovic.

Neuzugänge frühestens Ende Januar – falls überhaupt

Mit potenziellen Neuzugängen für die Roten Teufel ist den aktualisierten Planungen zufolge auch erst nach der Analyse von Trainer und Sportdirektor zu rechnen – falls überhaupt. Uwe Stöver machte hierzu keine neuen Angaben. Von der Neuen Presse war gestern Hannovers Offensivspieler Babacar Gueye (22) als Kandidat genannt worden, während der von der Saarland-Ausgabe der Bild ins Spiel gebrachte Elversberger Merveille Biankadi (21) allenfalls ein Kandidat für die mittelfristige Zukunft sein dürfte.

Uwe Stöver hatte nach dem Hinrunden-Abschluss in Nürnberg eine ausführliche Analyse zusammen mit Trainer Tayfun Korkut angekündigt und vorerst keine Wintertransfers in Aussicht gestellt. Nach dem überraschenden Weggang von Korkut hatte der FCK-Sportdirektor allerdings auch erklärt, für den Fall der Fälle finanziellen Handlungsspielraum zu haben.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Mallett » 04.01.2017, 18:26


Wenn man Vucur irgendwie für Bares los würde, würde ich nicht lange nachdenken. Kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass den jemand nach seiner Leistung hier bezahlen würde. Aber selbst ablösefrei wäre es zu überlegen, dann kostet er wenigstens kein Gehalt mehr.

Ring sollte man auf jeden Fall halten. Ich hoffe mal, dass er unter Meier wieder aufblüht und zu alter Leistung zurück findet.

Was die beiden Neuzugangskandidaten angeht: Bitte nicht noch mehr Wundertüten. Auf der einen Seite legt man Jacob den Abgang nahe, weil wir zu viele Stürmer haben und gleichzeitig will man wieder so einen abgehalfterten, ausgemusterten Spieler wie Gueye holen. Wird wohl seinen Grund haben, warum er nur "2 Kurzeinsätze" hatte. Und dann noch einen aus der Regionalliga. Da fällt mir nichts Schlaues mehr zu ein...



Beitragvon Realist59 » 04.01.2017, 18:35


Wo steht denn, dass "man" den holen will?Gueye wurde lediglich von der Presse ins Spiel gebracht, genauso wie der andere Spieler aus Elversberg.Alles nur Spekulatius.



Beitragvon ! » 04.01.2017, 18:43


Ring hat nur noch 1/2 Jahr Vertrag, wenn er nicht verlängert (wovon man ausgehen kann) sollte man ihn auch für eine kleine Summe verkaufen, denn seit 1,5 Saisons spielt er keine wichtige Rolle mehr...

Jacob und Vucur kauft eh keiner, als Optimist könnte man sagen man verleiht Vucur an Aue, als Pessimist eher nicht...Bei Jacob kann man den Vertrag auflösen, das wird nix mehr. Vielleicht ist Liga 3 ja eher sein Ding.

Zugänge braucht es aber nicht, wenn es keine günstige Gelegenheit gibt ein großes Talent zu verpflichten sollte man es lassen. Besonders keine 1/2-Jahres-Leihen von jungen Spielern mehr!
Vor dem 1. Spieltag jeder so "gebt den Neuen Zeit"
Nach dem 2. Spieltag jeder so "Abstieg 3. Liga wir kommen"
->Klagt nicht, kämpft!

->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon Fritz » 04.01.2017, 19:38


Vucur würde ich sogar verschenken, jeder Tag Gehalt ist rausgeschmissenes Geld. Ring hat auch schon ne Ewigkeit nichts mehr gerissen, also irgendwie für ein paar Euros verkaufen.
Always look on the bright side of life....



Beitragvon Hochwälder » 04.01.2017, 20:00


Fritz hat geschrieben:Vucur würde ich sogar verschenken, jeder Tag Gehalt ist rausgeschmissenes Geld. Ring hat auch schon ne Ewigkeit nichts mehr gerissen, also irgendwie für ein paar Euros verkaufen.



War der denn in der vergangenen Saison sooo schlecht??? Ist doch einer der Wenigen die bei Standards ein klein wenige Kopfballgefahr ausstrahlen! Ihr schaut zuviel die Bayern und meint diese Spieler müssten mindestens die Leistung von Hummels und Boateng bringern. Wenn die so gut wären würden sie ganz sicher nicht in Kaiserslauttern vor solch dankbarem Publikum spielen!



Beitragvon crombie » 04.01.2017, 20:19


ich wittere bei ring immernoch eine chance, dass der noch mal richtig aufdreht - wenn der will, isser ein wichtiger und guter für den FCK. naja, ein verkauf wäre plan B, dann noch n bissl kohle mitnehmen, evtl. richtung england :D



Beitragvon Falsche9 » 04.01.2017, 20:24


Vucur war in nahezu jedem Spiel ein Unsicherheitsfaktor. Letzte UND diese Saison. Ich habe nie verstanden, warum ihm teilweise noch passable Leistungen attestiert wurden. Er hat oft seine Nebenleute bockschlecht aussehen lassen. Ich weine ihm keine Träne nach.

Bei Jacob und Ring ist es einfach schade, dass beide nicht mehr Fuß gefasst haben. In seinen starken Spielen hat Alex Ring gezeigt, was in ihm steckt. Zu selten und zuletzt leider gar nicht mehr.
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon ChrisW » 04.01.2017, 20:56


Wenn Ring im Winter nicht verlängert, muss er gehen. Sollte er für Sommer schon einen Verein haben, wird er sich bei uns nicht mehr zerreißen. Hat er noch keinen, wird er in jedem Spiel übermotiviert reingrätschen. Macht also beides keinen Sinn.
Verlängern oder weg!



Beitragvon mainzelmenschekiller » 04.01.2017, 21:50


Ring = unmotivierter Fehlpasskönig - sofort Verkaufen

Vucur = schießt jede Saison Böcke, wird nicht mehr besser - verschenken

Jakob = konnte sich nicht durchsetzen - Vertrag auflösen


Neuzugang sollte ein Erfahrener Mittelfeldspieler sein, der das Spiel leiten kann und vorallem die Mannschaft mitreißen kann,. Einer mit Charakter, ein Typ eben.



Beitragvon Excelsior » 04.01.2017, 22:15


Mallett hat geschrieben:Wenn man Vucur irgendwie für Bares los würde, würde ich nicht lange nachdenken. Kann mir aber nicht wirklich vorstellen, dass den jemand nach seiner Leistung hier bezahlen würde. Aber selbst ablösefrei wäre es zu überlegen, dann kostet er wenigstens kein Gehalt mehr.

Ring sollte man auf jeden Fall halten. Ich hoffe mal, dass er unter Meier wieder aufblüht und zu alter Leistung zurück findet.


So scheiden sich die Geister.

Bei Vucur sehe ich zum aktuellen Zeitpunkt überhaupt keine Not, ihn direkt zu verkaufen.
Weniger Erlöse als jetzt, wird er mutmaßlich auch im Sommer nicht bringen.
Verleiht man ihn nunmehr bspw. an Aue, sammelt er tendenziell auf jeden Fall Spielpraxis.
Damit könnte man wenigstens wieder seinen Marktwert steigern - egal, ob man ihm dann im Sommer eine neue Chance bei uns gibt oder eben wirklich veräußert...

Davon abgesehen, würde ich sogar in Sachen IV eher den Fokus bereits jetzt darauf legen, die Personalie bzw. Besetzung der Position "Ewerton" für den Sommer zu klären...

Bei Ring ist die Situation derzeit insgesamt so krude, dass es mit wesentlich höherer Wahrscheinlichkeit auf sofortige Trennung hinauslaufen dürfte.
-Für ihn wäre es ziemlich risikoreich, einfach mal aus einem Gefühl heraus während der Winter-Vorbereitung zu verlängern; für den Verein wäre es suboptimal, ihn im Sommer ablösefrei ziehen lassen zu müssen...

Ansich wäre es wohl tatsächlich das Sinnvollste, in dem Fall eine Deadline für eine (beiderseits gewollte) Vertragsverlängerung irgendwann im Januar zu setzen ... parallel dazu aber bereits nach potenziellen Interessenten und vor allem auch Ersatz für ihn Ausschau zu halten ... denn sollte er gehen, wird es bei uns so langsam eng mit Spielern, die auf der 6 einsetzbar sind.
Nach dem bislang Gesehenen, würde ich nämlich auch einem Frey keine Steine in den Weg legen, seine Chancen auf Spielzeit bereits jetzt an anderer Stelle zu suchen...

Mallett hat geschrieben:Was die beiden Neuzugangskandidaten angeht: Bitte nicht noch mehr Wundertüten. Auf der einen Seite legt man Jacob den Abgang nahe, weil wir zu viele Stürmer haben und gleichzeitig will man wieder so einen abgehalfterten, ausgemusterten Spieler wie Gueye holen. Wird wohl seinen Grund haben, warum er nur "2 Kurzeinsätze" hatte. Und dann noch einen aus der Regionalliga. Da fällt mir nichts Schlaues mehr zu ein...


Wie @Realist59 bereits erwähnte ... bis dato sind das lediglich Gerüchte - wovon eines von beiden sogar nur besagt, dass wir den Spieler beobachtet haben... nicht mehr, nicht weniger.

In Hinblick auf Jacob denke ich auch, dass es auf ablösefreie Trennung hinauslaufen wird; dennoch halte ich unseren aktuellen Sturm bei weitem nicht für unantastbar ... Pritsche seit einem halben Jahr verletzt; Zoua scheinbar mit konditionellen Defiziten; Görtler harmlos vorm gegnerischen Tor und Osawe hat für mich bislang auch nicht mehr bewiesen, als dass er schnell laufen kann (wenn er denn mal will) ... in der Spielübersicht und im Passspiel hat er mMn jedoch noch enormen Verbesserungsbedarf...
Und die alles entscheidende Frage:

Werden Rosa Kleine und Hannes Klöden nach ihrer Hochzeit Doppelnamen verwenden?



Beitragvon 1:0 » 04.01.2017, 22:21


Jacob muss der neue Trainer nochmal eine Chance geben.
Er ist der neue Miro Klose - und wird das beweisen, allerspätestens wenn man ihn ziehen lässt.



Beitragvon AlterFritz1945 » 04.01.2017, 22:28


1:0 hat geschrieben:Jacob muss der neue Trainer nochmal eine Chance geben.
Er ist der neue Miro Klose - und wird das beweisen, allerspätestens wenn man ihn ziehen lässt.

Ich glaube du hast da nicht ganz Unrecht. Miro ist zwar etwas weit hergeholt, aber Potential hat der Spieler. Einzig seine Verletzungsanfälligkeit ist das Problem. Sonst wäre er m.E. schon länger Stammspieler.



Beitragvon sKnodeL » 04.01.2017, 22:33


crombie hat geschrieben:ich wittere bei ring immernoch eine chance, dass der noch mal richtig aufdreht - wenn der will, isser ein wichtiger und guter für den FCK. naja, ein verkauf wäre plan B, dann noch n bissl kohle mitnehmen, evtl. richtung england :D


Oder vielleicht Richtung China ... :D :shock:
Lautern ! Pfalz ! Gott erhalt´s !



Beitragvon FckSchrat » 04.01.2017, 22:40


In der Rückrunde aufdrehen und am Ende Relegation gegen Darmstadt.
... träumen kann man ja noch vor dem Spiel gegen 96 :teufel2:
Wenn man sich einredet, man ist müde, dann ist man müde. (Lothar Matthäus)



Beitragvon FCK-Augustin » 04.01.2017, 22:42


mainzelmenschekiller hat geschrieben:Neuzugang sollte ein Erfahrener Mittelfeldspieler sein, der das Spiel leiten kann und vorallem die Mannschaft mitreißen kann,.

... also nicht Halfar !! :lol:



Beitragvon Forever Betze » 04.01.2017, 23:13


Ring wird definitiv nicht verkauft. Ich war heute auf dem Training und bei den meisten Einheiten, hatte er das Gelbe Leibchen als Spielgestalter an. Die meisten Ansagen und persönliche Gespräche hatte Meier mit Ring, Halfar und Moritz. Ich denke das werden seine drei Spielgestalter sein, auf die er sich verlässt. Meier lässt ja eher Technischen Fußball spielen und setzt auf Fußballer, die kicken können. Da sind Halfar, Moritz und Ring eben die Besten, in der Kategorie. Wird denke ich eine Achse und wenn die drei das abrufen, was sie können und Meier die drei hinbekommt, haben wir die stärkste Zentrale der Bundesliga.
Das Ring seit Jahren scheiße spielt, ist genauso ein Dummgebabbel, sonst wäre er nicht diese Saison zweimal in der Elf des Spieltags beim Kicker gewesen, oder war das Spiel gegen Dresden jetzt schlecht, als er vom Kicker nicht nur in die Elf des Spieltags kam, sondern zum Spieler des Spieltags gewählt wurde?
Ring kann, nur muss er Lust haben.
Moritz, Halfar und Ring sind unverzichtbar, wenn sie Bock haben. Korkut konnte die drei nicht motivieren. Vielleicht fehlte einfach etwas die Autorität, ebenso wie bei Fünfstück.
Meier ist ein alter Hase, war selbst damals ein begnadeter Techniker und kann den drei sicher einiges mitgeben. So jemand wie der Norbert wird respektiert. Ich glaube der Ring wird in der Rückrunde aufdrehen, der hat sich heute im Training richtig reingehängt und wurde durchgehen von Meier gelobt, ebenso Moritz. Die haben schon ein paar Seitenwechsel gemacht, die ziemlich grandios waren.
Wir dürfen nicht vergessen, das wir Liga 2 spielen und ein Ring für Liga 2 mehr als nur gut ist. Vergleicht unsere Spieler nicht mit der Bundesliga, denn da spielen wir nicht.
Ihr meintet auch das Fortounis, Löwe, Heintz, Orban, Jenssen, Zoller und Co. zu ersetzen sind, (jeder ist zu ersetzen), was wir nun sind, sehen wir.
Wenn wir Ring weg schicken, geben wir das nächste Stück Fußallerische Qualität haben, somit beugen wir uns immer mehr in Liga 3, wenn wir ein Fußballer nach dem anderen abgeben.
Ring ist wirklich noch einer der wenigen, der Fußballerisch nicht komplett limitiert ist und bei dem man von einer gewissen Qualität sprechen kann.



Beitragvon Excelsior » 05.01.2017, 00:22


Vielen lieben Dank für die Eindrücke vom Training ... aber sorry, solchen normativen Aussagen, wie "Ring wird definitiv nicht verkauft", kann ich zum jetzigen Zeitpunkt absolut wenig abgewinnen...

Sicherlich werden Ring, Halfar und Moritz diejenigen sein, die Meier im Training als Spielgestalter einsetzt und an die er dementsprechend die meisten Anweisungen ausgibt - ganz einfach, weil jenes die 3 Leute in unserem Kader sind, die als zentrale Spielgestalter überhaupt in Frage kommen...

Sicher werden sich alle 3 auch beim ersten Training unter einem neuen Coach ordentlich ins Zeug legen - schließlich geht es für sie ja perspektivisch um Spielzeit ... egal, ob nun beim FCK oder irgendwo anders...

Sicher wird Meier die Spieler erstmal behutsam angehen.
-Bringt ja schließlich auch nix, wenn er sich schon am 1. Tag bei Teilen der Mannschaft unbeliebt macht, indem er irgendwas anmäkelt...

Das ändert jedoch nichts daran, dass sowohl Ring als auch Halfar bereits Wechselabsichten nachgesagt wurden... und man bei Ring definitiv auf Transfererlöse verzichtet, wenn er nicht im Winter verkauft wird oder seinen Vertrag zu den Konditionen verlängert, die dem Verein noch möglich sind...

In dem Punkt, dass wir seit einiger Zeit Abgänge haben, die wir nicht per sofort uneingeschränkt gleichwertig ersetzen konnten, geb ich dir allerdings vollkommen Recht... :)

Auch für meinen Geschmack haben wir das Umschaltspiel von Defensive zu Offensive und vice versa, insbesondere von zuletzt Löwe und Jenssen, bislang nicht gleichwertig ersetzen können...
Und die alles entscheidende Frage:

Werden Rosa Kleine und Hannes Klöden nach ihrer Hochzeit Doppelnamen verwenden?



Beitragvon fck_anno_1991 » 05.01.2017, 00:47


Ich gehöre zwar scheinbar einer Minderheit an, aber ich finde, Vucur ist besser als sein Ruf hier im Forum. Klar, er ist definitiv derjenige, der sich und dem Team durch leichtsinnige Fehler viel "versaut" hat, aber er hat um Längen mehr Potenzial als Heubach. Wenn ich daran denke,dass Heubach als Ersatz für den verletzungsanfälligen Ewerton ständig gebraucht werden könnte, wird mir ganz anders... Heubach ist für mich ein noch größeres Sicherheitsrisiko, bei jeder Ballberührung habe ich ein ungutes Gefühl. Und im Übrigen ist Vucur in der Luft einer der Besten in der Liga, da kann es keine 2 Meinungen geben. Er war letztes Jahr ziemlich torgefährlich.
Ergo: nur abgeben, wenn besserer Ersatz gefunden wird.

Und noch etwas : solche Phrasen/Meinungen wie "wir hätten die beste Zentrale der Liga " (Ring, Halfar, Moritz) oder das "beste Mittelfeld der Liga" (inkl Stieber) kann ich einfach nicht mehr hören. Nur weil da einige Talent haben und kicken können, sagt das am Ende leider nichts über die Qualität aus. Wenn man die Leistung nur in 10-20% aller Spiele auf den Platz bringt, dann ist das eben zu wenig...
Hoffen wir drauf, dass Meier auch psychologische Fähigkeiten besitzt und die oben Genannten (inkl Vucur) dazu bringt,,ihr Potenzial abzurufen.



Beitragvon ein treuer fck fan » 05.01.2017, 05:11


Hi
Die Wahrheit liegt bekanntlich auf dem Platz was am Wochenende abgeliefert wird und nicht im Training. Im Spiel muss ich gas geben und alles raushauen, die drei genannten liefern nicht ab das ist das problem ,ein gutes spiel danach vier schlechte, die Konstante muss rein, das muss Meier schaffen, verkaufen kann man die halbe Mannschaft wenn es nach leistung geht, vucur und jacob würde ich sofort abgeben, beide zu schlecht für bezahlten fussball bei uns.Ein mittelfeld mann muss her der ein spiel lenken kann, da sehe ich das grösste problem, da Halfar und Moritz die Konstante fehlt und stieber in meinen augen eher eine riesen entäuschung ist, eben ein Standfussballer, mit der Körpergrösse muss man laufen um seine technik auszuspielen und das tut er nicht.Ansonsten werden die Karten ja neu gemischt und das hoffen auf bessere zeiten geht wieder von vorne los wie seit jahren schon, also Daumen drücken auf bessere Zeiten.



Beitragvon MäcDevil » 05.01.2017, 07:14


Man sollte beide verkaufen oder verleihen...beide habe sich letzter Zeit nicht sonderlich aufgedrängt für Startelf. Man sollte nach langer Vereinszugehörigeit eventuell den cut machen und die Spieler durch frisches Blut (egal ob jung oder schon älter) ersetzen. Die GRünde stehen bereits im Text oben...
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon jan » 05.01.2017, 07:27


Forever Betze hat geschrieben:Ring wird definitiv nicht verkauft. Ich war heute auf dem Training und bei den meisten Einheiten, hatte er das Gelbe Leibchen als Spielgestalter an. Die meisten Ansagen und persönliche Gespräche hatte Meier mit Ring, Halfar und Moritz. Ich denke das werden seine drei Spielgestalter sein, auf die er sich verlässt. Meier lässt ja eher Technischen Fußball spielen und setzt auf Fußballer, die kicken können. Da sind Halfar, Moritz und Ring eben die Besten, in der Kategorie. Wird denke ich eine Achse und wenn die drei das abrufen, was sie können und Meier die drei hinbekommt, haben wir die stärkste Zentrale der Bundesliga.
Das Ring seit Jahren scheiße spielt, ist genauso ein Dummgebabbel, sonst wäre er nicht diese Saison zweimal in der Elf des Spieltags beim Kicker gewesen, oder war das Spiel gegen Dresden jetzt schlecht, als er vom Kicker nicht nur in die Elf des Spieltags kam, sondern zum Spieler des Spieltags gewählt wurde?
Ring kann, nur muss er Lust haben.
Moritz, Halfar und Ring sind unverzichtbar, wenn sie Bock haben. Korkut konnte die drei nicht motivieren. Vielleicht fehlte einfach etwas die Autorität, ebenso wie bei Fünfstück.
Meier ist ein alter Hase, war selbst damals ein begnadeter Techniker und kann den drei sicher einiges mitgeben. So jemand wie der Norbert wird respektiert. Ich glaube der Ring wird in der Rückrunde aufdrehen, der hat sich heute im Training richtig reingehängt und wurde durchgehen von Meier gelobt, ebenso Moritz. Die haben schon ein paar Seitenwechsel gemacht, die ziemlich grandios waren.
Wir dürfen nicht vergessen, das wir Liga 2 spielen und ein Ring für Liga 2 mehr als nur gut ist. Vergleicht unsere Spieler nicht mit der Bundesliga, denn da spielen wir nicht.
Ihr meintet auch das Fortounis, Löwe, Heintz, Orban, Jenssen, Zoller und Co. zu ersetzen sind, (jeder ist zu ersetzen), was wir nun sind, sehen wir.
Wenn wir Ring weg schicken, geben wir das nächste Stück Fußallerische Qualität haben, somit beugen wir uns immer mehr in Liga 3, wenn wir ein Fußballer nach dem anderen abgeben.
Ring ist wirklich noch einer der wenigen, der Fußballerisch nicht komplett limitiert ist und bei dem man von einer gewissen Qualität sprechen kann.


Du hast schon nicht Unrecht, aber gerade bei Ring fehlte einfach zu oft die Lust oder er war verletzt. Und das er die letzten zwei Jahre überwiegend schlechte spiele absolvierte da darf es eigentlich keine 2 Meinungen geben! Die Beispiele die du aufführst waren gelegentliche Ausreißer nach oben. Von einem Spieler mit seinem Potenzial muss man die ganze Saison über zumindest solide Leistungen erwarten können.
Ring bitte nur halten wenn er seinen Vertrag verlängert. Und zwar zu angemessenen Konditionen!



Beitragvon AllgäuDevil » 05.01.2017, 07:47


Der FCK braucht keine Winter-Zugänge! Mit Kerk, Pritsche und Mujdza kommen 3 "Neue". Somit hat man in allen Mannschaftsteilen genügend Alternativen. Über eine Ausleihe von Jacob sollte man nachdenken. Zudem würde ich Halfar abgeben, falls Interesse für ihn besteht!
Meine Frau hat den geilsten Arsch der Welt! MICH!! :D



Beitragvon wernerg1958 » 05.01.2017, 08:02


Ich nehme mal dies als Überschrift: Norbert Meier hat große zweitliga Erfahrung.
Nach Aussagen auf der PK kennt Norbert Meier die Mannschaft zu mehr als 70% genau wie er die 2.Liga kennt.
Norbert Meier hat die Mannschaft mehrmals im Stadion gesehen, und vermutlich auch das ein oder andere mal am TV. Was will ich sagen: Er wird genau wissen was er mit dem Team will, er wird genau wissen wenn er abgeben will und wo es aus seiner Sicht noch hakt.
Was jetzt noch fehlt ist das sprechen mit den Jungs zu hören was sie zu sagen haben, dabei in die Augen schauen und dann weis dieser alte Fuchs was er von wem zu erwarten hat. Das Trainingslager ist dazu die beste Gelegenheit. Auch bin ich mir sicher, daß man schon für den Fall der Fälle Spieler an der Angel hat.
Ich warte da mal in Ruhe ab,tippe aber auf 2-3 Abgänge und 2 Neue,und da können durchaus Überraschungen dabei sein.



Beitragvon MäcDevil » 05.01.2017, 08:12


AllgäuDevil hat geschrieben:Der FCK braucht keine Winter-Zugänge! Mit Kerk, Pritsche und Mujdza kommen 3 "Neue". Somit hat man in allen Mannschaftsteilen genügend Alternativen. Über eine Ausleihe von Jacob sollte man nachdenken. Zudem würde ich Halfar abgeben, falls Interesse für ihn besteht!

Genügend Alternativen :nachdenklich: ...bleibt abzuwarten, ob sich das FCK-Lazarett leert...bin da sehr skeptisch. Zudem plant man eventuell mit Abgängen...abwarten was sich noch in der Winterpause bewegt oder auch nicht... :D :nachdenklich: 8-)
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste