Fans

Informationen für Gästefans

Stadion

Fritz-Walter-Stadion

49.780 Plätze (34.354 Sitz- und 15.426 Stehplätze)
Gästeblöcke: 17.1 (rund 1.200 Stehplätze), 17.2, 17.3, 17.4, 18.1
» Weitere Informationen zum Fritz-Walter-Stadion

Anreisemöglichkeiten

Mit dem PKW:
A6 und A63 Ausfahrt Kaiserslautern-Zentrum über die Mainzer Straße (B40)
A6 Ausfahrt Kaiserslautern-West über Pariser Straße
Park & Ride-Möglichkeiten sind zahlreich vorhanden und ausgeschildert (weitere Informationen)

Mit der Bahn:
Bis Kaiserslautern-Hauptbahnhof, von dort ca. zehn Minuten Fußweg zum Stadion. Eine Möglichkeit zum Bustransfer besteht nicht.

Fan-Utensilien

Die FCK-Fanbetreuung informiert wie folgt:

Die Erlaubnisse für Gästefans im Fritz-Walter-Stadion werden in der Regel von Spiel zu Spiel festgelegt, je nach der Einschätzung der Sicherheitslage und der Anzahl und Einschätzung der jeweiligen Gästefans. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dürfen eigentlich alle Fangruppen das gleiche, nur bei ganz besonderen Spielen gibt es Sonderregelungen von der Polizei, die in diesem Fall das letzte Wort hat.

Ansonsten gilt für Gästefans: Erlaubt ist die Mitnahme von Schwenkfahnen und Doppelhaltern bis zu 1,60m (mit dünner Plastikstange oder dünnen Holzstöcken, keine Anzahlbeschränkung). Bis zu 6 große Schwenkfahnen (mit Teleskopstange, keine Eisenstangen oder dicke Plastikrohre, Angabe von Namen nicht nötig, dies sollte der Gastverein intern klären), Trommeln (mit maximal zwei Stöcken, keine großen Pauken), Zaunfahnen, solange hierfür im Bereich der Gästekurve Platz ist (nur bis zur Mitte der Tribüne vor Block 17 und 18)

Dennoch sind diese Dinge immer vor dem jeweiligen Spiel beim Fanbeauftragten der Gastmannschaft, nicht beim Fanbeauftragten des FCK, abzufragen. Die hier aufgelisteten Genehmigungen haben nicht automatisch bei jedem Spiel Gültigkeit.

Ebenfalls gestattet ist die Mitnahme eines Megaphones, für den Capo der Gastmannschaft ist ein Vorsängerpodest im Stehplatzbereich des Gästeblocks vorhanden.

Besondere Aktionen wie Spruchbänder, Blockfahnen oder Choreographien müssen über den Fanbeauftragten der Gastmannschaft beim Fan-Betreuer des FCK angemeldet werden. Auch hier wird im Einzelfall geprüft was aufgrund der Sicherheitslage machbar ist, wobei immer versucht wird, den Gästefans entgegen zu kommen. Grundsätzlich nicht gestattet ist die Mitnahme von Tapeten- und Papierrollen sowie Konfetti.

Die Polizei weist grundsätzlich darauf hin, dass im Falle des Einsatzes von Pyrotechnischen Artikeln die oben genannten Utensilien auch kurzfristig und während des Spiels verboten werden können!

Hinter dem Gästebereich steht den Gästefans ein Bus für die kostenlose Abgabe von Gegenständen wie Rucksäcken etc. zur Verfügung. Für Fan-Mobile der Gastvereine (z. B. von Fanprojekten) steht nach vorheriger Anmeldung ebenfalls ein Stellplatz hinter der Gästekurve zur Verfügung.

Für Kameras im Fritz-Walter-Stadion gilt: Die Mitnahme von kleinen Pocket-Fotokameras und auch kleinen Digital-Foto-Kameras für den privaten Gebrauch ist gestattet. Für professionelle Foto-Ausrüstungen wird eine Presse-Akkreditierung benötigt. Die Aufnahme bewegter Bilder, also die Mitnahme von Videokameras ist nicht gestattet.

Grundsätzlich kann man sagen, dass Gästefans im Fritz-Walter-Stadion derzeit recht viele Freiheiten haben und recht viele Möglichkeiten, sich in Szene zu setzen. Mit dem Security-Dienst am Eingang und dem vereinseigenen Ordnungsdienst im Stadion kommt man eigentlich immer sehr gut aus. Und wie überall gilt auch in Kaiserslautern: Wer sich gut benimmt wird gut behandelt!

(Stand: August 2012)

Maße Gästeblock - Stehplatzbereich und Gesamt


Quelle: Generation Luzifer

» Größere Ansicht der Stehplatz-Maße


Quelle: Pfalz Inferno

» Größere Ansicht der Gästeblock-Maße

Wettervorhersage und Routenplaner