Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 10.01.2016, 17:28


Pechvogel Piossek fällt vorerst aus

Der erste offizielle Auftritt 2016 verlief für den 1. FC Kaiserslautern schon einmal positiv, beim Hallenturnier in Neu-Ulm belegte der FCK einen guten zweiten Platz. Viel wichtiger allerdings, dass sich kein Spieler ernsthaft verletzte, auch wenn Edeljoker Maurice Deville nach einem Foul im Halbfinale zunächst länger behandelt werden musste.

(...)

Eine bittere Verletzung musste Fünfstück dennoch hinnehmen. Mittelfeldspieler Marcus Piossek, im Sommer am Ende der Transferperiode vom Drittligisten Preußen Münster zu den Pfälzern gewechselt, fehlt zum Rückrundenauftakt. Der 26-Jährige zog sich bei einem Trainingslauf in der Weihnachtspause einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. Für den Deutsch-Polen, der 2015 für Kaiserslautern in sieben Spielen zwei Treffer erzielte, ein neuer Rückschlag: Letztmalig stand Piossek Ende Oktober am 13. Spieltag im Kader des FCK, danach fehlte er zunächst wegen einer Prellung an der Hüfte und wurde vor dem Jahresabschluss bei Eintracht Braunschweig zudem noch von einem grippalen Effekt ausgebremst. (…)

Quelle und kompletter Text: Kicker

Weitere Links zum Thema:

- Team-Status des FCK-Kaders
- Spielerprofil: Marcus Piossek
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Schlossberg » 10.01.2016, 17:39


"zog sich bei einem Trainingslauf einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. "

Wie geht denn sowas?
Laufen die Jungs querfeldein?

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon SEAN » 10.01.2016, 17:55


Schlossberg hat geschrieben:"zog sich bei einem Trainingslauf einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. "

Wie geht denn sowas?
Laufen die Jungs querfeldein?

Geht alles. Mein Nachbar ist vor einigen Jahren aus der Haustür, auf nem Kieselsteinchen ausgerutscht und hatte nen Oberschenkel-Halsbruch.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon WolframWuttke » 10.01.2016, 18:12


Schlossberg hat geschrieben:"zog sich bei einem Trainingslauf einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. "

Wie geht denn sowas?
Laufen die Jungs querfeldein?


Wahrscheinlich umgeknickt. Schnell passiert, zieht allerdings auch keine ewig lange Pause bei Profis nach sich.

Was ich mich frage: Warum spielen wir gegen Audi auf dem Betzenberg? Für die 1.000 Mann, die da hinkommen sollte man lieber ins Umland (Mosel, Pfalz, Saarland...) gehen und die Einnahmen mit dem gastgebenden Klub teilen, statt auf dem Betze noch draufzuzahlen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon wkv » 10.01.2016, 18:36


Es hat schon Leute gegeben, die sind aus dem Bus normal ausgestiegen, und haben sich so einen Rotz zugezogen....

Wir/Er haben mal wieder die Seuche.



Beitragvon n@k€d » 10.01.2016, 19:12


Hm bei sieben Einsätzen ist das jetzt nicht der Weltuntergang bei den vielen neuverpflichtungen die wir ja vorhaben zu kaufen. :nachdenklich: (Achtung Ironie)
Für Ihn persönlich natürlich blöd und Folgeschäden nicht ausgeschlossen.
Wobei, die Bänder reißen nicht so einfach, meist sind die schon vorher geschwächt, gezerrt oder gar überlastet :nachdenklich:
:teufel2:



Beitragvon Schlossberg » 10.01.2016, 19:19


WolframWuttke hat geschrieben:Was ich mich frage: Warum spielen wir gegen Audi auf dem Betzenberg? Für die 1.000 Mann, die da hinkommen sollte man lieber ins Umland (Mosel, Pfalz, Saarland...) gehen und die Einnahmen mit dem gastgebenden Klub teilen, statt auf dem Betze noch draufzuzahlen.

Exakt meine Meinung. Beim Gastspiel von Gladbach vor einem Jahr kamen über 8000, es blieb finanziell noch was übrig, und einen wenn auch begrenzten sportlichen Wert hatte das Spiel schon auch.
Die Leute werden aber gegen Ingolstadt einen müden, unmotivierten Kick vermuten und zu Hause bleiben.
Wird es wider Erwarten dann doch ein tolles Spiel, zuckt man die Achseln und sagt was solls, es gng um nichts und der Besuch bei Oma war wichtiger.

Um wieder die Kurve zum Thema zu bekommen, Piossek bleibt dieser Kick also erspart, die Vorbereitung kann er nicht mitmachen und ob er in dieser Saison überhaupt noch einmal zum Einsatz kommt ist ungewiss. Und dabei war er doch derjenige, der unbedingt zum FCK wollte und wenn ich mich recht entsinne, sogar einen Teil der Ablöse bezahlen wollte.
Und was hat er davon gehabt?
Zwei gute Spiele (in Bochum, gegen Düsseldorf), aber sonst Enttäuschungen und Rückschläge. Bei den Siegen in Leipzig und Fürth war er nicht dabei.
Kann einem schon leid tun.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon Hochwälder » 10.01.2016, 19:41


Schlossberg hat geschrieben:"zog sich bei einem Trainingslauf einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. "

Wie geht denn sowas?
Laufen die Jungs querfeldein?



einen Bänderriss kann man sich auch beim Lauf auf ebenem Gelände zuziehen!



Beitragvon Hochwälder » 10.01.2016, 19:43


Schlossberg hat geschrieben:"zog sich bei einem Trainingslauf einen Bänderriss im Sprunggelenk zu. "

Wie geht denn sowas?
Laufen die Jungs querfeldein?




http://www.spiegel.de/sport/fussball/ob ... 40993.html



Beitragvon Hochwälder » 10.01.2016, 19:45


Schlossberg hat geschrieben:
WolframWuttke hat geschrieben:Was ich mich frage: Warum spielen wir gegen Audi auf dem Betzenberg? Für die 1.000 Mann, die da hinkommen sollte man lieber ins Umland (Mosel, Pfalz, Saarland...) gehen und die Einnahmen mit dem gastgebenden Klub teilen, statt auf dem Betze noch draufzuzahlen.

Exakt meine Meinung. Beim Gastspiel von Gladbach vor einem Jahr kamen über 8000, es blieb finanziell noch was übrig, und einen wenn auch begrenzten sportlichen Wert hatte das Spiel schon auch.
Die Leute werden aber gegen Ingolstadt einen müden, unmotivierten Kick vermuten und zu Hause bleiben.
Wird es wider Erwarten dann doch ein tolles Spiel, zuckt man die Achseln und sagt was solls, es gng um nichts und der Besuch bei Oma war wichtiger.

Um wieder die Kurve zum Thema zu bekommen, Piossek bleibt dieser Kick also erspart, die Vorbereitung kann er nicht mitmachen und ob er in dieser Saison überhaupt noch einmal zum Einsatz kommt ist ungewiss. Und dabei war er doch derjenige, der unbedingt zum FCK wollte und wenn ich mich recht entsinne, sogar einen Teil der Ablöse bezahlen wollte.
Und was hat er davon gehabt?
Zwei gute Spiele (in Bochum, gegen Düsseldorf), aber sonst Enttäuschungen und Rückschläge. Bei den Siegen in Leipzig und Fürth war er nicht dabei.
Kann einem schon leid tun.




Was ist wenn der Platz vereist ist, noch kurz vorher beim Verein bei dem das Spiel ausgeführrt wird eine Rasenheizung einbauen????



Beitragvon Hochwälder » 10.01.2016, 19:52


wkv hat geschrieben:Es hat schon Leute gegeben, die sind aus dem Bus normal ausgestiegen, und haben sich so einen Rotz zugezogen....

Wir/Er haben mal wieder die Seuche.



so etwas kann auch ganz schlauen Leute passieren, auch welchen die hier dumme Kommentare abgeben!


https://www.youtube.com/watch?v=vQdJWaGq1fc

muss ja nicht gerade die Trainingsmethode von Magath sein aber selbst in der Halle auf ebenem glatten Geläuf kann es zu solch einer Verletzung kommen!



Beitragvon Lonly Devil » 10.01.2016, 20:06


wkv hat geschrieben:Es hat schon Leute gegeben, die sind aus dem Bus normal ausgestiegen, und haben sich so einen Rotz zugezogen....

Wir/Er haben mal wieder die Seuche.

So, die offizielle Aussage.

Am Abend zuvor, so sagt eine Legende, soll es aber eine "Mannschaftssitzung" gegeben haben.
Deren euphorisierende Wirkung, durch diverse Getränke, soll das normale Aussteigen (aus dem Bus) jedoch noch etwas beeinflusst haben. :D
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=jgqzCmPgcWU



Beitragvon wkv » 10.01.2016, 20:19


Ja, diese Euphorie ist nicht immer, sagen wir, hilfreich...... :lol:



Beitragvon ix35 » 10.01.2016, 22:02


Sportlich halte ich den Ausfall von Piossek für keinen Verlust, trotzdem wünsche ich ihm zur Genesung alles Gute.



Beitragvon SEAN » 10.01.2016, 22:15


wkv hat geschrieben:Es hat schon Leute gegeben, die sind aus dem Bus normal ausgestiegen, und haben sich so einen Rotz zugezogen....

Wir/Er haben mal wieder die Seuche.

Für die jungen on Bord, seine Durchlaucht Stefan I hat das in München geschafft. Der hatte sogar nen dreifachen Bänderriss.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Hunsbuggel » 10.01.2016, 23:07


Sportlich halte ich den Ausfall von Piossek für keinen Verlust, trotzdem wünsche ich ihm zur Genesung alles Gute.


Sehe ich anders...

Ich finde er kommt hier im Forum viel zu schlecht weg , auch weil er immer in einem Atemzug mit Pich genannt wird.

Ich denke wenn er fit ist, ist er auf jeden Fall ein Kandidat für den Kader , wenn nicht sogar für die erste 11 (sollte görtler wie in den letzten Spielen schwächeln).

Deshalb gebt den jungen nicht auf, er hat schon gezeigt dass er auch Tore schießen kann.



Beitragvon shaka v.d.heide » 10.01.2016, 23:52


Ich finde auch dass der junge in seinen wenigen Einsätzen eine überwiegend gute Leistung gezeigt hat.
Bin mal gespannt wie es mit ihm weitergeht.
Wünsche ihm auch eine gute Besserung.

Das bisschen bänderriss, ist gleich passiert
Habe ich ach schon zweimal mitgemacht
http://www.soccerdrills.de/Theorie/baenderriss.html



Beitragvon Südpälzer » 11.01.2016, 18:31


Hochwälder hat geschrieben:
Schlossberg hat geschrieben:Exakt meine Meinung. Beim Gastspiel von Gladbach vor einem Jahr kamen über 8000, es blieb finanziell noch was übrig, und einen wenn auch begrenzten sportlichen Wert hatte das Spiel schon auch.
Die Leute werden aber gegen Ingolstadt einen müden, unmotivierten Kick vermuten und zu Hause bleiben.
Wird es wider Erwarten dann doch ein tolles Spiel, zuckt man die Achseln und sagt was solls, es gng um nichts und der Besuch bei Oma war wichtiger.

Um wieder die Kurve zum Thema zu bekommen, Piossek bleibt dieser Kick also erspart, die Vorbereitung kann er nicht mitmachen und ob er in dieser Saison überhaupt noch einmal zum Einsatz kommt ist ungewiss. Und dabei war er doch derjenige, der unbedingt zum FCK wollte und wenn ich mich recht entsinne, sogar einen Teil der Ablöse bezahlen wollte.
Und was hat er davon gehabt?
Zwei gute Spiele (in Bochum, gegen Düsseldorf), aber sonst Enttäuschungen und Rückschläge. Bei den Siegen in Leipzig und Fürth war er nicht dabei.
Kann einem schon leid tun.




Was ist wenn der Platz vereist ist, noch kurz vorher beim Verein bei dem das Spiel ausgeführrt wird eine Rasenheizung einbauen????

Trier, Koblenz, Elversberg?
Oder wie wäre es mal mit Metz? Eine uns wohlgesinnte Anhängerschaft und mal etwas (eher) vor der Haustür für unsre Luxemburger FCK-Fans.



Beitragvon SEAN » 11.01.2016, 22:49


Südpälzer hat geschrieben:Oder wie wäre es mal mit Metz?

Unser Pressesprecher meinte zu mir im Trainingslager Morbach auf die Frage, warum man nicht mal namhafte Gegner bei den Testspielen habe, dann würden vieleicht auch ein paar Fans mehr kommen:
Die Fans sind sowieso nur am meckern. Alles hat geschriehen, man solle mal gegen Metz spielen. 5 mal haben wir gegen die gespielt, und keine Sau ist gekommen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Mephistopheles » 12.01.2016, 10:28


Hunsbuggel hat geschrieben:
Sportlich halte ich den Ausfall von Piossek für keinen Verlust, trotzdem wünsche ich ihm zur Genesung alles Gute.


Sehe ich anders...

Ich finde er kommt hier im Forum viel zu schlecht weg , auch weil er immer in einem Atemzug mit Pich genannt wird.

Ich denke wenn er fit ist, ist er auf jeden Fall ein Kandidat für den Kader , wenn nicht sogar für die erste 11 (sollte görtler wie in den letzten Spielen schwächeln).

Deshalb gebt den jungen nicht auf, er hat schon gezeigt dass er auch Tore schießen kann.


Ich halte Pich für den besseren Fußballer. Piossek ist nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut. Er hat eine gute Ballannahme, ist aber meiner Wahrnehmung nach zu langsam, um sich nachhaltig durchsetzen zu können.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste