Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 15.10.2020, 13:03


Bild

Verbandspokal: Viertelfinale beim SV Hermersberg

Das Viertelfinale im Südwestpokal ist ausgelost: Titelverteidiger 1. FC Kaiserslautern gastiert - voraussichtlich am 11. November - bei Landesligist SV Hermersberg (Landkreis Südwestpfalz).

Hermersberg steht in der Landesliga West, Staffel Süd nach vier Spieltagen auf dem 3. Tabellenplatz (bisher drei Siege, ein Unentschieden). Im Achtelfinale besiegte das Team von Trainer Jens Mayer vor einer Woche die zwei Klassen höher spielende TSG Pfeddersheim mit 2:0. Gegen den FCK besteht nun ein deutlicher Unterschied von vier Spielklassen.

Als Spieltermin für das Viertelfinale ist Mittwoch, der 11. November 2020 vorgesehen, bereits zwei oder drei Wochen später soll zudem das Halbfinale ausgespielt werden. Einzelne Verschiebungen der Termine sind aber noch möglich. Auch der Spielort für die Partie des FCK muss noch geklärt werden und wird sicher von der dann herrschenden Corona-Situation - Stichwort: Zuschauer-Erlaubnis - abhängig sein.

Das Viertelfinale im Südwestpokal in der Übersicht:

SV Hermersberg (Landesliga) - 1. FC Kaiserslautern (3. Liga)
SC Idar-Oberstein (Verbandsliga) - Sieger Hassia Bingen (Oberliga) / Arminia Ludwigshafen (Oberliga)
SV Morlautern (Verbandsliga) - Sieger SV Gonsenheim (Oberliga) / Wormatia Worms (Oberliga)
SC Weselberg (Bezirksliga) - TSV Gau-Odernheim (Verbandsliga)

Die weiteren geplanten Pokal-Termine laut SWFV:

Viertelfinale: bis Mittwoch, 11. November 2020
Halbfinale: bis Mittwoch 25. November 2020
Finale: noch nicht festgelegt

» Re-Live im Video: Die Auslosung der Viertelfinal-Spiele beim SWFV

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht Marienborn-FCK 0:3 | Ohne viel Glanz das Viertelfinale erreicht (DBB)


Ergänzung, 18.10.2020:

Bild

Pokal-Viertelfinale in Hermersberg am 11. November

Der 1. FC Kaiserslautern tritt am Mittwoch, den 11. November 2020 (19:00 Uhr) zum Viertelfinale im Südwestpokal beim SV Hermersberg an. Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz des Landesligisten statt.

Den erwarteten und nun auch offiziell fixierten Termin bestätigte der Heimverein gegenüber der [url=https://www.rheinpfalz.de/lokal/pfalz-ticker_artikel,-hermersberg-empfängt-fck-am-11-november-zum-pokalknüller-_arid,5123765.html]"Rheinpfalz"[/url]. Kurzzeitig habe auch ein Tausch des Heimrechts im Raum gestanden, anstatt auf Platz 4 neben dem Fritz-Walter-Stadion möchten die SVH-Kicker aber lieber zuhause im Landkreis Südwestpfalz kicken.

Nach jetzigem Stand sollen unter Corona-Bedingungen 500 Zuschauer zugelassen werden, was sich je nach Entwicklung der Infektionszahlen aber noch ändern könnte. Die Gastgeber zeigen sich noch optimistisch: "Wir lassen uns durch Corona dieses einmalige Ereignis nicht nehmen und wollen das zu einem Highlight in unserer Vereinsgeschichte machen."

Auf seiner Internetseite hat der SV Hermersberg folgende Fragen und Antworten zum Pokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern veröffentlicht:

... wie wird das ablaufen?
Das Spiel findet nach heutigem Stand am 11.11.2020 um 19.00 Uhr bei uns auf dem Kunstrasenplatz statt.

... wie viele Zuschauer dürfen rein?
Nach heutigem Stand und nach den Vorgaben der aktuellen Corona-Verordnung dürfen 500 Zuschauer das Spiel besuchen.

... wird es eine Abendkasse geben?
Nein, wir versuchen die Karten im Vorverkauf personalisiert zu verkaufen.

... was kostet eine Karte?
Nach jetzigem Stand wir die Karte 10,- € kosten.

... wie kommt man an eine Karte?
Wir haben beschlossen unseren Mitgliedern ein Vorkaufsrecht bis zum 25.10.2020 einzuräumen. Damit die Mitglieder ihr Vorkaufsrecht wahrnehmen können, wird auf unserer Homepage ein Online-Formular eingerichtet, wo man sich für eine Karte registrieren kann. Das gilt sowohl für Erwachsene als auch für Studenten, Rentner und Kinder. Desweiteren wird es die Möglichkeit geben, bei den nächsten Heimspielen sich registrieren zu lassen.

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 27.10.2020:

SWFV pausiert Saison: Auch FCK-Pokalspiel betroffen

Der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) hat wegen den steigenden Corona-Zahlen und daraus resultierender Absagen seinen Spielbetrieb vorerst eingestellt. Davon betroffen ist auch der 1. FC Kaiserslautern mit seinem Pokalspiel beim SV Hermersberg.

Wie der SWFV in einer außerordentlichen Präsidiumssitzung heute Abend beschlossen hat, werden der gesamte Pflichtspielbetrieb ab der Verbandsliga abwärts sowie die Pokalwettbewerbe ab Donnerstag eingestellt und bis mindestens 15. November ausgesetzt. Betroffen ist auch das Südwestpokal-Viertelfinale des FCK in Hermersberg, das ursprünglich für den 11. November angesetzt war.

FCK-Pokalspiel sollte am 11. November in Hermersberg stattfinden

Die Entscheidung des Verbands wurde den betroffenen Vereinen vor rund einer Stunde mitgeteilt. Als einer von mehreren Gründen wird genannt, dass wegen der steigenden Infektionszahlen bereits am letzten Wochenende 25 Prozent aller Amateurspiele im Verbandsgebiet abgesagt werden mussten. In der ausführlichen Mitteilung heißt es unter anderem: "Der gesamte Pflichtspielbetrieb in allen Spielklassen und im Pokal (Männer, Frauen und Jugend) 2020/21 wird ab dem Donnerstag, 29.10.2020 bis auf Weiteres angehalten. Über eine Fortsetzung wird rechtzeitig informiert."

Unterbrechung bis zur Verbandsliga, Oberliga noch nicht betroffen

Bereits letzte Woche hatte der Saarländische Fußballverband (SFV) seinen Spielbetrieb unterbrochen, heute Abend folgte auch der Fußballverband Rheinland (FVR) dieser Entscheidung. Diese beiden Verbände bilden zusammen mit dem SWFV auch die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, in welcher auch die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern spielt. Für die Oberliga wurde bisher noch keine Unterbrechung angekündigt, Beratungen hierüber dürften aber in den nächsten Tagen zu erwarten sein.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon DirkDiggler6686 » 15.10.2020, 13:09


JAAAAAAAAAAA!!!!!

Gegen meinen Heimatverein und absoluten 2. Liebling! :teufel2: :daumen:

Ich halte aber zum FCK. Obwohl ich seit Geburt SVH Mitglied und aktiver Spieler bin. Mittlerweile aber AH.
Die FCK Liebe geht tiefer und der SVH hat mit dem Los schon gewonnen. Aber wir (FCK) müssen in den DFB-Pokal.
Der FCK spielt in Hermersberg jedenfalls auf FCK-freundlichem Boden. Der Ort ist rot-weiß in seiner Fanseele.
Liberté, Egalité, Weinschorlé !!! :teufel3:



Beitragvon K » 15.10.2020, 13:24


Unser verdienter Abwehrrecke und Aufsichtsrat Fritz Fuchs hat den SV Hermersberg vor wenigen Jahren trainiert und als Jugendförderer weiter begleitet. - Bei dessen Insiderkenntnissen kann ja hoffentlich nichts schiefgehen.
Zuletzt geändert von K am 15.10.2020, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Reddevil1901 » 15.10.2020, 13:29


Wie geil, da hab ich früher selbst in der A-Jugend gespielt.
Und im Halbfinale dann bitte gegen Weselberg.



Beitragvon BetzeBoss » 15.10.2020, 13:32


Ist das eigentlich Zufall, dass wir immer auswärts spielen oder gibt es ein Heimrecht für den unterklassigen Verein?

Edit: Wenn ich mir die Auslosung anschaue, scheint es wohl Letzteres zu sein, da bei einem anderen Spiel von "die Partie wird gedreht" die Rede ist.
Zuletzt geändert von BetzeBoss am 15.10.2020, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon roterteufel81 » 15.10.2020, 13:36


Pflichtaufgaben bis zum Finalsieg. Alles andere wäre überraschend. Ich sehe da bis zum Gewinn des Pokals keinerlei Schwierigkeiten.



Beitragvon Hefeweizen » 15.10.2020, 13:37


Oh Gott, wie viele (Ex-)Hermersberger sind eigentlich hier? :lol:


+1
Tradition gleicht den Laternen, die den Weg erhellen. Nur Betrunkene klammern sich an ihnen fest.



Beitragvon DirkDiggler6686 » 15.10.2020, 13:37


BetzeBoss hat geschrieben:Ist das eigentlich Zufall, dass wir immer auswärts spielen oder gibt es ein Heimrecht für den unterklassigen Verein?

Heimrecht für den unterklassigen Verein.
Übrigens:
Unser Trainer ist Jens Mayer. Theis Volker ist Hermersberger und war jahrzentelang Trainer. Fritz Fuchs war eine Zeit lang vor Mayer Trainer. Davor noch Andreas Kamphues vom FKP.

@HEfeweizen @Reddevil1901
Schön ein paar Hermersberger hier zu haben :teufel2:
Zuletzt geändert von Thomas am 16.10.2020, 07:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Danke für den Trainer-Hinweis - ist korrigiert!
Liberté, Egalité, Weinschorlé !!! :teufel3:



Beitragvon Flasher1986 » 15.10.2020, 13:43


Hefeweizen hat geschrieben:Oh Gott, wie viele (Ex-)Hermersberger sind eigentlich hier? :lol:


+1


FK Clausen :D Das waren noch zu Verbandsligazeiten epische Schlachten :lol:
"Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (Horst Eckel)



Beitragvon Dirmsteiner84 » 15.10.2020, 13:49


K hat geschrieben:Unser verdienter Abwehrrecke und Aufsichtsrat Fritz Fuchs hat den SV Hermersberg vor wenigen Jahren trainiert und als Jugendförderer weiter begleitet. - Bei dessen Insiderkenntnissen kann ja hoffentlich nichts schiefgehen.



Ich hoffe das es gegen den großen SV Hermersberg auch Ohne die Hilfe von Fritz Fuchs klappt :-)

Ich denke Wormatia Worms wird nochmal schwierig und dann heißt es BERLIN BERLIN wir fahren nach BERLIN :-), oder auch Pirmasens



Beitragvon Flo » 15.10.2020, 15:53


BetzeBoss hat geschrieben:Ist das eigentlich Zufall, dass wir immer auswärts spielen oder gibt es ein Heimrecht für den unterklassigen Verein?

Edit: Wenn ich mir die Auslosung anschaue, scheint es wohl Letzteres zu sein, da bei einem anderen Spiel von "die Partie wird gedreht" die Rede ist.


Ja, der unterklassige Verein hat immer Heimrecht. Sprich: Der FCK spielt formal immer auswärts.



Beitragvon Betzegeist » 15.10.2020, 16:37


Schön, dass wir auch mal in der Pfalz spielen. Ist ein cooles Los.
Notzon raus!



Beitragvon Hefeweizen » 15.10.2020, 18:39


DirkDiggler6686 hat geschrieben:
@HEfeweizen @Reddevil1901
Schön ein paar Hermersberger hier zu haben :teufel2:


Naja, es ist schon lange her. Sehr lange. Aber es reicht für Kindheitserinnerungen an Eis für 50Pfennig beim Café Weiß oder Vesuvio. Und Einkaufen im Tante-Emma-Laden an der Hauptstraße und im Markant. Oder Arztbesuch bei Dr. Hemmer.

Edit: Schnappsgassenfest. Schnappsgassenfest vor der Haustür. Verdammt, ist das lange her.
Tradition gleicht den Laternen, die den Weg erhellen. Nur Betrunkene klammern sich an ihnen fest.



Beitragvon 0ldSchoolZ » 16.10.2020, 05:12


Nur schade das wohl keine Zuschauer erlaubt sind?! Sonst wärs ein schöner Fussballabend in der Pfalz!



Beitragvon DieWalzFunDePalz » 16.10.2020, 12:08


0ldSchoolZ hat geschrieben:Nur schade das wohl keine Zuschauer erlaubt sind?! Sonst wärs ein schöner Fussballabend in der Pfalz!


Ich weiß jetzt nicht ob es da unterschiede gibt zwischen 3. Liga und Pokal. Aber wenn in der Liga 15% an Karten verkauft werden dürfen, dann könnte ich mir schon vorstellen, das es im Pokal auch ein paar Karten gibt.
Der Typ ist so quirlig, der geht nach dir in die Drehtür und kommt vor dir wieder raus.“
Bela Rethy



Beitragvon oskarwend » 17.10.2020, 00:58


Die Hermersberger sind ein fußball-verrücktes Völkchen.

Das ganze Dorf fiebert mit und drückt die Daumen.

Vorsicht FCK !!



Beitragvon Thomas » 18.10.2020, 20:19


Der Spieltermin steht jetzt auch offiziell fest, ebenso der Austragungsort:

Bild

Pokal-Viertelfinale in Hermersberg am 11. November

Der 1. FC Kaiserslautern tritt am Mittwoch, den 11. November 2020 (19:00 Uhr) zum Viertelfinale im Südwestpokal beim SV Hermersberg an. Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz des Landesligisten statt.

Den erwarteten und nun auch offiziell fixierten Termin bestätigte der Heimverein gegenüber der [url=https://www.rheinpfalz.de/lokal/pfalz-ticker_artikel,-hermersberg-empfängt-fck-am-11-november-zum-pokalknüller-_arid,5123765.html]"Rheinpfalz"[/url]. Kurzzeitig habe auch ein Tausch des Heimrechts im Raum gestanden, anstatt auf Platz 4 neben dem Fritz-Walter-Stadion möchten die SVH-Kicker aber lieber zuhause im Landkreis Südwestpfalz kicken.

Nach jetzigem Stand sollen unter Corona-Bedingungen 500 Zuschauer zugelassen werden, was sich je nach Entwicklung der Infektionszahlen aber noch ändern könnte. Die Gastgeber zeigen sich noch optimistisch: "Wir lassen uns durch Corona dieses einmalige Ereignis nicht nehmen und wollen das zu einem Highlight in unserer Vereinsgeschichte machen."

Auf seiner Internetseite hat der SV Hermersberg folgende Fragen und Antworten zum Pokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern veröffentlicht:

... wie wird das ablaufen?
Das Spiel findet nach heutigem Stand am 11.11.2020 um 19.00 Uhr bei uns auf dem Kunstrasenplatz statt.

... wie viele Zuschauer dürfen rein?
Nach heutigem Stand und nach den Vorgaben der aktuellen Corona-Verordnung dürfen 500 Zuschauer das Spiel besuchen.

... wird es eine Abendkasse geben?
Nein, wir versuchen die Karten im Vorverkauf personalisiert zu verkaufen.

... was kostet eine Karte?
Nach jetzigem Stand wir die Karte 10,- € kosten.

... wie kommt man an eine Karte?
Wir haben beschlossen unseren Mitgliedern ein Vorkaufsrecht bis zum 25.10.2020 einzuräumen. Damit die Mitglieder ihr Vorkaufsrecht wahrnehmen können, wird auf unserer Homepage ein Online-Formular eingerichtet, wo man sich für eine Karte registrieren kann. Das gilt sowohl für Erwachsene als auch für Studenten, Rentner und Kinder. Desweiteren wird es die Möglichkeit geben, bei den nächsten Heimspielen sich registrieren zu lassen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Der FCK gastiert im Verbandspokal beim SV Hermersberg
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon mkay04 » 19.10.2020, 05:34


Weiß jemand ob es wieder soccerwatch gibt? Vielleicht hat ja sogar ein Hobby Kommentator Lust das Spiel zu kommentieren.



Beitragvon Gute alte Zeit » 19.10.2020, 08:48


BetzeBoss hat geschrieben:Ist das eigentlich Zufall, dass wir immer auswärts spielen oder gibt es ein Heimrecht für den unterklassigen Verein?

Edit: Wenn ich mir die Auslosung anschaue, scheint es wohl Letzteres zu sein, da bei einem anderen Spiel von "die Partie wird gedreht" die Rede ist.


Der Klassentiefere hat Heimrecht, viele tauschen aktuell wegen Corona.



Beitragvon DirkDiggler6686 » 19.10.2020, 09:13


mkay04 hat geschrieben:Weiß jemand ob es wieder soccerwatch gibt? Vielleicht hat ja sogar ein Hobby Kommentator Lust das Spiel zu kommentieren.

Auf fussball.de gibt's wie bei jedem Spiel des SVH einen sehr umfangreichen und sehr lustigen Live-Ticker! Absolut empfehlenswert. :daumen:

PS: Infos bzgl. Kartenverkauf gibt es hier:

http://svhermersberg.de/
Liberté, Egalité, Weinschorlé !!! :teufel3:



Beitragvon Gute alte Zeit » 20.10.2020, 08:46


Es steht fest, das Spiel findet in Hermersberg, auf dem Kunstrasenplatz statt.
Wenn der FCK den Gegner unterschätzt wars das.



Beitragvon Seit1969 » 20.10.2020, 09:45


Wenn eine Profitruppe einen Gegner unterschätzt......
Das einzige was an dem Tag auf dem Platz zu unterschätzen sein könnte: Der böig stürmische Westwind!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Gerrit1993 » 27.10.2020, 22:31


Wie der SWFV heute beschlossen hat, wird der Spielbetrieb ab der Verbandsliga abwärts vorerst eingestellt. Das betrifft auch den Verbandspokal:

Bild

SWFV pausiert Saison: Auch FCK-Pokalspiel betroffen

Der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) hat wegen den steigenden Corona-Zahlen und daraus resultierender Absagen seinen Spielbetrieb vorerst eingestellt. Davon betroffen ist auch der 1. FC Kaiserslautern mit seinem Pokalspiel beim SV Hermersberg.

Wie der SWFV in einer außerordentlichen Präsidiumssitzung heute Abend beschlossen hat, werden der gesamte Pflichtspielbetrieb ab der Verbandsliga abwärts sowie die Pokalwettbewerbe ab Donnerstag eingestellt und bis mindestens 15. November ausgesetzt. Betroffen ist auch das Südwestpokal-Viertelfinale des FCK in Hermersberg, das ursprünglich für den 11. November angesetzt war.

FCK-Pokalspiel sollte am 11. November in Hermersberg stattfinden

Die Entscheidung des Verbands wurde den betroffenen Vereinen vor rund einer Stunde mitgeteilt. Als einer von mehreren Gründen wird genannt, dass wegen der steigenden Infektionszahlen bereits am letzten Wochenende 25 Prozent aller Amateurspiele im Verbandsgebiet abgesagt werden mussten. In der ausführlichen Mitteilung heißt es unter anderem: "Der gesamte Pflichtspielbetrieb in allen Spielklassen und im Pokal (Männer, Frauen und Jugend) 2020/21 wird ab dem Donnerstag, 29.10.2020 bis auf Weiteres angehalten. Über eine Fortsetzung wird rechtzeitig informiert."

Unterbrechung bis zur Verbandsliga, Oberliga noch nicht betroffen

Bereits letzte Woche hatte der Saarländische Fußballverband (SFV) seinen Spielbetrieb unterbrochen, heute Abend folgte auch der Fußballverband Rheinland (FVR) dieser Entscheidung. Diese beiden Verbände bilden zusammen mit dem SWFV auch die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, in welcher auch die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern spielt. Für die Oberliga wurde bisher noch keine Unterbrechung angekündigt, Beratungen hierüber dürften aber in den nächsten Tagen zu erwarten sein.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Der FCK gastiert im Verbandspokal beim SV Hermersberg



Beitragvon SEAN » 28.10.2020, 07:08


Der Fussballverband Rheinland hat alles vorläufig auf Eis gelegt.

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen. Dies betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen, Jugend und des Ü-Fußballs auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle und gilt bis auf Weiteres. Eine eventuelle Fortsetzung des Spielbetriebs wird mit mindestens zwei Wochen Vorlauf angekündigt – im Vordergrund steht dabei immer eine enge Orientierung an der jeweiligen behördlichen Verfügungslage.


Quelle und restlicher Text:

https://www.fv-rheinland.de/fvr-unterbr ... elbetrieb/



Beitragvon Südpälzer » 28.10.2020, 10:02


Das, was aktuell der Wormatia passiert ist, sollte meiner Meinung nach nicht unerwähnt bleiben:

https://www.wormatia.de/sv-gonsenheim-i ... folgreich/

So eine Sauerei hätte auch genauso gut uns passieren können.

Ich drück Morlautern die Daumen, dass sie diese Gonsenheimer mit möglichst vielen Toren rauskegeln.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste