Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon GerryTarzan1979 » 04.12.2019, 20:11


Ob Siegen oder Verlieren, es kommt auf das WIE an. Die letzten Spiele hat man gesehen, dass die Mannschaft wieder als Einheit aufgetreten ist. Es hat noch nicht alles 100% gepasst, aber wir sind ja in der 3. Liga. Aber man hat gesehen, dass die Einstellung und der Wille ein anderer war als die Wochen davor. Und hier sollte die Mannschaft einfach weitermachen und sich nicht von Halle einschüchtern lassen. Wir haben zwar letzte Saison gegen sie nicht glücklich agiert und Ost-Clubs liegen uns nicht so, aber wenn die Mannschaft ihren positiven Entwicklungsweg gegen Halle fortsetzt, dann habe ich keine Angst. Ob es nun 0, 1 oder 3 Punkte werden, das sehen wir am Samstag.
Aber ich freue mich einfach mal wieder mit sehr guten Freunden auf dem Betze zu sein. Die letzten Spiele haben Appetit auf mehr gemacht. Es wäre schön, wenn wir Fans wieder mit der Mannschaft eine Einheit werden. Es ist viel kaputt gegangen die letzten Monate und Jahre, da kann man nicht von Jetzt auf Nachher den Tournaround in allen Bereichen erwarten.
Aber wir alle (Fans und Mannschaft) können versuchen diesen Zusammenhalt wieder Stück für Stück aufzubauen, dass wir wieder mehr zusammenkommen und wir zu dieser starken Einheit werden. Wir können mithelfen, dass der Betze wieder zu dem wird, was er mal war. Wir können nicht die alten Zeiten aufleben lassen, hier hat sich der Fußball in den letzten Jahren stark verändert, aber wir können dennoch versuchen unsere alte Stärke (sprich: die Betze Power) von den Rängen auf den Rasen zu bringen. Auch wenn einige denken, dass die Mannschaft erst mal beständig liefern soll, so kann ich die Denkweise verstehen, aber Fans und Mannschaft ist ein Geben und Nehmen. Wir können der Mannschaft am Samstag zeigen, dass wir noch an den Verein und die Mannschaft glauben. Seit Sonntag habe ich wieder Hoffnung auf eine bessere Zeit. ich träume nicht von der 1. Liga oder so (ok, träumen vielleicht schon), aber ich habe eine Hoffnung, dass wir überhaupt wieder eine Zukunft haben. Und hier müssen ALLE mithelfen. Es klingt vielleicht zu euphorisch, aber ich wünsche mit einfach ein volles Haus am Samstag, dass die Mannschaft merkt, dass sie mit gutem und erfolgreichem Fußball die Ränge auch wieder füllen kann.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon RedPumarius » 04.12.2019, 21:05


City-Service hat geschrieben:Schade, kann am Samstag net nuff. Wäre so gern dabei und tippe auf 28.000 Zuschauer. Gehen einige wieder hoch aus meinem Bekanntenkreis wo schon lange keine Lust mehr hatten. 30.000 wäre natürlich Hammer. 2:1 Sieg und abgeht die Luzie :love:



Bleibt auf dem teppich. Vielleicht kommen 23000. Das wars dann aber auch. Davon 2000 aus Halle.



Beitragvon Hellboy » 04.12.2019, 21:35


Es ist durchaus im Rahmen des Möglichen, dass wir verlieren. Ich hoffe, dass das in diesem Fall nicht der Killer der positiven Aufbruchsstimmung ist. Und dann bin ich bei Gerry: Es käme auf das WIE an.

Also: Haut rein, Jungs, und fresst Gras! Ihr habt es in der Hand, verspielt es nicht! Es war vielleicht nie so wichtig wie jetzt, den Flow aufrecht zu erhalten!
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon NeverWalkAlone » 04.12.2019, 21:40


Hoffe einfach das die MANNSCHAFT so spielt wie die letzten 3 Matches, dann ist alles drin, warum sollten wir nicht auch mal wieder Glück haben.
Ich glaube und hoffe auf drei Punkte, ne volle West, viel Betrieb im Stadion und Fans die sich bei der MANNSCHAFT lautstark für die letzten Spiele, die wirklich Spaß gemacht haben, bedanken.

Und das ich meinen Kids ein geiles Fest und ne richtig gute Party zeigen kann

AUF DEN VIERTEN IN FOLGE :teufel2:

Auf geht's LAUTREEE !!!
:prost:Ole Rot Weiß so laaft die Gschischd :prost:



Beitragvon Maikäferbenzin » 04.12.2019, 22:13


Ist schon eine recht merkwürdige Situation. Bei einem Sieg ist der Abstand auf Halle nur noch sechs Punkte, bei einer Niederlage sind es dann zwölf.

Ich glaube an die Mannschaft und tippe auf einen knappen Heimsieg.
Wenn das Stadion dann noch gut gefüllt ist kann im Anschluss an das Spiel die Party steigen.

Ich freu mich jetzt schon wie ein Schnitzel auf Samstag.
„Schiedsrichter kommt für mich nicht in Frage, schon eher etwas, das mit Fußball zu tun hat." :teufel2:



Beitragvon Hellboy » 04.12.2019, 22:23


Maikäferbenzin hat geschrieben:Ist schon eine recht merkwürdige Situation. Bei einem Sieg ist der Abstand auf Halle nur noch sechs Punkte, bei einer Niederlage sind es dann zwölf.

Bei 9 Punkten Abstand vor dem Spiel ist dies nicht sooo merkwürdig... :wink:
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon breisgaubetze » 04.12.2019, 23:49


Fährt denn jemand vielleicht aus Südbaden zum Spiel und könnte mich mitnehmen? Vielen Dank! :daumen:



Beitragvon BernddasBrot2 » 05.12.2019, 00:20


Drehen wir doch den Spieß einmal um.
Der FCK hat drei Spiele hintereinamnder gewonnen.
Krefeld und Rotzstock souverän, Köln mit einem kleinen Hänger.
Wovor muß die Mannschaft sich denn fürchten?
Vor der Truppe aus Halle?
Nein, die Mannschaft hat bewiesen was sie kann, sie wird der Truppe aus Halle auch die Zähne ziehen,
Schwerer Kampf, mit gutem Ausgang, 2:1 und ab geht die Post,mit 22000 Zuschauer im Rücken.
Wenn nicht jetzt, wann sonst blasen wir zur Attake.
Wir, das sind die Fans und Zuschauer blasen zum Angriff und die Elf zieht in den Krieg um zu gewinnen!
Die Seele des Vereins ist verkauft.
Der FCK reiht sich ein in das Konzert der käuflichen Liebe.
Dazu kommt, daß seit Jahren, die meisten Spieler das Trikot des Vereins überhaupt nicht tragen dürften!



Beitragvon Oracel » 05.12.2019, 11:14


LIVE: Pressekonferenz vom Betze
Live: https://www.youtube.com/c/1fckaiserslautern/live
5. Dezember, 12:00

Mal sehen was man zu hören bekommt...



Beitragvon breisgaubetze » 05.12.2019, 11:27


BernddasBrot2 hat geschrieben:Drehen wir doch den Spieß einmal um.
Der FCK hat drei Spiele hintereinamnder gewonnen.
Krefeld und Rotzstock souverän, Köln mit einem kleinen Hänger.
Wovor muß die Mannschaft sich denn fürchten?
Vor der Truppe aus Halle?
Nein, die Mannschaft hat bewiesen was sie kann, sie wird der Truppe aus Halle auch die Zähne ziehen,
Schwerer Kampf, mit gutem Ausgang, 2:1 und ab geht die Post,mit 22000 Zuschauer im Rücken.
Wenn nicht jetzt, wann sonst blasen wir zur Attake.
Wir, das sind die Fans und Zuschauer blasen zum Angriff und die Elf zieht in den Krieg um zu gewinnen!


Irgendwie habe ich das Gefühl, du bist auf der falschen Veranstaltung! Verkappter Militarist???



Beitragvon Einwurf » 05.12.2019, 12:39


Danke Breisgaubetze. Denn wenn wir beim Fußball jetzt schon tatsächlich davon sprechen „in den Krieg zu ziehen“, dann läuft hier noch mehr schief, als sowieso schon....
Kein menschliches Gefühl ist so stabil wie die Hassliebe der Pfalz zum FCK.



Beitragvon sandman » 05.12.2019, 12:41


Jo alla..is hier wieder Mimimi-Stunde :nachdenklich: ????
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon MatzeW » 05.12.2019, 12:55


Will zwar nicht den Spielverderber machen, werde es aber dennoch tun.

Bleibt mal auf dem Teppich Leute. Vor 3 Wochen war alles, aber auch wirklich alles Scheisse. Fans, Spieler, Traine, alles nur noch 4. Liga ...

Jetzt ist der 4. Sieg in Folge plötzlich schon eingetütet und es wird von 30.000 Zuschauern sowie dem Augstieg geträumt.

Bin mir sicher das wir ein gutes Spiel von uns sehen werden, ob es reicht schauen wir mal, Luft zu den Abstiegsplätzen sollten wir dennoch haben, und wenn wir an die knapp 20.000 auf den Berg bekommen wäre ich schon zufrieden.

Locker bleiben :daumen:
Karlsruh, Karlsruh, wir scheissen euch zu ...



Beitragvon Thomas » 05.12.2019, 14:56


Hier kommen die aktuellen Infos zum Spiel von der heutigen Pressekonferenz.

Bild

Kapitän Sickinger droht gegen Halle auszufallen

Drei Siege in Folge hat der 1. FC Kaiserslautern zuletzt in der 3. Liga gefeiert und erwartet mit dem Halleschen FC nun den Tabellenzweiten zur Härteprüfung. Schon zwei Tage vor dem Heimspiel steht fest, dass Boris Schommers seine Gewinner-Elf umstellen muss.

"Mit der zweiten Halbzeit in Köln war ich nicht zufrieden und habe den Spielern das in der Nachbesprechung auch so vermittelt", erklärt Trainer Schommers mit dem Blick zurück auf den 4:2-Sieg vom letzten Spieltag und gleichzeitig voraus auf die anstehende Aufgabe gegen Halle. "Weil da die Aggressivität, die wir zuvor in der ersten Hälfte gezeigt hatten, nicht mehr vorhanden war. Gegen Halle wollen wir diesen Schwung nun wieder voll auf den Platz bringen, so wie es uns auch schon zuvor im Heimspiel gegen Rostock zu 90 Prozent gelungen war."

Eine oder zwei Änderungen: Kühlwetter gesperrt, Sickinger angeschlagen

Das Trainerteam muss gegen Halle erstmals seit drei Wochen seine siegreiche Startelf umstellen: Christian Kühlwetter ist nach der fünften Gelben Karte gesperrt und könnte auf der rechten Außenbahn durch Simon Skarlatidis ersetzt werden. Fraglich ist zudem der Einsatz von Carlo Sickinger, der sich eine Prellung am Fuß zugezogen hat. Schommers hofft, seinen Kapitän heute oder spätestens morgen wieder im Mannschaftstraining begrüßen zu dürfen.

Für das letzte Heimspiel des Jahres wurden bislang 15.507 Tickets an FCK-Fans abgesetzt. Hinzu kommen noch der mitreisende Gäste-Anhang sowie die verkauften Tageskarten bis einschließlich Samstag. Der Schiedsrichter der Partie wurde von Seiten des DFB noch nicht bekanntgegeben.

Alle weiteren Informationen rund um das Heimspiel gegen Jena folgen am Freitag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den Halleschen FC

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon roterteufel81 » 05.12.2019, 14:57


Leider fehlen im YouTube Video die ersten Minuten der Trainer PK. Es fängt erst mitten in einer Verletzungsmeldung an.

Kann jemand mal Licht ins Dunkel bringen, wer ist verletzt und wie viele Karten verkauft wurden?

An unsere Social Media Abteilung beim FCK: Das war heute leider nicht sehr professionell. Bei der ersten PK massivste Tonstörungen in den ersten 15 Minuten, bei der 2. PK fehlt ein Stück. Und einen De-Interlacer für den Videostream mahne ich nach wie vor seit >1 Jahr an.


Edit: Danke, der Vorbericht kam, während ich getippt habe. Sickinger ist also der Verletzte.
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :daumen:



Beitragvon TigerWutz » 05.12.2019, 16:02


Das sieht echt nicht gut aus. Sickinger wird zumindest jetzt benötigt da die Mannschaft eingesoielt ist und ein weiterer Sieg sehr wichtig ist. Würde Fechner bringen wenn Sickinger nicht kann, und Kraus Kapitän.



Beitragvon oskarwend » 05.12.2019, 16:32


TigerWutz hat geschrieben:Das sieht echt nicht gut aus. Sickinger wird zumindest jetzt benötigt da die Mannschaft eingesoielt ist und ein weiterer Sieg sehr wichtig ist. Würde Fechner bringen wenn Sickinger nicht kann, und Kraus Kapitän.

Fechner kann Sickinger nicht vollwertig ersetzen. Hoffe, der Junge wird noch fit.

Ansonsten gilt: Die Hallenser werden Federn lassen. Schade für die, gerade jetzt gegen uns spielen zu müssen. Die Punkte bleiben in der Pfalz.



Beitragvon MäcDevil » 05.12.2019, 16:40


Drücke die Daumen für 3 Punkte.
Wäre genial!!!
Bin aber mit einem Unentschieden zufrieden. Halle ist halt auch nicht schlecht unterwegs.

In diesem Sinne... :teufel2:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Red_Devil » 05.12.2019, 17:11


Ich finde es auch hier super, dass der Gegner nicht stärker geredet wird als nötig. Ferner das man sich nicht auf den Lorbeeren ausruht und die zweite Halbzeit in Köln klar anspricht. Ich bin sicher, Samstag sehen wir wieder 90 Minuten aggressiven Fußball.



Beitragvon oleola » 05.12.2019, 17:36


MatzeW hat geschrieben:Will zwar nicht den Spielverderber machen, werde es aber dennoch tun.

Bleibt mal auf dem Teppich Leute. Vor 3 Wochen war alles, aber auch wirklich alles Scheisse. Fans, Spieler, Traine, alles nur noch 4. Liga ...

Jetzt ist der 4. Sieg in Folge plötzlich schon eingetütet und es wird von 30.000 Zuschauern sowie dem Augstieg geträumt.

Bin mir sicher das wir ein gutes Spiel von uns sehen werden, ob es reicht schauen wir mal, Luft zu den Abstiegsplätzen sollten wir dennoch haben, und wenn wir an die knapp 20.000 auf den Berg bekommen wäre ich schon zufrieden.

Locker bleiben :daumen:


So sieht's aus! Lasst die Mannschaft doch einfach in Ruhe weiterarbeiten und dann schauen wir mal wohin der Weg führt. Wir sollten endlich mal damit aufhören, nach drei Siegen vom Aufstieg zu träumen und nach drei Niederlagen das Abstiegsgespenst zu beschwören.
"Ich grüße meine Mutter, meinen Vater, und ganz besonders meine Eltern!"

(Mario Basler)



Beitragvon Olamaschafubago » 05.12.2019, 18:50


Wünsch mir den vierten Sieg in Folge wie jeder andere auch, glaub aber, dass unsere Mini-Serie abreißt und nur ein Unentschieden drin ist. Dass neben Kühlwetter auch Sickinger fehlt, bereitet mir ein bisschen Bauchweh. Es muss wieder jeder mit vollen Einsatz dagegenhalten und die Abwehr entlasten, dann könnte es auch mit einem Sieg funktionieren.

Glaube nicht, dass hier irgendwer anhebt, aber die letzten Entwicklungen geben Anlass zum Optimismus. Sollten wir Halle schlagen, bin ich bei der Aufbruchstimmung gerne dabei. Trotzdem muss auch dann gegen die Bayern2 nachgelegt werden und weder wir noch die Mannschaft sollten anfangen hochmütig zu werden. Groß sind die Qualitätsunterschiede in der dritten Liga nicht, daher kann sich auch die Tabelle noch gut durchmischen.

Auch wenn die Floskel niemand mehr hören kann, wenn wir uns nicht verrückt machen wollen, sollten wir nicht immer von Aufstieg oder Abstieg reden, sondern von Spiel zu Spiel denken (das tat fast schon weh, diesen Satz zu tippen). Selbstvertrauen ist wichtig, aber wenn es zu Selbstgefälligkeit wird, kommt sowas dabei raus wie in der zweiten Halbzeit in Köln als die nochmal auf 2:3 rankamen. Und vergleichbare Situationen hatten wir mit diesem Mannschaftskern schon etliche, daher hoffe ich, dass Schommers da den psychologischen Hebel endlich gefunden hat.

Tippe auf ein hart umkämpftes 3:3. :wink:



Beitragvon De Sandhofer » 05.12.2019, 20:34


@ breisgaubetze und @ Einwurf
Danke für eure Antworten auf Bernd das Brot. Hättet ihr nicht sofort auf diesen Post reagiert, man weiß nicht was dieser User noch geschrieben hätte. Vielleicht hätte er die Mittellinie zur HKL erklärt oder die gegnerische Truppe ist trotz engmaschiger Schützengräben bis in unseren Strafraum eingedrungen. Von den ungedeckten Flanken, fliegen Bälle in unseren Strafraum wie Kanonenkugel.
Also auf diesen Schreck hab ich mir an den Helm gegriffen und bin aus den Armeestiefeln gekippt. Ihr wisst KoppKino nur Schbass :wink: :p :wink:
PS: Bin am Samstag auch da und hoffe auf einen Sieg.



Beitragvon aachenteufel » 05.12.2019, 21:15


fastmm hat geschrieben:ich schaue mir bei YouTube immer alle Trainings Videos an und ich werde mit Bjarnason irgendwie nicht warm. Ich feier den Typen und habe mir auch ein Trikot gekauft, aber im Training wird er nie angespielt und über den spielfluss kommen eigentlich nie wirklich sinnvolle Sachen bei raus, ausser verstolperer.
wenn kühlwetter und Thiele weiterhin die Leistung bringen, bleiben röser und Bjarna immer nur Edeljoker

Ich glauben, Bjarnasson muss anders einbezogen werden als Thiele, Pick oder Kühlwetter. Er spielt eher wie Bödvardsson - das hat der Pfostenschuss am Samstag in Köln gezeigt. Ich glaube, er ist nicht der große Kombinierer oder Wandspieler, sondern er läuft und schleicht sich an und in der Box frei und muss dann nicht frontal, sondern seitlich angespielt werden, damit er schnell abschließen kann.



Beitragvon City-Service » 05.12.2019, 21:21


RedPumarius hat geschrieben:
City-Service hat geschrieben:Schade, kann am Samstag net nuff. Wäre so gern dabei und tippe auf 28.000 Zuschauer. Gehen einige wieder hoch aus meinem Bekanntenkreis wo schon lange keine Lust mehr hatten. 30.000 wäre natürlich Hammer. 2:1 Sieg und abgeht die Luzie :love:



Bleibt auf dem teppich. Vielleicht kommen 23000. Das wars dann aber auch. Davon 2000 aus Halle.


Komm schon :wink: 28.000 Zuschauer sind schon möglich. Wenn es am Ende weniger sind z.b. 23.000 ist es trotzdem ein Anstieg und falls wir dann auch noch gewinnen wirst du sehen, dass ich auf dem Teppich sitze :love:e
Ha Ho He !



Beitragvon Miggeblädsch » 05.12.2019, 22:29


Ich teile den Optimismus von @City-Service.

Die Stimmung ist gerade wirklich gut, und zwar ausnahmsweise mal auf allen Ebenen. Die FCK-Familie ist zusammen gerückt und auf dem Rasen läuft's auch gerade rund. Das Stimmungsbarometer spricht Bände!

Abhängig von der Wetterlage hoffe ich auf über 25.000 Zuschauer. Und wenn es weniger werden sollten, wird halt noch lauter unterstützt!

Ich freu' mich auf dieses Spiel, wie schon lange nicht mehr.
Jetzt geht's los




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste