Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 27.01.2019, 18:03


Bild
Die Debütanten Lennart Grill (l.) und Antonio Jonjic (2.v.r.) bei der Siegesfeier nach dem Spiel

"FCK-Philosophie": Debüts für Grill und Jonjic

Beim 2:0-Sieg gegen Großaspach gaben zwei Nachwuchsspieler in Reihen des FCK ihr Debüt. Lennart Grill und Antonio Jonjic feierten einen gelungenen Einstand und bekamen Lob von ihrem Trainer.

Erst wollte Lennart Grill gar nichts sagen, sich stattdessen für ein paar Minuten nach seinem ersten Liga-Spiel für den 1. FC Kaiserslautern sammeln. Dann sprach der großgewachsene Torhüter doch noch über sein Debüt. "Dass wir zu null gespielt haben, war die Grundlage für den Heimsieg", freute sich Grill, der sich mit einem sauber gehaltenen Kasten selbst ein verspätetes Geschenk zu seinem 20. Geburtstag am Freitag gemacht hatte. "Ein besseres Debüt", so der in Idar-Oberstein geborene Schlussmann weiter, "kann es eigentlich nicht geben".

Grill: "Ein besseres Debüt kann es eigentlich nicht geben"

Vor dem Spiel habe er eine gewisse Nervosität ausgemacht, doch mit dem Anpfiff war diese wie weggeblasen. Ein paar kleine, kurze Unsicherheiten hatten sich im ersten Durchgang trotzdem eingeschlichen, aber spätestens nach dem Seitenwechsel hatte Grill die nötige Sicherheit gewonnen.

Mit ähnlichen Gefühlen wurde Antonio Jonjic kurz vor dem Ende beim Stand von 2:0 eingewechselt. Der in Ludwigshafen geborene Mittelfeldspieler hatte sich mit guten Trainingsleistungen, unter anderem im Trainingslager in Spanien, für einen Einsatz empfohlen und kam am Samstag zu seinem Profidebüt - ein Traum ging damit in Erfüllung. "Normalerweise bin ich vor dem Spiel ganz locker und cool, aber heute...", gestand der 19-Jährige, der seine Einwechslung als eines der "schönsten Erlebnisse in meinem Leben" bezeichnete und auch noch Minuten nach dem Abpfiff strahlte.

Jonjic: "Normalerweise bin ich vor dem Spiel cool, aber heute..."

Im Spiel hatte Jonjic mit einem schnellen Dribbling auf dem rechten Flügel sofort für Furore gesorgt und mit einer Flanke beinahe das 3:0 für Timmy Thiele vorbereitet. Geht es nach dem Spieler selbst, wird er solche Vorstöße in Zukunft häufiger zeigen. "Ich will weiter Gas geben", kündigte Jonjic an.

Von Sascha Hildmann bekamen beide Akteure nach dem Spiel viel Lob. "'Lenni' Grill hat es sehr gut gemacht. Dass er ein großes Torwarttalent ist, ist klar", sagte der FCK-Coach. "'Toni' Jonjic hat im Trainingslager schon angedeutet, wie schnell er ist und wie gut er im Eins-gegen-eins sein kann." Beide Spieler stehen stellvertretend für den Weg, den die Roten Teufel eingeschlagen haben. "Das ist die FCK-Philosophie: Junge Spieler reinwerfen, weiterentwickeln und aufbauen. Ich glaube, da sind wir auf einem guten Weg", sagte Hildmann.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Spielbericht FCK-SGA 2:0 | Ein Mutmacher in schwierigen Zeiten (Der Betze brennt)
- Stimmen zum Spiel | "Die Wiedergutmachungstournee hat begonnen" (Der Betze brennt)
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon FCKLER68 » 27.01.2019, 20:07


Wenn man sich vor Augen hält, das Lennard Grill als U 15 Spieler 2x im Probetraining war und als nicht geeignet weg geschickt wurde nach Mainz ging und dort U Nationaltorwart wurde. Ist es schon Traurig wenn mann ihn später als A-Jugendspieler dann aus Mainz Kaufen muss,das spiegelt die kompetenz des Fröhnerhofes wieder
:danke: :bitte:



Beitragvon shady » 28.01.2019, 06:31


FCKLER68 hat geschrieben:Wenn man sich vor Augen hält, das Lennard Grill als U 15 Spieler 2x im Probetraining war und als nicht geeignet weg geschickt wurde nach Mainz ging und dort U Nationaltorwart wurde. Ist es schon Traurig wenn mann ihn später als A-Jugendspieler dann aus Mainz Kaufen muss,das spiegelt die kompetenz des Fröhnerhofes wieder
:danke: :bitte:


Ein Vorgang wie er immer wieder und überall passiert/ passieren kann.
Und auch nicht ohne Grund geschieht...
Ich denke nicht, dass jemand ohne Grund weggeschickt wird!
Also lieber mal das Positive sehen und nicht immer
nur das Salz in der Suppe suchen :wink:



Beitragvon Betze_FUX » 28.01.2019, 07:31


Das ist der lauf der Dinge. Das nennt man Entwicklung.
Ich hatte damals in der E-Jugend zwei "Neuzugänge" aus dem Nachbardorf. die wurden dort als "Talentfrei" aussortiert ("dich brauchen wir hier nicht, du kannst nicht kicken").
(Da frage ich mich wen der SWFV hier fördert und warum!)
Jetzt, 2 Jahre später, sind die tolle Fußballer geworden und der ehem. Verein hat schon paar mal angefragt ob die nicht Lust haben wieder zu kommen.

Nix da ....Schweinepriester :)

Aber man muss objektiv bleiben. in der Jugend passiert so viel in der Entwicklung. das kann kein Mensch einschätzen. Man hat immer welche die in diesem Jahrgang super sind und ein zwei Jahre später einfach nur noch Mittelmaß oder drunter... So ist das halt ....
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon since93 » 28.01.2019, 07:59


FCKLER68 hat geschrieben:Wenn man sich vor Augen hält, das Lennard Grill als U 15 Spieler 2x im Probetraining war und als nicht geeignet weg geschickt wurde nach Mainz ging und dort U Nationaltorwart wurde. Ist es schon Traurig wenn mann ihn später als A-Jugendspieler dann aus Mainz Kaufen muss,das spiegelt die kompetenz des Fröhnerhofes wieder
:danke: :bitte:


Das ist natürlich der allererste Gedanke, welcher nach einem positiven Beitrag jemanden durch den Kopf gehen sollte. Oh man...



Beitragvon ExilDeiwl » 28.01.2019, 08:11


Ich kenne übrigens auch eine ganze Menge Leute, die es hinterher besser wussten... :nachdenklich:



Beitragvon Betze_FUX » 28.01.2019, 08:22


frieher hodds ghääse:
"Wann de ox ausm Stall esch, kann jeder die deer zu mache!"
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon Troglauer » 28.01.2019, 08:32


Vielleicht konnte man zu diesem Zeitpunkt auch noch keine besondere Eignung feststellen und/oder andere waren zu diesem Zeitpunkt weiter. Gerry hat wahrscheinlich keine Lust mit dem Gelenkbus zum Torwarttraining zu fahren, nur weil da noch irgendwo ein verstecktes Talent schlummern könnte.

Last but not least kam Grill ablösefrei und musste mitnichten zurückgekauft werden :wink: .



Beitragvon Troglauer » 28.01.2019, 08:41


Betze_FUX hat geschrieben:Das ist der lauf der Dinge. Das nennt man Entwicklung.
Ich hatte damals in der E-Jugend zwei "Neuzugänge" aus dem Nachbardorf. die wurden dort als "Talentfrei" aussortiert ("dich brauchen wir hier nicht, du kannst nicht kicken"). ....


Hier bei uns gibt es nicht einen einzigen Dorfverein, der es sich "leisten" könnte irgendjemand wegzuschicken. Stattdessen müssen sich mehrere Dörfer (nicht nur zwei!) zusammenschließen, um überhaupt noch eine Mannschaft auf den Platz stellen zu können. Eine dramatische Entwicklung, der im Übrigen noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.



Beitragvon Oktober1973 » 28.01.2019, 08:49


Troglauer hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Das ist der lauf der Dinge. Das nennt man Entwicklung.
Ich hatte damals in der E-Jugend zwei "Neuzugänge" aus dem Nachbardorf. die wurden dort als "Talentfrei" aussortiert ("dich brauchen wir hier nicht, du kannst nicht kicken"). ....


Hier bei uns gibt es nicht einen einzigen Dorfverein, der es sich "leisten" könnte irgendjemand wegzuschicken. Stattdessen müssen sich mehrere Dörfer (nicht nur zwei!) zusammenschließen, um überhaupt noch eine Mannschaft auf den Platz stellen zu können. Eine dramatische Entwicklung, der im Übrigen noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.


genau, diese Entwicklung muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Ich kenne Plätze die vor 25 Jahren neu gebaut wurden in größter Hoffnung und heute brach liegen, weil noch nicht mal eine SG möglich ist.

Daher hatte ich ja gehofft, dass an einem Spieltag, an dem kein Amateurfusball gespielt wird, mehr Leute ( Amateurspieler ) ins Stadion kommen.
War aber leider ein Trugschluss.
Was haben wir früher Verletzungen vorgetäuscht, nur um den Betze sehen zu können. :o :lol:



Beitragvon Hochwälder » 28.01.2019, 08:58


FCKLER68 hat geschrieben:Wenn man sich vor Augen hält, das Lennard Grill als U 15 Spieler 2x im Probetraining war und als nicht geeignet weg geschickt wurde nach Mainz ging und dort U Nationaltorwart wurde. Ist es schon Traurig wenn mann ihn später als A-Jugendspieler dann aus Mainz Kaufen muss,das spiegelt die kompetenz des Fröhnerhofes wieder
:danke: :bitte:






und wie hoch war dann die Ablösesumme???


https://www.transfermarkt.de/lennart-gr ... ler/309397



Beitragvon Hochwälder » 28.01.2019, 09:02


FCKLER68 hat geschrieben:Wenn man sich vor Augen hält, das Lennard Grill als U 15 Spieler 2x im Probetraining war und als nicht geeignet weg geschickt wurde nach Mainz ging und dort U Nationaltorwart wurde. Ist es schon Traurig wenn mann ihn später als A-Jugendspieler dann aus Mainz Kaufen muss,das spiegelt die kompetenz des Fröhnerhofes wieder
:danke: :bitte:



für welchen Betrrag wurde er aus Mainz gekauft???

https://www.transfermarkt.de/lennart-gr ... ler/309397

lt. Transfermarkt war er ablösefrei. Es gibt wohl wieder Leute die mehr wissen!!!



Beitragvon freakshow2410 » 28.01.2019, 09:16


Och Leute. Gebt doch so einer Nachricht nicht den großen Raum.

Ich finde es schön, dass jetzt Talente auch mal ins kalte Wasser geworfen werden und Grill festigt sich noch und kann zu einem guten Stammtorhüter werden. Man sollte ihm jetzt aber auch nicht schon als neuen Tim Wiese o.ä. sehen (ich meine jetzt so talentmäßig und so :teufel2: ).

Jonjic gefällt mir - dranbleiben und weiter empfehlen und über Spielminuten durch Einwechslungen auf sich aufmerksam machen.

Alles in allem war das ein sportlich erfolgreiches Wochenende für den FCK! :)



Beitragvon Betze_FUX » 28.01.2019, 09:33


Troglauer hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Das ist der lauf der Dinge. Das nennt man Entwicklung.
Ich hatte damals in der E-Jugend zwei "Neuzugänge" aus dem Nachbardorf. die wurden dort als "Talentfrei" aussortiert ("dich brauchen wir hier nicht, du kannst nicht kicken"). ....


Hier bei uns gibt es nicht einen einzigen Dorfverein, der es sich "leisten" könnte irgendjemand wegzuschicken. Stattdessen müssen sich mehrere Dörfer (nicht nur zwei!) zusammenschließen, um überhaupt noch eine Mannschaft auf den Platz stellen zu können. Eine dramatische Entwicklung, der im Übrigen noch viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.


Allerdings, das ist sehr schade.
Früher fuhr man zum Spiel zu einer Mannschaft und wusste anhand des Namens gegen wen man spielt. Heute fährt man zur SPVGG Triefelsland, zu den Südwestlöwen oder JFV Südpfalz. Da kenn man dann , nasebohrend, überlegen was das für Mannschaften sind.
Bezeichnend natürlich, das die so einen Namen nehmen müssen, weil eine SPVGG nur max 3 Namen beinhalten darf. (Soweit ich weiß).
Ich bin froh, dass meine Jungs/Mädels noch alle (bis auf 3) aus dem Dorf kommen!
Aber das ist ein anderes Thema und gehört hier nicht hin :)
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon Betze_FUX » 28.01.2019, 09:43


Oktober1973 hat geschrieben:
genau, diese Entwicklung muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Ich kenne Plätze die vor 25 Jahren neu gebaut wurden in größter Hoffnung und heute brach liegen, weil noch nicht mal eine SG möglich ist.

Daher hatte ich ja gehofft, dass an einem Spieltag, an dem kein Amateurfusball gespielt wird, mehr Leute ( Amateurspieler ) ins Stadion kommen.
War aber leider ein Trugschluss.
Was haben wir früher Verletzungen vorgetäuscht, nur um den Betze sehen zu können. :o :lol:


???
kann das sein?
ich weiß doch noch (dunkel :) ) das ich samstags daheim am Auto geschraubt hab, und dabei Werner Hansch und Günter Koch (die Clubberer) bei der Sportreportage gelauscht hab. Bei Heimspielen dann halt uffm Betze war
und Sonntags doch die Spiele der unteren Klassen waren wo ich dann auch ran musste/wollte.

Da war noch Samstags um 18:00 Uhr klar wie die Tabelle ist, und Harry Valerien erklärte uns im aktuellen Sportstudio die Lage der Liga :) :daumen:
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon alaska94 » 28.01.2019, 09:44


since93 hat geschrieben:
FCKLER68 hat geschrieben:Wenn man sich vor Augen hält, das Lennard Grill als U 15 Spieler 2x im Probetraining war und als nicht geeignet weg geschickt wurde nach Mainz ging und dort U Nationaltorwart wurde. Ist es schon Traurig wenn mann ihn später als A-Jugendspieler dann aus Mainz Kaufen muss,das spiegelt die kompetenz des Fröhnerhofes wieder
:danke: :bitte:


Das ist natürlich der allererste Gedanke, welcher nach einem positiven Beitrag jemanden durch den Kopf gehen sollte. Oh man...



Das passiert überall. Marco Reus wurde beim BVB weggeschickt mit den Worten, bis zu klein, du wirst nie Profi. (Und der BVB ist für seine super Jungendarbeit bekannt), was aus Reus geworden ist, weiß jeder. Bayern hat Sancho für nicht tauglich eingestuft und der geht zum BVB. Sowas passiert immer. Du hast 1,2 Trainingseindrück und musst dann entscheiden. Hast vielleicht 1,2 andere Talente, die einen Tick besser sind und entscheidest dich gegen einen SPieler. Würde ich nicht so dramatisch sehen. Wenn jetzt nicht dieser Artikel hier auf DDB erschienen wäre, hätte ich im SPieltagsthread was dazu geschrieben. Endlich setzt mal ein Trainer die immer wieder ausgegebene aber nie gelebte FCK Philosophie um, auf Talente aus dem eigenen Nachwuchs zu setzen. Und nicht nur aus der Not heraus (Wie Frontzek, der musste ja zu seinem Glück gezwungen werden), sondern aus Überzeugung, obwohl andere alternativen im Kader waren. Du steigst nicht mit 11 18 jährigen auf, aber immer wieder 1,2 einbauen, das hat schon was, nur so können wir auch später den Verein aus eigener Kraft sanieren. Kühlwetter, Sikinger, Grill Jonjic, 3 die sich in den Kader gekämpft haben. Weiter so FCK. Spieler aus dem eigenen Nachwuchs haben bei den meisten Fans mehr Kredit als gekaufte Spieler, dass ist immer so. Es redet hier niemand davon, dass Kühlwetter schon länger nicht getroffen hat und auch im letzten Spiel 1,2 Tore hätte machen müssen. Wenn Thiele so Dinger versiebt, wird er hier fertig gemacht, weil er ja Ablöse gekostet hat. Soweit ich weiß, hat der FCK noch keinen Cent bezahlt, die Ablöse wird erst bei Aufstieg fällig.

Ich mag den Weg und werde die jungen Spieler weiter mit freunde beobachten.

In diesem Sinne.

Schöne Woche



Beitragvon Betze_FUX » 28.01.2019, 10:29


gut gesagt @Alaska.
manchmal denke ich, soviel Suppe kann an garnicht kochen wie darin Haare gesucht werden.
Ja wir sind Jahre leidgeprüft und immer uund immer wieder vom regen in die Traufe.
aber dennoch sollten wir doch auch mal das gute und bessere sehen und es auch mal genießen!
zu maulen wird es noch genug geben...
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon Untergang » 28.01.2019, 10:30


Es gib schlimmeres als den Rückkauf von Grill .
Auch andere Klubs schätzten das Potenzial von Spielern falsch ein. Werder Bremen lud Petr Cech ins Probetraining ein, sagte dem Torwart jedoch später ab. Der VfB Stuttgart flog für Ronaldo sogar nach Brasilien, entschied sich anschließend aber für einen anderen Stürmer. Immerhin war das Giovanne Elber :)



Beitragvon Meltl » 28.01.2019, 10:59


2 tolle Debuts
Grill nicht 100% Sicher aber aufjedenfall fürs erste Spiel sehr gut gemacht!
Jonjic hat am ende nochmal ordentlich wirbel rein gebracht

Btw: Siehe Marco Reus welchen Dortmund verjagt hat & 7 Jahre später für fast 20 Millionen zurück gekauft hat..
Dauerkarte Block 6.1



Beitragvon Betze_FUX » 28.01.2019, 12:05


aber es ist doch auch schön wenn der Verein den Arsch in der Hose hat und sagen kann "damals wollten wir ihn nicht, aber jetzt hat er sich entwickelt...etc etc.." Warum denn nicht.
Und natürlich auch der Spieler nicht bockig ist.
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon SEAN » 28.01.2019, 14:12


Oktober1973 hat geschrieben:genau, diese Entwicklung muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
Ich kenne Plätze die vor 25 Jahren neu gebaut wurden in größter Hoffnung und heute brach liegen, weil noch nicht mal eine SG möglich ist.

die Entwicklung ist in der Tat nicht besonders gut. Selbst wir mit über 3500 Einwohner haben eine SG mit 2 Nachbardörfern. Das sind dann insgesamt knappe 6.000 Einwohner, und bekommen gerade mal 2 Mannschaften zusammen, im Jugendbereich fehlt seit Jahren eine A-Jugend.
Wenn man heutzutage was reißen will, muß man nen guten Kunstrasenplatz bauen, und genug Vereinsdeppen haben, die rundherum die Arbeit erledigen. Als ich vor 30 Jahren noch gespielt hab, haben wir Samstags vor dem Spiel den Platz noch selbst abgezogen und Sonntags 2 Stunden vor dem Spiel abgekalkt. Sag das heute mal einem Spieler. Der fragt dann eher, was er die Stunde bekommt.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Betze_FUX » 28.01.2019, 14:53


Ja SEAN, das ist eben der Wandel im Fußball.
Und wenn im Nachbarort der ansässige Gas-Wasser-Installateur ein Paar Euro springen läßt, dann wechselt man eben dahin.
Und das beginnt schon in der C-Klasse, bzw. begann schon damals .....
FCK - E ganzes Leewe!!!



Beitragvon Solingerteufel » 28.01.2019, 15:32


phillip lahm konnte gerland kaum irgendwo unterbringen, klose wurde für die zwote geholt und ist nur durch zufall in die erste gerutscht, goldbaek ist von s04 untauglisch ausgemustert worden und wurde 1 jahr später deutscher meister. es muss halt immer passen.
thiele passt zu lautern, deswegen wird das auch noch was mit ihm. bei kühlwetter bin ich mir nicht sicher. ich vermute huth wird ihm im verlauf der saison den rang ablaufen. und nächste saison als top verstärkung: spalvis :daumen:
jonjic macht dem hemlein jetzt ordentlich dampf.so langsam wirds was und es wird wegen dem jugendwahn ordentlich kapital generiert
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Oktober1973 » 28.01.2019, 16:00


Solingerteufel hat geschrieben:phillip lahm konnte gerland kaum irgendwo unterbringen, klose wurde für die zwote geholt und ist nur durch zufall in die erste gerutscht, goldbaek ist von s04 untauglisch ausgemustert worden und wurde 1 jahr später deutscher meister. es muss halt immer passen.
thiele passt zu lautern, deswegen wird das auch noch was mit ihm. bei kühlwetter bin ich mir nicht sicher. ich vermute huth wird ihm im verlauf der saison den rang ablaufen. und nächste saison als top verstärkung: spalvis :daumen:
jonjic macht dem hemlein jetzt ordentlich dampf.so langsam wirds was und es wird wegen dem jugendwahn ordentlich kapital generiert


ich würde mal auf Konkurrenzkampf zwischen
Jonjic und Picki tippen,
Picki muss weiterkommen und sein Spiel kultivieren,
dann ists ok
auf der linken Seite muss man nicht zwingend mit dem linken Fuß spielen,
der gute Fussballer spielt beidfüßig :wink:

... bei Sternberg bin ich mir noch nicht sicher, wo sein ( oh, dessen :lol: ) Weg hingeht, der muss definitiv sein Gift in den Griff bekommen;
nehme ihm die Rote Karte immer noch übel,

m.E, gegen andere Meinung, hat er um die Karte 1 Minute vor der Halbzeit gebettelt.
Kann passieren, aber bitte daraus lernen...



Beitragvon Troglauer » 28.01.2019, 16:33


Betze_FUX hat geschrieben:Ja SEAN, das ist eben der Wandel im Fußball.
Und wenn im Nachbarort der ansässige Gas-Wasser-Installateur ein Paar Euro springen läßt, dann wechselt man eben dahin.
Und das beginnt schon in der C-Klasse, bzw. begann schon damals .....


Das ist hier genau das gleiche Spiel und läuft wahrscheinlich nach dem Motto, wenn der Ronaldo 120 Mio. kostet, dann müssen für mich wenigstens ein paar Fußballschuhe rausspringen. Selbst dann, wenn derjenige eigentlich zwei Linke bräuchte.

Nach meiner Meinung ist das aber eine gesamtgesellschaftliche Entwicklung, die längst nicht nur mit dem Profifußball zusammenhängt. Die abartige Entwicklung im Profifußball steht nur im Fokus der Öffentlichkeit und treibt auffällig hässliche Blüten.

In einer maßlosen, habgierigen, die eigenen Interessen in den Vordergrund stellenden Ich-Gesellschaft, in der Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Gemeinsinn oder Geradlinigkeit höchstens in Sonntagsreden eine Rolle spielen, darf man nichts anderes erwarten.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste