Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon hierregiertderfck » 05.06.2018, 23:49


Ich denke, der wird einfach keine besseren Optionen haben und vergeblich auf solche warten.

Seine fehlende Handlungsschnelligkeit kann er durch sein langsames Tempo nicht ausgleichen. Das wird sich auch in der 3. Liga wohl kaum ändern. Für alle Ligen darüber ist er sowieso eher untauglich. Nicht ohne Grund haben wir in der vergangenen Saison so die Bude vollgeschossen bekommen. Das war die größte Schwachstelle.

Ich hoffe man hat schnell Ersatz. Einen Spieler, den man sowieso nur neben einem Abwehrchef halbwegs spielen lassen kann, findet man wohl auch zu wesentlich geringeren Bezügen woanders. Da holt man lieber einen aufstrebenden, jungen Spieler, der sich noch verbessern kann und dem nicht quasi unerlernbare Fähigkeiten wie Handlungsschnelligkeit abgehen.

Neben Hainault, der auch nicht der schnellste sein soll, würde ich einen etwas schnelleren, vielleicht auch noch relativ jungen Spieler sowieso für eine bessere Alternative halten. Dieser könnte sich nun in Liga 3 entwickeln und im Optimalfall nächste Saison reif für die 2.Liga sein. Ein Vucur hingegen wäre dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit immer noch nicht so richtig zweitligatauglich.

Aber ich schätze es wird letztlich so ausgehen, dass er doch noch verlängert.



Beitragvon Schnullibulli » 06.06.2018, 01:32


Hephaistos hat geschrieben:
Larsef hat geschrieben:Hm, es kann nicht sein, dass er gerne bleiben würde, aber der Verein ihm ein im Vergleich zu anderen Spielern schlechtes Angebot gemacht hat?


Wie die Leistung, so die Kohle. Alles richtig :wink:


Genau so sieht es aus haphaistos.
SV kann froh sein dass er - warum auch immer - nach zwei grottenjahren ein Angebot bekommt. Maximal die Hälfte der Kohle.
Alle hacken auf Ziegler rum, das was unser kroatischer Stolperphilip da wöchentlich produziert is auch nicht besser.
Und nochmal : was machen wir mit ihm bei Aufstieg?

Wenn ich das lese, vucur eine Waffe... Friendly fire nenn ich das.
Ich fahr Krauss auch gern persönlich abholen.
Oder wir holen gar keine IV mehr und nehmen die bubis. Fühle ich mich zig mal wohler als mit SV.
Die Transfer Phase lief super bislang. Bitte Herr vucur mach die Bilanz nicht kaputt



Beitragvon bjarneG » 06.06.2018, 06:39


Otto Rehagel hat geschrieben:... schlimmer kann es kaum werden.


Das man das nach den letzten drei Jahren immer noch lesen kann - ein echter Evergreen :lol:



Beitragvon MäcDevil » 06.06.2018, 07:25


Der Verein sollte ihm eine Frist setzen. Wenn er bist zu diesem Datum sich nicht entschieden hat...und tschüss!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Shelby77 » 06.06.2018, 10:02




Beitragvon Seit1969 » 06.06.2018, 10:47


Shelby77 hat geschrieben:Hier mal ein interssanter Ersatz:
https://www.transfermarkt.de/axel-borgm ... ler/119032

Für S. Vucur, den linken Verteidiger?
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon steppenwolf » 06.06.2018, 11:01


Seit1969 hat geschrieben:
Shelby77 hat geschrieben:Hier mal ein interssanter Ersatz:
https://www.transfermarkt.de/axel-borgm ... ler/119032

Für S. Vucur, den linken Verteidiger?


Da kann ich nur sagen, zum Glück haben wir auf dem Berg einen Sportvorstand und einen Sportdirektor, die ihr Handwerk verstehen. Ob Vucur nun bliebt oder nicht, wir werden eine stabile Innenverteidigung bekommen, dessen bin ich mir sicher. Generell mein Eindruck, an den Schwachstellen aus der abgelaufenen Saison wurde massiv gearbeitet. Insbesondere wurden zahlreiche Spieler verpflichtet, die auch mit ruhenden Bällen (Eckball, Freistoß, ...) etwas anstellen können. Da lag 2017/18 ein großes Manko von uns. Auf geht's Buben, wir rocken die 3. Liga. :daumen: :teufel2:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon WolframWuttke » 06.06.2018, 18:39


Wenn ich mir vorstelle, dass Vucur neben Hainault spielt, bin ich mir relativ sicher, dass er (vorne!) für 6-7 Saisontore gut ist und hinten einer der besten IV der Liga wird.

Wenn ich mir hingegen vorstelle, dass Hainault sich verletzt und Vucur den jungen Gottwalt als Abwehrchef führen soll... :o :shock: :o :shock:
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Hephaistos » 06.06.2018, 18:49


WolframWuttke hat geschrieben:
Wenn ich mir hingegen vorstelle, dass Hainault sich verletzt und Vucur den jungen Gottwalt als Abwehrchef führen soll... :o :shock: :o :shock:


...., dann ist er auch für 6-7 Tore gut, allerdings Gegentore :D Pro Monat :lol:



Beitragvon Roter_Teufel » 06.06.2018, 20:52


Ich hoffe wir finden bald einen geeigneten IV.
Um ehrlich zu sein, will ich ihn eigentlich nicht mehr in unserer Abwehr sehen, dafür war vor allem die Vorrunde viel zu grausam von ihm. Ich fühle mich absolut nicht sicher wenn er am Ball ist und warte innerlich nur auf das Gegentor, unabhängig ob er in Liga drei eine „Waffe“ ist oder nicht.

Eins ist mir wichtig: ich bewerte ihn hier als Sportler, NICHT als Mensch!
Zuletzt geändert von Roter_Teufel am 07.06.2018, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Tom1158 » 07.06.2018, 00:27


Hallo liebe FCK-Fangemeinde!
lange habe ich mich in diesem Forum nicht mehr zu Wort gemeldet. Dies vorweg!
Stipe Vucor ist meiner Ansicht und den persönlichen Gesprächen mit ihm kein"Söldner" und geldgeiler Typ.
Auf mich wirkt er eher sehr labil und anlehnungsbedürtfig.
Deshalb kann ich Ihm sein Zaudern "zu gehen oder doch zu bleiben" gut verstehen und nachvollziehen!

Letztlich aber, denke ich schweren Herzens: Es ist vernünftig und besser für beide Seiten einen NEUANFANG zu starten!
That's Life!

Liebe Grüße und wir steigen wieder auf!
Der Pessimist sagt: es kann nicht schlimmer kommen :p Der Optimist sagt: Oh doch :daumen:



Beitragvon GerryTarzan1979 » 07.06.2018, 09:09


WolframWuttke hat geschrieben:Wenn ich mir vorstelle, dass Vucur neben Hainault spielt, bin ich mir relativ sicher, dass er (vorne!) für 6-7 Saisontore gut ist und hinten einer der besten IV der Liga wird.

Wenn ich mir hingegen vorstelle, dass Hainault sich verletzt und Vucur den jungen Gottwalt als Abwehrchef führen soll... :o :shock: :o :shock:


Ich glaube Gottwalt führt dann Vucur...

Im Ernst, wie ich schon mal geschrieben habe, kann ich mir Vucur als 3. IV gut vorstellen, als Ersatz. Wir benötigen wirklich noch einen gestandenen, guten Stamm-IV!
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon Betze_FUX » 07.06.2018, 10:14


ich gewinne langsam den Eindruck das manche gern die Verantwortung für den Abstieg auf Stipe schieben wollen. Wenn ich hier so manches lese...das schlägt ja schon teilweise ich Hass um.
Sobald ein Spieler nicht in kurzer Zeit und mit viel Tammtamm seine Unterschrift unter den Vertrag FCK setzt ist er gleich ein Söldner, charakterloser irgendwas oder sonst welche Dinge.
Hattet ihr noch nie Gehaltsverhandlungen oder musstet/wolltet euch zw. mehreren Arbeitgebern entscheiden? die Mehrzahl der Maulaffen hier würde doch auch den Vertrag nehmen der mehr Kohle aufs Konto bringt. Scheiss drauf ob sie dann bei Opel, Fiat oder Mercedes arbeiten.
Verdammt...wir spielen mittlerweile dritte liga!
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Hephaistos » 07.06.2018, 10:32


Meiner Meinung gehts nicht um Schuld zu schieben. Es idt aber tatsächlich so, dass Vucur beinah im jeden Spiel seine Aussetzer hat. Wenn man einen besseren IV finden würde, wäre ich dafür ihn ziehen zu lassen. Die Chance, dass Vucur genau dieses Jahr keine Böcke schiesst sind sehr gering. Wenn einer schon seit 3 Saisons immer wieder Gegentore verschuldet durch Konzentrationfehler und Stellungsspiel und funktioniert nur, wenn er einen starken Partner dabei hat, dann sollte man genau abwegen welche Rolle er in der IV Hierarchie annehmen soll.



Beitragvon lancelot666 » 07.06.2018, 12:19


Ich lese bei Vucur immer: "Aussetzer". Hatten die anderen Keine ?
Was hat denn der Callsen Bracker für Aussetzer gehabt? Dem wurde alles verziehen. Dem Vucur nie. Wieviel Tore hat Vucur denn eigentlich geschossen für uns?



Beitragvon Hephaistos » 07.06.2018, 12:22


Jeder hat Aussetzer, selbst Neuer. Allerdings ist die Häufigkeit bei jedem anders.



Beitragvon Eilesäsch » 07.06.2018, 12:33


Betze_FUX hat geschrieben:ich gewinne langsam den Eindruck das manche gern die Verantwortung für den Abstieg auf Stipe schieben wollen.


Er hat mitunter die meisten Spiele in der Abstiegssaison gemacht.
Er war ein Teil davon, ich brauch ihn nicht mehr, ganz ehrlich.
Erst Aue dann mit Verspätung wir und tschö.
Dir auch ein schönes Handgeld und bessere Bezüge, mir schmerzt das Herz.
Es gibt welche wie Fechner und Spalle mit weniger Einsatzzeiten, denen geb ich auch ne faire Chance.
Borello wäre nice, steht aber mit einem Bein schon in der BuLI.
Ziegler darf gern folgen, auf nimmer Wiedersehn, er darf sich wahrscheinlich noch irgendwo selbst einkaufen, damit er spielen darf.

See you.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon niemand27 » 07.06.2018, 14:38


lancelot666 hat geschrieben:Ich lese bei Vucur immer: "Aussetzer". Hatten die anderen Keine ?
Was hat denn der Callsen Bracker für Aussetzer gehabt? Dem wurde alles verziehen. Dem Vucur nie. Wieviel Tore hat Vucur denn eigentlich geschossen für uns?


Mir geht es auch so. Vucur kommt hier viel zu schlecht weg. Ich kann mich an kein Gegentor in der Rückrunde erinnern, dass man ihm zuschreiben muss. In der Saison 16/17 hatte er seine Aussetzer, aber in der abgelaufenen Saison hat er nicht schlecht gespielt, sich keine Sperren eingehandelt und war torgefährlich.

Wenn ihm der Abschied vom FCK leicht fallen würde, wäre er längst zurück in Österreich. Ich hoffe nach wie vor auf einen Verbleib, auch wenn der mit jedem Tag unwahrscheinlicher wird.
Warnung! Dieser Verein gefährdet Ihre Gesundheit



Beitragvon kh-eufel » 07.06.2018, 14:42


Hephaistos hat geschrieben:Jeder hat Aussetzer, selbst Neuer. Allerdings ist die Häufigkeit bei jedem anders.


... am Ende hatte er noch eine Gehirnerschütterung und keiner hat´s gemerkt.



Beitragvon Miro_aber_Kadlec » 08.06.2018, 15:41


niemand27 hat geschrieben:
lancelot666 hat geschrieben:Ich lese bei Vucur immer: "Aussetzer". Hatten die anderen Keine ?
Was hat denn der Callsen Bracker für Aussetzer gehabt? Dem wurde alles verziehen. Dem Vucur nie. Wieviel Tore hat Vucur denn eigentlich geschossen für uns?


Mir geht es auch so. Vucur kommt hier viel zu schlecht weg. Ich kann mich an kein Gegentor in der Rückrunde erinnern, dass man ihm zuschreiben muss. In der Saison 16/17 hatte er seine Aussetzer, aber in der abgelaufenen Saison hat er nicht schlecht gespielt, sich keine Sperren eingehandelt und war torgefährlich.

Wenn ihm der Abschied vom FCK leicht fallen würde, wäre er längst zurück in Österreich. Ich hoffe nach wie vor auf einen Verbleib, auch wenn der mit jedem Tag unwahrscheinlicher wird.


Volle Zustimmung



Beitragvon Hephaistos » 08.06.2018, 15:50


niemand27 hat geschrieben:
Wenn ihm der Abschied vom FCK leicht fallen würde, wäre er längst zurück in Österreich. Ich hoffe nach wie vor auf einen Verbleib, auch wenn der mit jedem Tag unwahrscheinlicher wird.


Du weißt ja was Profis in Österreich verdienen? In der Bundesliga ungefähr so viel wie bei uns in der 3. Liga bei Teams, die um den Aufstieg spielen.

Demnach verdienen in der höchsten Liga 23,13%, auch inklusive Prämien, weniger als 30.000 Euro brutto und 49,55% weniger als 75.000 Euro. Immerhin 24% bringen es auf ein Jahressalär von über 150.000 Euro brutto. Dennoch befindet sich das heimische Oberhaus damit etwa im Vergleich mit der 2. deutschen Liga klar im Hintertreffen.


Die Zahlen sind zwar 3 Jahre alt, aber so viel dürfte es sich da nicht geändert haben.

Ob er genau so lange überlegen würde, wenn zB ein 2. Ligist ihm ungefähr das Gleiche wir wir in den Jahres gezahlt haben? Zwar Vermutung, aber ich glaube, er wäre schon längst weg.



Beitragvon Forever Betze » 08.06.2018, 17:03


Ja 90% verdienen wenig. Aber die Salzburger, Wiener und ich vermute auch die Jungs aus Graz (die an Vucur Interesse haben) verdienen überdurchschnittlich.
Also RB Salzburg wäre in der Buli mal locker unter den Top6 was Gehälter angeht, vermute ich. So viel weniger als bei Leipzig, wirst du bei Salzburg auch nicht bekommen. Und die Rapid so wie Austria müsste man auch einiges bekommen. Graz sollte als Internationaler Stammgast auch gutes Geld haben, alles dahinter ist natürlich unteres 3. Liga Niveau was Kohle angeht.



Beitragvon bjarneG » 08.06.2018, 17:34


Forever Betze hat geschrieben:Ja 90% verdienen wenig. Aber die Salzburger, Wiener und ich vermute auch die Jungs aus Graz (die an Vucur Interesse haben) verdienen überdurchschnittlich.
Also RB Salzburg wäre in der Buli mal locker unter den Top6 was Gehälter angeht, vermute ich. So viel weniger als bei Leipzig, wirst du bei Salzburg auch nicht bekommen. Und die Rapid so wie Austria müsste man auch einiges bekommen. Graz sollte als Internationaler Stammgast auch gutes Geld haben, alles dahinter ist natürlich unteres 3. Liga Niveau was Kohle angeht.


Also in Mathe war ich nie gut, aber die erste Liga in Österreich besteht nur aus 10 Mannschaften und Salzburg, Graz, Rapid und Austria sind schon vier. Wenn die alle gut zahlen, kommen wir glaub ich nicht auf 10 % "Schlechtverdiener" :wink:

https://amp.spox.com/de/sport/fussball/ ... iener.html

http://ooe.orf.at/m/news/stories/2739638/

Nach diesen Zahlen gibt's in Leipzig im Jahresschnitt ca. 960.000 und bei Salzburg die Hälfte (40.000 × 12 = 480.000) und in der Bundesliga wären sie in den Top16...



Beitragvon paulgeht » 09.06.2018, 10:42


Bild

Vucur nimmt FCK-Angebot wohl nicht an

Stipe Vucur wird den 1. FC Kaiserslautern wohl verlassen. Das berichtet die "Rheinpfalz" am Samstag. Der Innenverteidiger hat ein Angebot zu Verlängerung bislang nicht angenommen.

Vucurs Vertrag war zum Ende der vergangenen Spielzeit ausgelaufen. Die FCK-Kaderplaner Martin Bader (Sportvorstand) und Boris Notzon (Sportdirektor) hätten den gebürtigen Wiener gerne von einem Verbleib überzeugt, doch Vucur hat das Angebot für einen Drittliga-Vertrag nicht angenommen, wie die "Rheinpfalz" berichtet.

Noch sei die Tür für den 26-jährigen Defensivmann nicht komplett zu, betont Bader. Allerdings wird die Suche nach einem Innenverteidiger intensiviert. Am Sonntag steht auf dem Betzenberg der Trainingsauftakt an.

Wohin es Vucur zieht, ist offen. Gegenüber den FCK-Verantwortlichen hatte er zuletz um Bedenkzeit gebeten. Angeblich soll der Verteidiger aber Angebote anderer Klubs vorliegen haben.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon wkv » 09.06.2018, 10:44


Es ist mir scheissegal.
Ich will ihn hier nicht mehr sehen.
Sein Versagen in zentraler defensiver Position war allzu oft der Grund unserer Niederlagen.
Cottbus - abgestiegen.
Lautern - abgestiegen.
????? - du weißt was kommt.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste