Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 14.12.2016, 17:01


Das sächsische Regional-Portal Tag24 spekuliert über eine Rückkehr von FCK-Innenverteidiger Stipe Vucur zu seinem Ex-Klub Erzgebirge Aue. Klingt noch nicht ganz konkret, aber auch nicht ganz ausgeschlossen:

Tag24 hat geschrieben:(...) Ein Name, über den Tag24 bereits berichtet hat, ist Stipe Vucur. [Aue-Präsident] Leonhardt lacht: "Es ist durchaus möglich, wenn der Spieler das auch will. Bei Stipe wissen wir, was wir bekommen würden. Er hat in seiner Saison in Aue voll überzeugt, sportlich und auch menschlich. Er wäre ein Gewinn für uns." Klingt nicht nach einer Absage...

Quelle und kompletter Text:
Tag24

Liga-Zwei.de hat geschrieben:(...) Kaiserslautern würde Vucur tendenziell keine großen Steine in den Weg legen. Fraglich wäre aber, ob sich Aue und der in der Pfalz sicher besser verdienende Abwehrspieler finanziell einigen könnten.

Quelle und kompletter Text:
Liga-Zwei.de


Beim FCK hat Stipe Vucur bekanntlich zurzeit seinen Stammplatz verloren, zuletzt saß er oft nur auf der Tribüne bzw. wurde in der Regionalliga eingesetzt. Sein Vertrag läuft noch bis 2018.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot/weiß. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon wernerg1958 » 14.12.2016, 17:37


Wenn er gehen will und kann sollte man ihm keine Steine in den Weg legen, paar €uros Abfindung und gut. Wir sollten noch was im Sturm machen da klemmt es gewaltig, also Offensiv überhaupt.



Beitragvon Naheteufel11 » 14.12.2016, 17:56


Schade, dass Vucur keine Gelegenheit mehr bekommen hat, klar hat er Böcke drin, aber die hat Heubach auch ! Naja, vielleicht bekommen wir eine kleine Ablöse, die weiter hilft.



Beitragvon Forever Betze » 14.12.2016, 18:12


Gerade letztens habe ich mir noch gedacht, ober nicht im Winter zurück zu Aue gehen könnte.
Halte ich für ihn für keine so gut Idee, da Aue für mich Absteiger Nr1 ist und er sich im Sommer wieder einen neuen Verein suchen muss.
Für uns, naja, mal sehen. Ewerton verletzt sich schnell. Dann haben wir nur noch Heubach&Koch, da darf sich keiner verletzen oder gesperrt sein.
Wenn wir ein paar Euro bekommen und er gehen möchte, dann soll er gehen.
Stipe war ein stets höflicher und sympathischer Junge, ich kann verstehen wenn er spielen möchte, gerade in seinem jungen Alter, von Daher, sollte es so kommen. Viel Glück Stipe.



Beitragvon SEAN » 14.12.2016, 18:45


Wen Vucur geht, muß noch ein IV kommen, oder man muß einen hochziehen. Ziegler ist als IV genauso schlecht wie im DM, ich seh ihn als Stammspieler auf der Bank. Koch wird mit Sicherheit auch noch sein Tief bekommen, sowieso schon der Wahnsinn, wie konstant gut der spielt. Und vor ner Verletzung oder Sperre ist man auch nicht sicher. Dann hätten wir nur noch Harry Junior, Heubach und Ewerton. Für mich zu wenig.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Mephistopheles » 14.12.2016, 19:17


Naheteufel11 hat geschrieben:Schade, dass Vucur keine Gelegenheit mehr bekommen hat, klar hat er Böcke drin, aber die hat Heubach auch ! Naja, vielleicht bekommen wir eine kleine Ablöse, die weiter hilft.


Heubach hat - wie Vucur auch - seinen Stammplatz verloren. Er ist erster Ergänzungsspieler in der IV, vor Vucur. Die Stabilisierung der Defensive hat viel damit zu tun, dass die komplette IV ausgetauscht wurde. Kaum vorstellbar, dass wir Ablöse für Vucur erhalten, wenn er nach Aue wechseln sollte.



Beitragvon WolframWuttke » 14.12.2016, 20:51


Ich waere dafuer ihn an Aue zu verleihen oder zu verkaufen. Der Kader ist zu gross & zu teuer und SV ist kein Stammspieler.

Es bleiben Heubach und Ziegler als IV-back-ups und bei den Amas soll es auch IV geben.

Als Typ finde ich ihn sympathisch und haette er die Ruhe von Robin Koch haette er seinen Stammplatz nie verloren.

Hoffe fuer alle Beteiligten, es klappt mit Aue.
Dauerkarte 2016/2017
Alles andere ist Kokolores.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 14.12.2016, 22:14


Wenn man bei FB die Beiträge sieht kann man ihm nur wünschen schnellstmöglich weg vom FCK zu kommen. So einen Müll hat er nicht verdient. Rein sportlich wäre es keine falsche Lösung. Dort schätzt man ihn und bei uns wird er es ohne große Verletzungen der Konkurrenz wohl diese Runde nicht mehr schaffen. Warum gegen einen einwandfreien Typen so nach treten muss wie es bei FB passiert wird mir immer ein Rätsel bleiben...
Dauerkarte 2016/2017 (Südtribüne)
Jetzt erst recht.



Beitragvon Forever Betze » 14.12.2016, 22:36


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Wenn man bei FB die Beiträge sieht kann man ihm nur wünschen schnellstmöglich weg vom FCK zu kommen. So einen Müll hat er nicht verdient. Rein sportlich wäre es keine falsche Lösung. Dort schätzt man ihn und bei uns wird er es ohne große Verletzungen der Konkurrenz wohl diese Runde nicht mehr schaffen. Warum gegen einen einwandfreien Typen so nach treten muss wie es bei FB passiert wird mir immer ein Rätsel bleiben...

Das ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten und das macht mich auch extrem sauer.
Die Wut über einen Orban Wechsel zu RB verstehe ich absolut.
Aber es gibt Wechsel, die sind OK.
Stipe war immer nett, wenn man mal auf einem Training war, war er immer für einen Small Talk zu haben, er hat nie gegen die Fans gehetzt und sich immer zurück gehalten, auch keine Unruhe gestiftet weil er auf einmal auf der Bank war. Er ist 23 Jahre Alt und sitzt auf der Bank. Was ist das Problem? Es ist doch verständlich, das er in dem Alter Fußball spielen will. Soll er jetzt auf der Bank vergammeln, ich nehme es ihm nicht böse, wenn er sich an Korkut und Stöver gewendet hat und er gerne wieder für Aue spielen möchte und ich wünsche ihm dort Alles Gute.
Ebenso wird es eine Lawine an Hate geben, sollte Gaus gehen, doch viele vergessen das er nicht kicken kann. Hassen tue ich nur jemand, der kann aber nicht will. So Draxler Like, der seine Leistung verweigert, oder Chalanoglou der sich beim HSV krank schreibt und der Transfer erzwingt. Aber Gaus kämpft immer und beißt immer und wenn er eben nicht kicken kann, kann er nichts dafür. Ich habe noch nie jemanden ausgepfiffen, bei dem ich gemerkt habe, das er alles gibt.
Und auch Vucur hat immer alles gegeben, die Patzer lagen halt daran, das er nervös war und eben auch etwas die Qualität fehlt. Verstehe nicht, wieso die in Facebook so respektlos sind.



Beitragvon SEAN » 14.12.2016, 22:47


Forever Betze hat geschrieben:Und auch Vucur hat immer alles gegeben, die Patzer lagen halt daran, das er nervös war und eben auch etwas die Qualität fehlt. Verstehe nicht, wieso die in Facebook so respektlos sind.

Ich glaub noch nichtmal, das ihm wirklich für die zweite Liga Qualität fehlt. Was ihm fehlte war ein Mann wie jetzt Koch neben sich hat. Ein Spieler mit Erfahrung, der führt, der Anweisungen gibt, der Sicherheit vermittelt. Wetten, das Koch z.B. nicht so stark spielen würde, wenn er Ewerton nicht neben sich gehabt hätte?
Zum Thema Facebook braucht man eigendlich nix zu sagen. Ich bin zwar auch dort, aber was da für Idioten an Beleidigungen abliefern, und oftmals noch unter Klarnamen, ist an Dummheit eigendlich nicht zu überbieten. Keinerlei Respekt vor anderen Menschen und sich dann wundern, wenn FCK Fans als asozial bezeichnet werden. Solchen Schreiberlingen sollte man morgens beim aufstehen schon mit ner Dachlatte auf die Finger kloppen, damit sie nicht so einen Stuss schreiben können!
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Hochwälder » 15.12.2016, 08:35


SEAN hat geschrieben:Wen Vucur geht, muß noch ein IV kommen, oder man muß einen hochziehen. Ziegler ist als IV genauso schlecht wie im DM, ich seh ihn als Stammspieler auf der Bank. Koch wird mit Sicherheit auch noch sein Tief bekommen, sowieso schon der Wahnsinn, wie konstant gut der spielt. Und vor ner Verletzung oder Sperre ist man auch nicht sicher. Dann hätten wir nur noch Harry Junior, Heubach und Ewerton. Für mich zu wenig.



Scheinbar hat der Trainer überhaupt keine Ahnung weil er Ziegler im Mittelfeld eingesetzt hat? Warum fragt er nicht mal bei den "Ziegler Freunden" nach ob er Ziegler überhaupt aufbieten sollte! Wie ich es sehe hat Ziegler im MIttelfeld nahezu immer über die volle Spielzeit gespielt!



Beitragvon Hochwälder » 15.12.2016, 08:39


SEAN hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:Und auch Vucur hat immer alles gegeben, die Patzer lagen halt daran, das er nervös war und eben auch etwas die Qualität fehlt. Verstehe nicht, wieso die in Facebook so respektlos sind.

Ich glaub noch nichtmal, das ihm wirklich für die zweite Liga Qualität fehlt. Was ihm fehlte war ein Mann wie jetzt Koch neben sich hat. Ein Spieler mit Erfahrung, der führt, der Anweisungen gibt, der Sicherheit vermittelt. Wetten, das Koch z.B. nicht so stark spielen würde, wenn er Ewerton nicht neben sich gehabt hätte?
Zum Thema Facebook braucht man eigendlich nix zu sagen. Ich bin zwar auch dort, aber was da für Idioten an Beleidigungen abliefern, und oftmals noch unter Klarnamen, ist an Dummheit eigendlich nicht zu überbieten. Keinerlei Respekt vor anderen Menschen und sich dann wundern, wenn FCK Fans als asozial bezeichnet werden. Solchen Schreiberlingen sollte man morgens beim aufstehen schon mit ner Dachlatte auf die Finger kloppen, damit sie nicht so einen Stuss schreiben können!


Hier machen gewisse Leute Spieler runter (Ziegler) aber nicht einmal unter "Klarnamen"! Was ist da eigentlich der Unterschied zu den Kommentaren bei Facebook ?



Beitragvon carphunter » 15.12.2016, 12:44


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Wenn man bei FB die Beiträge sieht kann man ihm nur wünschen schnellstmöglich weg vom FCK zu kommen. So einen Müll hat er nicht verdient. Rein sportlich wäre es keine falsche Lösung. Dort schätzt man ihn und bei uns wird er es ohne große Verletzungen der Konkurrenz wohl diese Runde nicht mehr schaffen. Warum gegen einen einwandfreien Typen so nach treten muss wie es bei FB passiert wird mir immer ein Rätsel bleiben...


Das bei Asi Facebook immer noch Leute kucken ist schon unfassbar.



Beitragvon Schlossberg » 15.12.2016, 14:06


Vucur ist 24 und kann sich noch verbessern. Ich würde ihm zutrauen, dass er bei Aue in deren Abstiegskampf zu einem Führungsspieler (was die Abwehr betrifft) reift.
Vielleicht sollte man für die Rückrunde über eine Leihe ins Erzgebirge nachdenken.



Beitragvon FCK-Ralle » 15.12.2016, 14:47


Manche Posts hier spotten mal wieder jeder Beschreibung...

Ich bin ehrlich gesagt dagegen ihn abzugeben. Wie SEAN richtig sagte, würden wir in dem Fall adäquaten Ersatz benötigen. Außerdem glaube ich nicht, dass Aue eine entsprechende Ablöse locker machen wird und herschenken brauchen wir ihn nicht.
Dazu halte ich Vucur durchaus noch für entwicklungsfähig und sehen ihn bei weitem nicht so schlecht wie manch andere. Warum Heubach ihm derzeit vorgezogen wird, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Denke beide liegen leistungstechnisch nicht weit auseinander und Heubachs Vertrag läuft aus. Da würde ich doch auf Vucur bauen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon WolframWuttke » 15.12.2016, 19:20


Hochwälder hat geschrieben:Hier machen gewisse Leute Spieler runter (Ziegler) aber nicht einmal unter "Klarnamen"! Was ist da eigentlich der Unterschied zu den Kommentaren bei Facebook ?


Und DAS schreibst ausgerechnet DU? :lol:
Dauerkarte 2016/2017
Alles andere ist Kokolores.



Beitragvon WolframWuttke » 15.12.2016, 19:22


Schlossberg hat geschrieben:Vucur ist 24 und kann sich noch verbessern. Ich würde ihm zutrauen, dass er bei Aue in deren Abstiegskampf zu einem Führungsspieler (was die Abwehr betrifft) reift.
Vielleicht sollte man für die Rückrunde über eine Leihe ins Erzgebirge nachdenken.


Glaube, Du hast Recht. Ein Verkauf an Aue bringt eh kein Geld und er hat eigentlich Potential - nur keine Nerven.

Wenn Aue sein Gehalt uebernimmt und er dort Stammspieler ist haben alle was davon.
Dauerkarte 2016/2017
Alles andere ist Kokolores.



Beitragvon betzebroker2 » 16.12.2016, 07:13


Das ist ne gute Idee, wir lassen ihn ablösefrei ziehen, er verstärkt deren Abwehr und wir steigen dann ab. 150.000 Ablöse sollte dafür schon drin sein.
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird. Anti EINTRACHT!!



Beitragvon MäcDevil » 16.12.2016, 07:21


Wenn ich mal so die Spiele revue passieren lasse, sind Vucur und Heubach zwei Kandidaten von denen sich der FCK bald trennen muss. Beide haben Ihr Soll nicht erfüllt und den Sprung in eine höhere Leistungsebene nicht geschafft. Es kann halt nicht jeder 2. Bundesliga geschweige den 1. Bundesliga spielen.
Ich könnte es verstehen wenn sie den FCK verlassen würden oder müssen... :nachdenklich:
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon kantersieg » 16.12.2016, 08:07


Das hier ist ein Thema, bei dem mir nicht klar ist, warum es da zwei Meinungen gibt. Ich möchte hier nichts gegen den Menschen Stipe Vucur sagen, er ist sympathisch, hat sich immer korrekt verhalten. Aber: seine Leistungen bei uns waren nicht zufriedenstellend, er hat die Erwartungen (besonders der Verantwortlichen) zu keinem Zeitpunkt erfüllt. Er hatte über ein Jahr Zeit, seine Leistungsfähigkeit zu beweisen, trotzdem benannten sowohl Runjaic als auch Fünfstück und Korkut die Innenverteidigung mit Heubach / Vucur zur Schwachstelle. Der Unterschied zur Innenverteidigung Ewerton / Koch ist überdeutlich. Auch von einem Innenverteidiger Nr. 3 erwartet man, dass er sich ins Team ohne Qualitätsverlust eingliedern kann. Das ist bei Vucur nicht gegeben.

Zusammengefasst: Falls der FCK mittelfristig tatsächlich das Ziel Wiederaufstieg ins Auge fassen sollte, dann ist für Vucur kein Platz im Team! Für Erzgebirge Aue passt das schon eher, vor allem kurzfristig.

Wenn ich entscheiden müsste, würde ich Vucur abgeben, die Stelle "Innenverteidiger Nr. 4" würde bei mir kurzfristig Ziegler besetzen, den ich im defensiven Mittelfeld durch eine Neuverpflichtung ersetzen würde. Die 6-er Position im Mittelfeld ist eine der wichtigsten Positionen im Team und ist bei uns mit Ziegler eine Schwachstelle.



Beitragvon kai900 » 16.12.2016, 11:49


Können wir es uns überhaupt leisten Vucur abzugeben? Heubachs Vertrag läuft diese Saison aus. Ewerton wird wohl auch nicht bleiben bzw müsste gekauft nochmal ausgeliehen werden. Wenn Vucur noch geht stehen wir nach der Saison mit einem IV da. Wir müssten also min 2 (eher 3) IV kaufen bzw leihen. Das Geld fehlt dann an anderer Stelle. Dann doch lieber Vucur behalten und mit ihm als 3-4 IV planen.

Wenn wir nächste Saison 3 neue IV brauchen wird unser Transferbuget wohl schon fast bis zum Anschlag belastet sein.
Willst du bequem nach Hause laufen musst du Roschi Schuhe kaufen



Beitragvon paulgeht » 16.12.2016, 18:52


Nach Informationen der Bild ist Erzgebirge Aue an einer Leihe Vucurs interessiert. Der Spieler selbst soll einer Rückkehr nicht abgeneigt sein.

Bild hat geschrieben:Nach BILD-Informationen bemüht sich Aue um eine Ausleihe des Kroaten. Vucur hat bei Liga-Konkurrent Kaiserslautern einen Vertrag bis 2018. Deshalb könnte der Abwehrhüne (1,92 m) zumindest bis Saisonende für einen anderen Verein spielen. BILD weiß: Der Spieler, der in der Saison 2014/15 in Aue spielte, steht einer Ausleihe offen gegenüber. (...)

Quelle und kompletter Text: Bild
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Hochwälder » 21.12.2016, 09:37


betzebroker2 hat geschrieben:Das ist ne gute Idee, wir lassen ihn ablösefrei ziehen, er verstärkt deren Abwehr und wir steigen dann ab. 150.000 Ablöse sollte dafür schon drin sein.




War auch mein Gedanke,
Mitkonkurrenten stärken und eigenen Verein schwächen!



Beitragvon Hochwälder » 21.12.2016, 09:41


kantersieg hat geschrieben:Das hier ist ein Thema, bei dem mir nicht klar ist, warum es da zwei Meinungen gibt. Ich möchte hier nichts gegen den Menschen Stipe Vucur sagen, er ist sympathisch, hat sich immer korrekt verhalten. Aber: seine Leistungen bei uns waren nicht zufriedenstellend, er hat die Erwartungen (besonders der Verantwortlichen) zu keinem Zeitpunkt erfüllt. Er hatte über ein Jahr Zeit, seine Leistungsfähigkeit zu beweisen, trotzdem benannten sowohl Runjaic als auch Fünfstück und Korkut die Innenverteidigung mit Heubach / Vucur zur Schwachstelle. Der Unterschied zur Innenverteidigung Ewerton / Koch ist überdeutlich. Auch von einem Innenverteidiger Nr. 3 erwartet man, dass er sich ins Team ohne Qualitätsverlust eingliedern kann. Das ist bei Vucur nicht gegeben.

Zusammengefasst: Falls der FCK mittelfristig tatsächlich das Ziel Wiederaufstieg ins Auge fassen sollte, dann ist für Vucur kein Platz im Team! Für Erzgebirge Aue passt das schon eher, vor allem kurzfristig.

Wenn ich entscheiden müsste, würde ich Vucur abgeben, die Stelle "Innenverteidiger Nr. 4" würde bei mir kurzfristig Ziegler besetzen, den ich im defensiven Mittelfeld durch eine Neuverpflichtung ersetzen würde. Die 6-er Position im Mittelfeld ist eine der wichtigsten Positionen im Team und ist bei uns mit Ziegler eine Schwachstelle.




Kurzfristig sollte das Ziel aber der Klassenerhalt sein und nicht schon von der Zukunft träumen und an die Zukunft denken!
Ziegler hat seine besten Spiele im Mittelfeld gemacht, ganz sicher nicht in der Abwehr!
(Vielleicht hat er in Nürnberg mehr gefehlt wie manche das wahrhaben wollen)?



Beitragvon morlautern1971 » 21.12.2016, 09:42


Bitte verleihen, wenn es die Möglichkeit gibt - aber beim Rückspiel gegen Aue gut auf ihn aufpassen, wenn er in die Nähe unseres Strafraums kommt. Vucur im Strafraum bedeutet immer Gefahr - egal ob im eigenen oder in dem des Gegners. :teufel2:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste