Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 10.11.2009, 14:46


"Wollen den eingeschlagenen Weg weiter gehen"

Im Interview spricht FCK-Linksverteidiger Alexander Bugera über den aktuellen Erfolg, seine persönliche Verfassung und seine Erwartungen vom Spiel bei Union Berlin.

fck.de: Bugi, nach zwölf Partien hat der FCK 27 Punkte und nur ein Ligaspiel verloren – hättest Du vor der Saison daran geglaubt?

Alexander Bugera: Zu Beginn der Saison hätte wahrscheinlich keiner damit gerechnet, dass wir so gut da stehen würden. Aber wir haben uns diese gute Ausgangsposition hart erarbeitet und wollen diese jetzt auch festigen. Wir sind dafür auf einem richtig guten Weg, haben mit Union Berlin und Arminia Bielefeld jetzt zwei schwere Gegner vor der Brust und wollen in beiden Spielen bestehen.

fck.de: Woran machst Du den aktuellen Erfolg fest, was sind die Gründe dafür?

Bugera: Wenn man ein bisschen ausholt und an den Beginn der Saison zurückdenkt... da war das Pokalspiel in Braunschweig, in dem wir eine große kämpferische Leistung gezeigt und in Unterzahl gewonnen haben nach der etwas mäßigen Vorbereitung. Das hat uns zusammengeschweißt und, nachdem wir dann auch das Heimspiel gegen Fürth gleich gewonnen haben, uns in einen positiven Lauf gebracht. Das galt es dann Woche für Woche zu bestätigen. Ich denke, dass wir Qualität in der Mannschaft haben und es macht einfach Spaß Fußball zu spielen im Moment - auch mit unserem ganzen Umfeld und den Fans passt es sehr gut. (...)

Quelle und komplettes Interview: http://www.fck.de/de/aktuell/news/detai ... gehen.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon floi56 » 10.11.2009, 14:53


In diesem Sinne: :schild: Auf nach Berlin! :teufel2:



Beitragvon Ratinho17 » 10.11.2009, 15:02


Weiter so, let the boogie woogie roll, devil number 17!
6 Punkte in den nächsten beiden Spielen, ich glaube fest dran. :teufel2:
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon Olschbrigger Deiwel » 10.11.2009, 15:05


Alle nach Berlin! Bringen wir die Eisernen mit unserem Höllenfeuer zum schmelzen! :teufel2:
:teufel2: Aufstieg 2014!!! Koste es was es wolle!!! :teufel2:



Beitragvon kepptn » 10.11.2009, 15:22


Oh, ein neues internes Interview! :jubel:
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon FCK58 » 10.11.2009, 15:28


Ich frage mich manchmal nur, ob die Spieler auch nicken dürfen :D
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon fck-forever » 10.11.2009, 15:31


bugi spielt in dieser saison eine ganz wichtige rolle hoffen wir dass das weiterhin so gut mit den standarts klappt und das er und die ganze mannschaft von verletzungen verschont bleiben dann spielen wir oben mit wie bugi selbst gesagt hat :teufel2:

's doch schö



Beitragvon OWL-Teufel » 10.11.2009, 15:43


Bugera spielt eine gute Saison,nicht umsonst haben wir so viele Tore nach Standards geschossen!

Ein weiterer Spieler,der unter Marco Kurz aufgeblüht ist,das ist kein gutes Zeugnis für einen namentlich nicht genannten Vorgänger auf dem Trainerposten!Und Bugera ist nicht der einzige,der ungeahnte Qualitäten offenbart!



Beitragvon Hutsch » 10.11.2009, 15:47


Wie oft habe ich Bugera letztes Jahr verflucht, wenn er zum x-ten mal den Ball (blind) nach vorne und häufig in den gaaanz freien Raum schlug. Und jetzt? Ist er ein Leistungsträger, dessen Standarts für echte Gefahr sorgen.

Insofern zeigt sich, was ein wiederentdeckten Selbstbewusstsein, ein funktionierendes Mannschaftsgefüge und ein durchdachtes taktisches Konzept aus einem Spieler machen konnen...

Wenn er jetzt noch ein wenig am Stellungsspiel bei langen Bällen arbeitet... es wär perfekt. :)



Beitragvon kepptn » 10.11.2009, 15:49


OWL-Teufel hat geschrieben:...
Ein weiterer Spieler,der unter Marco Kurz aufgeblüht ist,das ist kein gutes Zeugnis für einen namentlich nicht genannten Vorgänger auf dem Trainerposten!Und Bugera ist nicht der einzige,der ungeahnte Qualitäten offenbart!


Noch dazu symbolisiert er die neue Bodenständigkeit des FCK.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Westkurvenalex » 10.11.2009, 16:03


Bugera hat sich zum dem entwickelt, den wir uns eigentlich von Anfang an gewünscht hätten. Schon erstaunlich, welch Unterschiede zur letzten Saison.
Egal wie mans dreht, die Saison ist richtungsweisend.
1. enden einige Verträge am Ende der Saison (unter anderem Bugera....sofern ich mich erinnere)
2. sind die Leihspieler Leistungsträger

Ich möchte kein Schwarzmaler sein, aber entweder wir gehen eine Etage höher, oder wir fangen von vorne an.



Beitragvon Mac41 » 10.11.2009, 16:03


Also ich bin immer noch kein Freund von Bugera, da er zu oft seinen Job als Verteidiger vernachlässigt. Viel zu oft wird die Innenverteidigung gezwungen sein Nicht-Stellungsspiel auszubügeln und wenn Amedick dann raus auf die Seite muss, fallen innen die Tore.

...oder liegt es einfach nur an seinen geölten Haaren? 8-)
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Ratinho17 » 10.11.2009, 16:17


Westkurvenalex hat geschrieben:Bugera hat sich zum dem entwickelt, den wir uns eigentlich von Anfang an gewünscht hätten. Schon erstaunlich, welch Unterschiede zur letzten Saison.
Egal wie mans dreht, die Saison ist richtungsweisend.
1. enden einige Verträge am Ende der Saison (unter anderem Bugera....sofern ich mich erinnere)
2. sind die Leihspieler Leistungsträger

Ich möchte kein Schwarzmaler sein, aber entweder wir gehen eine Etage höher, oder wir fangen von vorne an.


Da liegt viel Wahrheit drin! Die Leihspieler sind auf wichtigen Positionen unsere Leistungsträger, wäre wirklich schade, wenn dieses Team auseinandergerissen wird. Wenn wir das Niveau halten oder gar steigern wollen, gibt es nur den einen Weg. Ab in die 1.Liga,! UM den Spielern, die ihren Entwicklungsprozeß noch lange nicht beendet haben, eine
verlockende Perspektive zu geben/bieten.
Ihre derzeitigen Leistungen wecken natürlich Begehrlichkeiten bei ihren
"Eigentümern" sowie bei der Konkurrenz.
Der nächste Schritt des FCK muß 1. Liga heißen, sonst droht uns Stagnation.
Also ihr Sponsoren da draußen öffnet die Schatulle im Falle des Aufstiegs.
Diese Chance ein wirklich erstligareifes Team ins Rennen zu schicken, wird so schnell nicht wiederkehren.
Aber dessen ist sich unsere intelligente Führung sicher bewußt...
Das wird schon werden :arrow: :cloudseven:
Zuletzt geändert von Ratinho17 am 10.11.2009, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
in good times FCK and especially in bad times FCK forever
We will come back-better than ever



Beitragvon PdmTeufel » 10.11.2009, 16:18


Irgendeiner der Spieler hatte mal gesagt, dass am Anfang der Saison jeder Spieler sein Saisonziel auf einen Zettel schreiben soll. Diese Zettel hängen wohl in der Mannschaftskabine, ich würde gern mal wissen, wie oft das Wort "Aufstieg" zu finden ist. Das interne Ziel (zumindest der Spieler) wird immer offensichtlicher. Aufstieg 2010, mit aller Macht.

Bugi will bestimmt nicht seinen Fußballabschied in der zweiten Liga feiern. (Puh, hab's doch noch zurück zum Topic geschafft.)



Beitragvon EvilKnivel » 10.11.2009, 16:19


Naja ich finde das der bugera sich zu letzter saison doch stark weiterentwickelt hat. Zumindest was das Spiel nach vorne angeht und die standards. Während letzte Saison öfters immer wieder bälle ins nichts geflogen sind kommen diese heute eigentlich meistens gut an. Die neue Eckballtaktik scheint dazu aber beizutragen bei der von letzter saison hatte er ja gar nicht die chance mal eine gute ecke reinzubringen :lol:

Wenn er hinten jetzt noch ein bisschen besser stehen würde wärs perfekt. Es kommt leider noch zu oft vor das sein gegenspieler schon ein paar schritte weiter ist als er. Wenn er das abstellen kann würde ich nichts mehr zu bemängeln finden :-D

Naja jetzt ist erstmal Länderspielpause - auch zeit für unsere junge mannschaft sich zu erholen. Wenn wir aus den nächsten beiden Spielen 4 Punkte holen wäre ich durchaus zufrieden.

(ich tippe auf ein 1:1 in Berlin und ein 2:1 für uns gegen die stadt die es nicht gibt)



Beitragvon angeldust » 10.11.2009, 17:16


EvilKnivel hat geschrieben:(ich tippe auf ein 1:1 in Berlin und ein 2:1 für uns gegen die stadt die es nicht gibt)


:vertrag: So unterschreib ich das glatt :teufel2:
In Lautre geboren zu sein verpflichtet zu ewiger Treue!
Fritz Walter blieb seinem FCK treu obwohl Racing Paris kurz nach Kriegsende 250.000 Mark Handgeld bot…Fritz lapidar „Dehäm is Dehäm“!!



Beitragvon EchterLauterer » 10.11.2009, 17:23


Bei anderen Vereinen haben Interviews mit Außenverteidigern mehr Zündstoff!
:D
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon henrycity » 10.11.2009, 19:29


Bugera ja wenn der ende der letzten Saison gegangen wär ich
glaube viel hätten ihm nicht nachgetrauert.
Unglaublich wie er sich unter dem neuen Trainer entwickelt hat
wenn er auch in Verteidung noch ein paar Patzer macht ich möchte ihn
momentan nicht vermissen.
Weiter so denn die Einstellung stimmt auch vieleicht klappts ja sogar
mit dem ersehnten Aufstieg.
Wir gewinnen in Berlin und spielen Unentschieden gegen Bielefeld das
ist mein Tipp.
Tschüsss ihr Super-Fans



Beitragvon Bayerischer-Pfälzer » 10.11.2009, 20:14


ALEX BUGERA FLANKENGOTT :teufel2:
Einmal FCK, immer FCK!



Beitragvon MW79 » 10.11.2009, 20:20


@echter Lauterer: Bei anderen Vereinen stimmt ja die Einkaufspolitik auch nicht.



Beitragvon jeffsmart » 10.11.2009, 20:23


OWL-Teufel hat geschrieben:Bugera spielt eine gute Saison,nicht umsonst haben wir so viele Tore nach Standards geschossen!

Ein weiterer Spieler,der unter Marco Kurz aufgeblüht ist,das ist kein gutes Zeugnis für einen namentlich nicht genannten Vorgänger auf dem Trainerposten!Und Bugera ist nicht der einzige,der ungeahnte Qualitäten offenbart!

Stimmt, er ist beiweitem nicht der einzige Spieler, der unter Marco Kurz aufblüht.
Wenn man mal bedenkt, dass Rodnei der einzige neue im Abwehrverbund ist, sprechen bisher 9 Gegentore im Vergleich zur letzten Saison am 12. Spieltag (19) für sich alleine.
Kurz und der FCK könnten bei anhaltendem Erfolg gegenseitige Glücksfälle werden.
Für Kurz, um zu zeigen dass er's doch kann, was im sein Ex-Verein ja abgesprochen hat, und für den FCK .... naja, das muss man wohl nicht erklären :teufel2:

Westkurvenalex hat geschrieben:Bugera hat sich zum dem entwickelt, den wir uns eigentlich von Anfang an gewünscht hätten. Schon erstaunlich, welch Unterschiede zur letzten Saison.
Egal wie mans dreht, die Saison ist richtungsweisend.
1. enden einige Verträge am Ende der Saison (unter anderem Bugera....sofern ich mich erinnere)
2. sind die Leihspieler Leistungsträger

Ich möchte kein Schwarzmaler sein, aber entweder wir gehen eine Etage höher, oder wir fangen von vorne an.


Diese Saison ist absolut richtungsweisend ....!
Zum Ende der Saison enden einige Verträge, der von Bugera ist da dabei, wobei er schon Intresse an einer Verlängerung laut werden lies.
Ivo's Kaufoption greift auch nur im Falle eines Aufstiegs, an Mandjeck und Sam ist bei einem Nichtaufstieg wohl eh nicht zu denken, der einzige der so oder so bleiben könnte wäre wohl Rodnei.....
Erik Jendrisek wäre dann neben Bugera der einzige aus der derzeitigen "Stammelf", dessen Vertrag nächstes Jahr ausläuft.
Trotzallem ist das von Dir Geschriebene keine Schwarzmalerei, sondern eher Realismus; aber auch "nur", weil eben ausgelihene Spieler Leistungsträger sind.
Zuletzt geändert von jeffsmart am 10.11.2009, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Con la voluntad de lucha y la meta! Rojo Blanco Rojo, para toda la vida!



Beitragvon fck-forever » 10.11.2009, 20:34


(ich tippe auf ein 1:1 in Berlin und ein 2:1 für uns gegen die stadt die es nicht gibt)

wir haben noch 5 spiele also noch 15 punkte zu vergeben und diese 5 spiele sind NICHT einfach (berlin,bielefeld,rostock,koblenz,augsburg)
wenn wir da von 15 punkten 9 oder mehr punkte holen bin ich SEHR zufrieden mit dieser hinrunde


's doch schö
Wer all seine Ziele erreicht hat, hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.



Beitragvon henrycity » 10.11.2009, 20:51


Warum so pesimistisch
3 punkte in Berlin
1 Punkt gegen Bielefeld
3 Punkte gegen Rostock
3 Punkte gegen Koblenz
1 Punkt gegen Augsburg
Immerhin sind 11 Punkte drin wenn die Manschaft so weiter spielt und
kämpft.
Vieleicht kommt es aber ganz anderst und wir kommen sogar auf 13 Punkte wenn wir Bielefeld zu Hause schaffen für mich allerdings sind sie
die NR.1 in der zweiten Liga.
Tschüsss ich Träume weiter!!!


fck-forever hat geschrieben:(ich tippe auf ein 1:1 in Berlin und ein 2:1 für uns gegen die stadt die es nicht gibt)

wir haben noch 5 spiele also noch 15 punkte zu vergeben und diese 5 spiele sind NICHT einfach (berlin,bielefeld,rostock,koblenz,augsburg)
wenn wir da von 15 punkten 9 oder mehr punkte holen bin ich SEHR zufrieden mit dieser hinrunde


's doch schö



Beitragvon pavelkuka1 » 10.11.2009, 21:56


könnte aber auch so kommen
0 punkte in Berlin
1 Punkt gegen Bielefeld
0 Punkte gegen Rostock
3 Punkte gegen Koblenz
0 Punkte gegen Augsburg

sind dann aber immer noch sehr gute 31 Punkte.



Beitragvon L.matz » 11.11.2009, 01:43


Hallo,
dies ist mein erster Beitrag im Forum, und alles was mir zu dieser Überschrift einfällt ist:
WIR müssen diesen Weg zu Ende gehen. Mannschaft und Fans für den FCK.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste