Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 05.08.2019, 10:26


Bild
Foto: D. Günther / Facebook

Fußballfiguren am Elf-Freunde-Kreisel beschädigt

Zwei Fußballfiguren am Elf-Freunde-Kreisel sind in der Nacht zum Montag beschädigt worden. Die Polizei ermittelt gegen acht Tatverdächtige.

Zeugen beobachteten zunächst in der Mainzer Straße, wie mehrere Personen einen Verteilerkasten mit blauer Farbe besprühten. Die Tatverdächtigen flüchteten in einem Personenwagen. In gleicher Nacht konnte auch eine Beschädigung an zwei Fußballfiguren auf dem Verkehrskreisel in Bremerstraße festgestellt werden. Auch sie waren mit blauer Farbe besprüht worden. Zwei Figuren wurde der Kopf abgeschlagen.

Während der Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei insgesamt acht Personen in zwei Fahrzeugen feststellen. In den Wagen stellten die Beamten Farbspraydosen fest. Sie wurden sichergestellt. Aktuell laufen die Ermittlungen, ob die Personen für die Sachbeschädigungen in der Mainzer- und Bremerstraße in Frage kommen. Die Tatverdächtigen kommen aus dem Rhein-Neckar-Raum. Ein Zusammenhang mit der bevorstehenden Fußballpartie zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Waldhof Mannheim wird vermutet.

Die Fußballbegegnung am 1. September gilt als sogenanntes Hochrisikospiel. In der Vergangenheit kam es zwischen Einzeltätern beider Fan-Lager zu Straftaten. Die Polizei wird diese auch bei der bevorstehenden Partie konsequent verfolgen, um friedlichen Fans einen fairen und spannenden Fußballsonntag zu ermöglichen.

Quelle: Polizei KL


Ergänzend und der Vollständigkeit halber noch dazu:

Auch die Mainzer waren in Kaiserslautern unterwegs und haben neben Sprühereien auch mit Aufklebern "KLHS" auf dem FCK-Fanshop hinterlassen (Foto siehe hier).

Und Lautrer haben in Mannheim am Stadteingang ein "1. FCK" aufgesprüht, was aber mittlerweile schon wieder entfernt wurde (Link siehe hier).


Ergänzung, 06.08.2019:

Stadt will beschädigte Figuren reparieren lassen

In der Nacht zum Montag sind die Fußballerfiguren am Elf-Freunde-Kreisel beschädigt worden. Zwei der Figuren wurde der Kopf abgeschlagen, weiterhin wurden die Figuren mit blauer Farbe beschmiert. "Für einen solchen Akt des Vandalismus fehlt mir jegliches Verständnis. Wir werden uns umgehend mit der Künstlerin in Verbindung setzen, um die Figuren wenn möglich reparieren zu lassen", so Oberbürgermeister Klaus Weichel. Die von der Künstlerin Christel Lechner modellierte Figurengruppe wurde im August 2004 anlässlich der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 aufgestellt und befindet sich seitdem im Eigentum der Stadt. Sie steht symbolisch für die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern, ohne auf eine konkrete Mannschaft Bezug zu nehmen.

Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit der bevorstehenden Fußballpartie zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Waldhof Mannheim. Angesichts der beiden bevorstehenden Derbies des FCK gegen den FSV Mainz 05 und den SV Waldhof Mannheim ruft das Stadtoberhaupt zu einem fairen Miteinander auf: "Respekt und Fairness sollten im Sport immer an erster Stelle stehen. Ich appelliere an die Fans aller Lager, dies auch neben dem Platz zu beherzigen."

Quelle: Stadt KL


Ergänzung, 01.10.2019:

Fußballerfiguren am Kreisel werden restauriert

Die Anfang August beschädigten Fußballerfiguren am Elf-Freunde-Kreisel werden demnächst wieder in altem Glanz erstrahlen. Die Arbeiten dauern vermutlich vier bis sechs Wochen.

Im Laufe des morgigen Tages werden die neun verbliebenen Figuren abgebaut und ebenso wie die beiden bereits entfernten geköpften Figuren nach Witten transportiert, wo sie am Lechnerhof, dem Atelier der Künstlerin Christel Lechner, restauriert werden. Die Restaurierungsarbeiten sollen ungefähr vier bis sechs Wochen dauern. Die Kosten belaufen sich auf rund 13.800 Euro inklusive Transport und werden zum Großteil von der Versicherung übernommen.

Die von Christel Lechner modellierte Figurengruppe wurde im August 2004 anlässlich der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 aufgestellt und befindet sich seitdem im Eigentum der Stadt. Sie steht symbolisch für die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern, ohne auf eine konkrete Mannschaft Bezug zu nehmen. Zwei der Figuren wurde in der Nacht zum 5. August der Kopf abgeschlagen, weiterhin wurden die Figuren mit blauer Farbe beschmiert.

Quelle: Stadt KL


Ergänzung, 12.11.2019:

Fußballerfiguren am Kreisel sind restauriert

Am Donnerstag, 14. November, werden ab elf Uhr die Betonfußballer am Elf-Freunde-Kreisel wieder aufgebaut. Die Arbeit werde rund zwei Stunden dauern, wie die Stadtverwaltung mitteilt. (...)

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 05.08.2019, 10:35


Auch wenn es vielleicht schwerfallen mag: Keine groben Beleidigungen oder gar Gewaltaufrufe hier im DBB-Forum! Bitte beachtet die Forumsregeln!

:danke:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Volker1966 » 05.08.2019, 10:38


Irgendwo hört der Spaß auf. Für mich hat das nichts mehr mit Rivalität zu tun.



Beitragvon BetzeKritiker » 05.08.2019, 10:39


Sehr schön das sie die Täter ermittelt haben !
Mehr gibt es nicht zu sagen. Da fehlen wohl bei manchen ein paar Chromosomen.



Beitragvon Davy Jones » 05.08.2019, 10:39


So etwas ist doch traurig und unnötig ohne Ende. Hoffentlich hat jemand etwas beobachtet und die Verursacher erhalten ihre gerechte Strafe.

Falls jemand etwas gesehen oder gehört hat, bitte meldet dies. Das hat auch nichts mit Denunzieren zu tun...

Edit: ich war gerade so entrüstet, dass ich vor dem Lesen bereits geschrieben hab :oops: :lol:



Beitragvon kk » 05.08.2019, 10:45


Alle genannten Aktionen sind unnötig, auch das an der Autobahnbrücke. Wie klein muss das Selbstbewusstsein sein, dass es Projektionsflächen wie die Barrackler braucht.



Beitragvon BetzeKritiker » 05.08.2019, 10:49


Frag mich immer wieso die Leute Anonym die fresse aufreißen und solche kindischen Aktionen starten.

Der gleiche Mist mit denn aufklebern. Leute wen interessiert es was ihr irgendwo beklebt ? Gebt euer Geld für wichtigere Sachen aus.

Heute Abend wird es sicher lustig in Mannheim,wenn man hört das dort einige hundert Fck Fans vor Ort sind.



Beitragvon Südpälzer » 05.08.2019, 10:51


Ich will sowas nicht verharmlosen. Aber nach der unnötigen Aktion an der Autobahn wars klar, dass darauf eine “härtere“ Reaktion folgt. :?

Die Spirale beginnt sich zu drehen...
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon sandman » 05.08.2019, 10:53


Mein Gott, haut euch von mir aus aufm Acker aufs Maul..aber lasst doch bitte diese Kindereien :nachdenklich:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon LaOla43 » 05.08.2019, 10:55


Davy Jones hat geschrieben:So etwas ist doch traurig und unnötig ohne Ende. Hoffentlich hat jemand etwas beobachtet und die Verursacher erhalten ihre gerechte Strafe.

Falls jemand etwas gesehen oder gehört hat, bitte meldet dies. Das hat auch nichts mit Denunzieren zu tun...

Edit: ich war gerade so entrüstet, dass ich vor dem Lesen bereits geschrieben hab :oops: :lol:


P.s. Gerechte Strafe???? :|
Wers glaubt ??? Wenn sie einen festen Wohnsitz haben
wird es wegen Geringfügigkeit behandelt
Viel mehr wird da nicht dabei rumkommen - Leider



Beitragvon Betze_FUX » 05.08.2019, 11:00


Die Täter möge das Licht einer luftelektrischen Entladungen einer komplexen meteorologischen Erscheinung bei der Egestion mit strakt brennender Diarrhoe treffen....
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon mb_1980 » 05.08.2019, 11:03


Die Revanche muss unbedingt auf dem Platz erfolgen. Sonst nirgends.



Beitragvon RedDevil16 » 05.08.2019, 11:04


Nichtmal das können die richtig zuende bringen :lol: . Wie kann man so blöd sein und sich dabei erwischen lassen? Typische Hohlköpfe vom Waldhof.



Beitragvon devil49 » 05.08.2019, 11:06


Naja, wenn die Typen als Täter fest stehen, sind sie auf alle Fälle Schadensersatzpflichtig, wozu wahrscheinlich eine Zivillklage erforderlich sein wird, nur wenn die Täter mittellos sind, oder als solche gelten, ist leider außer Spesen nichts gewesen. :nachdenklich:



Beitragvon De Sandhofer » 05.08.2019, 11:08


Betze_FUX hat geschrieben:Die Täter möge das Licht einer luftelektrischen Entladungen einer komplexen meteorologischen Erscheinung bei der Egestion mit strakt brennender Diarrhoe treffen....

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :lol: :lol: :lol:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon FCK-Ralle » 05.08.2019, 11:11


Betze_FUX hat geschrieben:Die Täter möge das Licht einer luftelektrischen Entladungen einer komplexen meteorologischen Erscheinung bei der Egestion mit strakt brennender Diarrhoe treffen....


Seit wann schwätze mer dann so gschwolle?
Konn mer nimmie saache, dass denn Depp de Blitz beim scheiße treffe soll?

Oder wird ma dodefeer gschbert? :wink:
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon bladde3.0 » 05.08.2019, 11:15


Wir singen ja immer „und wenn der Waldhof brennt... warn die Lautrer wieder da“

Auch in Mannheim gibts Assis



Beitragvon Davy Jones » 05.08.2019, 11:16


FCK-Ralle hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Die Täter möge das Licht einer luftelektrischen Entladungen einer komplexen meteorologischen Erscheinung bei der Egestion mit strakt brennender Diarrhoe treffen....


Seit wann schwätze mer dann so gschwolle?
Konn mer nimmie saache, dass denn Depp de Blitz beim scheiße treffe soll?

Oder wird ma dodefeer gschbert? :wink:



Er soll ja nur von dessen Licht getroffen werden...



Beitragvon NDS Teufel » 05.08.2019, 11:20


bladde3.0 hat geschrieben:Wir singen ja immer „und wenn der Waldhof brennt... warn die Lautrer wieder da“

Auch in Mannheim gibts Assis


Das kannst du nicht ernsthaft vergleichen! Gesänge gehören meines Erachtens zu einer gesunden Rivalität dazu (sofern nicht zu ausschweifend wie damals das u Bahn Lied).
Alles was darüber hinaus geht wie Gewalt oder Sachbeschädigung hat mit Fußball nichts zu tun und sollte hart bestraft werden
Auf geht's, zusammen sind wir stark!



Beitragvon sandman » 05.08.2019, 11:23


bladde3.0 hat geschrieben:Wir singen ja immer „und wenn der Waldhof brennt... warn die Lautrer wieder da“

Auch in Mannheim gibts Assis


Gebts do ach was anneres :?: ....
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon ExilDeiwl » 05.08.2019, 11:24


De Sandhofer hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Die Täter möge das Licht einer luftelektrischen Entladungen einer komplexen meteorologischen Erscheinung bei der Egestion mit strakt brennender Diarrhoe treffen....

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :lol: :lol: :lol:


Dem schließe ich mich an! Darüber hinaus ist nur zu sagen: widerlich, solch ein Verhalten. Ich hoffe, das eskaliert jetzt nicht. Zu befürchten wäre es...
NEUANFANG SOFORT! WEHRT EUCH!



Beitragvon Sandbersch » 05.08.2019, 11:42


mb_1980 hat geschrieben:Die Revanche muss unbedingt auf dem Platz erfolgen. Sonst nirgends.


Genau das ist der richtige Weg. Und sonst gar nichts. Alle anderen Reaktionen wollen die doch durch so was nur provozieren damit die brutalen bösen FCK Fans wieder die schlimmen sind. Ruhig bleiben, und die auf dem Platz aus dem Stadion schießen und diese Chaoten von Fans dann heulend aber friedlich nach hause schicken. Wenn wir uns von solchen Idioten nicht provozieren lassen ist das für die die Höchststrafe, auch wenn es ehrlich gesagt sehr schwer fällt.



Beitragvon kh-eufel » 05.08.2019, 11:54


Sandbersch hat geschrieben:
mb_1980 hat geschrieben:Die Revanche muss unbedingt auf dem Platz erfolgen. Sonst nirgends.


Genau das ist der richtige Weg. Und sonst gar nichts. Alle anderen Reaktionen wollen die doch durch so was nur provozieren damit die brutalen bösen FCK Fans wieder die schlimmen sind. Ruhig bleiben, und die auf dem Platz aus dem Stadion schießen und diese Chaoten von Fans dann heulend aber friedlich nach hause schicken. Wenn wir uns von solchen Idioten nicht provozieren lassen ist das für die die Höchststrafe, auch wenn es ehrlich gesagt sehr schwer fällt.


Das wird man aber von der Mannschaft fernhalten, sonst wird der Druck zu groß. Ironie aus.

Früher hätte das 20% Extrapotential bedeutet.



Beitragvon BULI » 05.08.2019, 11:57


Wollte mit meinem Enkelsohn gegen Waldhof auffte Betze hat sich aber nach dieser Aktion erledigt. Wenn man Angst haben muss... Nein DANKE. Solche Deppen machen den Fussball restlos kaputt.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 05.08.2019, 12:03


BULI hat geschrieben:Wollte mit meinem Enkelsohn gegen Waldhof auffte Betze
hat sich aber nach dieser Aktion erledigt. Wenn man Angst haben muss... Nein DANKE. Solche Deppen machen den Fussball restlos kaputt.


Lass den Enkel bloß weg. Früher konnte man das noch machen. Da haben sich die Spezialisten untereinander vermöbelt. Heute ist das alles viel zu unberechenbar. Und an dem Tag ist wohl das gesamte Gewaltpotential auf beiden Seiten unterwegs. Ich würde das Spiel ja unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden lassen, in Aserbaidschan :) Damit der ganze Randale Mob blöd aus der Wäsche guckt.
Lautern war der geilste Club der Welt...




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste