Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 06.04.2019, 15:56


Bild

Lautern am Boden: 0:1 gegen Schlusslicht Aalen

Der 1. FC Kaiserslautern hat sein Heimspiel gegen den Tabellenletzten VfR Aalen 0:1 verloren. Das entscheidende Gegentor kassierten die Roten Teufel kurz vor Schluss.

Die Hausherren waren zunächst besser, mussten aber schon früh Theo Bergmann (Verdacht auf Gehirnerschütterung) ersetzen. Der eingewechselte Hendrick Zuck hatte kurz danach die beste Möglichkeit des FCK vor der Pause, verpasste aber aus kurzer Distanz den Ball (20.).

Thieles Solo fehlt die Krönung

Im zweiten Durchgang hätte Thiele zwingend das 1:0 erzielen müssen: Nach langem Sololauf versagten dem Stürmer vor dem Kasten aber die Nerven, seinen harmlosen Versuch aus spitzem Winkel blockte VfR-Torhüter Daniel Bernhardt (54.). Kurz vor Schluss dann die kalte Dusche: Aalens Petar Sliskovic erzielte das 1:0 für die Gäste. Bei diesem Spielstand blieb es.

Für die Roten Teufel geht es am kommenden Samstag mit dem Auswärtsspiel bei Energie Cottbus weiter. Anstoß in der Lausitz ist um 14:00 Uhr.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen den VfR Aalen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern - VfR Aalen
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?


Ergänzung, 18:06 Uhr:

Bild

Zwangspause: Bergmann mit Gehirnerschütterung

Theo Bergmann hat sich im Heimspiel des 1. Kaiserslautern bei einem Zusammenstoß am Kopf verletzt. Ein Verteidiger wird derweil gegen Cottbus aufgrund einer Gelb-Sperre fehlen.

Bergmann war nach knapp einer Viertelstunde im Aalener Strafraum mit Thomas Geyer zusammengestoßen und hatte sich am Kopf verletzt. Der Mittelfeldmann wurde sofort auf dem Rasen behandelt, mit einer rollbaren Trage vom Platz gebracht und schließlich ins Krankenhaus gebracht. "Er hat auf jeden Fall eine Gehirnerschütterung", sagte Sascha Hildmann. "Wir müssen mal klären, dass hoffentlich nichts Schlimmeres ist."

Hainault fehlt in Cottbus

Bergmanns Einsatz bei Energie Cottbus am kommenden Samstag steht damit auf der Kippe. Keine Option ist Verteidiger André Hainault. Der Defensivmann sah gegen Aalen seine 5. Gelbe Karte.

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 18:35 Uhr:

Bild

"Einfach schlecht": Hildmann "extrem abgenervt"

Statt perfekter Woche mit drei Siegen kassiert der FCK gegen den Tabellenletzten Aalen die nächste bittere Pleite. Ein Knackpunkt war die vergebene Riesenchance von Timmy Thiele. Aber nicht nur deshalb war Trainer Sascha Hildmann "extrem abgenervt".

"Unsere erste Halbzeit war noch recht ordentlich", sagte der Trainer des 1. FC Kaiserslautern nach der 0:1-Heimniederlage gegen den VfR Aalen. "Aber in der zweiten Hälfte waren wir einfach schlecht." Die Mannschaft schaffe es auch nicht, mal ein einfaches Tor aus einem Standard zu erzielen, haderte der genau wie die Fans frustrierte Hildmann. "Am Ende kommt es, wie es kommen muss."

Thiele vergibt Riesenchance: "Irgendwann denkst du nach"

Mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit wäre es wohl anders gekommen, hätte Timmy Thiele in der 55. Minute seine Riesenchance zum 1:0 für die Roten Teufel genutzt. "Als Stürmer ist es ekelhaft, wenn du so lange alleine auf das Tor zuläufst", sagte Torwart Lennart Grill. "Irgendwann denkst du nach." "Natürlich musst du solche Dinger machen", erklärte Hildmann. Er rede aber nicht nur von dieser Aktion. "Wir machen es immer zu kompliziert. Ich bin einfach extrem genervt. Auch von einigen Spielern bin ich genervt", so der Coach.

"Fehler passieren", sagte derweil Mads Albaek zu der vergebenen Hundertprozentigen. "Aber man muss weitermachen, die Köpfe oben behalten." Stattdessen sei die Mannschaft danach nicht mehr richtig da gewesen. "Je länger das Spiel gedauert hat, umso mehr ist es in Richtung der Aalener gekippt", gab Kevin Kraus zu, der schließlich beim Gegentreffer selbst nicht gut aussah. "Beim 0:1 verschätze ich mich mich. Das Tor nehme ich auf meine Kappe."

Fans gerade versöhnt: "Jetzt bekommen wir wieder Pfiffe"

Carlo Sickinger fand die Niederlage "doppelt ärgerlich, weil wir vorher eine gute Woche gespielt haben". So konnten die Lautrer den Auswärtssdreier bei Uerdingen und den Einzug ins Endspiel um den Verbandspokal nicht mit dem dritten Sieg binnen einer Woche krönen. Mehr noch: Die schwache Leistung gegen den Tabellenletzten brachte einmal mehr die Fans ziemlich in Rage. Dabei habe man gerade das Gefühl gehabt, so Grill, "dass wir die Leute mit den Ergebnissen der letzten Wochen ein bisschen versöhnt haben. Jetzt bekommen wir wieder Pfiffe zu hören."

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 19:30 Uhr:

Blick in die Kurve: FCK-Fans haben Redebedarf

18.317 Zuschauer sahen das enttäuschende FCK-Heimspiel gegen Aalen (0:1). Während die Gästefans ihr Team mit einer Choreo motivierten und Grund zum Feiern hatten, herrschte bei den FCK-Anhängern nach dem Schlusspfiff einmal mehr Gesprächsbedarf mit der Mannschaft.

Mehrere Minuten diskutierten die Spieler nach der Partie vor der Westkurve mit den Fans, wohin Trainer Sascha Hildmann sie geschickt hatte. Nach dem Austausch gab es neben Kopfschütteln zumindest vereinzelt auch wieder Aufmunterung und gegenseitiges Abklatschen.

Bild

Vor dem bitteren Ausgang des Spiels richteten die Ultras der "Generation Luzifer" zwei Spruchbänder an den unter der Woche unter anderem über eine geschenkte Luxusuhr gestolperten DFB-Präsidenten Reinhard Grindel. "DFB-Bonzen: Auf Zeit spielen, an Uhren scheitern", hieß es auf dem ersten. Auf dem zweiten war zu lesen: "Der U(h)rsprung aller Korruption ist Gier." Die "Frenetic Youth" zeigte in der zweiten Halbzeit zudem ein Spruchband in Richtung der Polizei mit der Aufschrift: "Eure Strafen brechen uns nicht!"

Bild

Bild

Grund zum Jubeln hatten nach den 90 ernüchternden Minuten die rund 300 mitgereisten Aalen-Fans, die zum Einlaufen eine kleine Choreo unter dem Motto "Alles für Liga 3" mit Luftballons präsentiert hatten. Ihre Mannschaft ist der Aufforderung nachgekommen.

Bild

Zu den kompletten Fotogalerien vom Heimspiel gegen Aalen:

- Fotogalerie | Spielfotos: 1. FC Kaiserslautern - VfR Aalen
- Fotogalerie | Fanfotos: 1. FC Kaiserslautern - VfR Aalen

Quelle: Der Betze brennt
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon BetzeSebi » 06.04.2019, 15:58


wahnsinn, wie man so schlecht sein kann... Krass, Alles versager !
Mal wieder ein aufbaugegner.
Das gegen Ürdingen war nur, weil Ürdingen noch mehr Gurken drin hat wie wir.



Beitragvon Shiro » 06.04.2019, 15:59


Einfach nur noch erbärmlich. Wenn man nicht mal gegen den in einer Gurkentruppenliga verdienten Tabellenletzten zuhause als selbsternannter Aufsteiger einen Sieg einfährt, wenn seit Wochen eigentlich alle anderen "da oben" so spielen, dass man durchaus die Chance hätte, an Platz 3 ranzurobben...
Warum kennt man auch noch nach >20 Jahren die legendären Spieler aus den 90er Meisterschaftsjahren... wird aber von den aktuellen Spielern keinen vermissen?!



Beitragvon Hannes1938 » 06.04.2019, 15:59


Schrecklich ist noch untertrieben.
Frontzeck und Maier raus.



Beitragvon godmK » 06.04.2019, 15:59


Warum wetten wir nicht alle konsquent gegen diese unfassbaren NULLEN?!

MEINEN DIE DAS WIRKLICH ERNST NACH DER UNFASSBAREN S***** die da immer nach einem sieg gelabert wird.

MEINEN DIE DAS ERNST?!

STADION noch weiter leer spielen
INVESTOREN vergraulen mit solchen wahnwitzigen Leistungen in dieser wichtigsten PHase der Vereinsgeschichte?

WIRKLICH?

EUER V***F**** ERNST?
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!



Beitragvon Humpelfunftel » 06.04.2019, 15:59


Ohne jetzt so brutal negativ klingeln zu wollen.. Woche für Woche tut es einfach weh. Ganz ehrlich, dass ist seelischer Schmerz..



Beitragvon EchterLauterer » 06.04.2019, 16:00


Alles kein Problem, wir befinden uns ja in einer Phase des Experimentierens.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Petzbetzenberg » 06.04.2019, 16:00


Versager. Gegen den Tabellenletzten einfach nur schwach. Die Abstiegsplätze sind wieder in Reichweite.



Beitragvon Hannes1938 » 06.04.2019, 16:01


Muss man für so etwas auch noch Eintritt bezahlen ?



Beitragvon LaOla43 » 06.04.2019, 16:03


Hannes1938 hat geschrieben:Muss man für so etwas auch noch Eintritt bezahlen ?


NEE .... das sollte man sich ersparen :(



Beitragvon daachdieb » 06.04.2019, 16:03


Da passen halt alle Fußballsprüche. Vom Spiel, das 90 Minuten dauert bis zum "wer sie vorne nicht macht ..."

Traurig, dass man eigentlich unbekümmert aufspielen kann. Aber zwischen unbekümmert und vorm Tor zu lasch ist halt ein Unterschied.
Oderint, dum metuant



Beitragvon ballbreaker87 » 06.04.2019, 16:03


Untrainierbar!!!! 50 Prozent Fehlpass Quote!!!!! Setzen 6



Beitragvon Zizou91 » 06.04.2019, 16:04


Selbst wenn das Spiel hier 0-0 ausgegangen wäre: Solche Spiele sind doch der Grund, warum nicht 25 oder 30.000 Zuschauer da sind, sondern 18 000 ...

Heimspiel gegen den Tabellenletzten---> wieviele eigene Torchancen hatten wir? Waren es 3?

Hier müsste die Mannschaft eigentlich ein Feuerwerk abbrennen, vor allem nach dem letzten Ligaspiel.

Aber was sehen wir stattdessen?

Löh mit 100 Pirouetten und Hebern, der glaubt er wäre Okocha, Thiele läuft bei der einzig richtigen Chance lieber zur Eckfahne statt den Ball ins Tor zu schieben...

Sternberg dann noch mit dem Assist zum 0:1

Was ist mit dieser Truppe los? :|
Zuletzt geändert von Zizou91 am 06.04.2019, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon LaOla43 » 06.04.2019, 16:04


Das war heut mal wieder " Rumpel Fussball "" :(



Beitragvon Forever Betze » 06.04.2019, 16:06


Was haben Sternberg und Zuck überhaupt noch auf dem Platz geschweige im Kader zu suchen? Pick in der Startelf kannst du komplett vergessen.
Defensiv kann man das Team ja gern so halten, das funktioniert, aber die Offensive muss unbedingt ausgetauscht werden.
Wenn schon so ein Pick teilweise geadelt wird wie ein Messi der alle 6 Spiele mal ein gutes Spiel macht, wissen wir wie wir offensiv stehen.
Zu, Glück ist Jonjic bald wieder fit.



Beitragvon LaOla43 » 06.04.2019, 16:06


Tja --- Hilde macht aber auch nichts aus diesem
Fussball Haufen -- wo bleiben seine Ideen ??? :(



Beitragvon schattenfänger » 06.04.2019, 16:07


Heute hat unser Trainer die Niederlage eingewechselt.
Sternberg der Arbeitsverweigerer und Antifußballer OMG wie schlecht.



Beitragvon LDH » 06.04.2019, 16:07


Hildmann: „Wir waren einfach dumm.“

Hat we gut erkannt. Gutes Saisonfazit. Vielleicht ist diese Mannschaft auch einfach zu schlecht.
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon daachdieb » 06.04.2019, 16:08


Regt euch nicht so auf - denkt lieber an Bergmann und schickt dem Genesungswünsche.
Oderint, dum metuant



Beitragvon Willofser Teufel » 06.04.2019, 16:08


Beschämende Leistung. Vor allen Dingen die zweite Halbzeit war grottenschlecht. Fehlpass auf Fehlpass. Was trainieren die eigentlich? In Zukunft werde ich meine Freizeit sinnvoller verbringen. Hochachtung vor denen, die sich das immer wieder antun.



Beitragvon Betziteufel49 » 06.04.2019, 16:08


Eine Frechheit was sich diese Mannschaft zu Hause immer wieder leistet. Am besten jagt Sie alle fort. :!:

So ein Sauhaufen hat die Welt noch nicht gesehen,die blamieren Woche für Woche :kotz: alle unsere schöne Pfalz. :kotz:
Mir reichts ich habe Fertig :cry:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon TheSence » 06.04.2019, 16:09


Löhmannsröben läuft wie jemand der nach 10 Jahren Rollstuhl die ersten Schritte wagt... nichts ordentliches von ihm gesehen und körperlich dermaßen am Ende? Vertragsverlängerung? NEIN DANKE!

Zuck hat sich nicht ohne Grund überall auf die Bank gespielt seit er bei uns weg ist, wir verpflichten ihn warum auch immer und das einzige was er tut ist Gehalt kosten.

Wie dem auch sei, man kann hier über fast alle negativ schreiben.

Zusammengefasst absolut verdient für diese anhaltende Dummheit bestraft zu werden.

Wir sind einfach von einem Investor abhängig geworden der ggf. so viel investieren kann damit wir die Verträge der Gurken ignorieren können, denn die haben wir alle an der Backe und abkaufen wird uns die auch niemand.

Du brauchst den Investor der ein Team zusammen kauft und dann kannste den jetzigen Kader nahezu komplett in die 2. Mannschaft abschieben. Vielleicht ist das eher denen ihr Fussballerisches Niveau.



Beitragvon rudideivel » 06.04.2019, 16:09


Doofheit wird halt bestraft. Würde mich nicht wundern wenn man jetzt noch in den Abstiegsstrudel rutscht. Bader sprach ja davon Leistungsträger halten zu wollen.
Ich sehe durchweg Versager die das Fck Trikot zu tragen nicht würdig sind. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern wenn sie in dieser Gurken Liga zuletzt mal ein Heimspiel gewonnen zu haben. Das spricht nicht gerade für den Trainer



Beitragvon ballbreaker87 » 06.04.2019, 16:11


Da waren viele wohl eher mit ihren Gedanken beim Topspiel heute Abend auf der Couch statt sich mal mittags den Arsch aufzureißen.für mich unerklärlich wie jeder zweite Ball beim Gegner landen kann.



Beitragvon Forever Betze » 06.04.2019, 16:13


quote="figueira"]Hallo zusammen,
ich nehm morgen zum ersten mal meinen Junior mit auf den Berg und bin folglich auch zum ersten mal im Familienblock. Kann mir jemand sagen, ob ich da einen kleinen Kinderrucksack mit ner Trinkflasche und Knabbersachen mir rein nehmen darf ? Hat da vielleicht jemand Erfahrungen ? Grüße[/quote]


Der Arme. Da will jemand seinem Nachwuchs den FCK näher bringen und dann das.. so vertreibt man auch quasi die Zukunft des FCK Supports.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste