Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 26.06.2017, 17:33


Bild

Kurzinterview mit FCK-Sportchef Boris Notzon
Notzon: "Insbesondere die Offensive verstärken"


Chefscout Boris Notzon ist seit einigen Wochen auch kommissarischer Sportchef beim 1. FC Kaiserslautern. Zusammen mit weiteren FCK-Funktionären schließt er im vorübergehend eingerichteten Sportausschuss die Lücke nach dem Rücktritt von Ex-Sportdirektor Uwe Stöver.

Am Rande des Fanspiels in Monzingen ergab sich für Der Betze brennt die Gelegenheit zu einem kurzen Smalltalk mit Boris Notzon über den aktuellen Stand der Kaderplanung.

Der Betze brennt: Boris Notzon, wie ist die Lage beim FCK, können wir in den nächsten Tagen weitere Transfers erwarten?

Boris Notzon (37): Wir haben ja in den vergangenen Tagen schon einige, teils lange vorbereitete Transfers umgesetzt. Wir arbeiten momentan an weiteren Personalien, um insbesondere unsere Offensive weiter zu verstärken. Ob ein Transfer zeitnah zu erwarten ist oder sich doch noch länger hinzieht, kann man im Vorfeld leider nie so ganz genau abschätzen.

"Weitere Neuzugänge sollten uns sportlich sofort verstärken"

Der Betze brennt: Wie sieht das Anforderungsprofil aus?

Notzon: Wir verfügen bereits über einen guten Kader mit vielen jungen, entwicklungsfähigen Spielern. Insbesondere mit den Neuzugängen Giuliano Modica, Benjamin Kessel und Marcel Correia haben wir gestandene Spieler mit hoher sportlicher Qualität und Führungsfähigkeiten auf und neben dem Platz verpflichtet. Die Spieler, die jetzt noch zum Kader stoßen, sollten uns sportlich sofort verstärken, aber auch von ihrer Mentalität zu uns passen. Wir wollen unsere Gegner künftig deutlich mehr beschäftigen, variabler und kreativer nach vorne spielen, viel öfter das Eins gegen Eins suchen. Dafür brauchen wir aber die Spielertypen, die uns diese Spielweise ermöglichen. Beispielhaft ist hierfür die Verpflichtung von Baris Atik. Aber wir wollen auch unseren jungen Spielern im Kader eine ernstgemeinte Chance geben und sehen, wer jetzt schon den nächsten Schritt machen kann.

"Mit Zoua, Stieber und Aliji setzen wir uns im Juli zusammen"

Der Betze brennt: Und wie sieht es mit Abgängen aus? Letzte Woche war zu hören, dass beispielsweise Jacques Zoua und Zoltan Stieber den FCK verlassen wollen und dürfen.

Notzon: Mit Jacques Zoua, Zoltan Stieber und Naser Aliji (alle noch im Urlaub nach Länderspieleinsätzen; Anm. d. Red.) werden wir uns nach ihrer Rückkehr nach Kaiserslautern Anfang Juli zusammen setzen, die Ziele für die kommende Saison und die jeweilige sportliche Situation besprechen. Wir werden keinen Spieler vom Hof jagen. Wenn ein Spieler aber auf uns zukommt, weil seine Perspektive nicht passt und wir ebenfalls diese Einschätzung haben, dann sind wir gesprächsbereit. Wir wollen den Kader nicht zu groß halten, um eine gute, sinnvolle Zusammenstellung der Mannschaft zu gewährleisten. Die Vorbereitung dient allen Spielern dazu, sich zu zeigen und dem Trainer-Team etwas anzubieten.

"Im Defensivbereich sehen wir uns momentan gut aufgestellt"

Der Betze brennt: Der Plan für die neue FCK-Offensive befindet sich also in der Fertigstellung. Und wie sieht es mit der Defensive aus?

Notzon: Natürlich halten wir immer die Augen offen, sehen uns im Defensivbereich aber momentan gut aufgestellt.

Der Betze brennt: Vielen Dank für das Gespräch!


Bereits in der vergangenen Tagen und Wochen war zu lesen, dass die FCK-Führung auch eine Weiterverpflichtung von Abwehrchef Ewerton noch nicht völlig abgeschrieben hat und dass nach dem nun erfolgten Abgang von Julian Pollersbeck über einen weiteren Torwart nachgedacht wird. Alle Gerüchte vom Transfermarkt, auch die aktuellen Spekulationen über Abgänge von FCK-Spielern, erfahrt Ihr natürlich weiterhin hier bei uns: Zum Transfer-Ticker von Der Betze brennt.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Forever Betze » 26.06.2017, 18:56


Halil Altintop hat heute Mittag bestätigt, dass er Augsburg verlassen wird. Ist zwar schon älter, aber wenn er für Augsburg gespielt hat, dann war er auch richtig gut und brachte Schwung in deren Spiel. Für die Zweite Liga reicht es noch allemal, für 15-18 Tore. Die Qualität hat er noch. Außerdem steht er bei vielen Fans noch hoch im Kurs.
Kann mir auch vorstellen, dass jemand wie Halil durchaus in Betracht ziehen könnte, zurück zum FCK zu kommen, aber glaube das auch Darmstadt eine Wahl wäre, da dort sein Bruder spielt.
Jetzt kommen sicher die ersten Kommentare, wie "Zu Alt" oder "Können den nicht weiter verkaufen und Gewinn machen"
Aber Haupt Ziel sollte erstmal der Aufstieg sein. In der Bundesliga können wir immer noch Spieler mit Potenzial kaufen. Wenn uns Halil in die Bundesliga schießen kann, dann sollten wir den holen. Wir haben genug Talente im Kader, die wir irgendwann teuer verkaufen können. Grill, Mwene, Koch, Osawe, Dittgen, Tomic, Shipnoski, Fechner uvm. Vielleicht sogar Atik an den Verein binden (Im Falle eines Aufstiegs). Wichtig ist der Aufstieg (auch wenn den diese Saison keiner hören will, was ich verstehen kann).
Wir haben mit Atik, Fechner, Koch, Borrello und Co. ein junges wildes Mittelfeld. Jetzt noch zwei alte Hasen wie Altintop und Klos holen, für den Sturm, die wissen wo das Tor stehen :daumen:



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 26.06.2017, 19:06


Beim Thema Stürmer denke ich auch an Robert Zulj, der Fürth dieser Tage verlassen wird.

Zu befürchten ist aber, dass mit "neuer Herausforderung" einfach sehr viel mehr Kohle gemeint ist.

Dann hätte sich das eh erledigt.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon FightForBetze » 26.06.2017, 19:10


Hauptstadt_Lautrer hat geschrieben:Beim Thema Stürmer denke ich auch an Robert Zulj, der Fürth dieser Tage verlassen wird.


Sehr interessanter Spieler. Hat aber leider einige Angebote aus der ersten Liga vorliegen.



Beitragvon Zicco 82 » 26.06.2017, 19:54


Und was ist mit dem Dänen? Da man nichts mehr hört könnte der doch noch zu einem anderen Verein wechseln. Es fehlt immer noch ein guter sechser und jemand für gute Standarts.



Beitragvon Thomas » 26.06.2017, 20:15


Zicco 82 hat geschrieben:Und was ist mit dem Dänen? Da man nichts mehr hört könnte der doch noch zu einem anderen Verein wechseln.

@Zicco 82:
Zu Mads Albaek hat man doch gerade erst gestern was aktuelles aus dem hohen Norden gehört. ;) Hier aus unserem Transfer-Ticker: Skandinavische Medien: Transfer von Mads Albaek zum FCK vor dem Abschluss.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ChrisW » 26.06.2017, 20:25


Das hört sich doch alles sehr gut an. Die Schwachpunkte sind erkannt, z.T. schon ausgebessert und sinnvolle Offensivkräfte (MS), die sofort helfen, sollen noch kommen. Außerdem will man wohl den jungen Spielern auch die Möglichkeit geben, zu spielen. Den wechselwilligen und auch "sollenden" werden auch keine Steine in den Weg gelegt und man wird sie von der Gehaltsliste bekommen. Ich denke, dass Stöver für nächste Saison noch gute Vorarbeit geleistet hat. Vielleicht kann der neue SD noch einen MS-Kracher mitbringen. Ich habe das Gefühl, dass es in der nächsten Saison NICHT an der mangelnden Einstellung einiger Spieler liegen wird, wenn es nicht klappt. Und ich glaube, dass bis Saisonanfang noch weitere gehen werden, mit denen man jetzt noch nicht rechnet. Durch die Neuzugänge wird der Trainer sehen, dass arrivierte Kräfte wahrscheinlich zu schwach sind. Ich denke da an Ziegler und Vucur und vielleicht auch an Görtler.



Beitragvon RedDevil16 » 26.06.2017, 20:27


Freu mich richtig auf die neue Saison. Wir haben ein geiles Team :teufel2: . Zwar wird uns keiner zu den Aufstiegsfavoriten dazu zählen, aber ich habe ein gutes Gefühl das die Mentalität diesmal mehr als stimmt und das wir eine gute Saison spielen werden. Mal schauen, vielleicht sind ja diesmal wir das Überraschungsteam :daumen: .

Zu den Gerüchten. Ein Stürmer wäre natürlich noch wichtig. Klos könnte sehr gut passen. Lt. einem Forumsmitglied mit Insiderinfos soll ja im Sturm noch ein Kracher kommen. Ob damit Klos gemeint ist? Zulj wäre natürlich eine riesen Überraschung, kann ich mir aber kaum vorstellen, da Angebote aus der 1.Liga.
Altintop wäre auch Interessant wenn uns Halfar und Moritz verlassen würden (Führungsspieler im MF).
Ansonsten muss der Kader auch mal ausgedünnt werden. Für Aliji und Zoua sehe ich kaum Verwendung. Mit Stieber könnte man es nochmal versuchen wenn die Einstellung passt. Osawe scheint leider nicht dazu zu lernen (Testspiel gegen Fanauswahl), aber ihm gebe ich noch eine Saison Zeit. CP wird es auch schwer haben, gerade wenn noch einer wie Klos kommt. Görtler würde ich in Liga 2 oder 3 verleihen.
Sollte Ewerton doch überraschend bleiben, hätten wir ein echtes Luxusproblem in der IV. Ewerton und Koch sollten gesetzt sein. Modica gefällt mir aber auch richtig gut. Auch ein Correia würde ich gerne in der Stammelf sehen. Mit Fechner und Albaek sollte das DM ja gesetzt sein.



Beitragvon Forever Betze » 26.06.2017, 21:19


Die Abwehr ist mehr als Bundesliga Reif. Und da Norbert Meier eh sehr viel Wert auf die Defensive legt, so ist er schon mit Düsseldorf aufgestiegen (Mauer Fußball) so denke ich, dass kommende Saison, der Fußball von uns kein Augenschmauß wird. Die Spiele werden denke ich dreckig und von Kampf geführt. Doch das juckt mich recht wenig, solange wir die Spiele gewinnen. Lieber dreimal 1:0 gewinnen, als einmal 5:0 und dann zweimal verlieren.
Umso wichtiger ist es, einen Knipser wie Klos zu holen, denn wenn wir schon defensiv spielen, wovon ich stark ausgehe, ist es umso wichtiger einen zu haben, der auch mal ein Tor macht, wenn wir nur eine Chance im Spiel haben. Nichts gegen unsere Stürmer, doch wir wissen alle, dass Osawe oder auch Pritsche meistens 5-6 Chancen brauchen, um mal zu treffen.

Rechts: Mwene und Kessel
Innenverteidigung: Koch, Modica, Correira, (Vucur?), (Ewerton?) im Notfall kann da auch Kessel spielen
Links: Guawara und da kann im Notfall auch Correira spielen, bzw. was heißt Notfall, Correira hat ziemlich oft bei Braunschweig als LV gespielt.

Die Defensive gefällt mir gut. Glaube zwar das es kommende Saison einen Shitstorm über unseren Fußball geben wird, denn wenn ich so manche Kommentare lese, sieht die Vorfreude stark aus und man erwartet Traumfußball. Nur denke ich nicht, dass dies kommen wird. Ich denke wir haben erfahrene Führungsspieler geholt, die genug Ruhe haben, ein 1:0 zu verwalten. Ich denke kommende Saison wird unser Spiel sehr defensiv und taktisch geordnet wirken. Genauso wie man das von Meier kennt. Doch wisst ihr was mich das juckt, wenn wir die Spiele am Ende gewinnen? Keinen Meter. Ich brauche keinen Traumfußball. Ich denke wir werden ein sehr unangenehmer Gegner für andere Teams werden.
Ich habe ein sehr gutes Gefühl für die kommende Saison. Viele Männer haben wir verpflichtet, die Verantwortung übernehmen.
Ich glaube wir spielen eine richtig gute Saison. Sogar besser als viele erwarten und glaube sogar das wir oben mitspielen. Nur denke ich nicht, dass wir schön spielen, was sich hier anscheinend einige erhoffen.
Ich habe ein gutes Gefühl.



Beitragvon Schmock » 26.06.2017, 21:32


Hip Hop Altintop!
:teufel2: :teufel2: :teufel2: :teufel2: :teufel2:
1. FC Kaiserslautern
Deutscher Meister 1951; 1953; 1991; 1994; 1998
Deutscher Pokalsieger 1990; 1996



Beitragvon RedDevil16 » 26.06.2017, 21:44


Wenn man mal überlegt, wir würden so spielen:

-----------------Weis-----------
--------Modica--Ewerton--Koch
-Mwene-------------------------Guawara
------------Albaek--Fechner---------
-Borrello------------------------Atik
------------------Klos-----------------

Mit 7 Spielern auf der Bank: Moritz, Halfar, Kessel, Correia, Osawe, Sievers, +1 aus (Shipi, Tomic, Müsel, Mustafa, Mani), dann ist klar das der Kader noch stark ausgedünnt werden muss. CP, Zoua, Aliji, Ziegler, Vucur, Görtler werden bei der Konkurrenz kaum in den Kader stoßen. Natürlich sind das erstmal Zukunftsgedanken. Erstmal muss ein Ewerton verlängern und Albaek, Klos unterschreiben. Bei Moritz und Halfar wird uns wohl auch noch einer verlassen.



Beitragvon Forever Betze » 26.06.2017, 21:51


Also sollten Halfar und Moritz bleiben, glaube ich nicht das Meier die auf die Bank setzt. Glaube auch das die beiden in einem funktionierenden Team deutlich mehr zeigen, als vergangene Saison.
Ebenso werden Kessel und Correira Stamm spielen, sollten sie fit sein. Dafür sind beide zu gut und anscheinend will Meier dieses Jahr mit Führungsspieler beginnen.

Glaube deshalb das Mwene und Koch am Ende drunter leiden könnten. Ich weiß, dass will niemand hören, ich auch nicht, aber denke die könnten kommende Saison aus der Startelf fliegen. Kessel und Correira sind einfach unglaublich gut und erfahren, wenn sie die Saison über fit bleiben.

Kessel, Moritz, Halfar und Correira könnten halt rein vom können, locker in der Bundesliga spielen. Umso mehr würde ich mich freuen, sollten Halfar und Moritz endlich mal das ausspielen, was sie können und schon in der Bundesliga gezeigt haben. Vielleicht klappt es endlich mit besseren Spieler. Welche die sich auch mal frei laufen, für einen Pass, oder einen Ball stoppen können. Alleine Kessel hat mal in einer Saison so einige Tore geschossen, glaube der hat in einer Saison mal 6-8 Tore gemacht bei Union. Als Rechtsverteidiger. Der Junge hat schon ordentlich Zug nach vorne.

Hoffe trotzdem das man Koch und Mwene nicht rasiert und sie trotzdem noch ihre Chancen bekommen, auch wenn die Konkurrenz kommende Saison für die beiden brutal wird, wenn alle fit bleiben.

Naja mal abwarten.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 26.06.2017, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Baru » 26.06.2017, 21:55


@ Thomas: Danke für das sehr interessante Interview!

Da nach Verstärkungen für die Offensive gesucht wird, frage ich mich nach der Perspektive für Kacper Przybylko...
Abzüglich von Zoua und Deville haben wir (inkl. Przybylko) bereits 7 nominelle Stürmer.
Außerdem frage ich mich, warum bei Jacques Zoua die Zeichen auf Abschied stehen. Zwischenzeitlich noch von der Westkurve gefeiert, jetzt wieder auf der Abschussrampe, so schnell kann das heute gehen, schade.

Die Aussage, es sollen nur Spieler geholt werden, die uns sofort weiterhelfen finde ich sehr interessant. Sie ist in meinen Augen insoweit stimmig, da schon einige Akteure aus der U19 einen Profivertrag erhalten haben und wir somit keine weiteren "Perspektivspieler" extern verpflichten müssen. Die Frage ist eben, ob Spieler, die sofort sportlich weiterhelfen, einfach bzw. ablösefrei/mit geringer Ablöse zu bekommen sein werden...

Die Entwicklung, dass Einige aus der U19 Profiverträge bekommen sehe ich generell positiv. Jedoch trüben Beispiele wie Deville und Wekesser die Freude darüber. Außerdem wird hier ab und an geschrieben, "mit Norbert Meier können wir unsere Talente verkaufen". Wie passt diese Aussage damit zusammen, dass man Müsel, Tomic, Mustafa, Salata und Grill mit Lizenzspielerverträgen an den Verein gebunden hat?



Beitragvon Thomas » 26.06.2017, 22:34


Baru hat geschrieben:@ Thomas: Danke für das sehr interessante Interview!

Da nach Verstärkungen für die Offensive gesucht wird, frage ich mich nach der Perspektive für Kacper Przybylko... Abzüglich von Zoua und Deville haben wir (inkl. Przybylko) bereits 7 nominelle Stürmer.

Außerdem frage ich mich, warum bei Jacques Zoua die Zeichen auf Abschied stehen. Zwischenzeitlich noch von der Westkurve gefeiert, jetzt wieder auf der Abschussrampe, so schnell kann das heute gehen, schade.

Das mit Zoua sehe ich ähnlich, aber ich glaube da sind wir beide zurzeit in der Minderheit. Nun verpasst er aber auch wegen des Confed Cups schon wieder seinen Erholungsurlaub und einen großen Teil der FCK-Vorbereitung, so dass ein Wechsel wohl auch kein riesiges Drama wäre (mindestens mal mit Blick auf die anstehende Hinrunde).

Bei Przybylko dürfte die Perspektive wohl lauten - jetzt mal reine Spekulation von mir - dass wir ihn wegen seiner Verletzung momentan nicht "loswerden". Und falls er richtig fit wird, kann er dann im Saisonverlauf seine Chance noch mal suchen und vielleicht ja sogar nutzen. Gönnen würde ich ihm das auf jeden Fall.

Dass ein "Knipser" für uns Gold wert wäre, ist wohl allgemeiner Konsens, aber der braucht eben auch ein Mittelfeld, das ihn füttert.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 26.06.2017, 22:46


RedDevil16 hat geschrieben:Zu den Gerüchten. Ein Stürmer wäre natürlich noch wichtig. Klos könnte sehr gut passen. Lt. einem Forumsmitglied mit Insiderinfos soll ja im Sturm noch ein Kracher kommen. Ob damit Klos gemeint ist? Zulj wäre natürlich eine riesen Überraschung, kann ich mir aber kaum vorstellen, da Angebote aus der 1.Liga.


Wo steht denn das mit dem Kracher der noch kommen soll?



Beitragvon RedDevil16 » 26.06.2017, 22:56


Hier:
Man fandet auf Hochdruck nach offensiver Durchschlagskraft.
Im Beuteschema sind noch 1-2 Aussenspieler und ein klassischer Torjäger, der als
Königstransfer eingeordnet werden soll, also die Verantwortlichen haben schon erkannt wo es hakt.
Man versucht so schnell wie möglich die nächsten Abschlüsse zu erzielen das die Mannschaft komplett ist.

viewtopic.php?f=3&t=22529&p=1072786#p1072786



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 26.06.2017, 23:03


RedDevil16 hat geschrieben:Hier:
Man fandet auf Hochdruck nach offensiver Durchschlagskraft.
Im Beuteschema sind noch 1-2 Aussenspieler und ein klassischer Torjäger, der als
Königstransfer eingeordnet werden soll, also die Verantwortlichen haben schon erkannt wo es hakt.
Man versucht so schnell wie möglich die nächsten Abschlüsse zu erzielen das die Mannschaft komplett ist.

viewtopic.php?f=3&t=22529&p=1072786#p1072786


Ach so ja das hab ich auch gelesen, aber so wie du das geschrieben hast hat sich das für mich so angehört als hätte man da schon nen Kandidaten vor Augen den ein "Insider" als Kracher bezeichnet hat



Beitragvon potto » 26.06.2017, 23:18


Forever Betze hat geschrieben:Kessel, Moritz, Halfar und Correira könnten halt rein vom können, locker in der Bundesliga spielen.

Umso mehr würde ich mich freuen, sollten Halfar und Moritz endlich mal das ausspielen, was sie können und schon in der Bundesliga gezeigt haben.

Vielleicht klappt es endlich mit besseren Spieler.

Welche die sich auch mal frei laufen, für einen Pass, oder einen Ball stoppen können.


der war gut :daumen: :lol:



Beitragvon Excelsior » 26.06.2017, 23:40


potto hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:Kessel, Moritz, Halfar und Correira könnten halt rein vom können, locker in der Bundesliga spielen.

Umso mehr würde ich mich freuen, sollten Halfar und Moritz endlich mal das ausspielen, was sie können und schon in der Bundesliga gezeigt haben.

Vielleicht klappt es endlich mit besseren Spieler.

Welche die sich auch mal frei laufen, für einen Pass, oder einen Ball stoppen können.


der war gut :daumen: :lol:


Seine Worte sind aber gar nicht mal so abstrus. :wink:

-Wenn wir Spieler haben sollten, die sich in der Vorwärtsbewegung vernünftig frei laufen, auch mal einen Pass in den Laufweg oder auf den Mann serviert bekämen / hinbekommen würden und ihn nicht 20m weit stoppen täten ... dann bräuchte man auch wesentlich weniger "Kampf" und hätte entschieden weniger Not, den Ball mit Glanz und Gloria durch eine "10m-Gedächtnis-Grätsche" zurück erobern zu müssen.

Von daher liegt derzeit auch meine größte Hoffnung darauf, dass sich Notzon's Worte...
Notzon hat geschrieben:Wir wollen unsere Gegner künftig deutlich mehr beschäftigen, variabler und kreativer nach vorne spielen, viel öfter das Eins gegen Eins suchen. Dafür brauchen wir aber die Spielertypen, die uns diese Spielweise ermöglichen. Beispielhaft ist hierfür die Verpflichtung von Baris Atik.

... nicht als schlichte "Willensbekundungen" entpuppen.

Defensiv denke ich auch, dass wir halbwegs geordnet stehen könnten (selbst ohne Ewerton).
Die Besetzung der Offensive ist mMn aber schlußendlich jene welche, die über unsere Platzierung zum Saisonende entscheiden wird.

Und da bin ich mal gespannt.
Gibt in der Hinsicht leider mehr als genug Optionen zum Austausch... Halfar und Moritz sind subjektiv betrachtet, jedoch eher die "geringeren Übel"...



Beitragvon OttoR » 26.06.2017, 23:40


Tja, klingt komisch, aber ;)

Bitte 1x neben den ganzen Gurken, die geholt wurden, etwas Risiko gehen:

Ernest Ohemeng ist soooo schnell, da ist die Technik fast egal, aber er hat die draufgängerische Technik eines Dembélé ;)

https://en.wikipedia.org/wiki/Ernest_Ohemeng

Darf man so ein Risiko nicht versuchen?
Die Fifa/ProEvo-Stats sind auch nicht verkehrt ;)
Ohemeng ist bei mir zum "Held" geworden ;)

Also Ohemeng 2x am Tag unter Meier trainieren lassen, dann wird er auch vieles zurückgeben.

Ich würd mich freuen ;)
"Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen."



Beitragvon Miro.Klose » 26.06.2017, 23:53


Ich glaube nicht das Koch und Mwene ihren Stammplatz verlieren werden


----------Sievers/Weis----------
-Kessel--Modica--Koch--Correira-
-------------Fechner------------
---Mwene-----------Shipknowsi---
----------Halfar/Atik-----------
----Müsel/Klos---Osawe/Tomic----


Wäre eine Möglichkeit... Naja ich denke einige werden uns verlassen müssen weil wir wirklich Luxusprobleme zuhaben scheinen teilweise

Aliji, Zoua,Deville und Kaspar würde ich verkaufen

Dittgen verleihen

Stieber ist die Frage will er noch und hängt sich rein ist auch er sicher eine Verstärkung, Sorgen macht mir das ich eigentlich ungerne Stinkstiefel in der Mannschaft habe



Beitragvon Hannes1938 » 27.06.2017, 05:43


OttoR hat geschrieben:Bitte 1x neben den ganzen Gurken, die geholt wurden, etwas Risiko gehen:

Ernest Ohemeng ist soooo schnell, da ist die Technik fast egal, aber er hat die draufgängerische Technik eines Dembélé ;)


Ist ja abenteuerlich was hier so ausgegraben wird :shock:



Beitragvon gari » 27.06.2017, 06:05


da meier gerne mauerfußball spielt und über konter und weniger über den ballbesitz geht, würde ich wie folgt aufstellen:

------------weis------------

mwene - modica - koch - guwara/aliji

----------albaek------------

moritz - halfar - atik - dittgen

------zoua/toptransfer-----


wenn moritz oder halfar geht, würde da shipnoski oder manni einrücken. ggf auch görtler, sollte er bleiben.


für mich sehe ich dittgen gesetzt in der kommenden saison, bzw. es gibt nen kampf mit manni. beide zeigen bisher in der vorbereitung absoluten einsatzwillen und das sollte honoriert werden. nach dem TM-trainingsfred soll dittgen wie ausgewechselt sein.
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Forever Betze » 27.06.2017, 06:23


Stand jetzt könnte ich gar keine Aufstellung machen. Dazu muss ich erst noch ein paar Testspiele sehen, um zu sehen wer sich rein hängt und die kommenden Transfers abwarten.
Stand jetzt, wäre das meine Aufstellung + Wunschtransfer

Sievers
Kessel, Modica, Koch, Correira
Moritz, Albaek
Mwene, Halfar, Atik
Klos



Beitragvon Gona4 » 27.06.2017, 06:38


Forever Betze hat geschrieben:Halil Altintop hat heute Mittag bestätigt, dass er Augsburg verlassen wird. Ist zwar schon älter, aber wenn er für Augsburg gespielt hat, dann war er auch richtig gut und brachte Schwung in deren Spiel. Für die Zweite Liga reicht es noch allemal, für 15-18 Tore. Die Qualität hat er noch. Außerdem steht er bei vielen Fans noch hoch im Kurs.
Kann mir auch vorstellen, dass jemand wie Halil durchaus in Betracht ziehen könnte, zurück zum FCK zu kommen, aber glaube das auch Darmstadt eine Wahl wäre, da dort sein Bruder spielt.
Jetzt kommen sicher die ersten Kommentare, wie "Zu Alt" oder "Können den nicht weiter verkaufen und Gewinn machen"
Aber Haupt Ziel sollte erstmal der Aufstieg sein. In der Bundesliga können wir immer noch Spieler mit Potenzial kaufen. Wenn uns Halil in die Bundesliga schießen kann, dann sollten wir den holen. Wir haben genug Talente im Kader, die wir irgendwann teuer verkaufen können. Grill, Mwene, Koch, Osawe, Dittgen, Tomic, Shipnoski, Fechner uvm. Vielleicht sogar Atik an den Verein binden (Im Falle eines Aufstiegs). Wichtig ist der Aufstieg (auch wenn den diese Saison keiner hören will, was ich verstehen kann).
Wir haben mit Atik, Fechner, Koch, Borrello und Co. ein junges wildes Mittelfeld. Jetzt noch zwei alte Hasen wie Altintop und Klos holen, für den Sturm, die wissen wo das Tor stehen :daumen:



erstmal guten morgen :teufel2:
ich hoffe du erwachst aus deinem Traum .
Es geht weder um den Aufstieg noch um einen der ersten 6 Plätze. Wir sind mitten im Existenz kampf und das muss hier jeder langsam mal verstehen .
Die Spieler die wir geholt haben sind verstärkungen zu letzter saison das ist klar und das gefällt mir auch nun können wir uns als Ziel platz 8-12 setzen bzw auch von den Spielern erwarten aber hört auf zu denken das wir oben mitspielen werden....(schön wäre es natürlich man soll ja bekanntlich nie nie sagen ) . Wir müssen schauen das wir punkten und gleich abstand zu den Abstiegsplätzen bekommen .
Dieser Kader macht mir bisher weniger Kopfweh als letztes Jahr das ist fakt.
Zum Thema Baris Atik .... das wir so einen Talentierten jungen bekommen haben ist ein echter Segen ,denn der Kerl hat es drauf.
Wir werden ihn genauso wenig halten können wie Demirbay .... Hoffenheim beobachtet ihn ... der stand nicht ohne Grund im Bundesliga Kader von Hopps Marionetten ....
:teufel2: :daumen:




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lautern-Fahne und 8 Gäste