Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Christian » 15.02.2007, 21:02


Lasst die Aufholjagd beginnen
von Sebastian

Bild

Zur Zeit wäre es eigentlich ganz einfach, einen Vorbericht über die Spiele des 1.FC Kaiserslautern zu schreiben. Man muss eigentlich nur die Vorberichte der letzten Wochen kopieren, Namen autauschen und fertig. Denn nach jedem Spiel die gleichen Kommentare: "Gut gespielt, aber zu wenig aus den Chancen gemacht." Doch wenn ein Derby ansteht, noch dazu eins, welches es seit 1962 nicht mehr im Punktspielbetrieb gegeben hat. Damals siegte der FCK in Koblenz mit 9-3.

Und auch das Hinspiel auf dem Betzenberg war torreich: Nachdem die TUS zur Halbzeit überraschend mit 2-0 führte wendete sich das Geschehen und innerhalb von 16 Minuten wurde aus dem 0-2 ein 4-2 gemacht, der Endstand war dann 4-3 für die roten Teufel in einem begeisterten Spiel. Besonders schön: 4 Tore in einer Halbzeit, in den vier Spielen der Rückrunde konnten überhaupt erst 3 Tore erziehlt werden. Eine Parallele zur Hinrunde tut sich da auf: Damals wie heute konnten 6 Punkte mit 3 Toren in den ersten 4 Spielen errungen werden, besser steht hingegen die Abwehr, die bislang nur 2 Gegentore zuließ. Diese ist für die dennoch bislang ernüchternde Rückrundenbilanz kaum schuldig zu sprechen, ließ sie doch auch gegen das Spitzenteam aus Rostock wenig zu und in Paderborn wurde gar nur ein einziger gegnerischer Torschuss gezählt. Um es kurz zu machen: Woran es liegt wissen wir alle, es kann quasi in allen Spielberichten und Vorberichten nachgelesen werden. Es ist müßig, jedesmal wieder darauf hinzuweisen und daher verzichte ich dadrauf.

Werfen wir lieber mal einen Blick zum Gegner. Der Aufsteiger aus Koblenz, vor der Saison als sicherer Absteiger gehandelt, schlägt sich bislang überraschend gut. Die Mannschaft von Trainer Sasic konnte zwar in den letzten 10 Spielen nur einen Sieg (zu Hause gegen Braunschweig, den Tabellenletzten) feiern, dennoch reichte das vorher angesammelte Punktekonto dafür, noch immer nicht auf einem Abstiegsplatz zu stehen. In den letzten beiden Spielen wurden immerhin 4 Punkte eingefahren und dabei kein Gegentor zugelassen. Mit nun 24 Punkten auf Rang 13 zu stehen hätten den Koblenzern wohl kaum jemand zugetraut.

Für das Spiel am Freitag Abend stehen Sasic außer den Spielern Holzer und Pantic alle Mann zur Verfügung, darunter der Ex-Lautrer Ziehl und die beiden Neuverpflichtugen aus der ersten Liga, Diakite (Mainz) und Noll (Aachen), ebenso Maierhofer von den Bayern-Amateuren. Nur auf der Bank sitzen wird der ehemalige Sturmkollege von Benjamin Auer aus der FCK A-Jugend, Silvio Adzic. Doch auch Benni Auer wird wohl höchstens auf der Bank Platz nehmen, nach den Äußerungen von Wolfgang Wolf zu Beginn der Woche über Auers Fitness. Somit wird wohl wieder Lautern´s afrikanischer Sturm, Nourredine Daham und Emeka Opara, zu Beginn auf dem Platz stehen. Die beiden hatten gegen Rostock einige gute Szenen, doch leider gelang es keinem der beiden, ein Tor zu erzielen. Dies soll bei Koblenz besser werden. Auch sonst kann damit gerechnet werden, dass die Aufstellung aus dem Rostock Spiel beibehalten wird, da auch kein verletzter Stammspieler mehr zum Kader dazustoß und es auch sonst keine neuen Verletzten zu beklagen gibt. Immerhin stehen Moussa Ouattara und Marcel Ziemer wieder zur Verfügung, das Lazarett lichtet sich.

Heute meldete TuS Koblenz, das Stadion Oberwerth sei ausverkauft, die restlichen Stehplatzkarten wurden an den Mann gebracht. Es wird mit sehr vielen FCK Fans gerechnet, mit dem Kartenkontingent konnten bei weitem nicht alle Kartenwünsche für das Spiel abgedeckt werden und sicherlich haben sich viele Lautrer auch in Koblenz mit Tickets eingedeckt. Es sollte also eine stimmgewaltige Fanschar in Koblenz anwesend sein und die Mannschaft sehr gut unterstützen. Denn ein Sieg ist extrem wichtig, fünf Punkte lassen sich nicht durch 10 weiter Unentschieden aufholen.
Anpfiff ist um 18 Uhr. Pfeifen wird Schiedsrichter Aytekin aus Nürnberg.
Lasst die Aufholjagd beginnen!

Informationen zu den Zugverbindungen
Auswärtsinfos für das Spiel in Koblenz


Bilanz: Erstes Zweitligaduell in Koblenz. Das Hinspiel gewann der FCK mit 4-3.

Schiedsrichter: Aytekin (Nürnberg)

Vorrausichtliche Aufstellungen:

TuS Koblenz: Eilhoff - Evers, Grenier, Tieku, Noll - Ziehl, Sukalo - Nessos, Dzaka, Diakite - Maierhofer
Reserve: Gurski, Richter, Wiblishauser, Forkel, Mavric, Adzic, Babatz, Langen, Rahn, Keita, Sahin
Es fehlen: Holzer (Bänderriss in der Hand), Pantic (Reha)

1. FC Kaiserslautern: Macho - Müller, Bouzid, Beda, Vignal - Meißner, Bohl, Bellinghausen - Hajnal - Daham, Opara
Reserve: Fromlowitz, Ouattara, Auer, Karadas, Lexa, Simpson, Villar, Karadas, Borbely, Ziemer, Kotysch
Es fehlen: Demai (Kreuzbandriss), Schönheim (Patellasehnenschaden), Riihilahti (Waden-OP), Halfar (Bandscheiben), Reinert (Prellung)
Der Betze brennt - www.der-betze-brennt.de



Beitragvon s.berninger92 » 15.02.2007, 21:04


auf fck.de steht dass Bellinghausen wegen Margen-Darm-Virus ausfällt



Beitragvon Tim » 15.02.2007, 21:05


FCK vor Derby in Koblenz

An diesem Freitag (18:00 Uhr, live bei arena) steht mit dem Auswärtsspiel des 1. FC Kaiserslautern bei TuS Koblenz wieder ein waschechtes Rheinland-Pfalz-Derby an. Nach dem spektakulären 4:3-Hinspiel-Sieg der Lauterer möchte die Mannschaft von FCK-Trainer Wolfgang Wolf auch das Rückspiel beim Lokalrivalen positiv gestalten.

Neues Spiel, neue Hiobsbotschaft: Nachdem in den vergangenen Wochen schon zahlreiche FCK-Profis mit einem Magen-Darm-Virus zu kämpfen hatten, hat es jetzt Axel Bellinghausen erwischt. Der Mann für die linke FCK-Seite fällt für das Spiel in Koblenz aus. Wolfgang Wolf: "Mittlerweile haben wir ja fast stündlich einen neuen Spieler, der von Magen-Darm-Problemen heimgesucht wird. Axel hätte in Koblenz gespielt, also muss ich mir eine Alternative überlegen." Entwarnung dafür bei Abwehrspieler Moussa Quattara, der sich mittlerweile von Magen-Darm-Beschwerden erholt hat und für Bellinghausen in den Kader rutschen wird.

In Koblenz erwartet FCK-Coach Wolf einen hoch motivierten Gegner: "Das wird ein richtiges Derby. Ich erwarte, dass Koblenz versucht über den Kampf ins Spiel zu kommen. Besonders ihre Standards sind brandgefährlich."

Wolf möchte sich aber nicht allzu sehr nach dem Gegner richten: "Wir müssen unser Spiel durchziehen, defensiv weiter so gut stehen und ein Tor mehr machen als die Koblenzer." Im Spiel gegen Hansa Rostock hat Wolfgang Wolf eine Weiterentwicklung seiner Mannschaft ausgemacht. Ziel sei es, in Koblenz an die gute erste Halbzeit des letzten Heimspieles anzuknüpfen und in der Offensive noch mehr Torgefahr zu entwickeln.

So sieht es auch Steffen Bohl, der im Hinspiel gegen Koblenz nach seiner Einwechslung zwei Tore erzielte und seither immer wichtiger für das FCK-Team geworden ist: "Wir müssen noch mehr Risikobereitschaft zeigen und unsere Stürmer noch öfter mit verwertbaren Anspielen in Szene setzen."

Um das Spiel über die Flügel zu beleben sehnt Wolfgang Wolf die baldige Genesung von Daniel Halfar (Rückenprobleme) und Sebastian Reinert (Haarriss im Wadenbein) herbei. Beide werden allerdings noch mindestens zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung stehen. "Halfar und Reinert sind beides Spieler, die sich "Eins gegen Eins" durchsetzen können. Sie fehlen uns im Moment."

Doch auch ohne die verletzten Spieler reist das FCK-Team optimistisch und gut gelaunt nach Koblenz, mit dem Ziel vor Augen, den zweiten Auswärts-"Dreier" in Folge einzufahren. Besonderen Druck bezüglich einer Vorentscheidung im Kampf um den Wiederaufstieg empfindet Wolfgang Wolf vor dem Spiel in Koblenz deshalb auch nicht: "Der Druck ist da, wird aber nicht weniger und nicht mehr. Wir schauen von Spiel zu Spiel und am Ende wird abgerechnet."

Quelle: www.fck.de


Restkarten für Koblenz-Spiel

Noch 30 Sitzplatz-Tickets für das Auswärtsspiel bei TuS Koblenz zum Preis von 15 Euro und 25 Euro stehen aufgrund von nicht abgeholten Reservierungen noch zum Verkauf zur Verfügung. Die Karten können, solange der Vorrat reicht, bis zum Freitag (12:00 Uhr) beim FCK-Ticketshop in der Südtribüne erworben werden.

Quelle: www.fck.de
Zuletzt geändert von Tim am 15.02.2007, 21:08, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Roter_Teufel » 15.02.2007, 21:06


Wurde alles gesagt!

AUSWÄRTSSIEG AUSWÄRTSSIEG!!!
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Red Devil » 15.02.2007, 21:26


Shit das Bellingshausen ausfällt. Diese Magen-Darm-Geschicht hat mit Torwart-Coach Ehrmann am Ende des Trainingslagers angefangen.

Nun aber zurück zum Spiel:

Wir müssen dieser Sasic Truppe zeigen das wir die Nummer 1 in RLP sind un nicht die TUS. Ich hoffe das es ein schönes und interessantes Spiel gibt mit vielen schönen FCK Toren. Aber dazu wird es leider nicht kommen. Zum einen wegen WW Taktik (wie auch immer sie aussieht) und zum anderen werden die Koblenzer uns richtig schön das Leben schwer machen. 8-) 8-)

Wer wissen will, was die TUS Fans über das Spiel zu sagen haben, der gehe bitte auf http://www.tus-forum.de/tus-kaiserslautern-t372.html .

Hier ne Meldung zum Spiel von Rhein-Zeitung Online vom 15. Februar 2007

Rudi Guten­dorf blickt auf Spiele gegen Lautern zurück

TuS: Derby weckt Erin­nerun­gen

Ko­blenz - TuS Neu­endorf gegen den 1. FC Kai­sers­lau­tern: Dieses Süd­west-Derby war gerade in den 50er Jahren der fuß­bal­leri­sche Höhe­punkt - ehe die TuS in der Ver­sen­kung ver­schwand und nun als TuS Koblenz am Freitag um 18 Uhr den FCK in der Zweiten Liga her­aus­for­dert. Rudi Guten­dorf, der damals das TuS-Tri­kot trug, erin­nert sich.


Wer mehr lesen will guckst Du hier in den Artikel: http://rhein-zeitung.de/on/07/02/15/spo ... markup=tus .

Stürmt den Oberwerth.

In diesem Sinne

Nur der :schild:
Zuletzt geändert von Red Devil am 16.02.2007, 12:59, insgesamt 3-mal geändert.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Seb » 15.02.2007, 21:39


jo, das problem is, für die tus isses das spiel des jahres, für uns (die spieler besser gesagt) isses nur ein spiel bei ner vermeitlichen gurkenmannschaft, deshalb wird das sicher ganz schwer, wäre mit nem 1:0 für den fck schon sehr zufrieden.
das axel ausfällt ist natürlich bitter. aber zu reinert: wie lange kann man denn mit soner prellung ausfallen? das gibts doch bald net mehr, wie hart hat denn der lexa da zugelangt?



Beitragvon Block 9 » 15.02.2007, 23:51


Dann tippe ich doch in guter alter Tradition 9:3! 8-)
Mit einem Idioten zu diskutieren ist, als spiele man mit einer Taube Schach: Egal wie gut beide spielen; am Ende schlägt sie zweimal mit den Flügeln, wirft dabei alle Figuren rum, kackt auf das Brett und stolziert weg, als hätte sie gewonnen.



Beitragvon Mathias » 16.02.2007, 00:23


Auf geht's Lautern kämpfen und Siegen!!!

Glaubt mir: Das fällt mir schwer das zu schreiben. Ich bin geborener Koblenzer. Und mein Herz hängt immernoch an meiner Heimat: Koblenz. Ehemals Neuendorf ;)
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon R-Town » 16.02.2007, 00:57


Genabend....
denke zum Spiel ist schon alles gesagt worden, nur ein sieg zählt, wir dürfen die kowelenzer net unnerschätze, also auf jungs!

PS: Wer von euch fährt morgen mit Schary nach Koblenz??
Ich werd dabei sein bin so etwa um 1 oder viertel nach 1 am messeplatz!

Gute Nacht und träumt auch schön von einem Sieg für uns :schnarch: :wink:
Bild



Beitragvon Hellfire » 16.02.2007, 03:11


Scheiß Popelstadionchen...sitzt noch jemand notgedrungen auf der Haupttribüne? :lol:

!Lautern kommt mit alle Mann!
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon so was » 16.02.2007, 10:26


Mathias (Köln) hat geschrieben:Auf geht's Lautern kämpfen und Siegen!!!

Glaubt mir: Das fällt mir schwer das zu schreiben. Ich bin geborener Koblenzer. Und mein Herz hängt immernoch an meiner Heimat: Koblenz. Ehemals Neuendorf ;)



Die TUS ist doch vollends scheiße geworden, als sie Neuendorf verraten haben und sich zu den Bonzen auf den Oberweth verpisst haben. Zu allem Überfluss haben sie den Neuendorfen dann auch noch gerichtlich verboten einen neuen Verein aufzubauen der TUS Neuendorf heißt. Ich bin auch Koblenzer, aber das heißt noch lange nicht, dass ich diese scheiß Verrätertruppe gut finden muss, die nur in der 2. Lia spielt weil sie vom Verleger der Rhein-Zeitung mit Kohle zugestopft wird. Also: Auf ein 3:9 :teufel2:



Beitragvon Otto » 16.02.2007, 11:17


Seb hat geschrieben:
das axel ausfällt ist natürlich bitter. aber zu reinert: wie lange kann man denn mit soner prellung ausfallen? das gibts doch bald net mehr, wie hart hat denn der lexa da zugelangt?

---------------
Bei Reinert wurde diese Woche, weil sich keine Besserung einstellte, eine erneute Untersuchung durchgeführt & ein Haariss im Wadenbein festgestellt,
d.h. 3 Wochen zusätzl. Pause,

"Otto"
Zuletzt geändert von Otto am 16.02.2007, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Seb » 16.02.2007, 11:39


Otto hat geschrieben:Bei Reinert wurde diese Woche, weil sich keine Besserung einstellte, eine erneute Untersuchung durchgeführt & ein Haariss im Schienbein festgestellt,
d.h. 3 Wochen zusätzl. Pause,

"Otto"


is ja ganz toll, hättense das net direkt erkennen können?



Beitragvon Mathias » 16.02.2007, 11:54


so was hat geschrieben:
Mathias (Köln) hat geschrieben:Auf geht's Lautern kämpfen und Siegen!!!

Glaubt mir: Das fällt mir schwer das zu schreiben. Ich bin geborener Koblenzer. Und mein Herz hängt immernoch an meiner Heimat: Koblenz. Ehemals Neuendorf ;)



Die TUS ist doch vollends scheiße geworden, als sie Neuendorf verraten haben und sich zu den Bonzen auf den Oberweth verpisst haben. Zu allem Überfluss haben sie den Neuendorfen dann auch noch gerichtlich verboten einen neuen Verein aufzubauen der TUS Neuendorf heißt. Ich bin auch Koblenzer, aber das heißt noch lange nicht, dass ich diese scheiß Verrätertruppe gut finden muss, die nur in der 2. Lia spielt weil sie vom Verleger der Rhein-Zeitung mit Kohle zugestopft wird. Also: Auf ein 3:9 :teufel2:


hmm, dir hängt scheinbar sehr viel Herzblut an der alten TuS Neuendorf.
Naja, dazu bin ich zu jung. Die TuS Neuendorf gibt's seit dem 15. März 1982 nicht mehr. Mich gibts erst seit dem 13. März 1982 ;)
Aber ich bin ja auch kein Fan von der TuS Koblenz. Aber verfolgen tu ich die natürlich. Ist halt so als Koblenzer. Aber heute bin ich natürlich für den FCK. Ist doch logisch :teufel2:
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon chris » 16.02.2007, 12:09


hoffentlich wirds en heimsieg in koblenz! :teufel2: gebt alles jungs!
gute besserung an den axel!



Beitragvon paddy » 16.02.2007, 12:55


TUS neuendorf gibt es immer noch....hab vor 4 Wochen noch en Meisterschaftsspiel gegen die gemacht!



Beitragvon Red Devil » 16.02.2007, 12:58


Artikel von der Rhein Zeitung Online

Grippe bremst Trainer Milan Sasic

TuS setzt gegen FCK auf die Fans

Ko­blenz - Es ist nur eines von 34 Sai­son­spie­len für TuS Koblenz - aber ein ganz beson­deres: Heute Abend um 18 Uhr trifft der Auf­stei­ger im Süd­west-Derby auf den 1. FC Kai­sers­lau­tern, das Stadion Ober­werth ist seit Tagen aus­ver­kauf­t.


Ausführlicher Artikel hier: http://rhein-zeitung.de/a/sport/r/tus-1.html?markup=tus

Inter­view mit FCK-Trai­ner Wolf

"Dür­fen uns nicht ver­rückt machen las­sen"

Kai­sers­lau­tern - Die "Mis­sion Auf­stieg" wird für Trainer Wolf­gang Wolf und seinen 1. FC Kai­sers­lau­tern eine schwie­rige Ange­legen­heit. Min­des­tens vier Teams strei­ten sich um die drei ersten Plätze - im Moment hat der FCK in diesem Quar­tett die schlech­tes­ten Karten. "Das Blatt kann sich aber schnell wen­den", sagt Wolf vor dem Gast­spiel heute bei TuS Koblenz im Inter­view­.


Ausführlicher Artikel hier: http://rhein-zeitung.de/a/sport/r/tus-2.html

Stürmt den Oberwerth.

In diesem Sinne

Nur der :schild:
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Brenner » 16.02.2007, 14:15


In der heutigen Ausgabe der "Rheinpfalz" steht das es Müllers ihr'n Sven im Mittelfeld spielen wird und Bohl dafür rechts hinten spielt. Bin ich ja mal gespannt. Auf nen Dreier!!!





______________________________________________________________
...either you take him off or we'll take him off...



Beitragvon RWP » 16.02.2007, 14:44


Brenner hat geschrieben:In der heutigen Ausgabe der "Rheinpfalz" steht das es Müllers ihr'n Sven im Mittelfeld spielen wird und Bohl dafür rechts hinten spielt. Bin ich ja mal gespannt. Auf nen Dreier!

Komisch...naja, wenns 3 punkte gibt kann von mir aus auch ouattara im sturm spielen. auf nen sieg und nen roten oberwerth.




______________________________________________________________
...either you take him off or we'll take him off...



Beitragvon so was » 16.02.2007, 14:47


paddy hat geschrieben:TUS neuendorf gibt es immer noch....hab vor 4 Wochen noch en Meisterschaftsspiel gegen die gemacht!


Ja, stimmt. Aber wegen der scheiß TUS Koblenz müssen die sich offiziell TUS 82 nennen. Das geht so gar nicht. Deshalb im Volksmund: TUS Neuendorf



Beitragvon Mathias » 16.02.2007, 14:50


Ja, das kann ich leider alles nicht wissen. Dafür leb ich zu weit weg. Und so groß ist dann das Interesse doch nicht :?

Aber ist mir jetzt auch egal...
Auf geht's Lautrer schießt ein Tooooor, auf geht's Lautrer schießt ein Toooor, schiieeßt ein Tooor für uuuns!
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon Betze4Ever » 16.02.2007, 14:55


Jungs haut die Koblenzer heute Abend aus Ihrem Stadion, wird mal wieder Zeit für einen überzeugenden Sieg!!
Ab jetzt gilt kämpfen mit aller Macht für den Aufstieg und zwar für alle.
In diesem sinne auf 3 Punkte in Koblenz.
Meine Liebe FCK



Beitragvon RWP » 16.02.2007, 15:15


ich frage mich immer, wo plötzlich die ganzen tus-fans herkommen. ich finde das noch extremer als bei westhessen 05. was haben diese leute eigentlich VORHER gemacht?

als beispiel beachte man die zuschauerzahl aus diesem spiel der saison 2001:

http://www.wormatia.de/cms/index.php?id ... &jahr=2001



Beitragvon Mathias » 16.02.2007, 15:34


Kann mich noch an ein Landespokalspiel erinnern. Ich glaub 2003(?)
Da hat die TuS Koblenz im Halbfinale auswärts bei der SG 06 Betzdorf gespielt. Betzdorf hat (wirklich) unverdient im Elfmeterschießen gewonnen.
Betzdorf ist nur 70 km von Koblenz entfernt. Es kam ein sagenhafter Mob von 10 Leuten mit!
Und diese Leute waren größtenteils so zwischen 30 und 50 Jahren alt ;)
„Haters don't really hate you. They hate themselves, because you're a reflection of what they wish to be.“ (Paulo Coelho)

Olé rot-weiß - so laafd die Gschischd!

„Bundesligaspiele sind keine russische Wahlen, bei denen immer gewonnen wird." (Gyula Lorant)



Beitragvon FockeWulf » 16.02.2007, 16:35


tolle Scheiße! jetzt fehlt nicht nur Reinert (rechte Außenbahn) sondern auch noch Bellinghausen (linke Außenbahn)

supi


TROTZDEM: KÄMPFEN UND SIEGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :teufel1: :teufel2:

hi ha ho, Koblenz ist ko!




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste