Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

FCK-Debüt für Kosta Runjaic: Wie spielt der FCK in Köln?

Heimsieg
56
21%
Unentschieden
100
37%
Auswärtssieg
114
42%
 
Abstimmungen insgesamt : 270

Beitragvon Thomas » 19.09.2013, 15:20


Bild

Vorbericht: 1. FC Köln - 1. FC Kaiserslautern
Der Runjaic-Reset

von Marky

Die Premiere für den neuen FCK-Coach Kosta Runjaic hat es in sich. Gegen die Kölner Offensivmacht könnte Marc Torrejon helfen. DBB-Autor Marky über die Pfälzer Gemütslage vor dem Klassiker...

Wenn man seinen Computer neustarten muss, liegt das oft daran, dass es einen oder mehrere Fehler im System gibt. Dass Dateien oder Programme nicht miteinander harmonieren. Dass sie sich quasi totlaufen. Das längere Drücken des Ausschaltsknopfs wirkt dann oft befreiend. Und meist, wenn die Maschine wieder läuft, sind die Wogen geglättet, die Konflikte gelöst. Allerdings nimmt das Hochfahren, das Diagnostizieren und Wiederherstellen einige Zeit in Anspruch. Befindet man sich mit seinem Rechner gar in einem Wettbewerb mit anderen, kann einen das böse ausbremsen oder im wahrsten Sinne des Wortes den Stecker ziehen.

Wenn ein Fußball-Club wie der 1. FC Kaiserslautern, vor der Saison von Experten zum Topfavoriten auf den Aufstieg auserkoren, nach sieben Spieltagen einen Reset durchführen muss, dann heißt das: Unter der Oberfläche gab es mehr Errors als die Administratoren zunächst wahrhaben wollten - selbst ein guter Start (zwei Siege) konnte das System nicht mehr retten. Und es bedeutet auch: Man hat gegenüber der Konkurrenz wichtige Zeit verloren.

Nicht wenige FCK-Beobachter fragen, warum der Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz so lange mit der Verpflichtung eines Foda-Nachfolgers gewartet hat. Beispielsweise in der Länderspielpause Oliver Schäfer Admin-Rechte gab und Hoffnungen machte. Die Antwort wurde in dieser Woche bei der Vorstellung des neuen Coaches, Kosta Runjaic, klar: Kuntz verriet vor Vertretern der Presse, dass er höchst akribisch und ausdauernd einen dicken Kriterienkatalog abgearbeitet hatte. Runjaic beschrieb das trocken so: Es hätte nur noch gefehlt, dass ihn Kuntz in die Kernspin-Röhre gesteckt hätte. Es gibt wohl kaum ein medizinisches Gerät, dass einen Menschen genauer durchleuchten kann.

In der ersten Winterpause nach dem Foda-Antritt sagte Kuntz einmal, dass Foda und er sich erst einmal wieder aneinander gewöhnen mussten. Mit Runjaic hat Kuntz sich zum Fußballgucken getroffen, bevor er ihn unter Vertrag nahm.

Mit der Verpflichtung des ehemaligen Duisburg- und Darmstadt-Trainers haben sich die Fehler im „System Mannschaft“ freilich nicht in Luft aufgelöst. Und bis zum Spiel am Freitagabend in Köln können sie nicht behoben sein. Doch es scheint, dass Runjaic weiß, wo er ansetzen muss. Die Spiele in Aalen und Sandhausen lieferten dankbares Anschauungsmaterial. Gegen Cottbus zeigten die „Männer in Rot“ Herz, doch ein normales Fußballspiel war es nach Florian Dicks Platzverweis nicht mehr. Runjaic hat von den Basics gesprochen, die für ihn 80% oder mehr des Erfolgsgeheimnisses ausmachen. Selbst das Ballstoppen, Passen und Freilaufen kriegte das FCK-Kollektiv zuletzt nur noch schwer bis gar nicht hin.

In Köln-Müngersdorf treffen Runjaic und sein neues Team auf einen Gegner, der in der laufenden Spielzeit nur langsam in Gang kam, aber mittlerweile auf Hochtouren läuft. Mit Trainer Peter Stöger („Einen Durchmarsch wird es nicht geben“) hat der FC einen unaufgeregten, intelligenten Vertreter seiner Zunft am Regiepult stehen. Das tut der Mannschaft in der (fußball-)verrückten Domstadt augenscheinlich gut. Geschäftsführer Jörg Schmadkte hat zudem zuletzt mit der Verpflichtung von Slawomir Peszko und vor allem Patrick Helmes Ausrufezeichen gesetzt. Beim 4:0 in Cottbus sangen die Fans „Der FC Köln ist wieder da“ und am Tag danach wurden in der Stadt erste Aufstiegsfahnen gesichtet. Dass die heimischen Boulevardgazetten (u.a. „Express“) derzeit nicht mit Superlativen geizen („Helmelujah“, „Sternstunde“, „Aufstiegsfavorit“), muss eigentlich hier gar nicht aufgeschrieben werden. Dass ein Marcel Risse, ein Anthony Ujah oder Youngster Yannick Gerhardt - um drei weitere Offensiv-Asse zu nennen - derzeit vor Selbstvertrauen platzen, nicht extra erwähnt werden. Doch das bislang ungeschlagene Kölle hat auch Schwachstellen in der Defensive (Nascimento) - obwohl man mit vier Treffern die wenigsten Gegentore ligaweit bekommen hat.

Runjaic hat in seinen früheren Stationen immer zuerst die Abwehr stabilisiert, allerdings lauteten die Ziele damals auch Klassenerhalt. Für die FCK-Fans wird es hoch interessant sein, wen er in die erste Elf stellt. Tobias Sippel und Chris Löwe scheinen gesetzt, doch schon dann geht es los: Dominique Heintz, Willi Orban und Jan Simunek - aus drei mach zwei oder sogar nur eins. Denn: Marc Torrejons heißersehntes Comeback könnte bevorstehen! Auf der rechten Verteidigerposition hat Karim Matmour - vielleicht die Entdeckung Schäfers - Pluspunkte im vermeintlichen Duell mit Dick gesammelt.

Im defensiven Mittelfeld scharrt der Langzeitverletzte Enis Alushi mit den Hufen. Abräumer Markus Karl tat einem bei der blamablen Niederlage in Sandhausen fast schon leid. Dass er mehr den Rückwärts- als den Vorwärtsgang einlegte, ist bezeichnend. Nicht nur in seinem Fall ist Runjaics Kommunkationsgeschick gefragt. Auch Alexander Ring verlor im Mittelfeld zuletzt völlig den Faden. Nicht wenige Anhänger würden Runjaic Ariel Borysiuk wärmstens ans Herz legen, der bei Foda und auch bei Kurz-Coach Oliver Schäfer (auch wegen Verletzung) keine Hauptrolle spielte. Ein weitere heiß diskutierte Personalie: Kostas Fortounis. Kriegt Kosta Kostas in den Griff? Legt er dessen unzweifelhaft großes Talent frei?

Der Sturm stellt sich mit Simon Zoller und Olivier Occean - auch so ein „Pflegefall“ für Runjaic - fast selbst auf. Bei einem angesichts der Kölner Offensiv-Macht nicht unwahrscheinlichen 4-2-3-1-System könnte einer von beiden zunächst auf der Bank Platz nehmen. Mo Idrissou, der in Köln gerne und oft trifft, kann erst wieder im Pokal gegen die Hertha ran.

Abschließend noch ein Wort zur Gemütslage der FCK-Fans - 5.000 werden sicherlich unter den erwarteten fast 50.000 Zuschauern in Köln-Müngersdorf sein. Jedes Kind in der Pfalz weiß, in Köln geht für die Roten Teufel immer was. Egal, wie die Vorzeichen stehen. Wichtiger als die drei Punkte ist für manche allerdings, dass sie eine Mannschaft auf dem Platz sehen, die alles in die 90 Minuten packt. Die einem das Gefühl zurückgibt. Dann wird der viel zitierte Schulterschluss im Höllentempo gelingen. Wunderdinge erwartet bei den Lautern-Anhängern eh keiner mehr. Dies wird nicht zuletzt an der Personalie Runjaic deutlich. Dass dieser in allen großen Fan-Foren Topkandidat für die Foda-Nachfolge war, zeugt vom Umdenken vieler FCK-Freunde: Lieber ein Trainer mit einem großen Sachverstand und großer Sozialkompetenz als einem großen Namen.

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Köln: Horn - Brecko, Maroh, Bruno Nascimento, Hector - Risse, Lehmann, Gerhardt, Halfar (Peszko) - Helmes, Ujah

Ersatz: Kessler, Wimmer, Jajalo, Przybylko, Matuschyk, Pezko, Kacinoglu

Es fehlen: Chihi, McKenna, Bröker (alle Aufbautraining), Bigalke (Kreuzbandriss)

1. FC Kaiserslautern: Sippel - Dick, Heintz (Orban), Simunek (Torrejon), Löwe - Borysiuk (Karl), Ring - Matmour, Fortounis (Occean), Gaus - Zoller

Ersatz: Hohs, Orban, Torrejon, Karl, Alushi, Jenssen, Occean

Es fehlen: Idrissou (Rotsperre), Riedel (Schulter-OP), Bunjaku (Knie-OP), Zellner (Knochenödem)

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon dehaagi » 19.09.2013, 15:23


musste einfach auf auswärtssieg tippen, kann nicht anders

@Marky: wie immer top bericht



Beitragvon Schlossberg » 19.09.2013, 15:33


Morgen würde ich eigentlich mal gern Stöger im Kader sehen.
Und nach dem Spiel gern die Schlagzeile: Stöger schockiert Stöger.



Beitragvon paet_fck » 19.09.2013, 15:34


Ich habe mir (am 3. Spieltag war es glaube ich) das Spiel Köln-Düsseldorf angesehen.

Da hat Köln tatsächlich noch Kraut & Rüben gespielt. Zugegeben: Die letzten Spiele waren alles andere als das, aber ich kann mir vorstellen, dass der Rückfall in alte Zeiten (3. Spieltag gegen Düsseldorf in dem Fall) nicht so weit entfernt liegt, wie viele Kölner es sich vielleicht wünschen würden.

Kurz gesagt: Wir holen was in Köln. Punkt. (bzw. 3)
Unzerstörbar: Kein Wort beschreibt uns besser
// http://www.unzerstoerbar.wordpress.com
// http://www.facebook.com/unzerstoerbarfck



Beitragvon Miggede » 19.09.2013, 15:35


Super Bericht! Ich werde vor Ort sein, bedingungslos supporten und keine Wunderdinge erwarten!



Beitragvon betzetimo93 » 19.09.2013, 15:38


Aufgrund des Einsatzes pyrotechnischer Gegenstände von FCK-Fans(1 Bengalo :!: :?: )Gastspiel in Köln, ist die Mitnahme folgender Fanutensilien durch den 1. FC Köln untersagt:
•Fahnen
•Doppelhalter
•Sonstige Fanutensilien



bisschen lächerlich.. :nachdenklich:
MACHT SIE PLATT, SCHIEßT SIE AUS DER STADT..!!



Beitragvon paet_fck » 19.09.2013, 15:40


Ich liebe übrigens, wie sich deine Artikel immer an einem Aufhänger (Prämisse, Bild oder wie auch immer es nennen mag) orientieren und du dieses Bild bis in kleinste Detail streust (Adminrechte, Error etc.).

Genial. Deine Beiträge sind ein Genuss, Marky.
Unzerstörbar: Kein Wort beschreibt uns besser
// http://www.unzerstoerbar.wordpress.com
// http://www.facebook.com/unzerstoerbarfck



Beitragvon The Big Easy » 19.09.2013, 15:42


Wird sauschwer, ganz klar!

ABER: Wie oben korrekt beschrieben: in Köln geht immer was (erinnere mich da an ein 2:2 mit 9 Mann nach 0:2-Rückstand)
Nichts Genaues weiß man nicht



Beitragvon Marky » 19.09.2013, 15:42


paet_fck hat geschrieben:Ich liebe übrigens, wie sich deine Artikel immer an einem Aufhänger (Prämisse, Bild oder wie auch immer es nennen mag) orientieren und du dieses Bild bis in kleinste Detail streust (Adminrechte, Error etc.).

Genial. Deine Beiträge sind ein Genuss, Marky.


Vielen Dank! Das freut mich.
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon stay(SIC) » 19.09.2013, 15:46


wäre für karatemour auf rechts und vor der abwehr bomber-boris! :teufel2:
dann sollte unsere abwehr auch schon dem ach so tollen fc sturm aufhalten, zum schluß macht zoller noch eine kiste und HURRA :wink:

schön wärs aber einfach auf das beste hoffen, wird schon schief gehen.

auf geht`s kämpfen und siegen :teufel2:
"We see the light but it's the darkness that binds us"



Beitragvon Martin S-H » 19.09.2013, 15:48


Nach dem absoluten Tiefpunkt in Sandhausen, ist bei mir mit der Verpflichtung von Runjaic die Zuversicht zurückgekehrt!

Was wäre wohl los wenn Kosta bei seinem ersten Spiel tatsächlich 3 Punkte in Köln holen würde...!? :teufel2:

Und außerdem, Enttäuschung in Sandhausen - dann Spiel gegen Köln, da war doch was... :wink:

Vorfreude ist riesig, Kosta lass die Teufel raus!
“You can change your wife, change your politics, change your religion. But never, never can you change your favourite football team!” Eric Cantona



Beitragvon attacke pfalz » 19.09.2013, 15:57


auswärtssieg-84 minute 0:1 tor: borysiuk-un gut is.marky schreibt einfach die besten artikel!
simunek und borysiuk rein!orban ,karl raus...



Beitragvon bigS87 » 19.09.2013, 15:59


Toller Vorbericht! Trifft absolut meine gegenwärtige Gefühlslage. Und da für den FCK in Köln immer was geht: Auswärtssieg!



Beitragvon Muckel91 » 19.09.2013, 16:06


Ich tippe ein 3:0 für Köln, weil die einfach zu gut drauf sind! Alles andere wäre für mich eine Überraschung. Ich halte unsere Mannschaft einfach für überschätzt und die Kölner haben gegen Cottbus gezeigt, dass sie besser spielen als unser FCK. Ich weiß, dass gefällt den meisten hier nicht, aber man sollte mal etwas realistisch sein.



Beitragvon Haller » 19.09.2013, 16:17


Ich war gestern beim Training,man konnte sehen,dass Runjaic einiges an Spieleroptionen ausprobierte.
Ob er schon weiß,wen er aufstellen soll,wie es am besten zusammenpasst?
Ich denke,die Aufstellung im Vorbericht ist die wahrscheinlichste,und meiner Meinung nach zur Zeit auch beste,Torrejon und Alushi scheinen auf jeden Fall noch nicht ganz fit,und daher auch nicht für die Anfangsformation vorgesehen.
Ich glaube,wir werden mit nur einem Stürmer agieren und endlich auch mit einer 1o. Kostas kann das
Und wenn Borysiuk spielt,wird unser Aufbauspiel auch von der 6 dynamischer.
Wichtig scheint mir auch zu sein,die Abwehr mit dem erfahrenen Simunek zu stabilisieren,;Orban und Heintz zusammen sind zu schwach.
Ich hoffe,Runjaic findet die richtige Formation und wir machen ein gutes Spiel in Köln.



Beitragvon Altrocker » 19.09.2013, 16:21


Muckel91 hat geschrieben:Ich tippe ein 3:0 für Köln, weil die einfach zu gut drauf sind! Alles andere wäre für mich eine Überraschung. Ich halte unsere Mannschaft einfach für überschätzt und die Kölner haben gegen Cottbus gezeigt, dass sie besser spielen als unser FCK. Ich weiß, dass gefällt den meisten hier nicht, aber man sollte mal etwas realistisch sein.


Und im Gegensatz zu den furchtbar subjektiven Meinungen der meisten hier spiegelt deine natürlich die Realität wieder ... ;)
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon sow42195 » 19.09.2013, 16:21


Ich wohne in Köln und werde mit einigen Bekannten (alle FC-Fans) das Spiel besuchen. Davor hatte ich die ganze Zeit richtig Bammel.

Seit dem 0:1 gegen Sandhausen, der Verpflichtung von Runjaic und dem 4:0 des FC gegen Cottbus glaube ich allerdings fest an einen Sieg des FCK :-)

Nach zwei Siegen in Folge sind die Kölner gedanklich schon wieder bei der Champions-League...

2:1 für uns!
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg (George Bernard Shaw)



Beitragvon Red Devil » 19.09.2013, 16:22


Auch wenn die Gayböcke zur Zeit einem Lauf haben, wird der pfälzische FCK gewinnen.

Grund: Wir sind sowas wie der Alptraum für die Gayböcke. 8-) 8-)

In diesem Sinne

AUSWÄRTSSIEG!!!!

PK: Auch ein 1:0 Sieg ist ok.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Tibon » 19.09.2013, 16:31


Ich verklage Marky prophylaktisch schon mal wegen Urheberschutzverletzung bei der Benutzung es Worts "Reset"!

Sehr selbst:
viewtopic.php?p=806930#p806930

;)

Ich bin mir sicher, es gab mit Sicherheit weitere Äußerungen dieser Art in den letzten Tagen, und wer's nicht geschrieben hat, hat's zumindest gedacht. Gebt's zu!
Zuletzt geändert von Tibon am 19.09.2013, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon teufelwiesbaden » 19.09.2013, 16:32


3 Trainingseinheiten werden nicht reichen, um diese Söldnertruppe wieder auf den rechten Weg zu bringen.
Andererseits haben wir in Köln fast immer gut ausgesehen. Kosta wird die Defensive stärken, ich tippe mal ein 1-1. In unserer Situation wäre dies schon ein Erfolg :schild:
"Eines weiß man,wenn du das versuchst, wenn du glaubst in die Sache, wenn du gibst nie auf, dann ist wirklich in Fußball alles möglich."
Milan Sasic am 18.05.2008



Beitragvon Karl » 19.09.2013, 16:40


...sechs stimmen für heimsieg? :o

wir begrüßen auch ganz herzlich unsere forengäste aus köln sowie die depressiven-selbsthilfegruppe kaiserslautern! :D



Beitragvon DiabloRosso » 19.09.2013, 16:44


teufelwiesbaden hat geschrieben:3 Trainingseinheiten werden nicht reichen, um diese Söldnertruppe wieder auf den rechten Weg zu bringen.
--
"Eines weiß man,wenn du das versuchst, wenn du glaubst in die Sache, wenn du gibst nie auf, dann ist wirklich in Fußball alles möglich."
Milan Sasic am 18.05.2008

Wieso hältst du dich eigentlich nicht an deine Signatur?



Beitragvon Hans-Peter Brehme » 19.09.2013, 16:51


sow42195 hat geschrieben:... Seit dem 0:1 gegen Sandhausen, der Verpflichtung von Runjaic und dem 4:0 des FC gegen Cottbus glaube ich allerdings fest an einen Sieg des FCK...


Solange uns der Schiri keinen Strych durch die Rechnung macht...
"Go to where the puck is going to be!" (Wayne Gretzky)



Beitragvon G4bb3r » 19.09.2013, 16:57


Bei der jetzigen Ausgangslage hoffe ich auf ein Unentschieden.
Nicht weil ich mir keinen Sieg wünschen würde, aber wenn man sieht wie Köln derzeit drauf ist und berücksichtigt das auch Kosta keine Wunder vollbringen kann bleibt das mMn der logische Schluss.
Wichtig ist mir, unabhängig vom Ergebnis, das wir eine Mannschaft sehen welche schon erste kleine Vortschritte unter dem neuen Trainer macht. Für mich ist das in Köln: Basics (Pässe, Ballsicherheit, Aufbau) sicher beherrschen und hinten vernünftig stehen!



Beitragvon Fabus » 19.09.2013, 17:01


betzetimo93 hat geschrieben:Aufgrund des Einsatzes pyrotechnischer Gegenstände von FCK-Fans(1 Bengalo :!: :?: )Gastspiel in Köln, ist die Mitnahme folgender Fanutensilien durch den 1. FC Köln untersagt:
•Fahnen
•Doppelhalter
•Sonstige Fanutensilien



bisschen lächerlich.. :nachdenklich:


Gehört der Schal zu den sonstigen Fanutensilien? :?:




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste