Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon ohm » 20.08.2015, 04:26


also mir gefällt der Typ irgendwie, der könnte noch Gold wert sein für unseren FCK

Sehr sympathischer Zeitgenosse...und macht seine Buden rein

bisher 100 Prozent :daumen:



Beitragvon MäcDevil » 20.08.2015, 07:20


Erst mal abwarten, ob er konstant die Leistung bringt. Schätze, dass im Winter die Gespräche über eine Vertragsverlängerung statt finden oder man verschläft wieder alles und Deville wechselt dann zu 90% zum FC Köln. Wäre mittlerweile typisch für den FCK....abwarten und Bier trinken ! 8-)



Beitragvon mxhfckbetze » 21.08.2015, 11:05


MäcDevil hat geschrieben:Erst mal abwarten, ob er konstant die Leistung bringt. Schätze, dass im Winter die Gespräche über eine Vertragsverlängerung statt finden oder man verschläft wieder alles und Deville wechselt dann zu 90% zum FC Köln. Wäre mittlerweile typisch für den FCK....abwarten und Bier trinken ! 8-)

Was heißt typisch für den FCK ?
ALLE Wundertüten kann der FCK nicht behalten.
Jetzt erzähl mir nicht, dass Deville nach dem einen Tor keine Wundertüte mehr ist. :teufel2:



Beitragvon Mac41 » 21.08.2015, 11:17


mxhfckbetze hat geschrieben:ALLE Wundertüten kann der FCK nicht behalten

:applaus:
Heisslufttüten bleiben uns nur bei dbb erhalten.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon MäcDevil » 22.08.2015, 09:12


mxhfckbetze hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Erst mal abwarten, ob er konstant die Leistung bringt. Schätze, dass im Winter die Gespräche über eine Vertragsverlängerung statt finden oder man verschläft wieder alles und Deville wechselt dann zu 90% zum FC Köln. Wäre mittlerweile typisch für den FCK....abwarten und Bier trinken ! 8-)

Was heißt typisch für den FCK ?
ALLE Wundertüten kann der FCK nicht behalten.
Jetzt erzähl mir nicht, dass Deville nach dem einen Tor keine Wundertüte mehr ist. :teufel2:

Ähmmm...kann deinem Beitrag gedanklich nicht folgen...neuer Ansatz: Der FCK sollte auch mal wieder Eigengewächse halten können und den Marktwert steigern - am Ende Geld verdienen ! Man könnte sicherlich den Verkauf eines Talents auf 1-2 Jahre rauszögern. Oder findest du das gut, dass der FCK die letzten Jahren finanziell und sportlich rumeiert und nicht aus dem Quark kommt ?! 8-)



Beitragvon Thomas » 17.12.2015, 01:31


Nachdem es im August noch kein Thema war, winkt nun Maurice Deville beim FCK sein erster Profivertrag, wie der Kicker in seiner neuesten Ausgabe andeutet:

Kicker hat geschrieben:(...) Ein Traum, ein Tor auf dem Betzenberg, ging nach drei Auswärtstreffern gegen Duisburg in Erfüllung. "Darauf habe ich hingearbeitet, seit ich vor eineinhalb Jahren gekommen bin", jubelt Deville. Der nächste könnte bald in Form eines Profivertrags Gestalt annehmen. Sein bisheriges Arbeitspapier läuft am Saisonende aus.

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 17.12.2015
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon MäcDevil » 17.12.2015, 08:12


Dann bitte jetzt neuen Vertrag anbieten und versuchen zu halten. Könnte noch eine Überraschung werden in den nächsten Spieltagen..



Beitragvon Rückkorb » 17.12.2015, 12:20


Was sind die Anhaltspunkte für den Kicker?
Dass er gut spielt (und auch die Vereinsführung das merken dürfte)? Mehr schreibt der Kicker nicht. Das ist mir für eine Spekulation zu dünn.

Gleichwohl würde ich einen Profivertrag für ihn jetzt für sinnvoll halten. Zumindest muss man da im konstruktiven Gespräch bleiben im Sinne einer gemeinsamen Zukunftsplanung bei uns.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon WolframWuttke » 21.12.2015, 16:59


Wie wohl jeder hier mag ich Deville und seine Joker-Quote spricht absolut für ihn.

Allen, die in ihm unseren neuen Miro sehen sei gesagt:
Er ist schon 23 und hat noch nie höher als 4.Liga gespielt.

Was wird aus ihm, wenn Bödvarsson und ein weiter Stürmer kommen? Zudem kommt Jakob zurück.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich wünsche ihm definitiv den Durchbruch bei uns, bin mir aber nicht sicher, ob er es dauerhaft packen wird.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon hierregiertderfck » 23.12.2015, 19:45


Eigentlich hat er gute Anlagen. Relativ schnell, kopfballstark und mit dem Fuß kann er es auch.
Schlechter als Jacob sehe ich ihn jetzt nicht unbedingt, was Bödvarsson angeht, muss man abwarten. Aber es stimmt schon, dass wir ein Überangebot im Sturm haben.

Trotzdem fände ich es nicht schlecht, wenn man ihn an uns bindet. Ich würde ihn durchaus gerne mal von Beginn an sehen. Aber scheinbar ist Pritsche im Training einfach besser als die anderen. :?:



Beitragvon Hochwälder » 26.12.2015, 10:06


hierregiertderfck hat geschrieben:Eigentlich hat er gute Anlagen. Relativ schnell, kopfballstark und mit dem Fuß kann er es auch.
Schlechter als Jacob sehe ich ihn jetzt nicht unbedingt, was Bödvarsson angeht, muss man abwarten. Aber es stimmt schon, dass wir ein Überangebot im Sturm haben.

Trotzdem fände ich es nicht schlecht, wenn man ihn an uns bindet. Ich würde ihn durchaus gerne mal von Beginn an sehen. Aber scheinbar ist Pritsche im Training einfach besser als die anderen. :?:


http://www.transfermarkt.de/veton-beris ... ler/181985
Allem Anschein nach scheint "Pritsche" sogar auf dem Platz noch besser zu sein als Berisha, der sich im Sommer für Fürth entschieden hat, man hier bei DBB Pritsche als Graupe empfunden hat, der dem 1 FCK von den Fürthern als Resterampe aufs Auge gedrückt wurde.
Wie sich die ganzen Experten und speziell die bei DBB doch täuschen können! Wie die Experten sich auch bei Mugosa getäuscht haben der die 60ziger in höhere Regionen der zweiten Liga geschossen hat?(Oder doch nicht)?????



Beitragvon wkv » 26.12.2015, 10:09


Zuerst einmal müsste man sich der Tatsache bewusst werden, dass Fußball ein Mannschaftssport ist, und ein Spieler allein weder im negativen, noch im positiven für ein Ergebnis allein verantwortlich ist.

Auch wir haben hier - und das waren dann die Fachleute und Experten in der Vorstandsetage - Spieler für zu schlecht befunden, und weggschickt, und die sind woanders tragende Figuren einer geschickt zusammengestellten Mannschaft, welche erfolgreich Fußball spielt. In der zweiten Liga. Mit wesentlich weniger finanziellen Möglichkeiten als wir.
Störenfried und Buschklopfer.



Beitragvon Lonly Devil » 13.01.2016, 19:25


Rheinpfalz hat geschrieben: http://www.rheinpfalz.de/nachrichten/ti ... argumente/
Harte Arbeit für gute Argumente

Fussball: FCK-Joker Maurice Deville will endlich in die Startelf ...
... ...
Deville firmiert als König der Joker. Er freut sich über diesen Titel. Ebenso selbstverständlich möchte er endlich in der Lauterer Anfangself auf den Rasen marschieren. Im günstigsten Falle schon zur Wiederaufnahme der Saison am 5. Februar gegen Union Berlin.
... ...
„Das ist mein absolutes Ziel, ich will mich in die Stammelf kämpfen“, sagte Deville gestern nach der knapp zweistündigen Einheit am Morgen, „ich will dem Trainer alle Argumente geben, dass er nicht mehr auf mich verzichten kann.“
... ...
Strasser bescheinigt Deville ein gutes Vorankommen. Und der junge Mann weiß selbst, was er verbessern muss. Er könne noch abgezockter werden, sagt er, noch mehr das Eins gegen Eins suchen, müsse öfter den Ball einfach mal am Gegenspieler vorbeilegen und abschließen. Schnell genug dafür ist er ja.

Die Jokerrolle stand Deville bisher gut zu Gesicht.
Der Junge ist bei seinen Einsätzen heiß darauf zu zeigen was er kann und will Tore schießen.
Fünfstück soll dieses Feuer, in Deville, noch etwas schüren.
Damit er dann auf dem Platz richtig explodiert.

Wir werden uns in den restlichen Spielen auf ein Kräftemessen zwischen Deville, Przybylko und Bödvarsson freuen können.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Red Devil » 13.01.2016, 21:34


Wie Maurice Devilles Berater Dr. Michael Becker gegenüber RTL.lu berichtet, ist er optimistisch für eine Vertragsverlängerung bzw. einen Profivertrag für die nächste Saison:

rtl.lu hat geschrieben:Football
Deville nächst Saison mat Profikontrakt beim 1.FCK

D'Footballveräiner sinn am Moment voll an der Preparatioun fir d'Reprise no der Wanterpaus. Dat gëllt esouwuel fir déi Lëtzebuerger Clibb, wéi och fir d'Profiveräiner. Um Mëttwoch spillt de Champion Fola bei sech doheem géint den 1.FC Kaiserslautern. Beim Veräin aus der zweeter däitscher Bundesliga spillt jo och de Lëtzebuerger Nationalspiller Maurice Deville, am Moment nach mat engem U23-Amateur-Kontrakt. Et gesäit awer net schlecht aus, datt et d'nächst Saison e Profikontrakt ass.

De Maurice Deville ass dee beschten Joker an der zweeter Bundesliga. Bei 317 Spillminutten huet den 23 Joer ale Stiermer, all 79 Minutten zougeschloen. Gutt Argumenter, seet dem Lëtzebuerger Nationalspiller säi Beroder, den Dokter Michael Becker. Säi KOntrakt leeft am Summer aus. Hien hätt een U23-Kontrakt iwwer 2 Joer. Wéi all Kontrakt bei enger Equipe, déi sou wuel eng U23-Equipe wéi eng Profisequipe huet, mussen d'Kontrakter jee nodeem dorobber ausgeriicht ginn. Wat sécherlech adaptéiert gëtt, ass säi Grondakommes. Do géifen am Fréijoer Gespréicher lafen. De Maurice Deville wier duerch säi Optrieden zu engem Publikumsfavorit ginn.

Wann een de Beroder Dokter Michael Becker héiert, kléngt et esou, wéi wann een definitiv de Maurice Deville, och d'nächst Joer nach beim Traditiounsveräin vum Betzenberg géif als Profi gesinn. Et géif net un iwwerdriwwene finanzielle Fuerderunge vum Camp Deville scheiteren.

(...)

Quelle und kompletter Text: RTL.lu


Der wichtige Teil sind die fett markierten Stellen und deren (freie) Übersetzung lautet in etwa:
  • Devilles (U23-)Vertrag läuft bekanntlich am Saisonende aus, aber es sieht gut aus, dass er einen neuen (Profi-)Vertrag beim FCK unterschreiben wird.
  • Für im Frühjahr ("Fréijoer") sind Gespräche bzw. eine Entscheidung geplant.
  • Berater Dr. Becker lässt durchblicken, dass Deville einen Profivertrag unterschreiben wird und es nicht an übertriebenen ("iwwerdriwwene") Gehaltsforderungen scheitern wird.
Zuletzt geändert von Thomas am 13.01.2016, 22:30, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Freie Übersetzung eingefügt. Danke fürs Einstellen!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon ww-devil » 13.01.2016, 23:18


Wäre der beste Stürmer-"Transfer" im Winter. Lasst den Jungen spielen und hört auf die alten Fehler Jahr für Jahr erneut zu machen und in den hintersten Regalschubladen zu kramen.

Jeder Einkauf, den wir jetzt NICHT machen, wird gut für den FCK sein.

Ist wie in der Wirtschaft: Der beste Auftrag ist der schlechte, den man NICHT macht! ;-)



Beitragvon allar » 14.01.2016, 09:47


Deville ist einer der wenigen Lichtblicke im unterdurchschnittlichen Kader.
Ich hoffe nur, dass er den Profivertrag beim FCK unterschreibt und nicht bei einem anderen Verein.
Gute Entscheidungen resultieren aus Erfahrungen und Erfahrungen resultieren aus schlechten Entscheidungen.



Beitragvon Lonly Devil » 14.01.2016, 17:45


allar hat geschrieben:Deville ist einer der wenigen Lichtblicke im unterdurchschnittlichen Kader.
Ich hoffe nur, dass er den Profivertrag beim FCK unterschreibt und nicht bei einem anderen Verein.

... ... und wenn er unterschreibt, dass er nach der ersten guten Halbsaison nicht gleich Abwanderungsgedanken hegt. :nachdenklich:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Thomas » 24.01.2016, 18:09


Im SWR-Interview hat nun auch Maurice Deville selbst noch mal bestätigt, dass er beim FCK verlängern möchte. Im Wortlaut:

Maurice Deville hat geschrieben:"Natürlich will ich beim FCK bleiben. Vor der Saison war das alles, was ich mir erträumt habe - jetzt bin ich da und jetzt will ich auch hier bleiben."

Das komplette kurze Interview gibt's hier: Trainingslager-Blog des SWR.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ww-devil » 24.01.2016, 19:07


mir gefällt der Junge so richtig gut!!
Der passt so richtig - muss bleiben!



Beitragvon SEAN » 24.01.2016, 19:11


Ich kann mir nur ganz schwer vorstellen, das eine Vertragsverlängerung für 2-3 Jahre ein finanzielles Risiko für den FCK wäre.
Auch wenn er ganz klar sagt das er bleiben möchte, bis zum letzten sollte man es weder zeit- noch wirtschaftlich unnötig in die Länge ziehen. Unter dem Strich sind sie alle selbstständige, und bis auf den letzten Drücker wird auch ein Deville nicht warten.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon BetzeManu » 24.01.2016, 21:04


Auch wenn er spielerisch jetzt nicht zu den besten zählt, er kämpft, spielt da, wo er aufgestellt wird ohne zu klagen, macht die Buden. DEFINITIV muss mit ihm verlängert werden, bevor wieder irgend ein Stürmer für teuer Geld geholt wird, der im Endeffekt nix kann. Bei Deville weiß man mittlerweile was man hat (und was halt leider net), der Junge gefällt mir und hat sicher noch Potenzial, besser zu werden. Auf jeden Fall verlängern, und zwar plötzlich :!: :D



Beitragvon mazz » 24.01.2016, 21:23


BetzeManu hat geschrieben:Auch wenn er spielerisch jetzt nicht zu den besten zählt [...]

Jo, aber zu den schlechteren sicherlich auch nicht. Jetzt verlängern ohne Klausel für 5 Jahre.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon MäcDevil » 25.01.2016, 08:13


Wenn seine Entwicklung so weiter geht und er sich reinhängt, kann er in den nächsten Spielzeiten Gold wert sein.
Bin mal gespannt...



Beitragvon Hochwälder » 25.01.2016, 12:44


mazz hat geschrieben:
BetzeManu hat geschrieben:Auch wenn er spielerisch jetzt nicht zu den besten zählt [...]

Jo, aber zu den schlechteren sicherlich auch nicht. Jetzt verlängern ohne Klausel für 5 Jahre.



Ob der Spieler und sein Berater das akzeptieren ist die Frage!



Beitragvon blueeyessun » 26.01.2016, 13:24


Dieses üble Gerüchte denke ich , resulitiert noch aus der Zeit als Herr Kuntz noch bedenkenlos und nach eigenem Gutdünken durch die Resterampe der Spielerbereater schwadronieren durfte .
Und sich dort nach Lust und Laune bedienen konnte :love:
Niemand wird gekrönt, der nicht vorher gekämpft hat.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste