Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon ks_969 » 27.08.2015, 10:19


Der FCK scheint echt unattraktiv geworden zu sein...irgendwie scheint es mit dem offensiven Transfer nicht mehr zu klappen.
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon mxhfckbetze » 27.08.2015, 10:40


ks_969 hat geschrieben:Der FCK scheint echt unattraktiv geworden zu sein...irgendwie scheint es mit dem offensiven Transfer nicht mehr zu klappen.

Was sagt denn Schupp dazu ?
War es nur eine lose Anfrage oder wie oder was.



Beitragvon Betzebayer » 27.08.2015, 10:57


@ User Die Spieler haben Berater und die sehen auch die Entwicklung bei diesem Verein und das Vertrauen in Kuntz und Schupp ist in der Szene nicht besonders groß, das merkt man auch immer dann, wenn mal wieder ein Hauptsponsor gesucht wird.

Ach ja da haben wir ja mal wieder schnell die Schuldigen gefunden gell.

Aber wie ich weiss haben auch wir Fans seit Jahren bei den Beratern und Spielern nicht mehr den besten Ruf.
Früher Bedienungslos hinter der Mannschaft gestanden und heute überkritisch. Die eigenen Spieler und Trainer werden beschümpft und als Taugenichts abgestempelt. Teilweise grenzt es sogar an mobbing ...ich sag nur Oliver Kirch oder Sandro Wagner um nur zwei Beispiele zu nenne. Auch das spricht sich in der Branche rum.
Und das wirkt sich nicht nur auf die Spielerpflichtungen aus nein auch das hat Auswirkungen auf die Sponsorensuche.

Wir Fans müssen uns auch mal selbst hinterfragen und an die eigene Nase fassen und nicht immer SK und Schupp als die Sündenböcke hinstellen. Den unter den Fußballfachleuten in der Szene heisst es weiterhin ohne SK wäre der FCK schon lange tot.



Beitragvon Schmock » 27.08.2015, 11:38


Betzebayer hat geschrieben:Teilweise grenzt es sogar an mobbing ...ich sag nur Oliver Kirch oder Sandro Wagner um nur zwei Beispiele zu nenne.

Bei den beiden war es doch noch harmlos. Frag mal Engelhardt, Dzaka oder Runström! Zu diesen Zeiten habe ich mich im Stadion geschämt, wenn eigene Spieler bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen wurden.
1. FC Kaiserslautern
Deutscher Meister 1951; 1953; 1991; 1994; 1998
Deutscher Pokalsieger 1990; 1996



Beitragvon Mau Mau » 27.08.2015, 12:19


Betzebayer hat geschrieben:@ User Die Spieler haben Berater und die sehen auch die Entwicklung bei diesem Verein und das Vertrauen in Kuntz und Schupp ist in der Szene nicht besonders groß, das merkt man auch immer dann, wenn mal wieder ein Hauptsponsor gesucht wird.

Ach ja da haben wir ja mal wieder schnell die Schuldigen gefunden gell.

Aber wie ich weiss haben auch wir Fans seit Jahren bei den Beratern und Spielern nicht mehr den besten Ruf.
Früher Bedienungslos hinter der Mannschaft gestanden und heute überkritisch. Die eigenen Spieler und Trainer werden beschümpft und als Taugenichts abgestempelt. Teilweise grenzt es sogar an mobbing ...ich sag nur Oliver Kirch oder Sandro Wagner um nur zwei Beispiele zu nenne. Auch das spricht sich in der Branche rum.
Und das wirkt sich nicht nur auf die Spielerpflichtungen aus nein auch das hat Auswirkungen auf die Sponsorensuche.

Wir Fans müssen uns auch mal selbst hinterfragen und an die eigene Nase fassen und nicht immer SK und Schupp als die Sündenböcke hinstellen. Den unter den Fußballfachleuten in der Szene heisst es weiterhin ohne SK wäre der FCK schon lange tot.


Danke für diesen Beitrag...Genau so schauts...



Beitragvon ix35 » 27.08.2015, 12:32


mxhfckbetze hat geschrieben:
ks_969 hat geschrieben:Der FCK scheint echt unattraktiv geworden zu sein...irgendwie scheint es mit dem offensiven Transfer nicht mehr zu klappen.

Was sagt denn Schupp dazu ?
War es nur eine lose Anfrage oder wie oder was.

Das würde mich auch mal interessieren. Diese Geheimniskrämerei von unseren Verantwortlichen nervt mich. Bevor jetzt wieder irgendwelche Kritiker sich angesprochen fühlen, nein ich will nicht in die Vertragsverhandlungen involviert werden, aber so ab und an mal ein Statement von Kuntz oder Schupp wäre schon angebracht.



Beitragvon NordishByNature » 27.08.2015, 12:38


Mau Mau hat geschrieben:
Betzebayer hat geschrieben:@ User Die Spieler haben Berater und die sehen auch die Entwicklung bei diesem Verein und das Vertrauen in Kuntz und Schupp ist in der Szene nicht besonders groß, das merkt man auch immer dann, wenn mal wieder ein Hauptsponsor gesucht wird.

Ach ja da haben wir ja mal wieder schnell die Schuldigen gefunden gell.

Aber wie ich weiss haben auch wir Fans seit Jahren bei den Beratern und Spielern nicht mehr den besten Ruf.
Früher Bedienungslos hinter der Mannschaft gestanden und heute überkritisch. Die eigenen Spieler und Trainer werden beschümpft und als Taugenichts abgestempelt. Teilweise grenzt es sogar an mobbing ...ich sag nur Oliver Kirch oder Sandro Wagner um nur zwei Beispiele zu nenne. Auch das spricht sich in der Branche rum.
Und das wirkt sich nicht nur auf die Spielerpflichtungen aus nein auch das hat Auswirkungen auf die Sponsorensuche.

Wir Fans müssen uns auch mal selbst hinterfragen und an die eigene Nase fassen und nicht immer SK und Schupp als die Sündenböcke hinstellen. Den unter den Fußballfachleuten in der Szene heisst es weiterhin ohne SK wäre der FCK schon lange tot.


Danke für diesen Beitrag...Genau so schauts...



Auch ich sehe es so ähnlich. Das Betzefeeling kam von den Rängen und heute kommt garnix und deswegen ist der Berg ncht mehr der Berg von damals.
Man sollte einfach mal bedenken das alle Menschen sind und Kritik und Mobbing riesen Unterschiede sind. Der FCK ist nicht die Top Adresse in sachen Fussball und jeder der sich für diesen Verein entscheidet, sich das Doppelt udn Dreifach überlegt ob er sich das antut!!! Und Menschen die sich zu diesem Verein bekennen wie Ruben Jensen, der gerne verlängern will, als zu Schwach bezeichnet wird von manchen hier.

Manchmal habe ich das Gefühl es ist ne Mentalität von: ch will das was ich nicht kriegen kann beim Fck Anhang eingekehrtund das was wir haben ist nix Wert! Seit froh das es uns nicht geht wie 1860 letzte Saison oder bei uns 2008. In erster Linie sollte man bedenken man kann immer Absteigen auch als FCK und dann ist ganz Vorbei!!!



Beitragvon xxstadtkindxx » 27.08.2015, 12:39


Schon mal bemerkt welch Stille hier ist wenn einer wie betzebayer mal dazwischen geht und genau das anspricht was der Fall ist.

Als Spieler des FCK solltest du nie der Betze brennt besuchen könnte sein das du danach den Robert Enke machst oder die nächste Badewanne aufsuchst !

Vor Jahren sagte ich schon das einige User auf DBB für die Stimmung im Umfeld verantwortlich sind nun mischt sogar DBB mit und versucht durch den Faneinfluss den die Seite hat personelle Veränderungen herbei zu führen. Dies ist ebenfalls ein Faktor der die Stimmung im Stadion deutlich angreift !

Aber macht einfach weiter mit der Selbstzerfleischung ihr macht schon alles richtig.

Freu mich schon auf

VV Salamander
Mit Assistent rheinteufel222 und wer wozu wie auch immer !

Ich bete schon jeden Abend das ihr endlich den Verein übernimmt !
How is Otmar Wagner ?



Beitragvon Mau Mau » 27.08.2015, 12:42


[/quote]
Was sagt denn Schupp dazu ?
War es nur eine lose Anfrage oder wie oder was.[/quote]
Das würde mich auch mal interessieren. Diese Geheimniskrämerei von unseren Verantwortlichen nervt mich. Bevor jetzt wieder irgendwelche Kritiker sich angesprochen fühlen, nein ich will nicht in die Vertragsverhandlungen involviert werden, aber so ab und an mal ein Statement von Kuntz oder Schupp wäre schon angebracht.[/quote]


Ich weiss ja echt nicht,was mit euch los ist?warum sollte ein SD oder VV ständig in der Öffentlichkeit alles preisgeben (vehandlungen,scouting etc.)
Bin echt Sprachlos wie wichtig sich Fans fühlen können...Dir wären ja schön blöd alles nach aussen zu tragen und evtl.zahlungskräftigere Mitkonkurrenten zu wecken...



Beitragvon hessenFCK » 27.08.2015, 13:09


Mau Mau hat geschrieben:Ich weiss ja echt nicht,was mit euch los ist?warum sollte ein SD oder VV ständig in der Öffentlichkeit alles preisgeben (vehandlungen,scouting etc.)
Bin echt Sprachlos wie wichtig sich Fans fühlen können...Dir wären ja schön blöd alles nach aussen zu tragen und evtl.zahlungskräftigere Mitkonkurrenten zu wecken...


...also, so wichtig ist nun DBB auch nicht, dass man gleich alles an die Glocke hängen muss. Gerüchte sind immer das was sie sind, Gerüchte eben. Sicher würde man hie und da mehr wissen wollen, weil man selbst ein wenig zappelig ist, so kurz vor dem 31.08 - doch was geht's mich an, werde es erfahren, wenn es soweit ist. Mich dann freuen oder nicht - so hat jeder seine eigene Sicht der Dinge.... :teufel2:



Beitragvon ix35 » 27.08.2015, 13:18


Mau Mau hat geschrieben:


Ich weiss ja echt nicht,was mit euch los ist?warum sollte ein SD oder VV ständig in der Öffentlichkeit alles preisgeben (vehandlungen,scouting etc.)
Bin echt Sprachlos wie wichtig sich Fans fühlen können...Dir wären ja schön blöd alles nach aussen zu tragen und evtl.zahlungskräftigere Mitkonkurrenten zu wecken...

Ich wußte das wieder irgendeiner ums Eck kommt und seinen Senf dazu abgeben muss. :lol:



Beitragvon SEAN » 27.08.2015, 13:54


xxstadtkindxx hat geschrieben:Als Spieler des FCK solltest du nie der Betze brennt besuchen könnte sein das du danach den Robert Enke machst oder die nächste Badewanne aufsuchst !

Nicht nur DBB, auch Facebook und anderen Foren. Aber DBB ist da schon heftig, weil man schön in der Anonymität beschimpfen kann und viele hier lesen. Und das die auf dem Berg mitlesen und wissen, was so geschrieben wird, sieht man an der Aussage von Runjaic in der Rheinpfalz von heute:
Trainer Runjaic hat viel geredet in den vergangenen 48 Stunden – mit seinen Spielern, mit Trainingsbesuchern und mit Journalisten. Sachliche Kritik kann er gut nachvollziehen, manche auch weit hergeholte Mäkeleien an seinem Auftreten dagegen eher nicht. „Manche Fans beschweren sich, dass der Trainer zu emotionslos ist. Dann hat er wieder zu viele Emotionen“, sagte Runjaic mit Blick auf seine Verärgerung am Montagabend ob der Pfiffe.

Die Kritik, er wäre zu emotionslos, gab es nur in den Foren oder auf Facebook. An einen Zeitungsbericht mit der Aussage kann ich mich nicht erinnern.
Und wenn die vom Berg mitlesen, lesen auch Berater dort.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon De Sandhofer » 27.08.2015, 20:48


xxstadtkindxx hat geschrieben:Schon mal bemerkt welch Stille hier ist wenn einer wie betzebayer mal dazwischen geht und genau das anspricht was der Fall ist.

Als Spieler des FCK solltest du nie der Betze brennt besuchen könnte sein das du danach den Robert Enke machst oder die nächste Badewanne aufsuchst !

Vor Jahren sagte ich schon das einige User auf DBB für die Stimmung im Umfeld verantwortlich sind nun mischt sogar DBB mit und versucht durch den Faneinfluss den die Seite hat personelle Veränderungen herbei zu führen. Dies ist ebenfalls ein Faktor der die Stimmung im Stadion deutlich angreift !

Aber macht einfach weiter mit der Selbstzerfleischung ihr macht schon alles richtig.

Freu mich schon auf

VV Salamander
Mit Assistent rheinteufel222 und wer wozu wie auch immer !

Ich bete schon jeden Abend das ihr endlich den Verein übernimmt !

Bitte mein liebes Vorstadtkind schreibe nicht über Dinge,von denen du keine Ahnung hast. Kein Mensch wählt den Freitod, wenn es ihm nicht total beschissen geht. Den Leidensweg von Robert od. jedem Anderen ,der von Depressionen oder anderen seelischen Erkrankungen betroffen ist,kann man sich gar nicht vorstellen. Also schreib was zum Thema Stieber und lasse dieses Thema ruhen.
Man braucht nur ein einziges Arschloch im Leben. Das Eigene.Alle anderen sollte man loswerden.

Weibliche Kontaktanzeige: Suche Mann mit Pferdeschwanz, Frisur egal



Beitragvon FCK-Ralle » 28.08.2015, 10:28


Klar, ein Spieler kommt wegen der Fans nicht zu uns...
Dann frage ich mich ernsthaft, warum so viele Spieler es schätzen auf dem Betze so spielen, weil da ja immer Stimmung ist. Sagen ja so viele, sogar die Gäste.
Ich glaube wirklich manche hier überschätzen den Einfluss der Fans doch sehr.
Und selbst wenn die Fanmeinung irgendeinen Ausschlag hätte, haben es die Spieler doch relativ leicht auf dem Betze. Wenn man ein wenig kämpft und ackert, einem dazu noch gut was gelingt, ist man doch bei dem Publikum sofort ein "Gott". Wenn man allerdings nur Dienst nach Vorschrift machen will und bloß keinen Schritt zu viel, ist doch klar, dass man nicht gerade in der Gunst des Publikums steigt. Das ist aber überall so. Nur während ein Operettenpublikum die Kritik runterschluckt, prallt sie einem bei uns halt ungefiltert entgegen. Damit muss man halt umgehen können und sich nicht so mimosenhaft anstellen.
In anderen Stadien wird auch gepfiffen. Wie oft haben die Bayern-Zuschauer schon gepfiffen, weil man zur Halbzeit nicht führte?

Ich sag euch was bei den heutigen Transfers zählt: Das sind 70% das Geld und 30% die sportliche Perspektive.
Und mit beidem sind wir derzeit nicht gerade üppig bestückt.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Daniel Bär » 29.08.2015, 15:18


Herr Stieber ist heute nicht im Kader beim HSV-Gastspiel in Köln. Ein klares Zeichen von Bruno... :teufel2:



Beitragvon Thomas » 08.01.2016, 16:28


Laut Bild hat der FCK weiterhin ein Auge auf Zoltan Stieber geworfen, aber auch andere Vereine sind interessiert, insbesondere Fortuna Düsseldorf:

Matthias Müller (Sportchef Bild-Nord) via Twitter hat geschrieben:‏@MuellerMatze 7. Jan.
Düsseldorf, Lautern, Nürnberg, Bielefeld und St. Pauli an @ZoltanStieber dran. Gehen darf er aber nur, wenn der #HSV Ersatz findet...

Quelle: https://twitter.com/MuellerMatze/status ... 4269480960

Bild hat geschrieben:HSV-Sportdirektor Peter Knäbel: „Solange wir kein adäquaten Ersatz für ihn haben, können wir ihn nicht gehen lassen.“

Zoltan Stieber: „Ich bin ein wenig verärgert …“

Fortuna-Sportdirektor Rachid Azzouzi: „Das Interesse an Zoltán Stieber ist da – nach wie vor. Wir würden uns freuen, wenn es klappt und ein Wechsel realisierbar ist. Noch ist alles offen…“

Quelle und kompletter Text: Bild vom 07.01.2016
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 08.01.2016, 16:57


Glaube das wär ein Super Transfer für uns. Aber der Club hat grad viel Geld für Schöpf kassiert (und muss damit ein großes Defizit ausgleichen?!?), und DüDorf kann uns wohl auch überbieten. Und der Bild nach sind die DüDos ja auch heiss auf ihn und er ein wenig verärgert...

Alles versuchen Stieber zu holen Herr Kuntz!
Zuletzt geändert von FCK-Enklave-Bayern am 08.01.2016, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG! #wirkommenwieder



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 08.01.2016, 17:01


Stieber hatte schon mehrmals die Moeglichkeit, zum FCK zu gehen (auch wenn beim ersten Versuch sein Verein Alemannia Aachen im Weg stand), deshalb glaube ich, dass er nicht zum FCK moechte.



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 08.01.2016, 17:03


Der Aufstiegsmacher hat geschrieben:Stieber hatte schon mehrmals die Moeglichkeit, zum FCK zu gehen (auch wenn beim ersten Versuch sein Verein Alemannia Aachen im Weg stand), deshalb glaube ich, dass er nicht zum FCK moechte.

ich glaubs auch nicht.
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG! #wirkommenwieder



Beitragvon EchterLauterer » 08.01.2016, 18:27


Dürfte eine Nebelkerze sein. Nur zur Ablenkung, war doch seeehr ruhig geworden.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon ix35 » 08.01.2016, 19:04


Der Aufstiegsmacher hat geschrieben:Stieber hatte schon mehrmals die Moeglichkeit, zum FCK zu gehen (auch wenn beim ersten Versuch sein Verein Alemannia Aachen im Weg stand), deshalb glaube ich, dass er nicht zum FCK moechte.

....und deswegen sollten wir ihn auch lassen wo er ist. Wer mehrfach die Chance hatte zum FCK zu kommen und nicht wollte den will ich jetzt auch nicht mehr.



Beitragvon De Sandhofer » 08.01.2016, 19:30


Noch ein verspätetes gutes neues Jahr an euch alle hier im Forum. Auch ich schließe mich den anderen Vorredner an. Bleibe beim HSV oder gehe nach Düsseldorf,gehe nicht über Los und komme bitte nicht nach Kaiserslautern. :teufel3:
Man braucht nur ein einziges Arschloch im Leben. Das Eigene.Alle anderen sollte man loswerden.

Weibliche Kontaktanzeige: Suche Mann mit Pferdeschwanz, Frisur egal



Beitragvon Lautern1967 » 08.01.2016, 20:23


der Stieber taucht doch in jeder Wechselperiode als Gerücht auf, sollte man ignorieren



Beitragvon ! » 08.01.2016, 20:43


De Sandhofer hat geschrieben:Noch ein verspätetes gutes neues Jahr an euch alle hier im Forum. Auch ich schließe mich den anderen Vorredner an. Bleibe beim HSV oder gehe nach Düsseldorf,gehe nicht über Los und komme bitte nicht nach Kaiserslautern. :teufel3:

den will ich auch nicht beim FCK sehen, hat sich schon paarmal dagegen entschieden und lieber auf der Bank gesessen. jetzt braucht man den auch nicht mehr.
->Pro Ausgliederung, pro Investoren, pro Profifußball in KL<-



Beitragvon FCK-Ralle » 08.01.2016, 22:32


Ich glaube nicht, dass wir es uns leisten können auf so einem hohen Ross zu sitzen und bei einem Spieler, der unseren Kader bereichern würde, die beleidigte Leberwurst zu mimen, nur weil er in der Vergangenheit mal nicht zu uns konnte oder wollte.
Stieber ist so ein Spieler, wo man zugreifen muss, wenn sich die Chance bietet.
Allerdings glaube ich nicht, dass wir mithalten können wenn der Club und Düsseldorf in die Vollen gehen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste