Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon scheiss fc köln » 15.12.2020, 14:10


@werner

sorry, ich darf dir nicht mehr antworten. mach´s gut
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon Schlossberg » 15.12.2020, 14:23


Blick in den hundertjährigen Kalender.
Besonders die Saison 1920/21 verlief enttäuschend, als die Mannschaft mit dem drittletzten Tabellenplatz abschloss. Anlässlich dieser Entwicklung schrieb der FVK noch während der Saison eine Stelle als Berufstrainer aus, die aber erst zur nächsten Saison mit dem Ungarn Franz Kónya besetzt wurde, der ein Jahr blieb.[19] Im Zuge einer Ligenreform 1923 stieg der FVK gemeinsam mit dem Lokalrivalen VfR Kaiserslautern in die zweitklassige Kreisliga ab, so dass erstmals kein Kaiserslauterer Verein in der höchsten Spielklasse vertreten war.


Quelle: Wikipedia



Beitragvon SEAN » 15.12.2020, 14:30


Hätte man im Sommer seine Hausaufgaben gemacht, müsste man jetzt nicht shoppen gehen. Ein Wahnsinn, einen Thiele verscherbeln und 3-4 Monate später den selben Spielertypen suchen gehen. Nur, weil seine Heiligkeit auf der Trainerbank nicht mit ihm konnte.
Auch wenn wir jetzt ein paar Mio auf dem Konto haben, das wird jetzt teuer, und ich habe die Befürchtung, das die Transfers von notzon nur den Kader aufblähen.



Beitragvon boac » 15.12.2020, 14:34


samoht54 hat geschrieben:Du lieber Himmel! Ich ahne furchtbares! Wir haben doch jetzt schon einen viel zu großen Kader. Dies würde nur Sinn machen, wenn auch 3-4 Spieler weggehen würden. Noch besser die halbe, vollkommen talentfreie Mannschaft. Wir und Wintertransfers, wann ist da zuletzt was sinnvolles umgesetzt worden? Wahrscheinlich zu Demarkzeiten. Wer soll denn diese Spieler aussuchen? Notzon? Bitte nicht, wir verbrennen nur unnötig Geld. Er kann es nicht, wir sehen es doch im wöchentlichen Spielbetrieb. Wir brauchen dringend einen verantwortlichen Manager mit Erfahrung und Sachkenntnis. Und einen wirklich mal kompetenten Trainer. Dafür sollte man mal gescheit investieren. Wann wird unsere Führung endlich wach? In der Regionalliga?




Jung, wild - und erfolgreich? Aufsteiger VfB Stuttgart schlägt sich beachtlich in der Anfangsphase dieser Bundesliga-Saison. Die Schwaben ärgern den FC Bayern und deklassieren Borussia Dortmund. Maßgeblich für den sind drei Führungskräfte, ein Routinier und ein Haufen Talente.


Talente haben wir viele, es fehlen 1-2 Köpfe auf dem Platz und seit 20 Jahren eine kompetente Führungsstruktur. Und die ist das Wichtigste überhaupt. Man schaue mal zum HSV, Schalke o.ä.



Beitragvon Mephistopheles » 15.12.2020, 14:45


SEAN hat geschrieben:Hätte man im Sommer seine Hausaufgaben gemacht, müsste man jetzt nicht shoppen gehen. Ein Wahnsinn, einen Thiele verscherbeln und 3-4 Monate später den selben Spielertypen suchen gehen. Nur, weil seine Heiligkeit auf der Trainerbank nicht mit ihm konnte.
Auch wenn wir jetzt ein paar Mio auf dem Konto haben, das wird jetzt teuer, und ich habe die Befürchtung, das die Transfers von notzon nur den Kader aufblähen.


Pass auf, dass du nicht gesperrt wirst. Ist mir passiert, nachdem ich seine "Heiligkeit" als "Zauberlehrling" bezeichnet hatte. :lol:



Beitragvon Chrisss » 15.12.2020, 14:51


Miggeblädsch hat geschrieben:
Nee, dumm ist der nicht. Deshalb erzählt er vor dem Spiel noch schnell, was für eine enorme Qualität wir doch haben. Wir glauben das dann auch noch und gehen weiterhin schön überheblich ins Spiel. Das erzählen übrigens alle gegnerischen Trainer vorm Spiel gegen uns und lachen sich wahrscheinlich innerlich dabei krumm und schepp.


Hahahaha, genau das habe ich mir auch gedacht. Das ist mittlerweile Taktik: Schmier unserem Team bei Pressekonferenzen vor den Spielen ein bisschen Honig ums Maul, und dann werden sie schon überheblich genug ins Spiel gehen, um dann schön auf die F*esse zu kriegen. :lol: :lol:

Ohne Witz, wäre ich gegnerischer Trainer würde ich das genau so machen. Unseren lieben Jungs kann man alles erzählen und die fallen auch noch nach 100x gerne auf die Schnauze.



Beitragvon Nostalgie98 » 15.12.2020, 16:00


Ich denke Transfers in der Winterpause sind nicht zwingend notwendig, es sei denn es würde sich um Unterschiedsspieler handeln, die der Mannschaft unmittelbar deutlich mehr Qualität bringen. Die Art Spieler wird man in der Winterpause nicht bekommen! Meiner Meinung nach sollte man am Trainer festhalten und hoffen, dass man nach der Winterpause mal ohne Verletzte starten kann und dadurch auch qualitativ mehr Optionen hätte. Einziges Problem was ich sehe ist der Umstand, dass die Mannschaft aktuell sehr verunsichert ist. Deshalb wären Erfolgserlebnisse sehr wichtig, auch wenn es nur dreckige Siege wären !

Auf Jungs, heute zieht ihr den Löwen die Zähne!



Beitragvon Betzebastion Mainz » 15.12.2020, 16:52


Es hilft alles nichts.
Wir brauchen Tore. Tore Tore.

Einen Mann, auf Augenhöhe mit Pourie:

https://www.transfermarkt.de/collin-qua ... ler/123397
„Ich könnte es als deutscher Gesundheitsminister schwer erklären, wenn in anderen Regionen der Welt ein in Deutschland produzierter Impfstoff schneller verimpft würde, als in Deutschland selber."
- Jens Spahn -



Beitragvon Liga3Annehmen » 15.12.2020, 17:12


Ich würde mal 1-2 Topstürmer aus dem Amateurbereich und idealerweise aus der Region zum Training einladen.



Beitragvon De Sandhofer » 15.12.2020, 17:34


Betzebastion Mainz hat geschrieben:Es hilft alles nichts.
Wir brauchen Tore. Tore Tore.

Einen Mann, auf Augenhöhe mit Pourie:

https://www.transfermarkt.de/collin-qua ... ler/123397

Sellerie und wir hätten den Veganen Sturm. :lol: :lol:



Beitragvon AlterFritz1945 » 15.12.2020, 17:36


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Das mit dem Punkteschnitt ist allerdings generell auch ein etwas heikles Argument, da die Trainer, die man da vergleichen will zumeist unterschiedliche Kader zur Verfügung hatten.

Mit dem aktuellen Kader hat Schommers zum Beispiel 0 Punkte erreicht und wie viele Punkte Saibene erreicht hätte, wenn er auf einen Pick und einen Kühlwetter zurückgreifen könnte, weiß niemand.

Der Vergleich mit den 0 Punkten hinkt. Ohne das Thema unnötig breit treten zu wollen. Jeder wusste, dass die neuen Spieler teilweise angeschlagen waren, oder zuletzt weniger Spielpraxis hatten. Zudem war das Spiel gegen Dresden mehr als unglücklich verloren gegangen. Wir waren keineswegs die schlechtere Mannschaft.
Gegen Bayern II muss ich Türkgüccü haben wir einfach einen schwarzen Tag gehabt. Möglicherweise den Gegner, als Aufsteiger nicht so ganz erst genommen. Wie auch immer, kann passieren. Das zeigen die Ergebnisse anderer Mannschaften auch.



Beitragvon Betzebastion Mainz » 15.12.2020, 18:04


De Sandhofer hat geschrieben:
Betzebastion Mainz hat geschrieben:Es hilft alles nichts.
Wir brauchen Tore. Tore Tore.

Einen Mann, auf Augenhöhe mit Pourie:

https://www.transfermarkt.de/collin-qua ... ler/123397


Sellerie und wir hätten den Veganen Sturm. :lol: :lol:



Alles egal....Hauptsache die Veggis treffen....

https://www.transfermarkt.de/gerrit-kno ... ler/231224

https://www.transfermarkt.de/johannes-k ... eler/28517

https://www.transfermarkt.de/martin-lau ... iner/49898

oder auch direkt bei

https://www.transfermarkt.de/dsg-lgv-wi ... rein/65488

8-)
„Ich könnte es als deutscher Gesundheitsminister schwer erklären, wenn in anderen Regionen der Welt ein in Deutschland produzierter Impfstoff schneller verimpft würde, als in Deutschland selber."
- Jens Spahn -



Beitragvon De Sandhofer » 15.12.2020, 18:07


@ Alter Fritz
Wir steigen ab und du erklärst uns warum wir nur knapp am Aufstieg vorbei geschrammt sind. Schnüffelst du Weihrauch? :lol: :lol:
@ Betzebastion Mainz
Weltklasse :lol: :lol:



Beitragvon scheiss fc köln » 15.12.2020, 18:51


AlterFritz1945 hat geschrieben: Das zeigen die Ergebnisse anderer Mannschaften auch.


Unsere Ergebnisse zeigen, dass wir vermutlich absteigen. Das kann passieren....
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon Betzedeiwel1 » 15.12.2020, 21:25


Wenn wir Wintertransfers tätigen, wünsche ich mir nur Einen. Den kompletten Verein austauschen und die Verträge auflösen, sonst steigen wir sicher ab.
Es gibt soviel Leid auf der Welt, warum sich dann noch die Gurken auf dem Berg anschauen :nachdenklich:



Beitragvon Gerrit1993 » 27.12.2020, 18:30


Beim morgigen Trainingsauftakt wird das ein oder andere Gesicht wohl fehlen:

Bild

FCK-Kader nimmt verändert das Training wieder auf

Nach einer Woche Weihnachtsurlaub kehren die Profis des 1. FC Kaiserslautern morgen auf den Trainingsplatz zurück. Der ein oder andere Profi wird da schon nicht mehr mit dabei sein.

Wie die "Rheinpfalz" berichtet, wird die Mannschaft am morgigen Montag erstmals wieder trainieren, allerdings noch in mehreren Kleingruppen, bis die Ergebnisse der neusten Corona-Tests vorliegen. Laut FCK-Sportdirektor Boris Notzon soll der Kader schon bei der ersten Trainingseinheit verkleinert werden. Mehrere FCK-Profis, denen ein Vereinswechsel nahe gelegt wurde, werden nicht mehr teilnehmen. Sie werden sich auf Vereinssuche begeben oder zukünftig bei der U21 mittrainieren. Namen wollte Notzon der "Rheinpfalz" noch nicht verraten.

Ein bis drei Neuzugänge sollen kommen - Oeßwein und Held rücken auf

Doch auch in Sachen Neuzugänge soll sich noch etwas tun. Wie bereits bekannt, sucht der FCK vor allem in der Offensive nach Verstärkungen, ein bis drei neue Spieler sollen noch zur Mannschaft stoßen.

Fester Bestandteil der ersten Mannschaft werden zudem zwei Außenverteidiger aus dem Nachwuchsbereich der Roten Teufel. Der 20-Jährige Jannis Held und der 22-Jährige Lars Oeßwein trainierten zuletzt schon bei den Profis mit und sollen das nun laut Notzon vorerst dauerhaft tun.

Quelle: Der Betze brennt / Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Wintertransfers geplant: FCK sucht Verstärkungen (Der Betze brennt)
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse



Beitragvon wernerg1958 » 27.12.2020, 18:40


Na dann schau merr mal, viel Zeit ist ja nicht. Daß das Team verkleinert wird ist wirklich notwendig. Du kannst mit einem so großen Kader keinen Abstiegskampf bestreiten. Ein großer Kader bringt zuviel Unruhe, da sind zuviele dabei welche nicht spielen nicht ins 16 Team kommen und das bringt riesige Unruhe. Ich hoffe, daß man noch die Kurve kriegt.



Beitragvon Doppelsechs » 27.12.2020, 18:41


Die U21 hat coronabedingt Trainingsverbot, da alle Spieler Recht auf Trainingsbetrieb haben, darf man denen wahrscheinlich das mittrainieren im 3.Liga Kader nicht verwehren



Beitragvon Viktor » 27.12.2020, 18:52


Weil momentan nicht viel los ist, will ich Mal spekulieren und tippe auf folgende Jungs, denen ein Wechsel nahe gelegt wurde und deshalb morgen nicht dabei sind:

Morabet
Röser
Scholz
(Kleinsorge oder Huth)

Ergänzt um Jungs, die einen Profivertrag aber diese Saison bisher keine Profieinsätze zu verzeichnen haben.



Beitragvon Strafraum » 27.12.2020, 19:10


Ich haue auch mal paar Namen raus:

- Röser
- Bachmann
- Hanslik (vorzeitiges Leihende)
- Scholz
- Kleinsorge

Vorzeitiger Wechsel : Sickinger, weil mit dem Kopf nicht mehr bei der Sache.

Man darf gespannt warten....... morgen spätestens Dienstag wissen wir mehr.
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon donaldino » 27.12.2020, 19:22


Ich setze auf Huth und Röser.

Huth wird dann nach Zwickau wechseln, hoffentlich nicht ablösefrei!!

Röser findet hoffentlich einen Abnehmer (nur wer??) oder der Vertrag wird aufgelöst!

Zusätzlich vielleicht noch der ein oder andere unzufriedene Jungprofi!



Beitragvon Lonly Devil » 27.12.2020, 19:25


Strafraum hat geschrieben:Ich haue auch mal paar Namen raus:

- Röser
- Bachmann
- Hanslik (vorzeitiges Leihende)
... ...

Bachmann (robust) könnte ich mir neben Winkler (technisch) in der IV vorstellen. :nachdenklich:

Ist aber nur ein"Bauchgefühl), lassen wir uns also überraschen. 8-)
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Doppelsechs » 27.12.2020, 19:30


Röser ist klar, aber wohl unvermittelbar, dann haben wir als einziger Drittligist 4 Torhüter - das ist auch zu viel und Huth wird erneut verliehen nach Zwickau....



Beitragvon Michimaas » 27.12.2020, 19:34


Personalie Röser wird spannend, zumal der noch Vertrag bis 2023 hat. War ein richtig guter Schachzug von Bader / Notzon. Um den unterzubringen, müssen wir bestimmt 50% vom Gehalt bezahlen bis 2023



Beitragvon donaldino » 27.12.2020, 19:35


Doppelsechs hat geschrieben:Röser ist klar, aber wohl unvermittelbar, dann haben wir als einziger Drittligist 4 Torhüter - das ist auch zu viel und Huth wird erneut verliehen nach Zwickau....


Sehe ich ähnlich, nur die Torhüter halten wir sicher, die sind unser Tafelsilber und fast alle noch in der U21 spielberechtigt. Brauchen auch noch junge Spieler für die 5 Spieler U23 Regel der 3. Liga.

Zwei neue Außenverteidiger wurden hochgezogen, so dass wohl im Mittelfeld einige abgegeben werden.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Devil_ros, woinem77 und 70 Gäste