Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Flo » 13.07.2019, 15:12


Bild

Im Blickpunkt: Fanversammlung beim 1. FC Kaiserslautern
Lizenz und Co.: Nachfragen in entspannter Atmosphäre


Eine Woche vor Saisonstart diskutierten rund 120 Fans am Samstagvormittag mit Verantwortlichen des 1. FC Kaiserslautern über die wirtschaftliche und sportliche Situation. Im Gegensatz zur Veranstaltung im Januar lief diesmal alles deutlicher ruhiger ab.

Nach einer kurzen Einführung des neuen Fanbetreuers Alexander Krist, der zum 1. Juli offiziell Christoph Schneller nach zehnjähriger Tätigkeit abgelöst hat, übernahm der scheidende Sprecher des Fanbeirats Werner Bohl das Wort. Bohl sprach von "sehr turbulenten letzten Wochen". Der Fanbeirat habe sich dabei aus allem rausgehalten und sehe nach den Entscheidungen der FCK-Geschäftsführung der Zukunft positiv entgegen. Nachfolger von Bohl als Sprecher des Fanbeirates wird Sven Wieczorek, Stellvertreter ist Michael Löwe, der ebenfalls auf dem Podest Platz nahm.

Anschließend gab Finanz-Geschäftsführer Michael Klatt den Fans einen kurzen Überblick über die Herausforderungen der vergangenen Wochen. Ein Lob verteilte Klatt an die Geschäftsstelle, die trotz der Restrukturierung der vergangenen Monate und des damit verbundenen Stellenabbaus, in Sachen Lizenzierung sehr gute Arbeit geleistet habe. Klatt kritisierte aber den Gegenwind aus den eigenen Reihen im Zuge der Lizenzierung und der Investorentscheidung: "Das tat auch weh, denn wir haben auch eine Verantwortung. Ziel der Geschäftsführung ist in erster Linie, dass der Verein überlebt." Sport-Geschäftsführer Martin Bader führte aus, dass man die Probleme in der Mannschaft in der letzten Saison analysiert habe und glaube, dass "wir mit den sieben Neuzugängen dort angesetzt haben, wo es unserer Meinung nach Substanz braucht". Bader appellierte erneut daran, dass das Umfeld Ruhe bewahren solle.

Investoren-Entscheidung bewegt weiter die Fans

In der anschließenden Fragerunde wollte ein Fan wissen, warum Klatt Anfang März sagte, dass die Lizenz gerettet sei, wenn durch das Crowdlending bei Kapilendo zwei Millionen eingenommen werden - später aber der Einstieg von Flavio Becca trotzdem für die Lizenz entscheidend gewesen sein soll. Klatt entgegnete, dass diese Aussage zu jener Zeit auch gestimmt habe, doch die FCK-Finanzpartner durch die nach außen gedrungenen Kapriolen im Verein an dessen Seriosität zweifelten. "Da wurden dann Zusagen hinterfragt und wir mussten massiv nachliefern", sagte Klatt.

Die Frage des Vereinswerts ist nach wie vor noch nicht geklärt, wie der Finanz-Geschäftsführer auf Nachfrage verlautbaren ließ. Man befinde sich diesbezüglich weiter in Gesprächen, gab sich aber trotzdem zuversichtlich: "Ich hoffe, dass wir da bald durch sind." Nach wie vor beschäftigt die Entscheidungsfindung in Sachen in Investoren die Fangemeinde. Klatt legte erneut dar, dass die regionalen Investoren zwar ein gutes Angebot vorgelegt hätten, der Zeitfaktor diesbezüglich aber ein entscheidender gewesen sei. "Das Angebot kam extrem spät und war zudem nicht endverhandelt", sagte er. Man habe sich dann entschieden, den Weg mit Flavio Becca zu gehen, was auch im Beirat mit einer Mehrheit beschlossen wurde. Dass gegen Becca ein Rechtsverfahren laufe, damit sei der FCK nicht glücklich, so Klatt. Er sei aber guter Dinge, dass selbiges keine Auswirkungen auf die Roten Teufel hätte.

Keine finanziellen Gründe für Absage des Stadionfests

Vor dieser Saison gibt es erstmals seit Jahren kein Stadionfest. Klatt zufolge habe diese Absage aber keine finanziellen Gründe gehabt - der FCK hätte zwischen 20.000 und 40.000 Euro investieren müssen - man wollte eher den Mitarbeitern der Geschäftsstelle eine Pause geben. Schließlich sei auch das Saison-Abschlussspiel gegen Bayern München Ende Mai logistisch eine Riesenaufgabe gewesen. Eine Idee war laut Klatt, ein Fest im Nachwuchsleistungszentrum des FCK zu veranstalten. Dort hätte sich der gesamte Breitensport des FCK zeigen können, doch leider habe man dafür niemanden gefunden, der sich um die Organisation kümmern wollte. Bader ergänzte, dass er persönlich kein Stadionfest ausrichten wolle, damit man überhaupt eines gemacht habe: "Wenn wir sowas machen, dann muss alles einen vernünftigen Rahmen haben. Also sprich ein Testspiel mit anschließender Autogrammstunde und alles was dazugehört."

FCK hat bisher 11.000 Dauerkarten verkauft

Nicht ganz zufrieden war Bader mit dem Verlauf der Vorbereitung. Weniger aus sportlicher Sicht, sondern eher, weil dem FCK mit Simon Skarlatidis ein wichtiger Akteur verletzt fehlt und auch Andri Runar Bjanarson zehn Tage aussetzen musste. Insgesamt zog er aber ein positives Fazit: "Wir haben Qualität im Kader, die sich gegenseitig auf den Füßen steht." Bisher hat der FCK für die neue Saison 11.000 Dauerkarten verkauft. Auch im Kader soll sich laut Bader nichts mehr großartig verändern. Einzig Özgür Özdemir soll noch abgegeben werden. Der Innenverteidiger steht laut Bader in Verhandlungen mit einem Klub im Ausland.

Für Verwunderung in Reihen der FCK-Fans sorgte in den letzten Tagen, dass es Trikots des neuen Ausrüsters "Nike" nur bis Größe XXL gibt. Auf Nachfrage eines Fans sagte der neue Fanbeauftragte Krist, dass dies auch so bleiben werde und es keine größeren Trikots geben werde. Der FCK habe in dieser Spielzeit keine eigens designten Trikots, diese würden von "Nike" schlichtweg nur bis zur Größe XXL produziert werden, so Krist.

Tickets für die Erstrundenpartie im DFB-Pokal gegen Mainz 05 soll es ab Ende nächster Woche, spätestens Anfang übernächster Woche zu erwerben geben. Für einen Lacher im Presseraum des Fritz-Walter-Stadions sorgte ein Fan, der fragte, ob er für das Spiel über den FCK auch Karten für den Gästeblock kaufen könne, da einige seiner Kumpels Fans der 05er seien.

Zweites Vorsängerpodest wird eingebaut

Zum Ende der rund eineinhalbstündigen Veranstaltung äußerte sich noch ein Vertreter der Ultras und des Fanbündnisses zu den angedachten Veränderungen und Ideen in der neuen Saison. So wird in der Westkurve ein zweites Vorsängerpodest installiert, um nicht mehr so häufig die Megaphonanlage benutzen zu müssen. Auch in der kommenden Halbserie soll es wieder einen Sonderzug geben. Dort ist das Spiel am 28. September bei 1860 München der Favorit des Fanbündnisses. Der ebenfalls bei der Fanversammlung anwesende FCK-Hauptsponsor Harald Layenberger sagte, dass sein Fantalk im "12. Mann" vorerst nicht mehr stattfindet: "Wenn es weitergeht, dann erst vor dem Mainz-Spiel."

Quelle: Der Betze brennt
Bild



Beitragvon spooky » 13.07.2019, 16:46


Ich war zwar etwas verwundert, dass "nur" ca 120 Leute da waren..... aber gut, es gibt ja noch ein Mitgliederforum.
Klatt hat - auch wenn erwähnt wurde, dass Details eher am 28.7.2019 geklärt werden können - recht ausführlich auf die Fragen zur Lizenz, Entscheidung pro Becca, Eigenkapital usw geantwortet und versucht, die Komplexität rund um diese finanziellen Themen darzustellen und hervorgehoben, dass ihr oberstes Ziel war und ist, das Überleben des FCK zu sichern. Flo hat die Diskussion hier recht gut zusammengefasst (die am Ende über Pyro ja/nein fehlt allerdings :p ).
Ich finde auch, dass es ganz entspannt zuging, womit ich nicht wirklich gerechnet habe. Aber es ist anscheinend doch was dran an dem Spruch: "Reden hilft". Ich hoffe, dass das dann auch für die nächsten Versammlungen zutrifft.



Beitragvon bonds » 13.07.2019, 17:03


Finde das wenn es so erklärt wurde , es recht stimmig war. Warte jetzt nur noch auf die ewigen Nörgler und Becca Hater die alles wieder schlecht reden werden. Schade das sie nicht dabei waren und dann ihre Kritik geäußert haben. Hätten ja schon mal die Gelegenheit gehabt. Mal schauen was hier jetzt passiert.
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.



Beitragvon wkv » 13.07.2019, 17:32


Bonds, ich hab auf den ersten gewartet, der so sinnig daher kommt wie du.
Glückwunsch.

Auf diese Alibi Veranstaltungen kann gehen, wer will.
An der Jahreshauotversammlung wird Rede und Antwort gestanden, wird sich verantwortet.
Sonst nirgends.



Beitragvon raIDen » 13.07.2019, 17:38


bonds hat geschrieben:Finde das wenn es so erklärt wurde , es recht stimmig war. Warte jetzt nur noch auf die ewigen Nörgler und Becca Hater die alles wieder schlecht reden werden. Schade das sie nicht dabei waren und dann ihre Kritik geäußert haben. Hätten ja schon mal die Gelegenheit gehabt. Mal schauen was hier jetzt passiert.


Das war von vornherein klar. Weil es sich nur um Maulhelden handelt. Die Revolution wird halt von Zuhause vor der Tastatur gestartet. Wenn es darum geht sein Gesicht zu zeigen, ist es auch schon vorbei mit den großen Reden. Dann werden Ausflüchte gesucht wie "Alibiveranstaltung" und dergleichen. Man kann diese Leute einfach nicht ernst nehmen, jegliche Diskussion ist da überflüssig.



Beitragvon betzebubHR » 13.07.2019, 17:49


raIDen hat geschrieben:
bonds hat geschrieben:Finde das we :lol: ßnn es so erklärt wurde , es recht stimmig war. Warte jetzt nur noch auf die ewigen Nörgler und Becca Hater die alles wieder schlecht reden werden. Schade das sie nicht dabei waren und dann ihre Kritik geäußert haben. Hätten ja schon mal die Gelegenheit gehabt. Mal schauen was hier jetzt passiert.


Das war von vornherein klar. Weil es sich nur um Maulhelden handelt. Die Revolution wird halt von Zuhause vor der Tastatur gestartet. Wenn es darum geht sein Gesicht zu zeigen, ist es auch schon vorbei mit den großen Reden. Dann werden Ausflüchte gesucht wie "Alibiveranstaltung" und dergleichen. Man kann diese Leute einfach nicht ernst nehmen, jegliche Diskussion ist da überflüssig.



Dafür seid ihr 2 "....helden" ja da um den "ewigen Nörglern " und " Becca hatern" mal so richtig die Meinung zu sagen :lol:
Zuletzt geändert von betzebubHR am 13.07.2019, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon bonds » 13.07.2019, 17:49


wkv hat geschrieben:Bonds, ich hab auf den ersten gewartet, der so sinnig daher kommt wie du.
Glückwunsch.

Auf diese Alibi Veranstaltungen kann gehen, wer will.
An der Jahreshauotversammlung wird Rede und Antwort gestanden, wird sich verantwortet.
Sonst nirgends.


@ wkv
Wollte eigentlich nur verdeutlichen das es hier eine Möglichkeit gab sich schon mal vorab zu informieren und Fakten zu sammeln. Ohne das hier irgendwie zu bewerten und nicht gleich wieder negativ alles auszulegen.
Nicht mehr und nicht weniger.
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.



Beitragvon Gerrys Flugschule » 13.07.2019, 17:53


Michael Klatt zum Angebot der regionalen Investoren:
"Das Angebot kam extrem spät und war zudem nicht endverhandelt.“

Knapp drei Monate später ist man mit „Investor“ Becca dann in „guten Gesprächen“, was den Vereinswert anbelangt.

Muss man das verstehen? :nachdenklich:
Von 2012 bis 2018 fehlten mir die Worte für eine Signatur.
Was soll ich dann 2019 sagen?



Beitragvon FCKPersey1962 » 13.07.2019, 17:54


wkv hat geschrieben:Bonds, ich hab auf den ersten gewartet, der so sinnig daher kommt wie du.
Glückwunsch.

Auf diese Alibi Veranstaltungen kann gehen, wer will.
An der Jahreshauotversammlung wird Rede und Antwort gestanden, wird sich verantwortet.
Sonst nirgends.


Im Bericht des SWR wurde in den Interviews der Besucher im Anschluss berichtet „war Alles nur Blabla“, war so zu erwarten.



Beitragvon Lonly Devil » 13.07.2019, 17:57


Und wo ist verdammt nochmal meine Bemerkung zu den netten Begriff "Becca Hater" :knodder:

Hat sich da etwa ein "Becca Lover" beschwert.

Schon seltsam. Die Reaktion wird gelöscht und die Ursache bleibt stehen. :nachdenklich:
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 13.07.2019, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon wkv » 13.07.2019, 18:00


Gerrys Flugschule hat geschrieben:Michael Klatt zum Angebot der regionalen Investoren:
"Das Angebot kam extrem spät und war zudem nicht endverhandelt.“

Knapp drei Monate später ist man mit „Investor“ Becca dann in „guten Gesprächen“, was den Vereinswert anbelangt.

Muss man das verstehen? :nachdenklich:


Es zeigt den Wahrheitsgehalt seiner Aussagen. Denn mit Becca ist bis dato nichts "endverhandelt", geschweige denn schriftlich fixiert, oder gar an finanziellen Mitteln geflossen. . Klatt redet viel und sagt wenig.

Eine wandelnde Sprechblase, die von anderen gefüllt wird.



Beitragvon Jo1954 » 13.07.2019, 18:01


wkv hat geschrieben:Bonds, ich hab auf den ersten gewartet, der so sinnig daher kommt wie du.
Glückwunsch.

Auf diese Alibi Veranstaltungen kann gehen, wer will.
An der Jahreshauotversammlung wird Rede und Antwort gestanden, wird sich verantwortet.
Sonst nirgends.


Mir ging es da wie @wkv :wink:

Was mir als Informationen noch gefehlt hat, zu dieser entspannten Atmosphäre

- waren Kaffee und Kuchen von Café Bold oder Krummel? 8-)

- wie will ich eine Lizenz sichern, wenn ich nur Zusagen, statt Verträge habe? "Da wurden dann Zusagen hinterfragt und wir mussten massiv nachliefern", sagte Klatt.

- "Ich hoffe, dass wir da bald durch sind."
zum Thema Vereinswert, nach einer so langen Verhandlungszeit finde ich sehr aussagekräftig

- und dass sich die Ultras über ein zweites Vorsängerpodest freuen, so kurz vor der nächsten JHV, kann ich natürlich verstehen - :lol:

- die Headline der RHEINPFALZ zur heutigen Verantstaltung toppt natürlich wieder Alles:
FCK-Chef: „Keine Sorgen“ um Beccas Finanzkraft
https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel ... nanzkraft/
Zuletzt geändert von Jo1954 am 13.07.2019, 18:26, insgesamt 3-mal geändert.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 13.07.2019, 18:02


Diese Bananenveranstaltung hat als interessantes Ergebnis dass die Hupfdohlen ein zweites Podest bekommen. Damit die MFA nicht mehr so oft benutzt wird? Ist klar. :lol: Gibt es da schon erste Bonbons von Herrn G. um für die Jhv gewappnet zu sein :D
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon raIDen » 13.07.2019, 18:03


betzebubHR hat geschrieben:Dafür seid ihr 2 "....helden" ja da um den "ewigen Nörglern " und " Becca hatern" mal so richtig die Meinung zu sagen :lol:


Woher nimmst du die Erkenntnis? Es macht gar keinen Sinn, denen die Meinung zu sagen weil es sie nicht interessiert. Sie sind gefangen in ihrem erbitterten Kampf gegen die dunklen Mächte, die versuchen den FCK zu zerstören :nachdenklich:
Zuletzt geändert von raIDen am 13.07.2019, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon wkv » 13.07.2019, 18:04


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Diese Bananenveranstaltung hat als interessantes Ergebnis dass die Hupfdohlen ein zweites Podest bekommen. Damit die MFA nicht mehr so oft benutzt wird? Ist klar. :lol: Gibt es da schon erste Bonbons von Herrn G. um für die Jhv gewappnet zu sein :D


Ein Schelm, wer das dachte.... :teufel2:



Beitragvon sandman » 13.07.2019, 18:07


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Diese Bananenveranstaltung hat als interessantes Ergebnis dass die Hupfdohlen ein zweites Podest bekommen. Damit die MFA nicht mehr so oft benutzt wird? Ist klar. :lol: Gibt es da schon erste Bonbons von Herrn G. um für die Jhv gewappnet zu sein :D


Das wird nicht das letzte Bonbon für die „Rebellen“ gewesen sein :nachdenklich: :wink: ....
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon bonds » 13.07.2019, 18:16


Lonly Devil hat geschrieben:Und wo ist verdammt nochmal meine Bemerkung zu den netten Begriff "Becca Hater" :knodder:

Hat sich da etwa ein "Becca Lover" beschwert.

Schon seltsam. Die Reaktion wird gelöscht und die Ursache bleibt stehen. :nachdenklich:

@ Lonly Devil
Wollte dir auf deinem Beitrag antworten und war verwundert das ich es nicht konnte . Leider :o
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.



Beitragvon Devil's Answer » 13.07.2019, 18:29


"Da wurden dann Zusagen hinterfragt und wir mussten massiv nachliefern", sagte Klatt.


Habe ich da etwas falsch verstanden. Hatte der liebe Herr Klatt nicht gesagt, dass mit 2 Mio. bei Kapilendo die "Lizenz sicher" sei?????

Sicher durch "Zusagen"??????

Michael Klatt - der Boris Johnson der 1.FCK KGaA.
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon Lonly Devil » 13.07.2019, 18:37


Jo1954 hat geschrieben:
- wie will ich eine Lizenz sichern, wenn ich nur Zusagen, statt Verträge habe? "Da wurden dann Zusagen hinterfragt und wir mussten massiv nachliefern", sagte Klatt.

Als Klatt zu Kapilendo und Anleihe 2 aufgerufen hatte um die Lizenz zu sichern, hatte er da auch nur "Zusagen" von anderen oder doch schon belastbare Verträge?

Edith sagt gerade, dass @Devil's Answer die gleiche Frage stellte. :oops:

Jo1954 hat geschrieben:- und dass sich die Ultras über ein zweites Vorsängerpodest freuen, so kurz vor der nächsten JHV, kann ich natürlich verstehen - :lol:

Ich freue mich heute schon auf die Jubelstürme, wenn sich unser "Investor" im Stadion zeigt.


@bonds
Dann bist Du ja um die Antwort herumgekommen. :wink:
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 13.07.2019, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Marie » 13.07.2019, 18:40


Wurde was zum 4-Säulen-Model gesagt? Gibt es das noch oder ist das hinfällig?



Beitragvon raIDen » 13.07.2019, 18:42


Devil's Answer hat geschrieben:
"Da wurden dann Zusagen hinterfragt und wir mussten massiv nachliefern", sagte Klatt.


Habe ich da etwas falsch verstanden. Hatte der liebe Herr Klatt nicht gesagt, dass mit 2 Mio. bei Kapilendo die "Lizenz sicher" sei?????

Sicher durch "Zusagen"??????

Michael Klatt - der Boris Johnson der 1.FCK KGaA.


Du hättest diese Frage auf der Veranstaltung stellen können. Ich bin mir sicher, dass du eine Antwort bekommen hättest.

Jeder, der jetzt hier wieder rumposaunt, hätte seine Fragen dort stellen können. Wenn man sich als großer Retter des FCK aufspielt, nutzt man doch eigentlich jede Gelegenheit, die sich irgendwo bietet!?



Beitragvon sandman » 13.07.2019, 18:45


raIDen hat geschrieben:Du hättest diese Frage auf der Veranstaltung stellen können. Ich bin mir sicher, dass du eine Antwort bekommen hättest.

Jeder, der jetzt hier wieder rumposaunt, hätte seine Fragen dort stellen können. Wenn man sich als großer Retter des FCK aufspielt, nutzt man doch eigentlich jede Gelegenheit, die sich irgendwo bietet!?


Das stattfinden einer Fan–Versammlung beinhaltet sicherlich nicht einen Maulkorb für nicht anwesende Fans...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Devil's Answer » 13.07.2019, 18:47


raIDen hat geschrieben:
Du hättest diese Frage auf der Veranstaltung stellen können. Ich bin mir sicher, dass du eine Antwort bekommen hättest.

Jeder, der jetzt hier wieder rumposaunt, hätte seine Fragen dort stellen können. Wenn man sich als großer Retter des FCK aufspielt, nutzt man doch eigentlich jede Gelegenheit, die sich irgendwo bietet!?


Nö, Klatt hätte von Anfang an mit offenem Visier und aufrichtig agieren können. Dann hätte sich die Frage erst gar nicht gestellt!
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon raIDen » 13.07.2019, 18:48


sandman hat geschrieben:
raIDen hat geschrieben:Du hättest diese Frage auf der Veranstaltung stellen können. Ich bin mir sicher, dass du eine Antwort bekommen hättest.

Jeder, der jetzt hier wieder rumposaunt, hätte seine Fragen dort stellen können. Wenn man sich als großer Retter des FCK aufspielt, nutzt man doch eigentlich jede Gelegenheit, die sich irgendwo bietet!?


Das stattfinden einer Fan–Versammlung beinhaltet sicherlich nicht einen Maulkorb für nicht anwesende Fans...


Korrekt. Komisch ist nur, dass offenbar keiner von den großartigen Revolutionären anwesend war. Ist doch merkwürdig oder?



Beitragvon bonds » 13.07.2019, 18:52


Lonly Devil hat geschrieben:
Jo1954 hat geschrieben:
- wie will ich eine Lizenz sichern, wenn ich nur Zusagen, statt Verträge habe? "Da wurden dann Zusagen hinterfragt und wir mussten massiv nachliefern", sagte Klatt.

Als Klatt zu Kapilendo und Anleihe 2 aufgerufen hatte um die Lizenz zu sichern, hatte er da auch nur "Zusagen" von anderen oder doch schon belastbare Verträge?

Edith sagt gerade, dass @Devil's Answer die gleiche Frage stellte. :oops:

Jo1954 hat geschrieben:- und dass sich die Ultras über ein zweites Vorsängerpodest freuen, so kurz vor der nächsten JHV, kann ich natürlich verstehen - :lol:

Ich freue mich heute schon auf die Jubelstürme, wenn sich unser "Investor" im Stadion zeigt.


@bonds
Dann bist Du ja um die Antwort herumgekommen. :wink:

@ Lonly Devil wenn du meine Beiträge [ auch wenn sie nicht so zahlreich sind ] gelesen hast oder hättest, wüsstest du das ich nirgends geschrieben habe das ich ein Befürworter noch ein Gegner von Becca bin. Wollte nur anmerken das man sich , egal wie man zu dieser Veranstaltung steht sich dort Informationen holen konnte oder auch fragen stellen kann. Nicht mehr und nicht weniger.
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betzebayer, Dropkick, mb_1980, pfälzer-Bayer, Rheinteufel2222, Rotweisrotsaar und 208 Gäste