Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 02.05.2018, 18:15


Picks Rückkehr nach Lautern fast sicher

Florian Pick wird den 1. FC Magdeburg am Saisonende wohl verlassen und zu seinem Heimatverein 1. FC Kaiserslautern zurückkehren.

Magdeburg l Der 22-Jährige Florian Pick bestätigte der Volksstimme, dass momentan alles auf einen Abschied vom 1. FC Magdeburg hindeutet. Pick war im Sommer 2017 für ein Jahr vom FCK ausgeliehen. Ein Hintertürchen lässt er sich allerdings noch offen. (…)

Quelle und kompletter Text: Volksstimme

Weitere Links zum Thema:

- Ein Rückkehrer und zwei Fragezeichen (Der Betze brennt, 04.04.2018)
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon WolframWuttke » 02.05.2018, 18:24


Ein junger Spieler mit Drittligaerfahrung, der vielseitig einsetzbar ist. Gefällt mir.

Jetzt gerne noch ein paar Mit-Endzwanziger aus der 3.Liga.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Altrocker » 02.05.2018, 18:37


"So wie es jetzt aussieht muss ich zurück"

Sind das die Identitäts-Spieler, die für die kommende Saison angekündigt wurden? Hab seine Entwicklung nicht verfolgt, scheint aber nach dem Bericht bestenfalls Ergänzungsspieler gewesen zu sein ...
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon WohntImFeindesland » 02.05.2018, 18:44


Altrocker hat geschrieben:"So wie es jetzt aussieht muss ich zurück"

Sind das die Identitäts-Spieler, die für die kommende Saison angekündigt wurden? Hab seine Entwicklung nicht verfolgt, scheint aber nach dem Bericht bestenfalls Ergänzungsspieler gewesen zu sein ...


Hier wird immer und alles schlecht gemacht, er hat 16 Spiele gemacht bisher also gut 50% ja sowas ist natürlich nur ein Ergänzungsspieler :nachdenklich:



Beitragvon Altrocker » 02.05.2018, 18:54


WohntImFeindesland hat geschrieben:
Altrocker hat geschrieben:"So wie es jetzt aussieht muss ich zurück"

Sind das die Identitäts-Spieler, die für die kommende Saison angekündigt wurden? Hab seine Entwicklung nicht verfolgt, scheint aber nach dem Bericht bestenfalls Ergänzungsspieler gewesen zu sein ...


Hier wird immer und alles schlecht gemacht, er hat 16 Spiele gemacht bisher also gut 50% ja sowas ist natürlich nur ein Ergänzungsspieler :nachdenklich:


Liegt mir fern, jemanden oder irgendwas schlecht zu machen. Egal, wer nächste Saison unser Trikot trägt, meine Unterstützung hat er. Wie gesagt, hab seinen Werdegang nicht verfolgt, für mich klang der Bericht nicht nach einem Stammspieler, ich mag mich täuschen.
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon RedDevil16 » 02.05.2018, 19:01


WohntImFeindesland hat geschrieben:
Altrocker hat geschrieben:"So wie es jetzt aussieht muss ich zurück"

Sind das die Identitäts-Spieler, die für die kommende Saison angekündigt wurden? Hab seine Entwicklung nicht verfolgt, scheint aber nach dem Bericht bestenfalls Ergänzungsspieler gewesen zu sein ...


Hier wird immer und alles schlecht gemacht, er hat 16 Spiele gemacht bisher also gut 50% ja sowas ist natürlich nur ein Ergänzungsspieler :nachdenklich:


14 von 36 Ligaspielen hat er gemacht (ja, die 3.Liga hat 20 Vereine, da muss man sich erst noch dran gewöhnen). Von "gut 50%" also weit entfernt. Außerdem hat er nur einmal 90 Minuten durchgespielt und insgesamt 515 Spielminuten, was gerade mal 5 Spiele sind. Ja, er war nur Ergänzungsspieler.



Beitragvon Lonly Devil » 02.05.2018, 19:23


WohntImFeindesland hat geschrieben:
Altrocker hat geschrieben:"So wie es jetzt aussieht muss ich zurück"

Sind das die Identitäts-Spieler, die für die kommende Saison angekündigt wurden? Hab seine Entwicklung nicht verfolgt, scheint aber nach dem Bericht bestenfalls Ergänzungsspieler gewesen zu sein ...


Hier wird immer und alles schlecht gemacht, er hat 16 Spiele gemacht bisher also gut 50% ja sowas ist natürlich nur ein Ergänzungsspieler :nachdenklich:


Sorry, das ( https://www.transfermarkt.de/florian-pi ... ler/191359 ) sieht für mich etwas anders aus.
Kader: 25, Startelf: 5, Eingewechselt: 9, Ohne Einsatz im Kader: 11, Gesperrt: 0, Verletzt: 0

Das wird dann also ein Hoffnungsträger für unsere nächste Saision. :nachdenklich:

Zum Interview:
Es wurde von der lokalen Presse geführt, was soll er da auch viel anderes sagen.

Beim 1.FCK müsste er "seinen Platz" im Kader, im Gegensatz zu Magdeburg, erst finden und sich wieder eingewöhnen.
Sein aktueller Vertrag besteht noch beim 1.FCK.
Wenn die Ablöse stimmt kann ich mir durchaus vorstellen, dass er in Magdeburg bleibt.
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 02.05.2018, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon hierregiertderfck » 02.05.2018, 19:29


Einsatzzeiten und Scorerpunkte lassen daran zweifeln, ob das eine Verstärkung ist.
Hat nichts mit "immer alles schlecht machen" zu tun.

Notzon will doch laut eigener Aussage einen Kader mit der Qualität einer Zweitliga-Mannschaft zusammenstellen. Dann muss er sich daran auch messen lassen. Was haben Spieler, die eine Etage tiefer nur Ergänzungsspieler waren und als Offensivspieler auf 0 Tore und 1 Assist kommen, denn mit Zweitliga-Qualität zu tun, geschweige denn mit gutem Drittliga Niveau?



Beitragvon Hephaistos » 02.05.2018, 19:35


Ob er qualitativ eine Bereicherung ist, kann man grade schlecht sagen. Aber der Junge hat bei uns einen Vertrag und kommt erstmals zurück. Danach wird man sehen, ob er bleibt oder abgegeben wird. Verstehe die Diskussion hier nicht.



Beitragvon RedDevil16 » 02.05.2018, 19:45


hierregiertderfck hat geschrieben:Einsatzzeiten und Scorerpunkte lassen daran zweifeln, ob das eine Verstärkung ist.
Hat nichts mit "immer alles schlecht machen" zu tun.

Notzon will doch laut eigener Aussage einen Kader mit der Qualität einer Zweitliga-Mannschaft zusammenstellen. Dann muss er sich daran auch messen lassen. Was haben Spieler, die eine Etage tiefer nur Ergänzungsspieler waren und als Offensivspieler auf 0 Tore und 1 Assist kommen, denn mit Zweitliga-Qualität zu tun, geschweige denn mit gutem Drittliga Niveau?


Bader hat aber genau das Gegenteil gesagt. Er will eher eine Charakter Starke Mannschaft statt Qualität. Beides wäre natürlich schöner, aber das ist nicht so einfach, und wenn er die Wahl hat, dann bevorzugt er den Charakterstarken die sich voll mit dem Verein identifizieren.



Beitragvon hierregiertderfck » 02.05.2018, 20:25


Das sagt man doch schon seit Jahren. Die Folge waren dann meistens Verpflichtungen von unfassbar charakterstarken Spielern wie Atik oder Kastaneer.

Fakt ist nun mal, dass beides stimmen muss. Talent bringt nichts, wenn man keinen Bock hat. Bock haben bringt ähnlich wenig, wenn man fußballerisch für die jeweilige Liga einfach zu schlecht ist.

Ich denke die Aussage von Notzon spiegelt eher das Denken der Verantwortlichen wieder. Die wissen auch ganz genau, dass der erste Schuss zum Wiederaufstieg sitzen muss. Und direkt wieder absteigen wäre dann ebenfalls verboten.


Was mit hoher Wahrscheinlichkeit passiert, wenn man diese erste und beste Chance versemmelt, haben wir in den letzten Jahren schon hautnah eine Etage höher miterlebt. Nur wird dieser Prozess in der 3. Liga wohl nochmals deutlich schneller vonstatten gehen.



Beitragvon salamander » 02.05.2018, 20:54


Alles wieder so negativ hier....komisch. Da spielen wir endlich mal ne erfolgreiche Runde und zeigen sogar guten Fußball und hier ist schlechte Stimmung - warum bloß? Wo ist der Otimismus, der sich angesichts der Nachrufe in allen Medien einstellen müsste?

Aber im Ernst: Pick hat schon gezeigt, dass er in Liga 3 ein guter Ersatzspieler sein kann. Wir müssen ihn nicht überreden, sondern können ihn zwingen, für den FCK aufzulaufen. Und er kostet keine Ablöse. Das sind gute Argumente. Nein, Pick ist natürlich überhaupt nicht die Art Spieler, die man braucht, wenn die Alternative „Aufstieg oder Insolvenz“ heißt. Aber angesichts von 22 freien Kaderplätzen dürfte dem ein oder anderen auf dem Berg so langsam aber sicher die Klammer gehen. Da nimmt man, was man kriegt.



Beitragvon Südpälzer » 02.05.2018, 21:30


RedDevil16 hat geschrieben:14 von 36 Ligaspielen hat er gemacht (ja, die 3.Liga hat 20 Vereine, da muss man sich erst noch dran gewöhnen).

Ja, das müssen wir. Es sind nämlich 38 Spiele :wink:
Alle Macht dem e.V.!



Beitragvon GerryTarzan1979 » 02.05.2018, 22:17


Hephaistos hat geschrieben:Ob er qualitativ eine Bereicherung ist, kann man grade schlecht sagen. Aber der Junge hat bei uns einen Vertrag und kommt erstmals zurück. Danach wird man sehen, ob er bleibt oder abgegeben wird. Verstehe die Diskussion hier nicht.


Ich auch nicht :daumen:

Es geht hier um EINEN Ergänzungsspieler, den wir zurückbekommen (können). Keiner sagt, dass dieser Spieler DIE Granate der Zugänge ist. (Aber vielleicht wird er es im Laufe der Saison, man weiss es nicht... 8-))
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon sandman » 02.05.2018, 22:29


Aha, das sind also die Mentalitätsmonster, mit denen man den sofortigen Aufstieg anpeilen will...jene, die in der lokalen Presse jammern, das sie zum FCK zurück „müssen“...

So wird einer wird bestimmt alles für den Verein geben.. der wird sich sicherlich zerreißen :nachdenklich:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Hephaistos » 02.05.2018, 22:36


sandman hat geschrieben:Aha, das sind also die Mentalitätsmonster, mit denen man den sofortigen Aufstieg anpeilen will...jene, die in der lokalen Presse jammern, das sie zum FCK zurück „müssen“...

So wird einer wird bestimmt alles für den Verein geben.. der wird sich sicherlich zerreißen :nachdenklich:


Ich glaube nicht wirklich, dass er bei uns bleibt.



Beitragvon RedDevil16 » 02.05.2018, 22:40


Südpälzer hat geschrieben:
RedDevil16 hat geschrieben:14 von 36 Ligaspielen hat er gemacht (ja, die 3.Liga hat 20 Vereine, da muss man sich erst noch dran gewöhnen).

Ja, das müssen wir. Es sind nämlich 38 Spiele :wink:


Die Saison lauft aber noch 2 Spieltage :wink: :daumen:



Beitragvon sandman » 02.05.2018, 22:44


Hephaistos hat geschrieben:
sandman hat geschrieben:Aha, das sind also die Mentalitätsmonster, mit denen man den sofortigen Aufstieg anpeilen will...jene, die in der lokalen Presse jammern, das sie zum FCK zurück „müssen“...

So wird einer wird bestimmt alles für den Verein geben.. der wird sich sicherlich zerreißen :nachdenklich:


Ich glaube nicht wirklich, dass er bei uns bleibt.


Ungeachtet seiner Qualitäten...hoffe ich das. Wer sich diese Mission nicht antun möchte, den sollte man auch nicht mitnehmen. Qualität vor Quantität.....
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Hephaistos » 02.05.2018, 22:47


sandman hat geschrieben:
Ungeachtet seiner Qualitäten...hoffe ich das. Wer sich diese Mission nicht antun möchte, den sollte man auch nicht mitnehmen. Qualität vor Quantität.....


Das habe ich versucht oben zu erklären. Er kommt, weil er muß. Die Pause wird aber noch 3 Monate andauern. Wenn man von ihm nicht überzeugt ist oder er selbst nicht bleiben möchte, wird man ihn abgeben. Wer weiß, vlt sagt Magdeburg morgen, dass sie ihn doch gerne hätten und wir sehen ihn überhaupt nicht mehr in KL. Die Saison ist noch nicht mal zu Ende.



Beitragvon WolframWuttke » 02.05.2018, 22:51


Was hier wieder reininterpretiert wird. Er hat in der MAGDEBURGER Presse gesagt, dass es ihm gut dort gefällt, er aber wieder zum FCK zurück muss.

Wie glaubhaft wäre es gewesen zu sagen; "Statt 2.Liga mit dem FCM spiele ich viel lieber 3.Liga mit dem FCK!" ?


Nebenbei hat Jenssen gestern EXAKT das gleiche getwittert ohne dabei von den FCK-Moralaposteln zerrissen zu werden.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon ExilDeiwl » 02.05.2018, 23:25


Tja, das ist halt DBB, wie ich es in den letzte Jahren kennen gelernt habe. Da wird ein Halbsatz aus einem Interview aus den Zusammenhang gerissen und blind drauf geschlagen. Hey, der Pick "gehört"doch dem FCK, da soll er der Mageburger Presse doch sagen, dass es viel geiler für ihn ist, in Lautern zu spielen, als beim Aufsteiger Magdeburg. Wie realitätsfern kann man eigentlich sein? :nachdenklich: Natürlich muss er zurück, wenn der FCK das verlangt. Dass so ein junger Kerl aber in der kommenden Saison mal noch wertvoll für den FCK werden kann, neee, das ist ja ausgeschlossen. Da haut man lieber mal auf den Jungen drauf, bevor er wieder da ist. Was da PI bei Müller und Fechner machen kann, dann können wir hier bei DBB doch auch bei verliehenen Spielern. Aber hey, was haben wir Fans denn schon für eine Wirkung mit unserem ach so belanglosen Geschreibsel, ist doch alles halb so wild... :nachdenklich: Lasst den jungen Kerl in Ruhe, der hat weder Euch noch dem FCK was gemacht!
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon Schnullibulli » 02.05.2018, 23:40


Ich kann ihn nachvollziehen. Grad aufgestiegen und steigt doch ab. Und scheinbar gefällt es ihm dort. NIEMAND würde an seiner Stelle sagen: Der Aufstieg ist mir scheiß egal, weil ja mein Heimat/Stammverein abgestiegen ist.
Es stand, denk ich, nie zur Debatte dass Pick einer der Anführer des Teams sein wird. Dafür ist Altintop da und werden noch andere kommen.
Find es aber klasse wie er hier von dem einen oder anderen "empfangen" wird.

Ja, das erinnert an den S...t am ersten Spieltag.
Macht ruhig wieder einen jungen Kerl nieder. Hilft super bei der Verpflichtung von Neuen, egal ob alt oder jung.

Manchmal - auch auf die Gefahr hin dass ich mir für die Aussage eine Rüge einfange - haben hier einige echt ne Macke und den Knall nicht gehört.



Beitragvon devil86 » 03.05.2018, 01:49


Ich kann gar nicht nachvollziehen, worüber hier eigentlich diskutiert wird? Über die Aussage eines jungen Spielers, der nach dem Aufstieg in der Lokalpresse gesagt hat, dass er evtl. zu seinem Verein zurückmuss, der gerade abgestiegen ist? Man sollte die Worte nicht immer auf die Goldwaage legen und daraus auf die Mentalität der Spieler schließen. Es gibt genügend Spieler, die Vereinstreue schwören ohne sie wirklich zu leben. Letztlich hat der Junge doch nichts weiter gesagt als die Wahrheit. Einzelne Worte fett zu markieren und darüber seitenlang zu diskutieren, ist dann glaube ich auch wenig zielführend.

Der zweite Punkt ist der vermeintliche Wert eines solchen Spielers in der dritten Liga. Zunächst sollten wir uns hierbei im klaren sein, dass wir keine 22 potenziellen Stammspieler und Leistungsträger verpflichten werden. Junge Perspektivspieler mit Drittligaerfahrung passen durchaus in unser Profil. Letztlich helfen uns die Leistungsdaten auch nur relativ wenig, wenn wir diesen Spieler einschätzen wollen. Er mag noch nicht Stammspieler gewesen sein und bei weitem nicht alle Spiele gemacht haben. Viel wichtiger ist aber doch, wie man seine bisherige Entwicklung einschätzt und inwiefern man von seinem Entwicklungspotenzial überzeugt ist. Evtl. traut man ihm, angesichts seiner diesjährigen Leistungen, einen Entwicklungssprung im kommenden Jahr zu? Man wird sich sicherlich die Mühe gemacht haben, die eigene Leihspieler das ein oder andere mal zu scouten. Es mag sein, dass unsere Scouts etwas gesehen haben, was sie auf den nächsten Schritt hoffen lässt.

Einen zurückkehrenden Leihspieler aufgrund vermeintlich fehlender Leistungen oder schlechter Mentalität (basierend auf einer klitzekleinen Aussage) ungesehen zu verschmähen wäre nicht zu ziemlich überheblich, sondern auch angesichts unserer finanziellen Rahmenbedingungen höchst fahrlässig.



Beitragvon Altrocker » 03.05.2018, 07:47


Schnullibulli hat geschrieben:Manchmal - auch auf die Gefahr hin dass ich mir für die Aussage eine Rüge einfange - haben hier einige echt ne Macke und den Knall nicht gehört.


Warum gleich persönlich beleidigend? Wenn ein Spieler öffentlich verkündet, dass er zum FCK zurück muss, auch wenn es die Regionalpresse ist, dann habe ich persönlich ein flaues Gefühl im Magen, was die Mentalität angeht, nicht mehr und nicht weniger. Wenn ein Leihspieler in der dritten Liga gerade mal ein komplettes Spiel absolviert hat, dann hat er sich für meine Begriffe dort nicht durchgesetzt und für mich stellt sich die Frage, ob er uns wirklich weiterhilft, wenn die Mission "sofortiger Wiederaufstieg" heißen soll.

Das ist weder weltfremd, noch hat es irgendwas damit zu tun, den Spieler runterzumachen. Wenn er zurückkommt, wenn er auf dem Platz steht, wenn er sich reinhängt, meine Unterstützung ist im sicher. Aber man wird doch in einem Forum über solche Dinge noch diskutieren dürfen, ohne gleich eine Macke zu haben ... ist nicht genau dafür ein Forum da?
Und sowieso: Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland.
(Florian Dick)



Beitragvon Laumersheim » 03.05.2018, 08:34


ExilDeiwl hat geschrieben:Tja, das ist halt DBB, wie ich es in den letzte Jahren kennen gelernt habe. Da wird ein Halbsatz aus einem Interview aus den Zusammenhang gerissen und blind drauf geschlagen. Hey, der Pick "gehört"doch dem FCK, da soll er der Mageburger Presse doch sagen, dass es viel geiler für ihn ist, in Lautern zu spielen, als beim Aufsteiger Magdeburg. Wie realitätsfern kann man eigentlich sein? :nachdenklich: Natürlich muss er zurück, wenn der FCK das verlangt. Dass so ein junger Kerl aber in der kommenden Saison mal noch wertvoll für den FCK werden kann, neee, das ist ja ausgeschlossen. Da haut man lieber mal auf den Jungen drauf, bevor er wieder da ist. Was da PI bei Müller und Fechner machen kann, dann können wir hier bei DBB doch auch bei verliehenen Spielern. Aber hey, was haben wir Fans denn schon für eine Wirkung mit unserem ach so belanglosen Geschreibsel, ist doch alles halb so wild... :nachdenklich: Lasst den jungen Kerl in Ruhe, der hat weder Euch noch dem FCK was gemacht!

Besser hätte ich es nicht schreiben können!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste