Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Sebastian Andersson?

Umfrage endete am 07.09.2017, 17:27

1
82
40%
2
89
43%
3
22
11%
4
7
3%
5
2
1%
6
3
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 205

Beitragvon eme » 01.09.2017, 15:51


ImmerLautrer hat geschrieben:Alter Schwede! Das ist ja eine positive Überraschung. Vielleicht kann er ja an die Tradition der schwedischen Stürmer beim FCK anknüpfen. Roland Sandberg hat immerhin statistisch in jedem zweiten Spiel getroffen und bei Benny Wendt war es jedes zweiteinhalbte Spiel.
Hoffentlich ist er noch gut im Saft und kann uns sofort in Kiel schon weiterhelfen.

Mir gefällt auch die Arbeit unsere Verantwortlichen. Wieder vorher nichts durchgesickert!

Mit Kastaneer, Spalvis, Pritsche und Andersson haben wir vorne jetzt 4 Joker. Da sollte doch einer oder zwei stechen.

Willkommen Sebastian und alles Gute!


Tradition Schwedischer Stürmer , da musste ich sofort an Björn Runström denken. Da gefällt mir deine Version um ein vielfaches besser. :daumen:
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon SEAN » 01.09.2017, 17:30


Irgendwie hab ich das dumpfe Gefühl, das der Andersson eher für die "Zukunft" eingeplant ist. Spalvis geht wohl nach der Saison da er nur ausgeliehen ist, der Vertrag von Pritsche läuft aus. Ich denke das man auf Pritsche, auch wegen den vielen Verletzungen, nur noch sehr sehr wenig baut.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon potto » 01.09.2017, 19:41


Jedenfalls musste sich im Sturm noch was tun.

Es konnte mit dem Gestolpere vom bulligen Leichtathleten Osawe vorne drin nicht weitergehen. Nichts gegen Osawe, aber die Technik, die Technik.

Gut, endlich wieder ein Schwede. Und Nationalspieler.

Ich bitte euch, da kann es nur Applaus für den geschmeidig lautlosen Transfer geben!



Beitragvon atte » 02.09.2017, 01:16


Herzlich Willkommen Mr. Andersson in der Kaiserslautern - Matrix! Modifiziere das Programm Sturm. Hau rein!
Hoffentlich lässt NM jetzt mal offensiver spielen, 4-4-2 oder wenigstens 3-5-2
Warum soll ich wechseln? Ich spiele doch schon beim FCK



Beitragvon RedPumarius » 02.09.2017, 07:55


Es kann ja nur noch besser werden. Katastrophale Torausbeute, katastrophaler Punktestand.

Bitte ein paar Treffer gegen den Abstieg.



Beitragvon Teufel51 » 02.09.2017, 14:31


So ein neuer Stürmer GUT.
Jetzt braucht er auch zuspiele ,am besten im Srafraum .
Das alles mit einer Deffensieveneinstellung der Mannschaft.Hoffe es.
Aber hege starke Zweifel.



Beitragvon Gute alte Zeit » 03.09.2017, 08:10


Für die Möglichkeiten die der FCK hat Top.
Ich wüsche mir, dass er länger bleibt, als nur eine Saison.



Beitragvon MäcDevil » 03.09.2017, 08:36


Der soll erstmal zeigen, dass er eine Verstärkung ist...Vorschuss-Lorbeeren bekommt er nicht. Dafür sind zuviele erfahrene Spieler in letzter Zeit beim FCK gescheitert...kann den den ganzen hype hier nicht verstehen.... :nachdenklich: :(
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon ChrisW » 03.09.2017, 11:25


WolframWuttke hat geschrieben:Sehe es ähnlich wie MarcoReichGott

JA, er wird uns weiter bringen, NEIN er wird sicher keine 12-15 Tore schießen.

Sein Video hat mich nicht umgehauen. Scheint Kopfballstark zu sein und im richtigen Moment zu starten. Inwiefern das gegen 2.Ligaverteidiger klappt und wie er technisch so ist, kann ich nicht sagen.

Mit unserer Lufthoheit (Vucur, Correia, Kessel, Andersson, Fechner) sollten wir langsam mal mit "Kopfballtoren nach Standards" anfangen.

Und bei 1-0 Führung zur 65.Minute darf Konterstürmer Osawe dann gerne Andersson/Kastaneer ersetzen und das beruhigende 2-0 machen.

Du kannst noch so viel Lufthoheit haben, wenn du absolut keinen hast, der mehr als einen guten Standard pro Spiel schießen kann, wird es kein Kopfballtor geben. Habe das Gefühl, die werden bei uns auch nicht geübt. Jedes Team ist da gefährlicher als der FCK. Und dass es bei so vielen Spielern keinen gibt, der das kann, glaube ich nicht. Durch den mangelnden Spielaufbau müssten Standards unser vorrangiges Ziel sein. Bei Amedick und Rodnei hat das ja auch geklappt. Der damalige Trainer hatte auch die Vokabel "Wucht" noch in seinem Vokabular. Seitdem ist "Vorsicht" der wichtigste Begriff der Übungsleiter. Vielleicht sollte man das mal überdenken.



Beitragvon godmK » 03.09.2017, 11:53


Der "damalige" Trainer war legendär dafür den Gegner so stark wie möglich zu reden. Erst ein gewisser Kosta Runjaic hat in jeder Pressekonferenz erklärt der gegner sei ihm egal er wolle sein spiel durchziehen, leider haben es die spieler damals schon gut verstanden große leistung anzukündigen und dann wie kätzchen aufzutreten :nachdenklich:
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!

Müller - Kessel, Correia, Modica, Guwara - Fechner, Albaek - Osei Kwadwo, Atik, Kastaneer - Andersson



Beitragvon kategorie abc » 03.09.2017, 18:56


Ohne diesen Transfer schlecht zu reden, rede ich ihn auch nicht gleich gut :wink: ! Viel Erfolg wünsche ich ihm schon aus einem gewissen Eigennutz heraus. Seine Werdegang liest sich gut" Papier ist ja aber bekanntlich geduldig"! Auch an seinen Videos zu sehen, er weiß wo der Ball hin muss, u. wo er sich hinstellen muss um den Ball in´s Tor zu kriegen. Die einst gefeierten Stürmer, müssen heute den Hut nehmen! Wollen wir nicht hoffen, es geht den im Moment hochgelobten nicht auch so. Lassen wir uns überraschen. :o MfG F.H.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon ChrisW » 03.09.2017, 20:54


godmK hat geschrieben:Der "damalige" Trainer war legendär dafür den Gegner so stark wie möglich zu reden. Erst ein gewisser Kosta Runjaic hat in jeder Pressekonferenz erklärt der gegner sei ihm egal er wolle sein spiel durchziehen, leider haben es die spieler damals schon gut verstanden große leistung anzukündigen und dann wie kätzchen aufzutreten :nachdenklich:

Der damalige war Marco Kurz



Beitragvon godmK » 04.09.2017, 20:45


Ja wer denn auch sonst.... Die enorme Qualität die kurz in jedem Gegner sah klingelt noch heute in meinen Ohren
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!

Müller - Kessel, Correia, Modica, Guwara - Fechner, Albaek - Osei Kwadwo, Atik, Kastaneer - Andersson



Beitragvon alex-BETZE » 05.09.2017, 09:28


Weiß jemand welche Rückennummer der Spieler bekommen wird?



Beitragvon Betze_FUX » 05.09.2017, 12:06


godmK hat geschrieben:Ja wer denn auch sonst.... Die enorme Qualität die kurz in jedem Gegner sah klingelt noch heute in meinen Ohren


schon mal überlegt ob es nicht genau das bezwecken soll.
psychologische Kriegsführung.
Ich teile der Öffentlichkeit mit wie toll und schwer der Gegner ist und bauchpinsle ihn. Respektable Leistungen bescheinigen ist auch immer gut :)

Was ich aber dann intern der Mannschaft sage ist doch was ganz anderes.
ich kann auf einer PK nicht hingehen und sagen, "wir wollen [Verein] den Arsch aufreißen, die Penner haben uns letztes Jahr den rasen kaputt gemacht, macht die Truppe platt und demütigt sie auf dem Platz"

wäre zwar mal ne schöne PK, aber das bringt mehr böses Blut als sonst.
Ich glaube auch nicht das sich ein Spieler von einer PK beeinflussen lässt wenn im Anschluss noch die Gespräche mit dem Trainer/Mannschaft kommen.
! Wir gegen den Rest der Liga !

Keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon CrackPitt » 05.09.2017, 12:08


alex-BETZE hat geschrieben:Weiß jemand welche Rückennummer der Spieler bekommen wird?
soweit ich weiss die Nr. 9



Beitragvon wernerg1958 » 05.09.2017, 15:23


gute Mittelstuermer haben immer die 90:-) ok noch paar zeichen....



Beitragvon Betze_FUX » 07.09.2017, 12:09


du sein Berater hat ihm den FCK als Traditionsverein empfohlen!!!
das find ich ja mal nett :)
! Wir gegen den Rest der Liga !

Keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 07.09.2017, 12:50


Betze_FUX hat geschrieben:du sein Berater hat ihm den FCK als Traditionsverein empfohlen!!!
das find ich ja mal nett :)


Das war die Wiedergutmachung für sein ekelhaftes schauspielerisches Verhalten auf dem Platz gegen uns. Die Duelle mit Roos waren ja ziemlich legendär :lol: 8-)
Dauerkarte 2018/2019 (Südtribüne)



Beitragvon Thomas » 07.09.2017, 22:25


+++ Transfer-Ticker +++

FCK zahlt 650.000 Euro Ablöse für Neuzugang Sebastian Andersson

Der "Kicker" hat heute noch die Ablösesumme für unseren neuen FCK-Stürmer Sebastian Andersson nachgetragen: Sie soll sich auf rund 650.000 Euro belaufen.

Kicker hat geschrieben:Kurz vor Transferschluss überwies der FCK etwa 650.000 Euro für Sebastian Andersson (26) an IFK Norrköping. Das Investement soll sich lohnen. (...)

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 07.09.2017


Zur allgemeinen Übersicht hier auch noch mal alle Transfers inklusive Ablösesummen (laut Medianangaben) dieses Sommers: FCK-Transfers zur Saison 2017/2018.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste