Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Sebastian Andersson?

Umfrage endete am 07.09.2017, 17:27

1
82
40%
2
89
43%
3
22
11%
4
7
3%
5
2
1%
6
3
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 205

Beitragvon 1:0 » 31.08.2017, 22:58


Freude schöner Götterfunken!
Andersson ins Elysium!
Wie betrachten freuertrunken himmlische Deine Tore!

Notzon rockt das Ding! Ein Hammer-Tag! Vorerst in der Theorie... bald in der Praxis?



Beitragvon babsack » 31.08.2017, 23:30


Klasse das wir Andersson verpflichten konnten, wenn er bei uns das zeigt, was in dem Video zu sehen ist, werden wir sehr viel Freude an Ihm haben.

Irgendwie hab ich für den Rest der Saison ein gutes Gefühl.



Beitragvon Toppizcek » 01.09.2017, 00:09


Mit den Ablösen für die beiden Neuen, inkl. Gehälter, sowie den Abfindungen für Zoua und Ali dürfte der Transfetüberschuss in dieser Runde überschaubar bleiben.
Das Pulver scheint verschossen. Hoffentlich hat man sich nicht verspekuliert.



Beitragvon Stephan866 » 01.09.2017, 04:43


Die frage ist doch wieso ein stürmer ein guter Mittelfeld Spieler wäre was gewesen denn ohne Tor Chancen trifft der beste Stürmer nicht. Ein Sam wechselt nach Bochum :shock:



Beitragvon 4betze » 01.09.2017, 06:40


Ich hoffe sehr das die Taktik aufgeht und wir langsam mal zu siegen beginnen.
Was nutzt der beste Stürmer, wenn er vom Mittelfeld nicht gefüttert wird. Ein Sandro Wagner ist bei uns auch verhungert.



Beitragvon wernerg1958 » 01.09.2017, 07:30


Also der Anderson wird Baelle bekpmmen und Raim schaffen da vorne die Qualitaet der Spieler ist hoeher als letzte Saison! Jetzt ist der Trainer am Zug!



Beitragvon wozuauchimmer » 01.09.2017, 08:40


RedFear hat geschrieben:Whow,

der kommt freiwillig zu uns...! Wo ist der Haken?

Bin erstmal absolut begeistert, aufgrund eines solchen Transfers! Allerdings bereitet mir dieses zahlenmäßige Überangebot an Stürmern auch Sorge!

Andererseits...ist ja nur zahlenmäßig und nicht qualitativ ein Überangebot! :lol:


Mit "Anhängern" wie dir wird das Renommee des FCK, das vorherige Generationen erarbeitet haben, bald tatsächlich weg sein. Jedenfalls arbeiten "Anhänger"-typen wie du zusammen mit dem "Führungspersonal" seit 20 Jahren daran. Es ist ihnen (noch) nicht gelungen. Bis heute kennt man auch ausserhalb Deutschlands den FCK, aber niemand Hoffenheim und Mainz.

Was den "Einkauf" von Nozon betrifft: Sehr guter Einkauf. Viel besser als der Bochumer. Allerdings wäre ein Mittelfeldspieler dringlicher gewesen.



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 01.09.2017, 08:48


Hört sich doch zunächst mal ganz gut an.

Ich bin der Meinung, dass wir viel Qualität und Potenzial im Kader haben und dass mit einsetzenden Erfolgserlebnissen und einhergehendem Gewinn an Selbstvertrauen nochmal ein sportlicher Leistungssprung möglich ist.

Mein Gefühl sagt mir, dass dieses Team jemanden braucht, der die "Handbremse" löst. Ein torgefährlicher Stürmer ist für mich dabei eine der Schlüsselpositionen.

Hoffen wir alle, dass Andersson derjenige welche ist bzw. für uns wird.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon klee2808 » 01.09.2017, 08:55


erge hat geschrieben:Sicherlich kein schlechter Transfer.
Aber bei dem Spielsystem unseres Uebertrainers wird er genauso vorne verkümmern wie alle vor ihm.Ohne eine
offensive Spielweise z.B. 4 3 3 oder zumindest 4 4 2 passiert garnix.
Insofern kann der Junge einem jetzt
schon leid tun.Aber vielleicht lässt
Meier ja nun Harakiri spielen,nachdem er mitbekommen hat, dass man tatsächlich Tore schießen kann.


Solche beiträge sollte man eigentlich keine beachtung schenken , aber wenn so ein Mist geschrieben wird ist das echt anstrengend.

Erst nachdenken und dann schreiben :daumen:
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter)



Beitragvon klee2808 » 01.09.2017, 08:56


Hessischer Aussenposten hat geschrieben:Hört sich doch zunächst mal ganz gut an.

Ich bin der Meinung, dass wir viel Qualität und Potenzial im Kader haben und dass mit einsetzenden Erfolgserlebnissen und einhergehendem Gewinn an Selbstvertrauen nochmal ein sportlicher Leistungssprung möglich ist.

Mein Gefühl sagt mir, dass dieses Team jemanden braucht, der die "Handbremse" löst. Ein torgefährlicher Stürmer ist für mich dabei eine der Schlüsselpositionen.

Hoffen wir alle, dass Andersson derjenige welche ist bzw. für uns wird.




Genau deine Meinung .

Volle Zustimmung
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter)



Beitragvon MarcoReichGott » 01.09.2017, 09:04


Ich denke nicht, dass es groß Anlass gibt in Euphorie zu verfallen bei diesem Transfer. Er kommt aus einer Liga, die insgesamt deutlich schwächer ist als die zweite Liga und gehört dort jetzt auch nicht zu den allerstärksten Spielern. Sprich: Genauso wie Albaek und Co muss er zeigen, dass er mit dem Tempo und den engeren Räumen umgehen kann.

Im Endeffekt denke ich, dass der Transfer zu uns passt: Ein fitter Stürmer, nicht ganz unerfahren, mit durchaus Potential und bezahlbar. Er ist halt damit der Zoua Ersatz, spielerisch vermutlich ne Nummer schlechter, vom EInsatz wohl ne Nummer besser und somit insgesamt hoffentlich für uns eine Verbesserung.



Beitragvon Schlossberg » 01.09.2017, 09:14


An der Verpflichtung von Sebastian Andersson ist nicht das Geringste auszusetzen.

Schon das Procedere seiner Verpflichtung war so, wie es sein sollte, und stand in scharfem Kontrast zu bereits erlebten öffentlich aufgeführten Tragikomödien.

Der Spieler entspricht (wie schon lange keiner vor ihm) unserem gefühlten Anforderungsprofil. Er kann zu einer Identifikationsfigur werden, er braucht nur Kampfgeist zu zeigen und ab und zu ein Tor zu machen.
Er ist im guten Fußballalter, in dem schon viele Spieler plötzlich eine deutliche Leistungssteigerung zeigten (basierend auf der Kombination von passendem Umfeld, gewachsener Erfahrung und körperlicher Fitness und Robustheit) und wer weiß, vielleicht kommt auch bei ihm das Beste erst noch.

Ich will jetzt keine Spekulationen anstellen, wie viele junge weibliche Zuschauer von so einem gut aussehenden Burschen ins Stadion gelockt werden, die dann ihrerseits ... Ein Gesicht für Spieltagsplakate ist Sebastian aber allemal, mit seinem Wikingerblick.

Zeit für Phoenix 2.0



Beitragvon Hochwälder » 01.09.2017, 09:21


Hoffentlich bringt er ähnlich gute Leistungen für den 1 FC Kaiserslautern wie seine schwedischen Vorgänger Benny Wendt, Roland Sandberg, Torbjörn Nilson!



Beitragvon daachdieb » 01.09.2017, 09:27


MarcoReichGott hat geschrieben:Ich denke nicht, dass es groß Anlass gibt in Euphorie zu verfallen bei diesem Transfer.

Wir werden sehen. Bei Stürmern ist es halt so ne Sache. Die kann man schnell auch ausbremsen wenn ihnen was nicht passt.
Mir kommen immer wieder Szenen hoch wie zB P. Hofmann in seinem ersten (kurzen) Einsatz, als er direkt nach Einwechslung die Ecke zum 3:2 Sieg reinköpft. Oder Pritsche, in seinem ersten Spiel für uns gegen den MSV mit 2 schönen Toren.
Bei beiden kam danach nicht mehr viel. Wobei ich Pritsche noch nicht abschreibe. Wenn der endlich wieder fit und schmerzfrei spielen kann ist er für mich ein Hoffnungsträger im Sturm.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon DerRealist » 01.09.2017, 09:32


bjarneG hat geschrieben:
Bewegte Bilder:

https://youtu.be/d8tLknITvTw




Die Tore stehen da aber arg locker, mein lieber Schwan (Minute 2:16). Was passiert da erst, wenn man mal einen Ball voll an die Latte donnert :lol:



Beitragvon WolframWuttke » 01.09.2017, 09:36


Sehe es ähnlich wie MarcoReichGott

JA, er wird uns weiter bringen, NEIN er wird sicher keine 12-15 Tore schießen.

Sein Video hat mich nicht umgehauen. Scheint Kopfballstark zu sein und im richtigen Moment zu starten. Inwiefern das gegen 2.Ligaverteidiger klappt und wie er technisch so ist, kann ich nicht sagen.

Mit unserer Lufthoheit (Vucur, Correia, Kessel, Andersson, Fechner) sollten wir langsam mal mit "Kopfballtoren nach Standards" anfangen.

Und bei 1-0 Führung zur 65.Minute darf Konterstürmer Osawe dann gerne Andersson/Kastaneer ersetzen und das beruhigende 2-0 machen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon morlautern1971 » 01.09.2017, 09:44


WohntImFeindesland hat geschrieben:
Wieder kommt Meier spielt eh nur mit 1 Stürmer....

MAL ZUM NACHDENKEN:

Wen sollte er denn Neben Osawe stellen?

Kasper - nicht fit
Spalvis - war nicht fit
de Kastanie :) - ist ehr wie Osawe nicht der Klassische Mittelstürmer
Shippi, Müsel usw??? noch zu unerfahren
Zoua - Keinen Bock

Merkt Ihr was? Der Schwede war genau der Stürmer der uns gefehlt hat. Sehr guter und vor allem Überlegter Transfer.

Jetzt hat Meier auch die Möglichkeit mit 2 Stürmern zu spielen, nämlich dem der durch Tempo die Räume schafft und dem Schweden, der auch mal die Flanken verarbeiten kann.

Also, wenn hier manche den Mund aufreissen, das Meier immer zu defensiv spielt, dann bitte immer schauen, was wirklich im Kader ist....



Interessanter Gedanke.

Bin gespannt.



Beitragvon FCK-Ralle » 01.09.2017, 09:49


Also erst mal finde ich es (mal wieder) geil, dass auch bei diesem Transfer bis zum Abschluss nichts durchgesickert ist. Alles hat sich auf Mlapa konzentriert und dann kommt Notzon mit Andersson um die Ecke. Sauber.

Auch seine Vita liest sich recht interessant. Ich bin positiv gespannt.
Herzlich Willkommen aufm Betze Sebastian Andersson. Hau rein.

@MarcoReichGott

Auf was fußt deine Annahme, dass Andersson spielerisch schlechter ist als Zoua?
Ich habe Andersson noch nie spielen sehen, von daher kann ich ihn nicht beurteilen. Aber Zoua ist für mich nicht gerade der Ausbund an spielerisch-technischer Eleganz. Mehr der Typ Brecher, der viel über Wucht und Power kommt. Und dies geht halt nur, wenn man 100% fit ist, was er bei uns ja nie war.

@WolframWuttke
Interessanter Nebensatz für mich:
"... scheint im richtigen Moment zu starten"...
heißt auch für mich: "da zu stehen, wo ein Stürmer stehen muss"... etwas was in der letzten Rückrunde streckenweise nur ein Stürmer bei uns gezeigt hat: R. Glatzel.
Wenn er diese Eigenschaft hat, dann braucht er keine granatenmäßiger Techniker zu sein. Wichtig ist, dass der Ball im Tor ist, wie er da rein gekommen ist, ist zweitrangig. Auch ein Tor des Monats zählt nicht mehr wie ein reingewurschtelter Spitzkick aus dem Gewühl im 3. Anlauf.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 01.09.2017, 09:53


Auf den esten Blick sicherlich ein TOP Transfer für die aktuellen Verhältnisse. Jedoch bin ich vorsichtig skeptisch ob dieser Top Transfer auch für eine Top Quote sorgt. Ich wünsche es mir so sehr, das wir dadurch a) offensiver und b) effektiver werden.

Insgesamt steckt in der Mannschaft doch ein gewisses Potential. Nun muss NM sich bis zum Winter beweisen, ob er das Trainergeschick besitzt, daraus eine schlagkräftige Mannschaft mit einer flexiblen Taktik zu formen. Zu wünschen ist es ihm und dem Club, alleine der Glaube daran fehlt mir.

Bisher hat Notzon als kommissarischer und nu auch als hauptverantwortlicher Sportdirektor ziemlich viel richtig gemacht (auf den ersten Blick, den wir als Fans haben können). Nun ist der Trainer gefragt.
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon Falsche9 » 01.09.2017, 11:19


Herzlich Willkommen auf dem Betze und viel Glück!

Ich habe den Transfer mit einer 3 bewertet, weil ich den Spieler überhaupt nicht kenne und selbst in der Vergangenheit (Zoua) Transfers extrem positiv und mit großen Erwartungen überladen bewertet habe.

Ein Nationalspieler mit 3 Jahresvertrag kann so schlecht nicht sein...aber ich möchte es einfach abwarten, zudem mit Spalvis und Pritsche nach meinem Verständnis ähnliche Typen (groß, robust) da sind - nur eben nicht fit...

Von der Arbeit des SD bin ich absolut angetan. Notzon arbeitet nach außen unaufgerergt und vor allem konsequent. Auch wenn Abfindungen fließen, sind die Auflösungen richtig. Bemerkenswert in dem Zusammenhang ist, dass er bis auf Osawe, Moritz und Mwene keinen Stein auf dem anderen gelassen hat. Riecht nach dem Wunsch nach einer eigenen Handschrift, auch wenn sicher ein guter Teil der Transfers noch auf Stövers Konto geht.

Ich bin optimistisch, dass es bald läuft, weil endlich Mentalität in der Truppe ist.
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon Betze_FUX » 01.09.2017, 12:06


Der Videozusammenschnitt ist ja wie immer ganz lecker :)

Bei einem Grossteil der Tor steht er ja auch mutterselen alleine im 16er, da kann "jeder" schöne machen!
Die Frage ist aber -Warum!- steht er da so alleine rum...im Normalfall, weil er zur rechten Zeit startet und der Kollege weiss wo er hinflanken muss.

was mir aber auch gefallen hat ist, das er auch Tore gemacht hat im dirkten 1:1 und Kopfballduell.
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon SEAN » 01.09.2017, 13:20


WolframWuttke hat geschrieben:Mit unserer Lufthoheit (Vucur, Correia, Kessel, Andersson, Fechner) sollten wir langsam mal mit "Kopfballtoren nach Standards" anfangen.

Damit dad klappt mußte in jedem Training mo Lewerwoschtbrode verteile, damit die Kraft in die Bähn bekomme un de Ball uff Köppballhöhe bekomme.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Steel » 01.09.2017, 14:18


Bin gespannt ob er endlich der Knipser ist den wir brauchen. Es bleibt trotzdem dabei wenn die Stürmer keine Bälle kriegen und Chancen nicht arbeitetet werden kann kein Stürmer helfen. Ich hoffe die Jungs trainieren das so lange bis sie kotzen. An die Fans habt Geduld die neuen müssen sich Intriegieren. Notzen macht eine super Arbeit wir brauchen endlich Kontstanz. Die Deviese bleibt erst mal 40
Punkte erreichen besseren Fußball spielen so wie in der 2 Halbzeit aber dann bitte 80'Minuten



Beitragvon NDS Teufel » 01.09.2017, 14:57


Sauber :daumen:
Stimmt mich hoffnungsvoll, hätte nicht gedacht das wir doch noch so einen bekommen!
Willkommen in der Hölle :teufel2:

Jeder darf und soll seine eigene Meinung haben ;) aber 3 mal mit 6 diesen Transfer zu bewerten.... kann ich nicht ganz nachvollziehen
Auf geht's, zusammen sind wir stark!



Beitragvon Lonly Devil » 01.09.2017, 14:59


WolframWuttke hat geschrieben:... ...
Mit unserer Lufthoheit (Vucur, Correia, Kessel, Andersson, Fechner) sollten wir langsam mal mit "Kopfballtoren nach Standards" anfangen.
... ...

Dann sollten die Bälle aber auch HOCH vor das gegnerische Tor/in den gegnerischen Strafraum kommen und nicht halbhoch oder kurz über der Grasnabe.


Hm?
So ein Flugkopfball ist aber auch nicht schlecht, wenn er versenkt wird. :wink:
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste