Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon paulgeht » 31.01.2017, 21:14


Bild

Kein neuer Außenverteidiger für den FCK

Seit 18 Uhr ist das Winter-Transferfenster geschlossen. Beim FCK steht nur ein Abgang zu Buche. Der Betze brennt fasst die zurückliegende Wechselperiode zusammen.

Überlagert wurde die diesjährige Winter-Transferperiode vor allem durch den überraschenden Trainerwechsel beim 1. FC Kaiserslautern. Nach dem Rücktritt von Tayfun Korkut heuerte Norbert Meier bei den Pfälzern an und wurde am 3. Januar offiziell vorgestellt.

Bemerkenswert klar und transparent hatten er und Sportdirektor Uwe Stöver bei seiner Vorstellung die Vorgehensweise auf dem Transfermarkt dargelegt: Vor und nach dem Trainingslager sollte eine Bilanz gezogen und etwaige Schwachstellen im Kader offengelegt werden. Nach der Rückkehr aus Spanien ergab diese Nachholbedarf auf den Außenverteidiger-Positionen. Die Suche stellte sich allerdings als kompliziert und langwierig dar. Bereits in den vergangenen Tagen zeichnete sich ab, dass der FCK auf dem Transfermarkt nicht fündig werden könnte. Tatsächlich konnte Stöver bis zum heutigen Ende der Transferphase keinen Neuzugang präsentieren.

In die andere Richtung galten Sebastian Jacob, Stipe Vucur und Alexander Ring als Kandidaten, die den FCK verlassen können. Zu einem sehr wahrscheinlichen Wechsel kommt es allerdings nur bei Ring, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre. Der Transfer des finnischen Nationalspielers zum New York City FC soll dem FCK rund 300.000 Euro einbringen. Die endgültige Unterschrift fehlt noch, kann aufgrund der verlängerten Wechselfrist in der MLS aber theoretisch bis Mai erfolgen. Laut übereinstimmenden US-Medienberichten ist Ring bereits auf dem Weg zum Trainingslager in Jacksonville und wird Ende der Woche seinen Vertrag unterzeichnen.

Vucur verzichtet auf Wechsel

Stipe Vucur dagegen bleibt beim FCK, auch wenn der Österreicher längere Zeit mit einer Ausleihe nach Aue liebäugelte. Letztlich entschied sich der Innenverteidiger aber nach dem Trainerwechsel doch dafür, bei den Roten Teufeln eine neue Chance zu suchen.

Ansonsten brodelte die Gerüchteküche nicht so heiß, wie in vergangenen Wechselperioden. Lediglich vier Akteure wurden von den Medien mit dem 1. FC Kaiserslautern in Verbindung gebracht. Doch weder Merveille Biankadi (SV Elversberg), Babacar Gueye (Hannover 96), Manuel Farrona-Pulido (Magdeburg) oder Florian Dick (Arminia Bielefeld) wurden zu einem ernsthaften Wechselkandidaten für die Lautrer.

Deine Meinung ist gefragt: Bist Du zufrieden mit den Transferaktivitäten des FCK? Diskutiere mit uns im Forum von Der Betze brennt!

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Der aktuelle Bundesliga-Kader des 1. FC Kaiserslautern
- Alle Transfers der Saison 2016/17 auf einen Blick
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Lautrer Wechselbörse
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon MrKlautern » 31.01.2017, 22:01


Meiner Meinung nach die richtige Entscheidung. Planlose Wintertransfers hatten wir in den letzten Jahren viel zu viele. So spart man das Geld spielt mit dem Kader die Saison fertig und investiert das Geld in der nächsten Saison punktuell in den Kader.
Mwene hat gestern auch wieder gezeigt das er auf RV seinen Job gut macht. Falls sich doch jemand verletzten sollte kann man Koch auf RV stellen und Heubach/Vucur als IV.



Beitragvon Seit1969 » 31.01.2017, 22:06


Vollkommen richtig dem jetzigen Kader zu vertrauen und das vorhandene Geld auf die neue Saison zu konzentrieren.
Da schlummert genug Potential, nur gehoben werden muss es noch!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon bazi » 31.01.2017, 22:18


passt :-)


................................................



Beitragvon Big_Ben7.1 » 31.01.2017, 22:51


MrKlautern hat geschrieben:Meiner Meinung nach die richtige Entscheidung. Planlose Wintertransfers hatten wir in den letzten Jahren viel zu viele. So spart man das Geld spielt mit dem Kader die Saison fertig und investiert das Geld in der nächsten Saison punktuell in den Kader.
Mwene hat gestern auch wieder gezeigt das er auf RV seinen Job gut macht. Falls sich doch jemand verletzten sollte kann man Koch auf RV stellen und Heubach/Vucur als IV.


Und sollte doch noch etwas passieren in Richtung Verletzung auf der Position kann man Schulze einen Vertrag geben der ohnehin bei der zweiten Mannschaft mittrainiert. Das wird wohl auch die günstigste Strategie sein
"..solangs in Deutschland FUSSBALL gibt, gibt es auch den FCK..."



Beitragvon paulgeht » 31.01.2017, 22:57


Big_Ben7.1 hat geschrieben:Und sollte doch noch etwas passieren in Richtung Verletzung auf der Position kann man Schulze einen Vertrag geben der ohnehin bei der zweiten Mannschaft mittrainiert. Das wird wohl auch die günstigste Strategie sein

Ich glaube, das ist nicht möglich. Wenn ich das richtig weiß, dürfen vertragslose Spieler doch nur vor der Winter-Transferphase verpflichtet werden. Danach ist es bis zur Öffnung der Sommer-Periode nicht erlaubt.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Big_Ben7.1 » 31.01.2017, 22:59


paulgeht hat geschrieben:Ich glaube, das ist nicht möglich. Wenn ich das richtig weiß, dürfen vertragslose Spieler doch nur vor der Winter-Transferphase verpflichtet werden. Danach ist es bis zur Öffnung der Sommer-Periode nicht erlaubt.


Okay. Das wäre mir neu, aber möglich ist das. Wenn dann wäre es allerdings etwas fahrlässig niemanden zu verpflichten... oder mann nimmt halt doch jemand aus der zweiten hoch.
"..solangs in Deutschland FUSSBALL gibt, gibt es auch den FCK..."



Beitragvon MrKlautern » 31.01.2017, 23:04


Big_Ben7.1 hat geschrieben:
MrKlautern hat geschrieben:Meiner Meinung nach die richtige Entscheidung. Planlose Wintertransfers hatten wir in den letzten Jahren viel zu viele. So spart man das Geld spielt mit dem Kader die Saison fertig und investiert das Geld in der nächsten Saison punktuell in den Kader.
Mwene hat gestern auch wieder gezeigt das er auf RV seinen Job gut macht. Falls sich doch jemand verletzten sollte kann man Koch auf RV stellen und Heubach/Vucur als IV.


Und sollte doch noch etwas passieren in Richtung Verletzung auf der Position kann man Schulze einen Vertrag geben der ohnehin bei der zweiten Mannschaft mittrainiert. Das wird wohl auch die günstigste Strategie sein


Wenn es wirklich dazu kommt stellt er bevor er Schulze stellt eher Pick aus der Zweiten.
Meiner Meinung nach auch die bessere Lösung da Schulze was man zuletzt beurteilen konnte "Hallenturnier" nicht mehr Profifußball ist was er zeigt.



Beitragvon Spitzkick » 31.01.2017, 23:33


Michael Schulze ist durch. Der spielt seit heute bei der zweiten Mannschaft von Eintracht Braunschweig.



Beitragvon ExilDeiwl » 01.02.2017, 07:30


Zudem kann Koch auch Außenverteidiger. Dann kann man auch Vucur oder Heubach neben Ewerton stellen. Nicht die optimale Lösung, aber aus meiner Sicht trotzdem machbar für ein, zwei Spiele, z.B. wenn Mwene wegen Gelbsperre fehlen sollte.

Ansonsten sehe ich es ähnlich: wir haben keinen schlechten Kader, mit dem können wir durchaus was anfangen. Wie die Jungs spielen können, hat man am Montag gesehen. Zum Saisonende stehen sicher einige Wechsel oder Verlängerungen an. Da schadet es nicht, wenn wir das gesparte Geld aus Ablösen und Gehalt in der Hinterhand haben für ein paar Neuverpflichtungen. Hoffentlich nur punktuell notwendig und kein erneuter Umbruch...
Nur zusammen sind wir Lautern! :teufel2:
#ZusammenLautern http://www.nur-zusammen.de



Beitragvon Stefan Schmidt » 01.02.2017, 07:34


Vom Transfer Aktivitäten des FCK bin ich bitter enttäuscht :!:

Herr Stöver was machen Sie überhaupt den ganzen Tag?
Geht das schief und wir steigen ab,möchte ich nicht in Ihrer Haut stecken :!:

Der Verkauf von Ring hätte sofort ins Team investiert werden müssen!
Wenns in Liga 3 geht ,streicht doch eh der Insolvenzverwalter die 300T ein :oops:



Beitragvon MäcDevil » 01.02.2017, 07:48


Finde ich gut, dass kein neuer Spieler verpflichtet wurde...Der Kader hat für mich ein große Qualität und das Zeug dazu die Klasse zu halten. Das Spiel gegen H96 hat mich sehr überrascht. Verwundert habe ich mir die Auge gerieben wieviel Power die Jungs auf dem Platz bringen können. Ein fitter Kerk ist ein Gewinn für die Mannschaft.
Wieder mal zu sehen was ein erfahrener Trainer alles ausmacht - erstaunlich.
Man sollte aber jetzt schon die Spreu von Weizen trennen und die Transfers für den Sommer planen...ich wünsche viel Erfolg beim Verstärkungen finden ! :wink: 8-)
Meier: "Besser spielen und mehr Tore erzielen"



Beitragvon Big_Ben7.1 » 01.02.2017, 08:17


Stefan Schmidt hat geschrieben:Vom Transfer Aktivitäten des FCK bin ich bitter enttäuscht :!:

Herr Stöver was machen Sie überhaupt den ganzen Tag?
Geht das schief und wir steigen ab,möchte ich nicht in Ihrer Haut stecken :!:

Der Verkauf von Ring hätte sofort ins Team investiert werden müssen!
Wenns in Liga 3 geht ,streicht doch eh der Insolvenzverwalter die 300T ein :oops:


Gerade US hat diese Saison einen guten Job gemacht. Das TK weg ist hat er nicht nach außen gelassen bis er quasi NM schon geholt hat. Zudem hat er mit den Mitteln die wir haben ein Team zusammengestellt, dass die Liga halten kann, vielleicht sogar um Platz 8 sich platzieren kann wenn alles gut läuft (ist es bis jetzt halt nur nicht). Und wenn halt niemand auf dem Markt ist der bezahlbar ist und der uns weiter bringt, ist es sein Pflicht das Geld nicht auszugeben. Früher hat man das Geld rausgeschmissen für nichts und wieder nichts, so kamen wir doch erst in die aktuelle Situation...
"..solangs in Deutschland FUSSBALL gibt, gibt es auch den FCK..."



Beitragvon DevilDriver » 01.02.2017, 08:42


Stefan Schmidt hat geschrieben:Vom Transfer Aktivitäten des FCK bin ich bitter enttäuscht :!:

Herr Stöver was machen Sie überhaupt den ganzen Tag?
Geht das schief und wir steigen ab,möchte ich nicht in Ihrer Haut stecken :!:

Der Verkauf von Ring hätte sofort ins Team investiert werden müssen!
Wenns in Liga 3 geht ,streicht doch eh der Insolvenzverwalter die 300T ein :oops:


Dein Kommentar, reiht sich nahtlos in den üblichen Schwachsinn von Dir ein. Kompliment. :nachdenklich:

zum Thema:

Wenn man von den angebotenen Spielern nicht überzeugt ist bzw. sich bessere nicht leisten kann ist es doch nur richtig, keinen zu verpflichten.

Aus reinem Aktionismus heraus irgendwelche Transfers zu machen können wir uns doch gar nicht mehr leisten.

Und um den Kader aufzufüllen können wir auch auf Spieler aus der U-23 oder U-19 zurückgreifen.



Beitragvon ExilDeiwl » 01.02.2017, 08:47


@DevilDriver: Von dem habe ich noch keinen einzigen konstruktiven Beitrag gelesen, der kann nix anderes als seinen Müll hier abkippen. Hast Du ja auch erkannt. Daher meine Bitte an Dich und andere: bitte sein Geseiere hier nicht mehr zitieren. Ich bin froh, wenn ich den Mist nicht lesen muss! Danke! :daumen:
Nur zusammen sind wir Lautern! :teufel2:
#ZusammenLautern http://www.nur-zusammen.de



Beitragvon simba » 01.02.2017, 08:48


Ein typischer Schmidt eben....auch wenns nix bringt trotzdem die Frage an dich : Was bringt es mit aller Gewalt einen Tag vor Transferschluss 300k € rauszuhauen nur damit man das Geld wieder investiert hat ? Glaubst du ernsthaft man findet mal so eben für das Geld einen Spieler der weiterhilft ? Dann lieber Geld sparen , Gehalt sparen und im Sommer aktiv werden bei Bedarf. Alles richtig gemacht.
P.S. ich hatte auch z.B. auf Baumjohann gehofft, aber ich vertraue da den Verantwortlichen und man weiss ja auch nicht was da so hinter den Kulissen läuft.



Beitragvon Hombursch_Deiwel82 » 01.02.2017, 09:45


@Schmidt, wenn hättest du denn so verpflichtet für die 300k die noch gar nicht in unserer Kasse sind.
Um den Abstieg brauchst du dir auch keine Sorgen machen, wie man Montag gesehen ist die Mannschaft stark genug sich im Mittelfeld fest zu spielen.



Beitragvon KleinerLoewe1605 » 01.02.2017, 10:06


welche 3htsd. euro wollte hr. schmidt investieren?
ring hat noch nix unterschrieben... dann wäre es fahrlässig geld zu investieren, welches wir ohnehin nicht haben. dann platzt der ring transfer und hr. stöver is auch wieder der dumme! glückwunsch!!!
- warum groningen?? -



Beitragvon Schlossberg » 01.02.2017, 11:00


ExilDeiwl hat geschrieben:Daher meine Bitte an Dich und andere: bitte sein Geseiere hier nicht mehr zitieren.
Ich schließe mich dieser Bitte an.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon mazz » 01.02.2017, 11:50


Alles richtig gemacht Uwe!

Ich bin aboslut beeindruckt von Uwe Stöver, (aber auch von Gries und Klatt) er managed alles im Hintergrund und trifft kluge Entscheidungen mit Bedacht.

Ich betone es immer wieder - ich finde es Klasse wie US das alles Regelt und auch meistens was er so regelt.
Er ist sicherlich nicht der beste "Sprücheklopfer" um Spieler zu "überreden" zum FCK zu kommen, aber seine Art und Weise wie er die Dinge angeht stimmen mich dennoch positiv.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Wuttke_Weinfest » 01.02.2017, 11:58


DirkP hat geschrieben:Wenn es rechtlich möglich ist bzw, die Statuten es hergeben, warum macht man nicht das naheliegenste, und gibt Michael Schulze einen Vertrag und nimmt ihn wieder in den Kader auf. Er trainiert eh die ganze Zeit im Verein mit und ist als Back- Up durchaus solide und zu gebrauchen.


Finde ich einen guten Vorschlag. Sofern er fit ist. Um Meier kann sich da vielleicht ein Bild von machen.



Beitragvon Betze_FUX » 01.02.2017, 12:02


Stefan Schmidt hat geschrieben:Vom Transfer Aktivitäten des FCK bin ich bitter enttäuscht :!:

Herr Stöver was machen Sie überhaupt den ganzen Tag?
Geht das schief und wir steigen ab,möchte ich nicht in Ihrer Haut stecken :!:

Der Verkauf von Ring hätte sofort ins Team investiert werden müssen!
Wenns in Liga 3 geht ,streicht doch eh der Insolvenzverwalter die 300T ein :oops:



sofern ich richtig informiert bin haben wir gar keine Lizenz für liga3 - es wäre, wenn, dann die "4.Liga"

Des weitern würd mich mal interessieren wer deiner Meinung nach in Frage gekommen wäre bzw. wen wir hätten holen sollen.
Mal abgesehen davon ob derjenige überhaupt gewollt hätte...
! Wir gegen den Rest der Liga !

Keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon paulgeht » 01.02.2017, 12:03


Wuttke_Weinfest hat geschrieben:
DirkP hat geschrieben:Wenn es rechtlich möglich ist bzw, die Statuten es hergeben, warum macht man nicht das naheliegenste, und gibt Michael Schulze einen Vertrag und nimmt ihn wieder in den Kader auf. Er trainiert eh die ganze Zeit im Verein mit und ist als Back- Up durchaus solide und zu gebrauchen.


Finde ich einen guten Vorschlag. Sofern er fit ist. Um Meier kann sich da vielleicht ein Bild von machen.

Noch einmal: Das ist nicht möglich, weil zum einen vertragslose Spieler nach der Winter-Transferphase nicht mehr verpflichtet werden dürften. Vor allem aber ist Schulze zu Braunschweig II gewechselt:

(...)Die U23 von Eintracht Braunschweig hat mit Michael Schulze und Haris Kevac zwei Winterneuzugänge verpflichtet. Beide Spieler erhalten Verträge bis zum Saisonende.

Michael Schulze (13. Januar 1989) war zuletzt für den 1. FC Kaiserslautern aktiv, wo der gebürtige Göttinger seinen Vertrag im Sommer auflöste. Der rechte Außenverteidiger lief bereits 71 Mal in der 2. Bundesliga auf. Dort gelangen ihm zwei Treffer. (...)

Quelle und kompletter Text: eintracht.com
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Red Devil » 01.02.2017, 12:06


Lt. heutiger Rheinpfalz wechselt Michael Schulze (Vertrag im Sommer 2016 aufgelöst; hielt sich bei FCK II fit) bis zum Saisonende 2016/17 zu Eintracht Braunschweig II.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass Kamerun mit Zoua das Halbfinale beim Afrika Cup in Gabun verliert und dann hätten wir ab 20. Spieltag in der Offensive eine Option mehr.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon thefckking » 01.02.2017, 12:43


Und sollte doch noch etwas passieren in Richtung Verletzung auf der Position kann man Schulze einen Vertrag geben der ohnehin bei der zweiten Mannschaft mittrainiert. Das wird wohl auch die günstigste Strategie sein
[/quote]

Das mit Schulze funktioniert nicht, weil er einen Vertrag bei Eintracht Braunschweig unterschrieben hat.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste