Neues vom Betzenberg

 

Fans senden Cornflakes-Pakete am Dienstag ab

Um gegen die Ermittlungen gegen Jan Löhmannsröben zu protestieren, wollen Fans am Dienstag Cornflakes-Pakete an den DFB schicken. Auch Anhänger anderer Vereine beteiligen sich.

Aus Protest gegen die Ermittlungen des DFB-Kontrollausschusses gegen Jan Löhmannsröben wollen Fans des 1. FC Kaiserslautern und anderer Vereine am Dienstag, 11. September, bis 15:00 Uhr Cornflakes-Pakete an die DFB-Zentrale in Frankfurt schicken. Der Verband ermittelt gegen den 27-Jährigen nach dessen Wutrede in Zwickau.

Auch Fans anderer Vereine beteiligen sich

Löhmannsröben hatte sich über die Schiedsrichter-Leistung beim Auswärtsspiel in Westsachsen so sehr geärgert, dass er dem Referee empfahl, "Cornflakes zählen" zu gehen. Unter anderem diese scharfe Kritik rief den Kontrollausschuss auf den Plan. Mit einem Urteil wird in diesen Tagen gerechnet.

Im Internet folgte als Reaktion auf die Ermittlungen schnell der Aufruf von FCK-Fan Peter Hammerschmidt, Cornflakes-Pakete an den DFB zu senden. Viele Fans aber auch Fanclubs kündigten an, dem Appell zu folgen. Nicht nur im FCK-Lager, auch bei Anhängern anderer Vereine stieß der Vorschlag auf Zustimmung. Auf Facebook, Instagram und Twitter posten Fans bereits seit Tagen Fotos von gepackten Cornflakes-Sendungen an den DFB.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Cornflakes-Aufruf geht viral: "Gegen DFB-Willkür" (Der Betze brennt)

Kommentare 338 Kommentare | Empfehlen Artikel weiter empfehlen | Drucken Artikel drucken