Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Christian » 03.11.2008, 22:05


Nullnummer gegen 1860 München

Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich im Montags-Spiel des 11. Spieltages torlos vom TSV 1860 München.

In der ersten Halbzeit bestimmte der FCK weitgehend das Geschehen, ohne jedoch zwingend torgefährlich zu sein. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Roten Teufel den Druck und kamen zu einigen guten Tormöglichkeiten, unter anderem einem Lattenschuss von Florian Dick. Ein Tor sollte dem FCK allerdings nicht mehr gelingen.

Damit steht der 1. FC Kaiserslautern mit 23 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

Vorab ein Foto von der Choreographie:
Bild

Weitere Fotos und der Spielbericht folgen morgen.


Quelle: Der Betze brennt
Zuletzt geändert von Christian am 04.11.2008, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
Der Betze brennt - www.der-betze-brennt.de



Beitragvon BetzeRettich » 03.11.2008, 22:08


Einfach geile Choro am anfang!! :teufel2:
Bild



Beitragvon stew94 » 03.11.2008, 22:10


BetzeRettich hat geschrieben:Einfach geile Choro am anfang!! :teufel2:


so seh ichs auch, schade das es nur ein 0:0 wurde
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren -Benjamin Franklin



Beitragvon FCK for ever » 03.11.2008, 22:11


Ein Sieg wäre verdient gewesen.Die Mannschaft hat alles gegeben. Naja manchmal fehlt auch das Glück :(

Auf 3 Punkte gegen Wehen :pyro:



Beitragvon nds-teufel » 03.11.2008, 22:12


sehr viel stückwerk heute und meiner meinung nach zu viel mit langen bällen gearbeitet, wobei die 60er auch gut standen, aber trotzdem muss man die eigentlich knacken und die 3punkte da lassen wo sie hingehören, nämlich aufn betze!!!
schön das simpson zurück ist und auf robles ist auch verlass, wenn mal gefordert wird!! hauptsache milan arbeitet mit den jungs am spiel nach vorne, weil das doch ein bisschen stockt, wenn es in den strafraum geht!!!auf einen auswärtssieg(heimsieg) in wiesbaden
"wer nicht kämpft, hat schon verloren"!!!



Beitragvon waschbaerbauch » 03.11.2008, 22:12


in bezug auf die letzten postings im anderen thread:

sehe ich auch so... das spiel war nicht schlecht. wir hatten 4-5 riesen chancen. mehr kann man gegen einen defensiv starken gegner nicht erwarten. nur muss man diese chancen halt auch mal nutzen.



Beitragvon JFUHFAL » 03.11.2008, 22:12


Das war okay. Gegen die 60er-Europameister ist das doch eine "faire" Punkteteilung. Tolle Mannschaft.
Berlin wartet auf den FCK und nicht auf Hoppelheim, Fallersleben, Lebertran, Rinderbrühe Markranstädt, Audistadt & Co.



Beitragvon Westkurvler » 03.11.2008, 22:15


scheiß druf man !

0:0 = 1 punkt !
haben schon viele punkte geholt ! kla will ich das die lautern erster 2.liga meister wird =P
aber trotzdem überlegt ma net immer können die NUR gewinnen unentschieden reicht doch auch =)

und scheiß auf mainz die hams net drauf !!



Beitragvon peter111 » 03.11.2008, 22:18


Kämpferisch 1A, spielerisch ähnlich wie gegen Oberhausen zu viel Stückwerk. Wobei man natürlich immer nur so spielt wie es der Gegner zulässt. Und die haben heute mit ihren Mitteln nicht allzu viel zugelassen - leider. Müssen wir eben beim Depp soin Nachbar gewinnen!!!!!!



Beitragvon rosicky » 03.11.2008, 22:18


Mehr ging heute einfach nicht. Wenn wir am Anfang das Tor machen muss 60 kommen und steht nicht mehr so gut, dann geht das ganze vielleicht noch ganz anders aus. Deswegen einfach mal mit dem Punkt zufrieden sein, die anderen Spiele liefen ja einigermaßen "für uns"
Hab mich sehr sehr gefreut, dass der Josh wieder da ist !!!!!!

Weiter gehts !
Bild



Beitragvon diewalzausderpfalz » 03.11.2008, 22:22


Das wäre nicht passiert, wenn Du Stefan mich als Mentaltrainer angagiert hättest :teufel2:



Beitragvon erwin1992 » 03.11.2008, 22:26


Man wegen diesen scheiß Anstoßzeiten verpass ich die 10 Jahre GL Choreo!!!! :x :x :x
Scheiß DFL! Scheiß DSF! Scheiß Premiere! :x :x :x



Beitragvon rosicky » 03.11.2008, 22:28


Hab ich eigentlich während dem Spiel richtig gehört? Kam da ein wechselgesang: "Scheiss DSF, Scheiss DSF!" ??
Oder war das nur Einbildung? :lol:
Bild



Beitragvon Red Devil » 03.11.2008, 22:31


20:15 Uhr Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern---TSV 1860 MÜnchen 0:0 (0:0)

1. FC Kaiserslautern: Robles, Dick, Quattara, Amedick, Bellinghausen, Hesse (ab 62. Sam), Demai (ab 90.+1 Simpson), Dzaka, Paljic (ab74. Ziemer), Lakic, Jendrisek
Trainer: Milan Sasic

TSV 1860 München: Tschauner, Thorandt, Ghvinianidze, Berhalter, Johnson, Beda, Sven Bender, Gebhart (ab 84. Kucukovic), Ledgerwood, Lauth (ab 90.+1 Baumgartlinger), Schäffler (ab 46. Holebas)
Trainer: Marco Kurz

Tore: Fehlanzeige

Sciedsrichter: Gagelmann/Bremen

Zuschauer: 35.168

Gelbe Karten: Demai, Dick (FCK)---Thorandt, Beda, Kucukovic (1860)

Eigener Kommentar: Ein Unentschieden was verdient ist. Der FCK war aber die aktivere Mannschaft. Und die Cheoreo konnte man auch beim Tittensender sehen. Die war echt geil gemacht. Auf einem Dreier in Wiesbaden.
Zuletzt geändert von Red Devil am 03.11.2008, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon huhu » 03.11.2008, 22:35


Keller hat geschrieben:@ rosicky:
Ich denke mal eher "Scheiß DFL", die haben den Spaß mit den Anstoßzeiten je gemacht! :cry:



Nein!! Es war "Scheiß DSF" Schöner Wechselgang mit den Sechzigern. :D

oder doch DFL? Keine Ahnung :lol:
Zuletzt geändert von huhu am 03.11.2008, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon HunsrückDeiwi » 03.11.2008, 22:38


Schade wegen dem 0:0. mit bisje mehr Glück hätte es auch schäppern können im 60ér Kasten.. dennoch, die Leistung und Kampfbereitschaft hat meines erachtens nach gestimmt...ab und an sollten sich die Jungs mehr zeit im Spielaufbau Mittelfel richtung Sturm gönnen...
Glückwunsch an die 60ér für den punktgewinn.

aber ma wat anneres:

ich muss es nochma loswerden weils mich gerad beim Interview wieder überfällt ...
Wenn ich den Kuntz seh geht mir immer wieder das Herz uff^^
Der und kein Andrer gehöhrt hier hin.... verdammt bin ich froh das zu den Weg zurück zum Betze gefunden hast...herlichhhhhhh
:danke: :danke: :danke:




und danke für den wechselsupport..
SSSScheis DFL.........Scheissssss DFL.....Scheissssss DFL
[SKY] ... Stürmerfoul von Rodnei



Beitragvon Gate13 » 03.11.2008, 22:38


diewalzausderpfalz hat geschrieben:Das wäre nicht passiert, wenn Du Stefan mich als Mentaltrainer angagiert hättest :teufel2:
www.swenbormann.de

's nervt. :nachdenklich:
I'm forever blowing bubbles, pretty bubbles in the air.



Beitragvon merlin79 » 03.11.2008, 22:42


geile leistung der Kurve!
konnte es leider nur beim dummschulsender schauen. aber es war sehr sehr deutlich zu hören und der reporter scheint sich in die fans des FCK verliebt zu haben! nur lobende worte! ich traute meinen ohren kaum!
ole rot-weiß, so laaft die g'schicht!



Beitragvon HunsrückDeiwi » 03.11.2008, 22:43


merlin79 hat geschrieben:geile leistung der Kurve!
konnte es leider nur beim dummschulsender schauen. aber es war sehr sehr deutlich zu hören und der reporter scheint sich in die fans des FCK verliebt zu haben! nur lobende worte! ich traute meinen ohren kaum!


abgesehn von dem aber trotzdem wie immer nur dummes geschwätz vom DSF-Reporter :teufel2:
[SKY] ... Stürmerfoul von Rodnei



Beitragvon Red Devil » 03.11.2008, 22:48


Presseschau---Presseschau---Presseschau---Presseschau---Presseschau---

Remis gegen die "Löwen"

Betzenberg. Flutlichtspiel. Was wurden an diesem Ort bei Dunkelheit schon Schlachten geschlagen... am Montagabend war es wieder soweit, der FCK durfte mit einem Heimspiel den am elften Spieltag komplettieren - und die Vorzeichen standen gut für eine Knallerpartie, denn die mit saisonübergreifend neun Heimsiegen in Folge aufwartenden "Roten Teufel" trafen auf die "Löwen", den TSV 1860 München. Nach einem eher durchwachsenen Saisonstart sind die "Blauen", wie man die Sechziger in München nennt, stark im Kommen. Die letzten vier Spiele konnten die "Löwen für sich entscheiden (3:0 in Frankfurt; 3:1 gegen Fürth, 2:0 in Osnabrück, 1:0 gegen Koblenz). Eine Serie würde also in jedem Fall reißen - nur welche?

Milan Sasic und sein Trainerteam bauten die Siegerelf vom Mittwochsspiel gegen den VfL Osnabrück auf zwei Positionen um: Doppeltorschütze Dragan Paljic lief von Anfang an auf, dafür saß Sidney Sam als Joker zunächst auf der Bank. Der verletzte Tobias Sippel wurde vom US-Amerikaner Luis Robles ersetzt - noch einmal gute Besserung, Tobi! Auf Seiten der Sechziger gab es ein Wiedersehen mit Mathieu Beda, der zum ersten Mal als Gast den Rasen des Fritz-Walter-Stadions betrat.

Ein gut gefüllter Betzenberg mit prächtiger Stimmung erwartete beide Mannschaften - die FCK-Fans auf der Karlsberg-Westtribüne präsentierten beim Einlaufen der beiden Teams eine der aufwändigsten Choreographien, die je die Westkurve zierte: Der FCK-Fanclub "Generation Luzifer 98" feierte sein zehnjähriges Bestehen und stellte auf vier filigran und äußerst detailgetreu gemalten Blocktransparenten Szenen aus dem "Leben" der FCK-Fangruppierung nach. (...)

Weiterlesen: http://www.fck.de/content/aktuell/news/ ... ltext.html

Erster FCK-Heimpunktverlust nach neun Spielen
Thorandt rettet auf der Linie

In einer zumindest in der ersten Hälfte unterhaltsamen Partie trennen sich der 1. FC Kaiserlautern und der TSV 1860 München im Spitzenspiel schiedlich-friedlich 0:0. Am Betzenberg hatten die "Roten Teufel" vor allem in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, konnten dies aber nicht in Tore ummünzen. Am Ende fanden zwei Siegesserien ein jähes Ende: Der FCK musste erstmals nach neun Spielen zu Hause Punkte abgeben, die "Löwen" gingen nach vier siegreichen Partien in Folge nicht als Sieger vom Platz.

Kaiserslauterns Trainer Milan Sasic musste im Vergleich zum 2:0-Erfolg gegen Osnabrück seine Startelf umstellen. Keeper Sippel fiel mit Verdacht auf Armbruch aus. Für ihn hütete Robles das Tor der "Roten Teufel". Zudem ersetzte Paljic Sam. 1860-Coach Marco Kurz hingegen setzte auf Kontinuität. Er ließ die gleiche Elf aufs Feld laufen, die 1:0 gegen Koblenz gewonnen hatte. Dadurch begannen die "Löwen" zum dritten Mal in Folge mit derselben Anfangsformation. (...)

Weiterlesen: http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... ect/863797

Fußball
Lautern bleibt nach Nullnummer gegen 1860 Zweiter

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga verpasst. Im Montagsspiel kamen die "Roten Teufel" nur zu einem 0:0 gegen den TSV 1860 München.

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga verpasst. Die "Roten Teufel" kamen am 11. Spieltag nicht über ein 0:0 gegen 1860 München hinaus und verpassten die Chance, den Lokalrivalen FSV Mainz 05 nach einem Tag wieder von Platz eins zu verdrängen.

Damit mussten die Pfälzer nach neun Heimsiegen in Folge erstmals wieder Punkte auf dem Betzenberg abgeben. Die Siegesserie von 1860 riss nach vier Spielen. (...)

Weiterlesen: http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/c ... =sid212594

Lautern verpasst Tabellenführung
Löwen seit sechs Spiele ungeschlagen

Kaiserslautern - Durch eine Nullnummer gegen 1860 München hat der 1. FC Kaiserslautern den erneuten Sprung an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Vor 35 168 Zuschauern blieben die “Roten Teufel“ am Montagabend zum Abschluss des 11. Spieltages trotz klarer Feld- und Chancenvorteile erstmals in dieser Saison ohne Heimsieg. Mit 23 Punkten liegen die Pfälzer als Zweiter hinter dem FSV Mainz 05 (24) aber weiter auf einem Aufstiegsplatz.

Die Münchner sind seit nunmehr sechs Spielen ungeschlagen und rangieren mit 17 Zählern auf Platz 6.
“Wir haben über 90 Minuten alles versucht und waren die klar bessere Mannschaft. Uns hat ein bisschen das Glück gefehlt. Es ist bitter, nach solch einer Leistung nur einen Punkt zu haben“, sagte Kaiserslauterns Trainer Milan Sasic. Sein Münchner Kollege Marco Kurz räumte ein: “Wir haben uns ins Ziel gerettet. Aber hier einen Punkt zu holen, ist schon eine Hausnummer.“ (...)

Weiterlesen: http://www.merkur-online.de/sport/tsv-1 ... 18376.html

0:0 gegen 1860
Geister aus der Vergangenheit bremsen Kaiserslautern

Von Daniel Meuren, Kaiserslautern

03. November 2008 Vor dem Anpfiff des Spiels zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem TSV 1860 München zeigte sich mal wieder ein Geist aus der furchterregenden jüngeren Vergangenheit des Pfälzer Traditionsvereins auf dem Rasen des Fritz-Walter-Stadions. Hans-Artur Bauckhage, der den Klub in der Vorsaison als Sprecher eines vor sich hin dilettierenden Vorstands beinahe bis in den Abgrund der Drittklassigkeit geführt hätte, ehrte dieses Mal aber lediglich in seiner Funktion als Präsident des Behindertensportverbands erfolgreiche rheinland-pfälzische Paralympics-Teilnehmer. Als Funktionär des FCK ist Bauckhage, der einst mit dem Versprechen der Vermittlung eines Investors für den klammen Klub antrat, indes seit April Geschichte. Fortan ging es mit dem Klub stetig bergauf.

Dass der FCK nun ausgerechnet bei Bauckhages erstem öfentlichen Auftritt auf dem Betzenberg seit dem unrühmlichen Abgang im Frühjahr einen kleinen Rückschlag auf dem Weg zurück in die ruhmreiche Vergangenheit des Fritz-Walter-Klubs hinnehmen musste, darf man indes wohl nicht dem ehemaligen stellvertretenden Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz anlasten. (...)

Weiterlesen: http://www.faz.net/s/RubFB1F9CD53135470 ... ntent.html
Zuletzt geändert von Red Devil am 03.11.2008, 22:52, insgesamt 1-mal geändert.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon teufl » 03.11.2008, 22:50


Gate13 hat geschrieben:
diewalzausderpfalz hat geschrieben:Das wäre nicht passiert, wenn Du Stefan mich als Mentaltrainer angagiert hättest :teufel2:
***

's nervt. :nachdenklich:


Allerdings, das tut es.

Ich denke, DBB ist keine Werbeplattform.



Beitragvon EchterLauterer » 03.11.2008, 22:56


merlin79 hat geschrieben:geile leistung der Kurve!
konnte es leider nur beim dummschulsender schauen. aber es war sehr sehr deutlich zu hören und der reporter scheint sich in die fans des FCK verliebt zu haben!


.... wenn das mal nicht noch viel mehr Montagsspiele bedeutet .... :teufel2:
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Comu6 » 03.11.2008, 23:03


Der Herr Swen Bohrmann alias die Walz aus der Pfalz geht mir mit seiner Motivationsscheisse auch gewaltig auf die Eier!
FCK seit 1993



Beitragvon Dr. diab. rub. » 03.11.2008, 23:05


rosicky hat geschrieben:Hab ich eigentlich während dem Spiel richtig gehört? Kam da ein wechselgesang: "Scheiss DSF, Scheiss DSF!" ??
Oder war das nur Einbildung? :lol:


Nein, dieser Wechselgesang mit den Löwenfans war keine Einbildung. Das "Danke für die Anstoßzeit, Ihr Wichser" war hoffentlich auch auch gut zu verstehen. :D Hat das DSF den "5-Minuten-Hass" (Orwells "1984" lässt grüßen) nach der Halbzeit also tatsächlich mit aufgedrehten Außenmikrophonen übertragen? Oder hast Du Premiere geschaut?

Das Schirigespann fand ich heute eher schwach, aber wenigstens haben sich die Fehlentscheidungen auf beide Mannschaften verteilt.
Dies ist keine Signatur.



Beitragvon JG » 03.11.2008, 23:11


Mt dem 0-0 kann man eigentlich Leben.
Das einzige was mich ungemein ärgert, ist die Spielweise der Münchner.
Wie kann man nur für solch eine destruktive Taktik auch noch mit einem Punkt belohnt werden...?
Da wird vor dem Spiel etwas davon erzählt, dass mit 60 endlich mal wieder ein Gegner zum Betze kommt, der auch nach Vorne spielt, und dann stellen die sich noch tiefer hinten rein, als alle anderen Heimgegner diese Saison...

Dieses gemauere der gegnerischen Mannschaften am Betzenberg geht mir langsam aber sicher auf den Sack.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste