Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 12.10.2020, 12:22


Bild

Samstag, 14:00 Uhr: Endlich der erste Saisonsieg?

Zuerst zwei Niederlagen, dann zwei Unentschieden - folgen jetzt nach dem Gesetz der Serie zwei Siege? Geht es nach den Fans des 1. FC Kaiserslautern, dann lautet die Antwort da­rauf natürlich "Ja". Gegen Bayern München II soll am Samstag endlich der erste Dreier her.

Für die Roten Teufel steht zunächst am Mittwoch noch das Verbandspokal-Achtelfinale bei der TuS Marienborn an. Aber ein Auge geht in der Vorbereitung diese Woche auch schon auf den 5. Spieltag der 3. Liga, an dem das Team von Jeff Saibene bei Bayern II gastiert: Letzte Saison gewann der FCK beide Spiele gegen den überraschenden Drittliga-Meister, auswärts hieß es 3:1 und zuhause 1:0 - aller guten Dinge sind drei, oder? In die aktuelle Saison sind beide Teams allerdings nicht sonderlich gut gestartet: Für die Bayern-Amateure gab es erst einen Sieg, für den FCK bekanntlich noch gar keinen. Aber zumindest ein kleiner Aufwärtstrend am Betze ist nach dem Trainerwechsel zu erkennen: Die ersten Tore wurden geschossen, die ersten Rückstände aufgeholt, die ersten Punkte eingefahren. Und jetzt sollen die ersten Siege folgen.

Erneutes Geisterspiel in München - Hoffnung auf Pourié-Rückkehr

Wegen der weiterhin hohen Corona-Zahlen in München sind dort bis mindestens zum 25. Oktober 2020 keine Fußballspiele mit Zuschauern zugelassen - somit also auch nicht am Samstag im Grünwalder Stadion. Beim FCK sollen am Mittwoch im Pokal auch einige bisherige Ersatzspieler Praxis sammeln, ehe in München wieder die bestmögliche Elf antreten soll. Gehofft wird noch auf die Rückkehr von Marvin Pourié, der an Knieproblemen laboriert. Auf Seiten der Bayern, die mit Holger Seitz ebenfalls einen neuen Trainer haben, wird es diesmal kein Wiedersehen mit ehemaligen FCK-Talenten geben: Nach Paul Will (jetzt Dynamo Dresden) wechselte kurz vor Transferschluss auch Torjäger Oliver Batista Meier auf Leihbasis zum SC Heerenveen (Niederlande).

Quelle: Der Betze brennt / Fussballdaten.de

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern


Ergänzung, 15.10.2020:

Bild

Saibene: "Wir müssen uns den Sieg verdienen"

Englische Woche beim 1. FC Kaiserslautern: Nach dem 3:0-Pflichtsieg im Verbandspokal soll bei Bayern München II endlich der erste Liga-Sieg her. Trainer Saibene erwartet hierfür, dass seine Mannschaft von Beginn an konzentriert auftritt.

"Siege sind im Fußball das Wichtigste. Wir werden alles daran setzen, gegen Bayern II den ersten Saisonsieg einzufahren. Die Bayern sind eine fußballerisch sehr starke Mannschaft. Wir müssen von Anfang an hellwach sein, uns den Sieg verdienen und ihn uns erarbeiten", erklärt Jeff Saibene vor dem Gastspiel beim ebenfalls mäßig in die Saison gestarteten Meister. Taktisch will der Coach weiter flexibel bleiben: "Wir haben zweimal im 4-4-2-System begonnen und die Spiele im 4-2-3-1 beendet. Ich will da variabel bleiben und das System meiner Mannschaft und dem Gegner anpassen."

Ciftci fällt weiter aus - Pourié wieder einsatzbereit

Neben dem noch angeschlagenen Hikmet Ciftci (muskuläre Probleme) stehen Saibene auch die schon seit Saisonbeginn verletzten Alexander Winkler (Rippenbruch) sowie Nicolas Sessa (Bänderdehnung) in München noch nicht zur Verfügung. Eine Alternative ist dagegen wieder Stürmer Marvin Pourié, der gestern in Marienborn noch geschont wurde, nach seinen Knieproblemen aber wieder mit der Mannschaft trainiert. Trainer Saibene fordert nach seinen ersten drei Pflichtspielen mit den Roten Teufeln beim neuerlichen Geisterspiel im Grünwalder Stadion vor allem eines ein: "Wir müssen von Anfang an wach sein."

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel in München folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Die Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Bayern II


Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Kuhardter » 12.10.2020, 12:43


Gegen die kleinen Bayern ist halt immer so eine Wundertüte wer spielt. Könnte gut für uns sein, dass am Donnerstag die Profis ihr DFB-Pokal Spiel haben und ich vermute mal einige Spieler aus dem U23 Kader dann spielen, die dann gegen uns vllt. nicht mehr spielen werden oder entsprechend k.o. sind...Aber viel wichtiger: Wir müssen unser Spiel spielen, dann können wir eh jeden schlagen.



Beitragvon FelixMagath180 » 12.10.2020, 12:51


Bevor wir uns Gedanken machen sollten wer beim Gegner fit ist oder eventuell unter der Woche spielt, sollten wir uns auf unsere 90 Minuten!!konzentrieren, denn das hat unsere Mannschaft leider noch in keinem Spiel gezeigt.. wenn wir es schaffen 90 Minuten unsere Leistung zeigen,dann können wir jede Mannschaft dieser Liga schlagen.. ich hoffe das unser Trainer diese Flausen schnellstmöglich abstellt.. seine Interviews lassen hoffen.. sportlicher Gruß



Beitragvon Nilpenas » 12.10.2020, 12:51


Und wenn die Hälfte der kleinen Bayern bei den großen auf der Bank sitzt und eine Pause bekommt... in ein paar Wochen ist es egal, warum die kleinen Bayern keine Chance gehabt haben ;)

Das wäre meine Startaufstellung:

Bild

Schad bekommt mal eine Regenerationspause, dafür Hercher seinen ersten Starteinsatz. Bachmann hat sich am Samstag zwar im Spiel gut gesteigert, aber dafür auch beim 0:1 nur zugeschaut. Das darf er dann auch mal zu Spielbeginn ;)

Ansonsten bin ich kein Fan von 4/4/2, deshalb Pourie etwas zurückgezogen, dafür Hanslik in der Box. Der hat ja am Samstag gezeigt, dass er technisch gut und ein Freund des Balles ist. Gerne auch im Wechsel mit Pourie.

Wäre Kleinsorge Fit (was er gegen München 3 nicht war), dann auch gerne Kleinsorge auf rechts, dafür Skarlatidis auf die 10.



Beitragvon lancelot666 » 12.10.2020, 13:12


Bis zum Spiel dürften hoffentlich Purie und auch Hanslik fit sein.
Dann werden diese Beiden auch spielen und nicht .....
Wir gewinnen dort, denn nochmal so behäbige Anfangsminuten wirds/darfs nicht mehr geben.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Pestilence » 12.10.2020, 13:15


Der Trainer von Bayern II ist übrigens nicht Jochen Seitz, sondern Holger Seitz :)
Zuletzt geändert von Thomas am 12.10.2020, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Stimmt natürlich - danke für den Hinweis, Fehler ist korrigiert! Bei "Seitz" zu sehr den ehemaligen FCK-Spieler im Sinn gehabt. ;-)



Beitragvon mahatma » 12.10.2020, 13:17


Bei entsprechender Verfügbarkeit sähe meine Wunschelf wie folgt aus:

Bild

Oder alternativ so:

Bild


Ich denke allerdings nicht das Kleinsorge in der der ersten Elf stehen wird. Desweiteren wird Bachmann wohl ran dürfen. Wie auch immer.

Von Minute 1 an das eigene Spiel forcieren und bitte endlich von Anfang an Pressing und frühes Anlaufen. Das ging uns bisher anfänglich total ab und hat den Gegnern Räume ohne Ende geschaffen.

Welche Rolle Redondo in Sachen Kader spielt, vermag ich noch nicht zu sagen. Vlt. Wird man nach dem Pokalspiel dahingehend Antworten haben.

Wir müssen uns jedenfalls nicht verstecken und, wie ein Vorredner bereits erwähnte - schlagen können wir jeden. Können, aber das muss dann auch jetzt abgerufen werden. Der Kontakt nach oben ist dann schneller hergestellt als man gerade noch glauben mag. Danach kommt Ingolfstadt - die sind augenscheinlich alles andere als unschlagbar. Aber - we will See - erstmal schön am Samstag nen 3:0 Sieg einfahren.

:teufel2:



Beitragvon iceman65 » 12.10.2020, 13:22




Beitragvon lancelot666 » 12.10.2020, 13:23


mahatma hat geschrieben:Bei entsprechender Verfügbarkeit sähe meine Wunschelf wie folgt aus:

[ Bild ]

Oder alternativ so:

[ Bild ]

Mit diesen Aufstellungen, könnt ich leben.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon alexislalas » 12.10.2020, 13:28


Auf 2 Niederlagen, folgten 2 Unentschieden,
also müsste es nun damit wir in der Reihe bleiben, 2 Siege geben.



Beitragvon -Hans- » 12.10.2020, 13:33


Schön wär's. Realistisch betrachtet ist eine Niederlage wahrscheinlich.
Gruß
Hans



Beitragvon Betzebayer » 12.10.2020, 13:39


Pestilence hat geschrieben:Der Trainer von Bayern II ist übrigens nicht Jochen Seitz, sondern Holger Seitz :)


Hab ich mir auch gedacht - Jochen Seitz trainiert Viktoria Aschaffenburg :daumen:



Beitragvon syosires » 12.10.2020, 13:43


ich denke an diese Aufstellung.....alternativ mit Hanslik der einen guten Eindruck gemacht hat ! Ich denke wenn Winkler mal fit ist...wird es sehr schwer für Herrn Sickinger !!

Bild



Beitragvon RamsteinerTeufel » 12.10.2020, 13:48


Nach der Einwechslung von Ciftci kam eindeutig die Wende. Das hat auch gezeigt das die Lücke zuvor zwischen Mittelfeld und Angriff einfach zu groß war. Deswegen würde ich es in einer Art 4-1-4-1 versuchen, aber nicht im klassischen Sinne...

Denn Pouire sollte die Rolle als Hängende Spitze einnehmen, der sich aber auch immer mal wieder ins Offensive Mittelfeld zurück fallen lässt. Dafür Ciftci erst mal als klassischer 8er der sich beim Angriff des Gegners in DM zurück fallen lassen kann, aber bei unseren Angriffe dann auch als eine Art Offensiver Mittelfeld Spieler agieren sollte.

Ganz vorne drin würde ich eindeutig mit Hanslik spielen. Obwohl er kaum mit dem Team trainiert hat, zeigte er dennoch eine Bomben Leistung, überhaupt nicht zu vergleichen mit Röser oder Huth die in allen bisherigen Spielen völlig in der Luft hangen...

Für mich sollten die beiden definitiv drausen bleiben! Und wenn Jeff doch wieder ein 4-4-2 aufstellen sollte dann auch eindeutig mit Pourie und Hanslik als Sturm Spitzen. Ritter auf links, gefiel mir sehr gut und sollte auch so beibehalten werden. Skarlatidis war mir auf rechts einfach zu langsam. Wenn er wie gesagt wieder mit 4-4-2 und doppel sechs spielt muss definitiv ein Spieler wie Kleinsorge, der uns mit seinem enormen Tempo dann viel besser weiter hilft, in die Aufstellung rein...

Winkler würde ich normal für Kraus bringen, aber der wird unmöglich fit genug sein um hier von Anfang an zu starten. Daher nochmal Kraus aber im übernächsten Spiel dann eindeutig mit Winkler neben Sickinger. Für Bachmann finde ich trotz guter Leistungen zuletzt, leider keinen Platz mehr außer wir würden mit doppel Sechs spielen....

Würde genauso Aufstellen, wie hier:

Bild



Beitragvon Rickstar » 12.10.2020, 14:04


Also erstmal gilt es Mittwoch eine Runde weiter zu kommen. Daher finde ich diesen Blick auf den Samstag verfrüht. System soll der Trainer machen. Mit der Defensiv Leistung von Wehen und Waldhof ist es aber eh egal wen er aufstellt.



Beitragvon lancelot666 » 12.10.2020, 14:22


@Ramsteiner Teufel
Mit Allem einverstanden, ausser:
Kleinsorge und "immenses Tempo" hab ich nicht gesehen. Und Skarlatidis ist nicht langsamer als Kleinsorge, eher umgekehrt.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon RamsteinerTeufel » 12.10.2020, 14:47


lancelot666 hat geschrieben:@Ramsteiner Teufel
Mit Allem einverstanden, ausser:
Kleinsorge und "immenses Tempo" hab ich nicht gesehen. Und Skarlatidis ist nicht langsamer als Kleinsorge, eher umgekehrt.


Vielen dank für deine Zustimmung zur Aufstellung aber mit der Aussage Skarlatidis wäre schneller als Kleinsorge liegst zu eindeutig falsch. Hast du Kleinsorge letzte Saison mal in Meppen gesehen, dort war er immer dann brandgefährlich, wenn er eben über sein enormes Tempo kam. Bei uns konnte er es vielleicht noch nicht großartig zeigen, weil er ja nie so richtig fit war, deswegen siehst du das vielleicht anderes. Man hätte es aber auch schon sehen können, nach seiner Einwechslung im Testspiel gegen Sandhausen, wobei er ja da auch vielleicht erst bei ca. 80-85% war... Ich kann dir aber versichern wenn er bei 100% ist, verfügt er über ein wirklich sehr großes Tempo, ist der typische Flügelflitzer... Ich weiss leider jetzt auch keine Quelle oder Internetseite wo man sowas nachschauen kann, daher kann ich es dir leider nicht schwarz auf weiß belegen, aber glaub mir seine Schnelligkeit wird dir nicht entgehen wenn er bei uns mal wieder bei 100% ist. Das einzigste an Statistiken was ich finden konnte, was aber natürlich sehr weit hergeholt ist wäre z.b. seine Fifa Karte in der er auch auf deutlich mehr Tempo kommt als Skarlatidis und das trotz niedriger Gesamtpunktzahl... Aber wie gesagt das ist definitiv zu weit hergeholt, mach dir einfach mal selbst ein Bild wenn er hier regelmäßig bei uns eingesetzt wird... :daumen: Liebe Grüße und noch einen schönen Montag!



Beitragvon beninho » 12.10.2020, 16:27


Gegen Bayern II werden wir kein 442 mehr sehen.
Des weiteren nehme ich mal an, dass sowohl Kleinsorge als auch Pourie noch nicht bei 100% sind und daher max. auf der Bank sitzen.

Von daher wird es personell wohl nur wenige Änderungen geben. An Ciftci wird kein Weg vorbei führen.
Unser Jefftrainer wird zudem wohl auch nicht die "funktionierende" linke Seite mit Hlousek / Ritter verändern und daher Ciftci auch nicht als zweiten 6er bringen, sondern ihm wieder den offensiveren Part geben. Hat er ja auch in den beiden Spielen ganz gut gemacht.
Das bedeutet dann eben auch, dass Bachmann weiterhin in der Startelf bleibt.

Gemessen am Derby Spiel und den beiden frühen Auswechslungen im Sturm, wird Hanslik dafür rein rotieren.

Bild

Option: Hercher statt Schad.
Ansonsten sehe ich verletzungsbedingt nicht wirklich Optionen.



Beitragvon lancelot666 » 12.10.2020, 16:37


@RamsteinerTeufel:
Freut mich sehr, wenn Du recht hast. So einer fehlt nämlich, seit TT weg ist. Dann hoffen wir dass er schnell fit wird.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon wernerg1958 » 12.10.2020, 16:50


Bis dato ist es leider weniger die Aufstellung sondern vielmehr die Einstellung welche es nicht zu 3 Punkte schaffte. Ich hoffe und gehe auch davon aus daß Herr Saibene mindest die Einstellung durch die Aufstellung in die richtige Richtung lenkt. Denn nochmal verpennt das Team die Anfangsminuten nicht mehr,davon bin ich überzeugt. Allein die Aussagen auf der PK lassen darauf deuten.



Beitragvon LDH » 12.10.2020, 21:02


Im fünften Spiel dürfte man dann auch mal anfangen zu gewinnen. Ich hoffe auf Ciftci in der Startelf. Er war mir einer der ganz wenigen bisher die so etwas wie Wille gezeigt haben.



Beitragvon Willofser Teufel » 12.10.2020, 22:43


Es zählen nur drei Punkte, egal wie, sonst ist der Zug wieder einmal abgefahren.



Beitragvon Dütsi » 12.10.2020, 23:38


Was ist eigentlich mit Morabet? Der hat mir letzte Saison super gefallen, ist aber inzwischen nicht mehr im Kader



Beitragvon bagaasch 54 » 13.10.2020, 03:52


Ich hoffe das unser neuer Trainer recht schnell mit der Mannschaft die Kurve bekommt, ansonsten haben wir bereits im Januar einen neuen Trainer.
Gegen die 2.der Bayern muss der erste Dreier her,egal wie!
Grosse Sprüche bei Pressekonferenzen helfen uns gegenwärtig leider nicht weiter.
Es ist sicher nicht leicht mit einigen neuen Spielern ein eingespieltes System auf den Platz zu bekommen. Aber weitere Punktverluste können wir uns leider nicht leisten.
Ziel ist und bleibt der AUFSTEIG in Liga 2.
Ansonsten können wir den Betzenberg bald meistbietend veräußern.
:?:



Beitragvon diago » 13.10.2020, 09:14


bagaasch 54 hat geschrieben:Ich hoffe das unser neuer Trainer recht schnell mit der Mannschaft die Kurve bekommt, ansonsten haben wir bereits im Januar einen neuen Trainer.
Gegen die 2.der Bayern muss der erste Dreier her,egal wie!
Grosse Sprüche bei Pressekonferenzen helfen uns gegenwärtig leider nicht weiter.
Es ist sicher nicht leicht mit einigen neuen Spielern ein eingespieltes System auf den Platz zu bekommen. Aber weitere Punktverluste können wir uns leider nicht leisten.
Ziel ist und bleibt der AUFSTEIG in Liga 2.
Ansonsten können wir den Betzenberg bald meistbietend veräußern.
:?:


Wenn du die Spiele gesehen hast wirst du mir zustimmen dass das Ziel niemals Aufstieg heißen kann. Die Mannschaft ist bestenfalls Durchschnitt, so wie die letzten beiden Jahre auch. Also geht es erstmal um den Klassenerhalt.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste