Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Flo » 12.04.2020, 14:15


Bild

Im Blickpunkt: Musiker rund um den 1. FC Kaiserslautern
"FCK - ein Leben lang"


Lieder über den 1. FC Kaiserslautern haben lange Tradition. Derzeit sorgen Marcus Sommer und De Toibasch mit Songs für ein bisschen Ablenkung von der sonst allgegenwärtigen Coronakrise. DBB-Autor Flo hat mit beiden Musikern über ihren Werdegang, die aktuelle Lage bei ihrem Herzensverein und die Zukunft gesprochen.

"Bei mir hat alles vor rund 16 Jahren begonnen. Da stand ich in unserer Schülerband plötzlich vor dem Mikrofon. Das ist bis heute so geblieben", erzählt De Toibasch, der mit bürgerlichem Namen Tobias John heißt und vor ein paar Tagen seinen ersten Betze-Song "Fer moi FCK" veröffentlicht hat. Der 31-Jährige Küchenfachberater wohnt in Sambach, einem Ortsteil der Ortsgemeinde Otterbach im Landkreis Kaiserslautern.

Geografisch weiter weg ist Marcus Sommer beheimatet, der mit Frau und Kindern mittlerweile im Schwabenland lebt und seit 2008 schon drei komplette Betze-Alben herausgebracht hat. "Mit 13 oder 14 habe ich meine erste E-Gitarre bekommen. Dann ging es los", beschreibt der 45 Jahre alte Sommer kurz und knapp seine musikalischen Anfänge. "Teufelswerk", "100% FCK" und "FCK ein Leben lang" heißen seine drei bisherigen Betze-Alben. Ein viertes ist gerade in Arbeit: "Nach dem Akustik-Album 'FCK ein Leben lang' wird jetzt wieder gerockt. Dank der Coronakrise werde ich wohl erstmals vor Saisonbeginn fertig sein, wann immer das auch sein wird. Fast die Hälfte des neuen Albums ist schon fertig", verspricht Sommer.

De Toibasch: "Die FCK-Fans sind ganz besondere Menschen"

Ein Album wird auch Tobias John alias De Toibasch veröffentlichen. Am 19. April wird "Bisher es Beschde" erscheinen und auf allen gängigen Streamingportalen verfügbar sein. "Wer gerne gute Laune hat und was mit Pfälzer Mundart anfangen kann, macht mit dem Album keinen Fehler", sagt John. Über die Entstehung seines Songs "Fer moi FCK" erzählt er voller Begeisterung: "Da ich von Kindheit an schon Fan bin, war es mir schnell klar, dass ich ein Lied für den FCK schreiben muss. Ursprünglich war das Lied für meinen Heimatverein SV Sambach gedacht. Aber alle waren damit einverstanden, dass das Lied auf unseren geliebten FCK umgeschrieben wird, da die Melodie gute Laune verbreitet und im Kopf bleibt." Sehr wichtig sei ihm gewesen, dass im Text die Fans gewürdigt werden. "Wenn ein Verein so tief in der Krise steckt und trotzdem noch so viel Unterstützung von den Fans bekommt, dann müssen das ganz besondere Menschen und ein ganz besonderer Verein sein."

» Zum YouTube-Video: De Toibasch - Fer moi FCK

Marcus Sommer: "So langsam kribbelt es wieder gewaltig"

Die Spiele ihres Herzensvereins schauen beide aus unterschiedlichen Gründen überwiegend vor dem Fernseher. "Ich habe zwei kleine Kinder. Zudem arbeitet meine Frau in der Pflege und ist oft im Wochenenddienst. Deshalb bin ich derzeit nur sehr selten im Stadion und verfolge die meisten FCK-Partien via Pay-TV", erzählt Sommer. Die jetzt schon einige Wochen andauernde Fußballpause tue ihm zwar ganz gut, aber "so langsam kribbelt es auch wieder gewaltig". Sollte die Drittliga-Saison 2019/20 doch noch fortgesetzt werden können, so hofft Sommer, dass die Mannschaft noch ein paar Siege holt und die Klasse hält. "Ich habe wieder Vertrauen in die Verantwortlichen beim FCK. Ich denke, dass wir im Bezug auf die wichtigen Themen wie einer möglichen Planinsolvenz oder der Investorensuche bald mehr wissen werden. Dann weiß man auch, in welche Richtung es geht. Ich hoffe nur, den Namen Becca nicht mehr so oft hören oder lesen zu müssen", sagt Sommer, der für die Fans in den letzten Wochen ein paar Unplugged-Songs aus seinem Keller gestreamt hat.

» Zum YouTube-Video: Marcus Sommer - Das Herz eines Lautrers (live im Keller)

Auch John kann nicht oft live im im Stadion dabei sein, was aber eher berufliche Gründe hat. Wenn es aber doch mal klappt, dann steht er in der Westkurve. Er verfolgt die aktuelle Lage bei den Roten Teufeln natürlich trotzdem intensiv. "Die Situation ist für alle Beteiligten sehr schwer. Sei es für den Verein, für die Spieler und natürlich auch für die Fans. Ich hoffe, dass es bald wieder bergauf geht."

Neue Alben in Arbeit - Hilfsangebot für FCK-Fankneipen

Marcus Sommer hofft auch. Nämlich, dass die Krise die Gesellschaft nachhaltig zum Positiven verändert. "Diejenigen, die jetzt auf ihrem Balkon stehen und applaudieren, dürfen nach der Krise nicht wieder im Wartezimmer oder an der Supermarktkasse meckern, dass sie zu lange warten müssen", untermauert der 45-Jährige. An der Aktion #Betzehilft beteiligte sich der Musiker durch ein Hilfsangebot an seine Mitmenschen. "Der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft unter den FCK-Fans waren aber schon vor Corona ganz groß", stellt er klar.

Wenn die Krise vorbei ist, will Sommer mit seiner Musik vor allem Betreibern von FCK-Fankneipen helfen, welche ihre Läden aufgrund der Verordnungen schließen mussten. Sommer ruft auf: "Meldet euch bei mir und ich komme nach der Krise mit meiner Gitarre vorbei und spiele beispielsweise bei einem Fan-Frühschoppen. Natürlich kostenlos. Vielleicht bringt das ein paar Euro in die Kasse!"

» Zum YouTube-Video: Marcus Sommer - FCK ein Leben lang

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Zur Facebook Seite von De Toibasch
- Zur Facebook Seite von Marcus Sommer
Bild



Beitragvon Känguru » 13.05.2020, 23:28


Ich höre die Musik von Marcus Sommer im Augenblick jeden Morgen im Auto. Und wenn ich jetzt auf der Homepage des FCK die ganzen verschiedenen Gruppen und Musiker höre, würde ich mir sehr wünschen vor dem Spiel, in der Pause oder nach dem Spiel mal das eine oder andere Lied live zu hören und sehen. Würde bestimmt auch den Musikern helfen. Es tut gut zu sehen, dass noch nicht alle den FCK und den Betze aufgegeben haben. Scheiß Corona, aber FCK fehlt echt unendlich, aber UNZERSTÖRBAR.
Das Känguru



Beitragvon Känguru » 14.05.2020, 16:02


Vielen Dank für das neue Lied, sehr schön.
Das Känguru




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste