Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Ingo » 13.04.2019, 15:58


Bild

Löh trifft zum 1:1: FCK rettet Punkt in Cottbus

Der 1. FC Kaiserslautern hat bei Energie Cottbus zumindest einen Punkt gerettet. Jan Löhmannsröben traf kurz vor Schluss zum 1:1 (0:0)-Endstand.

Die Lautrer taten sich in einem schwachen Spiel bei den Lausitzern in der Offensive sehr schwer. Es dauerte bis zur 51. Minute, ehe Mads Albaek, der die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führte, den ersten Schuss auf das Tor der Gastgeber abgab.

Gjasula vom Punkt, Löh aus der Luft

Cottbus hatte in der 62. Minute die zunächst beste Chance der Partie durch einen Distanzschuss von Marcelo Freitas, zehn Minuten vor dem Ende bekam Energie nach einem Foul von Lennart Grill einen Foulelfmeter zugesprochen. Jürgen Gjasula nutzte die Chance und verwandelte sicher (80.). Kurz vor dem Ende stand Jan Löhmannsröben nach einem Freistoß und einer Kopfballverlängerung goldrichtig und traf volley zum 1:1-Endstand (89.).

Für den FCK steht das nächste Spiel am Ostersonntag an. Dann ist um 13:00 Uhr der FC Hansa Rostock zu Gast im Fritz-Walter-Stadion.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Auswärtsspiel bei Energie Cottbus.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: Energie Cottbus - 1. FC Kaiserslautern
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?


Ergänzung, 17:44 Uhr:

Bild

Nicht gut gespielt, aber: "Heute mal die Glücklicheren"

Mehr als einmal hat der FCK in dieser Saison in der Schlussphase schon entscheidende Gegentore gefangen. Beim 1:1 in Cottbus durften nun einmal die Lautrer spät jubeln. Schön reden wollte Trainer Sascha Hildmann den Auftritt seiner Elf aber nicht.

"Wir hatten viel weniger Torchancen als zuletzt", sagte der FCK-Coach nach dem Spiel des 1. FC Kaiserslautern bei Energie Cottbus zu "Magenta Sport". "Wir haben viele Umschaltmomente liegen lassen. Wir haben den letzten Pass schlampig gespielt, sind nach Ballgewinnen viel zu langsam nachgerückt."

Dass Hildmann nicht ähnlich angefressen war wie nach der Heimniederlage am vergangenen Spieltag gegen Aalen, lag am späten Ausgleichstreffer durch Jan Löhmannsröben. Er sei froh, dass er den gemacht hat, so der Trainer. "Wenn du so kurz vor Schluss den Ausgleich erzielst, dann fühlt sich das gut an."

"Schon so oft Dreck gefressen"

"Wir haben gesagt, wir brauchen noch ein Ding", beschrieb der Torschütze seinerseits die letzten Minuten der Begegnung. "Wir haben in der letzten Minute schon so oft Dreck gefressen. Heute waren wir mal die etwas Glücklicheren", so Löhmannsröben. Mit dem Punkt müsse man jetzt leben.

Zur Situation, die zum Rückstand durch einen von Jürgen Gjasula verwandelten Foulelfmeter führte, sagte Hildmann: "Da brauchen wir nicht zu diskutieren. Lennart Grill komme in der Situation zu spät und der Cottbuser nehme die Gelegenheit dankend an. "Das hätte ich auch so gemacht."

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon daachdieb » 13.04.2019, 16:01


Absolut verdient. Ein Sieger hätte heute nicht vom Platz gehen dürfen. Ansonsten ist jedes Wort zuviel. Einen Spielbericht kann man sich sparen. Den will niemand lesen.
Oderint, dum metuant



Beitragvon alaska94 » 13.04.2019, 16:01


Das war ja richtig Werbung für diese Mannschaft. Die Fans werden nach dieser Leidenschaftlichen Leistung scharenweise die Anleihe Zeichen und das nächste Heimspiel besuchen. Und das gehen diesen grantengegner.<ironieoff>

So jetzt mal ernsthaft, das man für diese nichtleistung noch einen Punkt bekommt, traurig, peinlich.

Wehe es applaudiert jemand der Mannschaft.

Offtopic: glaube den Vorstand geht der arsch auf Grundeis, dass die Fans nicht mehr so blauäugig den Verein finanziell unterstützen.
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon Teufel51 » 13.04.2019, 16:05


Erst einmal das Positive :1 Punkt.
Abwehr so la la ;Mittelfeld nicht vorhanden;Sturm war zu Hause.
Dafür Fahr ich nach Cottbus,Die Mannschaft wollte doch garnicht GEWINNEN.
Standarts wie immer,Total ungefährlich,das Tor würde ich als ZUFALL bezeichnen.
Einfach eine unmögliche Vorstellung der Mannschaft.



Beitragvon godmK » 13.04.2019, 16:06


Man kann diesem Team nicht mehr helfen.

Sturm und zentrales Mittelfeld können komplett ausgetauscht werden für 2020. Thiele vielleicht als Joker behalten bevor man ihn wegschickt.

Ansonsten sind da mind. 5 Positionen vakant für 2020 und Bader/Notzon dürfen sich mal wieder versuchen. Ich habe also extreme Angst.
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!



Beitragvon Rouda Deifl » 13.04.2019, 16:08


Wichtiger Sieg gegen den Abstieg, mehr muss man nicht sagen !



Beitragvon Lonly Devil » 13.04.2019, 16:09


Ich werde die Spieler, um sie weiter aufzubauen und nicht runter zu machen, wieder ALLE mit einer EINS bewerten. :wink:

Das haben sie sich, mit ihrer schauspielerischen Leistung als Fußballprofi, auch redlich verdient. :lol:

Ansonsten hülle man den Mantel des Schweigens über dieses Spiel, wenn man es denn so nennen will. :?
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 13.04.2019, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat: "Sie verbergen ihr Unwissen so geschickt, dass es schon fast wie Intelligenz wirkt".
Eine glaubwürdige, aber noch nicht vernommene Aussage: "Wir haben keinen Plan mehr und wissen nicht was wir machen sollen"



Beitragvon MarcoReichGott » 13.04.2019, 16:10


Hildmann hat es damit geschafft mit Frontezeck gleichzuziehen: Nach 14 SPielen der Rückrunde nun 20 Punkte, genauso viele wie Frontzeck in der Hinrunde. Wenn der FCK aus den nächsten 3 Spielen mehr als einen Punkt holt, dann schafft Hildmann es sogar noch punktetechnisch an Frontzeck vorbeizuziehen. Allerdings würde mich nach der Leistung der letzten Wochen auch mehr als 1 Punkt aus 3 Spielen mehr als überraschen.

Ich analysier ja eh gerne Fußballspiele, aber irgendwie weiß ich halt echt auch nicht, was ich dazu sagen soll. Wir spielen halt selbst für Drittligaverhältnisse beschissenen Fußball - und das gegen die Letzten der Tabelle, die wiederum genauso beschissenen Fußball spielen.

Fazit: Alles scheiße und keine Hoffnung auf Besserung.



Beitragvon LaOla43 » 13.04.2019, 16:10


Wieder mal ein " Grottenkick ""
Das zusehen im SWR war nicht zu ertragen.
:( :(



Beitragvon TheSence » 13.04.2019, 16:11


Rouda Deifl hat geschrieben:Wichtiger Sieg gegen den Abstieg, mehr muss man nicht sagen !


Sieg? :D



Beitragvon MZ-Devil » 13.04.2019, 16:12


Ok, ein Punkt geholt. Aber ansonsten....
Ich hoffe, dass wir das Ding gegen Worms gewinnen. Die Kohle brauchen wir.
Aber wenn ich das Gegurke so sehe... Gruß an die, die in Cottbus noch sind- kommt gut Heim!
Bin kein Troll- bin in Mz geboren und FCK“ler dank meiner Eltern seit Geburt... 👺



Beitragvon FCK-Ralle » 13.04.2019, 16:13


godmK hat geschrieben:Sturm und zentrales Mittelfeld können komplett ausgetauscht werden für 2020. Thiele vielleicht als Joker behalten bevor man ihn wegschickt.

.


Sturm stimme ich dir nur bedingt zu. Wenn sie gescheite Bälle bekommen, haben Thiele und vor allem Kühlwetter gezeigt, dass sie ihn im Tor versenken können.
Aber das waren heute die ärmsten Schweine. Keine Unterstützung aus dem ZM für die Stürmer und die Außen Pick und Schad. Wie soll sich da ein Offensivspiel entwickeln?
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Heinz Orbis » 13.04.2019, 16:13


Glücklicher Punkt. Zwei Chancen im ganzen Spiel, 1 Tor. Bin ich froh, dass Löh den noch macht, sonst bekommt man noch mehr schlechte Stimmung und die Mannschaft verliert noch mehr Selbstvertrauen.
War nicht schön heute, wir haben hinten gut gestanden, Cottbus hatte auch nur 2-3 Szenen. Die offensive macht mir Sorgen, 3-4-3 hat mir besser gefallen.
Albaek ist für mich ne riesige Enttäuschung, wenn er jetzt nicht 5 Bombenspiele macht, dann sollte man ihn nicht verlängern...
Löh ist en komischer Spieler, seine Zweikämpfe sind gut, er hat auch Übersicht, er brauch aber zu lange und ist ungenau im Passspiel.
Ich sehe durchaus dass die Mannschaft will und das man die Spiele nicht durchwinkt, es fehlen aber die Mittel. Gegen Rostock würd ich mal das hier versuchen:
Grill-Gottwald,Kraus,hainault-Schad,Bergmann(Löh),Sickinger,Sternberg(weil man keinen anderen dort hat)-pick,thiele,Jonjic

Ne gute Woche euch allen,lasst euch nicht runterziehen, das wetter wird besser nächste Woche und wir haben die 45 Punkte voll gemacht, für mich heist das seit heute: Klassenerhalt
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon Stefan Schmidt » 13.04.2019, 16:14


Ganz wichtiger Punkt bei den heutigen Ergebnissen. :!:

Bloß die Leistung der Truppe wird immer schlechter , über Ecken müssen wir gar nicht mehr reden - Null Torgefahr.

Ja sorry aber über den Trainer Hildmann muss mann nachdenken, da ist zu Frontzeck kein Fortschritt gekennbar :!:

Die neue Runde bitte ohne Hildmann planen :danke:



Beitragvon grasnarbe » 13.04.2019, 16:16


TheSence hat geschrieben:
Rouda Deifl hat geschrieben:Wichtiger Sieg gegen den Abstieg, mehr muss man nicht sagen !

Sieg? :D

Auswärtstore zählen doppelt. :teufel2:
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon Solingerteufel » 13.04.2019, 16:16


das war wie ein freundschaftspiel gegen nen regionalligisten.
ohne worte...
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon LaOla43 » 13.04.2019, 16:18


Stefan Schmidt hat geschrieben:Ganz wichtiger Punkt bei den heutigen Ergebnissen. :!:

Bloß die Leistung der Truppe wird immer schlechter , über Ecken müssen wir gar nicht mehr reden - Null Torgefahr.

Ja sorry aber über den Trainer Hildmann muss mann nachdenken, da ist zu Frontzeck kein Fortschritt gekennbar :!:

Die neue Runde bitte ohne Hildmann planen :danke:



Stimm dir zu --- mit Hilde wird das glaub ich -- auch nix :|



Beitragvon suYin » 13.04.2019, 16:19


Bild

Absoluter Wahnsinn? Puh, das war heute wieder ganz schwere kost. Habe mich gerade an meinem Schwarztee verschluckt. Immerhin noch einen Punkt geholt, mehr muss man über diese Leistung (mal wieder) nicht sagen.
Bild



Beitragvon LDH » 13.04.2019, 16:21


Das Spiel hat wieder eins verdeutlicht. Das Gerede von Herrn Bader kann man nicht ernst nehmen. Diese Mannschaft ist einfach zu schlecht.
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon MathiasLu » 13.04.2019, 16:24


Was für ein Kick. Zum Glück ein Punkt mitgenommen.
Unsere Problem ist offensives/zentrales Mittelfeld!!!Da werden keine gefährlichen Bälle gespielt bzw. mal richtig den Ball verteilt. Das man in 90 min.nicht mal eine richtige Torchance rausspielt ist schon traurig und zeigt das man hier dringend nachrüsten muss. Ein albeck/Bergmann hat dies einfach nicht.
Mal früher zu wechseln wäre mal gut, hätte jonic für schaad gebracht,das man 2 schnelle Aussen hat. Fand gottwalk besser wie ein hainault. Würde ihn gern öfters sehen.
Nächste Woche geht es weiter, dann hoffentlich mal wieder Gewinnen.
"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"



Beitragvon TheHunter » 13.04.2019, 16:28


Zuerst, ich freue mich über den Ausgleich auch wenn das Spiel beschämend war.

Aber, hat der Schiedsrichter bei der Entstehung des Freistoßes auf Abseits entschieden?? Dann darf der Freistoß dort nie ausgeführt werden. Glaube das Wollitz auch deswegen ausgeflippt ist.



Beitragvon woolfes » 13.04.2019, 16:32


Der Ausgleich war nicht gut. Jetzt wird alles wieder schön geredet, der Punkt wird gefeiert. Auf den Punkt ist gesch........, solche Spiel will kein Fussbalfan sehen. Beim FCK muss man sich leider daran gewöhnen.
Dann lieber Oberliga, diese Jungs müssen meist nebenbei noch richtig arbeiten. Die FCK-Möchtegernkicker bekommen für die Darstellung ihre fussballerischen Limitiertheit sogar noch Geld.



Beitragvon Kalköfler » 13.04.2019, 16:33


Der Gegner verliert den Ball? Kein Problem, einer unserer Jungs spielt die Pille gerne wieder zurück zum Kontrahenten.

Wir bekommen eine Ecke bzw. Freistoß? Kein Problem, unsere Jungs passen gerne die Bälle zu den Spielern im anderen Trikot.

Über den Punkteschnitt brauchen wir nicht zu streiten, allerdings können wir uns glücklich schätzen, dass wir von dem "Fluch" aka Michael befreit wurden. Wenn der noch geblieben wäre stünden wir jetzt hinter Braunschweig. Hundert Pro. Ich sage nicht, dass Hildmann die beste Option war, ich habe hier auch lautstark gefordert, dass Frontzeck entlassen wird, allerdings hätten wir unter MF niemals einen Jonjic, Grill und Sickinger gesehen. Keiner von denen hat in der ersten Mannschaft eine Rolle gespielt bis der gute "Sascher" mitmischen durfte.

Das Spiel passt genau zu dem was unsere "Männer in rot" verkörpern - nämlich Ama­teu­ris­mus. Aber nicht nur die Spieler verkörpern das, der gesamte Verein, auf allen Ebenen.

Solche Aggressionen, die heute beim Schauen ausgelöst wurden, hab ich nur ganz selten. Ein planloser Haufen bestehend aus Luftpumpen. Leider gibt es noch einen größeren Luftikus im Verein, dieser Spielt allerdings kein Fußball.
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:



Beitragvon salamander » 13.04.2019, 16:34


Ja, ich stimme zu, absoluter, geiler Wahnsinn. Danke FCK, Danke „Löh“!!!!

Dass man meint, angesichts dieser reihenweise abgelieferten Nichtleistungen, den peinlichen, lustlosen Performances, dem krachend verfehlten Saisonziel, mit Kontinuität in irgendeiner Weise weiterzukommen, ist mir ein Rätsel.

Was wir da Woche für Woche sehen, ist das Ergebnis der Arbeit von Bader, Notzon, Frontzeck, Hildmann, Bugera & Co. Ihre Visitenkarte, ihr Zeugnis. Erzielt mit dem zweithöchsten Ligaetat.

Und mit denen wollt ihr weitermachen? Ernsthaft? Damit verglichen wirkt ja ein Neuanfang in der RL fast schon verlockend...



Beitragvon Zander27 » 13.04.2019, 16:34


bitte, bitte, nächste Saison ohne Bader, Notzon und Hildmann planen. Finden wir denn wirklich außer Dilettanten keine fähigen Leute im Vorstand und für den Sportdirektor??????
Es ist so was von beschämend.

Ich wäre bereit in die Anleihe zu Investieren, aber nicht mit diesen Honks an der Spitze und ich denke da bin ich mit meiner Meinung nicht alleine.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yves und 2 Gäste