Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK in München?

Umfrage endete am 23.12.2018, 12:07

Heimsieg für die Löwen
27
26%
Unentschieden
23
22%
Auswärtssieg für die Roten Teufel
54
52%
 
Abstimmungen insgesamt : 104

Beitragvon Flo » 21.12.2018, 12:02


Bild

Vorbericht: 1860 München - 1. FC Kaiserslautern
Highlight zum Jahresabschluss

Am Ende eines desaströsen Fußballjahres steht für die FCK-Fans doch noch ein Höhepunkt auf dem Spielplan. Zum Rückrundenauftakt gastiert der 1. FC Kaiserslautern bei 1860 München.

Der gemeine Fan des 1. FC Kaiserslautern hatte im Kalenderjahr 2018 wirklich nicht viel Grund zur Freude. Kurz vor Weihnachten werden die FCK-Anhänger aber doch noch mal irgendwie beschenkt. Im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause spielen die Roten Teufel bei 1860 München im altehrwürdigen Stadion an der Grünwalder Straße (Samstag, 14:00 Uhr, der "BR" überträgt live). 6.000 oder mehr Karten hätte der FCK verkaufen können, 1.500 Fans hatten Glück, 700 davon reisen gemeinsam per Sonderzug nach Giesing. Im Vorfeld der Partie wollen viele Anhänger der Lautrer und der Sechzger zusammen auf die Freundschaft anstoßen. Es gilt aber auch: Für beide Teams geht es noch einmal um eminent wichtige drei Punkte.

Was muss man zum 20. Spieltag wissen? Hier kommen die wichtigsten Vorab-Informationen:

Der FCK: Ausgangslage und Personal

Mit dem hart erkämpften 1:0-Auswärtssieg in Meppen hat sich der 1. FC Kaiserslautern etwas Luft zu den Abstiegsplätzen der 3. Liga verschafft. In München soll nun mit einem weiteren Dreier ein guter Jahresabschluss gelingen, um 2019 dann noch mal voll angreifen zu können.

Unter der Woche plagten FCK-Trainer Sascha Hildmann einige Personalsorgen. Janek Sternberg (grippaler Infekt), Julius Biada (Knieverletzung) und Mads Albaek (Adduktorenprobleme) konnten in dieser Woche nicht komplett mittrainieren und stiegen erst am Donnerstag wieder ein. Hildmann will die genannten Spieler nur mit nach München nehmen, wenn sie voll einsatzfähig sind. Dagegen hat Theo Bergmann seinen grippalen Infekt auskuriert und ist für die Partie am Samstag eine Option. Elias Huth könnte zum ersten Mal von Beginn an spielen, dem zuletzt formschwachen Timmy Thiele droht die Bank.

Der Gegner: Ausgangslage und Personal

Was wäre 1860 München ohne Theater? Auch vor dem Heimspiel gegen Kaiserslautern brodelt es wieder in Giesing. Trainer Daniel Bierofka fiel beim Spiel gegen Jena mit einer missverständlichen Geste in Richtung Haupttribüne unangenehm auf, entschuldigte sich aber postwendend. Wie auch beim FCK wurde die Weihnachtsfeier bei den Löwen abgesagt, wodurch sich Investor Hasan Ismaik zu einem öffentlichen Rüffel bei "Facebook" genötigt sah. Sportlich liegt der Aufsteiger zwei Plätze schlechter als die Roten Teufel auf dem 12. Tabellenplatz (23 Punkte). In den letzten fünf Partien konnte die Bierofka-Elf nur einmal gewinnen - wie der FCK.

Personell gehen die Sechzger vor dem letzten Spiel des Jahres auf dem Zahnfleisch. Gleich neun Spieler fallen aus. Verteidiger Herbert Paul sah bei der 1:3-Niederlage gegen Jena in der letzten Woche die Gelb-Rote Karte und ist gesperrt.

Frühere Duelle

Zwar begegneten sich beide Mannschaften in der Vergangenheit regelmäßig, zuletzt fanden aber alle Lautrer Auswärtsspiele entweder in der von den Löwenfans ungeliebten Arena in München-Fröttmaning oder im Olympiastadion statt. Das letzte Duell beider Teams im Stadion an der Grünwalder Straße liegt über 23 Jahre zurück. Am 33. Spieltag der Saison 1994/95 siegten die Lautrer vor 28.500 (!) Zuschauern durch Tore von Pavel Kuka (2) und Marco Haber mit 3:1.

Fan-Infos

Binnen weniger Minuten war das dem FCK zugeteilte Gästekontingent von 1.500 Karten ausverkauft. Das Grünwalder Stadion ist am Samstag mit 15.000 Zuschauern bis auf den letzten Platz gefüllt, vorhergesagtem Regen und Windböen zum Trotz. Es werden vor Ort keine Tageskassen mehr geöffnet. Rund um das Grünwalder Stadion gibt es nahezu keine Parkmöglichkeiten für PKW, deshalb sollen zum Spiel anreisende Fans die öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen.

Aus Kaiserslautern reisen 700 Fans mit dem vom Fanbündnis FCK organisierten Sonderzug in die bayrische Landeshauptstadt. Vor dem Anpfiff laden die Löwenfans auch die befreundeten Anhänger aus der Pfalz zu einer Fan-Party ein - ab 10:00 Uhr gibt es Münchner Bier und Live-Musik.

O-Töne

FCK-Trainer Sascha Hildmann: "Wir haben sehr viel Arbeit vor uns. 1860 ist eine echte Herausforderung. Wir tun gut daran, den Gegner ernst zu nehmen."

1860-Geschäftsführer Michael Scharold: "Wir sind nach diesem intensiven Jahr alle auf dem Zahnfleisch. Aber gegen Lautern wird sich jeder noch mal voll reinknien."

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Martin Thomsen (Kleve)

Voraussichtliche Aufstellungen

1860 München: Hiller - Weeger, Berzel, Lorenz, Steinhart - Wein, Moll - Lex, Karger - Mölders, Grimaldi

Es fehlen: Bonmann (Narbeneinriss im Knie), Helmbrecht (Patellasehnenspitzensyndrom), Kindsvater (muskuläre Probleme), Koussou, Mauersberger, Niemann (alle Aufbautraining), Paul (Gelb-Rot-Sperre), Seferings (Muskelfaserriss), Türk (Knieverletzung)

1. FC Kaiserslautern: Hesl - Schad, Kraus, Hainault, Sternberg - Zuck, Sickinger (Bergmann), Albaek (Fechner), Pick - Kühlwetter, Huth

Es fehlen: Botiseriu (Knieverletzung), Esmel (Kreuzbandriss), Löhmannsröben (Muskelfaserriss), Spalvis (Knorpelschaden), evtl. Albaek (Adduktorenprobleme), evtl. Biada (Knieverletzung), evtl. Sternberg (grippaler Infekt)

- ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen.

Quelle: Der Betze brennt
Bild



Beitragvon führmichzumschotter » 21.12.2018, 13:21


Noch ohne Karte auf dem Weg nach Minga, hoffe auf einen versöhnlichen Abschluss und eine mini Resthoffnung bei einem Auswärtssieg....dieser Verein kostet Nerven, aber genau deshalb lieben wir Ihn....



Beitragvon ChrisW » 21.12.2018, 14:24


1860 strotzt auch nicht gerade von schnellen Spielern. Vielleicht tut sich unsere Abwehr deshalb leichter. Wird eine enge Partie zweier spielerisch schwacher Mannschaften. Wahrscheinlich wird ein Fehler die Partie entscheiden. Hoffe auf einen der 60er. Kämpferisch und taktisch habe ich mehr Hoffnung als unter MF. Wenn Pässe und Ballbehandlung nicht ganz so grausig werden wie gegen Meppen, könnten 3 Punkte herausspringen. Und denkt dran... keiner geht auf dem Zahnfleisch. Ihr trainiert normal und ihr spielt in der Woche 1x. Da muss sich keiner ausruhen.



Beitragvon Betziteufel49 » 21.12.2018, 15:51


Morgen Kinder wirds was geben,-morgen kommt der Hildemann
wird den Münchnern 3 Punkte stehlen, fährt zurück ins Pfälzerland.
Ergebnis mit Elfmetertor und Fritz Walter Wetter
1:3 :teufel2:
Der Herr gibts den Seinen im Schlaf.



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 21.12.2018, 16:10


Hab über ein Hotel VIP Karten gewonnen, das Spiel wäre für mich aber auch so ein Muss. :wink: Trotzdem bin ich gespannt, sitze direkt am Spielfeldrand. Werde n paar taktische Anweisungen rufen, wenn es nicht läuft. :lol: Aber ich denke, wir holen die 3 Punkte. Warum? Spielerisch sehe ich beide Mannschaften aktuell auf ähnlichem Niveau, aber unser Sieg letzte Woche gibt unseren Jungs etwas mehr Auftrieb. Wir nutzen die Gunst der Stunde und nehmen den Schwung mit. Leider ist dann Winterpause. Typisch FCK.

Zur Aufstellung, ich würde Huth für Thiele bringen, Thiele kann dann immernoch als Joker wirbeln, wenn es sein muss. Sickinger auf jeden Fall im DM lassen. Falls Albaek ausfällt, Bergmann rein. Falls Sternberg ausfällt, Dick rein, glaube Mölders ist noch älter wie Dick, den sollte er schaffen. ;)
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon Lonly Devil » 21.12.2018, 18:42


Das meint die Tageszeitung mit den 4 Großen Buchstaben, in ihrer Schlagzeile, zum Spiel.
1860 gegen Kaiserslautern
Der Pleite-Gipfel
https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html


Ich wünsche mir vom Christkind in hübsches Schleifchen* um die 3 Punkte, die der 1.FCK aus München mitbringt.

*vollgetackert, mit gönnerhaften Geldgebern
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Briggedeiwel » 21.12.2018, 21:34


So wenige Beiträge ist man ja gar nicht mehr gewohnt :?:

Hier meine Aufstellung sofern Sternberg außer Gefecht ist.
Bild

Ich habe 60 am Sonntag gesehen. Lange ziemlich blass, aber dann gegen Jena in unterzahl zeitweise an der Führung geschnuppert.
Beim Blick auf die nackten Tatsache sollten wir mit den neulichen gegen die 60er mit vielen Ausfällen die Nase vorne haben.

Ich tippe auf einen 1:0 Auswärtssieg und damit geht SH ohne Gegentor in die Winterpause.
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon ExilAllgäuer » 21.12.2018, 22:06


Freu mich auf die Party um das Spiel herum.... steh mit ein paar Freunde im Löwen Block :teufel2:
Hoffe nur das es nicht zuviel Regnet....
:love: Fanfreundschaft mit 60 & Bremen & VfB & Verona :teufel2:



Beitragvon Hephaistos » 22.12.2018, 00:43


Old Irish Own.... 1. Runde auf mich morgen :teufel2:



Beitragvon Alm-Teufel » 22.12.2018, 07:57


Es wäre einfach FCK untypisch dieses Spiel zu gewinnen. Tippe 0:0.
3. Liga verhindern!



Beitragvon diago » 22.12.2018, 08:22


Normalerweise würde ich von einer Niederlage ausgehen heute, da 60 aber ähnliche Probleme hat wie wir, tippe ich auf ein 1:1 in einem Spiel mit durchschnittlichem Niveau. Tore: Huth, Grimaldi



Beitragvon FCK58 » 22.12.2018, 09:35


Nöö. Heit gewinne mer unn wer die Kischde macht, des is mer egal. :daumen:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon SL7:4 » 22.12.2018, 10:08


Quelle DIE RHEINPFALZ von heute - Oliver Sperk und Horst Konzok
Die Bescherung vor der Bescherung

FCK heute bei den „Löwen“ – Die Chance für Elias Huth – Mads Albaek muss passen – Gino Fechner rückt nach

Kaiserslautern. „Mads Albaek ist nicht dabei.“ Nach dem Abschlusstraining des 1. FC Kaiserslautern im Regen verkündete Trainer Sascha Hildmann gestern die Hiobsbotschaft. Der Mittelfeldstratege, für den neuen FCK-Coach der verlängerte Arm auf dem Spielfeld, muss wegen Adduktorenproblemen beim Drittliga-Rückrundenauftakt heute (14 Uhr) bei 1860 München passen.
Zuletzt geändert von paulgeht am 22.12.2018, 10:34, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Textauszug gekürzt, bitte auf Urheberrecht achten!



Beitragvon SL7:4 » 22.12.2018, 11:03


PN geschickt ..........................bitte löschen
Zuletzt geändert von SL7:4 am 22.12.2018, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon GerryTarzan1979 » 22.12.2018, 11:17


Briggedeiwel hat geschrieben:So wenige Beiträge ist man ja gar nicht mehr gewohnt :?:



Vielleicht ist bei vielen die Luft raus... (oder die Angst der Pleite hängt in den Köpfen)
Merke das bei mir auch, irgendwie hat das Jahr Kraft gekostet (jetzt nur mal aus FCK Sicht) und wir hängen gerade im Niemandsland der Tabelle fest. Es braucht einfach mal paar Siege am Stück, damit wir wieder Hoffnung haben können...
Ich habe auf Unentschieden getippt, wünsche mir natürlich einen Sieg, damit die Winterpause ruhiger wird.
Denke, es wird ein ausgeglichenes Spiel, vielleicht sieht man immer mehr die Handschrift von Hildmann.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight
Es lebe K-Town!



Beitragvon Red Devil » 22.12.2018, 11:30


Hier der wöchentliche legale Livestream-Dienst:

Fanradio 1. FC Kaiserslautern: Da Auswärtsspiel, kein Fanradio

Fanradio TSV 1860 München: Kein Fanradio der Löwen gefunden

Magenta TV: https://www.telekomsport.de/fussball/3-liga

SWR Fernsehen RP & BW: Märchenfilme scheinen in Mainz und Stuttgart wichtiger zu sein, als der 1. FCK.

BR-Fernsehen Nord & Süd: https://www.br.de/mediathek/live
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Betziteufel49 » 22.12.2018, 11:46


Bild



Beitragvon Hephaistos » 22.12.2018, 13:03


So. Zeit in die FCK Kneipe zu fahren. Falls jemand auch zu Ireland´s Old Irish Pub geht, dem gebe ich einen aus. Viel Spass beim Spiel.



Beitragvon zille » 22.12.2018, 13:16


So: Voraussichtliche Aufstellung gecheckt: Habe das Gefühl, daß wir nach endlosen Zeiten mal wieder einen Fußballfachmann als Trainer haben! Leute, ich habe ein gutes Gefühl: Hildmann könnte richtig gut passen beim FCK! Vielleicht ist das tatsächlich der Beginn des märchenhaften FCK-Comebacks. Für die nächste Drittliga-Saison leihen wir uns die die Kohle zusammen, wir Fans geben auch was dazu. Und dann geht es wieder nach oben. Träum Träum....



Beitragvon paulgeht » 22.12.2018, 13:18


Bild

1860-FCK: Fechner und Huth in der Startelf

Im letzten Spiel des Jahres bei 1860 München ersetzt Gino Fechner den verletzten Mads Albaek in der Startelf des 1. FC Kaiserslautern. Im Sturm gibt Elias Huth sein Startelf-Debüt.

Weil Albaek mit Adduktorenproblemen ausfällt, beginnt Fechner anstelle des Dänen im zentralen Mittelfeld an der Seite von Carlo Sickinger. Außerdem gibt Elias Huth sein Startelf-Debüt für die Roten Teufel und bildet mit Christian Kühlwetter die Doppelspitze. Timmy Thiele nimmt dafür auf der Bank Platz.

Ansonsten belässt es Sascha Hildmann bei der gleichen Startelf wie beim 1:0-Sieg gegen den SV Meppen. In der Umfrage von Der Betze brennt glauben 59 Prozent an einen Sieg der Roten Teufel, die mit drei Punkten theoretisch auf Platz 8 springen könnten.

Quelle: Der Betze brennt


Die Aufstellungen sind da!

1860: Hiller - Wein, Berzel, Lorenz - Weeger, Steinhart, Moll, Karger - Lex, Mölders, Bekiroglu

Bank 1860: Hipper, Weber, Köppel, Abruscia, Willsch, Lacazette, Grimaldi

FCK: Hesl - Schad, Kraus, Hainault, Sternberg - Zuck, Sickinger, Fechner, Pick - Kühlwetter, Huth

Bank FCK: Grill, Dick, Gottwalt, Hemlein, Bergmann, Thiele, Biada
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon freakshow2410 » 22.12.2018, 13:25


Auf gehts Lautern, kämpfen und siegen.
Wie ist das Wetter in München? Hier in Mainz scheint die Sonne und man sieht blauen Himmel - wat is denn hier los?



Beitragvon FCK-Ralle » 22.12.2018, 13:31


Huh. Die Zentrale mit Fechner und Sickinger find ich mutig.
Hoffe dieser Mut wird auch belohnt.
Sorry liebe Löwen wir brauchen die Punkte.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon diago » 22.12.2018, 13:31


zille hat geschrieben:So: Voraussichtliche Aufstellung gecheckt: Habe das Gefühl, daß wir nach endlosen Zeiten mal wieder einen Fußballfachmann als Trainer haben! Leute, ich habe ein gutes Gefühl: Hildmann könnte richtig gut passen beim FCK! Vielleicht ist das tatsächlich der Beginn des märchenhaften FCK-Comebacks. Für die nächste Drittliga-Saison leihen wir uns die die Kohle zusammen, wir Fans geben auch was dazu. Und dann geht es wieder nach oben. Träum Träum....


Und ich habe ein richtig schlechtes Gefühl. Die einzige Hoffnung, die ich habe, ist, dass ich weiß, dass wir gegen 60 spielen. Möge dein Gefühl der Wahrheit entsprechen



Beitragvon nightcapp » 22.12.2018, 13:32


Bayern 3 Süd überträgt ab 14:00 Uhr live.
Grimaldi auf der Bank. Das überrascht!



Beitragvon freakshow2410 » 22.12.2018, 13:43


@nightcapp:

Im 60er Forum haben sich wirklich viele über ihn und seine Einstellung moniert. Manche vermuten sogar, dass er im Winter wieder wechselt. Vom Heiland zum Depp in 4 Monaten. Gibts also doch nicht nur bei uns ;)

Ich finde unsere Aufstellung gut. Mal gespannt was TT9 als Joker heute bringt. Vielleicht hat er dadurch 5% mehr Körner und macht mal eine Bude. Würde es ihm wünschen.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste