Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Ingo » 10.11.2018, 16:51


Bild

Keine Punkte in Rostock: FCK verliert mit 1:4

Nächster Rückschlag für den 1. FC Kaiserslautern: Bei Hansa Rostock unterlagen die Roten Teufel am 15. Spieltag deutlich mit 1:4 (1:3). Binnen 14 Minuten drehten die Gastgeber nach früher FCK-Führung die Partie.

Im Verfolgerduell beim FC Hansa erwischten die Roten Teufel einen optimalen Start und gingen schon in der 6. Minute in Führung. Eine Ecke von Theo Bergmann köpfte Lukas Gottwalt zum 1:0 ein. Der Vorsprung hielt bis zur 22. Minute. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld kam Dominik Schad bei einem strittigen Zweikampf mit Merveille Biankadi zu Fall. Schiedsrichter Oliver Lossius ließ weiterspielen und in der Mitte vollendete Marco Königs zum Ausgleich. Kai Bülow drehte die Partie in der 35. Minute mit einem Distanzschuss, eine Minute später stellte Biankadi auf 1:3 (36.).

Drei frühe Wechsel, aber kein Anschlusstor

Mit Beginn der zweiten Halbzeit kam Elias Huth für Bergmann, später sollten auch Hendrick Zuck und Florian Pick die Offensive stärken. Die beste Chance auf den Anschluss sahen die rund 1.000 FCK-Anhänger im Ostseestadion in der 72. Minute, als Hansa-Keeper Ioannis Gelios nach Gestocher im Fünfmeterraum einen Distanzschuss von Hendrick Zuck mit einer Glanzparade abwehren konnte. Cebio Soukou besorgte in der 82. Minute den Endstand.

In der Liga steht am kommenden Wochenende wieder eine Länderspielpause an, ehe es für die Roten Teufel am 25. November mit dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden weitergeht. Vorher kommt am nächsten Mittwoch (14.11.2018, 19:30 Uhr) noch das Viertelfinale im Verbandspokal gegen den TSV Gau-Odernheim.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Auswärtsspiel bei Hansa Rostock.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: Hansa Rostock - 1. FC Kaiserslautern
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?


Ergänzung, 18:10 Uhr:

Bild

Frontzeck: "4:1 hört sich zu deutlich an"

Der 1. FC Kaiserslautern hat mit 1:4 bei Hansa Rostock verloren. Trainer Michael Frontzeck haderte vor allem mit der Entstehung des Treffers zum zwischenzeitlichen 1:1.

"Ich rede normalerweise nicht so gerne über Schiedsrichterentscheidungen", schimpfte Frontzeck nach dem Schlusspfiff. "Wenn Sie 100 von diesen Situationen sehen, wird 99 Mal gepfiffen", sagte der Coach bei "Telekom Sport" mit Blick auf den Zweikampf zwischen Dominik Schad und dem Rostocker Merveille Biankadi unmittelbar vor dem Tor zum 1:1.

Zweikampf vor dem Ausgleich - "Eine Unverschämtheit!"

Bis zu diesem Zeitpunkt habe seine Mannschaft das Spiel kontrolliert, so Frontzeck. "Rostock hatte bis dahin keinen Torschuss." Bei Ansicht der Szene sah der Lautrer Trainer zwei Fouls. "Der arbeitet mit den Armen oben, da kriegt er einen Schlag unten am Bein." Der Schiedsrichter habe in der Halbzeit von einer Schwalbe gesprochen, wetterte Frontzeck. "Das ist eine Unverschämtheit!"

"Es wird natürlich kompliziert, wenn Du gegen eine konterstarke Mannschaft auswärts mit 1:3 zurück liegst”, sagte der FCK-Coach zum zweiten Durchgang. Zwei, drei gute Möglichkeiten zum Anschluss habe man gehabt, diese aber nicht nutzen können. "Es ist wirklich bitter. 4:1 hört sich zu deutlich an, das war es bei weitem nicht." Eine Einschätzung, die sein Rostocker Kollege Pavel Dotchev teilte. "Kaiserslautern war fast auf Augenhöhe. Aber ich denke, wir waren die einen Tick bessere Mannschaft."

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon kriD1973 » 10.11.2018, 16:53


Seit 2011/12 nur noch MIST.
Armer, armer, armseliger, trostLOSER FCK...
Versager, alle!
Mein FCK ist Ende der 90er verschwunden... leider!



Beitragvon blueeyessun » 10.11.2018, 16:54


Es ist doch alles in bester Ordnung .
Der Mann an der Aussenlinie welcher noch weniger Emotionen versprüht als eine Litfassäule teilt doch jede Woche mit:
Wie toll das Training war/Wie toll alle mitgezogen haben etc.
Von dem her setzen die Jungs wohl das nur um was er vorgibt.
Laut Herr Bader muss ja alles in Ruhe analysiert werden .
Vermutlich scheint er dieses Wort mit etwas anderem zu verwechseln .
Man muss auf Kontitnuität setzn .
Bis Herr Frontzeck 45 Arbeitsjahre voll hat und mit 63 in Rente gehen darf .
Man kann sich übrigens auch Fusspilz schön reden/Der juckt wenigstens :D
Niemand wird gekrönt, der nicht vorher gekämpft hat.



Beitragvon FightForBetze » 10.11.2018, 16:54


Mit diesem Trainer steigen wir in 100 Jahren nicht mehr auf.

Sofort handeln, bevor wir hinten rein rutschen!!!!



Beitragvon ikea68 » 10.11.2018, 16:55


Schade, aber Steppenwolf und Konsorten haben bestimmt eine Weiterentwicklung gesehen und können uns bestimmt erklären warum wir trotz sehr starkem Spiel mit 1-4 verloren haben.



Beitragvon Forever Betze » 10.11.2018, 16:55


Letzten beiden Auswärtsspiele Wehen

Karlsruhe vs Wehen 2:5
Köln vs Wehen 1:7

Momentan das formstärkste Team der 3. Liga. Hauen alles weg was momentan kommt. Von denen kriegen wir daheim so aufs Maul. Die spielen uns taktisch an die Wand und dann gehts auswärts nach Haching. Entweder in er Länderspielpause fliegt Frontzeck, oder wie stehen nach Haching auf einem Abstiegsplatz.



Beitragvon kh-eufel » 10.11.2018, 16:55


Absoluter Frechheit aller Beteiligten. Einen möchte ich ausnehmen:

Unser Vorturner kann es halt nicht besser!



Beitragvon Sniper26 » 10.11.2018, 16:56


FRONTZECK RAUS !!!!!!

Text Ende. Mehr kann man nach dem Grottenkick echt nicht mehr sagen.

Vllt hat Jens Keller ja Bock.
Uns're Heimat, uns're Liebe,
in den Farben Rot-Weiß-Rot,
Kaiserslautern 1900,
wir sind treu bis in den Tod



Beitragvon Rickstar » 10.11.2018, 16:56


Bitte Trainer und Mannschaft tauschen. Vielleicht kann man in der Winterpause Rostock verpflichten.



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 10.11.2018, 16:56


:winken: :winken:
Danke. Bis nächste Saison dann.

:daumen:

Gibt wichtigeres.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon 2MannTeufel » 10.11.2018, 16:57


Ich sag nur."Länderspielpause"

Macht was.
:pyro:
Nur der FCK.
Stadion mit Popkorn und Kaffeestückchen, wie tief sind wir gesunken.



Beitragvon LaOla43 » 10.11.2018, 16:57


4everfck hat geschrieben:FRONTZECK RAUS!!! Dieser nixkönner ich hab die Schnauze gestrichen voll!


Und was wäre die Alternative zu Frontzeck ??? :)



Beitragvon Kneppfel » 10.11.2018, 16:59


Schade, dass die heute Mannschaft für die Pessimisten gespielt hat. Hat aber auch seine Vorteile. Das Forum wir wohl wieder Rotzevoll. :lol:



Beitragvon Gypsy » 10.11.2018, 16:59


LaOla43 hat geschrieben:
Und was wäre die Alternative zu Frontzeck ??? :)


Das fragt sich der Bader auch. Und dann fällt ihm ein dass er ja der beste ist und es zu ihm keine Alternativen gibt



Beitragvon Giggs » 10.11.2018, 16:59


So verwegen ist man halt auch nur beim FCK. Anzunehmen, dass ein Trainer, der noch nirgends was richtig gerissen hat, nicht umsonst immer und überall in der Kritik stand, plötzlich bei uns durchstartet.

Die Situation sollte daher doch nun wirklich gar keinen überraschen, oder?

Hoffentlich verliert Bader jetzt nicht die nerven und hält an Frontzeck fest. Ansonsten kommen Kaliber wie Oenning, Wiesinger oder Ismael. Ihr merkt, gell? :daumen:

Unfassbar, dem Verein ist nicht mehr zu helfen.



Beitragvon blueeyessun » 10.11.2018, 17:00


LaOla43 hat geschrieben:
Und was wäre die Alternative zu Frontzeck ??? :)


Bei Bader vermutlich Wolfganf Wolf/Mit dem konnte er auch so toll in Nürnberg/Die Clubberer sind heute noch begeistert davon
Niemand wird gekrönt, der nicht vorher gekämpft hat.



Beitragvon kh-eufel » 10.11.2018, 17:00


LaOla43 hat geschrieben:
4everfck hat geschrieben:FRONTZECK RAUS!!! Dieser nixkönner ich hab die Schnauze gestrichen voll!


Und was wäre die Alternative zu Frontzeck ??? :)


Was soll die Frage? Willst Du absteigen?



Beitragvon Hellboy » 10.11.2018, 17:00


LaOla43 hat geschrieben:
Und was wäre die Alternative zu Frontzeck ??? :)

Aufstieg.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Zamorano » 10.11.2018, 17:00


Kneppfel hat geschrieben:Schade, dass die heute Mannschaft für die Pessimisten gespielt hat. Hat aber auch seine Vorteile. Das Forum wir wohl wieder Rotzevoll. :lol:


Nicht für die Pessimisten. Gegen die Vereinsinteressen.



Beitragvon Südpälzer » 10.11.2018, 17:00


LaOla43 hat geschrieben:
Und was wäre die Alternative zu Frontzeck ??? :)

Ich nehm in dem Fall alles oberhalb der Kategorie Legat/Basler.



Beitragvon 2MannTeufel » 10.11.2018, 17:01


Kein Trainer wird besser sein.Kein Trainer wird besser sein.
Stadion mit Popkorn und Kaffeestückchen, wie tief sind wir gesunken.



Beitragvon de79esche » 10.11.2018, 17:01


Jede Woche der gleiche Brei. Keine Tempovorstöße, keine Überraschungsmomente, kein Herz. Dienst nach Vorschrift von allen Beteiligten. Ausnahme Uerdingen. Unsere Tore fallen meist aus Zufall oder individuellen Fehlern des Gegners. Es kann doch nicht sein, dass Spieler bei anderen Vereinen stark sind und bei uns reihenweise einbrechen. Schmeißt endlich die Verantwortlichen dafür raus. Sofort. Ich hab die Schnauze voll.
#StrongerThanFear



Beitragvon 1337 » 10.11.2018, 17:01


Wieder schön zu sehen, dass der Durchblick fehlt. Wischemann lässt Grüßen! Amateure von oben bis unten. Und da sind wir jetzt angekommen! Eine Frechheit sondergleichen. 2 Wochen Zeit, neuer Trainer und im Winter nachbessern. Mit Löh und Dick Vertrag auflösen, Hauptsache weg mit den anti-fußballern. Thiele auf die Bank. Kein Trainer dieser Welt würde immer an ihm festhalten, aber wen die Fans ihn ja auch so toll finden, spielt er halt weiter. Da ist klar eine Mitschuld weil ihr euch alles schönredet: Es reicht jetzt!!



Beitragvon FCK-Ralle » 10.11.2018, 17:01


Offensivwechsel? Wo waren die denn? 2 von 3 waren positionsgetreu und der 3. war Stürmer für OM. Das war 0 Idee, 0 Risiko, 0 Offensive, das war nur schlecht.

Jetzt ist Länderspielpause.
Man sollte ernsthaft über Maßnahmen nachdenken.

@Kneppfel

Du findest nach dem Spiel echt noch was positives? Was nimmst du? Ich glaub das brauch ich auch.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon deho79 » 10.11.2018, 17:01


Das war's dann wohl, liegt nicht nur am Trainer, die Mannschaft ist wohl auch nicht so stark das sie die Liga dominieren kann.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste