Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 13.09.2018, 17:05


Bild

Vertrag bis 2022: Lukas Gottwalt wird FCK-Profi

Innenverteidiger Lukas Gottwalt hat seinen ersten Profivertrag beim 1. FC Kaiserslautern unterschrieben. Der 20-Jährige, der am vergangenen Spieltag sein Drittligadebüt feierte, verlängerte bis 30. Juni 2022 bei den Roten Teufeln.

Lukas Gottwalt wechselte im Sommer 2017 vom hessischen Verbandsligisten SG Bruchköbel zur Zweiten Mannschaft der Roten Teufel, für die er in seinem ersten Jahr am Betzenberg zum Leistungsträger avancierte und in 36 Oberligapartien auflief. In der laufenden Saison lief der 1,92 Meter große Innenverteidiger in drei Oberligaspielen für den FCK auf, ehe er am vergangenen Spieltag in Zwickau sein Drittligadebüt für die Roten Teufel gab.

FCK-Sportvorstand Martin Bader: „Mit Lukas Gottwalt können wir das nächste Talent aus unserem Nachwuchs längerfristig an uns binden. Lukas hat im vergangenen Jahr in der Oberliga nochmals einen großen Sprung gemacht, war von Beginn der Vorbereitung an ein vollwertiges Mitglied der ersten Mannschaft und hat sich sehr gut ins Team integriert. Es gehört zu unserem Grundverständnis von Nachwuchsarbeit, jungen Spielern auch eine Chance zu geben. Wir sind uns sicher, dass die Entwicklung von Lukas noch nicht am Ende ist und er eine wichtige Rolle für uns spielen kann. Diese Vertragsverlängerung ist für uns die logische Konsequenz seiner bisherigen Leistungen.“

„Ich freue mich und bin sehr stolz, den Vertrag unterschrieben zu haben. Vor allem möchte ich mich aber bei meinen beiden Trainern beim FCK, Hans Werner Moser und Michael Frontzeck, bedanken, dass sie mir das Vertrauen geschenkt haben. Ein großer Dank geht auch an meine Familie, die mich immer unterstützt hat. Ich hoffe auf erfolgreiche Jahre am Betzenberg“, so Lukas Gottwalt nach der Vertragsunterschrift.

Spielerdaten:
Name: Lukas Gottwalt
Position: Abwehr
Geboren: 16.09.1997 in Frankfurt am Main
Nationalität: Deutsch/Türkisch
Größe: 1,92 m
Gewicht: 84 kg
Beim FCK ab: 01. Juli 2017
Vertrag bis: 30. Juni 2022
Frühere Vereine: SG Bruchköbel, Boluspor, FSV Frankfurt, SG Rosenhöhe Offenbach, Rot-Weiß Frankfurt

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
- Übersicht: Kompletter Profi-Kader des 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ExilDeiwl » 13.09.2018, 17:09


Das ist mal eine gute Nachricht! Sehr gut! Und jetzt hau Dich weiter gut rein, Lukas, und trage Deinen Teil dazu bei, dass wir doch noch ins Aufstiegsrennen eingreifen können! :teufel2:



Beitragvon lauternfieber » 13.09.2018, 17:14


Eine sehr gute Entscheidung und ganz sicher eine Bereicherung für die Defensive!!
Herzlich Willkommen Lukas und viel Erfolg bei der Mission "Aufstieg"! :daumen: :teufel2:



Beitragvon Lonly Devil » 13.09.2018, 17:34


Glückwunsch zum neuen Vertrag und viel Glück. :daumen:
Das Rettungsseil wurde mit beiden Händen ergriffen. Jetzt gilt es, sich hocharbeiten.
Martin Wagner: "Von den 8 Jahren, die ich hier gespielt habe, waren wir 7 Jahre international dabei. Das war der Druck und die Erwartungshaltung die wir uns erarbeitet hatten, aber auch haben wollten".



Beitragvon MZ-Devil » 13.09.2018, 17:58


Sehr gut! Ich hoffe sehr für ihn und auch für uns, dass er kein Bankhocker wird!
Bin kein Troll- bin in Mz geboren und FCK“ler dank meiner Eltern seit Geburt... 👺



Beitragvon steppenwolf » 13.09.2018, 18:14


Um ihn als Bankdrücker zu nehmen, hätte man ihm zum jetzigen Zeitpunkt keinen Profivertrag unterbreiten müssen. Ich bin optimistisch, dass wir ihn gegen Fortuna Köln in der Startelf sehen werden. Willkommen im Club der Roten Teufel, Lukas. :teufel2:
FORZA FCK :teufel2:
Dauerkarte 2018/19 (West, Block 6.2) - Wir kommen zurück



Beitragvon Fck-Schwabe » 13.09.2018, 18:26


Er hat letzte Saison in seiner ersten Oberliga-Spielzeit gleich alle 36 Spiele durchgespielt und bei seinem ersten Drittligaeinsatz auch zu überzeugen gewusst. Er hat definitiv eine Chance verdient.



Beitragvon mazz » 13.09.2018, 18:41


Gottwalt hat mir besser gefallen als Heinault und Özdemir. Ich hoffe, Frontzeck lässt ihn zusammen mit Kraus jetzt mal ein paar Spiele in der IV spielen.

Zumindest so lange, bis seine Leistungen nicht mehr so überragend sind wie im letzten Spiel, da war er für mich einer der Besten.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Tom1158 » 13.09.2018, 18:47


Das ist wirklich mal eine gute Nachricht!

Von Gottwalt war ich von Anfang an überzeugt, wegen seiner Ahtletik, seiner Kopfballstärke und auch Spielaufassung!

Er kann wirklich ein Guter werden.
Noch eine sehe ich kommen: Carlo Sickinger!

Weiter so!

:daumen: :daumen: :teufel2:



Beitragvon MZ-Devil » 13.09.2018, 18:54


steppenwolf hat geschrieben:Um ihn als Bankdrücker zu nehmen, hätte man ihm zum jetzigen Zeitpunkt keinen Profivertrag unterbreiten müssen. Ich bin optimistisch, dass wir ihn gegen Fortuna Köln in der Startelf sehen werden. Willkommen im Club der Roten Teufel, Lukas. :teufel2:

Ich wünsche mir sehr, dass du recht hast!
Bin kein Troll- bin in Mz geboren und FCK“ler dank meiner Eltern seit Geburt... 👺



Beitragvon harryyy » 13.09.2018, 20:54


Sehr gut !!! Freut mich für ihn und den FCK !!!!!!



Beitragvon Betze_FUX » 13.09.2018, 20:59


Talente mit langen Verträgen ausstatten...so geht das.
Idealer Weise ohne AK. also Fette frei verhandelbar Ablöse...primär aber halten und aufbauen!!!
ES IST NICHT IRGENDEIN VEREIN!!!

Wacken ist nur einmal im Jahr!



Beitragvon loga » 14.09.2018, 07:30


Das ist der Weg den wir gehen müssen... junge, hungrige Spieler hochziehen und entwickeln.

Wenn wir keine großen Ablösen bezahlen können kommen wir so an unsere Starspieler :)

Jetzt bitte auch regelmäßig einsetzen, Herr Frontzeck!
UNZERSTÖRBAR



Beitragvon SEAN » 14.09.2018, 09:25


Sehr sehr gute Nachricht. Es bliebt nur zu hoffen, das es keine Klauseln gibt, z.B. das er bei verpassen des Aufstiegs ein Wechsel möglich ist. Oder hab ich was überlesen?
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon FCK-Ralle » 14.09.2018, 15:50


Freut mich für Lukas.
Hoffe er nimmt dies als Ansporn weiterhin so gute Leistungen zu zeigen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste