Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 28.08.2018, 22:27


1. FC Kaiserslautern droht zu kollabieren

Der 1. FC Kaiserslautern müht sich, in der dritten Liga anzukommen, sportlich läuft es aber nicht. Statt Wideraufstiegsträumen herrscht triste Realität. Parallel sucht der Fußballklub Investoren, um den finanziellen K.o. abzuwenden.

Die Euphorie ist schon wieder verflogen, die Hoffnungen auf die direkte Rückkehr in die zweite Fußball-Bundesliga haben einen Dämpfer erhalten. Beim 1. FC Kaiserslautern sind Anhänger und sportliche Leitung schon nach wenigen Wochen in der tristen Wirklichkeit der dritten Liga angekommen. Nur einen Sieg gab es in den ersten fünf Partien, das Murren auf den Tribünen des Fritz-Walter-Stadions wird vernehmbarer. Das größte Problem beim traditionsreichen Klub aus der Pfalz müssen aber nicht die Stürmer lösen. Denn ohne frischen Kapitalzufluss droht im kommenden Sommer die Überschuldung - ganz unabhängig vom sportlichen Erfolg. (…)

Quelle und kompletter Text: n-tv


Ergänzung, 29.08.2018:

Der 1. FC Kaiserslautern im freien Fall

Womöglich haben sich das die Anhänger des 1. FC Kaiserslautern einfach vorgestellt, als es vergangene Saison runter in Liga drei ging. Mit so viel Tradition im Rücken, mit so viel Wucht und dem Namen, da steigt so ein Klub wie der FCK doch von selbst wieder auf. Doch schon nach wenigen Spieltagen wird am Betzenberg klar, dass der Alptraum Drittklassigkeit lange dauern könnte. Platz 16, nur ein Sieg nach fünf Spieltagen und kein Geld für einen Stürmer - die Pfälzer sind 20 Jahre nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft wohl keine Laufkundschaft in Liga drei, sondern bald Stammgast. (…)

Quelle und kompletter Text: Tagesspiegel
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Südpälzer » 28.08.2018, 22:55


Dieser Artikel war n-tv übrigens vorhin eine Pushbenachrichtigung wert.
Zwischen Bundesliga-Auftakt, Chemnitz, Trump und Rentenpaket kam diese Nachricht.
Für Schlagzeilen sind wir also noch gut genug.



Beitragvon Umgekehrt » 29.08.2018, 01:00


Der Verein scheint wieder den gewohnten Aasgeruch zu verströmen, so daß die Geier aktiv werden.

Man kann natürlich auch Anderes dahinter vermuten, der Autor ist freier Journalist aus Mannheim und auf den ersten Blick bei Google als Verfasser kritischer Sportberichte bei den linken Tageszeitungen taz und FR zu finden.

Vielleicht hat sich der FCK mit der auch nur denkbaren Möglichkeit, daß Medienvertreter von Vereinsoffiziellen kritisiert werden, zur reizvollen Beute gemacht. Seien es jetzt die Ratten oder die Geier, die ans Werk gehen. Es gibt keine bessere Werbung für Investoren als sich mitten in einer negativen Pressekampagne zu befinden.

Tu felix Lutra. (lat. Du glückliches Lautern, in Abwandlung einer Redensart)



Beitragvon Südwestpfälzer1988 » 29.08.2018, 01:17


Ja der Fck steht am Abgrund, ja das ist Jedem bewusst.
Sollen wir uns jetzt der Panik hingeben im Angesicht des Untergangs, NEIN !!!!!
Wir sind Lautrer, wir ergeben uns nicht, nicht einmal im Tod !!!
"Lautrer zu sein ist eine Lebenseinstellung"



Beitragvon raIDen » 29.08.2018, 06:17


@Umgekehrt: Sorry, kann da keine Aasgeier erkennen. Das ist ein sehr sachlicher Artikel über die Lage des Vereins. Auch mit mehreren rosaroten Vereinsbrillen auf der Nase kann man sich der Realität nicht entziehen.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten (Zitat Albert Einstein)



Beitragvon Funkemariechen » 29.08.2018, 06:55


Es gab Pfiffe und Beschimpfungen von einigen Fans auf der Westtribüne, als sich die Spieler in den roten Leibchen dem Teil der heimischen Arena näherten, dem mystische Kräfte nachgesagt werden.

:lol: :lol: das is aber lange her.......

Jetzt muss der Vorstandvorsitzende Michael Klatt, seit dem 1. Februar im Amt,...

Diese Aussage finde ich etwas irreführend. Seit 02/2018 is er Vorstandsvorsitzender.... aber seit 04/2016 bereits als Finanzvorstand bei uns. Wie dem auch sei. Is ja eigentlich auch egal!

Zum Titel: kollabiert!!! Oha. Wenn wir (schon wieder) kollabieren, holen wir halt den Defi raus! Aber mal im Ernst: bei dieser Überschrift habe ich wirklich "Angst" gehabt, den Text zu lesen, weil man ja erstmal nicht weißt, was jetzt wieder kommt. Als ich fertig war mit lesen, dacht ich nur: eigentlich nix neues!
Semper Fi FCK



Beitragvon MäcDevil » 29.08.2018, 07:08


Und aus diesem Grunde muss sich der Verein von einem erfolglosen Trainer namens Frontzeck sofort trennen.
Der Verein muss jeden Strohhalm ziehen um den Untergang des Vereines zu verhindern. Der sportliche Erfolg bestimmt die Zukunft und das weitere Handeln der Akteure im Verein FCK. Mit dem sportlichen Erfolg kommen auch namhafte Sponsoren, Investoren und finanzelle Unterstützer (z.B. Spenden, neue Mitglieder). Sollte man nicht sofort anfangen zu punkten, wird die Luft immer dünner und das Umfeld zu unruhig. Sehe ja schon hier im Forum wie die Stimmung sich verschlechtert.
Man muss kein Messiahs sein, um zu erkennen, daß der FCK keine Zeit hat. Der FCK muss jetzt die Liga rocken mit dem Personal daß zur Verfügung steht und einem Trainer der Spieler fördert und entwickelt. Also auf geht´s...
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon since93 » 29.08.2018, 07:41


Ich glaube fest daran, dass auch unser FCK wieder besser Zeiten erleben wird. Der FCK wird niemals untergehen!



Beitragvon Achim71 » 29.08.2018, 07:47


MäcDevil hat geschrieben:Und aus diesem Grunde muss sich der Verein von einem erfolglosen Trainer namens Frontzeck sofort trennen.

Ja genau, endlich mal jemand der gegen den Trainer schießt. Ich wusste doch das MF Schuld an den finanziellen Eskapaden des Vereins ist...
MODS, gibt es eine Möglichkeit solche User zu blockieren damit man so einen Schmarn nicht ständig lesen muss ?



Beitragvon Eckhaard » 29.08.2018, 07:54


Moin auch!

Es wird beim FCK immer Leute geben, die bei irgendjemanden die Schuld für irgendwas suchen/sehen. Im Moment ist es der Trainer, letzte Saison war es Müller, davor Heubach oder Sippel ... Ich überlese solches Geschwätz, sonst rege ich mich noch mehr auf als ohnehin schon.

Zum Artikel. Hier ist eigentlich jede Diskussion überflüssig. Irgendein kleiner Schmierfink hat neuen Datenmüll fabriziert indem er lange bekannte Tatsachen niedergeschrieben hat. Wird nicht das letzte Mal sein.

Gruß, David



Beitragvon Allahopp » 29.08.2018, 08:05


@Eckhaard:
Wenn das mal so einfach wäre und es nur ein einfacher Schmierfink wäre.
n-tv ist auf dem Sender von Investoren und andere Medien werden motiviert ebenso nachzubohren.
Fürchte die nächste Pressekonferenz wird höchste Einschaltquoten haben. Darf man gespannt sein wie die Aushängeschilder Rosskopf und Frontzeck den Verein nach aussen vertreten.



Beitragvon bonds » 29.08.2018, 08:12


Man muss aber auch festhalten, das sowas in der Presse ja nicht von ungefähr kommt. Man brauch sie ja nur mal die Ruhe nehmen und hier im Forum mitlesen. Dann weiß man warum sowas in den Medien ist.
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.



Beitragvon mann in rot » 29.08.2018, 08:16


Achim71 hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Und aus diesem Grunde muss sich der Verein von einem erfolglosen Trainer namens Frontzeck sofort trennen.

Ja genau, endlich mal jemand der gegen den Trainer schießt. Ich wusste doch das MF Schuld an den finanziellen Eskapaden des Vereins ist...
MODS, gibt es eine Möglichkeit solche User zu blockieren damit man so einen Schmarn nicht ständig lesen muss ?


Ja genau! Macht es Euch schön einfach!!!
Das Problem ist, dass MF sich, ohne Grund, mit der Presse angelegt hat. Ein fataler Fehler, erst recht wenn man in solch einer schwachen Position (Trainer dessen Mannschaft nicht punktet) ist.
Dasselbe Problem hat sich der Trump mit seinen "Fake News" eingebrockt. Selbst wenn Trump den Weltfrieden herstellt und das Weltklima rettet, wird er für die Presse der Sündenbock sein.
MF hat mit seiner dünnhäutigen Medienschellte für noch mehr Unruhe gesorgt. MF hat sich mit der Aktion selbst verbrannt. Bei der geringsten Kleinigkeit werden die Heckenschützen aus der Deckung kommen und für Unruhe sorgen.
Danke MF!!! Spitzenleistung!!! Hier geht es nicht um die Befindlichkeit eines Trainers sondern um das Wohl (und damit auch meinem Wohl) des FCK.
Es ist nicht die Zeit objektiv zu werden!!



Beitragvon Funkemariechen » 29.08.2018, 08:27


Achim71 hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Und aus diesem Grunde muss sich der Verein von einem erfolglosen Trainer namens Frontzeck sofort trennen.

Ja genau, endlich mal jemand der gegen den Trainer schießt. Ich wusste doch das MF Schuld an den finanziellen Eskapaden des Vereins ist...

Und ich dachte, Rossi sei immer Schuld :D

Können wir nicht in einem einzigen Thread die Trainerdiskussion sein lassen.... ich kann´s nicht mehr hören/lesen.
Semper Fi FCK



Beitragvon Rheinteufel2222 » 29.08.2018, 08:29


Der Artikel ist eine fair geschriebene Zusammenfassung unserer Situation. Für den Pfälzer Fußballfreund steht nichts Neues drin. Darum geht es aber auch gar nicht. Er ist mehr so eine Art Postkarte für das überregionale Publikum, das uns ja aufgrund des Umstandes, dass wir mittlerweile in der Dritten Liga unterwegs sind, ansonsten komplett aus den Augen verlieren würde. Vielleicht wollen die ja auch von Zeit zu Zeit mal hören, wie es uns so geht. Man kenn sich ja noch von früher.

Es kann davon abgesehen auch nicht schaden, wenn in einem überregionalen Medium darauf hingewiesen wird, dass hier in der Südwestecke von Deutschlandnoch ein Fußballverein mit großer Tradition und schönem Stadion existiert, der gerne Anrufe von möglichen Investoren entgegennimmt.
Zuletzt geändert von Rheinteufel2222 am 29.08.2018, 08:31, insgesamt 1-mal geändert.
- Frosch Walter -



Beitragvon Hochwälder » 29.08.2018, 08:30


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 59502.html

Könnte der FCK "Förderer Kurti Beck" der mitgeholfen hat dem Verein und der Stadt das Stadion an den Hals zu hängen nicht einmal solche Worte in Richtung der Presse loslassen??? War und ist er nicht immer noch der Meinung das sei gut für den Verein gewesen !!!



Beitragvon elzerbub » 29.08.2018, 08:35


Jawohl Kurt mach Dich mal stark, bist ja ein sogenanntes Ehrenmitglied und hast uns mit dem Umbau des FW Stadions ein faules Ei ins Nest gelegt.



Beitragvon wernerg1958 » 29.08.2018, 08:39


Alles richtig und auch logisch! Ich finde dass der Zeitpunkt dieser Nachricht zur rechten Zeit kommt, klar nichts Neues, aber es macht uns ein halbes Jahr vor der Abgabe der Lizenzpapier für die neue Saison nochmal sehr bewusst in welchen Problemen der Verein tatsächlich steckt. Ruhe und Zeit die gerne vor den Bossen gefordert und beschworen wird hat der FCK definitiv nicht, nicht im wirtschaftlichen noch im sportlichen! Um es deutlich zusagen nach momentanem Stand der Dinge können den FCK im Sportlichen wie im Wirtschaftlichen gelinde gesagt nur noch Wunder helfen. Im Sportlichen ist der Aufstieg mit dieser Mannschaft und diesem Trainer diese Saison nicht mehr zu schaffen, da bin ich sicher. Wo ich noch ein klein wenig Hoffnung habe, dass Herr Klatt hier ein besseres ein glücklicheres Händchen hat als Herr Bader. Da es ja angeblich schon Gespräche mit Interessenten gibt in welche die Stadt und die Stadiongesellschaft eingebunden sind, ist in Sache Investorensuche und auch das finden noch die einzige Hoffnung die ich habe welche den FCK am Ende dem " Tod " von der Schippe springen lässt.



Beitragvon blue.devil77 » 29.08.2018, 08:40


Funkemariechen hat geschrieben:
Und ich dachte, Rossi sei immer Schuld :D



Moment mal, nicht Ziegler??? :nachdenklich:
Nur zusammen!



Beitragvon Troglauer » 29.08.2018, 08:46


mann in rot hat geschrieben:Ja genau! Macht es Euch schön einfach!!!...


Ich glaube eher, dass du es dir hier etwas zu einfach machst.

Frontzeck hat jetzt wirklich genug Erfahrung um zu erkennen, wenn die Messer gewetzt werden.

Das er so extrem gereizt auf den Kicker reagiert hat, kam doch nicht von ungefähr. Da war doch schon längst klar, dass zum Sturm gelaufen wird und er von dieser Seite ganz sicher keine Rückendeckung zu erwarten hat.



Beitragvon steppenwolf » 29.08.2018, 08:48


wernerg1958 hat geschrieben:Im Sportlichen ist der Aufstieg mit dieser Mannschaft und diesem Trainer diese Saison nicht mehr zu schaffen, da bin ich sicher.


Sorry, wir schenken jetzt nach fünf Spieltagen die Saison komplett her??? Und du bist dir SICHER. Wenn wir jetzt schon die Hoffnung auf Besserung aufgeben, können wir uns gleich in die Kiste legen. FORZA FCK! Zeigt allen, dass wir noch lange nicht tot sind. :teufel2:
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon fckbremer » 29.08.2018, 09:02


steppenwolf hat geschrieben:
wernerg1958 hat geschrieben:Im Sportlichen ist der Aufstieg mit dieser Mannschaft und diesem Trainer diese Saison nicht mehr zu schaffen, da bin ich sicher.


Sorry, wir schenken jetzt nach fünf Spieltagen die Saison komplett her??? Und du bist dir SICHER. Wenn wir jetzt schon die Hoffnung auf Besserung aufgeben, können wir uns gleich in die Kiste legen. FORZA FCK! Zeigt allen, dass wir noch lange nicht tot sind. :teufel2:





@Wernerg1958 .. hat geschrieben mit diesem Trainer also MF!!ist doch ja wohl klar,dass es mit ihm nix mit dem Aufstieg klappt !!!?!!! Oder glaubst du echt dran ...

Mit einem anderem Trainer (Namen sind ja bekannt schon genant wurden)glaub Werner bestimmt wieder dran stimmts :teufel2: genau wie ich und bestimmt ein Großteil hier.
:doppelhalter: Für mehr FCK Fans aus Niedersachen :!:



Beitragvon Strafraum » 29.08.2018, 09:04


Heute in der Blöd stand, „Frontzeck schließt Lautern weg!“ Drei Tage Geheimtraining.

Weshalb ? Aussage von Frontzeck: „Der Gegner muss nicht wissen was auf ihn Zukommt“. :lol: :lol:
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon simba » 29.08.2018, 09:09


Mo Idrissou spielt jetzt für 540 Euro im Monat
https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

schade..der ist nun auch vom Markt :-)



Beitragvon raIDen » 29.08.2018, 09:10


@Strafraum: Das ist Realsatire par excellence. Man kann sich auch komplett lächerlich machen...
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten (Zitat Albert Einstein)




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Betze_FUX, Pfaelzer01 und 44 Gäste