Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 19.04.2007, 13:07


Ein Streetworker für Pfälzer, die vom rechten Weg abgekommen sind

Einen turbulenteren Einstieg in den neuen Job hätte Michael Schjönberg kaum haben können. Der neue Sportdirektor des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern war nicht einmal eine Woche im Amt, da feuerten Vorstand und Aufsichtsrat des Pfälzer Traditionsklubs Trainer Wolfgang Wolf, mit dem Schjönberg eigentlich zusammenarbeiten sollte. Das ist mittlerweile auch schon wieder eine Woche her, die "Roten Teufel" haben zwischenzeitlich einen 3:0-Sieg gegen Greuther Fürth eingefahren und folglich erst einmal für etwas Ruhe gesorgt. "Es gibt keine bessere Medizin als Siege", sagt der Berufsanfänger. "Aber das kann sich am Freitag gegen Offenbach schon wieder ändern. So ist nun mal das Profigeschäft."

Das weiß Schjönberg nicht erst seit seiner überraschenden Berufung auf den sportlichen Chefposten beim Zweitliga-Sechsten. Der 40 Jahre alte Däne, zuvor als Amateurtrainer bei Hannover 96 tätig, hat seine Erfahrungen mit den Härten des Fußballgeschäfts bereits während eines Jahrzehnts als Profi gemacht. Die prägende Station im Berufsleben des ehemaligen Nationalspielers war dabei die in Kaiserslautern. Schjönberg avancierte durch sein kampfbetontes Spiel zum Publikumsliebling. Für FCK-Fans unvergesslich ist vor allem sein Kopfballtor beim 1:0-Sieg bei Bayern München am ersten Spieltag der Meistersaison 1997/98. Nach dem Wiederaufstieg der Pfälzer aus der Zweiten Bundesliga sorgte Schjönberg damit für die Initialzündung für den Durchmarsch zum Meistertitel und für eine der bemerkenswertesten Leistungen der deutschen Fußballhistorie.

Die Zugehörigkeit zum damaligen Meisterteam gibt Schjönberg im neuen Job einen Bonus bei den Fans, der dem Novizen etwas Luft verschaffen dürfte für die wichtigen Weichenstellungen der kommenden Wochen. Die Pfälzer suchen unter Kandidaten wie dem ehemaligen FCK-Spieler Ciriaco Sforza oder Volker Finke einen neuen Trainer. Außerdem gilt es, den Zusammenhalt im zuletzt arg gebeutelten Fritz-Walter-Klub wiederherzustellen. Schjönberg erfährt für diese Herkulesaufgabe eine ganze Menge Zuspruch. Einige Kiebitze laufen derzeit stets im Trikot mit der Nummer 32 und Schjönbergs Namen auf dem Rücken herum, das sie wieder hervorgekramt haben.

...

Quelle und kompletter Text: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/ ... nt=1117939
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rossobianco » 19.04.2007, 13:27


Oh, Herr Meuren,
das ist ja ohne jede Süffisanz! Und auch mal fehlerfrei recherchiert!
Oder hatten Sie das alles noch so im Kopf?

So long
Rosso
"Ich weiß, wie die Deutschen ticken,... ich war in Kaiserslautern"
(Pep Guardiola, 1991 als Spieler des FC Barcelona in der Champions League am Betzenberg zu Gast, vor seinem Engagement in München.)
rossobianco | fidei defensor
:teufel2:



Beitragvon owerumer » 19.04.2007, 13:42


Tja, unser Michael hatte aber die Nummer 16 und nicht die 32 !!!!!

:schnarch:
:doppelhalter:



Beitragvon Rückkorb » 19.04.2007, 13:42


Thomas hat geschrieben:Ein Streetworker für Pfälzer, die vom rechten Weg abgekommen sind

Quelle und kompletter Text: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/ ... nt=1117939


und weiter:
"Ich habe vor meiner Profikarriere als Straßenarbeiter und Anstreicher gearbeitet und dort viel fürs Leben gelernt", sagt Schjönberg.

Da wird doch glatt der Straßenarbeiter zum Streetworker. Welch journalistische Kreativität, welche Englischkenntnisse, welche Sachnähe, welche Bretterdicke. Wow.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Block 9 » 19.04.2007, 13:48


owerumer hat geschrieben:Tja, unser Michael hatte aber die Nummer 16 und nicht die 32 !!!!!

:schnarch:


Naja, er hatte ja auch ein Jahr die 2, vielleicht het der gute Herr Meuren gedacht 16 x 2 = 32??? :D
Mit einem Idioten zu diskutieren ist, als spiele man mit einer Taube Schach: Egal wie gut beide spielen; am Ende schlägt sie zweimal mit den Flügeln, wirft dabei alle Figuren rum, kackt auf das Brett und stolziert weg, als hätte sie gewonnen.



Beitragvon Juan » 19.04.2007, 13:52


da feuerten Vorstand und Aufsichtsrat des Pfälzer Traditionsklubs Trainer Wolfgang Wolf, mit dem Schjönberg eigentlich zusammenarbeiten sollte

Zitat WW: wir brauchen in Kaiserslautern keine zwei Trainer....

EIN Trainer hätte mir in der Rückrunde gereicht



P.S. was sagt Ihr zu den Scharmützel zwischen Wolf und Toppmöller??



Beitragvon Hellfire » 19.04.2007, 14:03


Die Assoziation vom Netzknüpfer zum "Kompetenznetzwerk", ich glaube für so eine billige Offensichtlichkeit hätte sich sogar ein AZ-Käseblattredakteur zu sehr geschämt um sie einzureichen :lol:
Ach Herr Meuren, hören sie doch einfach auf zu arbeiten, wird nichts mehr mit Ihnen :lol:
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon Rossobianco » 19.04.2007, 14:47


Rossobianco hat geschrieben:Oh, Herr Meuren,
das ist ja ohne jede Süffisanz! Und auch mal fehlerfrei recherchiert!
Oder hatten Sie das alles noch so im Kopf?

So long
Rosso


Mist, dass mit der Rückennummer hab ich gar net gemerkt, vor lauter Unglaube darüber, dass er so "zahm" schreibt. Der Witz mit der 2x16 ist genial!!!!

Ich denke aber eher, er hat im ersten Jahr von Meikel rumrecheriert, also im ersten Zweitligajahr 1996/97 und da in der Statistik die 32 gelesen!

Das ist aber die Anzahl der Spiele, nicht die Rückennummer!!! Hah, witzig, was?! Andererseits, schreibt er ja , er wäre da gewesen und hätte die Kiebitze beobachtet..... das wäre ja dann gelogen.....? Infam, Herr Meuren!
Ich nehme alles Positive wieder zurück! Es ist mir fast peinlich, an Ihren Leumund geglaubt zu haben.... Brrrrrrr. Sorry!

Das mit dem Streetworker, sollte einer der in Frankfurz arbeitet ja nun eigentlich wissen... daher denke ich es war "journalistische Freiheit"

:lol:
Rosso
"Ich weiß, wie die Deutschen ticken,... ich war in Kaiserslautern"
(Pep Guardiola, 1991 als Spieler des FC Barcelona in der Champions League am Betzenberg zu Gast, vor seinem Engagement in München.)
rossobianco | fidei defensor
:teufel2:



Beitragvon Momo » 19.04.2007, 15:28


Musste Schjönberg net wegen eines Kreuzbandrisses aufhören???Verbessert mich wenn ich falsch liege.



Beitragvon UweBT » 19.04.2007, 16:41


Hallo beisammen,

ich schätze die FR ja als Zeitung an sich, aber der Sport-Teil ist schon stark SGE-verseucht. Die Berichte über den FCK sind auch meistens grausam.

Schreibt lieber weiter über die Eintracht, da gibt es nach der Pokal-Blamage in Nürnberg und vor dem Abstieg in die 2.
Liga genug zu schreiben.

Bis die Tage


Uwe aus Bayreuth



Beitragvon Rückkorb » 19.04.2007, 16:47


UweBT hat geschrieben:Hallo beisammen,

ich schätze die FR ja als Zeitung an sich, aber der Sport-Teil ist schon stark SGE-verseucht. Die Berichte über den FCK sind auch meistens grausam.

Schreibt lieber weiter über die Eintracht, da gibt es nach der Pokal-Blamage in Nürnberg und vor dem Abstieg in die 2.
Liga genug zu schreiben.



Jaja, dieser Zusammenhang fällt immer wieder auf.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Roter_Teufel » 19.04.2007, 16:50


Juan hat geschrieben:P.S. was sagt Ihr zu den Scharmützel zwischen Wolf und Toppmöller??


Das die Aktion von Toppi total unnötig war!
„Ein Verein sucht man sich nicht aus, man wird in ihn hinein Geboren!“



Beitragvon Yogi » 19.04.2007, 17:51


ich hätte da einen Vorschlag für einen neuen Stürmer.....

wie wärs denn mit Toppi wenn der in 2 Wochen Training besser ist als der Opara ......

kann der uns vielleicht ja noch in die 1. Liga schiessen!!!! :):):)



Beitragvon rote teufel mittelsachsen » 20.04.2007, 00:06


Yogi hat geschrieben:ich hätte da einen Vorschlag für einen neuen Stürmer.....

wie wärs denn mit Toppi wenn der in 2 Wochen Training besser ist als der Opara ......

kann der uns vielleicht ja noch in die 1. Liga schiessen!!!! :):):)


der kann bleiben wo der pfeffer wächst!!!!!!

dann doch lieber chiri.
der babbelt net so dümmlich.



Beitragvon Kris » 20.04.2007, 00:26


Die Aussage vom Toppi fand ich heute bzw gestern morgen echt der hammer... "wenn ich 2 wochen trainiere bin ich besser wie opara"
--> opara braucht disziplin(damit er die arme unten behält) und er knackt die tore pro spielquote von toppi (der soviel ich weiß hier fast am besten ist).

Maikel/Michael ist für mich kein zweiter Trainer! Auch wenn ich mir das anfangs gewünscht hab. Wie der mit den "Medien" DSF und Flutlicht umgehen kann ist extrem bemerkenswert. Ich hab selten (eigentlich nur Mr.Meyer aus Nürnberg) erlebt der so clever, humorvoll und kompetent mit den Quatschmachern aus der Presse umgeht. Dem Jungen hats nicht nur früher Spaß gemacht beim kämpfen zuzuschauen sondern auch jetzt. Ich finds richtig wichtig das er dem Team mal den Rücken frei hält mit lockeren, frechen und "konter-losen" sprüchen.

Kämpft gegen die Hobby-Hessen ich wär so gerne dabei, leider muss ich selbst meinen Adonis formen/bewegen :D

MfG

MACHT SIE PLATT, .....



Beitragvon Block 9 » 20.04.2007, 07:05


rote teufel mittelsachsen hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:ich hätte da einen Vorschlag für einen neuen Stürmer.....

wie wärs denn mit Toppi wenn der in 2 Wochen Training besser ist als der Opara ......

kann der uns vielleicht ja noch in die 1. Liga schiessen!!!! :):):)


der kann bleiben wo der pfeffer wächst!!!!!!

dann doch lieber chiri.
der babbelt net so dümmlich.


Es ging doch um einen Stürmer, net um einen Trainer...
Mit einem Idioten zu diskutieren ist, als spiele man mit einer Taube Schach: Egal wie gut beide spielen; am Ende schlägt sie zweimal mit den Flügeln, wirft dabei alle Figuren rum, kackt auf das Brett und stolziert weg, als hätte sie gewonnen.



Beitragvon Teufel82 » 20.04.2007, 07:15


Das liegt daran, das der Gegner viele Tore geschossen hat
(Michael Schjönberg auf die Frage, warum der FCK die schlechteste Abwehr der Liga hat)

Aus welchem Jahr is des denn?


@Momo

Ich denke da liegst du gar net mal so falsch, es warne Knieprobleme. Es hatte aber auch unter anderem mit seinem Schien- und Wadenbeinbruch zu tun, warum er dann letztendlich seine karriere beenden musste.

Kann sich eig noch jemand daran erinner das er mal verletzungsedingt ins tor musste und dabei sogar en elfer gehalten hat?
Meine es war gegen Freiburg.....
Robert Enke 24.08.1977 - 10.11.2009
www.robert-enke.de



Beitragvon rote teufel mittelsachsen » 20.04.2007, 10:36


Block 9 hat geschrieben:
rote teufel mittelsachsen hat geschrieben:
Yogi hat geschrieben:ich hätte da einen Vorschlag für einen neuen Stürmer.....

wie wärs denn mit Toppi wenn der in 2 Wochen Training besser ist als der Opara ......

kann der uns vielleicht ja noch in die 1. Liga schiessen!!!! :):):)


der kann bleiben wo der pfeffer wächst!!!!!!

dann doch lieber chiri.
der babbelt net so dümmlich.


Es ging doch um einen Stürmer, net um einen Trainer...




Das ist mir schon klar, nur wenn der schon so redet braucht er net kommen. Der nimmt die mannschaft auseinander und baut wieder was neues auf. NEIN Danke.

Es wird doch besser sein Sforza zu holen. Der babbelt net so en stuss zusammen und macht es maul da auf, wo es angebracht ist.



Beitragvon Momo » 20.04.2007, 23:05


@Teufel82

Jep,war in Freiburg.Erst verletzte sich Koch,dann Gospodarek,dann ging halt Michael ins Tor und hielt en Elfer :lol: :lol:
Half aber nix,hamn da glaub ich 4-2 verloren,müsste 00/01 gewesen sein.



Beitragvon Teufel82 » 21.04.2007, 02:48


Momo hat geschrieben:@Teufel82

Jep,war in Freiburg.Erst verletzte sich Koch,dann Gospodarek,dann ging halt Michael ins Tor und hielt en Elfer :lol: :lol:
Half aber nix,hamn da glaub ich 4-2 verloren,müsste 00/01 gewesen sein.


Verloren ja aber nur mit 1:2 und des war die saison 1999/2000, hab des Archiv vom Forum mal durchforstet :D


http://www.der-betze-brennt.de/spiele/1 ... tistik.php
Robert Enke 24.08.1977 - 10.11.2009
www.robert-enke.de




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste