Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK gegen St. Pauli?

Umfrage endete am 17.03.2018, 14:50

Heimsieg Kaiserslautern
77
78%
Unentschieden
8
8%
Auswärtssieg St. Pauli
14
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 99

Beitragvon Flo » 16.03.2018, 11:58


Bild

Vorbericht: 1. FC Kaiserslautern - FC St. Pauli
Alles ist möglich!


Zur letzten Partie vor der Länderspielpause ist am Samstag der FC St. Pauli zu Gast auf dem Betzenberg. Der FCK hat im Kampf um den Klassenerhalt noch lange nicht aufgegeben.

Der Rückschlag von Fürth ist weggesteckt, gleich nach der Niederlage im Ronhof ging der Blick nach vorne: Am Samstag gastiert der FC St. Pauli im Fritz-Walter-Stadion. Noch sind acht Spieltage zu absolvieren und 24 Punkte zu vergeben. Fans, Mannschaft und Umfeld demonstrieren einen für ein Tabellenschlusslicht bemerkenswerten Zusammenhalt. Klar ist aber auch: Der 1. FC Kaiserslautern muss weiter Siege sammeln, vielleicht sogar noch mehr als zuletzt, um den Klassenerhalt zu schaffen. Alles ist möglich!

Was muss man zum 27. Spieltag wissen? Hier kommen die wichtigsten Vorab-Informationen:

Der FCK: Ausgangslage und Personal

Am vergangenen Wochenende ist der Rückstand auf Aue und damit auch auf Platz 16 wieder auf sechs Punkte angewachsen. Nicht nur weil die Auer am Montag die wiedererstarkten Fürther zum "Topspiel" empfangen, wäre ein Lautrer Sieg gegen St. Pauli doppelt Gold wert.

Michael Frontzeck kann dabei abgesehen von den Langzeitausfällen aus dem Vollen schöpfen. Benjamin Kessel ist nach abgesessener Gelbsperre zurück im Kader und könnte Ruben Jenssen aus der ersten Elf verdrängen, so dass Phillipp Mwene wieder im rechten Mittelfeld auflaufen würde - oder setzt der FCK-Trainer doch wieder auf die Außenbahn von letzter Woche? Ebenfalls offen ist noch der Sturmpartner von Osayamen Osawe, hier sind Lukas Spalvis und Sebastian Andersson die Optionen.

Der Gegner: Ausgangslage und Personal

Die zuletzt zwei Mal sieglosen "Kiezkicker" stehen mit 35 Punkten auf Platz 10 der Tabelle und damit jenseits von Gut und Böse: Sechs Punkte beträgt der Rückstand auf Platz 3, fünf Punkte Vorsprung haben die Hamburger auf die Abstiegszone. Somit ist das Spiel in Kaiserslautern für die weitere Saison wegweisend. Ziel ist es laut Trainer Markus Kauczinski, schnellstmöglich 40 Punkte einzufahren, um den Klassenerhalt sicher zu haben.

Personell plagen die St. Paulianer vor dem Auftritt auf dem Betzenberg einige Sorgen. Neben dem ohnehin schon großen Verletztenlazarett sind für das Spiel auf dem Betzenberg auch die Einsätze der beiden Innenverteidiger Christopher Avevor (Muskelverhärtung) und Philipp Ziereis (Rückenprobleme) fraglich.

Frühere Duelle

Drei Spiele in Folge hat der FC St. Pauli auf dem Betzenberg gewonnen, das hat in der zweiten Liga kein Team je zuvor geschafft. Der letzte Heimsieg gegen den einstigen Lieblingsgegner datiert vom 2. November 2013. Damals siegten die Pfälzer mit 4:1 (Tore: 2x Zoller, Karl, Eigentor Gonther). Seinerzeit Trainer bei St. Pauli: Michael Frontzeck.

Fan-Infos

Wie schon so oft beweisen die FCK-Fans gegen Ende der Saison ihr gutes Gespür für die Situation und unterstützen ihren Verein mit gesteigerter Kraft. Erstmals seit dem Heimauftakt gegen Darmstadt könnte die Zuschauermarke von 30.000 wieder fallen. Mindestens 2.500 Fans werden St. Pauli unterstützen.

O-Töne

FCK-Trainer Michael Frontzeck: "Wir müssen die Balance aus einem kontrollierten Spiel und einem Offensivspiel finden. Natürlich wollen wir zu Hause die Partie gewinnen."

St. Pauli-Trainer Markus Kauczinski: "Das wird eine heiße Atmosphäre auf dem Betze. Für Kaiserslautern und alle anderen gibt es jetzt nur noch Endspiele. Jeder Punkt ist wichtig."

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Kaiserslautern: Müller - Kessel (Mwene), Callsen-Bracker, Vucur, Guwara - Mwene (Jenssen), Seufert, Moritz, Borrello - Osawe, Spalvis (Andersson)

Es fehlen: Albaek (Trainingsrückstand), Halfar (Hüft-OP), Modica (Muskelfaseriss), Przybylko (Fußprobleme), Salata (Außenbandriss)

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen.

FC St. Pauli: Himmelmann - Park, Avevor (Koglin), Ziereis (Kalla), Buballa - Nehrig, Flum - Neudecker, Allagui, Cenk Sahin - Bouhaddouz

Es fehlen: Buchtmann, Miyaichi, Schoppenhauer (alle Trainingsrückstand), Hornschuh (Reha), Litka (Bänderverletzung im Sprunggelenk), Sobiech (Sprunggelenksverletzung), Sobota (Sehnenriss an der Ferse), Zander (Erkältung), evtl. Avevor (Muskelverhärtung), evtl. Ziereis (Rückenprobleme)

Quelle: Der Betze brennt
Bild



Beitragvon Schwebender Teufel » 16.03.2018, 12:48


Auf Jungs alles geben und holt den dreier gegen die Fischköppe. Vielleicht wird das ja dieses Wochenende mal unser Spieltag.



Beitragvon Betze_FUX » 16.03.2018, 12:57


Sechs Punkte beträgt der Rückstand auf Platz 3, fünf Punkte Vorsprung haben die Hamburger auf die Abstiegszone

Das machteinfach deutlich wie eng die Liga ist! nicht desto Trotz müssen wir morgen ein weiteres Hallali starten. Und das 30.000 ins Stadion pilgern liegt nicht nur daran, das der Zeitpunkt für Arbeitnehmende attraktiver ist, sondern das unsere Mannschaft wieder Fußball spielt und sich entspr. repräsentiert auf dem Feld!



Beitragvon Muckel91 » 16.03.2018, 15:04


Meine Euphorie hält sich derzeit sehr in Grenzen! Wir konnten in letzter Zeit keine negative Serie beenden, was aber Mannschaften die eine schlechte Bilanz gegen uns hatten, bisher immer gelangen - siehe Fürth oder Sandhausen oder auch Aue! Ich hoffe,dass ich nicht recht behalten werde.



Beitragvon roterteufel81 » 16.03.2018, 15:12


Bei Spalvis gegen Andersson sollte die Wahl, sofern Spalvis fit genug ist, eindeutig sein. Andersson rennt derzeit seiner Form nach und das nicht zu knapp.
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :daumen:



Beitragvon Red Devil » 16.03.2018, 15:42


Das ist mal wieder ein schwieriges Spiel. Die Kiezpriarten werden leider ihre Aufstieghoffung auch bei uns voll auspielen wollen und unterstützt von bis zu 4.000 eigene Fans einen Sieg mitnehmen wollen. Wenn wir aber dagegen halten (was beim Uranbergbau & beim Playmobil leider nicht so oft der Fall war) dann können wir einen Punkt holen, aber leider nicht mehr. :wink:

In diesem Sinne

VORWÄRTS!!!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon SuperMo » 16.03.2018, 16:31


Alles ist möglich. Natürlich stimmt das. Aber wenn man gegen Sandhausen, Aue und Fürth von 9 möglichen Punkten 0 in Worten Null holt, wie will man da die Klasse halten??? Träumt weiter.



Beitragvon weißbierwaldi » 16.03.2018, 16:51


Wenn man gegen Braunschweig, Darmstadt, Kiel, Union genau wieviel Punkte holt?

Du hast wohl recht Flinte ins Korn und depressive Posts schreiben und ganz viele damit infizieren, nur so kann man die Leute von ihrem Verderben abhalten.

Mein Gott was sind hier für Berufspessimisten unterwegs. Unfassbar.

Gut dass wir nicht alle Spiele gewonnen haben. Die würden wohl reihenweise den Freitod wählen.

Schert Euch vom Acker, Euch braucht es hier nicht. Wirklich!



Beitragvon Lautre1996 » 16.03.2018, 17:03


SuperMo hat geschrieben:Alles ist möglich. Natürlich stimmt das. Aber wenn man gegen Sandhausen, Aue und Fürth von 9 möglichen Punkten 0 in Worten Null holt, wie will man da die Klasse halten??? Träumt weiter.


Indem man gegen die vor der Saison als Favoriten gehandelten Clubs BTSV, SVD und Union 9 von 9 möglichen Punkten holt? :teufel2:

Die Punktverluste in Aue und Fürth tun natürlich weh, aber Sandhausen unterscheidet sich nicht von Union in sportlicher Hinsicht. Wären da die Ergebnisse umgekehrt, würde keiner was sagen.
Es wird sackschwer, aber was zählt ist unser Verein - und das bedingungslos. Wenn wir es nicht schaffen, kommen wir eben stärker zurück und zeigen dabei dem Waldhof und den Malstättern mal gediegen, wer der Verein der Großregion ist. Wobei - die steigen ja eh nicht auf... :p
Machen wir den Betze noch viermal voll und versuchen wir das nächste Wunder.

Ein Wunsch oder eine Bitte an die, die morgen mal wieder vorbeischauen: Nörgelt nicht beim ersten Fehler, auch nicht bei einem Rückstand. Denkt an Markys tolle Kolumne und verstärkt das Band zwischen Mannschaft und Kurve, an dem beide Seiten in den letzten Wochen energisch gewoben haben. Haut noch ein paar Freunde an und bringt sie mit. Schön, dass ihr wieder dabei seid.
Lautrer geben niemals auf! :teufel2:



Beitragvon FckSchrat » 16.03.2018, 17:25


Bei vollem Stadion kamen in jüngster Vergangenheit leider öfter Rückschläge durch schlechte Spiele,frühe Rote Karten, wie auch immer.
Ich hoffe, dass es nicht wieder so ist, sondern es der Startschuss zur Aufholjagd aus eigener Kraft ist. :pyro:
Wie schnell Du auch läufst -
DU SCHLÄGST ALLE,
die zu Hause bleiben!



Beitragvon Lonly Devil » 16.03.2018, 17:39


► Lasse So­biech (27)? Fällt mit Sprung­ge­lenk-Pro­ble­men aus.

► Marc Horn­schuh (27)? Reha nach Band­schei­ben-Ope­ra­ti­on.

► Chris­to­pher Ave­vor (26)? Steht mit Mus­kel­ver­här­tung auf der Kippe.

► Phil­ipp Zie­reis (25)? Wa­ckelt mit Rü­cken-Pro­ble­men.

► Clemens Schoppenhauer (26)? Steht nach einer Schulter-OP bis Saisonende nicht zur Verfügung.

Ab­wehr-Alarm beim FC St. Pauli! Vor dem Spiel Sonn­abend in Lau­tern lie­gen alle vier In­nen­ver­tei­di­ger flach.

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/st-p ... .bild.html


Eine kleine Hilfestellung des "Fußballgottes", damit die roten Teufel ihre 3 Punkte bekommen. :daumen:
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Atti1962 » 16.03.2018, 17:51


Was hab ich letztens gelesen? Diese Kurve kann Spiele gewinnen.
Westkurve: Ich setze auf Euch. Es geht jetzt in jedem Spiel um ganz viel!
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon grasnarbe » 16.03.2018, 18:35


Ein Wetter wie gegen Union morgen. Ein gutes Omen? ... :teufel2:
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon FCK58 » 16.03.2018, 18:41


Diese Woche habe ich die ersten Störche gesehen. Da wollen wir doch zum einen hoffen, dass sie meiner Frau nicht ins Bein beißen und zum anderen, dass sie heute gegen Heidenheim 3 Punkte holen. :wink:
Kiel einen Punkt hinter Nürnberg und die gegen die Lilien in Zugzwang - das hat ganz bestimmt etwas für sich. Oder sollte ich besser sagen "für uns"? :D
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon koblenzteufel1 » 16.03.2018, 18:45


so 2 päckchen tempo im säckel,damit ich auch den ungläubigen helfen kann
ich freue mich
rot weis rot bis in den tot



Beitragvon Marky » 16.03.2018, 21:09


Bild

"Atmet mal wieder die Berg-Luft in vollen Zügen ein. Dort oben riecht es immer noch nach Fußball. Guckt vorm Reingehen die steilen Tribünen hoch. Seht die Schals, die Trikots, das Rot um euch herum. Spürt die Leidenschaft. Den Zusammenhalt. Die Familie. Das Zuhause. Das Heimkommen. Haltet inne, wenn ihr den Rasen seht. Gönnt euch die Sekunde. Lasst das Leuchten in den Augen zu. Es gibt keinen besseren Ort für uns."

Aus meiner Kolumne "Jeden Tag und jede Nacht": viewtopic.php?t=23568 (Foto: Der Betze brennt)
"Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte: plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden, die damit verbunden sein würden." (Nick Hornby, "Fever Pitch") #Unzerstörbar



Beitragvon Markie » 16.03.2018, 21:40


Alle nuff!!!

---------------



Beitragvon roterteufel81 » 16.03.2018, 22:46


Kiel hat genetzt. Jetzt ist Nürnberg im Zugzwang gegen Darmstadt. Zudem kommt Heidenheim nicht mehr aus dem Quark und rutscht unaufhörlich mit unten rein mit 2 aus 12 Punkten die letzten 4 Partien.
Ob Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien :daumen:



Beitragvon ohliwa » 17.03.2018, 00:35


Hallo liebe Leute,
ich als Exil-Pälzer reise aus Österreich per Flieger über Frankfurt und Kleinbus mit Schwager und Neffen an, weil ich den Burschen de Betze in Aktion zeigen will. Wir werden allerdings erst so gegen 12:15 in Lautern sein. Habt ihr einen Tip wo parktechnisch in Betzenähe was geht? Würde ja gern öffentlich anreisen, aber das geht sich zeittechnisch nicht aus... bin über jeden Tip dankbar.

Heimsieg. Kämpfen Lautern Kämpfen. merpaggens!
Das war schon bei Fritz Walter so, daß wird nie anders sein...



Beitragvon BadenTeufel8493 » 17.03.2018, 01:48


ohliwa hat geschrieben:Hallo liebe Leute,
ich als Exil-Pälzer reise aus Österreich per Flieger über Frankfurt und Kleinbus mit Schwager und Neffen an, weil ich den Burschen de Betze in Aktion zeigen will. Wir werden allerdings erst so gegen 12:15 in Lautern sein. Habt ihr einen Tip wo parktechnisch in Betzenähe was geht? Würde ja gern öffentlich anreisen, aber das geht sich zeittechnisch nicht aus... bin über jeden Tip dankbar.

Heimsieg. Kämpfen Lautern Kämpfen. merpaggens!


Wahrscheinlich ist es am einfachsten über den direkt an der A6 gelegenen Parkplatz KL Ost.
Von dort aus verkehren viele Busse in kurzen Abständen zum Stadion.
Nach dem Spiel gelangt man genauso zum Parkplatz zurück.

Hier wären andere Park&Ride Möglichkeiten:

https://www.kaiserslautern.de/mb/themen ... ik_fck.jpg

In Stadionnähe zu parken - vor allem recht kurzfristig - ist sehr schwierig.
"I sometimes feel that I'm impersonating the dark unconscious of the whole human race. I know this sounds sick, but I love it." - Vincent Price



Beitragvon michael65 » 17.03.2018, 09:14


ohliwa hat geschrieben:Hallo liebe Leute,
ich als Exil-Pälzer reise aus Österreich per Flieger über Frankfurt und Kleinbus mit Schwager und Neffen an, weil ich den Burschen de Betze in Aktion zeigen will. Wir werden allerdings erst so gegen 12:15 in Lautern sein. Habt ihr einen Tip wo parktechnisch in Betzenähe was geht? Würde ja gern öffentlich anreisen, aber das geht sich zeittechnisch nicht aus... bin über jeden Tip dankbar.

Heimsieg. Kämpfen Lautern Kämpfen. merpaggens!

Eure Frage wurde ja bereits beantwortet: auf der A6 die Abfahrt "KL Ost" (steht auch "Japanischer Garten"als Merker dabei), im Kreisel gleich raus auf den Parkplatz und rein in den Pendelbus.

Was ich euch eigentlich sagen wollte: EXTRA RESPEKT für euer Engagement ... und eure Treue zum Verein!
"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren."
(Friedrich Rückert)



Beitragvon oleole » 17.03.2018, 09:30


bin total uffergeregt... heute ist unser Tag ...genießt die Atmosphäre und last die Mannschaft spüren warum wir unser Leben diesem Verein vermacht haben...JEDEN TAG UND JEDE NACHT...
Viel Spaß und lasst uns die 3 Punkte gemeinsam holen..
Dann packemers..



Beitragvon lauternfieber » 17.03.2018, 10:11


Es ist frisch und windig uff em Betze. Zieht euch warm an,steht dicht zusammen und feuert aus allen Rohren!! :daumen:
Ich kann leider nicht im Stadion sein, da ich Bereitschaftsdienst habe, aber fiebere vorm Bildschirm mit und tippe auf einen knappen Heimsieg unserer Helden! :teufel2:



Beitragvon FCKLER68 » 17.03.2018, 10:26


SuperMo hat geschrieben:Alles ist möglich. Natürlich stimmt das. Aber wenn man gegen Sandhausen, Aue und Fürth von 9 möglichen Punkten 0 in Worten Null holt, wie will man da die Klasse halten??? Träumt weiter.

Stimmt :?, und die Bayern kamen in den letzen jahren nicht ins Championleague Endspiel!Ich rede mal mim Ulli, ich glaube die wollen sie garnicht gewinnen. :shock: :shock: Glaubst du wenigstens selbst an das was du schreibst??? :daumen: :daumen:
Zuletzt geändert von FCKLER68 am 17.03.2018, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon super-jogi » 17.03.2018, 10:34


Liege mit Grippe flach. Bitte belohnt mich und euch mit 3 Punkten. Ne bessere Medizin gibt es nicht
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste