Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 25.02.2018, 23:26


Bild

Callsen-Bracker: "Wir werden die Klasse halten"

Innerhalb weniger Wochen hat sich Jan-Ingwer Callsen-Bracker zum Führungsspieler und Publikumsliebling beim 1. FC Kaiserslautern entwickelt. Der neue Abwehrchef ist überzeugt: "Wir werden auf jeden Fall die Klasse halten!"

Am Sonntagabend war der Leihspieler vom FC Augsburg zu Gast in der SWR-Sendung "Flutlicht". Auch nach der 1:2-Niederlage bei Erzgebirge Aue geht der 33-jährige weiter mit positiver Einstellung voran: "Wir werden weiter machen. Im nächsten Spiel gegen Union Berlin ist wieder alles möglich und mit drei Punkten sind wir wieder dabei."

Mit seinem Auftreten hat Callsen-Bracker nicht nur bei den Lautrer Anhängern ("Gerade, wenn man um den Klassenerhalt kämpft, sind die Fans extrem wichtig"), sondern auch bei seinen Mitspielern schnell eine hohe Anerkennung geerntet. "Jan ist ein super Typ. Er tut uns sehr gut mit seiner Ruhe und seiner Erfahrung", sagte beispielsweise FCK-Torwart Marius Müller im "SWR", und Mittelfeldspieler Nils Seufert ergänzte: "Er redet viel mit den jungen Spielern, das hilft auch mir ganz enorm."

Rückkehr nach Augsburg ist wahrscheinlicher als Verbleib in Kaiserslautern

Hoffnungen auf einen längeren Verbleib in Kaiserslautern sollten sich die FCK-Fans aber nicht machen, wie Callsen-Bracker offen preisgab. Nach dem Ende dieser Saison läuft sein Leihvertrag in der Pfalz aus und der 33-jährige wird wahrscheinlich nach Augsburg zurückkehren, wo auch seine Familie weiterhin lebt: "Es ist richtig, dass ich mich total mit der Aufgabe hier in Kaiserslautern identifiziere und ich bin hundertprozentig davon überzeugt, dass wir es auch schaffen werden. Wir können über den Klassenerhalt sprechen, denn das wird eintreten. Das ist meine Mission hier, ich möchte Spielpraxis sammeln und dabei helfen, dass der Verein in der Liga bleibt. Danach ab Sommer ist für mich die Zielsetzung klar: Erste Liga zu spielen."

Quelle: Der Betze brennt / SWR

Weitere Links zum Thema:

- Jan-Ingwer Callsen-Bracker verstärkt den FCK (Pressemeldung FCK, 15.01.2018)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betze_FUX » 26.02.2018, 08:12


Echt ein sympathischer Kerl. Ein echter Glücksgriff. Das er bleibt wäre ja auch wirklich utopisch!
Stand heute werden im Sommer noch weiter Leistungsträger wegfallen.dss wird auch noch ein Stück Arbeit für Bader, Notzon und co.

Wenn Jan-Ingwer sagt das wir die Klasse halten, dann haben sich gefälligst auch alle dran zu halten! Sagt das Mal gleich den Unionern!



Beitragvon ExilDeiwl » 26.02.2018, 08:26


Was JICB macht, ist in unserer Situation genau richtig. Er redet viel mit den jungen Spielern, er verbreitet Mut. Wenn wir den Klassenerhalt noch schaffen wollen, dann brauchen wir genau das. Herum zu jammern, wie unmöglich der Klassenerhalt ist, das bringt ja keinen weiter. Die Jungs brauchen Halt und Mut und JICB scheint ihnen genau das zu geben. Ob die Rechnung aufgeht, wissen wir in einigen Wochen.

Und ich finde JICBs Verhalten, sein Auftreten einfach vorbildlich. Auch die Tatsache, dass er von Beginn an reinen Wein einschenkt und uns nicht hin hält, uns keine Hoffnungen macht, dass er über die Saison hinaus bei uns bleiben könnte. Damit wissen Bader und Notzon genau, das sie einen neuen IV und Abwehrchef suchen müssen und wir Fans machen uns keine unnötigen Hoffnung. Auch wenn mir der Inhalt dieser Nachricht nicht gefällt (ich würde ihn gerne länger bei uns sehen) - dass er sie so früh so ehrlich ausspricht, finde ich sehr ehrenwert. Er ist ein ehrlicher Kerl und so kann ich ihm umso besser glauben, dass er sich voll für uns rein hängt. Und dass er 1. BL spielen will - wer will‘s ihm verdenken.



Beitragvon Westkurvenalex » 26.02.2018, 08:33


Mit Callsen-Bracker haben wir in der Winterpause einen Königstransfer vollzogen, leider nur bis zur Sommerpause. Die Transfers der Winterpause zu Beginn der Saison und wir hätten uns tatsächlich keine Sorgen machen müssen.
Auch bei einem Klassenerhalt ist er leider nach der Saison entweder wieder bei Augsburg oder bei einem anderen Verein in Liga 1 (z.B. bei Aufsteigern). Leider ist es für uns utopisch geworden, Leute wie ihn zu halten. Es fehlt an Geld und vor allem auch an Perspektive.
Die Klasse muss um jeden Preis gehalten werden. Ich sehe, im Gegensatz zu manch anderem die Liga 3 als nicht so schwach an und ein direkter Wiederaufstieg ist bei weitem nicht garantiert. Wir müssten die komplette Mannschaft ersetzen und hätten keinerlei Transfererlöse! Genau solche Typen wie Callsen-Bracker bräuchte es dann in Liga 3, aber lassen wir das.

Gegen Union muss der nächste Sieg her, was sehr schwer werden dürfte. Die Berliner schielen noch auf Platz 3, welcher mit einem Sieg ihrerseits wieder eine in greifbarer Nähe sein dürfte.



Beitragvon sandman » 26.02.2018, 08:46


Korrekt, geradlinig, Charakterstark und total fokusiert . Ich mag den Kerl total..ein Vorzeige-Sportler :daumen: :daumen:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Red Rooster » 26.02.2018, 09:37


Wenn von den nächsten 5 Spielen ( H - Union, A - Fürth,
H - St.Pauli, A - MSV und H - Regensburg) nicht 3 gewonnen werden, dann wars das. Da nutzen auch die besten Durchhalteparolen nix mehr. Ich sehe keine Mannschaft vorm FCK die noch "einbrechen" wird.



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 26.02.2018, 09:48


Red Rooster hat geschrieben:Ich sehe keine Mannschaft vorm FCK die noch "einbrechen" wird.


Und ich sehe keine Mannschaft vor dem FCK (die im Abstiegskampf hängen) die plötzlich die Megaserie hinlegen.

Sicherlich ist unsere SItuation arg angespannt, aber doch lange nicht aussichtslos!
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon SEAN » 26.02.2018, 10:40


Mit einem fixen Abschied im Sommer würd ich mal noch warten, auch wenn er es ankündigt.
Da hängt nicht nur der Faktor FCK mit in der Entscheidung, sondern auch der von Augsburg. Die stehen durchaus gut in der Bundesliga, absteigen werden sie kaum noch. Jan-Ingwer wird im September 34, und ich befürchte, das er für die Bundesliga ein wenig zu langsam ist. In Liga 2 kann er das prima mit seiner Übersicht ausgleichen, ähnlich wie früher ein Kadlec. Aber für die Bundesliga ´, ich weiß nicht so recht, ich glaube da würde er wieder mehr auf der Bank/Tribüne sitzen als den Platzbeackern.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon d1eter » 26.02.2018, 10:43


@ Red Rooster. Da gebe ich dir vollkommen recht - ich gehe sogar noch weiter : wenn wir am 34. Spieltag nicht mindestens auf dem 16. Platz stehen, dann wars das. :wink:
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon fw1900 » 26.02.2018, 10:44


@Red Rooster: Hat ja nicht lange gedauert bis der erste Pessimist was postet. Wenn wir die restlichen 10 Spiel verlieren sind wir abgestiegen. Denkt doch einmal positiv! Köln ist auch weg, oder? Warum spielen die und gewinnen sogar noch. Schau Dir doch genau dies in Liga 1 an. HSV hat negative Entwicklung und wird runter geredet. Köln hat positive ind hat eine Chance drin zu bleiben. Beide haben 17 Punkte. Also. Postiv dran gehen und von Spiel zu denken. Wir brauchen im Ergebnis einen Punkt mehr als der 16. Basta! Wenn alle so denken wie JCB dann bleiben wir drin. Wenn alle so denken wie Du, wären wir schon 2008 weg gewesen!



Beitragvon RedDevil16 » 26.02.2018, 10:50


Osnabrücker Teufel hat geschrieben:
Red Rooster hat geschrieben:Ich sehe keine Mannschaft vorm FCK die noch "einbrechen" wird.


Und ich sehe keine Mannschaft vor dem FCK (die im Abstiegskampf hängen) die plötzlich die Megaserie hinlegen.

Sicherlich ist unsere SItuation arg angespannt, aber doch lange nicht aussichtslos!


Fürth hat seit dem 17.Spieltag nur ein Spiel verloren. Das ist schon eine Serie. Und übrigens sind sie seit dem 8.Spieltag Zuhause ungeschlagen. 7 Siege, 2 Unentschieden und 0 Niederlagen seit dem 8.Spieltag. Und genau da müssen wir nächste Woche hin.
Zuletzt geändert von RedDevil16 am 26.02.2018, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon d1eter » 26.02.2018, 10:54


@RD16 - und trotzdem haben die in den letzten 5 Spielen nur 8 Punkte geholt, wir 9 !!
Wer positiv denkt hat mehr vom Leben und lebt länger.
www.psychotipps.com/Positives-Denken.html



Beitragvon RedDevil16 » 26.02.2018, 10:58


d1eter hat geschrieben:@RD16 - und trotzdem haben die in den letzten 5 Spielen nur 8 Punkte geholt, wir 9 !!


Wir sollten eher auf Bochum und Darmstadt schauen. Da sind die Chancen am größten diese noch einzuholen.



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 26.02.2018, 11:01


[/quote]Fürth hat seit dem 17.Spieltag nur ein Spiel verloren. Das ist schon eine Serie. Und übrigens sind sie seit dem 8.Spieltag Zuhause ungeschlagen. 7 Siege, 2 Unentschieden und 0 Niederlagen seit dem 8.Spieltag. Und genau da müssen wir nächste Woche hin.[/quote]

Und deswegen beginnt jetzt das große Flattern? Weil wir nach Fürth müssen und die heimstark sind?
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon Super Techniker » 26.02.2018, 11:03


Und ich sehe keine Mannschaft vor dem FCK (die im Abstiegskampf hängen) die plötzlich die Megaserie hinlegen.

Sicherlich ist unsere SItuation arg angespannt, aber doch lange nicht aussichtslos![/quote]

Fürth hat seit dem 17.Spieltag nur ein Spiel verloren. Das ist schon eine Serie. Und übrigens sind sie seit dem 8.Spieltag Zuhause ungeschlagen. 7 Siege, 2 Unentschieden und 0 Niederlagen seit dem 8.Spieltag. Und genau da müssen wir nächste Woche hin.[/quote]


Dann wird es mal wieder Zeit .......
Aber Spaß beiseite. Überlegt doch mal in Ruhe : wir gaben 3 der letzten 5 Spiele gewonnen ! Genau so eine Quote brauchen wir für die letzte 10 Spiele noch 2 x .......
Und alles ist ( kurzfristig ) gut !!!
BETZE eine Liebe für die Ewigkeit :teufel2:



Beitragvon Legars » 26.02.2018, 11:36


So wie ich das verstanden habe, hängt die Rückkehr nach Augsburg vor allem an seiner Familie. Er ist seit 2011 beim FCA und hat dort ein wahnsinniges Standing, die Familie wird sich dort wohl auch eingelebt haben. Insofern denke ich, dass er mit aller Macht beim FCA bleiben will. Als Vereine, die sonst in Frage kommen, bleiben wohl Nürnberg und Stuttgart, da man die von Augsburg aus bequem erreicht und die kommende Saison höchstwahrscheinlich auch erste Liga spielen werden.

Aber wer weiß: Vielleicht können wir ihn ja doch nochmal überzeugen. So oder so war es absolut richtig, JICB herzuholen :daumen: Hammer Typ



Beitragvon Rückkorb » 26.02.2018, 11:38


Er war ja auch gestern in Flutlicht.

Christian Döring schlecht wie quasi immer. Das Thema der Weiterverpflichtung über die Saison hinaus hatte er gerade mit Callsen-Bracker mit negativem Ergebnis abschließend durchgekaut, um dann noch eine Zuschauerfrage zu bringen, ob C-B denn auch mit in die dritte Liga gehen würde.

Ehrlich gesagt, so ein blödsinniger Journalismus beleidigt nicht nur die eigene Zunft, sondern vergrämt auch Zuschauer. Ich als traditioneller Flutlichtseher jedenfalls war reichlich bedient und schaltete direkt weg.
Auch das kann ein Rückkorb noch aufladen.



Beitragvon Betze_FUX » 26.02.2018, 12:01


Ingwer hat klare Aussagen getroffen. Da weis man wo man dran ist, wie man planen muss. Ob er dann am Ende doch bleibt wird man sehen. Ich gehe davon aus, das man ihn da auch noch des Öfteren drauf ansprechen wird von Vereinsseite. wäre ja schlimm wenn nicht.
Außerdem sagte er ja nicht das der FCA nach der Saison sein Ziel ist, sondern die Liga1 !




Beitragvon thegame007 » 26.02.2018, 13:27


Die Klassenerhaltrechnung ist ganz einfach. 5 Heimspiele - die MÜSSEN gewonnen werden. Macht 36 Punkte. Auswärts noch das ein oder andere Mal was mitnehmen und dann wird gegen Heidenheim gefeiert.
Selbst wenn da eine Mannschaft ne Serie startet, rutscht ne andere wieder rein. Es ist und bleibt die schlechteste zweite Liga aller Zeiten... Kiel hat seit 11 Spielen nicht gewonnen und ist immer noch Dritter. Und ist grade mal 10 Punkte vorm 16. Die Liga is ne Lachnummer! Umso ärgerlicher dass wir das nicht nutzen konnten...

Und zu Callsen Bracker. Wenn er im Sommer nicht zurück im Augsburger Kader ist guckt was am 31.8. so passiert...



Beitragvon RedDevil16 » 26.02.2018, 14:11


thegame007 hat geschrieben:Es ist und bleibt die schlechteste zweite Liga aller Zeiten... Kiel hat seit 11 Spielen nicht gewonnen und ist immer noch Dritter. Und ist grade mal 10 Punkte vorm 16. Die Liga is ne Lachnummer! Umso ärgerlicher dass wir das nicht nutzen konnten...


Das stimmt, dieses Jahr kann jeder jeden schlagen und es gibt bis auf Nürnberg und Düsseldorf (die es ziemlich leicht hatten) keinen Ausreißer. Von Platz 3 bis 16 ist alles möglich. Aber, das bedeutet leider auch, das man dieses Jahr wohl mehr Punkte, für die Relegation zum Nichtabstieg, brauch. Die letzten Jahren hätten wir mit unseren 21 Punkte zum aktuellen Zeitpunkt auf dem Relegationsplatz gestanden, und nur 1-2 Punkte zum retteten Ufer.



Beitragvon Hannes1938 » 26.02.2018, 14:17


Gegen Sandhausen vergeigt, gegen Aue vergeigt.
6 wichtige Punkte "abgeschenkt" !
Gegen wen wollen sie es denn nicht vergeigen ??
Zu Callsen-Bracker, guter Mann, aber seine Aussage klingt wie das Pfeifen im Walde.



Beitragvon heiko1900 » 26.02.2018, 14:19


Ich habe immer noch Hoffnung. Dass es ein Höllentrip wird und keine Kaffeefahrt ist doch klar. Aber SV98 hat ein Hammerprogramm in den nächsten Wochen umd am letzten Spieltag Aue zu Hause...vielleicht wieder ein Endspiel wie 2006 Osnabrück - Offenbach... und wir wieder der lachende Dritte...Fürth jetzt das Derby beim Club dann uns... auch nicht schlecht...Bochum haben wir auch noch... Samstag war nach Mittwoch wohl zu früh...
Beste Motivation für Freitag: Hinspielergebnis an die Wand hängen. Sollte reichen...
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon Osnabrücker Teufel » 26.02.2018, 14:20


Hannes1938 hat geschrieben:Gegen Sandhausen vergeigt, gegen Aue vergeigt.
6 wichtige Punkte "abgeschenkt" !
Gegen wen wollen sie es denn nicht vergeigen ??
Zu Callsen-Bracker, guter Mann, aber seine Aussage klingt wie das Pfeifen im Walde.


Gegen Darmstadt nicht vergeigt, gegen Kiel nicht vergeigt, gegen Braunschweig nicht vergeigt. Die einzige Pfeife im Wald bist du!
Wenn Fußball einfach wäre, würde es Tennis heißen!



Beitragvon Hainbachteufel » 26.02.2018, 14:24


@Rückkorb:
OT: War früher auch intensiver Flutlicht-Seher! Aber was Döring & Co. da so absondern, hat mich vertrieben. Na ja, die sollen diesen seltsamen Verein hofieren .....

Zu JICB: Solche Typen braucht der Betze! Anständig, ehrlich, gerade aus - kurzum guter Mann!!




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste