Informationen von Fanclubs, Fanregionen und vom FCK-Fanbetreuer.

Beitragvon Thomas » 11.10.2017, 14:56


Jahreshauptversammlung am 3. Dezember 2017

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern findet am Sonntag, 3. Dezember 2017, statt. Zugelassen sind zu der alljährlich stattfindenden Versammlung ausschließlich Vereinsmitglieder des FCK.

Der 1. FC Kaiserslautern bittet alle Vereinsmitglieder, den ersten Adventssonntag 2017 für die Mitgliederversammlung zu reservieren. Der Beginn der Veranstaltung wird allen Mitgliedern fristgerecht und satzungskonform mit der Zusendung der Einladung und der Tagesordnung mitgeteilt. Diese Zusendung kann nach der im vergangenen Jahr erfolgreich verabschiedeten Satzungsänderung ab sofort auch per E-Mail erfolgen. Ein zentraler Tagesordnungspunkt werden in diesem Jahr die Wahlen der Vereinsgremien sein.

Wir bitten ebenfalls zu beachten: Der Jahresabschluss des Vereins ist für interessierte Mitglieder zusätzlich zur satzungsgemäßen Auslage, die ab 14 Tage vor JHV beginnt und zu der jedes Mitglied während der Geschäftsstellenöffnungszeiten ohne Anmeldung erscheinen kann, bereits jetzt nach Terminvereinbarung auf der Geschäftsstelle einsehbar. Zur Terminvereinbarung senden Sie bitte eine Mail inklusive der Angabe Ihres Namens und Ihrer Mitgliedsnummer an info@fck.de.

Der FCK freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen seiner Mitglieder an der diesjährigen Jahreshauptversammlung!

Quelle: fck.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot/weiß. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon wernerg1958 » 11.10.2017, 15:05


Der FCK freut sich auf zahlreiches Erscheinen, welch Ironie genau mit diesem Termin wird es ja verhindert Beginn sicher erst um 18:00h oder später. Bei einem sicher großen Programm mit Neuwahlen. Jagt sie aus der Stadt die Totengräber des FCK!
Ich werde da sein und hoffentlich genügend Mitglieder die eine Veränderung wollen, denn die braucht der Verein dringender denn je, wir taumeln am Abgrund unabhängig wieviel Punkte Jeff bis zum 3.12.17 noch holt.



Beitragvon Block9.3Andreas » 11.10.2017, 15:05


Mögen die Spiele beginnen, die Messer sind bestimmt schon gewetzt.
Umbruch erfordert Geduld.



Beitragvon wernerg1958 » 11.10.2017, 15:08


Das wäre zu hoffen, aber es fehlt mir der Glaube, denn es scheinen sich wenig Neue oder garniemand für den AR bewerben zu wollen. Hoffentlich täusche ich mich.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 11.10.2017, 15:41


wernerg1958 hat geschrieben:...es scheinen sich wenig Neue oder garniemand für den AR bewerben zu wollen....


Unser Problem seit Jahren. Man kann ja mit der Arbeit z.B. von Riesenkampff oder Abel unzufrieden sein, aber man sollte dabei dann auch immer sehen, dass sie tatäschlich die besten waren, die sich seinerzeit für den Aufsichtsrat zur Verfügung gestellt haben. Abel war sogar der einzige Kandidat, der Erfahrung unmittelbar im Fußball hatte. Daher sind sie auch völlig zu Recht gewählt worden.

Möglicherweise wird das dieses Jahr wieder so sein. Aber warten wir mal ab, ob und wer sich so alles als Kandidat noch meldet. Mehr sportliche Kompetenz wäre jedenfalls wichtig.
Zuletzt geändert von Rheinteufel2222 am 11.10.2017, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Hephaistos » 11.10.2017, 15:43


Warte nur noch auf die Einladung........ :teufel2:



Beitragvon SEAN » 11.10.2017, 15:48


Also dieses Jahr für mich wieder keine JHV, am ersten Advent haben wir Weihnachtsmarkt, da muß ich arbeiten. :|
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon gari » 11.10.2017, 15:49


Sonntag, 03.12.2017 - für die Exilpfälzer leider kein einladender Termin, um mal schnell in die Pfalz zu fahren.
Mir persönlich hätte ein Samstag besser gepasst und man hätte noch Luft nach oben für ein erneutes Treffen, sollten nicht alle Punkte geklärt werden, am darauffolgenden Sonntag.

Wenn es denn zu Wahlen kommen würde, speziell AR-Wahlen (und da bin ich leider nicht allzu sehr mit der Satzung bewandert - ist das hier eine turnusmäßige Wahl oder gilt dies in Bezug auf das Entlastungsvotum?) dann würde ich mich freuen, wenn man auch Briefwahlen durchführen könnte.

Nun nichtsdestoweniger bleibt uns nichts anderes übrig als auf die Vorschläge zu warten, Anträge zu stellen und fleißig das Geschehene zu hinterfragen.
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Hephaistos » 11.10.2017, 15:52


Da wir bereits am 1.12. spielen, hätte Samstag es auch gemacht... Aber was solls.. ich werde mich auf jeden Fall anmelden und versuche dann zu erscheinen..



Beitragvon WolframWuttke » 11.10.2017, 16:17


wernerg1958 hat geschrieben:Das wäre zu hoffen, aber es fehlt mir der Glaube, denn es scheinen sich wenig Neue oder garniemand für den AR bewerben zu wollen. Hoffentlich täusche ich mich.


...aber Hauptsache erstmal "die Totengräber" -wen auch immer Du damit meinst- aus der Stadt jagen wollen.



Beitragvon Devils-Supporter » 11.10.2017, 16:38


SEAN hat geschrieben:Also dieses Jahr für mich wieder keine JHV, am ersten Advent haben wir Weihnachtsmarkt, da muß ich arbeiten. :|

Same here :(
Am ersten Advenssonntag ist Weihnachtsmarkt, da muss ich helfen.
Unsre Herrn, wer sie auch seien, sehen unsre Zwietracht gern. Denn solang sie uns entzweien, bleiben sie doch unsre Herrn!



Beitragvon wernerg1958 » 11.10.2017, 17:22


Briefwahl geht nicht,und ja es sind Wahlen! Deshalb auch der Termin...... siehe meine Post weiter oben!



Beitragvon Berthold » 11.10.2017, 17:45


JHV wieder einmal an einem Sonntag, da platzt mir doch schon im Vorfeld der Kragen.

Hatten wir uns nicht (noch unter Stefan) darauf verständigt die JHVs an Freitagen bzw. Samstagen abzuhalten?
Auch deswegen da die TOPs in der jeweiligen JHV bis 24 Uhr abgearbeitet sein müssen?
Sollte die JHV wieder "etwas" länger gehen, je nach Sportlicher Situation, Betze- Anleihe, Wahlen, sonstiges, kann es, je nachdem wann wir Loslegen, ein langer Tag/ Abend werden.
Für Fernanreisende jenseits der 600 KM- Entfernung schon eine, wie ich finde, Zumutung.
Um es schmackhaft zu gestalten lassen wir vlt. wieder ein Partyzelt aufstellen.

Ja, dieser Termin geht mir richtig auf den Sack.



Beitragvon Betzenberg1985 » 11.10.2017, 17:49


Es wird denke ich gegen 11 Uhr angefangen, somit dürfte es abends früher fertig sein



Beitragvon Hontman » 11.10.2017, 18:04


Wie einfach alle rumheulen das es sonntag ist, ohne das bisher eine Uhrzeit fest steht :D

Vllt. beginnt es ja schon um 10-11 uhr, ach neee dann müssen die von weiter weg ja voll früh aufstehen wegen der Fahrt :nachdenklich:


Die Kommentare unter solchen themen sind das beste Beispiel warum es mir unserem Verein bergab geht - die ewig nörgelnden Fans!



So und jetzt dürft ihr über mich meckern :love:



Beitragvon Hatschongelb » 11.10.2017, 18:25


wernerg1958 hat geschrieben:Der FCK freut sich auf zahlreiches Erscheinen, welch Ironie genau mit diesem Termin wird es ja verhindert Beginn sicher erst um 18:00h oder später. Bei einem sicher großen Programm mit Neuwahlen. Jagt sie aus der Stadt die Totengräber des FCK!


Woher hast du die Info mit der Uhrzeit. Oder ist das auch wieder nur eine FakeNews mit dem Ziel alles und jeden schlecht zu machen? Unsäglich!



Beitragvon wernerg1958 » 11.10.2017, 18:26


Mam sagt Sonntag wieso weis man nicht da schon die Uhrzeit? Man weis sie aber da spaet wartet man mit der Bekanntgabe bis zur letzten Moeglichkeit zur Bekanntgabe!



Beitragvon Hatschongelb » 11.10.2017, 18:26


Berthold hat geschrieben:JHV wieder einmal an einem Sonntag, da platzt mir doch schon im Vorfeld der Kragen.

Hatten wir uns nicht (noch unter Stefan) darauf verständigt die JHVs an Freitagen bzw. Samstagen abzuhalten?
Auch deswegen da die TOPs in der jeweiligen JHV bis 24 Uhr abgearbeitet sein müssen?


Und wann würdest du dann freitags loslegen?



Beitragvon st266 » 11.10.2017, 18:27


Wenn es halt so ist mit dem Sonntag, dann nehme ich mir eben montags drauf frei. Was soll's?
Nörgelt nicht ständig immer nur rum. Geht mir richtig auf die Eier!!!
Wer nicht will findet Gründe, wer aber will findet Wege.



Beitragvon Hatschongelb » 11.10.2017, 18:27


wernerg1958 hat geschrieben:Mam sagt Sonntag wieso weis man nicht da schon die Uhrzeit? Man weis sie aber da spaet wartet man mit der Bekanntgabe bis zur letzten Moeglichkeit zur Bekanntgabe!


Du weist (sic!) die Uhrzeit doch schon, also ruhig Blut...



Beitragvon Gypsy » 11.10.2017, 19:06


Berthold hat geschrieben:JHV wieder einmal an einem Sonntag, da platzt mir doch schon im Vorfeld der Kragen.

Hatten wir uns nicht (noch unter Stefan) darauf verständigt die JHVs an Freitagen bzw. Samstagen abzuhalten?


Verstehe hier die Aufregung gar nicht. Wenn Neuwahlen sind, dauert es in der Regel länger. Deshalb legt man den Sitzungstermin wie man den letzten Neuwahlen auf einen Sonntag. Deshalb geht der Freitag Abend nicht, Samstags sind viele vormittags noch arbeiten. Gehe mal stark davon aus, dass die Veranstaltung um 12 oder 13 Uhr beginnt.

Das wurde mal gut entschieden :daumen:



Beitragvon Rheinteufel2222 » 11.10.2017, 20:00


Sonntag dürfte schlicht und einfach der Tag sein, an dem die meisten kommen können.

Freitags müssen die meisten arbeiten, Samstags müssen viele den Einkaufskram usw. erledigen, den man während der Woche nicht schafft und Sonntag ist ansonsten eh tote Hose.

Ein anderer Wochentag wäre nur sinnvoll, wenn man z.B. möchte, dass nur die Rentner unter den Mitgliedern kommen. Aber die Vereinsführung, die zur JHV extra ihr günstiges Stimmvolk herangekarrt hat, ist ja nicht mehr da. Der Sonntag ist daher schon in Ordnung.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon SEAN » 11.10.2017, 20:26


Generell finde ich den Sonntag für den besten Tag. Fängt man um 11 Uhr an, ist man normalerweise spätestens 18 Uhr fertig. Das gibt auch Mitgliedern von weiter weg eher die Chance teilzunehmen.
Blöde ist halt nur wie schon erwähnt, das es in den Advent fällt. Da ist ja nicht nur bei mir Weihnachtsmarkt, da ist an fast jeder Ecke einer. Das finde ich ein wenig unglücklich. 2 Wochen vorher am 19.11. wäre sogar spielfreies Wochenende gewesen, also ganz gemütiches Auf- und Abbauen und keine kollision mit anderen Terminen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon bjarneG » 11.10.2017, 20:29


Rheinteufel2222 hat geschrieben:...die Vereinsführung, die zur JHV extra ihr günstiges Stimmvolk herangekarrt hat, ist ja nicht mehr da....


Wirds nicht irgendwann mal selbst Dir zu peinlich ? :nachdenklich:
"For a player to be good enough to play for Liverpool, he must be prepared to run through a brick wall for me, then come out fighting on the other side" Bill Shankly.
https://youtu.be/1gf5RjtwjkA



Beitragvon Lonly Devil » 11.10.2017, 20:42


Rheinteufel2222 hat geschrieben:...die Vereinsführung, die zur JHV extra ihr günstiges Stimmvolk herangekarrt hat, ist ja nicht mehr da....


Sicher dass es diesmal anders ist und nicht nur ein "Personalwechsel" stattfindet? :nachdenklich:
Passt :shock: https://www.youtube.com/watch?v=yB45OYZGvEI

Weiter geht die wilde Fahrt, hart auf Kante zum Abgrund. Möge sie heil überstanden werden.




Zurück zu Fan-Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste