Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon paulgeht » 19.06.2017, 19:53


Bild

Meier zur Kaderplanung: "Sind noch nicht am Ende"

Am Rande des Trainingsauftakts sprach Norbert Meier über die laufende Kaderplanung beim 1. FC Kaiserslautern. Auch zu den Personalien Mensur Mujdza und Julian Pollersbeck bezog der 58-jährige Stellung.

Knappe zwei Stunden dauerte die erste Trainingseinheit des FCK. Unter dem strengen Blick von Meier absolvierten die Roten Teufel einige Übungen mit und ohne Ball, ehe sich Lauterns Cheftrainer einige Minuten Zeit nahm, um über den Stand der Personalplanungen zu sprechen. Fünf Neuzugänge präsentierten die Roten Teufel bis zum Trainingsauftakt am Montag, am späteren Nachmittag folgte mit Baris Atik der sechste - die offizielle Bestätigung dieses Transfers steht allerdings noch aus.

FCK sucht Verstärkungen für Mittelfeld und Angriff

Atiks bevorstehende Präsentation ließ Meier aber bereits durchblicken. Darüber hinaus stellte der Trainer klar: "Wir sind noch nicht am Ende, das können Sie sich vorstellen." Konkret halte der FCK noch nach Verstärkungen im Angriff und im Mittelfeld, speziell auf den Außenpositionen Ausschau. "Wir sind guter Hoffnung, dass wir das zügig hinkriegen", so Meier, der bereits während seiner Urlaubs im engen Austausch mit Interims-Sportdirektor Boris Notzon stand.

In welcher Verfassung sich seine Spieler aus der Sommerpause zurückmeldeten, konnte der FCK-Coach noch nicht abschließend einschätzen. Eine exakte Feststellung der Fitnesswerte wird am Dienstag durch einen Laktattest folgen. Besonders hervor hob Meier aber das junge Durchschnittsalter seiner Mannschaft. "Wir haben sie sich heute mal einzeln vorstellen lassen: Wenn da mal einer über 20 ist, heißt das schon viel. Aber jung heißt ja nicht automatisch schlecht."

Pollersbeck-Poker? Meier: "Da haben wir keinen Einfluss drauf"

Dass Meier derweil mit dem Verbleib von U21-Nationaltorhüter Julian Pollersbeck rechnet, scheint eher unwahrscheinlich. "Da habe ich keinen Einfluss drauf, das sind die Dinge, die in anderen Gremien entschieden werden. Da spielen ganz andere Dinge eine Rolle", ließ er durchblicken.

Anders als Pollersbeck stand am Montag Mensur Mujdza wieder auf dem Trainingsplatz neben dem Fritz-Walter-Stadion. Der Außenverteidiger, der vergangenen Sommer zum FCK wechselte, aber aufgrund einer langwierigen Knieverletzung kein einziges Pflichtspiel bestritt, brachte sich mit viel Elan in die Übungen ein. Der 33-Jährige darf sich trotz auslaufenden Vertrags bei den Lautrern fithalten und empfehlen. "Das sind wir dem Jungen schuldig, er ist charakterlich sehr sauber", erklärte Meier. "Es geht ihm momentan wieder etwas besser. Aber ob das für den Leistungsfußball reichen wird, kann ich ihnen nicht sagen."

Quelle: Der Betze brennt
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon UNBEATABLE » 19.06.2017, 20:54


Ich habe ein gutes Gefühl für die kommende Saison ! TOP 3 .... !



Beitragvon Excelsior » 19.06.2017, 21:11


Im Kicker ist dazu auch noch eine interessante Ergänzung zu finden:

http://www.kicker.de hat geschrieben:Atik soll ausgeliehen werden

Nach kicker-Informationen ist sich der Pfälzer Traditionsclub zudem mit 1899 Hoffenheim über eine Ausleihe von Mittelfeldspieler Baris Atik (22) einig. Atik war in der vergangenen Rückrunde bereits an Sturm Graz ausgeliehen. Für die Österreicher erzielte er in 16 Einsätzen fünf Tore. Außerdem ist in den kommenden Tagen mit weiteren Abgängen zu rechnen.


http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/680320/artikel_meiers-telefon-klingelt-auch-im-urlaub.html



Beitragvon Berentzen » 19.06.2017, 21:40


Was mich etwas irritiert, es gibt keine Gerüchte über eventuelle Abgänge. Wir müssen unbedingt Personal abgeben. Ansonsten finde ich es gut, das man auf viele junge Spieler baut.
Vorsänger weg, lasst die Kurve wieder leben!



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 19.06.2017, 21:57


Ganz zu Beginn wurde irgendwo mal berichtet dass Zoua nach Frankreich verkauft werden soll und Stieber wohl sogar seinen Berater gefeuert hat weil er ihn zum FCK gelotst hat und gehen will. Dazu Gerüchte um Aliji und Pollersbeck. Deville wurde nahegelegt den Verein zu verlassen, Wekesser letztes Jahr schon. Das wären wohl so die Kandidaten. Görtler vll noch wenn es den Verantwortlichen so geht wie mir und sie nicht wirklich wissen wo in der Mannschaft sein Platz ist. Rest ist abgesehen von Ziegler eher unrealistisch und er auch nur wenn man da nen Ersatz in Aussicht hat weil wir sonst dort viel zu dünn besetzt sind. Vucur wäre auch vorerst naiv wenn man noch keinen IV in Aussicht bzw noch keine Klarheit bei Ewerton hat.



Beitragvon theoneyoushouldknow » 19.06.2017, 22:27


DasMagischeEinhorn hat geschrieben:Ganz zu Beginn wurde irgendwo mal berichtet dass Zoua nach Frankreich verkauft werden soll und Stieber wohl sogar seinen Berater gefeuert hat weil er ihn zum FCK gelotst hat und gehen will. Dazu Gerüchte um Aliji und Pollersbeck. Deville wurde nahegelegt den Verein zu verlassen, Wekesser letztes Jahr schon. Das wären wohl so die Kandidaten. Görtler vll noch wenn es den Verantwortlichen so geht wie mir und sie nicht wirklich wissen wo in der Mannschaft sein Platz ist. Rest ist abgesehen von Ziegler eher unrealistisch und er auch nur wenn man da nen Ersatz in Aussicht hat weil wir sonst dort viel zu dünn besetzt sind. Vucur wäre auch vorerst naiv wenn man noch keinen IV in Aussicht bzw noch keine Klarheit bei Ewerton hat.


Schön zusammengefasst :daumen:



Beitragvon potto » 19.06.2017, 22:50


Okay, man sucht fleißig nach offensiven Verstärkungen.

Unsere Offensive war die schwächste der Liga. Trotz einer überraschend starken Defensivleistung wäre die Mannschaft wegen der erbärmlichen Offensive fast abgestiegen. Saftlos, kraftlos, Gegrinse nach Niederlagen.

Will man auf die "Stammkräfte" dennoch weiter bauen?



Beitragvon Berentzen » 19.06.2017, 22:54


Bei Görtler fände ich nicht gut wenn er Gehen würde , denke wenn er öfters spielen würde wäre er einer unserer besten. Er kämpft immer und ist technisch einer unserer stärksten. Ziegler ist meiner Meinung nach ein Betze-Spieler pur. Er mag zwar nicht der Techniker und Schönspieler sein, aber er weiß wann er jemanden abräumen muss und macht dies auch konsequent. Würde ihn viel öfters aufstellen.
Das Wechselgerücht von Pollersbeck ist mir nicht entgangenen. :wink: dachte da eher an unsere Ladenhüter. Vielen Dank für die Antwort und Zusammenfassung :daumen:
Vorsänger weg, lasst die Kurve wieder leben!



Beitragvon MarcoReichGott » 19.06.2017, 23:21


Berentzen hat geschrieben:Bei Görtler fände ich nicht gut wenn er Gehen würde , denke wenn er öfters spielen würde wäre er einer unserer besten. Er kämpft immer und ist technisch einer unserer stärksten. Ziegler ist meiner Meinung nach ein Betze-Spieler pur. Er mag zwar nicht der Techniker und Schönspieler sein, aber er weiß wann er jemanden abräumen muss und macht dies auch konsequent.


Görtler ist erst ziemlich spät Richtung Profi-Fußball gekommen und das merkt man ihm an. Er hat eben keinerlei Durchsetzungsvermögen im 1vs1 und ihm fehlt meiner Meinung auch die Fähigkeit Räume zu erkennen bzw zu öffnen. Ich würds Lukas vom Hrzen gönnen, dass er nochmal nen Schritt nach vorne macht, aber 5 Scorer-Punkte in 2 Jahren sind halt zu wenig für einen offensiven Spieler.

Über Ziegler will ich nix sagen. Der räumt einfach Spieler ab, weil er schlichtweg falsch steht und sich sonst nicht zu helfen weiß.



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 19.06.2017, 23:33


So und direkt mal die Ergänzung: Laut der Rheinpfalz wechselt Wekesser zu Koblenz und laut einem Bericht von SWR Aktuell wollen wir Zoua und Stieber loswerden

http://www.rheinpfalz.de/sport/fussball ... fbauphase/



Beitragvon Kukafan » 20.06.2017, 06:37


Warum setzen wir denn nicht mal auf junge talentierte Spieler aus der näheren Umgebung, da gibt es einige die sich sehr mit dem FCK identifizieren



Beitragvon Marc222 » 20.06.2017, 07:21


Angeblich ist Halfar in Bielefeld im Gespräch.

Bielefeld (WB). Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld soll nach WESTFALEN-BLATT-Informationen Interesse an einer Verpflichtung von Daniel Halfar vom Ligarivalen 1. FC Kaiserslautern haben.

Gespräche mit dem 29-Jährigen über eine Rückkehr nach Bielefeld gab es bereits, bei den Pfälzern hat der offensive Mittelfeldspielers noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.


http://www.westfalen-blatt.de/DSC/2868190-Zweitligist-soll-Interesse-an-Verpflichtung-des-Mittelfeldspielers-aus-Kaiserslautern-haben-Kehrt-Halfar-zur-Arminia-zurueck



Beitragvon Saarlänna » 20.06.2017, 07:50


Aliji, Zoua, Stieber, Halfar und auch Ziegler können gerne gehen, in denen sehe ich keinerlei Verlust. V.a. nicht in Ziegler (könnte auch an meiner persönlichen Antipathie gegen ihn liegen, aber ist meine Meinung)

Und junge Spieler haben wir doch einige jetzt verpflichtet?
Jetzt heißts abwarten und schauen wie die Neuen sich machen bzw. wie NM die Nachkömmlinge einbauen kann. Ich bin da positiv gestimmt und überzeugt von ihm.

Jetzt eventuell noch der eine oder andere erfahrene Spieler dazu und dann mischen wir mit der jungen Truppe die Liga auf! 8-) :D
Mehr Hass



Beitragvon gari » 20.06.2017, 07:57


mich wunderts, dass zoua abgegeben werden soll, man osawe aber behalten will.

für mich strahlte der löwe mehr torgefahr aus als der blitz. :nachdenklich:

dass wekesser geht finde ich schade aber konsequent. vielleicht entwickelt er sich ja bei der tus und kommt so auf die große fußballerbühne.

wenn halfar geht, sehe ich da persönlich keinen großen verlust. er war einer, der biss, kämpfte und mit beispiel voran ging aber selbst mit 29jahren hat er seine qualitäten nie groß unter beweis stellen können. auch da wäre das ein konsequenter und richtiger schritt. somit wäre platz für die jungen wilden.
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon [name838] » 20.06.2017, 08:02


Folgende Passage aus der Rheinpfalz finde ich interessant:
Geht Pollersbeck, den unter anderem der Hamburger SV umgarnt, wird der FCK vermutlich einen neuen Torhüter engagieren, sagte Meier, der auch noch den einen oder anderen Spieler mit laufendem Vertrag abgeben möchte.

Man scheint mit Weis also nicht mehr zu planen.



Beitragvon Betzebayer » 20.06.2017, 08:40


Also ich höre immer nur wir kaufen nur und geben keine Spieler ab :nachdenklich: Stimmt doch so auch nicht ....

Heubach, Gaus, Kerk, Mujdza, Frey und Glatzel sind fix weg!
Bei Ewertin, Polle, Aliji und bei noch 3-4 wissen wir nicht ob sie in 14 Tage noch da sind.
Es ist also genug bewegung im Kader und ich verstehe das gerede um einen zu großen Kader überhaupt nicht!



Beitragvon since93 » 20.06.2017, 08:43


[name838] hat geschrieben:Folgende Passage aus der Rheinpfalz finde ich interessant:
Geht Pollersbeck, den unter anderem der Hamburger SV umgarnt, wird der FCK vermutlich einen neuen Torhüter engagieren, sagte Meier, der auch noch den einen oder anderen Spieler mit laufendem Vertrag abgeben möchte.

Man scheint mit Weis also nicht mehr zu planen.


Dieses leider sehr unglückliche Kapitel sollte man auch endlich beenden.



Beitragvon w0LLinger » 20.06.2017, 09:36


Wenn ich das richtig verstehe, haben wir mit Weiß, Grill und Sievers 3 Törhüter.

Irgendwo hab ich gelesen, dass Grill ja noch ein Jahr A-Jugend spielen soll.

Dann hätten wir noch Sievers und Weiß für die Erste und Zweite Mannschaft. Kommt mir auch ein bisschen knapp vor ohne Neuzugang!



Beitragvon WolframWuttke » 20.06.2017, 09:55


Kukafan hat geschrieben:Warum setzen wir denn nicht mal auf junge talentierte Spieler aus der näheren Umgebung, da gibt es einige die sich sehr mit dem FCK identifizieren


Du meinst Leute wie Robin Koch, Lennart Grill, Nicklas Shipnoski, Baris Atik, Torben Müsel oder Valdrin Mustafa?

Keine Ahnung. Wahrscheinlich haben "die da oben" einfach nicht die Eier dazu. :nachdenklich:
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon SEAN » 20.06.2017, 09:59


Spräche für ein klassisches tauschgeschaeft.
Halfar nach Bielefeld
Klos zum FCK
Beide in etwa gleich alt, gleich viel Marktwert und beide sind nicht abgeneigt, den Verein zu wechseln.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon WernerL » 20.06.2017, 10:20


UNBEATABLE hat geschrieben:Ich habe ein gutes Gefühl für die kommende Saison ! TOP 3 .... !


Das hat die breite Masse leider vor jeder Saison.
Wir haben aus meiner Sicht schon wieder einen nicht eingespielten, unerfahrenen Kader der viel Zeit benötigen wird um etwas zu "reissen".

Das ist eine persönliche Ansicht, aber ich sehe nur Bubis die wir einkaufen, die sicher bisschen dribbeln können, mit diesen scheitern wir seit Jahren an unseren Ansprüchen.
Ich denke der FCK wird Abstiegskandidat sein!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 20.06.2017, 10:33


SEAN hat geschrieben:Spräche für ein klassisches tauschgeschaeft.
Halfar nach Bielefeld
Klos zum FCK
Beide in etwa gleich alt, gleich viel Marktwert und beide sind nicht abgeneigt, den Verein zu wechseln.


Fänd ich zwar auch gut aber das Problem ist dass man mit dem Transfer von Halfar ne weitere Baustelle aufmacht. Wir wollen ja ohnehin noch einen 6er (falls sich das nicht geändert hat), dann haben wir für die 6er Position 2 mit nem Neuzugang und Fechner, auf der 10 2 mit Atik und Manni aber nur einen 8er mit Moritz. Meines Erachtens würde da noch einer fehlen. Kommt natürlich aufs System an, aber ich gehe eigentlich davon aus das wir mit 3 zentralen Spielern spielen und dann hätten wir nur zwei Ersatzleute. Wenn sich da jmd verletzt kann das ganz schön eng werden



Beitragvon Bayernteufel » 20.06.2017, 10:49


WernerL hat geschrieben:
UNBEATABLE hat geschrieben:Ich habe ein gutes Gefühl für die kommende Saison ! TOP 3 .... !


Das hat die breite Masse leider vor jeder Saison.
Wir haben aus meiner Sicht schon wieder einen nicht eingespielten, unerfahrenen Kader der viel Zeit benötigen wird um etwas zu "reissen".

Das ist eine persönliche Ansicht, aber ich sehe nur Bubis die wir einkaufen, die sicher bisschen dribbeln können, mit diesen scheitern wir seit Jahren an unseren Ansprüchen.
Ich denke der FCK wird Abstiegskandidat sein!



Genau das ist auch meine Meinung.
Everton weg, Gaus weg, Heubach weg, Pollersbeck weg, ev. Halfar weg - und diese Leistungsträger bzw. erfahrene Spieler sollen durch Jungspunde ersetzt werden? Das ist verdammt optimistisch.
Meiner Meinung verliert der FCK dadurch weiter an Qualität - und die war letztes Jahr schon dürftig.
Da heißt es nachbessern - wir brauchen Führungsspieler, keine naseweisen junge Leute.
Wenn das mal nicht in die Hose geht!!!



Beitragvon bjarneG » 20.06.2017, 10:56


WernerL hat geschrieben:Das hat die breite Masse leider vor jeder Saison


Ja, leider. Ach, könnten doch alle ein schlechtes Gefühl den Sommer über haben; da säh die Welt ganz anders aus... *neidischgugg*



Beitragvon Red Devil » 20.06.2017, 10:56


Die Rheinpfalz hat geschrieben:Rote Teufel noch in Aufbauphase

(...)

Geht Pollersbeck, den unter anderem der Hamburger SV umgarnt, wird der FCK vermutlich einen neuen Torhüter engagieren, sagte Meier, der auch noch den einen oder anderen Spieler mit laufendem Vertrag abgeben möchte. (...)


zur Rheinpfalz
Klagt nicht, kämpft!!!!!




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste