Informationen von Fanclubs, Fanregionen und vom FCK-Fanbetreuer.

Beitragvon Thomas » 04.04.2016, 21:46


Tickets für Gastspiel bei St. Pauli vergriffen

Zum letzten Saisonspiel dürfen sich die FCK-Profis nochmal über eine tolle Unterstützung freuen: Das Gastkontingent von 2.700 Tickets für das Auswärtsspiel beim FC St. Pauli am Sonntag, 15. Mai 2016, ist aktuell restlos vergriffen.

Aufgrund der extrem großen Nachfrage waren die Tickets für das letzte Saisonspiel beim FC St. Pauli bereits am ersten Verkaufstag restlos vergriffen. Der Verkauf war am Montag, 4. April 2016, ab 10 Uhr für Vereinsmitglieder und Dauerkarten-Abonnenten gestartet.

Da bei solchen Spielen die Nachfrage das Angebot um ein Vielfaches übersteigt, bittet der FCK um Verständnis, dass nicht alle Fans mit Karten versorgt werden konnten. Trotz einer sehr transparenten und möglichst fairen Vergabepraxis, können bei manchen Spielen nicht alle Kartenwünsche erfüllt werden.

Aufgrund von auslaufenden Reservierungen könnte aber jederzeit eine geringe Anzahl an Tickets wieder in den Vorverkauf gelangen. Diese können dann wie gehabt telefonisch unter der Rufnummer 0631/31880, im Online-Ticketshop und vor Ort im Fanshop Stadion erworben werden. Eine entsprechende Meldung würde rechtzeitig in den Vereinsmedien des FCK veröffentlicht.

Quelle: fck.de

Weitere Links zum Thema:

- ICE-Gruppenfahrt zum Auswärtsspiel in St. Pauli (Der Betze brennt, 17.03.2016)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon mayk_rlp » 04.04.2016, 22:55


Tja, wen wunderts bei dem schönen Reisemotto:

"Wir lieben dicke Titten und den Suff..."
FFM » 01.04.2018, 20:09
Wahrscheinlichkeiten sind für den Arsch, wenn der Betze brennt.



Beitragvon HH_Devil » 05.04.2016, 09:02


... und es gibt einige FCK Fans hier in und um Hamburg.



Beitragvon Schwenker » 05.04.2016, 09:42


... wenn jemand zufällig noch ein, zwei Tickets für einen dieser "einigen FCK Fans hier in und um Hamburg" übrig hat würde ich mich sehr freuen! :wink:
Der Ticketshop hat mich gestern konsequent ausgesperrt..



Beitragvon Chanty » 05.04.2016, 10:32


Suche auch noch zwei Tickets und habe via Ebay-Kleinanzeigen eine "Such"-Anzeige geschaltet.
Mir wurden gestern Abend Steher für 150€ angeboten. Ich bin entsetzt von so viel dreistigkeit!!!



Beitragvon EvilKnivel » 05.04.2016, 10:59


Chanty hat geschrieben:Suche auch noch zwei Tickets und habe via Ebay-Kleinanzeigen eine "Such"-Anzeige geschaltet.
Mir wurden gestern Abend Steher für 150€ angeboten. Ich bin entsetzt von so viel dreistigkeit!!!


Tja nicht nur die Fußballer werden immer mehr zu "ich AGs" das gilt auch für die kleinen Leute.. Dann halt im "kleinen Stil" Ich mein aus 15€... 150€ machen für sogut wie kein Aufwand ist nicht schlecht. Gutfinden muss man es dennoch nicht ;)
Schaut mal bei Viagogo rein Liverpool : Dortmund - eine normale Gästekarte ab 395€ :shock: :shock:

Aber anscheinend gibt es genug bekloppte die das zahlen...

Ich selbst habe zwar 2 Pauli Karten (awaydk) wir hätten aber 4 gebraucht... tja so ist das halt... jetzt gehen 2 in Pauli inne Kneipe :teufel2:



Beitragvon Kaho » 05.04.2016, 11:13


Chanty hat geschrieben:Suche auch noch zwei Tickets und habe via Ebay-Kleinanzeigen eine "Such"-Anzeige geschaltet.
Mir wurden gestern Abend Steher für 150€ angeboten. Ich bin entsetzt von so viel dreistigkeit!!!


Kaufen, Adresse für Selbstabholer zuschicken lassen und dann beim FCK oder St. Pauli anzeigen. Dann versteht der Sportsfreund mal, dass man das nicht macht.

Ich sage ja nix, wenn man mal 2-3 Euro an so ner Karte verdient (kann man mit Sprit etc. ja noch rechtfertigen), aber 150 Euro ist einfach ein Unding.



Beitragvon CrackPitt » 05.04.2016, 11:17


ich hab 4 Karten 2x Steher 2x Sitzer, sollten bei unserer Gruppe welche abspringen und ich KArte über habe, schreibe ich es hier rein.
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters



Beitragvon thegame007 » 05.04.2016, 12:07


Selbst wenn der ein odere Karten abgeben will, ist es Zufall, wenn man welche ab bekommt. ;)



Beitragvon EvilKnivel » 05.04.2016, 13:39


Kaho hat geschrieben:
Chanty hat geschrieben:Suche auch noch zwei Tickets und habe via Ebay-Kleinanzeigen eine "Such"-Anzeige geschaltet.
Mir wurden gestern Abend Steher für 150€ angeboten. Ich bin entsetzt von so viel dreistigkeit!!!


Kaufen, Adresse für Selbstabholer zuschicken lassen und dann beim FCK oder St. Pauli anzeigen. Dann versteht der Sportsfreund mal, dass man das nicht macht.

Ich sage ja nix, wenn man mal 2-3 Euro an so ner Karte verdient (kann man mit Sprit etc. ja noch rechtfertigen), aber 150 Euro ist einfach ein Unding.


Den Vereinen sind da weitgehend die Hände gebunden. Solange man dem Verkäufer kein gewerbliches Handeln mit Tickets nachweisen kann gewinnen die jede Klage. Das einzige was geht wäre den Verkäufer vom Ticketverkauf auszuschließen.. Aber ganz ehrlich wenn ich schon sei dreist bin, bin ich wohl nicht so blöd meinen Namen auf den Briefumschlag zu schreiben... Dann steht da halt zur Not die Oma drauf ;)



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 05.04.2016, 14:56


im Internet ging nix, und beim 47 Anruf (sagt mein Handy) um 11:05h bin ich durch gekommen: alles vergriffen.
so ists halt wenn die Nachfrage groß ist.
Hab bei ebay Kleinanzeigen bei einer verdeckten Auktion 120 Euro für 2 Karten geboten, keine Chance. ViaNOgo bietet Gäste-Steher für schlappe 500 Euro (da waren ja die 80 Euro für Darmstadt letzte Saison geschenkt)
Scheiss Spiel.
Die die Karten zu (viel) Geld machen gehören gesperrt. Aber wie will man das nachweisen, und mal ehrlich, die paar Karten mehr würdens ja auch nicht bringen. Die Nachfrage für dieses Spiel ist einfach zu groß.
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG! gegen Stimmungs-Boykott!!!



Beitragvon Südpälzer » 05.04.2016, 15:10


mayk_rlp hat geschrieben:Tja, wen wunderts bei dem schönen Reisemotto:

"Wir lieben dicke Titten und den Suff..."

Für mich der Grund, warum ich noch nie den FCK in Hamburg gesehen hab.
Jede potentielle Reisegruppe hatte immer Reeperbahn und Herbertstraße eingeplant. Absolutes No-Go für mich.
Bevor ich in irgendwelche Schmuddelecken geh, würd ich sogar lieber weiter fahren, um die Lübecker Altstadt zu sehen.
Alle Macht dem e.V.!



Beitragvon betze_bu » 05.04.2016, 16:41


Thomas hat geschrieben:Tickets für Gastspiel bei St. Pauli vergriffen

Aufgrund von auslaufenden Reservierungen könnte aber jederzeit eine geringe Anzahl an Tickets wieder in den Vorverkauf gelangen. Diese können dann wie gehabt telefonisch unter der Rufnummer 0631/31880, im Online-Ticketshop und vor Ort im Fanshop Stadion erworben werden. Eine entsprechende Meldung würde rechtzeitig in den Vereinsmedien des FCK veröffentlicht.


Ich hab keine Pauli-Tickets gekriegt. Telefon war überlastet, Internet auch. Lediglich vor Ort bekam man Tickets. Schade für alle auf der Arbeit, die dort nicht wegkönnen. :x Aber richtig sauer bin ich über die "Reservierungsausläufer". Vor zwei Jahren für das Union-Spiel in der Försterei die gleiche Kacke. Zu Hause leer ausgegangen, über Berliner Verwandschaft andere Tickets gekauft und vor Ort wird der Ticketschalter (Gäste) geöffnet, weil der FCK 500 Tickets zurück nach Berlin schickte. :x Wer bestellt bezahlt, Umtausch gibts nicht! Geht mir immer so. Wer wird vom FCK anders behandelt? :?:
Otto Rehhagel: „Wir spielen am Besten, wenn der Gegner nicht da ist.“ :daumen:



Beitragvon Flo » 05.04.2016, 16:53


Aktuell wenige Resttickets im Online-Shop! Schnell sein!
Bild



Beitragvon Devils-Supporter » 05.04.2016, 17:05


betze_bu hat geschrieben: Wer bestellt bezahlt, Umtausch gibts nicht! Geht mir immer so. Wer wird vom FCK anders behandelt? :?:

Ja klar, eigentlich schon. Aber dann müsste ja der FCK die Karten verschicken, obwohl diese nicht bezahlt wurden. Und im dümmsten Fall, dann für teuer Geld versuchen, das Geld für 2 Tickets einzuklagen. Mit offenem Ausgang, weil der Besteller z. B. sich ein einem Privatinsolvenzverfahren befindet oder ähnliches. Dann würde man gutes Geld schlechtem hinterherwerfen. Von daher gilt noch vor "wer bestellt, bezahlt" "Ware gegen Geld". Ist auch nur fair, dass dann andere Fans die Chance bekommen, die Karten zu erhalten.
Unsre Herrn, wer sie auch seien, sehen unsre Zwietracht gern. Denn solang sie uns entzweien, bleiben sie doch unsre Herrn!



Beitragvon Schwebender Teufel » 05.04.2016, 17:20


Hoffemal das es nur noch um den Spass geht und nicht mehr um wichtige Punkte :teufel2:



Beitragvon betze_bu » 05.04.2016, 18:54


Devils-Supporter hat geschrieben:Aber dann müsste ja der FCK die Karten verschicken, obwohl diese nicht bezahlt wurden.

Keine Einzugsermächtigung, keine Bestellung. Oder online mit Direktüberweisung oder paypal oder oder. Wir sind doch alle DK-Inhaber oder Mitglieder. Geht wirklich jemand vor jeder Runde zum Betze um die Dauerkarte bar zu zahlen? Also die Daten sind da und die paar Hansels im Jahr, deren Konto nicht gedeckt ist, laufen im Promillebereich und werden dann gesperrt. Null Problemo. Unn isch reeg misch nemmie uff. :love:
Otto Rehhagel: „Wir spielen am Besten, wenn der Gegner nicht da ist.“ :daumen:



Beitragvon Der alter FCKler » 06.04.2016, 07:55


Gegen diesen Dritt-Tickethandel wird meiner Meinung nach wenig unternommen.
Als erstes könnte man die Gestalt(en) vor dem Kartenhäuschen gegenüber der West abgreifen, der dort Karten vertickt. Der hat Karten "in rauhen Mengen" und in schlechten Tagen verkauft er die Tickets sogar für 6 Euromaten ("ich bekomme die Karten halt sehr günstig"). Ticketgebühren verlangt er auch keine.
Woher bekommt der die Karten wohl? Und warum wird dagegen nichts gemacht? Wenn jemand an den Schalter will, muss er ja praktisch um den rum laufen. Mehr oder weniger versperrt der den direkten Weg zum Ticketschalter.

Ich hoffen, das gehört bald der Vergangenheit an. Das sind alles kleine Baustellen, ganz kleine.
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon Devils-Supporter » 06.04.2016, 08:22


Der alter FCKler hat geschrieben:Gegen diesen Dritt-Tickethandel wird meiner Meinung nach wenig unternommen.
Als erstes könnte man die Gestalt(en) vor dem Kartenhäuschen gegenüber der West abgreifen, der dort Karten vertickt. Der hat Karten "in rauhen Mengen" und in schlechten Tagen verkauft er die Tickets sogar für 6 Euromaten ("ich bekomme die Karten halt sehr günstig"). Ticketgebühren verlangt er auch keine.
Woher bekommt der die Karten wohl? Und warum wird dagegen nichts gemacht? Wenn jemand an den Schalter will, muss er ja praktisch um den rum laufen. Mehr oder weniger versperrt der den direkten Weg zum Ticketschalter.

Ich hoffen, das gehört bald der Vergangenheit an. Das sind alles kleine Baustellen, ganz kleine.


Ich verstehe jetzt nicht so ganz, wo das Problem ist, wenn jemand die Karten zu billig verkauft?
Ich stehe auch oft dort, weil unser Fan-Club zwei DK hat, die (vor allem in letzter Zeit) nich immer jemand haben will. Soll ich die lieber wegwerfen und der Fan-Club Verlust machen? Ich verkaufe die Normal für den Normalpreis oder auch billiger, macht mich das jeztt zum Kriminellen? Ach ja: Ticketgebühren verlange ich auch keine!
Unsre Herrn, wer sie auch seien, sehen unsre Zwietracht gern. Denn solang sie uns entzweien, bleiben sie doch unsre Herrn!



Beitragvon Wutti10 » 06.04.2016, 09:41


Ich zumindest würde mich freuen, wenn der Dritt-Tickethandel bei Heimspielen wieder ein Problem werden würde.



Beitragvon Andreas Mansky » 06.04.2016, 09:48


Als früher "Jupp" die Gruppenkarte hatte war es am günstigsten 8-)



Beitragvon Chanty » 08.04.2016, 07:50


Keine Ahnung ob ich das darf, aber ich tu es einfach mal. :-) Ansonsten einfach den Beitrag löschen.

http://www.ebay.de/itm/tickets-/1317744 ... SwJQdXBjvy


kann man dagegen vorgehen, immerhin ist dank des Mitgliedernamens auch der "echte" Name der Person bekannt.



Beitragvon FCK58 » 08.04.2016, 08:07


63 Tickets hat die Lady in ihrere bisherigen "Ticketverkäuferkarriere" schon an den Mann (die Frau gebracht?
Soll ich jetzt ihre kaufmännischen Fähigkeiten bewundern oder die Idioten bedauern, die solche Tickets kaufen? :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Der alter FCKler » 08.04.2016, 13:43


Devils-Supporter hat geschrieben:
Der alter FCKler hat geschrieben:Gegen diesen Dritt-Tickethandel wird meiner Meinung nach wenig unternommen.
Als erstes könnte man die Gestalt(en) vor dem Kartenhäuschen gegenüber der West abgreifen, der dort Karten vertickt. Der hat Karten "in rauhen Mengen" und in schlechten Tagen verkauft er die Tickets sogar für 6 Euromaten ("ich bekomme die Karten halt sehr günstig"). Ticketgebühren verlangt er auch keine.
Woher bekommt der die Karten wohl? Und warum wird dagegen nichts gemacht? Wenn jemand an den Schalter will, muss er ja praktisch um den rum laufen. Mehr oder weniger versperrt der den direkten Weg zum Ticketschalter.

Ich hoffen, das gehört bald der Vergangenheit an. Das sind alles kleine Baustellen, ganz kleine.


Ich verstehe jetzt nicht so ganz, wo das Problem ist, wenn jemand die Karten zu billig verkauft?
Ich stehe auch oft dort, weil unser Fan-Club zwei DK hat, die (vor allem in letzter Zeit) nich immer jemand haben will. Soll ich die lieber wegwerfen und der Fan-Club Verlust machen? Ich verkaufe die Normal für den Normalpreis oder auch billiger, macht mich das jeztt zum Kriminellen? Ach ja: Ticketgebühren verlange ich auch keine!


Das hast Du wohl nicht richtig verstanden. Ich schätze, der eine Typ hat wahrscheinlich bei jedem Heimspiel gut und gerne 50 Karten dabei. Wenn er die Woche für Woche versehentlich kaufen würde, sollte ihm das nach einigen Monaten auffallen. Zwischen 300 und 400 Euro Verlust pro Heimspiel summieren sich ja auch.

Seine Aussage, dass er die Karten "halt sehr günstig kaufen würde" spricht für die Tatsache, dass.........
Letztendlich verliert meiner Meinung der FCK daran Geld.
Freikarten sind es auch keine, die er da vertickt.
Ich habe im Museum bisher keine Megaphonanlage der Walter-Elf gesehen, ebenso keine von unseren Meisterschaften/Pokalsiegen 1951-1953-1990-1991-1996-1998!



Beitragvon DiabloRosso » 08.04.2016, 14:02


Der alter FCKler hat geschrieben:Seine Aussage, dass er die Karten "halt sehr günstig kaufen würde" spricht für die Tatsache, dass.........

Du meinst, die Geschäftsstelle hat eine undichte Stelle? Fritz Grünewalt, bitte übernehmen Sie!




Zurück zu Fan-Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste