Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon rm_fussball » 20.08.2015, 07:46


Ausbildung zum Führungsspieler: Patrick Ziegler möchte beim 1. FC Kaiserslautern in tragende Rolle hineinwachsen

Entspannung findet er beim Gassigehen mit seinem zypriotischen Mischlingshund, beim Basketball oder beim Kinobesuch mit der Freundin. „Eher die ruhigen Sachen“, beschreibt Patrick Ziegler seine Aktivitäten außerhalb des Fußballplatzes. Ansonsten soll der 25-Jährige im defensiven Mittelfeld des 1. FC Kaiserslautern auf der Sechs für Ordnung sorgen.

Beim 2:2 gegen Union Berlin absolvierte der Neuzugang von Bundesliga-Absteiger SC Paderborn sein erstes Zweitligaspiel im FCK-Dress über die volle Distanz. Seine Leistung bezeichnet er als „solide“, verhehlt aber nicht, dass ihm das Ergebnis nicht unbedingt gefällt: „Wir haben bei den Gegentoren ein paar Fehler gemacht, das ist für jede Mannschaft ärgerlich.“ Sollte aber im Heimspiel am Montag gegen seinen Ex-Klub ein Dreier herausspringen, dann „sind wir im Soll“, findet Patrick Ziegler. (...)

Quelle und kompletter Text: Wormser Zeitung
Zuletzt geändert von Thomas am 20.08.2015, 13:13, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Beitrag angepasst. Danke für`s Einstellen!



Beitragvon teufelshü » 20.08.2015, 09:18


Na also, liest sich doch gut
Denke in ihm steckt Potential
Und in Anbetracht dessen, dass Markus Karl nicht jünger wird, war es die richtige Entscheidung Ziegler zu verpflichten und mit einem längerfristigen Vertrag auszustatten
Als Atsche geboren - de Betze im Herzen :teufel2:



Beitragvon ollirockschtar » 20.08.2015, 09:50


teufelshü hat geschrieben:Na also, liest sich doch gut
Denke in ihm steckt Potential
Und in Anbetracht dessen, dass Markus Karl nicht jünger wird, war es die richtige Entscheidung Ziegler zu verpflichten und mit einem längerfristigen Vertrag auszustatten


Dein Wort im gehör vom fussballgott. Er muss auf jeden Fall noch je schaufel drauf legen ü dieses Ziel zu erreichen, was ich natürlich hoffe. Also gib Gas Junge
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 20.08.2015, 12:43


Er will sich entwickeln, na dann ran an den Speck! Geld haben wir für ihn ja genug ausgegeben. In der Vorbereitung hat er noch keine großen Sprünge getan. Glaube bei ihm gilt, was lange währt wird endlich gut. Hoffentlich dauert's nicht zu lange.
Den Extraschub Motivation sollte er gegen Paderborn haben.
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon LaOla43 » 20.08.2015, 15:02


Der müsste sich aber noch gewaltig steigern
bislang war es nicht berauschend von Ihm :-?



Beitragvon AlbiundIssi » 20.08.2015, 21:54


LaOla43 hat geschrieben:Der müsste sich aber noch gewaltig steigern
bislang war es nicht berauschend von Ihm :-?


:lol: :lol: :lol:
klar, totaler fehleinkauf.



Beitragvon herzdrigger » 23.08.2015, 08:49


Auszüge aus der Printausgabe

Rheinpfalz hat geschrieben:
Ballfertiges Bindeglied

FUSSBALL:
Der vielseitige Patrick Ziegler war mit 800 000 Euro Ablöse der bisher teuerste Neuzugang des 1. FC Kaiserslautern in dieser Saison. Morgen spielt der 25-Jährige mit dem FCK gegen seinen Ex-Klub Paderborn.


VON OLIVER SPERK

KAISERSLAUTERN. Wenn Kosta Runjaic davon spricht, dass die Abläufe im taktischen System sich nach und nach einspielen müssen und werden, dann meint der Trainer des Fußball- Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern auch die Suche nach der perfekten Rolle für Patrick Ziegler.

Zweimal hintereinander stand der vielseitig einsetzbare Neuzugang nun in Runjaics Startelf, zweimal im Mittelfeld. Nachdem das 4-3-3 mit einem Dreier-Mittelfeld beim 5:4 im Elfmeterschießen gewonnenen DFB-Pokalspiel bei Drittligist Hansa Rostock nicht wirklich funktionierte, setzte Runjaic zuletzt bei Union Berlin wieder auf eine dichtere Mitte. Und auf
eine bayerische: der 1,87 Meter große Ziegler bildete mit dem 1,91 Meter langen Markus Karl das Zentrum vor der Abwehr.

Der in Vilsbiburg geborene Karl spielte dabei meist den defensiveren Part, räumte in seiner ehemaligen Heimat an der Alten Försterei in Berlin-Köpenick gut ab.

Nicht nur Ziegler baut darauf, dass es morgen Abend besser läuft für die
Lauterer – und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein, den SC Paderborn (Anpfiff: 20.15 Uhr). Im zweiten FCK-Heimspiel der Saison wollen auch Rechtsverteidiger Jean Zimmer und Innenverteidiger Tim Heubach dabei sein. Beide pausierten beim Training gestern vorsichtshalber wegen Oberschenkelverhärtungen.


Ihr neuer Kollege Ziegler kam im Juni für 800.000 Euro Ablöse aus Ostwestfalen in die Pfalz, nutzte eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag. Kontakte in die ehemalige Wahlheimat pflegt er noch einige. Vor allem zu Abwehrspieler Michael Heinloth. „Er ist einer meiner besten Freunde“, erzählt Ziegler.

Als um so kniffliger erachtet die Nummer 4 des FCK die morgige Aufgabe gegen den Bundesliga Absteiger, bei dem der Ex-Lauterer Srdjan Lakic nachl ängerer Verletzungspause noch fehlt. „Man sagt ja so schön, dass angeschlagene Boxer besonders gefährlich sind“,meint Ziegler.

So hofft Ziegler auf ein frühes FCK-Tor, um seinem ehemaligen Team schnell den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Dem bayerischen Duo Karl/Ziegler bescheinigt Runjaic, zuletzt „eine stabile Mitte“ gebildet zu haben. „Wir spielen uns immer besser ein“, sagt Ziegler, der mit seiner Freundin in Kaiserslautern ein Domizil etwas unterhalb des Betzenbergs gefunden hat.



Beitragvon Nibelunge » 23.08.2015, 14:12


Wir brauchen aber nicht nur eine stabile Mitte, sondern auch ein kreatives Mittelfeld.



Beitragvon Rieddevil » 23.08.2015, 15:03


Nibelunge hat geschrieben:Wir brauchen aber nicht nur eine stabile Mitte, sondern auch ein kreatives Mittelfeld.


ja und Spieler, auch aus Mittelfeld, die Tore machen! Nicht Ballbesitz sondern Tore entscheiden über Sieg oder Niederlage



Beitragvon mxhfckbetze » 23.08.2015, 15:58


Nibelunge hat geschrieben:Wir brauchen aber nicht nur eine stabile Mitte, sondern auch ein kreatives Mittelfeld.

Wir brauchen eine ERSTLIGAREIFE MANNSCHAFT (18-20 Spieler) :D



Beitragvon MäcDevil » 24.08.2015, 07:19


Rieddevil hat geschrieben:
Nibelunge hat geschrieben:Wir brauchen aber nicht nur eine stabile Mitte, sondern auch ein kreatives Mittelfeld.


ja und Spieler, auch aus Mittelfeld, die Tore machen! Nicht Ballbesitz sondern Tore entscheiden über Sieg oder Niederlage

Zudem müssen sie sich hier im Forum vorstellen und von allen Usern für tauglich befunden werden. Erst dann darf man den Vertrag unterschreiben ! :lol: :lol: :wink: 8-)
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon basdri » 25.08.2015, 07:04


Fürs erste wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn Ziegler zum Fußballspieler ausgebildet würde...
NOrange!



Beitragvon MäcDevil » 25.08.2015, 07:55


Ziegler hat noch einen gaaaaaanz weiten Weg vor sich. Das war gestern leider nix !
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon flammendes Inferno » 25.08.2015, 13:35


er ist noch AZUBI,Lehrzeit 3 Jahre,hab Geduld !!!!



Beitragvon MäcDevil » 25.08.2015, 16:03


flammendes Inferno hat geschrieben:er ist noch AZUBI,Lehrzeit 3 Jahre,hab Geduld !!!!

:daumen: :lol:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Seit1969 » 25.08.2015, 20:14


Ja das ist das Manko unseres durch CR praktizierten Spielsystems.
Mit 3 Torhütern käme das Spiel namens Fussball auch nicht zurecht!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon AlbiundIssi » 25.08.2015, 22:47


MäcDevil hat geschrieben:Zudem müssen sie sich hier im Forum vorstellen und von allen Usern für tauglich befunden werden. Erst dann darf man den Vertrag unterschreiben ! :lol: :lol: :wink: 8-)


und nur die nörgler haben stimmrecht dabei!



Beitragvon Rieddevil » 26.08.2015, 07:44


Nach der Leistung vom Montag muß er aber ganz neu anfangen mit der Ausbildung ;-(



Beitragvon CrackPitt » 26.08.2015, 15:05


Der Junge ist doch seit Montag eh bei den Meisten unten durch.
Bin gespannt ob der bei uns nochmal auf die Beine kommt.
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste