Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon FCK-Ralle » 31.08.2012, 08:31


Rodnei nach Salzburg?

"In eine ganz andere Zielrichtung ist gestern Rodnei, einer der Aufstiegshelden von 2010, aufgebrochen: Salzburg - RB Salzburg. Der 26 Jahre alte Brasilianer, 2009 von Hertha BSC Berlin in die Pfalz gekommen, ist nach Salzburg gefahren, wird möglicherweise schon heute bei RB Salzburg, wo Ralf Rangnick als Sportdirektor wirkt, als Neuzugang vorgestellt werden. Nach RHEINPFALZ-Informationen hat Rodnei seinen Vertrag beim FCK gestern aufgelöst. Nach einem sportlich katastrophalen Jahr in der Abstiegssaison 2011/2012 hatte Vereinschef Stefan Kuntz Rodnei zu einem Neuanfang in einem anderen Umfeld geraten."

Hier noch ein Link:

http://www.transfermarkt.de/de/rodnei-z ... eite2.html

Noch einer:

http://liga-zwei.de/1-fc-kaiserslautern ... burg/11698

Quelle : http://www.rheinpfalz.de/cgi-bin/cms2/c ... id=9369652
Zuletzt geändert von suYin am 31.08.2012, 09:45, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Pressemeldung hinzugefügt
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Carsten2707 » 31.08.2012, 09:21


Auch wenn es, wie bei jedem Spieler, schade ist, so wäre ein Wechsel von Rodnei nur konsequent.

Der "Pannen-Rodnei" der letzten Saison hat unseren Verein Punkte gekostet (nur gut, dass wir mit klarem Punkterückstand abgestiegen sind), die Kritik von Kuntz an seiner mangelnden Bereitschaft Deutsch zu lernen und die Tatsache, dass er sich meines Erachtens beim FCK spielerisch nicht weiter entwickelt hat, sind Faktoren, die den Verein Fakten haben schaffen und z.B. einen Torrejón (hoffentlich hält der was er verspricht) haben verpflichten lassen.

Bedenkt man dann noch, dass Dominique Heintz gute Ansätze zeigt ein Guter zu werden, ist Rodnei wirklich keinen Gedanken mehr wert.
Eine Erste Bundesliga ohne den 1. FC Kaiserslautern ist möglich aber sinnlos. - frei nach Loriot



Beitragvon betzebub1985 » 31.08.2012, 09:32


Rodnei konnte zuletzt die Leistungen aus der Aufstiegssaison nicht mehr bringen. Eigentlich schade denn in der Form aus der Aufstiegssaison wäre er sicherlich einer der stärksten Innenverteildiger der 2 Liga. Leider häuften sich bei Rodnei in der vergangenen Saison die Unkonzentriertheit die zu häufig zu spielentscheidenden Fehlern geführt haben. Nach der letzten Katastrophensaison ist es einfach nur konsequent sich von so vielen Spielern wie möglich zu trennen.

Hoffen wir dass unser neuer Spieler Marc Torrejãn seinen Trainingsrückstand schnell aufholt und die Erwartungen erfüllen kann. Zusammen mit Heintz der gegen 1860 ein starkes Spiel gemacht hat, Torrejän und einen fitten Jan Simunek sollte die Abwehr auch in Zukunft stark genug sein für um den Aufstieg zu spielen.

Rodnei wünsche Ich für seine weitere Kariere alles Gute

Somit sind nur noch 3 Spieler aus der erfolgreichen Aufstiegssaison bei der Mission Wiederaufstieg 2013 dabei ( Bugera, Sippel, Dick)



Beitragvon wkv » 31.08.2012, 09:40


In dem Fall interessiert mich vor allem die Zahl, die sich als Transferleistung Salzburg >> FCK in dem Auflösungsvertrag verbirgt....



Beitragvon Hans Dampf » 31.08.2012, 09:55


wkv hat geschrieben:In dem Fall interessiert mich vor allem die Zahl, die sich als Transferleistung Salzburg >> FCK in dem Auflösungsvertrag verbirgt....


Eben. Das ist jetzt das einzige was zählt. Ich hoffe mal so etwas mit mindestens einer 1,3 und fünf Nullen dran. Aber wahrscheinlich geht es eher in die Richtung Apfel und Ei.
!! druff un dewedder !!



Beitragvon Block8.1-Fan » 31.08.2012, 10:01


Ich hoffe doch das Gil uns noch erhalten bleibt, als Backup für Fortunis. Fand ihn diese Saison auch noch nicht soo schlecht das man ihn vom Berg jagen müsste.

Rodnei wünsche ich bei RB alles gute. Er hat immer für den FCK gekämpft und im Herzen ist er ein Teufel - wie er auch bei seinem Geburtstagsständchen für Horst Eckel bewiesen hat.
Er darf immer wieder gern zurückkehren!
Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein. (Mario Basler)



Beitragvon wkv » 31.08.2012, 10:08


Hans Dampf hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:In dem Fall interessiert mich vor allem die Zahl, die sich als Transferleistung Salzburg >> FCK in dem Auflösungsvertrag verbirgt....


Eben. Das ist jetzt das einzige was zählt. Ich hoffe mal so etwas mit mindestens einer 1,3 und fünf Nullen dran. Aber wahrscheinlich geht es eher in die Richtung Apfel und Ei.


Aber dafür 1,3 Äpfel und 1,3 Eier, beides abgerundet auf 1.



Beitragvon Kris » 31.08.2012, 10:13


Bye Bye Rod!
Klasse Typ, ich hätte auch diese Runde nochmal zugetraut sein "Bruder Leichtfuß" Image abzubauen. Bei großen, siegreichen Schlachten wie gegen den FCB war er der Turm in der Abwehr. Danke für eine aufregende und atemlose Zeit und möge dich der Zeugwart von RB mit Energiedrinks so Leichtfüßig machen, dass du nicht mehr über die eigenen Beine oder den Rasen stolpert.

Bei Vermouth werde ich traurig, hätte ihn auch gerne gegen 1860 gesehen...



Beitragvon Sagida » 31.08.2012, 10:14


Also ich persönlich finde es schade, dass rodney geht. Ist aber vielleicht auch besser so, nach der letzten Saison. Man stelle sich nur vor, er würde beim ersten Einsatz einen Bock schiessen. Vermouth hätte ich auch gerne noch bei uns gesehen, zumal azouagh SEHR oft krank ist. Aber es sind wohl auch wirtschaftliche Zwänge, die die verantwortlichen zu solch Handeln veranlassen. Naja, wenn torejon ein guter ist und wir nicht von allzu viel Verletzungspech verfolgt werden, kann es mit dieser Truppe reichen - auch wenn heut Abend verloren werden sollte - was ich aber nicht glaube. Mein Tip 2-1 Auswärtssieg.
Fang niemals an aufzuhören,
Hör niemals auf anzufangen



Beitragvon abdulklappstuhl » 31.08.2012, 10:21


ich will nicht sagen ENDLICH, aber ich würde es sehr begrüßen, wenn sich herr rodnei einem neuen verein anschliesst. ich wünsche ihm auch alles gute und viel kraft und alte stärke, aber, was er letzte saison bei uns zusammengespielt hat in mehreren spielen - niemals zuvor war ich der meinung, dass ein fussballspiel auf die kappe eines mannes gehen kann. aber dem war so. in manchen spielen. wir führen und dann gibts die obligatorischen 2 klöpse von rodnei und das wars dann wieder. sehr oft in heimspielen erlebt. sehr oft geflucht. sehr oft sich selbst gefragt, warum er a) immer so nervös war, er zeigte uns doch früher, wie gut er es kann und b) warum nicht reagiert wurde und er teils nach mehreren üblen aussetzern in spielen hintereinander immer weiter spielen durfte.

ich verstehe auch nicht, warum wir von den mitmannschaften der 2.liga so unangefochten in den himmel gelobt werden und teils erster aufstiegskandidat sind.
haben die letzes jahr verpasst? das war mit das grösste gegurke, was eine profimannschaft in der 1.liga zusammengekrutzt hat jemals. da hilft auch erst ein neuer trainer und paar neue spieler nix.
weils immer zeit brauch, sich wieder zu finden, besinnen und einzuspielen. zumal die altlasten teils immer noch da sind/waren. jetzt wirds bisschen besser. rodnei geht ja hoffentlich.

meiner meinung nach ein gang auf dem drahtseilakt.

was herrn vermouth angeht...ist er jetzt mehr integriert? sprechen die mitspieler mit ihm mehr? ist der trainer jetzt "lieber" zu ihm oder war er jetzt besser, weil der herr shechter weg ist?
warum jetzt und warum nicht letzte saison?
was soll immer das gewinsel, das der trainer einen nicht aufstellt und man sich nicht genug gepuschelt fühlt und gemocht und bla.
fussball ist ein männersport. und auch ex-verletzungen ...und schwierig und bla...ein witz. nehmen sie sich ein beispiel an de wit..das ist jemand, der sich rankämpft und quasi fussballerisch todgeweiht war. und es dennoch immer wieder will und schafft.
von daher...vermouth..und fck..da fuhren wohl die züge zu unterschiedlichen zeiten ab.
wenn er bleibt, halts maul und zeig endlich was du kannst (wie zugebenermaßen des öfteren in der saison).
Zuletzt geändert von abdulklappstuhl am 31.08.2012, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon WernerL » 31.08.2012, 10:23


Denke auch ist konsequent, dass beide gehen aber für Vermouth tuts mir Leid, denn er hatte irgendwie nie eine echte Chance.

Erst die schwierige Eingewöhnung, dann passte er nicht ins System. Man hat aber gesehen was er kann...er wäre in der Rückrunde ne Verstärkung gewesen...schade...!

Ich finde im letzten Halbjahr waren ALLE schlecht...das hatte meiner Meinung nach mit dem Spielsystem zu tun...nicht mit den Spielern, denn MK war verantwortlich dass wir so gespielt hatten...!
Das Rodnei was drauf hat haben wir die Jahre vorher gesehen...mir ist es zu einfach zu sagen er war dilettantisch...!
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon abdulklappstuhl » 31.08.2012, 10:28


WernerL hat geschrieben:Denke auch ist konsequent, dass beide gehen aber für Vermouth tuts mir Leid, denn er hatte irgendwie nie eine echte Chance.

Erst die schwierige Eingewöhnung, dann passte er nicht ins System. Man hat aber gesehen was er kann...er wäre in der Rückrunde ne Verstärkung gewesen...schade...!

Ich finde im letzten Halbjahr waren ALLE schlecht...das hatte meiner Meinung nach mit dem Spielsystem zu tun...nicht mit den Spielern, denn MK war verantwortlich dass wir so gespielt hatten...!
Das Rodnei was drauf hat haben wir die Jahre vorher gesehen...mir ist es zu einfach zu sagen er war dilettantisch...!


nö alle waren nicht schlecht.
manche wurden schlecht, weil ihre mitspieler schlecht und plötzlich nervös wurden.
wenn das anspiel kacke kommt, sieht man halt schnell schlecht aus.
und wenn wieder son bescheuerter wackelball durch die abwehr quer geschoben wird, dann, tut mir leid, ist da genau der passgeber verantwortlich und schlecht und nicht der empfänger in dem fall.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon DevilsPower » 31.08.2012, 10:32


Wenn Rodnei wirklich geht - i.O.! Wir brauchen ihn nicht mehr nach der letzten Saison - so sehe ich das! Trotzdem möchte ich nochmal betonen, dass ER sehr großen Anteil an unserem vorherigen "Erfolg" hatte.
Rodnei würde ich einen würdigen Abschied auf dem Betze wünschen!

Zum Thema Vermouth: Das verstehe wer will!!! Ich würde ihn nie und nimmer abgeben! Der Junge blüht gerade richtig auf. Ein Jahr zweite Liga in Deutschland würde ihm gut tun! ABER: Irgendwie liegt die Vermutung nahe, dass er recht gutes Geld bekommt und somit wahrscheinlich etwas zu teuer ist (Wobei ich auch nicht glaube, dass ein Baumjohann für Kleckergeld aufm Betze spielt, genauso wenig wie Mo oder Albert).

Ich würde Vermouth behalten, um ihm diese Chance zu geben. Er hat mich in den ersten Spielen überzeugt! Baumjohann noch nicht (auch wenn er noch nicht bei 100% ist usw. bla bla bla).

Zu Zuck: Ich hoffe, dass wir uns den Jungen nicht kaputt machen! Warum spielt er auf einmal nicht mehr. Er kann zu unserem Tafelsilber werden - genau wie: Kostas, Heintz, Wooten, Ariel...!

Let`s go Betze!
Für immer FRITZ-WALTER Stadion
Meine Liebe, mein Leben...für immer FCK



Beitragvon WernerL » 31.08.2012, 10:33


...ist ja auch richtig...aber jeder hat doch gesehen, dass das Spielsystem völlig daneben war...das Jahr davor wars doch unendlich viel besser...man kann doch nicht alles verlernt haben...!

Natürlich muss man bei einem Kurzpassspiel-System auch die Leute haben und anfangs sah es noch ganz okay aus...dann sind wir aber eingebrochen...denke das hatte nichts mit fehlendem Einsatz zu tun, sondern auch dass wir die besten Spieler verloren haben...
Man dann gesehen hat, dass die anderen nicht in die Bresche springen konnten...
So gesehen sind die Verkäufe alle richtig gelaufen.
„Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg.“ [George Bernard Shaw]



Beitragvon wkv » 31.08.2012, 10:35


Ich hab den Eindruck, Foda will Zuck langsam aufbauen.

Für mich ein guter Plan, auch wenn ich den Kerl lieber spielen sehen würde.

Verheizt haben wir schon genügend junge Spieler, die mehr Verantwortung schultern mussten als gut für sie war, und allesamt scheiterten.



Beitragvon abdulklappstuhl » 31.08.2012, 10:39


WernerL hat geschrieben:......man kann doch nicht alles verlernt haben...!



soll ich dir was sagen...das war genau der satz, der mir, als ich in der west stand in den spielen der letzten saison, in meinem hirn rumgeisterte.
und dann erinnerte ich mich an den spruch, den auch irgendwann mal jemand sagte:" es gibt spieler, die machen ihre mitspieler besser".
ich glaube solche spieler hatten wir im erste buliga-jahr. die waren dann alle weg.

was man durch den foda-einfluss sofort sah, dass eben diese halbhohen anspiele, wie letzte saison, nicht mehr so oft kommen. es wird mehr flach gespielt. für den fck, als mannschaft, der nicht immer mit viel technik gesegnet ist, war es immer besser, wenn man eher flach spielte. die bälle kann man viel besser verarbeiten. unsere spieler haben nicht die fähigkeit teils mit einem halbhohen ball und wenig zeit, wenn der gegner heranrauscht, umzugehen.
Ich wünsche mir Frogger, von der Gruppe Atari.



Beitragvon wkv » 31.08.2012, 10:41


Vorbei.

Jetzt darf man sich an seinen Anteil beim Aufstieg erinnern und ihn würdig verabschieden, und nicht noch Scheisse hinterherkübeln.

Mach es gut, Rodnei, alles Gute.



Beitragvon Benutzernamen » 31.08.2012, 10:48


Da wir ihn ohnehin abgeben wollten, ist das, wa sich jetzt anbahnen könnte, das Beste was uns pasieren könnte. Ein paar Spinner, die meinen, durch Geld ihre Inkompetenz kompensiren zu können, und ihn jetzt haben wollen. Angebot fängt bei 5 Mio an. :)

PS: Oh, Vertrag bereits aufgelöst. Naja, wäre ja zu schön.



Beitragvon Red Devil » 31.08.2012, 10:55


Auch im Forum des flügelverleihenden und taurinenthalten österreichischen Getränks sieht man den Transfer skeptisch: http://redbulls.com/soccer/salzburg/de/ ... opic=23330
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon hightower » 31.08.2012, 11:00


Ein Verkauf von Rodnei lag schon lange in der Luft. Trotz seiner vielen Patzer fehlt mir so ein IV bei uns, denke aber das wir mit Heintz und Torrejon gut aufgestellt sind. Abel und Simuneck als Ergänzung je nach Fitnessstand !

Bei Vermouth beschleicht mich der Verdacht, dass ggf. doch noch ein paar Euronen auf das Konto des FCK wandern müssen nach der ausgiebigen Shopping Tour mit SPielern wie Idrissou, Torrejon und Baumjohann.
Kann mir vorstellen, dass Vermouth sich präsentieren durfte und endlich mal im FCK Trikot gezeigt hat was er kann. Ne bessere Verhandlungsgrundlage als en Bankdrücker abgeben zu müssen. Trotzdem in der Form der ersten SPiele wäre er für mich mit Zuck zusammen gesetzt gewesen. Würde ihn nur ungern abgeben, aber mit Fortounis haben wir auch en guten der sich den Stammplatz holen wird.
Zuletzt geändert von hightower am 31.08.2012, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Westerwalddeiwel » 31.08.2012, 11:04


Trotz aller Unkenrufe hat SK es geschafft den Kader komplett umzubauen. Nur wenige "Leistungsträger" sind geblieben. Mmn sind es die die es verdient haben.

Mal schauen was die neue Mannschaft kann. Alles offen.



Beitragvon tomberti » 31.08.2012, 11:21


Beide Trennungen bz. Absichten /Rodnei und Vermouth) sind für mich nicht nachvollziehbar, zumal man stattdessen irgendwelche Graupen an Land gezogen hat.



Beitragvon mavin@fck » 31.08.2012, 11:24


Bye bye Rodnei ... Viel Spaß und Erfolg in Salzburg...
Vermouth könnte auch gehen... Bis dann...
AUFSTIEG2015



Beitragvon W.Schnarr » 31.08.2012, 11:28


Rodnei wegzugeben ist für mich ein schlimmer Fehler, ohne Internas zu kennen.
Ich werde irgendwie den Eindruck nicht los daß beide Seiten, also auch Rodnei, keine Lust mehr auf eine Zusammenarbeit haben.

Es ist schon seltsam daß hier im Forum - außer Oliver Kirch - fast jedem Versager hinterhergeweint wird, nur bei Rodnei ist man völlig gleichgültig bis "abgabeerfreut". Natürlich sieht jeder einen Spieler individuell anders. Aber bei Gil reicht eine kleine Leistungssteigerung und der Abgang wird bedauert. Bei Rodnei will man nicht glauben daß er wieder zur alten Form finden kann. Aber wie gesagt, vielleicht will er ja selbst nicht mehr. Für ein Geschäft ohne oder mit wenig Alöse hätte ich kein Verständnis.

Dresden wird dessen ungeachtet ein sehr wichtiges Spiel. Die Mannschaft sollte einfach einmal zwei gute Halbzeiten hinbringen, dann könnte da etwas gehen. Wenn man aufsteigen will darf man dieses Spiel heute nicht verlieren.



Beitragvon Betzinho » 31.08.2012, 11:44


Also, dass Rodnei geht, finde Ich irgendwie schade, vom Potenzial her ein Super-IV, leider zu viele Böcke in der vergangenen Saison.
Auch Vermouth hätte Ich gerne noch bei uns gesehen, Ich finde er hatte sich schon enorm gesteigert innerhalb der ersten drei Spiele.
Was mich irgendwie auch stört:
Er ist abgeschrieben, kämpft sich zurück, wird vom Trainer gelobt, spielt dann ansprechend und dann holen wir Baumjohann und er kann trotzdem gehen. Ich weiß nicht, aber sowas kann sich auch negativ auf die gesamte Mannschaft auswirken.
Denn nun ist für viele klar: Ein Lob des Trainers zählt nicht gerade viel....

Was mir hier im Forum auffällt und was ich überhaupt nicht verstehen kann ist Folgendes:

Immer wieder ist die Rede davon, dass man Zuck ja nicht verheizen soll und das er langsam aufgebaut werden soll. Das ist in meinen Augen totaler Schwachsinn...
Der Junge wird nicht besser davon, wenn er auf der Bank sitzt und er hat locker genug Kondition für 90 Minuten. Daher muss er in meinen Augen spielen!
Man sieht es doch an so vielen Beispielen, dass junge Spieler auf Anhieb bei anderen Vereinen zu Stammspielern werden. (Götze, Reus, Gündogan, Wollscheid, Schürrle,...)
Und es ist jetzt auch nicht so, dass Zuck erst 18 ist...




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste