Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Thomas » 10.02.2012, 11:57


Wir haben keine Chance - nutzen wir sie!
von Sebastian

Zwei Wochen nach Augsburg geht es für den rot-weißen Betze-Tross wieder in den Freistaat gen Süden. Diesmal soll der FC Bayern München das erste Drei-Punkte-Opfer des 1. FC Kaiserslautern im Fußballjahr 2012 werden. Aber wem soll ich etwas vorlügen - die letzten beiden Spiele waren dermaßen ernüchternd, dass nur wenige Freunde der Pfälzer Ballkunst an mehr als ein glückliches Unentschieden glauben.

Die Ausgangslage

Ein jeder, der die Tabelle lesen kann, weiß was die Stunde geschlagen hat. Zwei Punkte aus den letzten drei Spielen, seit Oktober ohne Dreier und das teilweise grausame Spiel gegen den 1. FC Köln, gepaart mit der Tabelle machen deutlich: Abstiegskampf, wohl bis zum Schluss. Da müssen wir uns nichts vormachen - war aber doch eigentlich auch vor der Saison schon klar, oder?

Mit weiterhin 18 Punkten nach 20 Spielen steht der FCK auf Platz 16, dem Platz, der zur Relegation berechtigt. Bei einer Niederlage oder Unentschieden sowie dreifachen Punktgewinnen von Freiburg (in Wolfsburg) und Augsburg (gegen Nürnberg) stünde der FCK am Sonntagabend auf dem letzten Tabellenplatz - übrigens erstmals seit dem Wiederaufstieg. Ganz wagemutige haben berechnet, dass die Roten Teufel bei einem Auswärtssieg gar auf Platz 14 klettern könnten. Diese Rechnung gefällt mir übrigens am besten.

Das Personal

Kaum war er da, da ist er auch schon gesperrt: Ariel Borysiuk sah bekanntlich die gelb-rote Karte und fällt in München aus. Für ihn steht der gerade erst nach draußen rotierte Oliver Kirch bereit und wird in die Anfangsformation rücken, zumal mit Pierre de Wit ein anderer Mittelfeldspieler weiter ausfällt. Ansonsten kann man davon ausgehen, dass FCK-Trainer Marco Kurz im nach einem Versicherer benannten Stadion vor den Toren Münchens nicht wieder mit zwei Stürmern beginnen wird, womit Itay Shechter oder Sandro Wagner auf die Bank müssen. Prognose: Wagner beginnt, Shechter kommt in der zweiten Halbzeit. Neben Borysiuk und de Wit fallen Dorge Kouemaha, Jan Simunek und wohl auch Alexander Bugera aus. Für die zwei Letztgenannten stehen Anthar Yahia und Leon Jessen bereit, außerdem dürfte anstelle des gegen Köln blassen und spielerisch noch nicht integrierten Nicolai Jörgensen wieder Kostas Fortounis in die Startelf rücken.

Der Gegner

Nach dem - für Münchner Verhältnisse wohlgemerkt - mauen Start mit vier Punkten aus drei Spielen konnte die Mannschaft von Jupp „Osram“ Heynckes am Mittwoch beim VfB Stuttgart souverän und quasi ohne Gegenwehr den Einzug ins Pokal-Halbfinale perfekt machen. Und zwar ohne Arjen Robben, der 90 Minuten lang draußen blieb, eine entsprechend grimmige Miene zog und wohl auch gegen den FCK erstmal auf der Bank Platz nehmen könnte. Nicht dabei ist neben dem mutmaßlichen „Feuerteufel“ Breno auch Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, der sich in Stuttgart einen Außenbandriss zuzog und mehrere Wochen ausfällt. Für ihn wird Österreichs Fußballer des Jahres, David Alaba, oder Anatoli Tymoshchuk beginnen.

Das letzte Spiel

Im Hinspiel fand der FCK in der Offensive nicht statt, mit 0:3 verloren die Teufel auch in der Höhe verdient. Vor einem Jahr endete die Partie in München zwar 1:5, allerdings um gut und gerne drei Tore zu hoch - die Roten Teufel hielten damals gut mit und kamen unverdient unter die Räder. Aber davon kann man sich bekanntlich auch nichts kaufen.

Fan-Infos

Das ist fast unvorstellbar: Trotz der wirklich nicht erbaulichen Leistungen in den vergangenen Wochen werden wieder rund 6.500 Betzejünger nach München ins Schlauchboot fahren, um dort ordentlich Rabatz zu machen. Und bei allem verständlichen Frust, aber um schon im Voraus kampflos aufzugeben nimmt ja wohl kein Lautrer die weite Reise auf sich, oder? In der bayrischen Landeshauptstadt selbst ist dann wie gewohnt wenig Gastfreundlichkeit zu erwarten, das heißt nicht ohne Fahrschein mit der S-/U-Bahn fahren (die Eintrittskarte gilt NICHT als Fahrschein!), in den Gästeblock keine Speisen und Getränke mitnehmen und an große Schwenkfahnen oder ein Megaphon gar nicht erst zu denken wagen. Übrigens, in einem Punkt geht der FCK tatsächlich als Favorit in die Partie: Für den Sieg auf den Rängen!

O-Töne

Besonders siegessicher klingt Rechtsverteidiger Florian Dick nicht, wenn er sagt: „Wir werden nicht viele Möglichkeiten haben, die müssen wir dann nutzen und gleichzeitig hart dafür arbeiten, hinten so wenig Treffer wie möglich zu kassieren.“ Klar, realistisch - aber bitte Florian, schlag intern andere Töne an und mach die Jungs heiß! Einige sollten sich sowieso mal ein paar Scheiben von Dick abschneiden. Never give up!

Eine persönliche Anmerkung sei mir gestattet: Marco Kurz spricht in der Pressekonferenz von einem „leidenschaftlichen Auftreten“ in München, von „fehlendem Ergebnisdruck“ und davon, sich nicht verstecken zu müssen. An diesen Worten werde ich die Mannschaft messen und wenn ich Angsthasenfußball sehe, wenn ich sehe, dass bei einem 0:2-Rückstand ein weiterer Defensivspieler kommt, dann verstehe ich die vorherigen Worte nicht einmal im Ansatz. Geht raus, geht ohne Respekt drauf, seid konzentriert und, verdammt noch mal, kämpft wie die Berserker!

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Schmidt (Stuttgart)

Voraussichtliche Aufstellungen

Bayern München: Neuer - Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm - Luiz Gustavo, Alaba - Müller, Kroos, Ribery - Gomez

Ersatz: Butt, Pranjic, Tymoshchuk, Usami, Olic, Robben, Petersen

Es fehlen: Contento (Reha), van Buyten (Mittelfußbruch), Schweinsteiger (Außenbandriss)

1. FC Kaiserslautern: Trapp - Jessen, Yahia, Rodnei, Dick - Kirch, Petsos - Sahan, Tiffert, Fortounis - Wagner

Ersatz: Sippel, Abel, Orban, Jörgensen, Sukuta-Pasu, Swierczok, Shechter

Es fehlen: Kouemaha (Adduktoren-Bündelriss), Borysiuk (Gelb-Rot-Sperre), Simunek (muskuläre Probleme), de Wit (grippaler Infekt/Trainingsrückstand), evtl. Bugera (Bluterguss)

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Hellfire_LD » 10.02.2012, 12:06


OMG! Kirch von Anfang an :shock: , Bugera und de Wit nicht dabei, Borysiuk gesperrt .. gut' Nacht Herr Parre !! Ich glaube, diese 90 Minuten werde ich lieber beim Alstereisvergnügen verbringen. :?
Zuletzt geändert von Hellfire_LD am 10.02.2012, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.
In die Hölle ist es überall gleich weit.



Beitragvon Catweazle » 10.02.2012, 12:07


Thomas hat geschrieben:Geht raus, geht ohne Respekt drauf, seid konzentriert und, verdammt noch mal, kämpft wie die Berserker!

So und nicht anders! Für mich hätte das als Vorbericht schon gereicht.
Viel länger muß auch die Kabinenansprache nicht dauern. Den Bayern richtig weh tun und hoffen das etwas Zählbares bei rausspringt.
Trotzdem: Guter Vorbericht :wink:



Beitragvon paulgeht » 10.02.2012, 12:13


Man muss schon extrem optimistisch sein, wenn man auf was ernsthaft Zählbares hofft. Dafür müsste sich erstmal der ein oder andere Torschütze in unseren Reihen finden.

Egal, wir fuhren auch nach Schalke und Dortmund ohne große Hoffnung.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon c » 10.02.2012, 12:14


paulgeht hat geschrieben:Man muss schon extrem optimistisch sein, wenn man auf was ernsthaft Zählbares hofft. Dafür müsste sich erstmal der ein oder andere Torschütze in unseren Reihen finden.

Egal, wir fuhren auch nach Schalke und Dortmund ohne große Hoffnung.



Holger Badstümper. Zum Beispiel.



Beitragvon no_remorse » 10.02.2012, 12:14


wie klingt mir noch das interview von tiffert nach dem hinspiel in den ohren:
"wir müssen uns nicht mit bayern messen..." :o :x
von daher hat bayern trainingsspiel...

auf zum untergang



Beitragvon Reitersmann » 10.02.2012, 12:15


ein bisschen Hoffnung gibt es immer :wink:

Haut rein Jungs
es ist die Treue die ein gutes Pferd ausmacht.........so wie den FCK Fan......



Beitragvon YouriDjorkaeff » 10.02.2012, 12:22


Puh, selbst in "Bestbesetzung" wäre die Partie eine schier unlösbare Aufgabe geworden. Der FCB hätte einen richtig miesen Tag und der FCK einen super Tag erwischen müssen. Aber wenn wir in München auch noch einige der "Leistungsträger" ersetzen müssen. Oh Mann! Könnte nicht ein erneuter megaheftiger Wintereinbruch zu einer Absage des Spiels führen?! Bitte...

Btw.: Guter Vorbericht, auch wenn er wenig Hoffnung macht.



Beitragvon IIIFCKIII » 10.02.2012, 12:24


Wenn ich Kirch lese...nee ich sag nix...

ALLES WAS ZÄHLT SIND 3 PUNKTE!!! :teufel2:

AUF GEHT'S JUNGS!!! LAUTRER GEBEN NIEMALS AUF!!!
Ein Leben laaang, wolln wir zu dir stehn...
Bis der Tot uns trennt, bis die Welt untergeht, FÜR IMMER FCK



Beitragvon EvilKnivel » 10.02.2012, 12:24


Hmm vllt. stellen die Bayern ja den Spieler Eigen Tor auf dann haben wir eine Chance! :-D

Die Gladbacher haben vorgemacht wie es geht... Konzentriert in der Defensive stehen und auf Konter hoffen. Nur glaub ich das unsere Konter wirkungslos verpuffen weil die Bälle zu ungenau gespielt werden...

Mit einem 3:0 für Bayern könnte man leben ein 5:0 ist realistisch... Aber egal wir schaffen einfach die Sensation und klauen den Bayern Punkte! :-D



Beitragvon Betze-Hermann » 10.02.2012, 12:24


Kirch, Kirch, Kirch. Immer wieder Kirch.

Kirch raus, Kurz raus.

http://file1.npage.de/009518/58/html/counter.htm
Zuletzt geändert von Betze-Hermann am 10.02.2012, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meiner WhatsApp Gruppe beitreten würdet. Bitte Handynummer per PN, danke.



Beitragvon tooobi64 » 10.02.2012, 12:25


http://www.youtube.com/watch?v=a2jraiPCxo0

Ich spüre eine Überraschung :wink:



Beitragvon ww-devil » 10.02.2012, 12:26


@ BerndDasBrot2 (post zum 0:1 gg. Köln)

generell hast Du ja Recht, wobei ich keine überzogenen Erwartungshaltungen sehe. Mir war klar, dass es blanken Überlebenskampf gibt, was ja auch von allen Beteiligten vor der Saison klar kommuniziert wurde. Denke niemand - zumindest niemand bei klarem Verstand - hatte sich vom Platz 7 der Vorsaison blenden lassen und wir wissen ganz genau, wie der letztlich zustande kam.

ICH WILL EINFACH NUR NE TRUPPE SEHEN, die AUF DEM PLATZ ALLES GIBT - und eben nicht nachher, wenn die Punkte vergeben sind, rumjammert und von verpassten Chancen redet. oder "Wut im Bauch" (Dick, aktuell vor dem Bayern Spiel). IM SPIEL - DA GILT´S und da will ich VOLLDAMPF UND KAMPF SEHEN.
Wenn wir dann verlieren, kein Problem.
Aber 1:7 Chancen und 3:9 Ecken in einem HEIMspiel gg. einen Mitkonkurrenten um den Abstieg ... das kann´s niemals sein ... !



Beitragvon okayday » 10.02.2012, 12:32


Mit den zwei hochwertigen und extrem zweikampfstarken defensiven Mittelfeldumwühler kann Kroos sicher den ein oder anderen Ball unbedrängt ins Eck schwadronieren.
Aufm Betze schon keinen Torschuss gehabt, da wird man in München sich mit nem Ball über die Mittellinie schon feiern lassen müssen.

Es sei denn, sie machen endlich mal das, was ich im Abstiegskampf erwarte...
Keine Kirch-Zweikämpfe... sondern mal die scheiss hässlichen rasierten Beine wegzufahren, wenns denn hilft.
Ein Toni Kroos ist son Schönwetterfussballer, dem fährt man einmal rein und der macht nix mehr.



Beitragvon Roland555 » 10.02.2012, 12:36


lieder sebstian. wenn es 2:0 für bayern steht, verlange und wir chancenlos sind. verlange ich von einem guten trainer hinten dicht zu machen um das torverhältnis zu schützen, welches am ende noch hilfreich sein kann.

also bitte nicht nur polemischen müll. auch etwas fussballverstand kann da helfen vorm schreiben.



Beitragvon kulak » 10.02.2012, 12:37


Betze-Hermann hat geschrieben:Kirch, Kirch, Kirch. Immer wieder Kirch.

Kirch raus, Kurz raus.

http://file1.npage.de/009518/58/html/counter.htm

erstens ist noch überhaupt nicht klar ob kirch morgen spielen wird und zweitens wäre das auch kein grund sich hier so zu äußern. ich bin ja für meinungsfreiheit, aber ob sie so dumpf geäußert werden sollte bleibt dahin gestellt.
ich für meinen teil habe nur verachtung für euch schmalspurschreiberlinge übrig.

auf eine überaschung im freistaat bayern. heynckes versenken!



Beitragvon Betze-Hermann » 10.02.2012, 12:38


@ okday:
Ein Toni Kroos ist son Schönwetterfussballer, dem fährt man einmal rein und der macht nix mehr.

Das macht doch aber AUAHHH.
Zuletzt geändert von Betze-Hermann am 10.02.2012, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meiner WhatsApp Gruppe beitreten würdet. Bitte Handynummer per PN, danke.



Beitragvon Roots » 10.02.2012, 12:39


EvilKnivel hat geschrieben:Mit einem 3:0 für Bayern könnte man leben ein 5:0 ist realistisch...


pro Halbzeit :!:
der, der mit A.Brehme schon auf`m Platz stand....
"Das Unmögliche möglich zu machen wird ein Ding der Unmöglichkeit" Zitat: Andreas Brehme



Beitragvon scheiss fc köln » 10.02.2012, 12:43


Betze-Hermann hat geschrieben: dem fährt man einmal rein und der macht nix mehr.


Ja, hat man neulich erst wieder beobachten können, wie schlau es ist einem Gegenspieler in die Beine zu fahren. Platzverweise und kaputtgetretenen Bayern-Spieler bringen uns in jedem Fall weiter...
R.I.P



Beitragvon jürgen.rische1998 » 10.02.2012, 12:45


Betze-Hermann hat geschrieben:@ okday:
Ein Toni Kroos ist son Schönwetterfussballer, dem fährt man einmal rein und der macht nix mehr.

Das macht doch aber AUAHHH.


Und dann gibts direkt rot. Sind doch die Bayern :| . Denen darf man ja nicht mal auf die Socken geben, noch weniger als in anderen Spielen. Die Platzverweis im Pokal haben ja wieder gezeigt welchen geistigen Zustand die Schiedsrichter haben, daher kann man leider nicht mal so die Bayern "ärgern". Mich kotzt dieser mädchenmäßige Schönwetterfussball an, der uns die letzten Jahre serviert wird und Spieler wie Marin und Reus groß gemacht hat, aber ändern kann man es leider nicht. Von daher, sollte sich abzeichnen, dass recht früh die Luft aus dem Spiel raus ist, keine dummen Karten abholen. Gegen Gladbach darfs dann gerne auf die Socken geben, dieses Spiel sehe ich alles andere als verloren an!
Omnia vincit amor



Beitragvon Roland555 » 10.02.2012, 12:47


vor allem auch im hinblick auf die EM 2012 in polen.



Beitragvon FCK-Ralle » 10.02.2012, 12:47


Ich würde gern optimistisch diesem Spiel entgegen blicken. Allein fehlt mir momentan der Glaube. Ich hoffe nur noch. Gegen eine positive Überraschung unsererseits würde ich mich allerdings nicht wehren.


Thomas hat geschrieben: Geht raus, geht ohne Respekt drauf, seid konzentriert und, verdammt noch mal, kämpft wie die Berserker!



Das wäre schon mal ein guter Anfang. Wenn dies eintrifft und man verliert, kann man trotzdem zufrieden sein. Wenn man sich aber wehrlos abschlachten lässt, nicht.
Und grade gegen die Bayern kann es bei uns nur über den Kampf gehen.

Naja mal schauen. Ich hoffe auf den fußballgöttlichen Funken und auf etwas erkämpftes Zählbares. :nachdenklich:
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Holger » 10.02.2012, 12:54


Morgen gehts nur um Schadensbegrenzung!!!!
Hoffentlich gibts keine Mega-Klatsche!!
Anständig verlieren und fertig...
Wenn ich schon wieder diese Lippenbekenntnisse lese,reichts mir schon wieder.
"Wut im Bauch", "auch was zu holen"...
bla,bla,bla
"Die Wahrheit liegt auf dem Platz",wie einst ein Legenden-Trainer vom Betze sich mal äußerte.
Wie Recht er hat,wird sich morgen ganz schnell zeigen.
"Old school"-Grüße :teufel2:



Beitragvon fck-stein » 10.02.2012, 12:59


Wenn ich Lese wie hier rumgepinst wird,schlage ich vor ,wir laufen nicht auf .
Das Spiel wird dann mit 3 Punkten und 2:0 für die Norditaliener gewertet und macht unser ganz gutes Torverhältnis nicht kaputt.
Sollen unsere Spieler und die Trainer mal Eier zeigen und nicht immer nur jammern und flennen.
Rennen ,kämpfen Fuss drauf halten geht immer noch.



Beitragvon Mcmurphy » 10.02.2012, 13:01


Also ich fahr da morgen in aller Herrgotsfrüh hin um 3 Punkte mitzunehmen...
Dazu bedarf es nicht nur den unbedingten Siegeswillen der Mannschaft sondern ebenso den unermüdlichen Einsatz Ihrer Anhänger, wenn im Vorfeld bereits von Kanonenfutter oder Trainingspartner gesprochen wird hab ich vorallem daran so meine Zweifel.
Es sollte jedem von Anfang an klar gewesen sein das es bis zum Schluß bedingungsloser Kampf um die Klasse, des wirtschaftlich Erreichten der letzten 3 Jahre oder vielleicht sogar um die Existenz des Clubs als ganzes gehen sollte.
Sicher sollte man die eine oder andere Entwicklung kritisch hinterfragen und darüber diskutieren, aber die wenig konstruktive Art und Weise, bis hin zu öffentlich aufgerufener Hexenverbrennung die hier so mancher "Anhänger" an den Tag legt ist mir doch sehr suspekt.
90 Minuten alles geben, Anfeuern, nicht murren oder gar paralisiert der Dinge harren, dann brauchen zumindest WIR uns keineswegs vorzuwerfen , nicht alles versucht zu haben....
Das was man kollektiv zurecht von der Mannschaft erwartet sollte man selbst ebenso zu geben bereit sein...

Ich rechne fest mit einem Sieg!!!


:teufel2:
Zuletzt geändert von Mcmurphy am 10.02.2012, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Grenze zwischen Verstand und Gefühl ist das Jagdgebiet des Teufels"
(C.K.Dighton Patmore)




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste