Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Mathias » 15.09.2011, 20:16


Tiffert: "Nun müssen gewisse Dinge sitzen!"

Aus der Ruhe will sich der 1. FC Kaiserslautern nicht bringen lassen, obwohl die Pfälzer den schlechtesten Start seit der Saison 2002/03 (zwei Punkte, minus sieben Tore) hingelegt haben. "Wir sollten uns nicht anstecken lassen von der Hysterie", meint Klubchef Stefan Kuntz vor dem Derby gegen Mainz, für ihn ist der Fehlstart nach wie vor kein Anlass zur Sorge. Auch nicht für Kapitän Christian Tiffert, der sein Jubiläumsspiel aber mit drei Zählern gekrönt sehen will.


"Nach zwei Pleiten ist es an der Zeit für einen Derbysieg. Wichtiger noch sind drei Punkte, um unten rauszukommen", lässt Tiffert vor seinem 200. Auftritt in der Bundesliga im kicker-Interview wissen.
(...)

Weiter: http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... itzen.html
Weil Depressionen echt scheiße sind, schau Dir das Video an. (Quelle: br.de)
Kümmert Euch um Eure Freunde!



Beitragvon Carlo » 15.09.2011, 21:00


Bla Bla Lippenbekenntnisse, ich bin gespannt ob sie auch mal Taten folgen lassen... :nachdenklich:



Beitragvon FCKjung » 15.09.2011, 21:04


Schnautze halten, Arsch aufreißen! Alle mann!!
Auch in Liga 3, sind wir überall dabei!
Für immer FCK! :teufel2:



Beitragvon Dr. House » 15.09.2011, 21:17


Ich kann nur zu der Überschrift sagen:"RICHTIG! Nämlich Richard Sukuta-Pasu auf der Bank!!!!

Endlich Herzblut!!!



Beitragvon iceman2008 » 15.09.2011, 21:21


Dr. House hat geschrieben:Ich kann nur zu der Überschrift sagen:"RICHTIG! Nämlich Richard Sukuta-Pasu auf der Bank!!!!

Endlich Herzblut!!!

spinnst du?????????
auf der bank ?????????
im flieger soll er sitzen nach kuba oder so nur weit weg da gibts doch n günstiges one way ticket !!!!!!!!!!



Beitragvon Atti1962 » 15.09.2011, 21:29


Es darf aber nicht sein, dass uns die Situation komplett hemmt. Das wäre fatal", so Tiffert. Und mit der Ruhe auf dem Betzenberg wäre es dann wohl auch vorbei.

Mit der Ruhe auf dem Betzenberg ist es längst vorbei, wenn man das Forum liest, Herr Tiffert.
Wir wollen nichts anderes als einen Sieg gegen den Depp!
:teufel3: :party: 2:0
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon kepptn » 15.09.2011, 21:36


Atti1962 hat geschrieben:...
Mit der Ruhe auf dem Betzenberg ist es längst vorbei, wenn man das Forum liest, Herr Tiffert. ...


Die Ruhe oder deren fehlen hier im Forum hat erst mal wenig mit dem Stadion zu tun. Was meinst du wieviele am Samstag hier unruhig sind anstatt im Stadion?
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Briegel-Fan » 15.09.2011, 21:48


Vermouth spielt dann hoffentlich in der Rückrunde ... wenn wir ihn dann überhaupt noch brauchen :nachdenklich:
„Jetzt Gefahr! Schuss! Auf der Torlinie gerettet! Nachschuss müsste kommen! Noch mal auf der Torlinie gerettet! Kohlmeyer rettet, rettet, rettet!“



Beitragvon Atti1962 » 15.09.2011, 21:59


kepptn hat geschrieben:
Atti1962 hat geschrieben:...
Mit der Ruhe auf dem Betzenberg ist es längst vorbei, wenn man das Forum liest, Herr Tiffert. ...


Die Ruhe oder deren fehlen hier im Forum hat erst mal wenig mit dem Stadion zu tun. Was meinst du wieviele am Samstag hier unruhig sind anstatt im Stadion?



Kepptn, mit "Betzenberg" meinte ich nicht nur das Stadion, sondern eigentlich die ganze große FCK-Familie, also auch die Fans daheim.
Ich hab am Samstag leider Wurstmarkt-Dienst in Dürkheim und zittere trotzdem gewaltig mit.
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon stowndevil91 » 15.09.2011, 22:45


Ich hasse es einfach nur wenn Mainz als Derby gewertet wird.. lächerlich!



Beitragvon peter111 » 16.09.2011, 06:22


stowndevil91 hat geschrieben:Ich hasse es einfach nur wenn Mainz als Derby gewertet wird.. lächerlich!


So siehts aus! Das einzige richtige Derby dieses Jahr steigt in Pokal bei den schwulen Gummiadlern!

HASS HASS HASS
--- Fußballmafia DFB ---



Beitragvon Höllenschlange » 16.09.2011, 07:01


"In keinem anderen Team war der Umbruch in der Offensive derart groß"

Die Qualität einzelner Spieler jetzt mal ganz ausser Acht gelassen:

1. Auf Hlousek bestand eine Kaufoption...
2. Wenn Frankfurt Hoffer bezahlen kann, hätten wir das sehr wahrscheinlich auch gekonnt...
3. Für Moravek hätte man Trapp den Schalkern opfern müssen, was schade gewesen, angesichts unserer Ersatztorleute jedoch zu vertreten gewesen wäre...

Fazit: Diese Misere ist hausgemacht und DARF einfach keine Ausrede sein!
Und das Schlimme daran: Nach dem Hype um die Neuer Millionen und dem Schalker Angebot, das wohl einiges an Volumen hatte, bleibt die Erkenntnis, dass wir nicht nur alle 3 Optionen hätten ziehen können, sondern dazu noch Shechter und Vermouth hätten haben können und Kohle wäre wohl auch noch übrig geblieben.

Abgesehen davon hätte man spätestens nach Nemecs Verletzung einen "Plan B" zur Verpflichtung einer weiteren Offensivkraft haben (falls noch was passiert) und diesen deswegen spätestens nach Ivos Abgang in die Tat umsetzen müssen. Deswegen wäre dies auch kurzfristig noch gegangen...

Hier ist wohl einiges schiefgelaufen in dieser Sommerpause.
Beitragvon betzeopa » 13.09.2020, 15:01
Warum nur hab ich den Eindruck, dass meine gedämpfte Erwatung über den Transfer von Hlousek schon jetzt bestätigt wird? :o
...nach dem ersten (!) Spiel gegen Regensburg... :shock:



Beitragvon FCK58 » 16.09.2011, 07:14


Bsi Hlousek gebe ich dir recht. Bei Noravek und Trapp nicht unbedingt. Egal was man hier entscheidet - es kann richtig oder falsch sein. Hoffer siehst du vermutlich stärker als er ist. Oder ist der bei den Suppenhühnern mittlerweile Stammspieler?
Und was deinen Plan B betrifft, da solltest du folgende 3 Punkte nicht außer acht lassen. 1. Ist ein passender Spieler überhaupt auf dem Markt? 2. Wenn ja, bringt er uns weiter oder frißt er nur unser Brot und 3. ist er überhaupt bezahlbar?
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon derhonkel » 16.09.2011, 07:19


Höllenschlange hat geschrieben:3. Für Moravek hätte man Trapp den Schalkern opfern müssen, was schade gewesen, angesichts unserer Ersatztorleute jedoch zu vertreten gewesen wäre...

Entschuldige mal, aber das ist Bullshit.

Hätte Kuntz Trapp verkauft möchte ich nicht wissen was hier los gewesen wäre.

Tut jetzt alle mal nicht so scheinheilig, hier ging nen gewaltiger Ruck durchs Forum als die Gerüchte laut wurden.



Beitragvon Höllenschlange » 16.09.2011, 07:25


FCK58 hat geschrieben:Bsi Hlousek gebe ich dir recht. Bei Noravek und Trapp nicht unbedingt. Egal was man hier entscheidet - es kann richtig oder falsch sein. Hoffer siehst du vermutlich stärker als er ist. Oder ist der bei den Suppenhühnern mittlerweile Stammspieler?
Und was deinen Plan B betrifft, da solltest du folgende 3 Punkte nicht außer acht lassen. 1. Ist ein passender Spieler überhaupt auf dem Markt? 2. Wenn ja, bringt er uns weiter oder frißt er nur unser Brot und 3. ist er überhaupt bezahlbar?

Da hast Du mich völlig falsch verstanden. Bitte meinen ersten Satz beachten:
"Die Qualität einzelner Spieler jetzt mal ganz ausser Acht gelassen"
Es geht mir rein darum, dass kein kompletter Neuanfang notwendig gewesen wäre. Auch ein Ronaldo müsste sich mit Messi erst einspielen...
Man muss auch auf die Konstanz achten.
Was Hoffer angeht: Kämpfen und die anderen mitreißen konnte er (wenn ihn MK dann mal gebracht hat). Wäre vielleicht eine Tugend, die uns jetzt im Moment gut zu Gesicht stünde.

Und wegen dem "Plan B": Nemecs Verletzung geschah bereits am 20.06.
Kouemaha lasse ich nicht gelten, den hätte man sowieso noch gebraucht.
Aber ab dieser Zeit hätte man jemanden als Notfallplan auf dem Schirm haben müssen.

Schau mal was so alles passieren kann:
- Bauchmuskelzerrungen...
- 4-Wochen-Sperren nach dümmlichen roten Karten von Serientätern...
- Last-Minute-Transfers von Nullböcken...

Es hätten ja auch drei Verschiedene sein können...
Beitragvon betzeopa » 13.09.2020, 15:01
Warum nur hab ich den Eindruck, dass meine gedämpfte Erwatung über den Transfer von Hlousek schon jetzt bestätigt wird? :o
...nach dem ersten (!) Spiel gegen Regensburg... :shock:



Beitragvon Höllenschlange » 16.09.2011, 07:27


derhonkel hat geschrieben:
Höllenschlange hat geschrieben:3. Für Moravek hätte man Trapp den Schalkern opfern müssen, was schade gewesen, angesichts unserer Ersatztorleute jedoch zu vertreten gewesen wäre...

Entschuldige mal, aber das ist Bullshit.


Unbeachtet der Tatsache, dass ich anderer Leute Meinung niemals als "Bullshit" bezeichnen würde, hast auch Du meinen Post schlicht und einfach nicht verstanden.
Jedenfalls hätte der Aspekt, durch einen Verkauf Trapps Moravek halten zu können und daher nicht die komplette Offensive zu verlieren beachtet werden sollen.

Zu einem Für und Wider der drei Punkte habe ich mich gar nicht geäußert.
Beitragvon betzeopa » 13.09.2020, 15:01
Warum nur hab ich den Eindruck, dass meine gedämpfte Erwatung über den Transfer von Hlousek schon jetzt bestätigt wird? :o
...nach dem ersten (!) Spiel gegen Regensburg... :shock:



Beitragvon derhonkel » 16.09.2011, 07:34


Jaja. Dummerweise wäre aber genau das der Punkt gewesen.
Hätte Moravek nicht das gebracht was man sich von ihm erwartete, wäre die ganze Nummer genau so nach hinten los gegangen wie jetzt andersrum.
Im Endeffekt können die Verantwortlichen nur alles falsch machen, weil nachher immer jemand kommt der weiss wie man es hätte besser machen können.
Ich denke der Ersatz für Moravek war/soll/wird Vermouth. Wenn der pünktlich fit geworden wäre, hätte es klappen können. Ist es nicht, also fliegt es Kuntz jetzt um die Ohren.



Beitragvon 2MannTeufel » 16.09.2011, 07:37


Einen gewissen Vertrauensvorsprung haben sich unsere Vereins und Mannschaftsbosse schon verdient. Wir sollten da nicht allzusehr in die Wunde reinhauen.
Daß die Mannschaft durch gewisse Abgänge schlechter darsteht als in der vorherigen Saison ist in den gelaufenen Spielen sehr gut ersichtlich gewesen.
Die Stärke der Mannschaft liegt wie auch in den vergangen Spielzeiten im Kolktiv, man sollte es doch so allmählich abrufen.
Der Ritt auf der Rasierklinge geht Richtung Pulverfass. Dies sollte den Verantwortlichen klarsein. Mit der Einnahme aus dem Spielerverkauf kann man sich keine Punkte kaufen.
Ob der eine oder andere, in Hektik gekaufte Spieler uns da weiter helfen könnte sei auch mal dahin gestellt.
Ein gutes Spiel gegen Mainz mit einem noch besseren Ergebnis kann hier alle angebrangerten Missstände mit einem Schlag vom Tisch fegen.
Einen anderen Ausgang des Spiels will ich mir jetzt nicht ausmalen.
Ich hoffe auf das Beste und habe Vertrauen.

:pyro:
Stadion mit Popkorn und Kaffeestückchen, wie tief sind wir gesunken.



Beitragvon Old_Man » 16.09.2011, 07:42


Was Trapp und Schalke angeht ist doch alles reine Spekulation. Mit Sippel wäre auf jeden Fall ein fähiger Keeper im Kasten gewesen und seine "Eskapaden" hätte ihm der Gerry schon ausgetrieben. Naja, ist spekulativ, ich finde gut das Trapp gehalten wurde.
Was "Plan B" angeht muß ich der Höllenschlange zustimmen, das habe ich auch nicht verstanden. Ob Jimmy nun Stammkraft in F ist oder nicht, bei uns war er ein richtig guter Joker, der sich im Strafraum klasse durchgetankt hat. Auch ein Jendrisek oder Lakic haben ihre Zeit gebraucht bis sie getroffen haben..das wird gerne mal vergessen. Und, mal ganz echt..wer ist bei uns denn so viel besser als er (ausser Shechter)?
Ist einfach zu wenig Substanz im Kader was die Offensive angeht, bleibt nur zu hoffen das Nemec wieder spielen darf, Vermouth die erhoffte Verstärkung ist. Dann darf sich trotzdem keiner verletzen..alles sehr, sehr dünn besetzt.
Scheiss drauf! Morgen nen 3er gegen den Depp, egal wer spielt oder was/wer auch immer in Interviews von sich gibt. Teamwork ist gefragt! Von mir aus darf auch Rodnei das einzige Tor des Tages machen..hauptsache die Punkte bleiben da wo sie hingehören!



Beitragvon Höllenschlange » 16.09.2011, 07:56


Old_Man hat geschrieben:Von mir aus darf auch Rodnei das einzige Tor des Tages machen..hauptsache die Punkte bleiben da wo sie hingehören!

Von mir aus auch! Aber bitte ins richtige Tor. Anläßlich der momentanen...sagen wir mal... Ungeschicklichkeiten des betroffenen Herrn, erscheint mir dieser Zusatz angebracht... :D

Nun ja, bin mir sicher, dass wir an Rodnei bald wieder Freude haben werden.
Beitragvon betzeopa » 13.09.2020, 15:01
Warum nur hab ich den Eindruck, dass meine gedämpfte Erwatung über den Transfer von Hlousek schon jetzt bestätigt wird? :o
...nach dem ersten (!) Spiel gegen Regensburg... :shock:



Beitragvon cintia » 16.09.2011, 07:59


Höllenschlange hat geschrieben:[i]"


3. Für Moravek hätte man Trapp den Schalkern opfern müssen, was schade gewesen, angesichts unserer Ersatztorleute jedoch zu vertreten gewesen wäre...

.


Hätten wir das getan und wären mit dem Herrn Sippel in die Saison gestartet kannst mal doppelt soviel Gegentore zählen wie wir sie imoment haben.
Zuletzt geändert von cintia am 16.09.2011, 08:00, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Old_Man » 16.09.2011, 08:00


Hab mir schon gedacht das die "Vorlage" so genutzt wird :wink:
Die Punkte bleiben trotzdem in UNSRER Fußballhauptstadt :teufel2:



Beitragvon Wagner98 » 16.09.2011, 08:19


Wollte Hoffer den bleiben? Und wisst ihr was er in Frankfurt an Gehalt bekommt? Am Ende vom Tag geht es immer ums Geld und da zahlen wahrscheinlich 20-22 Vereine mehr als wir. Und nicht jeder Spieler lässt sich vom Kuntzschen-System locken. Akzeptiert doch einfach das wir jetzt die Musik mit den Spielern machen müssen die wir haben. Was passiert den schlimmstenfalls? Wir steigen ab, ja und? Es gibt weiß Gott schlimmmeres auf der Welt. Also jammern einstellen. Die Entscheider im Verein haben sich für einen Weg entschieden. Jetzt kann man 1 Meter hinter der Abzweigung stehen bleiben und jammern und diskutieren, was keinen auch nur einen Millimeter weiter bringt, denn zum umkehren ist es zu spät. Oder wir akzeptieren das was vor uns liegt so wie es ist und gehen mit. Was jetzt auch nicht heißen soll das wir alle wie die Lemminge in den Abgrund laufen sollen. Aber die Diskussion um die Hoffers, Moraveks helfen uns einfach nicht. Die Kraft sollten wir positiv in die Jungs investieren die da sind. Und hört auch gleich auf euren Frust auf dem Rücken eines einzelnen Spielers (Sukuta Pasu) abzuladen. Wir tun hier immer so ach was sind die FCK Fans so toll. Ich sehe immer weniger davon und das finde ich schlimmer als die Aussicht nächstes Jahr eventuell wieder gegen den KSC spielen zu müssen.



Beitragvon Hajoe » 16.09.2011, 08:29


Hoffer ????
Ist das jener Spieler welcher bei den Frankfurter serienweise Tore schiesst ????????
Und das ist nur zweite Liga !!!!!!



Beitragvon SEAN » 16.09.2011, 08:30


Wagner98 hat geschrieben:Wollte Hoffer den bleiben?

Laut seinen eigenen Aussagen ja. Er hatte da Angebot von Frankfurt angenommen, da er Planungssicherheit brauchte. Verständlich, das er dann nach einem anderen Verein sich umschaut. Nach dem langen hin und her wegen Shechter hatte er wohl kein konkretes Angebot vom FCK vorliegen.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: woinem77 und 59 Gäste