Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon DiabloRosso » 18.06.2015, 10:35


@AllaHopp: Dein Beitrag hat mich nur deshalb stark an Schechter erinnert weil es damals genau das gleiche hieß: er hat endlich mal ein starkes Spiel gemacht und wurde danach vom Trainer auf die Bank gesetzt. Und ab dann bekam er kein Bein mehr auf den Boden. Und meine Meinung dazu ist immer, dass das wohl kaum an dem einen Mal auf die Bank gesetzt gelegen haben kann, ansonsten stimmt da ganz gewaltig was nicht.
Bei Zimmer wiederum, um jetzt mal zum Thema zurückzukommen, glaube ich nicht, dass das leistungshemmend wirkt. Du kannst von keinem jungen Spieler und von keinem Trainer erwarten dass er plötzlich von 0 auf 100 zum absoluten Stammspieler wird und Woche für Woche Top-Leistung bringt. Ihn immer mal wieder raus zu nehmen muss da erlaubt sein. Selbst ein Götze z.B. bei Dortmund saß am Anfang oft auf der Bank. Wenn ein Spieler wie Zimmer in seiner ersten richtigen Profi-Saison in 28 von 34 Spielen mitwirkt, sorry, wenn er sich dann noch über mangelnde sportliche Wertschätzung beklagen würde, dann wäre ihm wirklich nicht zu helfen.
Was ich natürlich von außen nicht beurteilen kann ist ob sich unsere jungen Spieler einfach nicht wohlfühlen im Verein. Hier sollte man sich dringend darum bemühen dass die Spieler sich wieder mehr mit dem Verein identifizieren. Das ist unsere einzige Chance. Finanziell und mit Erstligaperspektive können wir halt leider schon lange nicht mehr mit anderen mithalten. Und deshalb werden wir es auch immer wieder erleben, dass Spieler dem Lockruf des Geldes folgen, so bitter es für uns ist...



Beitragvon hessenFCK » 18.06.2015, 11:11


...also, wenn hier noch einiges zutrifft, was an Gerüchten kursiert, dann werden wir wohl eine rund erneuerte Mannschaft bekommen - somit eine Wundertüte (sage jetzt nicht, dass das schlecht sein muss..??) :(



Beitragvon werauchimmer » 18.06.2015, 12:28


Soso, ich habe doch hier die ganze Zeit von den Jubelpersern vorgebetet bekommen, dass wir die "junge Mannschaft entwickeln", dass "was aufgebaut wird" und wir deswegen "nicht aufsteigen müssen"?

Jetzt sieht man, was das war: alles plumpe Lügen, leider, die Leute für dumm verkauft, die gutgläubigen Fans verarscht.

Wir haben erneut einen gewaltigen Umbruch und rüsten qualitativ massiv ab.
Selbst eine Nulpe wie Hofmann ist der Auffassung, dass er in die erste Liga muss.

Na denn, viel Spaß!



Beitragvon Yves » 18.06.2015, 12:43


DiabloRosso hat geschrieben:(...)Hier sollte man sich dringend darum bemühen dass die Spieler sich wieder mehr mit dem Verein identifizieren. Das ist unsere einzige Chance. (...)


Aber das tun sie doch! Madame O wird das Wappen des FCK bis in alle Ewigkeit in seinem Herzen tragen. Hat er selbst gesagt. :lol:



Beitragvon -Hans- » 18.06.2015, 12:43


Wie groß die Qualitätsverluste wirklich sind, wird man sehen. In den Gefilden, in denen sich der FCK nach Spielern umsieht, wimmelt es geradezu von Selbstüberschätzern.
Gruß
Hans



Beitragvon Benutzernamen » 18.06.2015, 12:49


Ich lese mir hier 3-4 Beiträge durch und komme aus dem :?: einfach nicht raus. Man befindet sich mitten im Verarbeitungs-Prozess des Abgangs eines Spielers, der in KL geboren wurde und in seinem ganzen Leben nix anderes als den Betze sah, der Fritz Walters Binde tragen durfte und dessen Name gaaaanz laaang gezogen wurde und dennoch zu einem Konzern wechselte, dessen Marketing-Abteilung um eine Fußball-Mannschaft erweitert wurde.

Und lässt es sich dennoch nicht nehmen, einem weiteren Spieler hinterherzuflennen? Den selben emotionalen Fehler also nochmals zu begehen?

Obwohl dieser bereits mit dem Eintragen einer AK mehr als offenkundig zeigte, wo er sich selber mittelfrisitg sieht? Überall, aber nicht beim FCK?

Ist das euer Ernst?
Zuletzt geändert von Benutzernamen am 18.06.2015, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon FCK-Tisch100 » 18.06.2015, 12:55


werauchimmer hat geschrieben:Soso, ich habe doch hier die ganze Zeit von den Jubelpersern vorgebetet bekommen, dass wir die "junge Mannschaft entwickeln", dass "was aufgebaut wird" und wir deswegen "nicht aufsteigen müssen"?

Jetzt sieht man, was das war: alles plumpe Lügen, leider, die Leute für dumm verkauft, die gutgläubigen Fans verarscht.

Wir haben erneut einen gewaltigen Umbruch und rüsten qualitativ massiv ab.
Selbst eine Nulpe wie Hofmann ist der Auffassung, dass er in die erste Liga muss.

Na denn, viel Spaß!


Bin 100% Deiner Meinung. Hier mal ein Post von mir aus dem Februar. Die Jubelperser glauben eine halt einfach gar nichts :lol:

FCK-Tisch100 hat geschrieben:
Lautre-Fan hat geschrieben:Mein Gott ist das erbärmlich. Manchen hier ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Tobi, der FCKler mit Domme und Willi überhaupt und dann so eine gequirlte Scheisse, die hier angerührt wird. Armselig... :kotz:


Dein Pathos in Ehren aber auch Du wirst Dich daran gewöhnen müssen, dass uns aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten gar nichts anderes übrig bleibt als Sippel zu verkaufen, wenn an der Sache was dran ist. Eine Ablösesumme plus Einsparung eines der Spitzengehälter wäre aus finanzieller Sicht dringend notwendig, ein Nichthandeln fahrlässig.
Die beiden anderen von Dir genannten FCK'ler wirst Du wohl in der nächsten Saison auch nicht mehr bei uns spielen sehen, wenn wir nicht aufsteigen, denn dann müssen wir diese auch zu Geld machen.
Leider ist die derzeitige prekäre finanzielle Lage nicht die beste Zeit für Romantiker die an den "echten Lautrern" hängen....



Beitragvon Freddy Newendyke » 06.07.2015, 19:29


Auf tm.de behauptet ein Frankfurter der anscheinend bei Transfers ziemlich gut informiert ist, dass die Eintracht mit Zimmer verhandeln würde, da man Jung nicht bekommen hat.



Beitragvon Schlossberg » 07.07.2015, 01:59


Beim Dubbepass FCK-Blog-Talk sagt SK, dass Jean beim FCK bleiben will.
Wenn das so kommt, ist es erfreulich, ob Jean jetzt gerade eine kleine Formkrise hat oder nicht.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon ChristianIvo » 07.07.2015, 08:30


Der auf beiden Außenbahnen defensiv wie offensiv einsetzbare Zimmer hat zwar seinen Vertrag im Herbst bis 2018 verlängert, sich im Zuge dessen aber eine Ausstiegsklausel zusichern lassen. Wie Ende Mai bekannt wurde, kann der 21-Jährige Kaiserslautern verlassen, wenn ein Interessent 2,5 Millionen Euro auf den Tisch legt. Eine Ausnahme gilt nur für Vereine, die in der kommenden Saison international dabei sind. Diese müssten für Zimmer fünf Millionen Euro bezahlen.

Weil Frankfurt aber weder in der Champions noch in der Europa League an den Start geht, könnte sich die Eintracht für 2,5 Millionen Euro Zimmers Dienste sichern [...]
Nachdem sich die Frankfurter Bemühungen um eine Rückkehr von Sebastian Jung vom VfL Wolfsburg offenbar zerschlagen haben, führt die Eintracht laut der “Frankfurter Rundschau” nun Gespräche mit Zimmer, der bei den Hessen folglich vor allem für die rechte Abwehrseite vorgesehen wäre. Fans und Verantwortlichen des FCK bleibt aufgrund der Vertragslage wohl nichts anderes übrig, als abzuwarten und auf Zimmers Bekenntnis zum FCK zu hoffen.


Quelle: http://liga-zwei.de/1-fc-kaiserslautern ... rnst/43708



Beitragvon jürgen.rische1998 » 07.07.2015, 08:50


Eigentlich hat Kuntz klar gesagt, dass Zimmer defintiv bleiben will. Allerdings braucht man auf sowas ja nicht mehr allzuviel Wert zu legen. Würde mich freuen wenn er auch am 01.09 noch bei uns unter Vetrag steht. Ein Vermögen drauf wetten würde ich aber nicht.
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Aramedis » 07.07.2015, 08:58


Ein Abgang von Zimmer würde schmerzen und zwar so richtig!

Ich hoffe die Aussage von SK im Dubbepass trifft zu und Jean hat sich intern bereits zum FCK bekannt.
Ihn zu verlieren wäre nochmal ein tiefer Stich in die FCK Seele.
Johannes B. Kerner: -Und wenn Wembley die Kathedrale des Fußballs ist, dann haben die Deutschen hier heute einen kräftigen Schluck Weihwasser gesoffen, das Gesangbuch geklaut und die Kerzen ausgepustet
Marcel Reif: Sollten Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien



Beitragvon werauchimmer » 07.07.2015, 09:26


Ich bin nicht der Auffassung, dass Kuntz gesagt hat, dass Zimmer sich zum FCK bekannt hat.

Er hat gesagt, dass er nicht glaubt, dass er geht.

Ein sehenswertes Interview, ganz netter Auftritt vom Schdefon.

Man muss sich auch bei den Jungs vom FCK Blog mal bedanken: nette Kerle, authentisch, richtige Fans machen eine qualitativ anspruchsvolle Sendung! Weiter so!!



Beitragvon ollirockschtar » 07.07.2015, 09:48


Sagen wir mal so, Stefan würde ihn gerne weiter bei uns sehen. Aber im Endeffekt wird es wohl an Zimmer's Entscheidung hängen. Wenn er bleibt, trotz Angebot 1. Liga, könnte man nostalgisch werden und wenigstens einem vereinstreue attestieren :daumen:
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon sow42195 » 07.07.2015, 10:31


Die AK kann doch sicher nicht bis zum 31.8. gezogen werden, oder? Hätte eher vermutet, bis 30.6.
Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg (George Bernard Shaw)



Beitragvon Thomas » 07.07.2015, 10:42


Hier noch mal zusammengefasst mit Links und Primärquellen die beiden Infos aus den vorigen Beiträgen: Eintracht Frankfurt ist laut Frankfurter Rundschau weiter an Jean Zimmer interessiert. Stefan Kuntz glaubt im Interview mit FCK-Blog allerdings an seinen Verbleib.

Als Hintergrundinfo dazu nochmals die Erinnerung, dass Jean Zimmer eine Ausstiegsklausel in Höhe von 2,5 Mio. Euro bzw. für Europacup-Teilnehmer 5 Mio. Euro besitzen soll (siehe hier).

Frankfurter Runschau / 06.07.2015 hat geschrieben:Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt
(...)
Als sicher gilt, dass sich die angedachte Rückholaktion von Sebastian Jung (VfL Wolfsburg) zerschlagen hat, stattdessen führt man Gespräche mit Jean Zimmer vom 1. FC Kaiserslautern.

Quelle und kompletter Text: http://www.fr-online.de/eintracht-frank ... 41468.html

FCK-Blog / 05.07.2015 hat geschrieben:Frage FCK-Blog: "Wie realistisch ist es, dass noch jemand geht? Jean Zimmer wird ja auch kolportiert, dass der noch gehen könnte?"

Antwort Stefan Kuntz: "Das würde ich jetzt mal nicht ausschließen. Allerdings Jean Zimmer eher nicht."

Quelle und komplettes Gespräch: http://www.fck-blog.de/dubbepass-der-fc ... 6-07-2015/ (im Video ca. bei Minute 6:40)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Flo » 07.07.2015, 10:53


OK. Wenn Stefan an einen Verbleib glaubt, dann wird es schon so sein. :D
Bild



Beitragvon werauchimmer » 07.07.2015, 10:59


FCK1900 hat geschrieben:OK. Wenn Stefan an einen Verbleib glaubt, dann wird es schon so sein. :D


Kuntz hat auch geglaubt, dass uns Shechter die Bundesligazugehörigkeit sichern wird, dass Sukuta Pasu ein Erstligastürmer ist, Wagner das Ruder rummreisst, Borysiuk eine Granate usw. usw...!

"Eher glauben" ist nicht wissen.



Beitragvon since93 » 07.07.2015, 11:02


Es gibt Menschen die glauben auch an den Weihnachtsmann.

Wenn jemand entsprechend Gehalt und nur halbwegs eine Perspektive (z. B. 1 Liga?!) bietet, ist er weg.



Beitragvon werauchimmer » 07.07.2015, 11:07


since93 hat geschrieben:Wenn jemand entsprechend Gehalt und nur halbwegs eine Perspektive (z. B. 1 Liga?!) bietet, ist er weg.


Verständlich ist das, die Perspektive, die ihm der FCK kommende Saison bieten kann ist auch mehr als unattraktiv. Graue Maus in der zweiten Liga ist nicht jedemanns Sache.
Das ist einfach mal so und die Spielerberater werden das den Jungs die gehen können genauso vermitteln.



Beitragvon NordishByNature » 07.07.2015, 11:18


Ich könnte mir vorstellen das er bleibt zumindest noch das eine Jahr.

Jean ist nicht Dumm und weiß das es in der Liga 1 schwer wird sich durchzusetzen und dafür ist er noch zu unkonstant, grade als Verteidiger.

DER BLEIBT :daumen:



Beitragvon Molloy » 07.07.2015, 11:19


werauchimmer hat geschrieben:
since93 hat geschrieben:Wenn jemand entsprechend Gehalt und nur halbwegs eine Perspektive (z. B. 1 Liga?!) bietet, ist er weg.


Verständlich ist das, die Perspektive, die ihm der FCK kommende Saison bieten kann ist auch mehr als unattraktiv. Graue Maus in der zweiten Liga ist nicht jedemanns Sache.
Das ist einfach mal so und die Spielerberater werden das den Jungs die gehen können genauso vermitteln.


Wenn das wirklich so eintreten sollte mit der Position als "Graue Maus" hoffe ich, dass dann dein Interesse am FCK schwinden wird und du den geneigten Leser dieses Forums nicht weiter mit deinen pessimistischen Beiträgen malträtierst. :lol:



Beitragvon DevilDriver » 07.07.2015, 11:29


Vorschlag:

1. Zimmer bleibt noch 1 Jahr bei uns.

2. Die Stricher vom Main qualifizieren sich nächste saison für den Euro-Cup.

-> Dann können sie ihn für 5 Mio Euro haben.



Beitragvon Grosso80 » 07.07.2015, 11:33


@Molloy
Leider wird dieser Wunsch unerfüllt bleiben.
Aus welchem Grund auch immer, aber der liebe WAI hat immer was zu sagen :?:
Seine stets fröhliche und optimistische Art tut dem Forum irgendwie gut.
Mich bringen seine Beiträge fast immer zu lächeln und dafür Danke ich ihm.

Wenn der Zimmer eine AK hat, dann wird er bei einem guten Angebot gehen , ansonsten wird er bleiben. Das Kuntz sich so weit aus dem Fenster legt kann damit zusammen hängen das er einen guten Draht nach Frankfurt hat und über alles informiert ist.
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon Hochwälder » 07.07.2015, 11:50


werauchimmer hat geschrieben:
FCK1900 hat geschrieben:OK. Wenn Stefan an einen Verbleib glaubt, dann wird es schon so sein. :D


Kuntz hat auch geglaubt, dass uns Shechter die Bundesligazugehörigkeit sichern wird, dass Sukuta Pasu ein Erstligastürmer ist, Wagner das Ruder rummreisst, Borysiuk eine Granate usw. usw...!

"Eher glauben" ist nicht wissen.


und welche Spieler hättet ihr SK empfohlen, nur der macht allem Anschein nach zumindest bei der Teilnehmern des Forums DBB Fehler?
In Dortmund hat man auch geglaubt das Spieler wie Ramos, Immobile, Ginter, Kampl, Jojic und die erneute Verpflichtung von Kagawa dem Verein zumindest die Teilnahme an der CL einbringen würden!
Mein Gott was seid ihr Experten doch für peinliche "Anhänger" des Vereins, ihr würdet alles besser und alles richtig machen! Ihr seid doch mehr gegen wie für den Verein!!!




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste