Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Schlossberg » 03.02.2015, 17:59


pfuideiwel hat geschrieben:
Der Stil ist die Physiognomie des Geistes.

Wer's sagte, fällt mir gerade nicht ein. Schopenhauer?

Richtig.

Hätte Schopenhauer in den glorreichen Zeiten der Rivalität unseres Vereins mit einem gewissen bayerischen Verein gelebt, hätte er wohl den FCK geliebt, wie aus dem folgenden Zitat hervorgeht.
Seitdem
ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere.

Zeit für Phoenix 2.0



Beitragvon suYin » 07.02.2015, 11:32


Simon Zoller hat geschrieben:Moin Leute,
nach turbulenten Tagen melde ich mich hier mal wieder zu Wort.
Zunächst möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich bei den FC-Fans für die kommenden Monate mit einem „auf Wiedersehen“ zu verabschieden und für die Unterstützung in den vergangenen Monaten zu bedanken. Auch wenn die ersten Monate leider für den Verein und für mich nicht so gelaufen sind wie wir uns das vorgestellt haben, so fühle ich mich sehr wohl in Köln, habe den Verein, seine Fans und die Stadt in mein Herz geschlossen und hoffe, mit Euch gemeinsam noch viele Erfolge feiern zu können.
Aber ich bin Fußballspieler mit Leib und Seele. Fußball spielen, um Punkte und Tabellenplätze, ist für mich das Schönste und Wichtigste in meinem Leben. Diese Möglichkeit bekomme ich nun in Kaiserslautern und ich bin dem FCK dankbar, dass er mir diese Chance gegeben hat. Ich hatte hier in Kaiserslautern eine sehr erfolgreiche Zeit und möchte daran anknüpfen, um dann auch künftig in der Bundesliga erfolgreich auf Torejagd gehen zu können. Bei den Fans des FCK möchte ich mich für den tollen Empfang hier bedanken! Bei meinem Besuch in der Fanregion war es schön zu sehen, dass ich schnell wieder in die FCK-Familie aufgenommen wurde. Ich weiß durchaus, dass dies nicht selbstverständlich ist.
Jetzt freue ich mich aber vor allem auf die kommenden Spiele und ich bin schon heiß auf meinen ersten Einsatz. Ich werde alles geben, um der Mannschaft auf und neben dem Platz zu helfen.


Quelle: Simon Zoller auf Facebook
Bild



Beitragvon mxhfckbetze » 07.02.2015, 12:15


Die FCKfans wollen von Dir nur eins, dass Du den FCK in die Bundesliga schießt.
Du solltest die Erfahrung mittlerweile haben um diese hohe Erwartung zu erfüllen.
Ich wünsche Dir viel Glück und keine Verletzungen.

Der FCK braucht das nächste Wunder.



Beitragvon suYin » 11.02.2015, 01:00


Hier mal ein Artikel von einer FC-Fanseite :

http://effzeh.com/das-drei-millionen-dilemma/
Bild



Beitragvon Hellboy » 11.02.2015, 01:19


Schon ein bißchen bitter und wahr, was da in Köln geschrieben wird...

Ich muss zugeben, dass ich beim 2:0 nach dem Doppelpass mit Ring spontan gedacht hab, dass Zoller sich wirklich weiter entwickelt hat in Köln. Vor einem Jahr hätte er das Ding volley auf's Tor gezimmert.

Dann hab ich mich ein bißchen geschämt...

Und ehrlich, ich wünsche ihm und uns, dass er an die Hinrunde 2013 anknüpfen kann. Und dann hier bleibt. Köln wünsche ich das auch. :D
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon mxhfckbetze » 11.02.2015, 08:18


Dann soll der FCK schon mal sparen um Zoller im Juli zurückzukaufen, egal in welcher Klasse der FCK spielt.
Der FC will ihn nicht mehr und Zoller will nur den FCK. :teufel2:



Beitragvon ollirockschtar » 11.02.2015, 11:21


mxhfckbetze hat geschrieben:Dann soll der FCK schon mal sparen um Zoller im Juli zurückzukaufen, egal in welcher Klasse der FCK spielt.
Der FC will ihn nicht mehr und Zoller will nur den FCK. :teufel2:


Das wage ich noch zu bezweifeln, das er bei uns bleibt, geschweige denn bleiben will. Schön in dem Artikel die Facebook Geschichte, ziemlich dämlich erst hurra effzeh zu schreien und dann paar Tage später zurück nach Lautern. Ich vermute für schupp ist er ein Übergang bis zum Sommer, dann sehen wo man steht und handeln
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon FCK-Ralle » 11.02.2015, 11:55


Ich denke, dass es soweit kommt, müssen zuvorderst zwei Kriterien erfüllt werden:
1. Zoller zeigt Leistung.
2. Wir steigen auf.
Wird beides mit Ja beantwortet stehen die Chancen denke ich nicht schlecht. Ich schätze mal von Kölner Seite könnte grundsätzlich eine gewisse Gesprächsbereitschaft herrschen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon AlbiundIssi » 11.02.2015, 17:47


suYin hat geschrieben:Hier mal ein Artikel von einer FC-Fanseite :

http://effzeh.com/das-drei-millionen-dilemma/



"In seinem ersten Spiel seit dem Wechsel zeigte Zoller in Kaiserslautern direkt wieder eine ansprechende, schwungvolle Leistung und bereitete als Einwechselspieler einen Treffer vor."

tja, kölle - :lol: :lol: :lol:
vielleicht ist eure mannschaft einfach so schlecht, dass simon da nichts mehr retten kann?
:daumen:



Beitragvon MäcDevil » 12.02.2015, 08:54


FCK-Ralle hat geschrieben:Ich denke, dass es soweit kommt, müssen zuvorderst zwei Kriterien erfüllt werden:
1. Zoller zeigt Leistung.
2. Wir steigen auf.
Wird beides mit Ja beantwortet stehen die Chancen denke ich nicht schlecht. Ich schätze mal von Kölner Seite könnte grundsätzlich eine gewisse Gesprächsbereitschaft herrschen.

Wie ich schon hier geschrieben habe: Zoller muss Leistung zeigen, sonst ist er in beiden Vereinen unten durch. Bei Köln und dem FCK. Doch was ist wenn der FCK aufsteigt ? Zoller halten ?!
Bei Aufstieg wird so oder so wieder der halbe Kader ausgetauscht und ein Zoller wandert erstmal zurück nach Köln. Ich bin der Meinung es geht besser...doch lassen wir die Jungs erstmal die Rückrunde spielen...



Beitragvon FCK-Ralle » 12.02.2015, 14:59


MäcDevil hat geschrieben: Doch was ist wenn der FCK aufsteigt ? Zoller halten ?!


Ist für mich relativ klar: Wenn der FCK aufsteigt, muss man sich die Frage stellen: Was, bzw. wie viel hat Zoller dazu beigetragen? Je nachdem kann man sich dann um eine Weiterverpflichtung bemühen, oder ihn zurück nach Köln lassen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon mxhfckbetze » 12.02.2015, 16:45


FCK-Ralle hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben: Doch was ist wenn der FCK aufsteigt ? Zoller halten ?!


Ist für mich relativ klar: Wenn der FCK aufsteigt, muss man sich die Frage stellen: Was, bzw. wie viel hat Zoller dazu beigetragen? Je nachdem kann man sich dann um eine Weiterverpflichtung bemühen, oder ihn zurück nach Köln lassen.

Dabei ist die Beziehung Kuntz/Zoller zu beachten.



Beitragvon Lonly Devil » 12.02.2015, 20:13


Zoller, bei Aufstieg wieder zurückholen ...

Mehr als 1 Mio würde ich für einen Bankdrücker, den die Kölner nicht mehr wollen, aber nicht bezahlen.

Damit dürfte deren finanzieller Verlust nicht all zu hoch ausfallen. :p
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon MäcDevil » 13.02.2015, 08:40


FCK-Ralle hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben: Doch was ist wenn der FCK aufsteigt ? Zoller halten ?!


Ist für mich relativ klar: Wenn der FCK aufsteigt, muss man sich die Frage stellen: Was, bzw. wie viel hat Zoller dazu beigetragen? Je nachdem kann man sich dann um eine Weiterverpflichtung bemühen, oder ihn zurück nach Köln lassen.

Für mich nicht. In erster Linie muss man Zoller wieder nach Köln zurück schicken. Glaube nicht, dass man soviel Kleingeld hat und es dazu noch für einen Erstliga-Bankdrücker ausgeben will. Wer danach kommt...???



Beitragvon Thomas » 17.03.2015, 16:08


Ein kleines Transfer-Ticker-Update zu Simon Zoller: In Köln verdichten sich die Gerüchte, dass Zoller im Sommer nicht zurückkehrt. Für den FCK ist ein Rückkauf aber vorerst (!) noch kein Thema.

Bild hat geschrieben:(...) Übrigens: Von Simon Zoller (23), der vor einem Jahr für drei Millionen an Köln verkauft wurde und als Leihgabe ja wieder in Lautern spielt, sind die Kölner nicht begeistert. Es gibt Spekulationen darüber, ihn im Sommer wieder ganz abzugeben.

Lautern-Boss Stefan Kuntz (52) zu einem möglichen Rückkauf: „Er hat Vertrag in Köln. Wir beschäftigen uns derzeit nicht damit.“

Quelle und kompletter Text: http://www.bild.de/sport/fussball/kosta ... .bild.html
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Mac41 » 17.03.2015, 16:25


Zoller wieder zurückzuholen wäre bilanztechnisch nicht mal die schlechteste Idee.
In der Bilanz 13/14 gingen die vollen 3 Millionen als Forderung ein und haben, zusammen mit den Pokalmehreinnahmen, den bescheidenen Gewinn erst möglich gemacht.
Geld ist noch nicht so viel geflossen, daher wäre von Kölner Seite eine gegenseitige Verrechnug nicht abwegig.
Zum anderen würde die Ausbuchung der Forderung als Wertzuwachs von Zoller im Vermögen gegengerechnet.
Eine wunderbare Geldvermehrung, die nur über die neuen Gehaltsansprüche von Zoller wirklich den Verein Geld kostet.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Thomas » 26.04.2015, 23:09


Gerade bei Flutlicht: "Der 1. FC Kaiserslautern möchte Simon Zoller gerne weiter vom 1. FC Köln ausleihen."

Quelle: SWR
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Ozelot » 28.04.2015, 15:37


Nach Informationen des Kölner Stadt-Anzeigers, wird für Zoller im Falle des Aufstiegs eine Nachzahlung im sechsstelligen Bereich an den 1. FC Köln fällig.

Der Kölner-Stadtanzeiger hat geschrieben:Kaiserslauterer Aufstieg wünschenswert

Wehrle hat deshalb spontan sein Herz für andere Klubs entdeckt: „Wenn Paderborn mit uns die Klasse hält, Nürnberg nicht aufsteigt und sich der Zweitligist in der Relegation gegen den Erstligisten durchsetzt, verbessern wir uns in der TV-Geld-Tabelle von Rang 17 auf 15. Jede bessere Platzierung bringt je 1,3 Millionen Euro.“ Aus finanzieller Sicht gehört zum FC-Wunschszenario auch ein Aufstieg des 1.FC Kaiserslautern. Dann winkt eine Nachzahlung im sechsstelligen Bereich für den an den FCK verliehenen Zoller.

Quelle: http://www.ksta.de/1--fc-koeln/ausblick ... 40930.html



Beitragvon SEAN » 28.04.2015, 17:43


"Ich bin gerne bei Fortuna – aber jeder muss doch verstehen, dass ich in der 1. Liga spielen will", sagte er der "Bild". "Ich liebe die Stadt und will hier wohnen bleiben. Es sollte also nicht so weit weg gehen."

http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.5049658
Das ist die Aussage von Benschop. Im Artikel wird Köln ins Spiel gebracht. Wenn der für 1,5 Mios zu den Böcken geht, könnten wir ja den Zoller fürs selbe Geld behalten. :p
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Benutzernamen » 28.04.2015, 18:05


Ozelot hat geschrieben:Nach Informationen des Kölner Stadt-Anzeigers, wird für Zoller im Falle des Aufstiegs eine Nachzahlung im sechsstelligen Bereich an den 1. FC Köln fällig.

Quelle: http://www.ksta.de/1--fc-koeln/ausblick ... 40930.html

Diese sechsstellige Summe wird wohl die selbe sein, die wiederum beim FC an den FCK im Falle deren Klassenerhalts fällig sein wird.

PS: Habe den Artikel nicht gelesen.



Beitragvon MäcDevil » 29.04.2015, 07:16


SEAN hat geschrieben:
"Ich bin gerne bei Fortuna – aber jeder muss doch verstehen, dass ich in der 1. Liga spielen will", sagte er der "Bild". "Ich liebe die Stadt und will hier wohnen bleiben. Es sollte also nicht so weit weg gehen."

http://www.rp-online.de/sport/fussball/ ... -1.5049658
Das ist die Aussage von Benschop. Im Artikel wird Köln ins Spiel gebracht. Wenn der für 1,5 Mios zu den Böcken geht, könnten wir ja den Zoller fürs selbe Geld behalten. :p

Dann hätte ich lieber Benschop. 1.5 Millionen kann sich der FCK sich bei Aufstieg evtl. auch leisten. Benschop soll allerdings bei S04 im Gespräch sein. Zoller ist für mich nächste Saison nicht mehr im FCK-Kader. Mit diesem Gedanken können wir uns anfreunden....



Beitragvon Marc222 » 05.05.2015, 12:52


Da Ujah von Köln zu Werder wechselt ist der Preis für Zoller wohl gestiegen.
Das wird schwer ihn zu verpflichten, sollte Köln nicht nachlegen.



Beitragvon FCK-Enklave-Bayern » 05.05.2015, 13:38


Marc222 hat geschrieben:Da Ujah von Köln zu Werder wechselt ist der Preis für Zoller wohl gestiegen.
Das wird schwer ihn zu verpflichten, sollte Köln nicht nachlegen.

...sehr bedauerlich, aber so muss man das wohl sehen bzw. befürchten.
EIN ROTER TEUFEL - EIN LEBEN LANG! #wirkommenwieder



Beitragvon SEAN » 05.05.2015, 13:39


Wenn Benschop dafür zu den Böcken wechselt, ist nix passiert.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon mxhfckbetze » 06.05.2015, 07:00


Marc222 hat geschrieben:Da Ujah von Köln zu Werder wechselt ist der Preis für Zoller wohl gestiegen.
Das wird schwer ihn zu verpflichten, sollte Köln nicht nachlegen.

Mir ist Zoller zu verletzungsanfällig.
Wood und Mugosa wäre mMn die bessere Lösung.




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste