Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Benutzernamen » 06.01.2015, 19:58


Es geht darum, alle 12 Monate - oder gar alle 6 Monate - das bestmögliche Sofort-Material unter Vertrag stehen zu haben. Nicht mehr und nicht weniger.

Schlechteres Material mit längerem Fix-Kosten-Anteil ist die "Alternative".



Beitragvon hessenFCK » 06.01.2015, 20:08


@Benutzernamen:
:daumen: - wie wahr. Hätten wir 12-15 Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, vom Kaliber eines Heintz, Orban oder Zimmer - müßten wir uns weniger einen Kopp machen - doch, die wären dann auch schnell wieder wech.... :teufel2:



Beitragvon bazi » 06.01.2015, 23:29


So ein Schmarrn. Wer hat solche Spieler? Kann man nur den Kopf schütteln.



Beitragvon Hochwälder » 07.01.2015, 10:19


dorn841 hat geschrieben:Hi
Also ich finde wenn man denn spieler nicht kaufen
Kann(kaufotion) hat es für uns keinen Sinn in zu holen
Wir können doch nicht nur geliehene Spieler haben das bringt uns auf lange Sicht nicht weiter


Wenn man kein Geld hat Spieler zu verpflichten dann muss man es halt mit einer Leihe machen, sogar Bundesligisten der ersten Liga leihen Spieler von anderen Vereinen!



Beitragvon FCK58 » 07.01.2015, 10:27


hessenFCK hat geschrieben:@Benutzernamen:
:daumen: - wie wahr. Hätten wir 12-15 Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, vom Kaliber eines Heintz, Orban oder Zimmer - müßten wir uns weniger einen Kopp machen - doch, die wären dann auch schnell wieder wech.... :teufel2:



...und wir vermutlich schnell wieder saniert. :wink:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon RoterTeufelTim » 07.01.2015, 12:23


Demirbay, der in meinen Augen das größte Potential der drei hier genannten Talente besitzt (sofern er denn etwas Durchschlagskraft und Effizienz in sein Spiel bekommt), wird vom HSV permanent beobachtet (so war es in der Presse zu entnehmen) und soll beim Dino in der nächsten Saison selbst bei Klassenerhalt einen festen Kaderplatz erhalten. Im Falle, dass die Uhr (endlich) einmal stehen bleiben sollte, wird er sogar ein Fixpunkt des neuen HSV. Hintergrund ist, dass an der Elbe diverse teure Spielerverträge von satten Altstars auslaufen und man daher eine hungrige und vor allem günstigere neue Mannschaft aufbauen will (da passt der Demirbay ganz gut rein).
Unabhängig von unserer sportlichen Entwicklung werden wir Kerem nicht halten können, weder als Leihe, erst recht nicht als Kauf. Daher auch die Weitsicht der Hamburger Verantwortlichen, uns im vergangenen Sommer keine Kaufoption eingeräumt zu haben.

Bei Stöger ist meiner Meinung nach alles möglich, wobei ich bei einem möglichen Verbleib nicht von einer weiteren Leihe ausgehe. Dabei kommen viele Variablen ins Spiel: In welcher Liga spielen wir nächste Saison, in welcher Liga die Schwaben? Was will der Spieler selbst? Wollen wir ihn nach zuletzt eher schwächeren Spielen überhaupt behalten, und wenn ja, zu welchem Preis? Vor Wochen soll sich Markus Schupp ja mit Stuttgarter Verantwortlichen getroffen haben (war so in der Presse zu lesen), um mit ihnen die Möglichkeit über eine feste Verpflichtung von Kevin auszuloten. Dass man danach davon nichts mehr hörte, bedeutet für mich, dass die Sache, wenn sie überhaupt möglich ist, zumindest nicht günstig würde (Geld für eine Festverpflichtung wäre wohl nur im Aufstiegsfall vorhanden) und der VfB erstmal selbst seine sportliche Zukunft abwarten möchte.
Meine Tendez: Er geht zurück zu den Schwaben, da die aufgerufene Ablöse für uns zu hoch ist.

Younes würde bei einer Rückkehr nach Gladbach Probleme bekommen, an zufrieden stellende Einsatzzeit zu gelangen. Die Zehnerposition gibt es im System von Favre nicht (und ich glaube auch nicht, dass man für ihn das System umstellt), auf den Flügeln wartet mit Hahn, Traore, Herrmann und Hazard (den man wohl fest verpflichten wird) massiv Konkurrenz. Gladbach wird Interesse an einer Vertragsverlängerung von Amin anschließender Leihe haben, nach einem Jahr im Unterhaus diesmal jedoch zu einem Erstligisten (wäre ein logischer Schritt für die Entwicklung von Younes, dem das Spiel in Liga 1 mit seinen technischen Fähigkeiten wohl eher entgegen kommen wird).
Ich denke, dass wir nur im Aufstiegsfall Chancen haben, ihn über eine Leihe ein weiteres Jahr an uns zu binden. Diese sind dann sogar relativ hoch, da er sich bereits beim FCK eingelebt hat.

Klich, der am stärksten auf der 8 bzw. der 10 spielt, wurde auch deswegen verpflichtet, weil uns Demirbay (Achter) und Stöger (Zehner) am Ende der Saison wohl verlassen werden.



Beitragvon suYin » 07.01.2015, 13:00


Die Rheinpfalz hat geschrieben:(...) Auch mit Flügelspieler Erik Thommy (20) vom FC Augsburg (wir berichteten) ist sich der FCK nach RHEINPFALZ-Informationen einig, es stehen noch Gespräche mit dem FCA an.


Quelle: Die Rheinpfalz
Bild



Beitragvon suYin » 07.01.2015, 17:40


Ich zitiere mal den User "Silly" von Transfermarkt.de, leider liegt uns der Artikel der AZ nicht vor.

AZ-Print vom 07.01.2015 hat geschrieben:"...Einen Wechsel von Erik Thommy i.d. Winterpause lehnt Weinzierl ab. Die Frage, ob er bereit wäre, ihn abzugeben, beantwortete er klar: "Nein""!


Quelle: User Silly von Transfermarkt.de
Bild



Beitragvon Thomas » 07.01.2015, 22:43


Hier ist die erwähnte Passage aus der Augsburger Allgemeinen im Wortlaut:

Augsburger Allgemeine hat geschrieben:Thommy-Wechsel: Weinzierl legt Veto ein

(...) Einen Wechsel von Erik Thommy, 20, in der Winterpause (Kaiserslautern soll Interesse haben) lehnt Weinzierl ab. Die Frage, ob er bereit wäre, ihn abzugeben, beantwortete er klar: „Nein.“ Weinzierl hat noch einiges vor.

Quelle und kompletter Text: http://www.augsburger-allgemeine.de/com ... 47057.html

Es scheint mir aber nicht ganz eindeutig, ob Weinzierl nur einen Verkauf von Thommy ablehnt oder womöglich auch eine Ausleihe. :?:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon gari » 07.01.2015, 23:26


Das heißt wohl, dass der thommy doch nicht kommen wird.

Aber ich würde mich freuen, wennder deal doch noch statt findet..speziell wenn es n kauf wär.
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Thomas » 07.01.2015, 23:47


Ein Kauf ist quasi ausgeschlossen. Aber ganz vom Tisch ist ein Wechsel (Ausleihe) trotzdem nicht, jedenfalls hört sich der Kicker in seiner Donnerstagsausgabe schon wieder viel optimistischer an:

Kicker hat geschrieben:KAISERSLAUTERN: Klich da, Thommy bald auch

(...) Im Kampf um die Plätze in der Offensive ist das Gedränge zukünftig noch größer. So durch Mateusz Klich (24, Vertrag bis 2018). "Er hat Qualität und bringt ein Stück weit Erfahrung mit", lobt Runjaic den Polen. Mit Erik Thommy (20, FC Augsburg) plant Runjaic dazu auf den Außenbahnen bald eine Alternative mehr zu haben.

Quelle: Kicker vom 08.01.2015
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Ozelot » 08.01.2015, 00:30


Hier mal ein Interview mit dem Jungen von November.
Ab 7:20 Min: http://www.augsburg.tv/mediathek/video/ ... g.facebook



Beitragvon Co-Trainer » 08.01.2015, 10:09


Da beide Vereine sowohl in der selben Gegend ihr Trainingslager abhalten, als auch ein Testspiel gegeneinander bestreiten, wird man sich in den nächsten Tagen sehr oft begegnen und in der Personalie "Thommy" entscheiden.



Beitragvon ollirockschtar » 08.01.2015, 10:13


Er ist wie es scheint ambitioniert, aber das muss er dann auf dem Platz beweisen. Bei Augsburg wird er es wohl schwer haben Spielzeit zu bekommen. Leihe versuchen bis Sommer 2016
Nichts gegen die Bielefelder Alm und den Bökelberg, aber der Mount Everest des deutschen Fußballs steht in Kaiserslautern: der Betzenberg :teufel2:

FCK ein Leben lang



Beitragvon MäcDevil » 08.01.2015, 11:26


Eines macht Hoffnung: Wenn Weinzierl wirklich ein Veto eingelegt hat, dann ist der Bursche ein richtig Guter...bleibt abzuwarten wie man sich entscheidet.... :nachdenklich:



Beitragvon paulgeht » 08.01.2015, 11:45


MäcDevil hat geschrieben:Eines macht Hoffnung: Wenn Weinzierl wirklich ein Veto eingelegt hat, dann ist der Bursche ein richtig Guter...bleibt abzuwarten wie man sich entscheidet.... :nachdenklich:

Wobei es immer auch auf die Mitspieler und das System ankommt, ob und wie sich ein Spieler entwickeln und seine Fähigkeiten einbringen kann.

Aber natürlich spricht es grundsätzlich für den Spieler, wenn er bei seinem jetzigen Klub gebraucht wird.
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon mxhfckbetze » 08.01.2015, 13:48


Weinzierl will nur den Preis hoch treiben. dann ist der FCK sowieso bald aus dem Rennen.



Beitragvon moseldevil » 08.01.2015, 15:31


@mxhfckbetze:
Gaube ich nicht!Ein Trainer hat in erster Linie mal das sportliche und seine Alternativen im Blick,glaube absolut nicht dass nur Preis treiben die Absicht von Weinzierl ist!Ich denke er will einfach den Jungen als Alternative im Kader behalten.
Bild



Beitragvon Thomas » 08.01.2015, 16:10


Neben dem Kicker wird auch in der Rheinpfalz heute nochmals bestätigt, dass der FCK weiterhin Interesse an Erik Thommy zeigt:

Rheinpfalz hat geschrieben:Flügelspieler Erik Thommy (20) von Bundesligist FC Augsburg (wir informierten) ist für den Zweitliga-Fünften 1. FC Kaiserslautern weiter „ein interessanter Spieler“.

So formuliert es Markus Schupp. Der FCK-Sportdirektor hatte auch an seinem 49. Geburtstag gestern einiges zu tun – das Transferfenster ist noch gut drei Wochen offen. Die Lauterer bemühen sich nach wie vor um Außenbahnspieler Thommy, der Interesse bekundet hat, in die Pfalz zu wechseln. Ob und zu welchem Klub der FCA Thommy tatsächlich gehen lässt, ist derzeit längst nicht sicher. (...)

Quelle und kompletter Text: http://www.rheinpfalz.de/sport/fussball ... an-thommy/
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betzeboy_87 » 08.01.2015, 22:42




Beitragvon Westkurvler » 08.01.2015, 22:43


http://m.bild.de/sport/fussball/2-bunde ... obile.html


BILD meldet Vollzug.
Auf Leihbasis bis Juni 2016.

Wenns stimmt, Herzlich Willkommen.



Beitragvon Benutzernamen » 08.01.2015, 22:49


Es stimmt zu 100%.

Und war auch nie wirklich in Gefahr. Der Rest waren die üblichen Geschäfts-Klänge.



Beitragvon Atti1962 » 08.01.2015, 22:57


Na dann! Willkommen beim geilsten Club der Welt Erik! :daumen: :teufel2:
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon Thomas » 08.01.2015, 23:03


Na dann. :) Hier gehts weiter mit den neuen Infos: viewtopic.php?t=19108

Thema geschlossen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste