Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Gazza » 12.01.2023, 10:55


BetzePower67 hat geschrieben:Na ja. Wenn man sieht, dass er nach der Leihe von Dynamo an Venlo für 500 TSD von Venlo gekauft wurde, und die ihn EINEN TAG SPÄTER für 2,5 MIO in die Emirate verschachert haben, dann war das vielleicht auch nicht gerade im Sinne des Spielers. Ein Handgeld hat er bei dieser Wahnsinnssumme wahrscheinlich nicht eingestrichen. Und bei Dynamo hat man sich bestimmt schwarz geärgert.


Wäre der 1. Transfer OHNE Zustimmung des Spielers... Klar, man kann einem Spieler die Situation vor Ort auch recht unangenehm gestalten - aber dann wird man ihm den Wechsel ausreichend vergütet haben.

Ist aber auch nicht spielentscheidend - WENN ein Stürmer kommt, vertraue ich auf die Kompetenz der handelnden Personen.

(Schön diesen Satz unironisch schreiben zu dürfen...)



Beitragvon TreuDemFCK » 12.01.2023, 11:35


BetzePower67 hat geschrieben:Na ja. Wenn man sieht, dass er nach der Leihe von Dynamo an Venlo für 500 TSD von Venlo gekauft wurde, und die ihn EINEN TAG SPÄTER für 2,5 MIO in die Emirate verschachert haben, dann war das vielleicht auch nicht gerade im Sinne des Spielers. Ein Handgeld hat er bei dieser Wahnsinnssumme wahrscheinlich nicht eingestrichen. Und bei Dynamo hat man sich bestimmt schwarz geärgert.


Venlo hatte eine Kaufoption und hat die gezogen: https://www.transfermarkt.de/venlo-zieh ... ews/337543

Das "ein Tag später" sieht dann nur auf Papier so aus, Al-Ittihad hatte sicher schon früher Kontakt zu Venlo und Spieler - wissend das Venlo der Ansprechpartner ist, eben wegen der Kaufoption



Beitragvon Allievi89 » 12.01.2023, 13:56


Es ist irgendwie cute wie ernsthaft hier über Mlapa diskutiert wird. Ihr seht schon seine eher maue Ausbeute oder? Passt auch mal so gar nicht in das Profil wie Hengen und Schuster bisher bei Transfers agieren.



Beitragvon LaCruyff » 12.01.2023, 15:19


Nicolai Jörgensen ist auch Vertragslos :) und vom Marktwert her ist er etwas billiger als Mlapa. Das heißt wir müssten wahrscheinlich weniger Gehalt zahlen. Er hat vor 11 Jahren schon einmal für uns gespielt, so einer hat bestimmt Lust wieder auf den Berg zu kommen. Wir haben auch schon lange keinen Skandinavier verpflichtet wie es damals ja Gang und gäbe war :lol:



Beitragvon Schnullibulli » 12.01.2023, 20:38


@lacruyff

Wenn der Lacher nicht hinten raus gekommen wäre würde ich fast glauben Du sehnst dich nach murmela und runström.., natürlich gab es auch absolute Perlen aber die liegen laaaaange zurück...

@Allievi ich sehe die Diskussion deswegen als interessant an da es sich um einen*in Europa gescheiterten* dreht und von seinen körperlichen Veranlagungen um das dreht was wir mit unserem System suchen. Ob Mlapa die Lösung ist stelle ich auch infrage, schließe es aber nicht aus.

@Betzepoewer

die Emirate sind nicht Katar.
Da geht Sklavenhandel, sogar politisch akzeptiert. Aber wie @gazza schon bemerkte, da gehört auch der Otto vom Spieler dazu



Beitragvon SEAN » 12.01.2023, 20:53


Mal eine generelle Frage zum Backup von Boyd.

Will man tatsächlich einen Backup für Boyd, oder sucht man einen ähnlichen Mittelstürmer, der noch eine Stufe drüber ist? Das Boyd alleine nicht reicht, darüber dürfen sich alle einig sein.

Mit endscheitend dürfte auch sein, wo man hin will. Geht es immer noch nur um den Klassenerhalt, dürfte ein junger Spieler, der sich hinter Boyd entwickelt und seine Einsatzzeiten bekommt, wenn das Spiel entschieden ist, sinnvoll sein.
Will man aber tatsächlich oben dran bleiben und hoffen, das man unter die ersten 3 kommt, wird das Risiko mit dem jungen Spieler wohl zu hoch sein, bzw. nicht ausreichen. Dann stellt sich allerdings die Frage, Backup mit einem erfahrenen MS, der sich brav hinter Boyd auf die Bank setzt, oder einen Stürmer, der wenigstens auf dem Level von Boyd ist, eher noch darüber?
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Dirmsteiner84 » 12.01.2023, 21:00


Wir bräuchten so einen wie Claudio Pizzaro in der Zeit bei Bremen oder auch Köln, als er als alte Legende reinkam ab Minute 70 und die gegnerischen Abwehrspieler hatte noch einiges zu tun...

Ein junger der hinter Boyd heranwächst, wer macht das ?
Boyd spielt noch 1-2 Jahre, evtl. sogar mehr auf dem Niveau...
Aber was spricht dagegen jemanden zu finden und mit 2 Stürmern zu spielen?
Denke das kriegen wir auch hin.

Boyd und ne Waffe daneben. Warum eigentlich nicht?
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , mer henns gepackt !!! DECKEL DRUFF

Auf eine super Saison 2022/2023
Mein Tipp: Platz 6-8.
Packe mers



Beitragvon SEAN » 12.01.2023, 21:20


Mit 2 Stürmern zu spielen heißt aber auch, das Spielsystem etwas anzupassen. Hat man einen Stürmer mehr auf dem Feld, fällt einer im Mittelfeld oder in der Abwehr (dann auf 3er Kette) weg.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon Schulbu_1900 » 12.01.2023, 21:25


Dirmsteiner84 hat geschrieben:Ein junger der hinter Boyd heranwächst, wer macht das ?
Boyd spielt noch 1-2 Jahre, evtl. sogar mehr auf dem Niveau...
Aber was spricht dagegen jemanden zu finden und mit 2 Stürmern zu spielen

Du vergisst Hanslik, den könnte man locker nebendran stellen. Das passt aber scheinbar nicht ins System, das man spielen will.

Den entwicklungsfähigen hinter Boyd haben wir mit Lobinger.

Sehe es so wie @SEAN, man wird sehen "wenn" jemand kommt wo man hinwill.
Elf Freunde müsst Ihr sein

"Putin du A.....loch !!"
🇺🇦 🇺🇦 🇺🇦



Beitragvon TreuDemFCK » 13.01.2023, 15:11


Schnullibulli hat geschrieben:@Allievi ich sehe die Diskussion deswegen als interessant an da es sich um einen*in Europa gescheiterten* dreht und von seinen körperlichen Veranlagungen um das dreht was wir mit unserem System suchen. Ob Mlapa die Lösung ist stelle ich auch infrage, schließe es aber nicht aus.


Ich hab keine Meinung zu Mlapa, aber:

In seiner letzten Zweitligasaison hat er genauso viele Tore geschossen wie Boyd in seiner letzten - bei beiden war das 17/18. Mlapa hat dazu weniger Spiele gebraucht.

Danach hat er noch in einer Saison in der ersten holländischen Liga stark performt.

Das mit "in Europa gescheitert" gleichzusetzen ist mir zu einfach :)



Beitragvon Schnullibulli » 13.01.2023, 19:20


Ich finde schon irgendwie dass wenn man noch keine 35 ist und in den arabischen Raum wechselt man entweder geldgeil Ist, oder "gescheitert". Ich habe Mlapa nicht wirklich verfolgt, dass er in den Niederlanden noch stark aufspielte war mir nicht bewusst. Danke für die Info.
Aber warum geht man nach Katar, Saudi Arabien oder VAE?!
REIN FUSSBALLERISCH


@sean klar ist auch die Frage in welcher Richtung man sich orientieren will: rauf oder runter. Aber einen Stürmer bekommen der knipst ist im Sommer schon heftig.
Im Winter...
Wir hatten mit Boyd wahnsinnig Glück, aber da muß man auch beachten daß wir ihn in der dritten Liga holten. Die (negative)Folge dieses Transfer war in meinen Augen zu ausrechenbar zu sein. Bin aber ein absoluter Fan von ihm

Ich habe nicht genug Fantasie dass wir noch Mal einen vergleichbaren Wintertransfer machen können wie mit Boyd, der auch bedeuten würde dass der "Neue" in absoluter Konkurrenz zu Boyd steht wenn er uns "besser" machen soll.
Ein Spieler wie Mlapa wäre mMn realistischer...

Vielleicht bekommen wir bei der DFL Durch mit 12 Spielern zu starten... Dann klappt das auch mit Hanslik neben Boyd ^^
Aber sollten wir auf eine Doppelspitze umstellen (müssen) wird es spannend wer dafür raus muß...
Ich glaube leider nicht dass Hanslik noch eine lange Zukunft bei uns hat. Hab da keine echten Anhaltspunkte, nur so mein Eindruck. Aber wollen wir weiter unser bisheriges system spielen brauchen wir vorn drin noch wen. Lobinger kann Boyd in dessen Rolle nicht ersetzen (das ist mMn so und ist nix negatives gegen Lex).
Oder aber taktische Umstellung



Beitragvon 0602schotti » 20.01.2023, 19:58


Perspektivisch ist Lebeau von Waldhof interessant. Schnell, technisch stark, brandgefährliche Pässe.War am Wochenende der beste Spieler gegen 60.



Beitragvon Thomas » 24.01.2023, 22:08


+++ Transfer-Ticker +++

Lautern soll am jetzigen Nürnberger Danny Blum interessiert gewesen sein

Die "Bild" hat noch einen: Der Boulevardzeitung zufolge soll der 1. FC Kaiserslautern angeblich genauso wie Fortuna Düsseldorf an Außenstürmer Danny Blum interessiert gewesen sein. Der 32-jährige gebürtige Frankenthaler wechselte aber nun von Apoel Nikosia (Zypern) zurück zu seinem Ex-Klub 1. FC Nürnberg, wo unter anderem auch sein Bruder und Ex-FCK-Jugendspieler Shawn Blum spielt.

Bild hat geschrieben:Club-Comeback: So lief der Blum-Deal wirklich

(...) Nach BILD-Informationen zeigten neben dem FCN auch Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Kaiserslautern Interesse am Flügelflitzer. Doch Blums Ziel war klar: eine Rückkehr zum Club, für den er bereits von 2014 bis 2016 spielte (8 Tore und 10 Vorlagen in 46 Spielen)! Anders als zunächst geplant, erhielt Blum allerdings nicht schon zum FCN-Trainingsauftakt Mitte Dezember die Wechsel-Freigabe von Nikosia. Die Vertragsauflösung auf Zypern erfolgte letztlich erst Mitte Januar.[

Quelle und kompletter Text: Bild
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Dirmsteiner84 » 25.01.2023, 06:50


Mlapa der ja mal diskutiert wurde spielt jetzt bei Al Nassr, dem Ronaldo Club
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , mer henns gepackt !!! DECKEL DRUFF

Auf eine super Saison 2022/2023
Mein Tipp: Platz 6-8.
Packe mers



Beitragvon Elvandy » 25.01.2023, 10:18


Dirmsteiner84 hat geschrieben:Mlapa der ja mal diskutiert wurde spielt jetzt bei Al Nassr, dem Ronaldo Club


Nein, es ist nicht der Ronaldo Club.



Beitragvon Dirmsteiner84 » 25.01.2023, 14:55


Ah ok, ist es nicht der Ronaldo Club.
Der Ronaldo Club wird mit Nassr geschrieben
Der andere ist Nasr.

Sorry für den Fehler.
Dachte schon der Mlapa wollte mal mit Ronaldo zusammen spielen
flach spiele - hoch gewinne
Aufstieg 2022 , mer henns gepackt !!! DECKEL DRUFF

Auf eine super Saison 2022/2023
Mein Tipp: Platz 6-8.
Packe mers



Beitragvon Allievi89 » 26.01.2023, 09:11


schnee von gestern oida! hauptsache bild hat was zu schreiben oida



Beitragvon Thomas » 26.01.2023, 18:51


Die Transferperiode geht auf die Zielgerade, so ist der aktuelle Stand beim FCK:

Bild

"Sind in Gesprächen": Tätigt der FCK noch einen Transfer?

Am Dienstag, den 31. Januar 2023 um 18:00 Uhr endet die Winter-Transferperiode. Kommt bis dahin noch ein neuer Spieler zum 1. FC Kaiserslautern? Und was ist mit den drei Ausgemusterten? Dirk Schuster hat sich zum Stand der Dinge geäußert.

"Wir sind noch in Gesprächen", deutete Schuster auf der Pressekonferenz vor dem Rückrundenauftakt in Hannover (Samstag, 20:30 Uhr) an, dass es noch konkrete Überlegungen für vielleicht einen oder zwei weitere Neuzugänge gibt. Zu Beginn der nun endenden Wintervorbereitung hatte der 55-Jährige sich neben dem zwischenzeitlich gefundenen zentralen Mittelfeldspieler noch einen Linksfuß für die Abwehr sowie eventuell eine Alternative für die Sturmspitze gewünscht. Unter Zugzwang sehen sich der Coach und sein Sportchef Thomas Hengen allerdings nicht, wie Schuster nochmals betont: "Thomas hat es ganz gut ausgedrückt: Wir können, aber wir müssen nicht auf Teufel komm raus. Als Prämisse gilt, dass neue Spieler, die wir holen, minimum dieselbe Qualität und Stärke haben müssen wie die Spieler aus unserem jetzigen Kader - wenn nicht sogar besser. Da werden wir uns auch von nichts und niemandem unter Druck setzen lassen. Wenn nichts mehr passiert, passiert halt nichts mehr. Ich glaube, dass wir einen sehr ausgeglichenen, feinen, jetzt kleineren Kader haben, in dem jeder in der 2. Bundesliga spielen kann."

"Wir können, aber müssen nicht" - Nichts Neues bei Klingenburg & Co.

Bislang hat der FCK mit Nicolai Rapp einen Winter-Neuzugang geholt, der als Teil der "Doppel-Sechs" schon in Hannover in der Startelf erwartet wird und dort Julian Niehues ersetzen könnte. Demgegenüber stehen die Abgänge von Mike Wunderlich (Viktoria Köln), Hikmet Ciftci (Göztepe SK) und Anas Bakhat (Vertragsauflösung). Weiterhin sollen auch die aus Trainer-Sicht chancenlosen René Klingenburg, Muhammed Kiprit und Max Hippe den Verein verlassen. Diesbezüglich gebe es jedoch noch nichts neues, so Schuster: "Sie sind im Mannschaftstraining integriert. Für die Planungen unserer nächsten Spiele in der 2. Bundesliga spielen sie allerdings keine Rolle. Die weiteren Entscheidungen müssen die Spieler selbst treffen."

» Zum Video: Dirk Schuster über mögliche weitere Wintertransfers

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Thomas » 26.01.2023, 19:11


+++ Transfer-Ticker +++

Dirk Schuster bestätigt, dass der FCK im Sommer an Havard Nielsen interessiert war

Und noch ein Transfergerücht aus der Rubrik "Schnee von gestern" (wie weiter oben auch Danny Blum), aber auch für zukünftige Transferperioden ist es ja immer mal interessant, wie die FCK-Verantwortlichen so ticken und welche Spieler sie auf dem Zettel haben oder hatten: So hat Dirk Schuster heute erklärt, dass man in der Sommerpause ein Auge auf Havard Nielsen geworfen hatte, der dann allerdings mit seinem Trainer Stefan Leitl von Fürth nach Hannover wechselte. Dort erzielte er in der Hinrunde sieben Tore, unter anderem den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich beim Saisonauftakt uffem Betze.

FCK-Trainer Dirk Schuster hat geschrieben:"Havard Nielsen auf der Zehn. Ein Unterschiedsspieler bei Hannover 96, der im Prinzip alles mitbringt: Torriecher, Kopfballstärke, sehr gute fußballerische Qualität, ein gutes Tempo, extrem torgefährlich. Da wollten wir vielleicht selbst mal in der letzten Sommerpause versuchen, an ihn dranzugehen. Er hat sich dann aber nach seinem Abgang in Fürth sehr schnell für Stefan Leitl und Hannover entschieden."

Quelle: Dirk Schuster auf der PK vor Hannover
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon st.pauli-teufel » 27.01.2023, 08:13


Na dann bleibt es spannend was noch passiert hinten raus…
Ich denke wir sind auch an Matanovic dran. Den Jungen hab ich öfter live gesehen - riesiges Potenzial, schnell, physisch stark, mega Einstellung. Der will - vielleicht manchmal ein bisschen zu viel… aber bei Pauli hat er auch schon von nem Burgstaller gelernt und ihn ab und an ersetzt - denke das würde mit TB genauso funktionieren.



Beitragvon Jean-P » 27.01.2023, 09:13


Hippe und Kirprit sind mehr oder weniger seit 1,5 Jahren ohne große Spielpraxis.
Realistisch betrachtet sehe ich die beiden in der 4. Liga. Aber kann auch verstehen wenn sie ihre hoch dotierten Verträge finanziell ausnutzen wollen.

Für Klingenburg tut es mir Leid. Da die 3. Liga schon gestartet ist schätze ich auch seine Transferchancen eher als gering ein.

Bei allen Dreien sieht es nach einem leisen Abschied im Sommer aus.



Beitragvon st266 » 27.01.2023, 09:16


st.pauli-teufel hat geschrieben:Ich denke wir sind auch an Matanovic dran. Den Jungen hab ich öfter live gesehen - riesiges Potenzial, schnell, physisch stark, mega Einstellung.

Und an diesem Random-Spieler sind wir dran, weil du irgendeinen Bezug zu St. Pauli hast oder pflegst?
Wer nicht will findet Gründe, wer aber will findet Wege.



Beitragvon gk71 » 28.01.2023, 16:08


Dominique Heintz ist heute nicht im Kader. Wechselt er zu uns? Ist Linksfuss. Würde passen!



Beitragvon Jean-P » 29.01.2023, 09:46


Interessant war für mich gestern auch was Torsten Mattuschka am Rande des Spiels zu berichten hatte.

2 Bundesligisten sollen an Niehues dran sein, u.a. Hoffenheim

Hippe ist wohl mit Rödinghausen in Verhandlungen

Klingenburg verhandelt mit Duisburg

Bei Niehues bekomme ich tatsächlich Bauchschmerzen. Nach dem Spiel dürfte die Liste der Interessenten nicht kleiner werden.
Zuletzt geändert von Thomas am 29.01.2023, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschoben von „off topic“ in „on topic“.



Beitragvon ExilDeiwl » 29.01.2023, 11:02


Das habe ich drüben im anderen Thread auch gerade geschrieben. Das wird spannend mit Niehues, zumal sein Vertrag ja wohl zum Ende der Saison ausläuft. Ich hoffen, dass wir ihn halten können!
🇺🇦 STOP WAR! FUCK PUTIN! 🇺🇦




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste