Aktuelles und Historisches zur Heimstätte der Roten Teufel.

Beitragvon Rheinhessenposten » 14.01.2022, 09:44


JG hat geschrieben:[
Ich lese da nur raus, dass die Behörden in KL sich nicht an die Regeln der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz halten. Diese besagt nämlich das 1000 Zuschauer zugelassen wären. :?:


Das ist einfach Falsch, was du hier schreibst.

Veranstaltungen sind mit höchstens 1.000
Zuschauerinnen und Zuschauern oder Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig. das Zauberwort heißt höchstens. Hier liegt ein Ermessensspielraum vor.

Das bedeutet, dass der rechtliche Rahmen bei 0 bis 1.000 liegt. Die genaue Festlegung erfolgt mit den örtlich zuständigen Behörden. Die zugelassenen 500 liegen also in diesem Rahmen.
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon happy » 14.01.2022, 10:51


Rheinhessenposten hat geschrieben:
JG hat geschrieben:[
Ich lese da nur raus, dass die Behörden in KL sich nicht an die Regeln der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz halten. Diese besagt nämlich das 1000 Zuschauer zugelassen wären. :?:


Das ist einfach Falsch, was du hier schreibst.

Veranstaltungen sind mit höchstens 1.000
Zuschauerinnen und Zuschauern oder Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig. das Zauberwort heißt höchstens. Hier liegt ein Ermessensspielraum vor.

Das bedeutet, dass der rechtliche Rahmen bei 0 bis 1.000 liegt. Die genaue Festlegung erfolgt mit den örtlich zuständigen Behörden. Die zugelassenen 500 liegen also in diesem Rahmen.



Es ist schwer die einzelen genannten Städte zu vergleichen, Trier und Mainz haben andere Inzidenzen, Stadt und Kreis Kaiserslautern liegen da leider an der Spitze im Land...fast doppelt so hoch wie der Landesdurchschnitt. So kam wohl die Ermessensentscheidung zustande.
Zuletzt geändert von happy am 14.01.2022, 11:24, insgesamt 1-mal geändert.
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon read-only » 14.01.2022, 11:12


Chris7 hat geschrieben:...Inzidenzen, Stadt und Kreis Kaiseslautern liegen da leider an der Spitze im Land...fast doppelt so hoch wie der Landesdurchschnitt.

zählen da immer noch die Zahlen der Amerikaner dazu?

Im Grunde genommen sind 500 verteilt auf das ganze Stadion nichts - aber besser als nichts. Da die VIPs schon am meisten zahlen und evtl. auch noch gute Umsätze bei überschaubarem Personalaufwand (Ordner/Gastro) dazu kommen ist das eben das praktikabelste.

PS: In dem Thread konnte ich keinen Zitat-Button finden
Seitdem der FCK aus der Bundesliga abgestiegen ist, wurde Bayern immer Meister.
Nun glaube ich, dass wir das bald wieder ändern können!



Beitragvon Onkel61 » 14.01.2022, 11:44


Würde vielleicht nicht schaden, wenn die Mannschaft von außerhalb des Stadions lautstarke Unterstützung bekäme.
Laut Bericht der Rheinpfalz sind momentan von 45 Intensivbetten nur 5 Betten durch Corona belegt.
In jedem Supermarkt ist die Ansteckungsgefahr größer.



Beitragvon Schulbu_1900 » 14.01.2022, 12:17


read-only hat geschrieben:Im Grunde genommen sind 500 verteilt auf das ganze Stadion nichts - aber besser als nichts. Da die VIPs schon am meisten zahlen und evtl. auch noch gute Umsätze bei überschaubarem Personalaufwand (Ordner/Gastro) dazu kommen ist das eben das praktikabelste.

Die 500 sind nicht im Stadion verteilt, sondern im VIP Bereich der Nordtribüne. Das bestätigt die Rheinpfalz heute auch. Von dort gibt es einen kleinen Zugangsbereich auf eine eigene Tribüne, wie Datenleak gestern schrieb. Lies bitte die Kommentare davor.
Wenigstens die dürfen rein, ich hoffe beim nächsten Spiel wird das Angebot wieder erweitert.



Beitragvon sander75 » 14.01.2022, 12:27


Das ist alles lächerlich. Wo ist das Problem mit einer 2G+ Regel 10000 Zuschauer ins Stadion zu lassen. Ich höre nur immer man müsste die Ungeimpften über 60 schützen. Wir haben alles gemacht und wir dürfen trotzdem nix.
Das versteht keiner mehr.



Beitragvon JG » 14.01.2022, 13:35


Rheinhessenposten hat geschrieben:Das ist einfach Falsch, was du hier schreibst.
Veranstaltungen sind mit höchstens 1.000
Zuschauerinnen und Zuschauern oder Teilnehmerinnen und Teilnehmern zulässig. das Zauberwort heißt höchstens. Hier liegt ein Ermessensspielraum vor.
Das bedeutet, dass der rechtliche Rahmen bei 0 bis 1.000 liegt. Die genaue Festlegung erfolgt mit den örtlich zuständigen Behörden. Die zugelassenen 500 liegen also in diesem Rahmen.


Hör doch auf. Wo liegt Sinn und Verstand in eine kleine Halle 1000 Zuschauer zuzulassen und in einem 50.000 Mann Stadion, dazu noch im Freien, nur 500 rein zu lassen ?!?
Uns wurde erzählt, "lass dich Impfen und du hast alle Freiheiten". Uns wurde erzählt, "lass dich Boostern, und du darfst wieder alles machen". Danach wurde erzählt, "lass dich noch zusätzlich tagesaktuell Testen und dir sind keine Grenzen mehr gesetzt".

Tja, die meisten sind geimpft, geboostert und würden sich auch tagesaktuell Testen. Ins Stadion darf trotzdem keiner...

Inzidenz in KL hoch oder nicht, die Corona-Intensivbetten im Westpfalzklinikum sind zu knapp 90% nicht belegt.



Beitragvon happy » 14.01.2022, 13:56


@JG:
...man sollte die Rheinpfalz dann schon ganz zitieren :
„In Kaiserslautern sind heute 45 der 50 High-Care-Betten belegt, fünf davon durch Corona, fünf Betten sind also hier gerade frei“ (Rheinpfalz 14.01.22)

5 der 50 Intensivbetten sind frei, lass mal 5 Coronafälle dazukommen, da ist dann kein Platz mehr für Intensivpatienten z.B. von dem derzeitigen Großbrand im Gewerbegebiet oder einem Autobahnunfall...

Ich will auch wieder in die West, aber de Betze is net der Nabel der Welt...
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon Rheinhessenposten » 14.01.2022, 14:17


read-only hat geschrieben:zählen da immer noch die Zahlen der Amerikaner dazu?

ja

JG hat geschrieben: Inzidenz in KL hoch oder nicht, die Corona-Intensivbetten im Westpfalzklinikum sind zu knapp 90% nicht belegt.

und schon wieder nicht richtig....
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon read-only » 14.01.2022, 23:02


Schulbu_1900 hat geschrieben:Die 500 sind nicht im Stadion verteilt, sondern im VIP Bereich der Nordtribüne.

Das ist mir auch klar, meine zahl war rein rechnerisch, da vorher schon geschrieben wurde, da könnte man auch gleich 1000 verteilen - was rechnerisch bei 50000 Plätzen immer noch (fast) nichts bedeutet. In der Fußgängerzone ist mehr los.

und Danke @Rheinhessenposten, das dachte ich mir fast. Deren Impfquote ist leider beschämend niedrig, wie ich durch Bekannte selbst weiß.
Seitdem der FCK aus der Bundesliga abgestiegen ist, wurde Bayern immer Meister.
Nun glaube ich, dass wir das bald wieder ändern können!



Beitragvon oskarwend » 18.01.2022, 14:02


1000 oder 5000?

Man hat von führenden wissenschaftlichen Experten gehört, wie hoch die Aerosol-Belastung bei Freiluftveranstaltungen ist. Gefahr gegen Null. Sieht man seit Monaten in England bei vollen Stadien und guter Stimmung. Maskenpflicht nur in Innenräumen. Was für ein Leben!

Trotz aller Unkenrufe: Boris Johnson hat mit seinem Kurs wohl recht behalten. Waren kurz nach Neujahr noch 220.000 Personen infiziert, sank diese Zahl auf 81.000 am Samstag, den 15. Januar, ein Rückgang um über 60 Prozent.

Und das ohne 2G, 2G+ und andere freiheitsbeschränkende Eingriffe.

Ich nehm das zur Kenntnis und bin enttäuscht über die Zustände bei uns. Die Einnahmen, gerade jetzt im Kampf um den lang ersehnten Aufstieg, hätten uns gut getan.



Beitragvon Lestat » 19.01.2022, 15:45


@oskarwend:
Du willst jetzt ernsthaft den Rückgang von der astronomisch hohen Zahl von knapp 220.000 infizierten Personen auf die immer noch verdammt hohe Zahl von knapp 81.000 Personen (wobei diese Zahl in den letzten Tag wohl wieder gestiegen ist) als Erfolg verkaufen?

Davon dass das englische Gesundheitssystem seit Jahren / Jahrzehnten massiv unterfinanziert ist reden wir lieber nicht.

Wenn Johnsons Kurs so richtig ist warum musste er dann (wenn auch zähneknirschend) vor ein paar Wochen Verschäfungen bei den Coronamaßnahmen durch Parlament boxen?

Der "Blender" Johnson hat vieles aber sicherlich keinen klaren Kurs.
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Thomas » 19.01.2022, 17:02


Die Zuschauer-Modalitäten gegen Berlin wurden veröffentlicht, diesmal auch für Nicht-VIPs:

Bild

Verkauf ab Donnerstag: 1.000 Zuschauer gegen Berlin

Der 1. FC Kaiserslautern darf nach Abstimmung mit den lokalen Behörden der Stadt Kaiserslautern zu seinem Heimspiel gegen Viktoria Berlin am Samstag, 22. Januar 2022, bis zu 1.000 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion zulassen. Der Ticket-Vorverkauf startet am Donnerstag, 20. Januar 2022.

Da der Besuch von regionalen Sportveranstaltungen streng durch die aktuell gültige 29. Corona-Bekämpfungsverordnung reguliert wird, haben wir hier die wichtigsten Voraussetzungen und Regelungen für den Ticketverkauf und den Stadionbesuch zusammengefasst:
  • Zum Kauf von Tickets sind ausschließlich Dauerkarteninhaber und Mitglieder berechtigt. Pro Person können bis zu zwei Tickets erworben werden.
  • Tickets sind nur im Online-Ticketshop erhältlich und ausschließlich für den Unterrang der Nordtribüne verfügbar. Eine Öffnung der Stehplätze ist nach den aktuellen Vorgaben leider nicht möglich. Tickets werden in der Preiskategorie 3 angeboten.
  • Die Tickets müssen nach dem Kauf im Online-Ticketshop personalisiert werden. Am Eingang muss ein gültiger Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein, Reisepass, etc.) zum Abgleich vorgezeigt werden.
  • Stadionbesucher müssen durchgehend einen medizinischen Mund-Nase-Schutz (OP-Maske oder FFP2-/FFP3-Maske) tragen und dürfen diesen nur zum Verzehr von Speisen und Getränken abnehmen.
  • Als behördliche Auflage werden die Sitzplätze nur in jeder zweiten Reihe sowie mit genügend Abstand innerhalb der Reihen zum Verkauf angeboten.
  • Der Ticketvorverkauf für die Partie startet am Donnerstag, 22. Januar 2022, um 9 Uhr. Wir möchten schon jetzt darauf hinweisen, dass es zu längeren Wartezeiten in unserem Online-Shop kommen kann und wir nicht jede Kartenanfrage bedienen können.
  • Bitte beachtet, dass ein Besuch des Fritz-Walter-Stadions aktuell nur unter Beachtung der 2G+-Regelung möglich ist.

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Zulassung von Zuschauern in der Saison 2021/22
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon fck_anno_1991 » 19.01.2022, 18:55


@JG: Danke, damit ist alles gesagt! Reinste Symbolpolitik...



Beitragvon Reza » 19.01.2022, 19:30


und in Magdeburg dürfen am Sonntag 15000 !! ins Stadion.



Beitragvon Miro.Klose » 19.01.2022, 20:07


Es war ja klar das des Thema auch hier fein diskutiert wird trotzdem schade weil allgemein sollte hier gute Stimmung das forum regieren gerade jetzt. Der FCK kann ja dafür nichts wir sind allen Opfer von corona und deren Folgepolitik.

Mir macht es jedenfalls kein Strich durch die Stimmung.



Beitragvon JG » 19.01.2022, 20:19


Reza hat geschrieben:und in Magdeburg dürfen am Sonntag 15000 !! ins Stadion.


Nicht auszudenken wenn aufgrund von unterschiedlichen Auslegungen des Heimvorteiles über Auf- und Abstieg entschieden wird.
Wenn im Schlussspurt dieser Saison im Saarland und jenseits des Rhein in vollen Stadien der Aufstieg in trockene Tücher gebracht wird, und auf dem nicht mal zu 1/4 gefüllten Betze die 6-Punktespiele verloren werden...



Beitragvon RedPumarius » 19.01.2022, 20:19


@fck_anno_1991: Richtig! Und dazu falsche Politik!

@JG: Das kann man klare Wettbewerbsverzerrung nennen!



Beitragvon weißherbschtschorle » 19.01.2022, 20:26


Da hab ich jetzt wieder tausend Fragezeichen im Kopf.
500 Zuschauer, die man an die VIP's verteilt, o.k.
1000 Zuschauer dann im freien Verkauf.
Was ist dann mit den VIP's?
Und den Dauerkartenbesitzer?
Ich habe bisher auf die Rückerstattung verzichtet und muß jetzt versuchen Karten im Vorverkauf zu bekommen um dann die Kosten bei der Dauerkarte zurückfordern?

Sorry,das sind scheiß Deal's.
Schorle,schon Goethe wußte warum:
Wasser allein macht stumm,das zeigen im Bach die Fische.
Wein allein macht dumm,siehe die Herren am Tische.
Da ich will keins von beiden sein,trink ich Wasser gemischt mit Wein. :teufel2:



Beitragvon Schön_war_die_Zeit » 19.01.2022, 21:01


Dafür kann der FCK "vermutlich" ja nichts, dennoch müssen diejenigen welche hochfahren, auf der einen Seite eine an der Klatsche haben, wenn sie die Auflagen erfüllen... Abstand rundherum, aber durchgehend Mundschutz tragen .... Dazu sage ich nur *** ZENSIERT *** !!



Beitragvon so was » 19.01.2022, 21:14


@Schön_war_die_Zeit:
Das ist momentan ohne Zweifel nicht jedermanns Sache…. ist ja auch völlig ok. Dann geht halt jemand anderes hoch :p

In drei bis vier Wochen ist die Omikron-Welle hoffentlich durch und dann dürfen sicher auch wieder mehr Fans rein.



Beitragvon phibee » 19.01.2022, 22:38


Hi,

ganz ehrlich. Ich verstehs schon lange nicht mehr.

Wenn ich sehe, was in den Supermärkten (Drinnen) abgeht beim Einkaufen. Das interessiert sich niemand dafür, wie voll der Laden ist, ob man mit den Einkaufswägen angefahren wird etc. etc. oder an der Wursttheke angerempelt wird. Wenn man dann etwas sagt, wird man vorwurfsvoll angebrüllt "ich trage doch eine Maske, was wollen sie denn?"

Und in einem Stadion (im Freien) mit einer Kapazität von 50.000 Zuschauern dürfen 1.000 Zuschauer rein???

Tut mir leid, ich bin auch ein sehr vorsichtiger Mensch. Aber das kapier ich nicht mehr. Zumal jeder Verein ums wirtschaftliche Überleben kämpft und dringend auf Geld angewiesen ist.

LG



Beitragvon FCKFreak » 19.01.2022, 22:46


scheinbar werden einige endlich wach!!! die ganze Politik ist nicht zu verstehen. :x Was spricht gegen 12-15000 Zuschauer???



Beitragvon brenzink » 20.01.2022, 11:39


oskarwend hat geschrieben:… Aerosol-Belastung bei Freiluftveranstaltungen ist. Gefahr gegen Null.


Die Gefahr besteht meistens auch nicht direkt im Stadion, sondern Innenräumen, Anreise, etc. Wenn man sich Stadien ansieht, hält sich da ungefähr 5% an eine Maskenpflicht. Wer soll das bei den Massen auch kontrollieren.
Der Vergleich mit UK ist auch einfach ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen. Z.B. Ganz unterschiedliche Impfquoten gerade bei den Älteren Gruppen und was Auffrischungsimpfung angeht. Dazu kommt aber auch, dass die Todeszahlen höher sind, als in Deutschland. Auch gerade jetzt sterben in England ca. 75% mehr Menschen täglich als in Deutschland.
Hier hatte auch jemand geschrieben, dass es gesagt wurde mit Impfung und Auffrischung kriegen wir alle Freiheiten wieder. Das würde auch stimmen, wenn wir jetzt 95% der Menschen über 18 geimpft und aufgefrischt hätten. Da könnten wir auch mit großen Infektionszahlen ziemlich unbeschwert in volle Stadien gehen und würden nur über Fußball und Aufstieg reden.
Ich nehme an die Zahlen der Zuschauer wird in den nächsten Wochen mit 2G+ auch wieder deutlich angehoben, wie jetzt in Sachsen-Anhalt. Es wäre nur schön wenn dies einheitlich in ganz Deutschland gehandhabt wird. Aber anscheinend duckt man sich in Sachen-Anhalt wieder vor Spaziergängern weg.



Beitragvon Red_Devil » 20.01.2022, 11:59


FCKFreak hat geschrieben:Was spricht gegen 12-15000 Zuschauer???


Karl Lauterbach spricht von einer Verdopplungszahl von ca. 7 Tagen. Nach dem also gg. Meppen 500 da waren, dürfen gg. Berlin 1.000 rein. Gg. Halle wären es dann 2.000 und gegen Magdeburg dann wiederum 2 Wochen weiter 8.000 Zuschauer....oder habe ich da jetzt irgendwas falsch verstanden!? 8-)




Zurück zu Fritz-Walter-Stadion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast