Fragen, Antworten und Anekdoten zur Geschichte des FCK.

Beitragvon Thomas » 09.10.2020, 09:00


Bild

Erste Ausstellung des Fritz Walter-Nachlasses

Am 31. Oktober wäre der Fußballweltmeister Fritz Walter 100 Jahre alt geworden. Statt einer großen Feier, die wegen Corona nicht möglich ist, ist jetzt überraschend eine neue Idee entstanden.

Eigentlich wollte der 1. FC Kaiserslautern seine Legende Fritz Walter mit einer großen Gala feiern, aber diese fiel Corona zum Opfer. Jetzt soll es in Walters Heimatstadt am 24. Oktober völlig überraschend doch eine Ausstellung geben, in der das private Erbe des Fußball-Weltmeisters von 1954 zu sehen ist. Unter dem Motto "Von Fans für Fans".

» Zum SWR-Video: Ausstellung zum 100. Geburtstag von Fritz Walter

Am Ende ging alles doch ziemlich schnell: Einen Verein gegründet, die Fruchthalle in Kaiserslautern gemietet und die Fritz-Walter-Ausstellung konzipiert. Möglich gemacht hat das der Unternehmer Harald Layenberger, der bis vor kurzem noch Hauptsponsor beim FCK war. Er hatte das private Erbe des Fußballweltmeisters im vergangenen Jahr für 250.000 Euro gekauft. Und damit verhindert, dass es weltweit versteigert wurde. Rechtzeitig zum 100. Walter-Geburtstag sollen die FCK-Fans den Nachlass ihres Idols trotz Corona jetzt doch sehen können. (…)

Quelle und kompletter Text: SWR

Weitere Links zum Thema:

- Zur Website: Von Fans für Fans | 100 Jahre unser Fritz
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Prinz Pilaw » 09.10.2020, 09:27


Schön, dass die Exponate zum 100sten Geburtstag zu sehen sein werden. Gibt es denn eine Begründung dafür, warum die Ausstellung nur für einen einzigen Tag zu sehen sein wird? Das erscheint mir angesichts des organisatorischen Aufwandes dahinter doch recht ungewöhnlich.
„für uns bleibt er für alle Zeiten unser Fritz!“



Beitragvon Teufel51 » 09.10.2020, 09:50


Schade,nur ein Tag.Kann ich mir dann leider nicht ansehen.



Beitragvon Meistermannschaft » 09.10.2020, 14:27


Schon traurig das die Stadt und der Verein es nicht hinbekommen solch eine Veranstaltung zu organisieren, wo doch beide dieser Person alles zu verdanken haben, was wäre denn der Verein Und die Stadt ohne Fritz?Aber vielleicht ist es auch besser so, denn diese Veranstaltung ist von Fans für Fans, genau dies hätte Fritz-Walter gefallen und gewollt, nicht ein Bankett wo sich pseudo Prominente tummeln wie der OB dem das ganze eh am Arsch vorbei geht, dort sich aber gerne gezeigt hätten.

Einmal mehr Danke an den Ehrenmann Layenberger, Sie sind wirklich ein Sponsor der Fans! Und natürlich danke an die Organisatoren!



Beitragvon Miggeblädsch » 09.10.2020, 14:49


Ganz großartige Sache !!

Vielen Dank an Harry, Miguel und alle anderen, die diese Geschichte ins Leben gerufen und dieses Event möglich gemacht haben.

Ihr seid Betze :daumen: :daumen:
Jetzt geht's los



Beitragvon Betzegeist » 09.10.2020, 15:21


Chapeau! Wirklich großes Kino, was da ehrenamtlich auf die Beine gestellt wird.
Notzon raus!



Beitragvon DieWalzFunDePalz » 09.10.2020, 16:17


Man kann nur den Hut ziehen vor Herrn Layenberger, danke dafür. Und natürlich an alle Ehrenamtliche. Mit unserer Stadt ist ja nix mehr anzufangen, so klamm wie die sind. Traurig...
Der Typ ist so quirlig, der geht nach dir in die Drehtür und kommt vor dir wieder raus.“
Bela Rethy



Beitragvon Betze_FUX » 09.10.2020, 16:55


Einfach mal machen...wo andere nur reden und diskutieren.

Ich find das ganz große Klasse.
Nicht nur, das er mal "eben so" 250.000 Euro hinblättert, sondern dann auch die ganze Sache noch organisiert. Natürlich mit dem Team und Verein zusammen. An dieser Stelle auch n Gruß und Merci an @KE... :D

Und "nur" ein Tag...naja, ich gehe mal davon aus, das man die Fruchthalle auch mieten muss. Dann würde man bei einer längeren Ausstellung wohl um eine 24h Bewachung der Exponate nicht drumrum kommen...und die Fruchthalle ist halt nicht der Louvre :)
Schon denkbar, dass das einfach auch ein Kostenfaktor war.
Außerdem steht ja da "ERSTE Ausstellung"... Das klingt nach mehr.
Auch wenn ich an dem Tag nicht kann (verdammt), hab ich mir zumindest schon Mal ein paar dubbeschobbegläser geholt ;) :daumen:

Edith: Scheiss drauf...Termin verschoben...ich bin dabei :D
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon suYin » 09.10.2020, 17:47


Auch von mir ein großes DANKE an alle Beteiligten. Harry, Miguel, Ke, Hagen, Steffen und wen ich da noch entdeckt habe.

Von Kauf, bis zur Orga, Erstellung der Homepage etc. :daumen:
Bild



Beitragvon LDH » 09.10.2020, 18:25


Großen Respekt an alle Beteiligten und tausendmal DANKE!

So muss es laufen. Erst machen, dann drüber reden anstatt dauernd reden aber nichts machen bzw. auf die Reihe bekommen.
Marlon Ritter: „Anscheinend sind wir doch schlechter als wir denken“.



Beitragvon EchterLautrer » 09.10.2020, 18:26


[b]Schade nur,
dass dies eine reine Privataktion von Herrn Layenberger ist und der FCK -- warum auch immer ?! - nicht einbezogen worden ist.
So bleibt leider ein unguter Geschmack von der Aktion zurück. Wie gesagt: schade ...............



Beitragvon ExilDeiwl » 09.10.2020, 18:37


Ganz großes Kino! Auch wenn die Ausstellung wohl leider nur für einen Tag besuchbar sein wird, was ich sehr schade finde, muss ich sagen, dass ich diese Initiative für die Ausstellung und die Abendveranstaltung überragend finde! Vielen Dank an Harry Layenberger, der der Exponate bereitstellt und an alle Mithelfer, namentlich Muguel, Olivier und Ken! :teufel2: :daumen: :love:



Beitragvon Lonly Devil » 09.10.2020, 18:40


EchterLautrer hat geschrieben:Schade nur,
dass dies eine reine Privataktion von Herrn Layenberger ist und der FCK -- warum auch immer ?! - nicht einbezogen worden ist.
So bleibt leider ein unguter Geschmack von der Aktion zurück. Wie gesagt: schade ...............

Wer hat nochmal das Erbe aufgekauft, um es vor einer Versteigerung und Verstreuung zu bewahren ?
Wer hat nochmal die Ausstellung in Gang gebracht und ermöglicht?

Ich glaube, da wirst jedesmal auf Layenberger & Friends stoßen.

Was hat der Verein oder gar die Stadt dazu beigetragen?
Recht wenig, soweit mir bekannt ist.

Danke, für diese Ausstellung!
So wird Fritz Walter wenigstens ein Teil der Ehre erwiesen, die ihm zusteht.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Betze_FUX » 09.10.2020, 19:51


Hab den Text heraus genommen...
Der Fokus sollte auf der Ausstellung liegen, und nicht auf dem "wieso weshalb warum"...
Zuletzt geändert von Betze_FUX am 10.10.2020, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon LDH » 09.10.2020, 22:05


Zitat und daher auch meinen Post auf Wunsch eines Users gelöscht.
Zuletzt geändert von LDH am 10.10.2020, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Marlon Ritter: „Anscheinend sind wir doch schlechter als wir denken“.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 09.10.2020, 22:19


Einerseits beschämend für FCK und die Stadt, dass die ganze Sache völlig privat und ehrenamtlich läuft. Andererseits auch gut so. Es wäre völlig unangemessen wenn sich da jetzt noch Stadtvertreter und pseudo Investoren Schnittchen und Schampus konsumierend dabei ablichten lassen würden wie sie die Ausstellung besuchen. Von denen hat das niemand gejuckt als es darum ging das Erbe Walters zu retten. Auch vom DFB ein reines Armutszeugnis. Deshalb Ehre wem Ehre gebührt. Und dazu gehören sicher keine "Offiziellen" jeglicher Art. Der der das möglich gemacht hat wurde ja auch nicht mehr gewollt. Von daher ist Fans für Fans das beste Motto für diese Geschichte :daumen:
Omnia vincit amor



Beitragvon Mika » 10.10.2020, 08:18


............................................................................
Zuletzt geändert von Mika am 10.10.2020, 09:15, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Betze_FUX » 10.10.2020, 08:40


Entfernt...siehe oben....

25 Zeichen dürfen natürlich nicht fehlen...
Zuletzt geändert von Betze_FUX am 10.10.2020, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Mika » 10.10.2020, 09:01




Beitragvon Devil's Answer » 10.10.2020, 10:19


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Einerseits beschämend für FCK und die Stadt, dass die ganze Sache völlig privat und ehrenamtlich läuft. Andererseits auch gut so. Es wäre völlig unangemessen wenn sich da jetzt noch Stadtvertreter und pseudo Investoren Schnittchen und Schampus konsumierend dabei ablichten lassen würden wie sie die Ausstellung besuchen. Von denen hat das niemand gejuckt als es darum ging das Erbe Walters zu retten. Auch vom DFB ein reines Armutszeugnis. Deshalb Ehre wem Ehre gebührt. Und dazu gehören sicher keine "Offiziellen" jeglicher Art. Der der das möglich gemacht hat wurde ja auch nicht mehr gewollt. Von daher ist Fans für Fans das beste Motto für diese Geschichte :daumen:


Volle Zustimmung.

Was wäre der FCK ohne seinen Fritz?
Was wäre Kaiserslautern ohne den FCK und Fritz Walter?
Was wäre der DFB ohne seine erste Ikone und die WM '54?

Doch nur durch das private Engagement von Harald Layenberger konnte das Erbe gerettet!! werden.

Kein Interesse, kein Engagement von Seiten derer, denen Fritz Walter doch angeblich sooo wichtig ist (war?).

Einfach nur furchtbar traurig.

Umso größeren Dank an Harry :daumen:
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world




Zurück zu Vereinshistorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste