Alles zur Euro 2008 in Österreich/Schweiz.

Beitragvon kepptn » 16.06.2008, 13:23


R-Town hat geschrieben:
Paul hat geschrieben:Und noch was zur Identifikation:

Warum werden eigentlich immer noch höhere Prämien ausgehandelt, wenn es doch eine Ehre ist, für sein Land zu spielen.


Würde doch jeder so machen..warum sollten sie das Geld nicht annehmen, wenn sies doch schon angeboten bekommen???


Gegenfrage würden sie spielen wenn sie es nicht angeboten bekämen? Wenn es heisst ihr spielt ab jetzt für Kost und Logie, immerhin ist es eine Ehre den Adler auf der Brust zu tregen. Was glaubst Du wer wäre noch dabei. Und ja, ich weiß dass das Utopie ist und die Zeiten längst vorbei sind.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon Paul » 16.06.2008, 13:27


Aber irgendwie halt doch arm, dass man quasi nur alles gibt, wenn man auch vernünftig Kohle dafür bekommt - wohlgemerkt bei Einsätzen für das eigene Land.

Im 'normalen' Beruf ganz klar verständlich...aber immer von der großen Ehre schwätzen, aber dann horrende Prämien (wir sprechen ja nicht über 5000€ oder so) zum Teil in mehreren Verhandlungsrunden aushandeln...

Sicher, es wird ja auch bezahlt und der DFB ist kein armer Verband...aber die Spieler bekommen ja sowieso schon maximalen Luxus bezahlt, mal abgesehen von der Aufmerksamkeit und Werbewirksamkeit...den Adler mit Stolz zu tragen ist auch gegen 'Gehalt' möglich, wie ehrlich das ist, würde man aber erst merken, wenn es keine fianzielle Entlohnung gäbe.

Das ist halt auch die heutige Zeit - wer macht sich schon auch nur einen Finger krum, wenn er 'nur' ein Danke dafür bekommt.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon scheiss fc köln » 16.06.2008, 13:45


Viel ärmer finde ich, das die Clubs der jeweiligen Nationalspieler pro Tag und Spieler von der UEFA 4000 € bekommen. Aber Bayern, Milan, Real und Barca haben es ja auch wirklich nötig.

Zu den Prämien : ab dem Halbfinale könnte man darüber disskutieren, aber sonst ??? Die kriegen den Hals nicht voll.



Beitragvon OWL-Teufel » 16.06.2008, 13:45


Es ist doch so:

Durch ihre Berater und auch die Vereine,die die horrenden Gehälter bezahlen,sind die Spieler durch und durch verdorben.Dass sie mit Begriffen wie "Stolz" und "Ehre" nichts anfangen können,ist kein Wunder,denn sie haben das nie kennengelernt.
Das fängt doch schon im Vereinsfußball an: Wenn ein Verein nicht mehr genug bezahlt,dann sucht man sich halt einen anderen.Idenbtifikation ist ein Fremdwort.

Und von mir verlangt man dann,dass ich mich mit diesen Knallern identifizieren soll?Nein danke!

In meiner Auflistung der gruseligen Auswüchse der Euro2008 (TM) bzw von Turnieren im Allgemeinen hab ich übrigens etwas vergessen:

Es wird im Zusammenhang damit Musik fabriziert,die bei mir nur noch Brechreiz hervorruft.Peinliche und unterirdische Bands bzw Akkord-Minimalisten wie "Sportfreunde Stiller" und "Revolverheld" und sogar Gossen-Musiker wie Mickie Krause oder der abartige Proleten-Komiker Oliver Pocher meinen,grausige Lieder zu einem Turnier verbrechen zu müssen.Ich warte immer noch auf ein Special der Spastelruther Katzen zur Euro2008 (TM)...
Was waren das noch Zeiten,als Gianna Nannini mit ihrer unvergleichlichen Reibeisenstimme "Un estate italiana" sang...dieses Lied verursacht bei mir heute noch eine Gänsehaut!DAS war ein Lied zu einem Turnier!!!



Beitragvon Suboptimal » 16.06.2008, 13:57


OWL-Teufel hat geschrieben:Es wird im Zusammenhang damit Musik fabriziert,die bei mir nur noch Brechreiz hervorruft.Peinliche und unterirdische Bands bzw Akkord-Minimalisten wie "Sportfreunde Stiller" und "Revolverheld" und sogar Gossen-Musiker wie Mickie Krause oder der abartige Proleten-Komiker Oliver Pocher meinen,grausige Lieder zu einem Turnier verbrechen zu müssen.Ich warte immer noch auf ein Special der Spastelruther Katzen zur Euro2008 (TM)...
Was waren das noch Zeiten,als Gianna Nannini mit ihrer unvergleichlichen Reibeisenstimme "Un estate italiana" sang...dieses Lied verursacht bei mir heute noch eine Gänsehaut!DAS war ein Lied zu einem Turnier!!!


Ich fühl mich ja fast genötigt auf 2 Bier zu erhöhen :lol:

:prost:
"Früher war alles besser, auch die Zukunft"
Karl Valentin



Beitragvon Paul » 16.06.2008, 13:59


OWL-Teufel hat geschrieben:Was waren das noch Zeiten,als Gianna Nannini mit ihrer unvergleichlichen Reibeisenstimme "Un estate italiana" sang...dieses Lied verursacht bei mir heute noch eine Gänsehaut!DAS war ein Lied zu einem Turnier!!!


Wahrlich ein großer Song, geht mir aber sowas von genauso, wenn das Lied läuft...
...und das Begriffe wie Stolz und Ehre gar nie erlernt wurden in de rheutigen Spielergeneration...kann schon sein. Aber dann ist es umso ärmer, wenn man das dumme Geschwätz bei Spielerwechseln hört!
Ich denke, es gibt immer noch Ausnahmen - diese zu finden/zu erkennen ist sehr schwierig.


Die Ideen mit 'erst ab dem Halbfinale bezahlen' sind doch bestimmt schon aktuell...zumindest wird es für ein HF wesentlich mehr geben als für drei Gruppenspiele zusammen, oder nicht?

Im Übrigen finde ich es widerum ok, wenn die sowieso brutal mitverdienenden Verbände UEFA und FIFA (bei WM) den Vereinen Geld bezahlen für das Abstellen der Spieler. Die Vereine sind es, die daran zu knabbern haben, dass ihre besten Spieler dann später in die Vorbereitung kommen und evtl. auch noch ausgepumpt/verletzt sind. Dass es halt die großen Vereine trifft...so ist das nunmal, aber wenn schon, dann für alle Vereine gleich!
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon Steffbert » 16.06.2008, 14:17


OWL-Teufel hat geschrieben:Interessante Diskussion hier...ich wollte eigentlich nicht an diesem EM-Thread mitwirken,aber ich mach es einfach trotzdem mal.

Warum ich diese Euro2008 (TM) uninteressant finde:

1) Kommerz in wahnwitzigen Ausmaßen,hier ist der moderne Fußball in Reinstkultur angekommen.

2) Falscher Patriotismus.Wer braucht Ballack,"Poldi" und "Schweini" ,um stolz auf sein Land zu sein?Wir haben Beethoven,Einstein,Goethe,Luther oder Gutenberg,auf die wir stolz sein können.

3) Inflationärer Missbrauch der Nationalfarben.Sogar bei Fressnapf kann man unnützes Gedöns in Nationalfarben kaufen.Folge ist ein Overkill in Schwarz-Rot-Gold.

4) Möchtegern-Mainstream-Sympathisanten.Die braucht kein Mensch,zum Glück verschwinden die bald wieder für zwei Jahre.Fußball ist keine Party,Fußball ist harte Arbeit für echte Unterstützung.Diejenigen,die jetzt als "Fans" herumlaufen,stempeln mich in der Saison als asozialen Proleten ab,wenn ich mit Kutte durch die Bahnhöfe laufe.

5) Jeder Hanswurst im TV labert über Fußball,auch wenn er keinen Schimmer davon hat.Heute morgen wurde z.B. im SAT.1-Frühstücksfernsehen eine Viertelstunde diskutiert,welcher der Spieler bei der EM denn am geilsten ist *würg*

6) Keinerlei Identifikation mit den Nationalspielern.Das sind alles nur noch überbezahlte,von Bodyguards abgeschirmte Modepüppchen mit Realitätsverlust.Da kann ich nix mit anfangen.



Hallo OWL!

Kaum einer deiner 6 Kritikpunkte ist letztendlich völlig von der Hand zu weisen, wobei ich mit Punkt 2 nicht so wahnsinnig viel anfangen kann. Einem Fußballfan mache ich es nicht zum Vorwurf, wenn er/sie bei einem Spiel das Fähnchen schwenkt und dabei eher an Poldi und Schweini denkt und eben eher weniger an Goethe und Schiller. Für einen Abend ist eben auch mal ein Kicker 'ne Art Identifikationsfigur, das war doch schon immer so. Da muss man nicht gleich bleischwer mit Einstein (ab 1940 übrigens amerikanischer Staatsbürger) und Luther (Nationalstolz mit Luther begründen? Hier würde so mancher Katholik Einspruch erheben) daherkommen. Gestern Abend haben hier in Saarbrücken die Türken auf durchaus nicht unsymphatische Art die Nacht zum Tag gemacht - laut, aber friedlich und ohne Aggressionen.

Ich bin mir sicher, dass die ihre Fröhhlichkeit nicht auf Sultan Suleyman, Orhan Parmuk oder Mustafa Kemal Atatürk aufgebaut haben. Die haben einfach mal schön zusammen gefeiert, weil ihre Nationalmannschaft ein dramatisches Spiel gewonnen hat. Wann haben die schon mal die Gelegenheit, in ihren Fenerbace-, Galatasaray-, und Besiktas-Trikots gemeinsam Party zu machen? Ansonsten können sich die Anhänger der Clubs geausowenig ausstehen, wie rivalisierende Vereine in andern Ländern auch. Für einige Wochen tun sich die Türken aber zusammen. Ich finde das in Ordnung. Ich kann nicht erkennen, das hier "falscher Patriotismus" im Spiel wäre. Hier werden eben entspannt Fußballfeste gefeiert; ich würde das alles nicht so hoch hängen.

Über Eventcharackter/Kommerzialisierung muss man nicht groß reden, da geb ich dir zu 100% Recht.

Was mich dennoch begeistert, ist eben der gute Sport; ein Trick von van Nistelrooy, ein Dribbling von Ronaldo, das Traumtor von Robben. Sowas sehe ich eben nicht jeden Tag. Mir macht das Spaß. Fußball auf diesem Niveau kann so leicht und unbeschwert aussehen, eben nicht wie harte Arbeit, sondern wie Kunst. Die Vor- und Nachberichterstattung spar ich mir mittlerweile, das geht mir auch alles auf den Zeiger.

Aber auch für EM-Verfolger wie mich gilt, dass dies alles nichts mehr zählt, wenn wieder der Verein seine Männer auf das Spielfeld schickt, der uns alle, ob EM-Zuschauer oder EM-Ignorierer, hinter sich vereint: der 1. FC Kaiserslautern.

Gruß, :doppelhalter:
Steffbert
Stop living in the past



Beitragvon OWL-Teufel » 16.06.2008, 14:32


@ Steffbert

Mit "falschem Patriotismus" meine ich,dass plötzlich alle die schwarz-rot-goldenen Fähnchen schwenken und eben diese Fähnchen in zwei Wochen wieder im Schrank verschwinden.Was bedeutet das?Bedeutet das,dass unser Land den Menschen nach der Euro2008 (TM) nichts mehr bedeutet,weil die Party vorbei ist?Das ist der Punkt,der mich stört.Und daher habe ich auch einige großartige Kinder unseres Landes genannt,die mir persönlich etwas bedeuten und auf die wir IMMER stolz sein können.

Und ich muss gestehen,dass ich keinerlei Lust habe,plötzlich mit irgendwelchen Leuten Arm in Arm zu feiern,die mich die ganze Saison über ankotzen (Bazis,M***z 05 usw)!Andere können das gerne tun,ich werd das NIEMALS tun,das wäre nicht ich und ich müsste mich verbiegen!



Beitragvon Steffbert » 16.06.2008, 14:35


@ OWL

Mit MXXXXern feier' ich auch net. :D
Stop living in the past



Beitragvon OWL-Teufel » 16.06.2008, 14:38


Steffbert hat geschrieben:@ OWL

Mit MXXXXern feier' ich auch net. :D


Das hab ich mir doch fast gedacht...

Ich kann halt keine Spieler anfeuern,die ich die ganze Saison über nicht leiden kann und noch weniger kann ich mit Typen feiern,die mich im richtigen Fußball-Betrieb einfach nur anöden!



Beitragvon Steffbert » 16.06.2008, 14:41


OWL-Teufel hat geschrieben: .... noch weniger kann ich mit Typen feiern,die mich im richtigen Fußball-Betrieb einfach nur anöden!


...wie z.B. Christian Heidel. :lol:
Stop living in the past



Beitragvon OWL-Teufel » 16.06.2008, 14:44


Steffbert hat geschrieben:...wie z.B. Christian Heidel. :lol:


Genau 8-)

Aber ich denke,die von uns hier diskutierte Einstellung zu solchen Turnieren ist mittlerweile eine grundlegende Glaubensfrage.

Für die Party-Generation von heute ist das ein gefundenes Fressen,aber ich kann mich darin einfach nicht wiederfinden und sehe darin eine Veranstaltung,die sich von der Basis,d.h. den aktiven Fußball-Fans meilenweit entfernt hat.



Beitragvon Wayne » 16.06.2008, 15:30


Ihr habt Probleme *gg*
Ich war letzte Woche in Klagenfurt, war alles richtig gut, auser es Wetter und es Spiel :( das einzigst schöne war das ich nach dem Spiel gg Kroatien M. Sasic kurz die Hand geschüttelt habe..hatte es aber leider sehr eilig...mhh
Naja, sonst isr doch de EM a schöne sache um die (Bundesliga) Freie Zeit rumzubekommen... *g*
Freu mich natürlich auch ohne ende auf anfang august wenns endlich wieder losgeht.

Gruß wayne

in diesem Sinne 3:1 für Deutschland, so leid es mir für macho tut,aber Deutschland kommt weiter *gg*



Beitragvon Lestat » 16.06.2008, 21:41


Na da haben sie sich ja ins Viertelfinale gewurstelt. Leistung alles in allem aber wieder bescheiden.
Kompliment an die Leistung von Jürgen Macho, starke Paraden gezeigt :teufel2: Beim Freistoß selbst machtlos
Ja hier stand mal eine Signatur.
Diese wurde nach über 3,5 Jahren von den Moderatoren gelöscht (aufgrund einer Beschwerde) weil sie nicht den Forumsregeln entsprechen soll. Das zu sage ich jetzt besser nichts.



Beitragvon Steffbert » 17.06.2008, 09:51


Deutschland - Österreich: Ein schlechtes Spiel zweier schwacher Mannschaften. Kaum eine Steigerung zum Kroatien-Spiel, nur der Gegner war nicht so gut. Fazit: Hauptsache weiter, mehr kann man dazu nicht sagen.

Wenn man das Spiel nicht gesehen hat, weil man z.B. auf einem Springsteen-Konzert in Düsseldorf war, dann hat man nix verpasst. :wink:

Wie war der Boss denn drauf, Altmeister?
Stop living in the past



Beitragvon OWL-Teufel » 17.06.2008, 09:54


Steffbert hat geschrieben:Wie war der Boss denn drauf, Altmeister?


Hätte der Boss mitgespielt,dann hätte man sich das Gegurke sogar angucken können :D



Beitragvon Altmeister » 17.06.2008, 10:11


Der Boss hat zu Konzertbeginn - sogar auf deutsch!!! - der deutschen Nationalmannschaft alles Gute gewünscht. Dann fiel zweimal der Strom aus. Doch die Fans waren in der kurzen Wartezeit nicht sauer, sondern diskutierten mit Bruce die Setlist des Abends. Eben jene warf der Boss dann nahezu komplett über den Haufen, spielte tatsächlich viele dieser von den Fans gewünschten Lieder - z. B. das höchst selten gespielte "trapped"- , hing am Ende des Konzertes einfach nochmal 30 Minuten mit Klassikern à la "Dancing in the dark", "Glory days" oder "Badlands" dran und verließ mit der E-Street-Band dann gegen 23 h die Bühne. Das Volk raste, tobte, war restlos begeistert ob dieser Sensationsleistung der Band. Obwohl ich persönlich Bruce bei allen meinen Konzerten auf diesem unglaublichen Niveau erlebt habe. Bin mal gespannt, ob nächste Woche in Mailand die Stimmung wirklich besser ist als zum Schluß in Düsseldorf. Dieses San-Siro-Konzert wird dann selbst für mich noch ein neuer Bruce-Höhepunkt. Und als einmal zarter Jubel mitten während eines Songs ausbrach im Publikum, wusste man, dass Deutschland 1:0 führte. Ich persönlich hatte nämlich keine Lust, mal schnell per Handy nachzuschauen, wie es stand.
BRUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUCE forever!



Beitragvon Steffbert » 17.06.2008, 10:36


Altmeister hat geschrieben:Bin mal gespannt, ob nächste Woche in Mailand die Stimmung wirklich besser ist als zum Schluß in Düsseldorf. Dieses San-Siro-Konzert wird dann selbst für mich noch ein neuer Bruce-Höhepunkt.


Ich laufe gerade grün an und werde wahrscheinlich innerhalb der nächsten zwei Minuten vor Neid platzen.
Stop living in the past



Beitragvon Steffbert » 17.06.2008, 10:44


[***Steffbert platz***]

Jetzt isses passiert. :engel:
Stop living in the past



Beitragvon Altmeister » 17.06.2008, 10:45


Danke Steffbert und OWL:
Ihr versteht es wenigstens, dass eine Fußball-EM, egal, wie man nun genau zu dieser Veranstaltung steht, angesichts einer Bruce-Springsteen-Tournee doch etwas in den Hintergrund rückt. Mein bisheriges Auslands-Bruce-Highlight war übrigens Paris-Bercy im Oktober 2002. Das beste Konzert aller Zeiten. Und heute abend schaue ich mit ein paar Italien- und Frankreich-Sympathisanten deren Spiel dann doch an und würde mich freuen, wenn Rumänien weiterkäme :wink: .



Beitragvon kepptn » 17.06.2008, 10:47


Altmeister hat geschrieben:Danke Steffbert und OWL:
Ihr versteht es wenigstens, dass eine Fußball-EM, egal, wie man nun genau zu dieser Veranstaltung steht, angesichts einer Bruce-Springsteen-Tournee doch etwas in den Hintergrund rückt. Mein bisheriges Auslands-Bruce-Highlight war übrigens Paris-Bercy im Oktober 2002. Das beste Konzert aller Zeiten. Und heute abend schaue ich mit ein paar Italien- und Frankreich-Sympathisanten deren Spiel dann doch an und würde mich freuen, wenn Rumänien weiterkäme :wink: .


Ja, Rumänien hällt mich auch noch bei der €M.
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon OWL-Teufel » 17.06.2008, 11:09


@ Altmeister

Naja,diesem Turnier würde ich wahrscheinlich sogar ein Konzert von Guildo Horn und den Orthopädischen Strümpfen vorziehen :D

Aber der Boss,das ist ein Kaliber,dafür kann man sogar auf manches andere verzichten :)



Beitragvon kepptn » 17.06.2008, 11:17


OWL-Teufel hat geschrieben:@ Altmeister

Naja,diesem Turnier würde ich wahrscheinlich sogar ein Konzert von Guildo Horn und den Orthopädischen Strümpfen vorziehen :D

Aber der Boss,das ist ein Kaliber,dafür kann man sogar auf manches andere verzichten :)


Denkt Ihr was ich denke? :nachdenklich:

Also wer macht's? Wer schreibt an RPR das wir Springsteen als neue Auflaufhymne wollen?
Es gibt immer was zu lachen.



Beitragvon OWL-Teufel » 17.06.2008, 11:19


kepptn hat geschrieben:Also wer macht's? Wer schreibt an RPR das wir Springsteen als neue Auflaufhymne wollen?


Jaaaaaaaaaaaa...Gloooooooooooory daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaays!!!



Beitragvon Altmeister » 17.06.2008, 11:19


Au weia, OWL, da haste ja was gesagt. Ich kenne natürlich Guildo und ein paar seiner orthopädischen Strümpfe aus alten, gemeinsamen Trierer Tagen. Am Sonntag abend spielen sie auf dem Trierer Altstadtfest. Und tatsächlich wird es also so kommen, wie Du es schon vermutest. Ich höre mir - was für ein Unterschied zwar zu Bruce, aber was solls - deren Konzert am Sonntag abend an anstatt das entsprechende EM-Viertelfinale zu verfolgen. Danach gehen wir bestimmt zusammen noch einen trinken. Das wird übrigens mein erster Urlaubstag sein, der mich wenige Tage später dann doch wieder zu Bruce in Mailand führen wird.




Zurück zu EM 2008

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste



cron