Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Lonly Devil » 21.06.2019, 18:41


wkv hat geschrieben:Was widerum nicht so ganz unerheblich mit der verbratenen Fananleihe zu tun hat. :D

Schlange -> Kreis -> Schwanz -> beißen :wink: 8-)
Hat die Demontage von "Team Merk" schon begonnen?
Zitat, von wem auch immmer: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen." Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Oktober1973 » 21.06.2019, 18:43


steppenwolf hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:Im Mittelalter wäre ich als Hexer verbrannt worden.
:nachdenklich:


Tja, @wkv, da ist deine Prophezeiung wohl war geworden. :wink:


Wie jetzt, Steppe, Du willst doch nicht bestätigen wollen, dass Du gesperrt warst ? Das war eher die Prophezeiung von wkv als die Hexenverbrennung, wenn ich mich nicht täusche :D



Beitragvon wkv » 21.06.2019, 18:44


Es fehlt hier eindeutig der "LIKE" Button, Lonly Devil.
Dann muss ich es halt schreiben.... :D



Beitragvon Dercheef » 21.06.2019, 19:38


Lonly Devil hat geschrieben:
Dercheef hat geschrieben:... ...
Tatsache ist das Kuntz im Bezug auf die Betzeanleihe und was davon noch übrig ist nachweislich gelogen hat. Da muss man sich dann nicht wundern wenn der Gegenwind schärfer wird.

Frag mal bei Jochen G. nach was in den 400 Stunden Suche des AR gefunden wurde, das man als verwerflich ankreiden könnte.

Ich glaube, da wurde nichts gefunden. Bis auf das heben vom moralischen Zeigefinger, kam da nichts.
Aber mit der Moral scheint es besagtes AR Mitglied ja auch nicht mehr so zu haben.

Ich hab ja auch nur gesagt das er gelogen hat, nicht dass das juristisch irgendwie verwertbar wäre.
Team Betzegebabbel



Beitragvon Lautern-Fahne » 21.06.2019, 20:12


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
"Forenliebling" in Bezug auf Jürgen Kind ist laut Google eine Formulierung, die hier bisher nur von den Usern TazDevil und TeufelXXL verwendet wurde. War TeufelXXL nicht der Zweitaccount vom Tazmanischen Teufel?
[...]


Sicher; dass der daachdieb den Ausdruck nicht auch öfters bei Kuntz Debatten gebracht hat? Meine, des wäre ursprünglich von ihm gekommen.



Beitragvon dehaagi » 21.06.2019, 21:26


@Ken
mit forderungen verkaufen, meinst du wie in der Wirtschaft verkaufen von Rechnungen oder Forderungen an einen Finanzdienstleister in der Art von einem Faktoringunternehmen? also in form von vorher festgelegten Modalitäten in der art von 1,5 bis 3,5 Prozent vom Wert der Einreichung?

nur so zum Verständnis meinerseits...



Beitragvon Meistermannschaft » 21.06.2019, 23:59


steppenwolf hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:Im Mittelalter wäre ich als Hexer verbrannt worden.
:nachdenklich:


Tja, @wkv, da ist deine Prophezeiung wohl war geworden. :wink:


Der Urlaub ist vorbei, sein Alter Account gefällt ihm auch besser als sein zwischenzeitlicher und es geht wieder los......

Und was gibt es Neues von Deinem Arbeitgeber oben vom Berg? Banf ist immer noch leicht angeschlagen und nervös, wie es mir vorkommt, wie siehst du das? :wink:



Beitragvon Miggeblädsch » 22.06.2019, 09:58


dehaagi hat geschrieben:@Ken
mit forderungen verkaufen, meinst du wie in der Wirtschaft verkaufen von Rechnungen oder Forderungen an einen Finanzdienstleister in der Art von einem Faktoringunternehmen? also in form von vorher festgelegten Modalitäten in der art von 1,5 bis 3,5 Prozent vom Wert der Einreichung?

nur so zum Verständnis meinerseits...


@dehaagi: Du hast deine Frage zwar an @Ken gestellt, aber ja, das ist im Prinzip genau der gleiche Vorgang wie beim Factoring. Man tritt noch nicht fällige Forderungen an ein Finanzdienstleistungsunternehmen ab. Man erhält das Geld früher und hat keinen Aufwand, die Forderung geltend zu machen. Dafür zahlt man Gebühren, die dann als Disagio bzw. Abschlag gleich bei der Auszahlung in Abzug gebracht werden.
Jetzt geht's los



Beitragvon Miggeblädsch » 22.06.2019, 10:32


Meistermannschaft hat geschrieben:
steppenwolf hat geschrieben:.........


Der Urlaub ist vorbei, sein Alter Account gefällt ihm auch besser als sein zwischenzeitlicher und es geht wieder los......

Und was gibt es Neues von Deinem Arbeitgeber oben vom Berg? Banf ist immer noch leicht angeschlagen und nervös, wie es mir vorkommt, wie siehst du das? :wink:


@Meistermannschaft: Mach dir keine Gedanken, in der einen oder anderen Form wird er uns erhalten bleiben. Wenn man lange und oft genug hier mitliest, dann kann man manche User an Rhetorik, Satzbau, Rechtschreibung oder aber einer gewissen Polemik erkennen. Bei @Steppenwolf zb. fällt sehr oft auf, dass er seine Beiträge fast immer mit einem polemischen Schlusssatz beendet, der provokant ist, und dem Leser automatisch das Bild des Lehrmeisters entsteht, welcher mahnend mit erhobenem Zeigefinger vor ihm steht. Dieser Schlusssatz ist fast immer eine Frage und diese endet sehr oft mit einem "gell?" bzw. "oder?"

Beispiel gefällig?

"Dass man in einem ruhigen Umfeld besser arbeiten kann, verstehst du aber schon, gell?"

Das wäre zb. ein typischer "Steppenwolf"

Jeder von uns verwendet auch ab und zu mal einen solchen Satz. Aber in der Häufigkeit, und immer provokativ ausgerichtet, obwohl er vordergründig vorgibt, deeskalierend wirken zu wollen, sieht man das zb. nur bei ihm. Egal, wie er sich gerade nennt. 8-)
Jetzt geht's los



Beitragvon BastiM » 22.06.2019, 10:49


Ich hab mal eine grundsätzliche Frage.
(Ich hoffe die Frage wurde nicht schon in einem der 4000 Beiträge gestellt/beantwortet)

Und um der ganzen Becca/ Regionale Investoren Debatte aus dem Weg zu gehen stelle ich sie neutral.
Da ich die Zahlen nicht 100%ig im Kopf habe nutze ich hier zur vereinfachung Zahlen, mit denen man vernünftig rechnen kann.

Die GmbH hat einen Wert von 100 Mio€.
Der Beirat besteht aus 5 Mitglieder (die aktuell alle aus dem e.V. kommen).
Bei einem Investment von 25% erhält man einen Sitz im Beirat, um -entsprechend seinem Investment- ein Mitbestimmungsrecht zu erhalten.
Somit wäre es doch möglich, dass sowohl Investor 1, als auch Investor 2 als "Ankerinvestor" fungieren?!(mit einem Investment von je 25Mio€)
Für die Säulen 2-4 wäre dann noch ein "Rest" von 50Mio€.

Nehmen wir an, Investor 1 füllt die Säule 1 komplett, dann könnte Investor 2 die Säule 2 oder 3 füllen, hätte jedoch keinen Sitz im Beirat?!

Oder bin ich hier auf dem komplett falschen Weg und denke nur zu einfach?



Beitragvon paulgeht » 25.06.2019, 15:55


Nach der gestrigen Sitzung der Gremien hat der 1. FC Kaiserslautern e.V. heute in einer Pressemitteilung die vorläufigen Ergebnisse zusammengefasst.

Mitgliederversammlung wird doch nicht vorgezogen

Auf seiner Sitzung am Montag, 24. Juni 2019, hat sich der Vereinsrat des 1. FC Kaiserslautern e.V. erneut zur Beratung und Entscheidungsfindung getroffen.

Ausgangspunkt der Sitzung war die Tatsache, dass der Vereinsrat vor einer Woche beschlossen hatte, die ordentliche Jahreshauptversammlung, unter Berücksichtigung der Satzungskonformität, auf September vorzuziehen. Die vom Vereinsvorstand eingeholte Rechtsauskunft seiner Vertragsanwälte kam zu dem Ergebnis, dass eine vorgezogene Versammlung zwar grundsätzlich nicht unzulässig wäre, dass aber aufgrund eines fest definierten Termins für die Antragstellung von Mitgliedern diese Entscheidung Raum für Anfechtungen lassen würde. Aus diesem Grunde empfahl man in der Risikoabwägung den angedachten Septembertermin nicht zu nutzen. Es soll daher der formaljuristisch frühestmögliche Termin Anwendung finden. Aufgrund dieser Bewertung hat der Vereinsrat seine vor einer Woche getroffene Entscheidung mit Mehrheit erneuert.

In dieser Sitzung hat er auch erneut mit Mehrheit beschlossen, die Aktivierung des Satzungsausschuss weiter voranzutreiben, ggf. mit Neuwahlen für diesen Ausschuss. Dieser soll den Entwurf einer bereits vorliegenden Satzungsanpassung beschlussreif finalisieren.

In diesem Zusammenhang hat der Vorstand auch darüber berichtet, dass er gegen das Vereinsmitglied Patrick Banf aufgrund von Mitgliedereingaben in der vergangenen Woche ein Vereinsausschlussverfahren eingeleitet und dieses am heutigen Tag beendet hatte. Die für einen Vereinsausschluss notwendige Begründung - das Vorliegen eines Verstoßes gegen die Vereinsinteressen in erheblichem Maße - wurde von den Anwälten verneint. Dabei wurde die Unterschrift von Geschäftsleitung und Aufsichtsratsvorsitzenden unter einen LOI (Letter of Intent) ebenso gewürdigt, wie eine nicht auszuschließende Drucksituation, der sich der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende Michael Littig später ausgesetzt sah. Die Rechtsauskunft der Vertragsanwälte hat zudem ergeben, dass die Zuständigkeit für den Vereinsausschluss von Amtsträgern nur bei dem Organ liegt, dass diesen Amtsträger berufen oder gewählt hat. Im vorliegenden Fall liegt daher die Zuständigkeit nicht beim Vorstand, sondern bei der Mitgliederversammlung.

Vereinsrat - und somit die Vertreter aller Abteilungen des 1. FC Kaiserslautern e.V. - und der Vereinsvorstand verbinden mit dieser Entscheidung die Erwartung, dass nunmehr die ordentliche Mitgliederversammlung zeitnah und satzungsgerecht vorbereitet und durchgeführt werden kann. Einmal mehr besteht der Wunsch, dass eine Aufarbeitung der jüngsten Vergangenheit unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Möglichkeiten des Vereins und dem Wunsch seiner Mitgliedervertreter nach Ruhe im Umfeld und Geschlossenheit erfolgt.

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Vereinsrat berät über Einberufung einer AOMV
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.06.2019, 16:02


Lonly Devil im anderen Thread um 15.51 Uhr hat geschrieben:Meine Prognose dazu:
Es wird keine all zu sehr vorgezogene JHV geben, weil man nicht gegen die Satzung (die schon mit Füßen getreten wurde) verstoßen will.


@LD
Deine Vorhersage hat sich innerhalb von 4 Minuten erfüllt. :D

Schon geil wie schnell und gründlich der FCK unter Banf selbst die negativsten Prognosen zuverlässig übertrifft.
:teufel2:
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Stimpy001 » 25.06.2019, 16:08


Na ja, das war klar.
In der momentanen Verfassung hätte ich das auch nicht anders gemacht.
Egdl was bei dieser Versammlung rum.gekommen wäre, eine von beiden Seiten hätte das Ergebnis mit dem Verweis aufs Datum und die Satzung anfechten lassen.
Das mal so sicher wie ein Amen oder die Steuer!
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.

Wenn Du dich im dunkeln vor den Spiegel stellst und dreimal hintereinander "bunter Blumenstrauß" sagst, dann kannst du es ganz leise in Duisburg lachen hören!

Gegen Alleinherrscher wie Becca



Beitragvon daachdieb » 25.06.2019, 16:09


paulgeht hat geschrieben:Einmal mehr besteht der Wunsch, dass eine Aufarbeitung der jüngsten Vergangenheit unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Möglichkeiten des Vereins und dem Wunsch seiner Mitgliedervertreter nach Ruhe im Umfeld und Geschlossenheit erfolgt.

Blödsinn. Wirtschaftliche Lage.
Wir haben einen Milliardär an Bord. Leisten uns eine Geschäftsführung in Liga 3 die für unsere Verhältnisse überdurchschnittlich absahnt und unterdurchschnittlich performt.
Und die Interessen der Mitglieder und Fans, die vor kurzem noch 3 Mio € locker machten, werden auf die Wartebank geschoben.

Aufarbeitung hat nichts mit Geld zu tun sondern mit Willen. DER fehlt hier!

Aufarbeitung auf einer JHV? Öffentliche Dreckwäsche?
WER denkt sich so was aus?
Zuletzt geändert von daachdieb am 25.06.2019, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Miller90 » 25.06.2019, 16:11


Was für ein Theater.
Patrick Banf das P steht für Ehre :!:
"Als ich 1996 dort hin kam, war der Verein sportlich und finanziell tot. Die haben mir gesagt: Otto, versuch zu retten, was noch zu retten ist! Wir sind aufgestiegen, Deutscher Meister und zweimal Fünfter geworden.(Otto Rehhagel)



Beitragvon Badetuch » 25.06.2019, 16:25


daachdieb hat geschrieben:
paulgeht hat geschrieben:Einmal mehr besteht der Wunsch, dass eine Aufarbeitung der jüngsten Vergangenheit unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Möglichkeiten des Vereins und dem Wunsch seiner Mitgliedervertreter nach Ruhe im Umfeld und Geschlossenheit erfolgt.

Blödsinn. Wirtschaftliche Lage.
Wir haben einen Milliardär an Bord. Leisten uns eine Geschäftsführung in Liga 3 die für unsere Verhältnisse überdurchschnittlich absahnt und unterdurchschnittlich performt.
Und die Interessen der Mitglieder und Fans, die vor kurzem noch 3 Mio € locker machten, werden auf die Wartebank geschoben.

Aufarbeitung hat nichts mit Geld zu tun sondern mit Willen. DER fehlt hier!

Aufarbeitung auf einer JHV? Öffentliche Dreckwäsche?
WER denkt sich so was aus?


Ach daachdieb, du bist doch immer der erste der gerne nochmal klarstellt, dass Becca bisher noch nichts investiert hat.

Und das ist eine Pressemitteilung, natürlich wird hier um den heißen Brei herumgeredet und nur im Business-sprech verklausuliert.

Mit der Dreckwäsche haben sich alle Seiten schon genügend beworfen, dafür braucht man tatsächlich keine JHV (im übrigen auch keine AOMV). Aber warte doch nun bitte einfach mal ab, wie das angekündigte Mitgliederforum sich gestaltet. Danach kannst du gerne weiter schimpfen, den Verantwortlichen fehle der Wille zur Aufklärung, aber lass das Vehikel mit dem sie das (zum Teil) erreichen wollen doch erstmal kommen.



Beitragvon Lonly Devil » 25.06.2019, 16:32


daachdieb hat geschrieben:... ...

Aufarbeitung auf einer JHV? Öffentliche Dreckwäsche?
WER denkt sich so was aus?

Bis dahin wurde unser "Investor" ohne bisherige Zahlung zum Mesias ausgerufen und BBK wurden Heiligenscheine verpasst. :nachdenklich:
Hat die Demontage von "Team Merk" schon begonnen?
Zitat, von wem auch immmer: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen." Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon daachdieb » 25.06.2019, 16:33


Badetuch hat geschrieben:Aber warte doch nun bitte einfach mal ab, wie das angekündigte Mitgliederforum sich gestaltet. Danach kannst du gerne weiter schimpfen, den Verantwortlichen fehle der Wille zur Aufklärung, aber lass das Vehikel mit dem sie das (zum Teil) erreichen wollen doch erstmal kommen.

Die Fragen, die im Raum stehen und die ich und andere haben werden weder in einem "Forum" noch auf einer "JHV" beantwortet. Deshalb brauch ich nicht warten. Es wird nicht geschehen. Weil der Wille dazu fehlt.
Man könnte die im Raum stehenden Fragen natürlich auch hier und heute per Pressemeldung beantworten um dem Spuk ein Ende zu bereiten und selbst was dafür tun um das, was man sich angeblich "wünscht" - Ruhe, Geschlossenheit - zu bekommen. Und das dazu noch "kostenlos". :D
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Miggeblädsch » 25.06.2019, 16:44


daachdieb hat geschrieben:
Die Fragen, die im Raum stehen und die ich und andere haben werden weder in einem "Forum" noch auf einer "JHV" beantwortet. Deshalb brauch ich nicht warten. Es wird nicht geschehen. Weil der Wille dazu fehlt.
Man könnte die im Raum stehenden Fragen natürlich auch hier und heute per Pressemeldung beantworten um dem Spuk ein Ende zu bereiten und selbst was dafür tun um das, was man sich angeblich "wünscht" - Ruhe, Geschlossenheit - zu bekommen. Und das dazu noch "kostenlos". :D

:daumen: :daumen: Auf den Punkt getroffen.
Jetzt geht's los



Beitragvon Hessischer Aussenposten » 25.06.2019, 16:44


Gott, was ein Eiertanz.

Wenn wir eines perfektioniert haben, dann ist es das Herumdilettieren unserer Gremien.

Jeder gut geführte niederklassige Amateurverein hat eine bessere Außendarstellung und einen professionelleren Außenauftritt als wir.

Man kann das doch schon fast nicht mehr ernst nehmen, was da abläuft. Schlimm.
Gruß vom HAP
"... Von dem Angebot (von Preston North End) hätte ich damals halb Vogelbach kaufen können. ... Ich weiß, das versteht heute niemand, dass ich nicht gewechselt habe. Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (FCK-Legende Horst Eckel)



Beitragvon De Sandhofer » 25.06.2019, 16:49


@ Lonly Devil
Bringst trotz der Hitze mein Koppkino in Schwung.
Ich finde wir sollten ein Grippenspiel organisieren.
Die 3 aus dem Morgenland
Melchior Klatt
Balthasar Bader
Kaspar Banf
Jesus Flavio
De Buhr als Maria
Paul Wüst als Josef,der iss jo aach irschendwie beschisse worre
Esel Grotepaß
Ochs Buchholz
Die Scheier mim Jesus Flavio steht in Düdelingen
Awwer wie immer ned so ernschd gemeend :p :p



Beitragvon daachdieb » 25.06.2019, 16:51


Hessischer Aussenposten hat geschrieben:Gott, was ein Eiertanz.

Ich erinnere mich noch gut an den emotionalen Meppen-Spielbericht von lehrer pöppl:

"Diese Geschichte ist noch nicht zu Ende"
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon Badetuch » 25.06.2019, 16:54


daachdieb hat geschrieben:
Badetuch hat geschrieben:Aber warte doch nun bitte einfach mal ab, wie das angekündigte Mitgliederforum sich gestaltet. Danach kannst du gerne weiter schimpfen, den Verantwortlichen fehle der Wille zur Aufklärung, aber lass das Vehikel mit dem sie das (zum Teil) erreichen wollen doch erstmal kommen.

Die Fragen, die im Raum stehen und die ich und andere haben werden weder in einem "Forum" noch auf einer "JHV" beantwortet. Deshalb brauch ich nicht warten. Es wird nicht geschehen. Weil der Wille dazu fehlt.
Man könnte die im Raum stehenden Fragen natürlich auch hier und heute per Pressemeldung beantworten um dem Spuk ein Ende zu bereiten und selbst was dafür tun um das, was man sich angeblich "wünscht" - Ruhe, Geschlossenheit - zu bekommen. Und das dazu noch "kostenlos". :D


Starte doch eine Unterschriftenaktion um eine AOMV zu erzwingen. Ich glaube die würde ich sogar unterstützen, nicht weil ich glaube wir brauchen eine, aber dir zu Liebe würde ich das machen :wink:

Und auch wieder ernsthaft, ich sehe hier wird was gemacht, es ist keine AOMV aber man kann nicht sagen man wolle hier alles unter den Teppich kehren. Können wir nicht einfach mal abwarten was dort passiert. Wenn es nur heiße Luft ist stimme ich auch gerne in deinen Chor, es fehlt der Wille, mit ein. :D



Beitragvon FCKManni » 25.06.2019, 16:55


@daachdieb, wenn du einen Wunsch frei hättest. Welche Entscheidung müssten Gremien treffen, damit du endlich Ruhe gibst? :wink:
FORZA FCK - Mein Leben hab ich dir vermacht ... :teufel2:



Beitragvon daachdieb » 25.06.2019, 16:56


Badetuch hat geschrieben:Und auch wieder ernsthaft, ich sehe hier wird was gemacht, es ist keine AOMV aber man kann nicht sagen man wolle hier alles unter den Teppich kehren.

Die Version von BBK kenn ich schon - aus Presse, Funk und Fernsehen.
Ich hätte jetzt gerne mal die Wahrheit :teufel2:
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: habe, SaarpfälzeTeufel, Satanische Ferse, Spätzünder und 126 Gäste