Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon diago » 11.06.2019, 20:53


Badetuch hat geschrieben:
diago hat geschrieben:Ich habe mich mit den anderen Mannschaften nur oberflächlich beschäftigt, deshalb kann ich dir das nicht sagen. Unser Kader ist aber bisher definitiv zu schwach um aufzusteigen. Da ändern auch durchschnittliche Drittligaspieler wie Sessa und Skarlatidis nichts. Wenn es das Ziel für die nächste Saison ist sich in der dritten Liga zu etablieren sind diese Transfers in Ordnung. Aber ich wiederhole: Kann das wirklich in unserer finanziellen Situation das Ziel sein?


Du hast dich also mit den anderen Teams nicht tiefer beschäftigt, bist aber gleichzeitig davon überzeugt, dass unsere Konkurrenz so viel besser ist, dass wir keine Chance haben oben mitzuspielen? Wie kommt man denn zu so einer Einschätzung?

Sessa und Skarlatidis werden uns beide nicht im Alleingang zum Aufstieg schießen aber ich denke die beiden heben das Niveau unseres Kaders doch merklich. Von daher bleibt noch einiges zu tun, aber die Verpflichtungen bisher sehe ich durchaus positiv.


Ganz einfach. Die 3.Liga wird in etwa so stark sein wie letztes Jahr. Wir waren letztes Jahr ganz klar Durchschnitt. Skarlatidis war bei einem Drittligisten, der ungefähr unserem Niveau entspricht, Stammspieler. Sessa war bei einem Absteiger Leistungsträger. Daher schätze ich beide mal so auf das ungefähre Qualitätsniveau unseres Kaders, mit viel Wohlwollen kann man sie sogar als kleine Verstärkung bezeichnen. Zum Aufstieg werden sie uns aber nicht schießen. Aber genau solche Leute brauchen wir.



Beitragvon Davy Jones » 12.06.2019, 00:39


SEAN hat geschrieben:Gute Namen hatten wir auch in der abgelaufenen Saison. Der Kader hat über 800 Spiele in der zweiten Liga vorzuweisen.
Das Problem ist einfach, das die Kerle spielerisch nicht zusammengepasst haben. Eine Mannschaft, aus der Regionalliga zusammengestellt und sportlich auf einer Wellenlänge, wäre in der abgelaufenen Saison vor der jetzigen FCK Mannschaft gelandet. Fehlt hier und dort noch die Einstellung, spielt man mit "großen" Namen eben unten und nicht oben mit.
Nur so als Vergleich, bei Osnabrück, der souverän aufgestiegen ist, kommen gute 300 Zweitliga-Spiele zusammen.


Vor allem aber auch mehr Spieler, die schon länger dort gekickt haben und zum Teil sogar Leistungsträger waren.



Beitragvon Seit1969 » 13.06.2019, 06:54


+++ Transfer-Ticker +++

Nicolas Sessa wechselt wohl nicht zum FCK

Wie die "Rheinpfalz" in der Donnerstagsausgabe berichtet, wechselt Nicolas Sessa nicht zum FCK, sondern sieht seine Zukunft eher bei einem Zweitligisten.

Rheinpfalz hat geschrieben:Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss bei der Suche nach einem Regisseur ein neues Drehbuch schreiben: Der ins Auge gefasste Nicolas Sessa (23) vom VfR Aalen, ein klassischer Zehner, sieht seine Zukunft offenbar bei einem Zweitligisten.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Zuletzt geändert von paulgeht am 13.06.2019, 09:23, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Formatierungen angepasst und Textauszug eingefügt. Danke fürs Einstellen!
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon Alm-Teufel » 13.06.2019, 08:18


Seit1969 hat geschrieben:+++ Transfer-Ticker +++

Wie die "Rheinpfalz" in der Donnerstagsausgabe berichtet, wechselt Nicolas Sessa nicht zum FCK, sondern sieht seine Zukunft eher bei einem Zweitligisten.

Rheinpfalz hat geschrieben:Drittligist 1. FC Kaiserslautern muss bei der Suche nach einem Regisseur ein neues Drehbuch schreiben: Der ins Auge gefasste Nicolas Sessa (23) vom VfR Aalen, ein klassischer Zehner, sieht seine Zukunft offenbar bei einem Zweitligisten.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz


Wie war das mit dem Fell des Bären?? :lol:
Anscheinend ist die Anziehungskraft des FCKs doch ordentlich beschränkt. Wenn wundert das auch bei diesem ganzen Zirkus hier?! Warum soll man als Perspektivspieler in so ein ungewisses Tollhaus wechseln?
3. Liga verhindern!



Beitragvon 4everfck » 13.06.2019, 08:31


man man man da aht der Sessa uns aber n harten Korb gegeben... hätte ihn gerne bei uns gesehen. Im gegensatz zu nem 28 jährigen Innenvertediger eines Absteigers der sich in dem Alter wohl nicht mehr weiterentwickeln wird.Und mit sowas will man aufsteigen...
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut



Beitragvon mb_1980 » 13.06.2019, 08:35


Wenn alle zu uns wollen würden, würde es eng im Stadion...
Man muss auch damit leben können, dass sich der ein oder andere mal anders entscheidet. Das ist doch total normal in der freien Wirtschaft.
Wir sind immer noch ein attraktiver Fussballclub und es sind genügend Spieler Willens hier zu kicken.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass wir auch diese Saison 11 Mann auf den Platz bekommen werden.



Beitragvon Betzegeist » 13.06.2019, 08:46


Optimistisch stimmt das alles nicht wirklich. Von Euphorie will ich gar nicht erst sprechen.

Aber was will man auch erwarten.



Beitragvon harryyy » 13.06.2019, 08:47


mb_1980 hat geschrieben:Wenn alle zu uns wollen würden, würde es eng im Stadion...
Man muss auch damit leben können, dass sich der ein oder andere mal anders entscheidet. Das ist doch total normal in der freien Wirtschaft.
Wir sind immer noch ein attraktiver Fussballclub und es sind genügend Spieler Willens hier zu kicken.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass wir auch diese Saison 11 Mann auf den Platz bekommen werden.


Deine Gelassenheit in Ehren... aber teilen kann ich sie nicht.
Ich fände es schon extrem wichtig, dass Wunsch-Transfers auch zustande kommen, insbesondere, wenn es sich um Kreativspieler handelt. Denn genau das - Kreativität im Spielaufbau - fehlte im letzten Jahr (und auch die Jahre davor) praktisch komplett !
Ja, 11 Mann werden wir auf den Platz bekommen, aber das beruhigt mich nun wahrlich nicht.
Ich will Spieler, die Spiele gewinnen wollen und können, und das bedeutet auch Spiele gestalten. Und da sehe ich bisher keinen (ob Sessa es könnte, weiß ich natürlich auch nicht)



Beitragvon Omnimodo » 13.06.2019, 08:54


Vielleicht möchte Martin Bader nur eine dramatische Wende einbauen...

Und am Ende lässt er sich feiern, einen großen Zweitligisten ausgestochen zu haben :teufel2: (Natürlich nur dank unserem Lux-Bürgen ermöglicht)
»Ich bin jung und reich und gebildet; und ich bin unglücklich, neurotisch und allein.Natürlich habe ich auch Krebs, was aus dem vorher Gesagten eigentlich selbstverständlich hervorgeht.«



Beitragvon Kuhardter » 13.06.2019, 08:55


4everfck hat geschrieben:man man man da aht der Sessa uns aber n harten Korb gegeben... hätte ihn gerne bei uns gesehen. Im gegensatz zu nem 28 jährigen Innenvertediger eines Absteigers der sich in dem Alter wohl nicht mehr weiterentwickeln wird.Und mit sowas will man aufsteigen...


Aaahja sehr logisch. Also ich bin auch nicht begeistert, dass der Transfer nicht zu Stande kommmt, aber die Argumente warum der Junge aus Cottbus uns nicht weiterhelfen soll und Sessa das getan hätte sind Quatsch. Sessa kommt ebenfalls von einem Absteiger, der noch viel erbärmlicher abgestiegen ist als die Cottbusser.



Beitragvon Eispabst » 13.06.2019, 09:03


Wundert mich überhaupt nicht. Wenn ich mit nem Verein verhandeln würde, bei dem anscheinend sowas wie Ruhe einkehrt und bei dem dann doch wieder mit ner AOMV plötzlich das Chaos zurückzukommen scheint würd ich auch erst mal die Finger weglassen!!!



Beitragvon 4everfck » 13.06.2019, 09:06


Kuhardter hat geschrieben:
4everfck hat geschrieben:man man man da aht der Sessa uns aber n harten Korb gegeben... hätte ihn gerne bei uns gesehen. Im gegensatz zu nem 28 jährigen Innenvertediger eines Absteigers der sich in dem Alter wohl nicht mehr weiterentwickeln wird.Und mit sowas will man aufsteigen...


Aaahja sehr logisch. Also ich bin auch nicht begeistert, dass der Transfer nicht zu Stande kommmt, aber die Argumente warum der Junge aus Cottbus uns nicht weiterhelfen soll und Sessa das getan hätte sind Quatsch. Sessa kommt ebenfalls von einem Absteiger, der noch viel erbärmlicher abgestiegen ist als die Cottbusser.


weil Sessa noch jung ist und von der Talentschmiede Hoffenheim kommt. Der hat seine Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen. Umso erstaunlicher das er bei einem Sang und klanglosen Absteiger ( der übrigens gegen uns aufm Betze gewonnen hat und unglücklich das Hinspiel verloren hat) 6 Tore und 6 Assist beigesteuert hat.

Matuwila hingegen hats mit 25 dann doch schon von Koblenz zu Cottbus geschafft. Woooooow der kann uns ja nur helfen aufzusteigen
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut



Beitragvon sandman » 13.06.2019, 09:07


Eispabst hat geschrieben:Wundert mich überhaupt nicht. Wenn ich mit nem Verein verhandeln würde, bei dem anscheinend sowas wie Ruhe einkehrt und bei dem dann doch wieder mit ner AOMV plötzlich das Chaos zurückzukommen scheint würd ich auch erst mal die Finger weglassen!!!


Genau, daran wird es scheitern...sicherlich nicht an einer besseren Perspektive und mehr Asche aufm Konto in Liga2.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Patch79 » 13.06.2019, 09:11


Denk der wechselt wieder zurück nach Stuttgart.Würde mir das gemotze und gemeckere hier im Umfeld auch nicht antun wollen !



Beitragvon Rubert 1848 » 13.06.2019, 09:21


Eispabst hat geschrieben:Wundert mich überhaupt nicht. Wenn ich mit nem Verein verhandeln würde, bei dem anscheinend sowas wie Ruhe einkehrt und bei dem dann doch wieder mit ner AOMV plötzlich das Chaos zurückzukommen scheint würd ich auch erst mal die Finger weglassen!!!


Das spielt sicher eine Rolle. Wichtiger ist aber die Kohle. Die Hoffnung war doch, dass wir mit einem finanzstarken Partner den Spielern attraktive Angebote machen können. Da würde der ein oder andere Spieler bestimmt darüber nachdenken, in Liga 3 zu gehen. Der Milliardär Becca öffnet die reich gefüllte Schatulle, lockt diese Spieler zu uns, wir haben einen tollen Kader, wir steigen auf. So die simple Rechnung. Ach, wie wäre das schön gewesen!!
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon sandman » 13.06.2019, 09:23


Patch79 hat geschrieben:Denk der wechselt wieder zurück nach Stuttgart.Würde mir das gemotze und gemeckere hier im Umfeld auch nicht antun wollen !


Na Gott sei Dank ist Stuttgart ja für Ruhe und Kontinuität bekannt :lol: ..

Laut Gerüchten auf tm.de ist Heidenheim wohl mit im Rennen..
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 13.06.2019, 09:50


Das ist ein Rückschlag. Sessa hätte ich gerne hier gesehen und er hat quasi auch schon die Zusage gegeben. Gestern sagt er dann auf einmal doch ab. Beck und Röser wollen nicht, Klaus Gjasula, den man gerne für die 6 gehabt hätte, hat auch abgesagt.

Eines dürfte jetzt allen klar sein. Der FCK zieht selbst für einen ambitionierten 3. Ligaspieler nicht mehr. Da kann das Geld herkommen wo es will. Ich denke nicht, dass wir einen aufstiegsfähigen Kader hinbekommen. Es wurde definitiv versucht, gute Spieler hierher zu lotsen. Aber es hagelt Absagen. Scheiße.



Beitragvon Nickthequick030 » 13.06.2019, 10:24


Wen wundert es ernsthaft wenn es so kommt.
Welcher halbwegs normal denkende Spieler, der vor allem Alternativen hat, tut sich diesen Zirkus an ?
Führung, Finanzen, Umfeld...hier stimmt zur Zeit gar nichts mehr.
Vielleicht schaffen wir ja diesmal das unmögliche und überzeugen mit einem Team mit dem keiner rechnet....



Beitragvon GerryTarzan1979 » 13.06.2019, 10:39


Kitzmann-Übersteiger hat geschrieben:Das ist ein Rückschlag. Sessa hätte ich gerne hier gesehen und er hat quasi auch schon die Zusage gegeben. Gestern sagt er dann auf einmal doch ab. Beck und Röser wollen nicht, Klaus Gjasula, den man gerne für die 6 gehabt hätte, hat auch abgesagt.

Eines dürfte jetzt allen klar sein. Der FCK zieht selbst für einen ambitionierten 3. Ligaspieler nicht mehr. Da kann das Geld herkommen wo es will. Ich denke nicht, dass wir einen aufstiegsfähigen Kader hinbekommen. Es wurde definitiv versucht, gute Spieler hierher zu lotsen. Aber es hagelt Absagen. Scheiße.


Meine Worte, meine Gefühle...
Eigentlich wollte ich keinen Transfer (oder Nicht-Transfer) beurteilen. Das haben wir letztes Jahr eindrucksvoll gesehen, wenn man zu euphorisch von der Mannschaft ist.
Aber Sessa hätte ich wirklich gerne bei uns gesehen.
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight



Beitragvon Rotweisrotsaar » 13.06.2019, 10:45


Also ich denke auch das man versucht hat einen Aufstiegsfähigen Kader zu basteln.
Wenn allerdings jeder absagt muss man sich halt mit dem mittelfeld in Liga 3 zufrieden geben ...
Nur ob der fck da eine Zukunft hat sei mal dahin gestellt!



Beitragvon phil9309 » 13.06.2019, 10:59


Laut einer vertrauenswürdigen Quelle von TM hat sich der Spieler nicht an den abgemachten Termin gestern oder heute zur Vertragsunterschrift gehalten und möchte stattdessen wohl bei Heidenheim spielen, die wohl mit einem Angebot dazwischen gegrätscht sind.

Hat also hier wenig mit Zirkus oder iwas zu tun, ihr überschätzt nach wie vor die Reichweite dieser Thematik. Den Spieler interessiert ob sein Gehalt am Monatsende kommt oder nicht. Heidenheim ist in der 2. Liga sicherlich eine attraktivere Adresse zurzeit, das kann man drehen und wenden wie man möchte.



Beitragvon Davy Jones » 13.06.2019, 11:27


phil9309 hat geschrieben:Laut einer vertrauenswürdigen Quelle von TM hat sich der Spieler nicht an den abgemachten Termin gestern oder heute zur Vertragsunterschrift gehalten und möchte stattdessen wohl bei Heidenheim spielen, die wohl mit einem Angebot dazwischen gegrätscht sind.

Hat also hier wenig mit Zirkus oder iwas zu tun, ihr überschätzt nach wie vor die Reichweite dieser Thematik. Den Spieler interessiert ob sein Gehalt am Monatsende kommt oder nicht. Heidenheim ist in der 2. Liga sicherlich eine attraktivere Adresse zurzeit, das kann man drehen und wenden wie man möchte.


Zugegebenermaßen spielt der Zirkus aber auch dafür eine Rolle.
Schade, hätte ihn auch ganz gerne hier gesehen. Das ist denn eigentlich mit dem Firat?



Beitragvon Oktober1973 » 13.06.2019, 11:51


GerryTarzan1979 hat geschrieben:
Kitzmann-Übersteiger hat geschrieben:Das ist ein Rückschlag. Sessa hätte ich gerne hier gesehen und er hat quasi auch schon die Zusage gegeben. Gestern sagt er dann auf einmal doch ab. Beck und Röser wollen nicht, Klaus Gjasula, den man gerne für die 6 gehabt hätte, hat auch abgesagt.

Eines dürfte jetzt allen klar sein. Der FCK zieht selbst für einen ambitionierten 3. Ligaspieler nicht mehr. Da kann das Geld herkommen wo es will. Ich denke nicht, dass wir einen aufstiegsfähigen Kader hinbekommen. Es wurde definitiv versucht, gute Spieler hierher zu lotsen. Aber es hagelt Absagen. Scheiße.


Meine Worte, meine Gefühle...
Eigentlich wollte ich keinen Transfer (oder Nicht-Transfer) beurteilen. Das haben wir letztes Jahr eindrucksvoll gesehen, wenn man zu euphorisch von der Mannschaft ist.
Aber Sessa hätte ich wirklich gerne bei uns gesehen.


@gerryTarzan
geht mir genauso, hatte ihn mir in zig Magenta Videos angesehen, und finde ihn wie schon gesagt stärker als Skalartidis.
Hatte ja schon geschrieben, dass ich damit rechne, dass ihn Kevin Kuranyi bestimmt irgendwo in der 2. Liga unterbringt.
@Gerry tun wir uns zusammen rufen Kuranyi und Sessa noch mal an, nehmen @de Sandhofer mit um denen zu erklären, warum es auf dem Betze trotzdem schön sein kann. Ich rufe noch Flavio Becca an, dass er in dem Spezialfall noch eine Schippe drauf legt; kann von mir aus die Transferrechte minus 20 % behalten.
Brauch nur noch das Go von MB. Gehe davon aus, dass ihr beiden mit mir das für gratis macht. Wär doch gelacht! :D



Beitragvon raIDen » 13.06.2019, 11:52


Dann also Starke statt Sessa und dazu noch Matuwila... Ich muss zugeben, dass sich meine Freude doch eher in Grenzen hält :?

Wer kommt noch? Ziegler für die 6 und Karadas als Wandspieler? Auf gehts :o



Beitragvon FCK-Ralle » 13.06.2019, 11:57


Davy Jones hat geschrieben:
phil9309 hat geschrieben:Laut einer vertrauenswürdigen Quelle von TM hat sich der Spieler nicht an den abgemachten Termin gestern oder heute zur Vertragsunterschrift gehalten und möchte stattdessen wohl bei Heidenheim spielen, die wohl mit einem Angebot dazwischen gegrätscht sind.

Hat also hier wenig mit Zirkus oder iwas zu tun, ihr überschätzt nach wie vor die Reichweite dieser Thematik. Den Spieler interessiert ob sein Gehalt am Monatsende kommt oder nicht. Heidenheim ist in der 2. Liga sicherlich eine attraktivere Adresse zurzeit, das kann man drehen und wenden wie man möchte.


Zugegebenermaßen spielt der Zirkus aber auch dafür eine Rolle.
Schade, hätte ihn auch ganz gerne hier gesehen. Das ist denn eigentlich mit dem Firat?


Auch ohne Zirkus hat Heidenheim einfach die finanziell und auch sportlich besseren Argumente.
Daher ist das müßig.

Dass er sich nun kurzfristig umentscheidet ist natürlich ärgerlich, vor allem wenn man schon zu gesagt hat (wie ist da eigentlich die Lage rechtlich?). Man sollte einfach die Verträge festzurren bevor noch einer dazwischen schießt. Das sollte man als SD wissen. Zur Not Mail dem Kerl das Ding in den Urlaub, oder Fax, oder von mir aus per Luftpost.
Ich fänds schade das Sessa sein potential in Aalen angedeutet hat. Hätte ein Verstärkung für uns sein können. Ärgerlich.
Kriegen wir jetzt von den Verantwortlichen Starke als neuen 10er verkauft?
Nichts gegen Starke, aber ich sehe bei Sessa mehr Potential. Naja.

@Kitzmann
Woher weißt du das mit Gjasula? Ist das amtlich?
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste